Neuaufgelegte Protokolle von 1967?

Nico, Donnerstag, 13.02.2020, 01:10 (vor 228 Tagen) @ Andudu236 Views
bearbeitet von Nico, Donnerstag, 13.02.2020, 01:27

Danke für den Hinweis, aber ich scheitere daran, mich durch die vielen elend langen Videos zu arbeiten. So spannend sind sie nicht und die langatmige, esoterisch angehauchte Sprechweise nervt mich irgendwie. Was ist denn das Fazit aus dem Ganzen? Das muss man doch auch irgendwie raffen können?

Wie bereits gesagt, ist die Serie aus 8 Folgen noch nicht abgeschlossen, weshalb es um so schwieriger ist, zu antworten. Es geht um die „Key-Stones“ von Q, welche ja an sich bereits kryptisch sind, und eine mögliche Verbindung zu jenem bewussten Text auf französisch:

https://archivepdf.files.wordpress.com/2017/06/monast-serge-les-protocoles-de-toronto.pdf

Dieser Tweet beinhaltet offenbar eine Übersetzung ins englische,

https://twitter.com/Inevitable_ET/status/1217077142372212737

… und auf Deutsch gibt es nur die Eva und ihre Serie.


Wie bereits gesagt, erinnert dieser Text an gewisse Protokolle, welche aus viel früheren Zeiten bekannt sind, und jene Person, welche diesen 1985 ins Englische übersetzt veröffentlicht hat, soll dann spontan an einem „Herzinfarkt“ gestorben sein.

Ansonsten wollte ich auf Eva‘s Kanal allgemein aufmerksam machen, weil man sich bei ihr DL‘s Aufsätze auch anhören kann, was ich auch als einen Dienst für das DGF erachte.

Schöne Grüße

PS: Und auch den "Wandernden Geist" hatte ich bereits als ein 'Geheimnis' behandelt, aber er scheint ja zu exisiteren.

--
... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.