FTX Skandal - Ukraine - Demokratische Partei der USA

Manuel H., Samstag, 19.11.2022, 10:23 (vor 7 Tagen)2064 Views

Zitat
Wie bereits zu Beginn angedeutet, kann der FTX-Crash auch als frühzeitige Rückführung, von den an die Ukraine geliehenen Geldmittel, zurück nach Washington, D.C. angesehen werden.

Möglicherweise wurde die FTX genutzt, um einerseits Geld für die Demokratische Partei der USA zu waschen, dann, um Teile der Hilfsgelder der Ukraine renditeträchtig zu parken. Im Endeffekt wurden nun die FTX-Gelder, die sich aus US- und EU-Steuergeldern speisten (via Ukraine) nun an die üblichen Verdächtigen umverteilt. (wie es sich schließlich gehört)

Zitat
Mit den zu diesem Zeitpunkt zugänglichen Informationen stellt dieser Autor die These auf, dass FTX ein hauseigenes Geldwäsche-Konstrukt der Demokratischen Partei der USA gewesen ist. In groben Zügen repräsentiert dies eine zu gierige und zu rasche Einforderung nach einer Kapitalrendite für die immense Ukraine-Hilfe der USA, die bisher im Krieg gegen Russland geleistet wurde.

https://test.rtde.tech/wirtschaft/154396-ukraine-biden-und-bitcoin-was/. (Teil 1)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung