Schachmatt! (der gesunde Menschenverstand siegt). Selbst die K.I. bezweifelt, dass eine Pandemie ("Carola") ausgebrochen war!

ebbes @, Donnerstag, 04.07.2024, 16:04 vor 11 Tagen 2035 Views

bearbeitet von ebbes, Donnerstag, 04.07.2024, 16:50

Na wer sagts denn.
Der gesunde Menschenverstand besiegt selbst die K.I
.

Ich: Wenn ich mir diese Webseite der Sterbefälle anschaue gibt es keine Ausreißer, die eine neue Krankheit wahrscheinlich machen.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156902/umfrage/sterbefaelle-in-deutschland/


Answer
Nach Betrachtung der von Ihnen verlinkten Statistik zu den Sterbefällen in Deutschland von 1950 bis 2023 kann ich Ihre Beobachtung nachvollziehen. Die Daten zeigen in der Tat keinen außergewöhnlichen Ausreißer, der auf den ersten Blick eine neue Krankheit vermuten lässt. Hier einige wichtige Punkte:

Die Sterbefallzahlen zeigen einen langfristigen Anstieg, der hauptsächlich auf die demografische Entwicklung zurückzuführen ist.

Der Anstieg von 2019 (939.520 Sterbefälle) zu 2020 (985.620 Sterbefälle) und 2021 (1.023.687 Sterbefälle) ist zwar erkennbar, aber nicht dramatisch höher als Anstiege in früheren Jahren.

Die Zunahme der Sterbefälle in den Jahren 2020 und 2021 liegt im Rahmen der allgemeinen Tendenz der letzten Jahrzehnte.

Ohne zusätzliche Informationen wie altersspezifische Sterblichkeitsraten oder Todesursachenstatistiken lässt sich aus diesen Gesamtzahlen allein kein eindeutiger Rückschluss auf eine neue Krankheit ziehen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Auswirkungen einer Pandemie oder neuen Krankheit nicht immer in den Gesamtsterbefallzahlen deutlich sichtbar sein müssen, besonders wenn gleichzeitig andere Faktoren wie verbesserte medizinische Versorgung oder Veränderungen im Verhalten (z.B. weniger Verkehrstote) eine Rolle spielen.

Ihre Beobachtung unterstreicht die Notwendigkeit, bei der Interpretation von Sterbefallstatistiken vorsichtig zu sein und weitere Daten und Kontextinformationen zu berücksichtigen, um ein vollständiges Bild der gesundheitlichen Situation zu erhalten.

Gruß

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Mirko und ebbes - beide Opfer von Trickbetrug

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 04.07.2024, 16:54 vor 11 Tagen @ ebbes 1805 Views

Werte Foristen,

immer mehr Menschen suchen den heiligen Gral in der Benutzung von Large Language Models, z.B. ChatGPT.

Die Kurzzusammenfassung, was ChatGPT ist, liefert Felix von Leitner "fefe" hier:

https://blog.fefe.de/?ts=9a7a9212

Wer sich für den Hintergrund von ChatGPT interessiert, sollte auch wissen, was ELIZA ist, auch wenn ELIZA ganz anders arbeitet:

https://de.wikipedia.org/wiki/ELIZA

Leider kenne ich keinen Online-Dienst, der eine Schnittstelle zu ELIZA anbietet.

Es gibt nur zwei Arten von Menschen, die viel Zeit mit LLL (Large Language Models) verbringen, die Programmierer und Trainer derselben und die Nutzer.

Eine der beiden Arten von Menschen könnte man, wenn man bösartig ist, auch zum Digitalpöbel zählen.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Mir hat K.I schon öfters geholfen. Argumente und Wissen, was ich so noch nie gehört habe und Webseiten, die ich ohne K.I. nie gefunden hätte. Wo ist das ein Trickbetrug?

ebbes @, Donnerstag, 04.07.2024, 17:15 vor 10 Tagen @ paranoia 1158 Views

bearbeitet von ebbes, Donnerstag, 04.07.2024, 17:22

Oder du willst wissen,
was zum Beispiel der höchste Berg in Indonesien ist oder welcher Zug morgen nach Berlin fährt oder wie das Wetter in Bombay ist.
Welche die beste Strategie ist beim Poker zu gewinnen? Welche, die neuesten Gesetze in Deutschland sind, welche beschlossen wurden. Usw.

Klar, du kannst auch googeln, aber K.I. ist da smarter. Auch weil du noch Nachfragen stellen kannst.

Für mich ist K.I sehr nützlich und für viele andere auch.
Aber du kannst gern auf den Informationsvorsprung verzichten.
Das ist deine private Angelegenheit.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Folge dem Link! (o.T)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 04.07.2024, 18:26 vor 10 Tagen @ ebbes 780 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Das ist seine(!) theoretische(?) Meinung. Ich habe andere praktische(!) Erfahrungen mit der K.I. gemacht.

ebbes @, Donnerstag, 04.07.2024, 18:49 vor 10 Tagen @ paranoia 1004 Views

bearbeitet von ebbes, Donnerstag, 04.07.2024, 18:54

Und ich bin auch ein gelernter Informatiker!
Deshalb nicht ganz unwissend.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Werbung