Offiziell: Covid Geimpfte haben > 25 Jahre ihrer Lebenserwartung eingebüsst

Arbeiter @, Dienstag, 09.07.2024, 22:35 vor 9 Tagen 6487 Views

bearbeitet von Arbeiter, Dienstag, 09.07.2024, 22:56

Davon hab ich schon Anfang 2021 gesprochen! Geht selbst im DGF auf die Suche ..

"Die Studie ergab, dass jemand, der 4 oder 5 Impfungen erhalten hat und heute 30 Jahre alt ist, damit rechnen kann, höchstens 55 Jahre alt zu werden.

Nach der neuesten Studie, die auf neueren Zahlen beruht, könnte die Lebenserwartung jedoch sinken.

37 Prozent der Lebenszeit eines 80-Jährigen entsprechen 29,6 Jahren.

Das bedeutet, dass 30-Jährige, die zwei oder mehr Impfungen erhalten haben, jetzt damit rechnen können, etwa 50 Jahre alt zu werden."

https://legitim.ch/italienische-studie-loest-massive-schockwelle-aus-die-lebenserwartun...

Und heute sage ich Euch, daß jede Reiseimpfung, jede Grippeimpfung, jede Kinderimpfung, jede Tetanusimpfung den gleichen Effekt hat. Egal ob RNA-, Tot-, Lebendimpfstoff oder wie sie sonst die Brühe bezeichnen. Gleiche Agenda bedeutet überall das Gleiche drin, egal was draufsteht. Und jetzt können wir wieder endlos diskutieren, wo, wer, was - Quelle und was weiß ich. Informiert Euch, abseits von Faktenchecker und Correktiv, dann kommt ihr da selbst dahinter. Ich bin auch dahinter gekommen und habe schon ohne Ende hier verlinkt.

Und wer es ab heute weiter zulässt, dass seine Kinder mit Spritzen vollgepflastert werden, könnte womöglich erleben, dass er/sie/"es" am Ende deren Grab regelmässig gießen darf. Und das nur weil er/sie/"es" keine Eier hatte sich für seine eigenen Kinder, Enkel einzusetzen und entsprechende Lösungen zu finden. Da gibts womöglich dann auch keine/n der Euch dann im Alter besuchen kommt oder Euer Unternehmen übernimmt.

Gruss

Arbeiter

Das ist

Joe68 @, Dienstag, 09.07.2024, 23:19 vor 9 Tagen @ Arbeiter 4595 Views

bearbeitet von Joe68, Dienstag, 09.07.2024, 23:33

Das ist sicher mathematisch korrekt hochgerechnet, aber auf den ersten Blick in die Studie sind die absoluten Zahlen immer noch sehr klein.

Anstatt 1 Person sterben jetzt 2 Personen, von 100. Für die betroffenen Personen ist das fatal, für die Angehörigen schmerzlich, aber das große Ganze bleibt vorerst stabil,so mein Laien Verständnis. Schade das Foxi hier nicht mehr mitschreibt, er hätte es sicher erklären können.


... The all-cause-death hazard ratios in univariate analysis for vaccinated people with 1, 2, and 3/4 doses versus unvaccinated people were 0.88, 1.23, and 1.21, respectively. The multivariate values were 2.40, 1.98, and 0.99. Possible explanations of this trend of the hazard ratios as vaccinations increase could be a harvesting effect; a calendar-time bias, accounting for seasonality and pandemic waves; a case-counting window bias; a healthy-vaccinee bias; or some combination of these factors. With 2 and even with 3/4 doses, the calculated Restricted Mean Survival Time and Restricted Mean Time Lost have shown a small but significant downside for the vaccinated populations...

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

+1 , mkT Schildkröten bis ganz nach unten

Brutus ⌂ @, Dienstag, 09.07.2024, 23:31 vor 9 Tagen @ Arbeiter 4020 Views

Eine ältere Frau zu einem Wissenschaftler, der das Sonnensystem eben erklärte:

"Das was sie über die Erde sagen ist nicht ganz richtig, sie sit keine Kugel sondern eine Scheibe.
Gehalten wird sie von vir riesigen Elefanten.
Diese widerrum stehen auf einer riesigen Schildkröte."
Rückfrage:
"Und worauf steht diese Schildkröte?"
"Die steht auf noch einer größeren Schildkröte" und triumphierend ergänzend:" die auf weiteren Schildkröten bis ganz nach unten"

Soll die Diskrepanz zwischen Laie und Wissenschaft darstellen.
Heute aber ist die Frage, auf welcher Seite stehen die Wissenschaftler, also erwirbt man mit der Profession Wissenschaftler auch die berechtigte Bezeichnung Wissenschaftler?


Zumal Wissenschaft eben Streit und nicht Anerkennung von Dogma bedeutet.

Wer also keine Streitkultur besitzt, kann kaum Wissenschaftler sein - weil der Streit kann nur zwischem dem Bestehenden und ihm zustande kommen, onfolge berechtigter Zweifel.

"Schildkröten bis ganz nach unten" (Israel 2019)
belegt, dass alles rund um das Impfen Hokuspokus ist - genau wie Du sagst!

Ausgelobte Preisgelder, die gezahlt werden, wenn das belegende Gegenteil geliefert wird, wurden nicht eingefordert.

(Und das Buch kommt 2019 ausgerechnet aus dem Lande des darauffolgenden C-Impfweltmeisters Israel!)

Also Niemand auf dem Planeten hat das Gegenteil, dass es sich beim traditionellen Impfen NICHT um Hokuspokus handelt, liefern können.

Impfungen sind letztendlich natürliche "Entwicklungen" einer rein an Profit orientiert, ja regelrecht konditionierten Gesellschaft.

Genauso wie Kopfgeld für Rentenbeziehende (was geschah Ende 2022 bei den Rentenkassen? Deutlcihes aufatmen, weil auf einen Schlag verschwanden die Rentenanspruchstellenden in Größenordnungen - Frohlocken bei den Anteilseignern der Rentenkassen)

Man kann keinen zwei Göttern dienen.
Entweder Gesundheit (also Humanismus) oder Profit.

Profit ergibt sich stets zu Lasten der Gesundheit (Impfdosenverkauf).
Und Gesundheit bringt umgekehrt, den Doktor sowie die Impfstoffhersteller um deren Profite.

Darum erfand man Medikamente, für Gesunde, die nämlichen Impfungen eben!
Und die Gesunden mutierten zu Kranken, der Sinn der Übung, und Pfizer kauft sich grad massig bei Herstellern von Medikamenten ein, die Imfpschäden behandeln sollen, mit dem na klar zuvor durch den Verkauf der Impfdosen ergaunerten Geld.

Wir schreiben hier schon seit über 200 Jahren (Goethe, Schiller) über Kant bis zu den Gebrüder Grimm, und man muss erkennen: Irgendwie bleibts immer beim Gleichen trotz oder sogar wegen der bestens entwickelten Konzepte des Versuches der Entlarvung der Obergurus!

Nix da, sie kleben wie mit Pech bestrichen auf ihren Stühlen.

Denn, wenn die "Klienten" von denen Du redest, dann mit 55 abnippeln, selber können sie ja nicht mehr reklamieren, werden also die überlebenden Angehörigen kaum am Status Quo rütteln und damit ihre eigene Reputation vieleicht sogar infrage stellen. Oder gar ihre eigene Religion!

Niemals!
Nicht auf dem Sterbebett und danach eh nicht!

Die wähnen sich dabei sogar noch in dem Irrglaube, aufrecht zu sterben, statt knienend vor ihrer eigenen Dummheit, respektive der intellektuellen Überlegenheit ihrer Mitmenschen, weiterleben zu müssen.

Als überführter Doofer will man dann einfach auch nicht mehr, muss man auch verstehen.
Wer ist schon bereit, einzugestehen, einem Scharlatan auf den Leim gegangen zu sein.

Scheint eine allgemein verbreitete Krankheit zu sein, die man auch erstmal erkennen muss.
Die Unfähigkeit, über den eigenen Schatten zu springen!

Vielleicht sollte man das mal als Schulfach einführen!

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Hurra, die Rentenkassen sind gerettet!

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Mittwoch, 10.07.2024, 00:02 vor 9 Tagen @ Arbeiter 3420 Views

Werte Gemeinde,

auch im Namen der "filthy 25%"-Bratwurstallergiker bedanke ich mich bei allen Gespritzten für ihr altruistisches Handeln!

Bitte beachtet auch die Übersetzung aus dem Attali-Aufsatz:

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=582016

Langfristig verschwinden die Rentner. Es verbleiben nur noch Arbeitsdrohnen.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Nö - es könnte auch die Kinder und Jugendliche treffen.

Arbeiter @, Mittwoch, 10.07.2024, 01:02 vor 9 Tagen @ paranoia 3059 Views

bearbeitet von Arbeiter, Mittwoch, 10.07.2024, 01:09

Denn die Schnelligkeit des Ableben orientiert sich an der Anzahl der Impfungen. Egal gegen was. Wieso war Spahn die Impfpflicht für Kinder direkt vor der C- Plandemie so unglaublich wichtig und musste durchgepeitscht werden? Die Kinderimpfungen sind alle verseucht, genau wie die C-Impfungen, die HPV usw

Denken ..

https://www.tagesschau.de/inland/masern-impfpflicht-107.html

Schaut nach Euren Kindern und Jugendlichen ..

Und was wird wohl aus der GenZ?

Denken ..

Lebenserwartung Kinder und Jugendliche

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Freitag, 12.07.2024, 06:55 vor 6 Tagen @ Arbeiter 1196 Views

Hallo Arbeiter!

(Rest!)-Lebenserwartung Kind, männlich, 10 Jahren: 68,65 Jahre

=> Todesalter 78,65 Jahre
Rentenbezugsdauer: 78,65 - 67 Jahre = 11,65 Jahre

Reduzierung der Lebenserwartung um 25 Jahre:
=> Todesalter 78,65 - 25 Jahre = 53,65 Jahre
=> Rentenbezugsdauer= 0 Jahre

=> Der 10-Jährige zahlt mit Arbeitsbeginn in die Rentenkasse ein und erhält nichts.

Quelle:

https://www-genesis.destatis.de/genesis/online?sequenz=tabelleErgebnis&selectionnam...

Ausdrücke wie "Verkürzung der Lebenserwartung um 25 Jahre" sind leider nur sehr eindimensionale Beschreibungen der Wirklichkeit.
Was zählt, ist die neue Sterblichkeit für jede Altersklasse, in der Sterbetafel als q(x) bezeichnet.
Hat man diese, kann man damit z.B. in Excel wunderbar rechnen.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Nicht wirklich. Die Einzahler verschwinden damit ebenfalls.

SevenSamurai @, Mittwoch, 10.07.2024, 20:31 vor 8 Tagen @ paranoia 1667 Views

Jedenfalls kein kluger Schachzug.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Die Einzahler verschwinden nicht, allenfalls verkürzt sich die Dauer der Einzahlungen

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Freitag, 12.07.2024, 07:03 vor 6 Tagen @ SevenSamurai 1083 Views

Hallo SevenSamurai,

wenn die Menschen von nun an das Renteneintrittsalter von 67 Jahren im Durchschnitt nicht mehr erreichen und es weiterhin ausreichend Einzahler gibt, ist das demografische Problem gelöst.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Na klar, BigPharma bringt sich selbst um Gewinne

Kaladhor @, Münsterland, Mittwoch, 10.07.2024, 00:20 vor 9 Tagen @ Arbeiter 2999 Views

Wer es glaubt, wird selig…..oder Anhänger von @Arbeiter …

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Big Pharma ist nur ein Werkzeug der Elite

Arbeiter @, Mittwoch, 10.07.2024, 00:54 vor 9 Tagen @ Kaladhor 2970 Views

bearbeitet von Arbeiter, Mittwoch, 10.07.2024, 01:06

Die globale "Elite" hat Geld und Besitz mehr als genug. Sie kann Geld drucken.

Aber Du weisst das sicher selbst.

Hast Du eine Statistik,

D-Marker @, Mittwoch, 10.07.2024, 00:58 vor 9 Tagen @ Kaladhor 2929 Views

bearbeitet von D-Marker, Mittwoch, 10.07.2024, 01:03

wieviel Prozent der Biodeutschen geimpft wurden und wieviel Prozent der "Flüchtlinge"?

Mist nur, dass die meisten "Flüchtlinge" kein Deutsch können und sich nicht informiert haben.[[ironie]]

Vlt. hatten sie auch nur Glück...

Tipp zu Deiner Überschrift (Na klar, BigPharma bringt sich selbst um Gewinne): Die Gesamtzahl der in D. Lebenden bleibt ungefähr konstant.

LG
D-Marker (ungeimpft)

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Wer kenn Jemand, der sich das schon mal komplett durchgelesen und verstanden hat

Brutus ⌂ @, Mittwoch, 10.07.2024, 11:42 vor 8 Tagen @ D-Marker 2091 Views

oder auch nur Zeit hätte, sich damit auseinanderzusetzen?
(Dein Link)

Mir scheint, dass diese Vorgehensweise der STIKO ziemlich stark an der Bezeichnung unlauter streift.

Es ist doch schlicht unzumutbar derlei Datenmüll über die Leute abzukippen - oder anders gesagt mehr als Chaos produzieren die damit nicht.

Ach, Chaos, noch so ein Stichwort, war da nicht wer, der das stringent erstmal vorher verursachen wollte um sich selbst hernach als... ach lassen wir das, passt aber wie Arxxxh auf Eimer.

Hey, da fällt mir noch der MP Strauß ein, und was der sagt, ist die einzig zutreffende Bezeichnung für das Treiben der Stiko:

[image]

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Wissen zerstört Glauben!

Brutus ⌂ @, Mittwoch, 10.07.2024, 11:46 vor 8 Tagen @ Kaladhor 1978 Views

Und letzterer gehört in die Kirche in welcher wir uns hier ja nun glücklicherweise ausdrücklich nicht befinden!

Man könnte auch sagen:

Glaube bezeugt Unwissen!

find ich knackiger!

Genug der Vorrede: Tacheles

https://legitim.ch/pfizer-kauft-reihenweise-firmen-auf-die-medikamente-zur-behandlung-v...


Aaaalsooo, wer verzichtet hier jetzt nochmal auf genau welche Profite??

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Und da steht die Welt noch?

sensortimecom ⌂ @, Mittwoch, 10.07.2024, 07:12 vor 8 Tagen @ Arbeiter 2898 Views

Rechnen können die Leute, die diesen Artikel geschrieben haben, jedenfalls nicht!

Olivia @, Mittwoch, 10.07.2024, 09:47 vor 8 Tagen @ Arbeiter 2441 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 10.07.2024, 09:51

Diese Zahlen gelten nur, wenn es sich um einen geimpften Säugling handelt. Bei einem älteren Menschen sieht das anders aus, da er bereits einen Teil seines Lebens ungeimpft verbracht hat und sich die Verkürzung der Lebenszeit nur auf die Restlebenszeit auswirkt. Also:

Bei einer Verringerung der Lebenzeit sich um 25 % verbleiben bei einem geimpften 30-jährigen noch folgende Lebensjahre:

80-30=50
25 % von 50 = 12,5
80 - 12,5 = 67,5 Jahre Lebenszeit

nähert sich also dem Rentenalter an und entspricht den dem Herrn Attali zugeschriebenen Äußerungen über die unproduktiven Alten....

Analog die Berechnung bei einer Verringerung der Lebenszeit um 37 %. Die Lebenszeit entspräche dann 61,5 Jahren. Auf vergangene Jahre bezogen entspräche das in etwa dem "Rentnertod".

Dramatisch würde es bei Kindern.

--
For entertainment purposes only.

Genau, die Hochrechnung unterstellt stabile Parameter und ist Panikmache

Joe68 @, Mittwoch, 10.07.2024, 10:02 vor 8 Tagen @ Olivia 2131 Views

die es im echten Leben nicht gibt (da der menschliche Körper einiges reparieren kann) bzw die im echten Leben beeinflusst werden können (gesunder Lebensstil, medizinischer fortschritt,...)

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Fortschritt ..

Arbeiter @, Mittwoch, 10.07.2024, 10:55 vor 8 Tagen @ Olivia 2067 Views

Vor 3 Jahren waren alle noch taub, bei Aussagen zur Verkürzung der Lebenszeit.

Jetzt verhandeln wir ob es 25 Jahre oder 12,5 Jahre sind.

Das spielt eigentlich gar keine Rolle, zumal am Ende auch, nennen wir es mal "GOTT" noch ein Wörtchen mitzureden hat.

Die Erkenntnis daraus sollte sein. Das wir es niemals mehr zulassen, daß wir oder unsere Kinder oder Enkel gespritzt werden.

Ein sonnigen Tag,

Arbeiter

Olivias Lebenszeitverkürzungsfantasien: "Bei einer Verringerung der Lebenzeit sich um 25 %"

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Mittwoch, 10.07.2024, 12:00 vor 8 Tagen @ Olivia 2375 Views

Hallo Olivia,

leider fehlt in Deiner Darstellung der Quellbezug!

Diese Zahlen gelten nur, wenn es sich um einen geimpften Säugling handelt. Bei einem älteren Menschen sieht das anders aus, da er bereits einen Teil seines Lebens ungeimpft verbracht hat und sich die Verkürzung der Lebenszeit nur auf die Restlebenszeit auswirkt. Also:

Bei einer Verringerung der Lebenzeit sich um 25 % verbleiben bei einem geimpften 30-jährigen noch folgende Lebensjahre:

Wo kommt das her?!

Unter

https://legitim.ch/italienische-studie-loest-massive-schockwelle-aus-die-lebenserwartun...

findet man die Passage:

[...Wie Slay News bereits im vergangenen Jahr berichtete, hat eine andere Studie ergeben, dass mit Covid geimpfte Menschen schätzungsweise 25 Jahre ihrer Lebenserwartung verloren haben...]

Wie Du aus Verkürzung der Lebenserwartung von 25 Jahren eine "Verringerung der Lebenzeit sich um 25 %" machst, kann ich nicht nachvollziehen.


80-30=50
25 % von 50 = 12,5
80 - 12,5 = 67,5 Jahre Lebenszeit

Diese Rechnung kann ich nicht nachvollziehen.


nähert sich also dem Rentenalter an und entspricht den dem Herrn Attali zugeschriebenen Äußerungen über die unproduktiven Alten....

Analog die Berechnung bei einer Verringerung der Lebenszeit um 37 %.

"Lebenszeit verkürzen" kann man bei Labormäusen.
"Lebenserwartung" und "Restlebenserwartung" sind definierte Begriffe.

Die Lebenszeit entspräche dann 61,5 Jahren. Auf vergangene Jahre bezogen entspräche das in etwa dem "Rentnertod".

Es gibt nicht "die Lebenszeit". Es gibt die Lebenserwartung eines Säuglings und die Restlebenserwartung eines x-jährigen Mannes und einer y-jährigen Frau.

Vielleicht solltest Du ja Deine Ausführung nochmal durchdenken bzw. erläutern.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Hallo. Ich bezog mich in meinen Aussagen nicht auf die Studie (die habe ich nicht gelesen), sondern auf die Berechnung im Text.

Olivia @, Donnerstag, 11.07.2024, 10:29 vor 7 Tagen @ paranoia 1240 Views

Die Aussage "25 Jahre ihrer Lebenszeit" spricht für sich selbst. Da muss man nicht mehr großartig rechnen.

Ich habe auch nicht nachgeprüft, wie die Berechnung der 25 Jahre zustande kamen sondern gehe davon aus, dass "man" die Konsequenzen aus den Schädigungen des Immunsystems hochgerechnet hat.

Das kann also alles stimmen..... muss es aber nicht zwangsläufig. Es sind bisher alles theortische Werte.

Auch gehe ich inzwischen davon aus, dass zu einem nicht unerheblichen Teil Placebos bzw. nicht mehr wirksame Medikamente gespritzt wurden (Kühlkette).

--
For entertainment purposes only.

Geh mal raus an die frische Luft

Ashitaka @, Mittwoch, 10.07.2024, 11:35 vor 8 Tagen @ Arbeiter 3051 Views

bearbeitet von Ashitaka, Mittwoch, 10.07.2024, 12:01

Hallo Arbeiter,

schau dir doch bei Gelegenheit auch mal die Studie an und lese auch einfach mal ein paar Sätze nach der 37%-Angabe weiter, statt hier einfach nur in den nächsten Snackautomaten deiner Fear-Bubble zu greifen und voreilig billige Müllinterpretationen der covidschen Panikindustrie abzuladen. Im Gegensatz zu dieser Studie geht es beim qliphothischen Götzendienst nur darum Panik zu verbreiten. Aus diesen Wurzeln muss man sich befreien.

Fear is the devil

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Auswirkungen auf Wirtschaftsleistung

Socke ⌂ @, Mittwoch, 10.07.2024, 14:51 vor 8 Tagen @ Ashitaka 2258 Views

Geh mal raus an die frische Luft
Im Gegensatz zu dieser Studie geht es beim qliphothischen Götzendienst nur darum Panik zu verbreiten.
Aus diesen Wurzeln muss man sich befreien.

Die gesundheitlichen Beeinträchtigungen sind ja nur ein Teil der gesamten Problematik.
Mir bereitet der Blick auf die dadurch (mit) verursachte Schwächung der Wirtschaftsleistung gehörige Sorgen.
Man schaue nur mal auf die Krankenstände der Firmenbelegschaften.
Das kann nicht ohne massive negative Auswirkungen bleiben! Und diese werden dann dauerhaft sein.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Krisenkapitalismus und brutaler Geburtenrückgang bis die Welle 3 (der Great Reset) alles aus den Angeln reißt

Ashitaka @, Mittwoch, 10.07.2024, 20:40 vor 8 Tagen @ Socke 2776 Views

bearbeitet von Ashitaka, Mittwoch, 10.07.2024, 20:56

Hallo Socke,

Die gesundheitlichen Beeinträchtigungen sind ja nur ein Teil der gesamten Problematik.

Beeinträchtigungen wodurch? Durch Corona? Durch die Impfungen?! Come on! Das einzige was zunimmt ist die Abnahme der Dunkelzifferfälle von genauso vorher existenten Erkrankungen. Und dass die ganzen Übersterblichkeiten nur solange zur Panikmache dienen können, wie man nicht in der Lage ist eine genaue Altersadjustierung der Daten vor dem Hintergrund der demographischen Explosionskräfte vorzunehmen, ist ja auch längst bekannt.

Mir bereitet der Blick auf die dadurch (mit) verursachte Schwächung der Wirtschaftsleistung gehörige Sorgen.
Man schaue nur mal auf die Krankenstände der Firmenbelegschaften.
Das kann nicht ohne massive negative Auswirkungen bleiben! Und diese werden dann dauerhaft sein.

Wir leben in den letzten Jahren dieser seit Jahrzehnten bestehenden Wirtschaftsordnung (als Gesellschaftsfundament). Bereits 2035 können in DE die Hälfte aller Kindergärten geschlossen werden. 5 Jahre später brauchen wir nicht einmal mehr ein Drittel der heutigen Betreuungskapazitäten. Die Hälfte der Grundschulen sind dann ebenfalls nicht mehr nötig bzw. auch die aktuellen Lerninhalten nicht mehr umsetzbar. Die exponentielle Beschleunigung ist der Schlüssel zum Verständnis. Das wird von Jahr zu Jahr deutlicher. Und wir werden es zu akzeptieren lernen, dass es keine Lösung (auch nicht durch Migration) gibt.

Der Arbeitsmarkt verliert bis 2030 ca. 20% an Arbeitskräften. 40% Prozent der Aufsicht- und Führungkräfte in den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungsdienst und Geburtshilfe verschwinden bis 2035/2036 (mit Anhebungen des Rentenalters ändert man da nicht viel), trotz mehr als einer Verdopplung der Hilfsbedürftigen bis 2035. 90 % der offenen Stellen können dort schon jetzt nicht mehr besetzt werden. Ähnlich schaut es in vielen anderen Berufen aus. Bei uns in der Steurbranche verschwinden in den nächsten 10 Jahren 30% der Kanzleien mangels Nachfolger / angestellten Nachwuchskräften. In den Handwerksberufen sieht es noch düsterer aus. Digitalisierungen und KI-Utopien zum Trotze.

Wir werden "diese Gesellschaft" nicht mehr retten können!

Dafür reicht die Geburtenrate derjenigen ohne Migrationshintergrund schon seit Jahrzehnten nicht. Und auch die den Bevölkerungserhalt schon jetzt nicht mehr sichernde Geburtenrate all derjenigen mit Migrationshintergrund lässt sich nicht mehr erhöhen.

Die ungeahnte Zerstörungskraft:

Nie in der Geschichte zuvor, haben sich den Jungen Menschen mehr Scheinfreiheiten in einer sich schneller atomatisierenden Gesellschaft angeboten. Die heute 15-20 jährigen Mädchen und Jungen sind durch die Algorithmen psychologisch vollständig umprogrammiert, sehen sich nicht mehr als ein Teil der bestehenden Gesellschaft, werden diese mangels des Bedarfs der letzten 70 Jahre schon 2035 in 9 von 10 Fällen nicht mehr mit Kindern beglücken.

Das Bildungsystem, das Gesundheitssystem, fast alle Dienstleistungen und die Industrien sowieso werden von Jahr zu Jahr verzweifelter nach einer Notstandspolitik rufen, deren uns alle in die Pflicht nehmenden Ausmaße (vor allem debitistisch, haftungstechnisch) wir uns noch gar nicht bewusst sind. Dazu die Notstände der Kommunen / Städte. Die Entwicklungen werden global in ziemlich vielen Ländern gleichzeitig ihre Beschleunigung erfahren, vor allem deshalb weil sich die internationalen Beraternetzwerke auf nichts anderes mehr verständigen, als die abschließende Zerstörung aller bestehenden Strukturen bei dann gleichzeitiger, gemeinsamer Zündung der Welle 3 nach 2030. Die Welle 2 wird ein Höllenritt! Japan 2.0 und Plandemie treffen im schlimmsten Fall auf einen Ukrainekonflikt-Exportschlager, nur dann mit einem nahezu vollständigem Abbruch in einer am Anschlag stehenden Transfer- / Versorgungsgesellschaft.

Wer noch Hoffnung auf ein "so weiter" oder "zurück mit den Blauen" hegt, hat die exponentielle Beschleunigungskraft der globalen Entvölkerungs- und Sozialkrise noch nicht verstanden (die unter 25 Jährigen verfangen sich mittlerweile mehr als 6 Stunden pro Tag in nur noch Freiheit / Orientierung vortäuschenden Algorithmen, werden mehrheitlich gar kein soziales Miteinander mehr erleben, durch das Jahre später aus der Beziehung ein Zuwachs der Geburtenrate möglich wird). Zudem die enorm gestiegenen Kosten. Das wird für einen nahezu vollständigen Abbruch sorgen.

Dass die Krankenstände in den nächsten Jahren enorm zunehmen werden, ist meiner Ansicht nach vor allem auf diesen "Frosch im Kochtopf" zurückzuführen. Die Alten werden mehr, junge Arbeitskräfte kommen von Jahr zu Jahr weniger nach. Es wird einfach nicht mehr alles organisatorisch / finanziell funktionieren und von Jahr zu Jahr immer mehr Menschen in den alltäglichen Wahnsinn treiben. In unserer Branche ist es für viele schon jetzt nicht mehr auszuhalten, sind es nur noch finanzielle Zwänge die zum Weitermachen bewegen.

Überschattet werden diese Jahre durch den Krisenkapitalismus (Fabio Vighi). Alles andere schafft kein ausreichendes Verschuldungspotential mehr bis dann die Zündung der Welle 3 möglich wird. Wir brauchen bis dahin deutlich mehr Krisen wie Corona oder den Ukraineabsatzmarkt. Ohne Corona wäre es schon jetzt x-fach schlimmer, wurden im Kern nur deflationäre, brutale Schübe aufgeschoben, die man ohnehin nicht aufhalten kann. Zudem baten sich tiefgreifende Umprogrammierungen der Bevölkerung für die vor uns stehenden Jahre an.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Was schwebt dir als Lösung vor? Indien? Afrika? Dort explodieren die Geburten noch.

Olivia @, Donnerstag, 11.07.2024, 10:37 vor 7 Tagen @ Ashitaka 1560 Views

In den meisten Ländern Asiens läuft doch das gleiche Programm. Oder meinst du, dass die Chinesen das mit der Abschaffung ihrer 1-Kind-Politik noch ändern können?

--
For entertainment purposes only.

rintrah.nl: Nicht nur mRNA: Chinesische Impfstoffe führen auch zu einer dysfunktionalen Antikörperreaktion

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Donnerstag, 11.07.2024, 11:52 vor 7 Tagen @ Olivia 1573 Views

Oder meinst du, dass die Chinesen das mit der Abschaffung ihrer 1-Kind-Politik noch ändern können?

Schau mer mal, wie sich das entwickelt (Post von Radagast auszugsweise - zu beachten: Die Chinesen haben bereits im Vorfeld ALLE Daten zu ihrem Impfprogramm gelöscht):

https://www.rintrah.nl/not-just-mrna-chinese-vaccines-also-result-in-a-dysfunctional-an...

Nicht nur mRNA: Chinesische Impfstoffe führen auch zu einer dysfunktionalen Antikörperreaktion

...

Sie haben es nun mit einer Situation zu tun, in der die Mehrheit der lebenden Menschen eine abnorme Antikörperreaktion auf die Aminosäureketten in der Rezeptorbindungsdomäne des Spike-Proteins von SARS2 entwickelt. Wann immer die Rezeptorbindungsdomäne mutiert, neigen diese Antikörper zu einer somatischen Hypermutation, damit sie auch an die neuen Varianten binden können.

Da diese Antikörper ihre Aufgabe nicht richtig erfüllen können, wird fast die ganze Welt von Antikörpern abhängig, die das Virus stattdessen über die N-Terminal-Domäne neutralisieren. Bei diesen Antikörpern gegen die N-Terminal Domain handelt es sich offenbar um IgM-Antikörper, die sich an mehrere Spike-Proteine gleichzeitig binden und natürlich schnell abnehmen. Dies ist eine unhaltbare Situation, die das Virus dazu ermutigt, seine N-Terminal Domain so zu mutieren, dass virulentere Varianten des Virus entstehen. Auch andere Krankheitserreger stehen unter Druck, sich an diese schöne neue Welt anzupassen, in der der größte Teil der menschlichen Bevölkerung nun ein "Loch" in seiner kollektiven Immunantwort auf die Außenwelt hat.

...

Was können wir also für die Milliarden von Menschen tun, die sich diese Impfstoffe haben aufschwatzen lassen? Nun, eine der amüsanten Tatsachen über das menschliche Immunsystem ist, dass es gar kein so großes Problem ist, einen menschlichen Körper einfach komplett von den B-Zellen zu befreien, die unsere Antikörper produzieren. Man könnte eine Art "Bubble-Boy-Syndrom" erwarten, aber das ist nicht der Fall. Viele Menschen leiden unter dem Elend, eine Form von Krankheit zu entwickeln, die die Zerstörung all ihrer B-Zellen erfordert, wie etwa Multiple Sklerose.

...

Übrigens verwendet Ihr Körper auch Antikörper, um Zellen zu erkennen, die abgetötet werden müssen, weil sie sich zu schnell vermehren. Ja, ich spreche von dieser furchtbaren Krankheit. Wenn diese IgG4-Antikörper an diese Zellen binden, wird das Immunsystem nicht richtig angewiesen, sich mit diesen Zellen zu befassen, weil diese IgG4-Antikörper die falsche Botschaft an die Natürlichen Killerzellen senden. Schlimmer noch, die IgG4-Antikörper können auch verhindern, dass die richtigen IgG1- und IgG3-Antikörper, die an dieselbe Zelle binden, den Natürlichen Killerzellen die richtige Botschaft übermitteln, dass es Zeit ist, die Zelle zu töten.

Bei dieser Art von Problem kann es viele Jahre dauern, bis wir wissen, wie groß das Problem wirklich ist. Und es ist nicht fair gegenüber den Menschen, die keine Ahnung und keine Möglichkeit hatten, zu verstehen, worauf sie sich einließen. Die Leute, die diese Impfstoffe auf den Markt gebracht haben, müssen sich bei den Opfern entschuldigen, zu denen weltweit Millionen von Minderjährigen gehören. Und sie haben die Verantwortung, eine Lösung zu finden.

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

--
Grüße

[image]

---

Tja, den Bock zum Gärtner zu machen, das wird wohl kaum funktionieren. Ab 60 soll ja lt. Attali-Zuschreibung das "überflüssige" Alter beginnen..... D.h. mit Beginn der zukünftigen französischen Rente.

Olivia @, Donnerstag, 11.07.2024, 12:25 vor 7 Tagen @ Ikonoklast 1486 Views

Die, sollten die genannten Zahlen stimmen, dann ja auch kein Problem mehr für die Rentenkassen bedeutet.

Ich hatte übrigens vor ein paar Tagen ein interessantes Telefonat.
Eine 3-fach geimpfte, frühere Impfgegnerin, die sich darüber beklagte, wie viele junge Menschen aus dem Bekanntenkreis ihrer Töchter sterben. Die Töchter haben sich nicht impfen lassen - da hat wohl die frühere Botschaft der Mutter verfangen. Da sie sich nur über den Tod der jüngeren Menschen beklagte, fragte ich sie, ob sie keine älteren Menschen kenne.... in meinem persönlichen Umfeld sind ältere, geimpfte Menschen gestorben oder schwer erkrankt. Die Antwort darauf war verblüffend. Sie meinte, keiner ihrer älteren Freunde und Bekannten hätte sich impfen lassen...... Ob das an der besseren Schulbildung liegt, die es früher in Bayern noch gab?

Meine Tochter habe ich daraufhin nochmals gefragt, was sie denn in Biochemie und Genetik noch vor dem Abitur gelernt hat..... Die Antwort steht bis heute aus.... Sie hat sich auch völlig unnötigerweise 1 x mit Johnson impfen lassen. Ihre Firma hatte das nicht gefordert..... ihre Freunde schon..... und da konnte ich reden, was ich wollte.... sie machte es dann heimlich.

--
For entertainment purposes only.

Die unbezahlbaren Renten- / Pensionsansprüche der geburtenstarken Jahrgänge haben sicher ihren Teil zu dieser Aktion beigetragen

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Donnerstag, 11.07.2024, 12:58 vor 7 Tagen @ Olivia 1722 Views

Aber das war nicht der Hauptgrund, ich habe da so eine Vermtung wenn ich mir das US-amerikanische Gruselkabinett rund um C und mRNA ansehe... [[zwinker]]

https://nitter.poast.org/uTobian/status/1810935781760061879#m

So ist Covid zu verstehen. Die Babyboom-Generation wird mit einem Rekordvermögen von 76 Billionen Dollar in den Ruhestand gehen. Covid-Spritzen machen Menschen chronisch krank. Die Boomer haben sie alle bekommen. Nun werden also diese 76 Billionen Dollar aus ihren Rentenkonten abgezogen, um die intensive medizinische Versorgung zu bezahlen. Auch die Staatskassen werden geleert. Und dieses Geld landet auf den Auslandskonten des industriellen Komplexes der biologischen Kriegsführung, der diese giftigen Spritzen überhaupt erst entwickelt hat. Wir befinden uns im fünften Jahr des größten kriminellen Plans in der Geschichte der Menschheit.

Eine 3-fach geimpfte, frühere Impfgegnerin, die sich darüber beklagte, wie viele junge Menschen aus dem Bekanntenkreis ihrer Töchter sterben.

Ich kenne mittlerweile einige Jüngere die an diversen chronischen Erkrankungen zeitgleich leiden. Die Punkte zu verbinden schaffen sie jedoch nicht...

--
Grüße

[image]

---

Leserzuschrift: ein weiterer Grund weshalb modRNA gespritzt wurde

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Donnerstag, 11.07.2024, 13:58 vor 7 Tagen @ Ikonoklast 1983 Views

ch lese gerade mit Entsetzen diesen Substack:
https://www.arkmedic.info/p/the-new-eugenics-movement-part-2

Ab dem folgenden Abschnitt wird es interessant (das davor
Stehende habe ich so gut wie nicht verstanden)

"So if you want to edit the genome at a specific place you need to find a unique gene sequence next to a PAM site.

Well, you will now be pleased to know that the majority of the world has been provided such PAM sequences for free when they consented to receive a recombinant gene therapy vaccine courtesy of Pfizer, Moderna (and probably Novavax too3).

You see, those vaccines contain plasmids which are DNA and can easily integrate into your own cells’ DNA, as demonstrated by multiple authors but most recently Kevin McKernan and Hiroshi Arakawa who confirmed the integration of plasmid DNA into chromosome 12 and chromosome 9. I warned that this was likely here."


Für die zukünftigen Gen-Therapien, die zig-Milliarden in die Pharma-
Kassen spülen werden, wird dieses "PAM" im Körper der zu Behandelnden
benötigt; und jetzt stehen Milliarden an Menschen zu Versuchen zur
Verfügung (Gen-Therapie funktioniert ja bis jetzt noch nicht), damit in
folgenden Jahrhunderten die Eliten von dieser Technik profitieren
werden (unsereiner wird sich Gen-Therapie nicht leisten können).
boa eh - das alles ist so perfide
es ist sowas von zum ko..en

--
Grüße

[image]

---

Leider. Millionen von Menschen in den "entwickelten" Ländern wurden dadurch genetisch modifiziert ohne dass sie das wußten.

Olivia @, Donnerstag, 11.07.2024, 18:38 vor 7 Tagen @ Ikonoklast 1492 Views

Ich habe so etwas befürchtet. Als ich meine Herkunftsfamilie nicht davon überzeugen konnte, sich diesem Experiment nicht zu unterziehen, befiel mich eine tiefe Trauer, weil ich befürchtete, dass ich meine ganze Familie verloren habe.

Es ist vmtl. aber nicht nur das Genom. Die sich selbst organisierenden Strukturen aus Graphenoxid, die von einigen Laboren im mRNA-Impfstoff gefunden wurden, sind in ihren Zielsetzungen und Auswirkungen noch nicht untersucht.

Genetisch veränderte Organismen werden in der Regel patentiert.
Wie schaut es mit den genetisch veränderten Menschen aus?

--
For entertainment purposes only.

Vor etwa 8 - 10 Jahren hörte ich ein Interview in dem es darum ging, wovon die westlichen Staaten zukünftig leben wollen.....

Olivia @, Donnerstag, 11.07.2024, 17:12 vor 7 Tagen @ Ikonoklast 1554 Views

Es ging dabei um Wettbewerbsfähigkeit etc. Der befragte, offenbar sehr gut informierte Herr antwortete: Wir werden vom medizinischen Bereich leben.

Mich hat das damals sehr erstaunt. Ich habe zwar bereits in Süd-Spanien mitbekommen, wie die "Beratungsärzte" ihr älteres, gut situiertes Klientel "ausgenommen" haben mit allen möglichen Pülverchen und Hormonen, die natürlich in der EU nicht zugelassen waren..... also wurden die Leute mit Rezept nach Gibraltar geschickt.....
Auch die ganzen Anti-Aging-Werbungs-Lifestyle-Konzepte waren damals schon en vogue...

aber ich konnte mir nicht vorstellen, dass so etwas dazu reichen könnte, das Bruttosozialprodukt zu "retten" .....

Inzwischen sieht man mit Erstaunen, welche Kniffe und Tricks und aus dem Hut gezauberte Hasen verwendet werden, um etwas, was nicht mehr da ist, erscheinen zu lassen als etwas, was da ist.

Es ist ein gigantischer Finanz-/Bilanzbetrug zu Lasten der Bevölkerung. Das war ja wohl im Verlaufe der Jahrhunderte und Jahrtausende schon immer so.... nur die Methoden wurden verfeinert.

--
For entertainment purposes only.

Leben wird man immer können ... nur auf welchem Niveau?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 15.07.2024, 05:53 vor 3 Tagen @ Olivia 494 Views

Das jetzige Niveau wird man kaum halten können, da man zu viele Flausen im Kopf hat. Eine Ausnahme ist vielleicht Japan, aber die sind nicht wirklich Teil des "Westens".

Ich verweise immer gerne auf Argentinien. Die waren mal eines der reichsten Länder der Welt und heute eine Elendszone ... :-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Frage zu chinesischen Impfstoffen

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 11.07.2024, 23:31 vor 7 Tagen @ Ikonoklast 1291 Views

Hallo Ikonoklast,

wenn chinesische Impfstoffe, also inaktivierte Komplettviren negative Auswirkungen haben, kann man dann daraus schließen, dass das Impfkonzept durch inaktivierte Komplettviren genereller Humbug ist?

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

zumindest was respiratorische Viren (Atemwegserkrankungen) angeht (owT)

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 12.07.2024, 06:20 vor 6 Tagen @ paranoia 995 Views

.

--
Grüße

[image]

---

Keine Lösung möglich ... wir müssen da durch!

Ashitaka @, Donnerstag, 11.07.2024, 13:20 vor 7 Tagen @ Olivia 2051 Views

bearbeitet von Ashitaka, Donnerstag, 11.07.2024, 13:25

Hallo Olivia,

jeder hat seine eigene Vorstellung, wie er die Korrekturjahre finanziell, gesundheitlich und psychisch ohne großen Schaden überstehen will. Mit unter 50 Jahren werde ich das alles noch miterleben, die Brutalität der Welle 2 und die wahnsinnige Neuordnung des gesellschaftlichen / wirtschaftlichen Miteinanders während des Umschlags zur Welle 3.

Fest steht, dass kein Stein auf dem Anderen liegen bleibt, dass die heute noch unerschütterlich geglaubten, kommunalen Haushalte und damit auch jedes Potential einer städtischen Infrastruktur- und Versorgungsplanungen mangels Finanzierbarkeit vollständig verschwinden wird. Alles wird übergeschaltet, konsolidiert und ohne Spielraum vereint. Heute lese ich, dass 70% der Krankenhäuser nicht mehr zu retten sind, egal ob wegen Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit, als Sargnagel werden die in den nächsten Jahren die verschwindenden Fachkräfte im Gesundheitswesen dienen. Aber wie gesagt, das betrifft zahlreiche Branchen, vom Heizungsinstallateur bis zum Dachdecker. Da hilft auch kein blaues Denken mehr. Der Zug ist abgefahren!

Ein Erhalt der städtischen Infrastrukturen, ein Erhalt der privaten Gebäudeflächen, die Energiewende und Sicherung unserer Versorgungssysteme, das Schulsystem, eine städtische Lösung steht gar nicht mehr auf dem politischen Plan. Der Stecker ist für die über 3200 Haushalte gezogen und sie werden sich in den nächsten Jahren alle dem Druck beugen. Es gilt daraus 100 oder weniger städische Haushalte zu machen, mit allem was in Punkto Neustadtplanung, Umsiedlung und Zwangsmaßnahmen damit einhergehen muss. Keine Generation hat anders noch eine Chance. Das Fallenlassen der aktuellen Haushalts-, Infra- und Versorgungsstrukturen wird zu Anfang auf enorme Widerstände treffen, dann aber über die Jahre durch die Ansiedlungspolitik den Boden für die Welle 3 ebnen. Diese Welle wird von einem staatlich koordinierten und sich in Punkto Besteuerung völlig neu aufstellendem Besicherungssystem getragen. Der Zugang zum staatlich bzw. international im Verbund haftungsfrei gestellten Kredit wird an ganz neue Voraussetzungen geknüpft sein. Der bis zum Anlauf der Welle 3 enorme Rückgang des Bruttosozialprodukts wird den Menschen keine andere Wahl lassen, als sich den Rahmenbedingungen und neuen Gesellschaftserwartungen anzupassen.


Wir glauben derweil noch alle, dass es abwendbar ist. Das aber ist nicht mehr möglich. Wo heute vier Grundschulklassen aufwarten sind es in 10 bis 15 Jahren nur noch 1-2. Danach geht es exponentiell auf massenweise Schulschließungen und für die Folgejahre klar werdende Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt über. Auch die lächerlichen Migrationszuwächse werden uns nicht davor retten. Wie erklärt: Die Jugend < 25 Jahre wird nach 2030 in 9 von 10 Fällen keinen Nachwuchs mehr in dieses kaputte System setzen, egal ob durch die statistisch noch gar nicht berücksichtigte, psychologische Umprogrammierungen, die perversen Anstiege der alltäglichen Kosten (auf Immer daheim im Kinderzimmer) oder schwindenden Einkommenserzielungsabsichten und Transferabhängigkeiten bedingt.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Es werden vmtl. statistische Berechnungen zu der Thematik vorliegen. Hast du Zugang dazu?

Olivia @, Donnerstag, 11.07.2024, 17:37 vor 7 Tagen @ Ashitaka 1468 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 11.07.2024, 18:00

Danke für Deinen Post. Ein Durchschnittsalter von 45 Jahren alleine weist ja bereits auf eine sterbende Gesellschaft hin.

Ich habe gelesen, dass in Korea oder Japan Kriegsvetranen Jahrzehnte im Dschungel zugebracht haben und gar nicht merkten, dass der Krieg zu Ende ist. In den Alpen kann man ja inzwischen auch wieder Bären jagen. Vmtl. sollte man sich dann aber auf Pfeil und Bogen einstellen.

Austin-Fitts ist der Ansicht, dass Mr. Global (so nennt sie die unsichtbaren Strukturen) größere geophysikalische Veränderungen antizipiert und sich darauf einrichtet.
Soweit ich in den letzten Jahren darüber las, könnten die Europa und die USA betreffen. Natürlich wurde auch über Australien und Neuseeland geschrieben.

Wenn ich mir die denkwürdigen Abläufe in den vergangenen Jahrzehnten verggenwärtige (Programmierung auf LGBTQ, auf Kindesverzicht etc. etc. etc..... wegen Überbevölkerung :-) ... ), dann fielen mir immer wieder diese Dinge ein. Insofern beobachte ich interessiert, welche Teile Europas ..... und der USA ... dem "Untergang" preisgegeben werden.... Verwahrlosung, Deindustrialisierung, Destabilisierung.... Zerstörung der Nahrungsmittelproduktion. Und wo sich neue "Ansiedlungen" auftun....

Vlt. sollte man darüber einmal gezielt Daten sammeln. Ich habe zwei Standorte auf über 500 m HÖhe...... aber die erscheinen mir derzeit auch nicht mehr als sehr erstrebenswert. Im Alpen- und Voralpenraum werden über "Flash....-Ereignisse" Infrastrukturen speziell von kleinen Gemeinden zerstört.... von den ganzen "jungen Männern", die dort untergebracht werden, mal ganz abgesehen.....

Wie würdest du vorgehen, wenn du eine Vermutung über potentielle geologische, ggf. zyklisch oder auch antizyklisch ablaufende Ereignisse hättest, diese unter Verschluß hälst, um eine Massenpanik zu vermeiden, aber bestimmte Reaktionen einiger Bevölkerungsschichten in Gang setzen möchtest?

Wenn ich mir San Franziskos "Decline" anschaue, dann würde ich sagen: Das ist ein solcher Ansatz.

--
For entertainment purposes only.

Antwort

Ashitaka @, Donnerstag, 11.07.2024, 22:05 vor 7 Tagen @ Olivia 1798 Views

bearbeitet von Ashitaka, Donnerstag, 11.07.2024, 22:15

Hallo Olivia,

Danke für Deinen Post. Ein Durchschnittsalter von 45 Jahren alleine weist ja bereits auf eine sterbende Gesellschaft hin.

Statistische Daten zum Arbeitsmarkt liegen ja reichlich vor. Das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung geht da in seinen regelmäßigen Berichten schon ziemlich genau auf die Lücken im Arbeitsmarkt bis 2035 ein. Da habe ich auch die Zahlen des Arbeitsmarktes her.

Was diese Statistiken nur nicht bewusst machen, sind die bevorstehenden, gravierenden exponentiellen Effekte / negativen Einflüsse "jüngerer Zusatzfaktoren" (Corona Krise, Krieg, enorme Teuerung, Wohnraumknappheit, psychologische 180°-Umprogrammierung der heute unter 25 Jährigen durch Ekel vor Bindungen / Verantwortungen durch asoziale Algorithmen beginnend ab ca. 2014). Auch wird die Zuwanderung gar nicht ausreichend durchleuchtet. Es nützt nichts, wenn nur 2,5 Mio. jährlich einwandern und sich die Geburtenrate der Migranten auch nur knapp über 2 Prozent bewegt bzw. in den kommenden Jahren ebenfalls fällt.

Die Geburtenrate ist alleine im letzten Jahr um 7% eingebrochen, was sich aufgrund der weiter verschärfenden Zusatzfaktoren und den in den kommenden Jahren rapide fallenden Geburtenrate der GenZ (d.h. den heute im 25. Lebensjahr befindlichen Damen) nun von Jahr zu Jahr exponentiell steigern wird. Diese Generation bringt im Gegensatz zur Gen Y immer weniger Potential mit sich, Kinderwünsche erst realisierbar machende Beziehungen zu führen. Der nicht mehr bezahlbare / verfügbare Wohnraum und die zunehmende Unsicherheit (Kinderhasspolitik) werden es für die heute 15-20 Jährigen in 10 Jahren weiter enorm verkomplizieren.

Austin-Fitts ist der Ansicht, dass Mr. Global (so nennt sie die unsichtbaren Strukturen) größere geophysikalische Veränderungen antizipiert und sich darauf einrichtet.
Soweit ich in den letzten Jahren darüber las, könnten die Europa und die USA betreffen. Natürlich wurde auch über Australien und Neuseeland geschrieben.

Fabio Vighi erklärt es aus Sicht des stark zunehmenden Nachschuldnerschwunds. Die Krisenherde schaffenden Eingriffe erkennt doch ein Blinder mit dem Krückstock.

Wenn ich mir die denkwürdigen Abläufe in den vergangenen Jahrzehnten verggenwärtige (Programmierung auf LGBTQ, auf Kindesverzicht etc. etc. etc..... wegen Überbevölkerung :-) ... ), dann fielen mir immer wieder diese Dinge ein. Insofern beobachte ich interessiert, welche Teile Europas ..... und der USA ... dem "Untergang" preisgegeben werden.... Verwahrlosung, Deindustrialisierung, Destabilisierung.... Zerstörung der Nahrungsmittelproduktion. Und wo sich neue "Ansiedlungen" auftun....

Man kann es sich nur lokal vorstellen: Die Transformation wird sich auf die größeren Städte mit ausreichend Umland konzentrieren (z.B. Münster). Glaubt man dem großen Zyklus der 26000 Jahre, wird der Mittelmeerraum zum neuen Äthiopien, wird es vor der Nord-Ostküste der USA zur Mitte dieses Jahrtausends schon ganzjährig Eisberge zu sehen geben. In Nordeuropa wachsen dann wieder Olivenbäume.

Wie würdest du vorgehen, wenn du eine Vermutung über potentielle geologische, ggf. zyklisch oder auch antizyklisch ablaufende Ereignisse hättest, diese unter Verschluß hälst, um eine Massenpanik zu vermeiden, aber bestimmte Reaktionen einiger Bevölkerungsschichten in Gang setzen möchtest?

Keine Ahnung. Reaktionen wofür? Ich denke da lieber im Stillen über die langfristigen, zyklischen Zerstörungskräfte nach. Städte stehen heute auf versunkenen Städten. Selbst Teile der Natur können eindeutig als Überreste wahrgenommen werden. An der US-Westküste gibt es Landstriche wo sich an Abhängen zu Stein gewordene Ziegelreste gigantischer Bauwerke/Strukturen finden lassen. Wer da einmal angefangen hat zu recherchieren, verliert sowieso den Glauben an die Geschichte. Dasselbe im Grand Canyon, der wohl ehr abgetragen wurde. Stimmen die letzten 500 Jahre? Was ist das für eine Naturgewalt gewesen, die ganze Strukturen deformiert und an vielen Orten der Welt sichtbar niedergeschmolzen hat?

Wenn ich mir San Franziskos "Decline" anschaue, dann würde ich sagen: Das ist ein solcher Ansatz.

Das hat Zukunft!

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

"Transformation" von Münster? Polsprung?

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 11.07.2024, 23:28 vor 7 Tagen @ Ashitaka 1590 Views

Hallo Ashitaka,

du schriebst:

Man kann es sich nur lokal vorstellen: Die Transformation wird sich auf die größeren Städte mit ausreichend Umland konzentrieren (z.B. Münster).

Welche Transformation? Die Transformation zur 15-Minuten-Stadt?

Glaubt man dem großen Zyklus der 26000 Jahre, wird der Mittelmeerraum zum neuen Äthiopien, wird es vor der Nord-Ostküste der USA zur Mitte dieses Jahrtausends schon ganzjährig Eisberge zu sehen geben. In Nordeuropa wachsen dann wieder Olivenbäume.

Sprichst Du von einem baldigen Polsprung?

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Langfristig gesehen ist dann jede größere Vorsorge/Gedanke kokolores

Joe68 @, Freitag, 12.07.2024, 10:22 vor 6 Tagen @ Ashitaka 1209 Views

Wenn sich ganze Klimazonen, Kontinente, ... verschieben dann ist es obsolet sich groß Gedanken über die Zukunft zu machen, denn es kommt regelmäßig anders wie gedacht. Kleinere Krisen können natürlich abgefedert werden...

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Glaubt man dem großen Zyklus der 26000 Jahre ...

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 15.07.2024, 06:14 vor 3 Tagen @ Ashitaka 665 Views

Glaubt man dem großen Zyklus der 26000 Jahre, wird der Mittelmeerraum zum neuen Äthiopien,

... also ein Bergland, das im Monsun sein Wasser bekommt ...

wird es vor der Nord-Ostküste der USA zur Mitte dieses Jahrtausends schon ganzjährig Eisberge zu sehen geben.

... eine neue Eiszeit ...

In Nordeuropa wachsen dann wieder Olivenbäume.

... die berühmten Gletscheroliven!

Da fehlt mir jedenfalls der Glaube ... :-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Schön was von dir hier, wieder, lesen zu können. kT

Joe68 @, Montag, 15.07.2024, 07:25 vor 3 Tagen @ FOX-NEWS 464 Views

kT

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Schau nach Japan, Südkorea, die sind uns 10-20 Jahre voraus

Joe68 @, Donnerstag, 11.07.2024, 10:53 vor 7 Tagen @ Ashitaka 2128 Views

es steht und fällt mit der persönlichen Gesundheit, wenn ich, Boomer, in 10 Jahren in Rente gehe dann gibt's nur noch eine Gesundheitsversorgung/Pflege auf 3-Welt Niveau und dort ist es leider nichts ungewöhnliches wenn die Leute auf der Strasse (und bei uns halt im Bett) unversorgt leiden/sterben.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Die bereits über mediale Kanäle kommunizierten Vorstellungen gehen darüber hinaus.......

Olivia @, Donnerstag, 11.07.2024, 12:35 vor 7 Tagen @ Joe68 2047 Views

Abbau der Krankenhaus-Infrastruktur im ländlichen Raum. Umverlegung von älteren und kanken Menschen in die städtische Peripherie, da dort noch Versorgungseinrichtungen vorhanden sind... Ach ja, Containersiedlungen für diesen Fall wurden auch bereits erwogen.
Die Frage, die sich stellt: Ab wann werden die Menschen als "alt und krank" bezeichnet, sodass die Umverlegung stattfinden kann..... Klar ist, das System kann/soll so nicht mhr aufrecht erhalten werden.

Ach, vmtl. habt ihr es auch gelesen. Dem Massentourismus geht es jetzt (Gott sei Dank) an den Kragen. In Barcelona finden große Anti-Touristen-Demonstrationen statt.... Restaurant-Gäste, die meinten, auf Terrassen speisen zu können, wurden mit Wasserpistolen vertrieben.....

Also Natururlaub im eigenen Lande? KOmmt darauf an, wie der Wolf und der Bär das finden.
Der Bär jedenfalls ist seit einiger Zeit nicht mehr sehr erfreut über Jogger und Wanderer. Der Wolf begnügt sich noch mit Nutztieren..... und "HUnden". :-)

--
For entertainment purposes only.

Versechszehnfachung der Bevölkerung aus dem Stand - total einfach!

Brutus ⌂ @, Sonntag, 14.07.2024, 20:54 vor 4 Tagen @ Ashitaka 756 Views

bearbeitet von Brutus, Sonntag, 14.07.2024, 21:31

Hallo Ashitaka,
wenngleich ich Deine Wortmeldungen grundsätzlich hoch schätze, erlaube mir bitte hier einen Widerspruch.

Angst
Du wirfst Arbeiter vor mit seiner Wortmeldung auf die Angstdrüse zu drücken.

Hier wird doch Ursache und Wirkung verwechselt. Denn die Opposition von @Arbeiter tut genau das und das mit dem Zweck Angst sells!

@Arbeiter will (und muss) doch nichts verkaufen, die Anderen, die Opponenten müssen demgegenüber sehr wohl - und zwar existenziell.
Demzufolge stimmt Dein Argument, aber eben für die Gegenseite!

Geburten
Die Exponetialfunktion, faktisch für Niemanden so richtig greifbar, weshalb sie stetig nicht verstanden wird.
Vier derzeitige native deutsche Jugendliche zwei Jungs, zwei Mädchen 17, die sich jeweils acht Kinder realisieren, und diese Kinder dann Ihrerseits sich denselben 8fachen Wunsch genauso erfüllen...ergibt?
Eine Versechzehnfachung der Bevölkerung binnen zwei Generationen.

Wie alt sind diese heute 17 Jährigen dann?

50!

Fünfzig Lenze und 64 Enkel, dann haste alles richtig gemacht.
Warum tut das kaum Jemand?
Weil die Rahmenbedingungen (Schutz und Förderung der Familie) nicht gegeben sind, und statt dessen unter dieser Überschrift nur hohle Phrasen lauern.

Womit wäre denn mal zu beginnen?

Wohnraum
Ganz profan die DDR (die hier nicht hochgelobt werden soll)
Wie viel % des Nettoeinkommens der Familie nahm das Grundbedürfnis Wohnraum ein und wie viel % sind es heute?

DDR: 1/16
Deutschland heute: 1/3
(wie viel mehr ist denn das eigentlich?)
Die Wohnraumkosten heute sind 432,8% über den Wohnraumkosten der DDR bezogen auf den jeweiligen Nettolohn.

Familienfreundlich?

Mobilität:
Man muss das Rad nicht neu erfinden, man kann sogar bei der DDR abgucken!
Für Familien gab es mal ebenda eine kurze Periode lang die Chance, einen VW Bus zu erstehen - bezahlbar für DDR Mark!
In der DDR existierte eigentlich das Äquivalent Barkas.
Der Deal mit VW hatte grenzüberschreitende Gründe, so dass die Busse faktisch "verfügbar" und dem sinnvollsten Zweck staatlich bestimmt zugeführt werden sollten.

Das waren dann diese kinderreichen Familien - sonst konnte NIEMAND auf diese VW Busse "zugreifen"!

Das nennt sich "Familienpolitik!"

Im normalen Umgang im Leben, so schlecht wie in Deutschland - muss man lange suchen oder sogar wird man nie fündig.

Man las, wie es in Griechenland zugeht.
Alle Touris aus dem Flugzeug haben zu warten, bis die Familie mit Kinderwagen und Kleinkind abgefertigt ist - DANACH kommen alle Anderen dran!

Wo gibts das in Deutschland? Noch nie gesehen oder gehört!

Und dann machen wir doch einfach mit diesen VW Bussen mal weiter.
Mit drei Kindern, sind die VW Passat (und Konsorten) nämlich neuerdings zu klein. Von Golf brauch man gar nicht anfangen!

Grund?
Die Kindersitze!

Hat 50 Jahre Niemand gebraucht geht heute angeblich ohne dem nicht mehr!

Aha, und im Bus Linienverkehr gehts doch aber auch, genauso in der Bahn oder Flugzeug?


Also, genauo genommen Schikane der Familie mit kleinen Kindern - wenn man es verstanden hat. Sonst NICHTS! Das Sicherheitsgedönse, haste ja selber von oben argumentativ eingebracht, Angst sells (schonwieder) respektive mit dieser Angst wird alles an den Mann, die Frau die Eltern gebracht.

Drei Kindersitze nebeneinander auf der Rückbank?
Geht nicht, passt nicht, Auto zu schmal, Sitze zu breit, schlussendlich sogar Auto zu kurz wegen Unmöglichkeit die Vordersitze nach ganz hinten zu schieben, wenn die Kinder nicht vorher die Schuhe ausziehen! Passat!

Welche Schwachmaten entwickeln respektive schreiben sowas vor? Unterirdisch!

Also, drittes Kind entweder abtreiben (demgemäß wohl gewollt?) oder Fußgänger werden - oder wie?

Ja, da gibt's ja noch die VW Busse von eben.
Logisch nur als Diesel, alles Andere Kokolores!

Quizzfrage:
Wer zahlt Summa Summarum IN DEUTSCHLAND ANNO 2024 mehr KFZ Steuer?
Beliebige zwei kinderlose Singles mit ihren Benzinern oder die eine Familie, mit dem aus Platzgründen unumgänglichen VW Bus Diesel?

Du ahnst oder weißt es, nicht wahr?

Der Bus allein kostet mehr als sonstige Passat-Benziner 2x.

Also hier innerhalb dieses Systems, ist die Familie mit mehr als 2 Kindern der letzte Dreck! Das ist der Grund, für all das was Du als Ergebnis richtig aufzählst - weil ein Land welches nicht für seine Erhaltung - was nur via Kinder geht sorgt, geht unter!

Nochmal Versechszehnfachung der eigenen Bevölkerung binnen 33 Jahren!

Das geht, wenn man es familienpolitisch "eintütet".
Also alles dummes Gesülze von wegen die Leute bekommen keine Kinder - nee sie kriegen an jeder nur erdenklichen Stelle Knüppel zwischen die Beine geworfen - dass eben zuletzt nur noch Idealisten übrig bleiben, die es drauf haben die Anderen, die zwar mit der Frau in die Kiste steigen, sind schlicht durchweg, mit verlaub, "zu doof zum Fi----en", weil sie meinen, dass es eher um einen "Body Count", statt um Familie geht!

Solche Schwachmaten kannste am Ballermann Umfragen machen sehen und dann bei YT die Sülze ausgekippt sehen!
"Hey, hast'n für'n Body count?? Was nur 54? Looser!"

Vollkommener Sockenschuss - und die Visualisierung der MIT VOLLSTER ABSICHT enthirnten gefühls- und faktisch inhaltlosen Gesellschaft.

Und nun zur Auflösung:
Welche Partei hat also jetzt

FAMILIENPOLITIK

die es offensichtlich also nicht gibt,
auf ihre Fahnen an erste Stelle geschrieben?

Die AFD namentlich vorweg die Thüringer AFD mit Chef Björn Höcke!

Und genau das ist der Grund, warum sie ihn hassen, genauso wie sie Eva Hermann begannen zu hassen, als sie ihr Buch, dass die Mutter hinter den Herd und nicht hinter den Schreibtisch gehört veröffentlichte und bei Kerner "dass wir mehr Kinder brauchen" sagte wobei die bestellten ZDF Besucher in der Kerner Show dies (incl. Mario Barth, Senta Berger und M. Schreinemarkers), höhnisches Gelächter quittierten. 2007 war das! Die Rechnung von oben an diesem Tag begonnen wären wir heute schon bei einer VERACHTFACHUNG angekommen! Locker flockig!

Wer auf eigene deutsche Kinder insistiert - oder gar zeigt, dass eine verdreissigfachung binnen 33 Jahren EIN KLACKS ist, ist in einem System, welches offensichtlich nicht von Deutschen bestimmt wird, nicht gerne gesehen!

Dabei ist es so leicht auszurechnen!

Politische Rahmenbedingunen schaffen - wie leicht ist das denn?

Für die Asyforderer geht's ja auch!

Aber was würden Churchills Erben sagen?
"Was, die ganzen WK's gegen Deutschland völlig umsonst vom Zaun gebrochen, nöö, das geht so nicht! Weg mit den Hermans und Höckes und ihren Jüngern!"

Da erkennst Du auch woher der Wind bläst, denn das Deutschland 20 Mio zu viele wären wurde vor 100 Jahren bereits laut in England zu Protokoll gegeben!

Diese 20 Mio weniger, waren sie schließlich!

Hierzulande ist von den englischen Monitorredakteuren suffliert nur der Wille da, das mit Fremden durchzuziehen - was ausschließlich (geo-) politische Ursachen hat.

Ergo kann dieser Zustand auch nur ausschließlich politisch beendet werden - wie denn sonst?

Familienpolitik - was heißt das denn konkret?

1.) Rahmenbedingungen schaffen, dass der Arbeitgeber nicht die Nase rümpft, wenn die junge Mitarbeiterin statt sich ins Unternehmen zu knien, auf genau das besinnt was sie ausmacht - Mutter zu werden.

Denn gegenwärtig herrscht ein Klima, daß den werdenden Mütter UNISONO ein Misstrauensvotum vom Arbeitgeber entgegengeschmissen wird, wenn sie schwanger werden.

Dabei würde der Arbeitgeber bei Beschäftigungsverbot der Schwangeren mehr Geld von der Krankenkasse bekommen, als er ihr Lohn weiterzahlen müsste. Ein Steuerberater sagte was von 20%.

Scheint zu wenig bekannt zu sein.

Denn so gesehen wären Schwangere in der Firma ein Zusatzeinkommen für den Chef!

Statt dessen vermaleidet man es den jungen Frauen und zwingt sie in Gewissenskonflikte, wenn sie schwanger werden, leidet die Firma, die vorher vollstes Vertrauen in sie gesetzt hat!

Ich kenne welche, die DESHALB lebenslang der Firma die Treue hielten und von ihrem Mann freilich dann verlassen wurden.

Schlussendlich, bei einer, schloss die Firma - und sie hatte nichts.

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Verwechslung von Funktion und Funktionswert

Ostfriese @, Montag, 15.07.2024, 10:55 vor 3 Tagen @ Brutus 465 Views

Hallo Brutus

Nochmal Versechszehnfachung der eigenen Bevölkerung binnen 33 Jahren!

Mit den notwendigen Änderungen in Paul C. Martins Beitrag

https://archiv.dasgelbeforum.net/ewf2000/forum_entry.php?id=136973 Real-Enzyklopädie (30): Der 'Zweck' des Geldes, verfasst von dottore, 08.08.2002, 12:39

gilt:

Es darf niemals das generative Verhalten einer einzelnen Mutter mit dem generativen Verhalten aller Mütter verwechselt werden. Diese Verwechselung ist der Grundirrtum aller demographischen Deutungsversuche.

Gruß - Ostfriese

Da liegt der geschätze @dottore aber sauber daneben - in SEINEM Deutungsversuch

Brutus ⌂ @, Donnerstag, 18.07.2024, 09:28 vor 6 Stunden, 49 Minuten @ Ostfriese 154 Views

bearbeitet von Brutus, Donnerstag, 18.07.2024, 09:34

Es darf niemals das generative Verhalten einer einzelnen Mutter mit dem generativen Verhalten aller Mütter verwechselt werden. Diese Verwechselung ist der Grundirrtum aller demographischen Deutungsversuche.

Gruß - Ostfriese

Wehrter Ostfriese,

mit Verlaub - die einzelnen Mütter die ab 1968

(also die "legendären '68er die also erste Generation die nicht mehr Im Deutschen Reich geboren und SCHULISCH auch nicht mehr nach deutschen Werten erzogen wurde)

entschieden weniger bis gar keine Kinder mehr zu bekommen, blieben ja auch KEINE einzelnen Mütter und das Problem der Kinderlosigkeit mit all seine Asylfordererfolgen (die ausschließlich darin liegen!)
war die logische Folge.

Aus einer Nichtmutter wurden 1.000de Nichtmütter weil die in den Medien vorturnte wie geil es ist Nichtmutter zu sein, mit Cabrio Reisen Klamotten Golf Yachten Formel1 und sonstigem Gesülze!

Falsche Werte und medial gesellschaftspolitisch herbeigeführt trifft es IMMER ALLE - eine einzelne Mutter gibts gar nicht!

Andersherum funktionierte es ja wie gesehen auch!


Die richtigen Werte vermittelt medial von oben und alle machen es!

So herum oder so herum!

Jeden Syrer, den ich bis heute gesprochen habe, hat mindestens 10 Geschwister!

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Leserzuschrift - Einfamilienhäuser für Kinderreiche

Brutus ⌂ @, Donnerstag, 18.07.2024, 13:07 vor 3 Stunden, 10 Minuten @ Brutus 142 Views

Jetzt haben wir auf der anderen Seite Leute, die das ganze Leben malochen um sich wenn sie mit zwei Normalverdienern ohne Ausfälle richtig viel Gas geben, irgendwann man eine Hütte leisten können -


Leserzuschrift:
- in der DDR bekamen kinderreiche Familien ein Einfamilienhaus vom Staat! -

wahrscheinlich zur Miete, das geht aus dem Schreiben nicht hervor , aber bei 1/16 des Nettolohns - "wen interessierts?" umgelegt auf die heutigen Verhältnisse also "quasi geschenkt"!

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Leserzuschrift: Schwangere ergeben kein Zusatzeinkommen für den Chef

Brutus ⌂ @, Donnerstag, 18.07.2024, 16:03 vor 14 Minuten @ Brutus 25 Views

...weil die 120% Lohnersatzleistung von der Krankenkasse bei Beschäftigungsverbot, die bekannten 100% für die wegen Beschäftigungsverbot frei gestellte Schwangere plus die Arbeitgeberanteile der Sozialversicherungsbeiträge (KV, RV, PV, ALV) ergeben ca. 20% über den Bruttolohn hinaus.

Genaugenommen zahlt also die Krankenkasse bei Beschäftigungsverbot so gesehen real 100%, durch die weiterhin fälligen AG Anteile!

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

2 Jahre nach der Impfhysterie, keine Explosion der Turbokrebse

Joe68 @, Dienstag, 16.07.2024, 17:07 vor 1 Tag, 23 Stunden, 10 Min. @ Arbeiter 346 Views

In den Medien gibt's keine Meldungen zu vermehrten Krebsfällen, die müssten doch, laut Turbokrebstheorie, massiv angestiegen sein.

Gibt es keinen Onkologen hier ?

Zum Glück hat die experimentelle mRNA Impfung keine der vielen Folgen, wie einst befürchtet.

Gegen eine Infektion hat die Impfung nachweislich nicht geholfen, auch wenn Medien, Regierung und sog Wissenschaft was anderes versprochen hat. Es sind ein paar sehr reich damit geworden, dank der korrupten? EU, die sich weigert die Einkaufsverhandlungen offen zu legen.....
Und die Gewaltenteilung schweigt dazu, soviel zu den so hochgelobten demokratischen Werten im Westen....

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

1. verfolgst Du ganz offensichtlich die wissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Thematik nicht & 2. bist Du, auch aus dieser Unkenntnis heraus, einfach zu ungeduldig

MausS @, Dienstag, 16.07.2024, 17:44 vor 1 Tag, 22 Stunden, 33 Min. @ Joe68 339 Views

Gerade auch heute im DLF, Forschung aktuell, 16:35 - 17:00 Uhr gab es kurz vor Sendungsende dazu eine Meldung.

Kurz aus dem Gedächtnis: "Covid"-Infektionen beschädigen das Immunsystem irreparabel, in dem nach, selbst leichten, Infekten die Immunantwort, sprich die Produktion von körpereigenen Antikörpern, deutlich eingeschränkt wird, und das langfristig.

Wenn man bei der Betrachtung hinzuzieht, wodurch die allermeisten "Covid"-Infektionen erzeugt wurden, und dass dies der pathologisch denkbar hinterhältigste und schädlichste Angriff auf das Immunsystem war...

Warten wir's einfach ab, bereits die nächste ernsthafte virale Infektionswelle der oberen Atemwege wird wahrscheinlich ein erstes, sehr, sehr deutliches Zeichen setzen.

Bloß nicht unruhig werden! rät, maximal sarkastisch,

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980

Anstieg der Krebserkrankungen + Nachricht an einen besonderen Foristen

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Dienstag, 16.07.2024, 18:46 vor 1 Tag, 21 Stunden, 32 Min. @ Joe68 444 Views

Hallo Joe68,

schau' einfach mal die Ergebnisliste an. Du musst ja nicht jeden Beitrag gutheißen.
Erwartest Du wirklich, dass die Qualitätspresse nun nachträglich die sogenannten "Schwurbler" rehabilitiert?

https://www.youtube.com/results?search_query=anstieg+der+krebserkrankungen

lieber ungenannter Forist,

für Deinen Warnhinweis zum Thema Impfen Ende der 2000-er Jahr (als ich Versuchskaninchen spielte) in Form einer privaten Nachricht möchte ich Dir ganz herzlich danken!!!

Zu Beginn der Covid-Plandemie war ich strunzdoof, aber irgendwann stellte sich mein Aluhut auf und ich wurde sehr misstrauisch.

Mit freundlichen Grüßen
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Werbung