Server in Russland und China

solstitium, Donnerstag, 07.01.2021, 20:37 (vor 60 Tagen) @ Olivia835 Views

Also wenn der Tiefe Staat sich China so gebastelt hat, wie derzeit allgemein anzunehmen, wäre CXhina vielleicht nicht die beste Aktion, allerdings sucht dort keiner nach Dingen, die hierzulande zensiert werden.

Ferner ist es stets vorzuziehen genau dort hin zu gehen, wovor der Mainstream ausdrücklich warnt.
Ds trifft tatsächlich derzeit auf Telegram zu birgt auch das umfangsreichste Material derzeit, ist aber angeblich hier und dort unterwandert, bei Gruppen jenseits der 20.000 Leute.

Und Wovor warnt MSM inständig?
Russland!

Also, möchgte MSM nicht, dass man sich Serverseitig dort einnistet.

Konkret sind dort zwar auch schon Restriktionen gesehen worden, aber dafür musste der zensierte mächtig was verzapfen, also irgendwas gegen den gesunden Menschenverstand.

Russlands Nr. 1 ist nach wie vor VK.COM und war eine Zeit lang das am stärksten wachsende Netzwerk des Planeten, derzeit keine Ahnung.

Von Russland bekommt man nichts mit, weil alles aus Deutsch läuft, wenn man die Sprache einstellt.

Also Kommunikation sol lange wie möglich in Themen die das westliche Imperium "anpissen"?
Kann nur Russland sein, weil dort wird das eher gefeiert, als dass man versucht derlei Informationen zu löschen!

Und die Chinesen arbeiten mit WEIBO.COM

Könnte auch eine Option sein, aber scheint fast so schwierig zu sein, wie Hive.com

Letztgenanntes kommt mir ehrlich gesagt etwas suspekt vor, und die Einstiegs/Mitmachhürde ist schwieriger als die USENET Gruppen.

Daher benutzerunfreulich und schiesst sich somit selbst ins Knie!

Was zu kompliziert ist, versteht keiner, macht keiner, respektive eine allein schon dadurch sich minimierende Zahl von Leuten.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.