Der nächste US-Lebensversicherer: Anstieg der Auszahlungen im Impfjahr 2021

Martin, Montag, 20.06.2022, 06:06 (vor 16 Tagen)2383 Views

https://crossroadsreport.substack.com/p/breaking-fifth-largest-life-insurance?s=r

Margaret Menge (google-Übers.):

Fünf Monate nachdem ich die Geschichte des CEO der Versicherungsgesellschaft One America veröffentlicht hatte, in der es hieß, die Zahl der Todesfälle bei berufstätigen Menschen im Alter von 18 bis 64 Jahren sei im dritten Quartal 2021 um 40 % gestiegen , kann ich berichten, dass eine viel größere Lebensversicherungsgesellschaft, Lincoln National, a 163 % Steigerung der im Rahmen seiner Gruppenlebensversicherungspolicen im Jahr 2021 ausgezahlten Todesfallleistungen.


Auszahlungen von ca. 500/550 Mio $ in 2019 und 2020 auf 1,4 Mrd $ 2021. Wie viele Todesfällen entspricht diese Steigerung? Die durchschnittliche Todesfallleistung für eine vom Arbeitgeber bereitgestellte Gruppenlebensversicherung beträgt laut der Society for Human Resource Management ein Jahresgehalt.
Daraus ergibt sich allein für den fünftgrößten Lebensversicherer der USA ein Mehr von ca. 10.000 Todesfällen unter der arbeitenden Bevölkerung im Jahr 2021. Die Autorin hat nach ihrer Veröffentlichung der OneAmerica-Zahlen beim Versicherer nachgefragt. Demnach sind nicht nur Todesfälle, sondern auch kurz- und langfristige Berufsunfähigkeitsansprüche angestiegen.
Korrelation ist keine Kausalität, aber 2021 war das Jahr der Massenimpfungen. Im Geschäftsbericht des 1. Quartals 2022 führt Lincoln National seine Verluste auf nicht pandemiebedingte Morbidität, einschließlich ‚ungewöhnlichen Schadensregulierungen‘ zurück.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung