Könnte sein, auffallend

Jacques, Sonntag, 13.09.2020, 10:27 (vor 74 Tagen) @ Zweistein1143 Views

Scheint mir die Investitionsstrategie.
Buffet ist Wert/Value wichtig.

Bei Softbank lese ich ich eine andere Strategie ab: sie investieren in Marktführer und/oder monopolähnliche Unternehmungen, in der Branche oder in Ländern.

First Mover Investoren sind sie nicht. Ihnen gefällt, wenn die Merkmale vorhanden sind und sich noch viel Wachstum andeutet.

Ich sehe daher die Devestitionswelle eher unter diesem Licht. Nichtsdestotrotz ein Indiz, dass sich einiges umkrempeln könnte. Es muss nicht gerade eine Crash sein, aber nach der Spassgesellschaft dürften Basics wieder in den Vordergrund rücken. Im Deflationsfall definitiv, auch in einer Stagflation. Beide Szenarien halte ich wahrscheinlicher als die vielzitierte Hyperinflation. Horror Mundi hat das noch nie gesehen und wird es auch nicht sehen, Hyperinflationen waren immer auf einzelne Länder beschränkt. Weitet sich eine Hyperinfla weltweit aus, bricht das Währungsgefüge und die Schuldenpyramide noch viel schneller und mit schlimmsten Folgen, meine ich.

Kurzum: Softbank devestiert glaube ich, für eine Neuausrichtung. Die nächsten Akquisitionen werden zeigen, wie die neue Strategie aussieht.

Gruss


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.