„Denk ich an Deutschland in der Nacht...“ oder der Heiland geht um ...

NST ⌂, Südthailand, Freitag, 23.09.2022, 04:28 (vor 9 Tagen) @ helmut-11406 Views
bearbeitet von NST, Freitag, 23.09.2022, 05:21

Hab auch nichts gefunden, was ich da als "absurd" bezeichnen würde. Hat alles eine Logik, was dort angesprochen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=3SeuCqbh4YU

..... nein, das tue ich nicht - das mache ich tagsüber. Das Video habe ich stichpunktartig durchgehört - ja, war recht vernünftig was ich hörte. Allerdings kenne ich niemand in dem Alter, der Pfeife raucht ... ebenso häufig dürfte dieser Sachverstand in dieser Altersgruppe vorherrschen.

Jetzt schliesse ich mit einer Form von Brainstorming an - also kreuz und quer durchs Gelände des Wahnsinns.

Fangen wir an mit einem Anruf der Schwester .... gerechnet habe ich mit ihrem ständigen Leidensdruck, Probleme mit unserem verstorbenen Vater - der vor 16 Jahren verstorben war. Offenbar ist sie geheilt - sie spielt jetzt Klavier.

Allerdings ist ein neues Leiden entstanden - sie kämpft jetzt gegen Hitler, sorry den neuen Hitler, ihr könnt euch denken wer das ist - Putin. Davon will ich aber gar nichts hören - bin auf dem Frequenzkanal taub - ich verweise da auf den zeitlich dokumentierten Ablauf und die Geschichtsbücher.

Jetzt noch was zum Schwager(Rentner), der arbeitet immer noch 1x die Woche in der Maggi, hatte im Januar 2020 einen Herzinfarkt und bekam Stents verpasst. Mit diesem Handycap gehörte er zu den Allerersten die sich schützen liessen, gegen das Virus - 2x plus Booster .... keine Nebenwirkungen. Status geheilt.
Vor zwei Wochen war er auf der Arbeit einfach zusammengeklappt - umgefallen ohne Fremdeinwirkung. Sie diagnostizierten Covid ... er ist wieder auf den Beinen und geheilt. Man muss in diesen Zeiten stark bleiben ..... Kampf gegen Neu Hitler und so weiter.... Vermutung: zur endgültig absoluten Heilung wird wohl noch ein Booster von nöten sein, in naher Zukunft - weiter gehts mit der Witwenrente s.u.

Ich fragte wie läufts mit den Nebenkosten - alles kein Problem, die Altverträge laufen erst am Jahreswechsel aus, echt Glück gehabt, war mein Kommentar. Dass die Anschlussverträge um ca. Faktor 3 steigen, bügelte er ab, alles kein Problem, Geld ist genug da. (Stichpunkt: Dekarbonisierung D/EU)

Das wollte ich genauer wissen: wir machen es kurz - in einem 2 Familienwohnhaus leben 2 Personen - mit einem Gesamtnetto von 3400 Euro. Warum ist das so viel bei einem einfachen Facharbeiter - der hat 45 Jahre ohne Lücken einbezahlt - hat die Ausbildung bei Maggi begonnen - ging dann zu Sarotti nach Berlin, diese Firma wurde geschlossen, er ging zurück nach Singen zur Maggi - alles Nestle Konzern. Dort gibt es auch eine gut bestückte hauseigene Pensionskasse. Etwa 500 Euro von obiger Summe, steuert meine Schwester bei.

Grob geschätzt meinte ich dann, etwa 1200 Euro mtl. werden wohl künftig die Nebenkosten sein, er meinte ja, das dürfte wohl stimmen. Weiter mit der Nachhaltigkeit .... zuvor hatte die Schwester stolz berichtet, der gemeinsame Sohn der in Berlin lebt - mit einer neuen Freundin, die alte ging, die wollte Kinder .... die neue Freundin will selbige nicht - alles läuft bestens, alle sind gesund, kein Heilungsbedarf erkennbar.

Den Vater sprach ich darauf hin an - ob der Sohn weiss, was er künftig wenn alles gut läuft an Rente zu erwarten hat ..... - meinte er, auf jeden Fall deutlich weniger als er - denn die 45 Jahre wird er wohl nie voll machen können ..... und der Sohn verdient auch deutlich weniger als er damals verdiente, im vergleichbaren Alter .... - dem Vater ist das wohl klar - die Schwester ist weiter begeistert, keine Enkel in Aussicht zu haben. Vermutung: der Sohn und Freundin sind geimpft u. geboostert - also vorsorglich geheilt und genesen.

Witwenrente:
Sie beträgt grundsätzlich 25 Prozent der Rente, die Ihr Ehepartner/Lebenspartner oder Ihre Ehepartnerin/Lebenspartnerin zum Zeitpunkt des Todes bezogen hat oder hätte. Die kleine Witwen- oder Witwerrente zahlen wir höchstens zwei Jahre nach dem Tod des Ehepartners/Lebenspartners oder der Ehepartnerin/Lebenspartnerin.

FAZIT: Deutschland geht es gut - ich könnte neidisch werden ..... Geheilte wohin man blickt .... der Genesungsfaktor ist so hoch wie nie zuvor! [[ironie]]

Genug zur Familiengeschichte ..... kommen wir zur Wissenschaft. Ein Prof. aus Konstanz - Physiker, .... hält gute Vorträge zur Quantenphysik .... wird mit dem Alter offenbar weisser und bescheidener ..... und beschäftigt sich hier mit folgendem Thema: Warum wird der Strom so teuer? | #37 Energie und Klima gute 50min.

Keine Inhaltsangabe dazu - es sind zu viele Diagramme und ich stelle nur eines dazu rein um es richtig lesen zu können, mehr dazu im Video

[image]

und immer wenn ich an D denke - denke ich an die Eltern von ..... R.I.P. [image]

Also ich bin fertig ..... und wie stehts mit euch?
Gruss

PS: Beitrag des Tages ....

[image]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung