Normalerweise hätte ich, wenn der Beitrag nicht von dir wäre, mindestens 27mal weggeklickt, bis die Dame endlich zur Sache kommt!

Mephistopheles, Datschiburg, Sonntag, 12.09.2021, 11:42 (vor 6 Tagen) @ PPQ1221 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 12.09.2021, 11:54

Sie spricht ja recht eigentümlich, monoton, aber mit sehr viel Betonung. Könnte es wirklich sein? Dass Indizien nicht täuschen? Es wäre ein fürchterlicher Verdacht.

Ich finde die Idee gut und eine echte Bereicherung unserer Demokratie! Endlich werden die Sprachpuppenschauspieler durch eine künstliche KI-Sprachpuppe ersetzt! In wenigen Jahren werden wir uns daran gewöhnr haben, genauso wie wir uns an aus Textsoftware zusammengeschnippselte Artikel in den MSM gewöhnt haben. Ich frage mich sowieso, warum die Zeitungsredaktionen überhaupt noch mit Redakteuren besetzt werden, wo es KI doch mindestens genau so gut könnte!

Auch Fahrer von Zustelldiensten werden in Coronazeiten nicht mehr benötigt! Mit schleierhaft, warum der Paketbote die Pakete noch persönlich abliefert. Allerding sstellte er sie nur an die Haustüre oder den bezeichneten Abstellort, klingelt kurz und ergreift sofort die Flucht, bevor ich die Haustüre öffnen kann.

Alles überflüssige Jobs!

Wenn wir keine Postboten mehr benötigen und keine Journalisten, zu was brauchen wir dann in einer "gefestigten Demokratie" wie der BRD eigentlich noch Politiker?

Gruß Mephistophelers

PS: Wenn Sie wirklich den Verdacht haben, die Baerböckin wäre eine Sprechpuppe, wieso setzen sie dann eigentlich nicht KI ein, um das zu analysieren? Genau für solche Zwecke wäre doch KI wunderbar geeignet! Meph

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.