Zur Info: In Tschechien wird nur noch (fast) E10 (Benzin) und B7 (Diesel) Kraftstoffe verkauft!

Mirko2 @, 404, Sonntag, 30.06.2024, 20:12 vor 18 Tagen 2491 Views

bearbeitet von Mirko2, Sonntag, 30.06.2024, 20:17

In Grenznähe gibt es noch ab und zu E5 Kraftstoffe, aber vorsichtig! Viele Tankstellen werben mit E5, kann aber dennoch E10 sein, weil man es kennt, dass einige Tankstellen in CZ mit Kraftstoffe gepanscht haben.


In der Regel vertragen alle Fahrzeuge ab November 2010 das E10-Benzin.
Bei älteren Fahrzeugen (vor 2009) muss die Verträglichkeit individuell geprüft werden.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Einspritzdüsen nicht das einzige zu berücksichtigende Element sind. Auch andere Komponenten wie Dichtungen, Kraftstoffleitungen und Aluminiumteile können von E10 Unverträglichkeit betroffen sein!

Gruß M2

--
Server capacity exceeded

Was macht man denn, wenn man ein Fahrzeug hat, welches offiziell kein E10 verträgt? Additive zum reinschütten gibt es sicher nicht, oder? (kwT)

SevenSamurai @, Sonntag, 30.06.2024, 21:48 vor 18 Tagen @ Mirko2 1187 Views

nichts

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

So recht weiß das keiner ---> Solange es E5 in PL und DE noch gibt ...

Mirko2 @, 404, Montag, 01.07.2024, 00:13 vor 18 Tagen @ SevenSamurai 1523 Views

Selbst OpenAI widerspricht sich, und es kommt in mir der Verdacht auf, dass die Trainer nicht die hellsten Leuchtmittel sind.

Ich:
Hier auch ein Widerspruch "Bei neueren, für E10 freigegebenen Fahrzeugen sind diese Probleme in der Regel durch angepasste Motorsteuerung und robustere Materialien minimiert". Vorhin hast Du geschrieben: "Viele Motoren sind nicht speziell für Biokraftstoffe optimiert, was zu einer weniger effizienten und möglicherweise unsaubereren Verbrennung führen kann"

OpenAI:
Sie haben absolut Recht, und ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit. Ich habe hier tatsächlich widersprüchliche Aussagen gemacht, und das war ein Fehler meinerseits. Lassen Sie mich das richtigstellen und präzisieren: Die korrekte Darstellung ist:

Ältere Fahrzeuge und einige Modelle bis in die frühen 2000er Jahre sind oft nicht für E10 optimiert. Bei diesen Fahrzeugen können die genannten Probleme wie unsauberere Verbrennung, Ablagerungen und mögliche Materialunverträglichkeiten auftreten.
Neuere Fahrzeuge, insbesondere solche, die explizit für E10 freigegeben sind (in der Regel ab ca. 2010), wurden mit Blick auf die Verwendung von Biokraftstoffen entwickelt. Bei diesen Fahrzeugen:
Ist die Motorsteuerung auf die Eigenschaften von E10 abgestimmt
Wurden robustere Materialien für kraftstoffführende Teile verwendet
Sind die Verbrennungsprozesse besser auf die Eigenschaften von E10 angepasst

Es ist wichtig zu differenzieren:

Nicht alle neueren Fahrzeuge sind automatisch für E10 optimiert
Aber Fahrzeuge mit expliziter E10-Freigabe wurden in der Regel entsprechend angepasst

Ich entschuldige mich für die Verwirrung in meinen vorherigen Antworten. Es ist wichtig, präzise zu sein und nicht zu verallgemeinern. Vielen Dank, dass Sie mich darauf aufmerksam gemacht haben. Dies unterstreicht, wie wichtig es ist, dass Fahrzeughalter die spezifischen Herstellerangaben für ihr Fahrzeug bezüglich der E10-Verträglichkeit beachten.

--
Server capacity exceeded

Bayern und BaWü wollen auch auf E10 umstellen.

Dionysos @, Montag, 01.07.2024, 09:34 vor 17 Tagen @ SevenSamurai 1333 Views

In Belgien und Österreich wird 95 Oktan Benzin fast flächendeckend als E10 verkauft. Man kann auf Super Plus 98 Oktan E5 ausweichen. Für den Klimaschutz zahlt man doch gern den Mineralölkonzernen und dem Staat ein paar Cent mehr. [[top]]

In Tschechien ist an den Zapfpistolen (nicht Säulen) Super Natural 98 ein runder weißer Aufkleber angebracht mit der Aufschrift E5. Der Literpreis beträgt aktuell 1,55 EUR.

[image]
Quelle: https://www.tank-ono.cz/de/index.php?page=pumpcard&pump=21&lang=de

Gruß
Dionysos

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

"Super Natural 98 ein runder weißer Aufkleber angebracht mit der Aufschrift E5"

Mirko2 @, 404, Montag, 01.07.2024, 11:10 vor 17 Tagen @ Dionysos 1083 Views

Nein! Auch Super plus-98 und 100-Oktan sind mit einem hellgrauen Aufkleber E10 an der Zapfsäule bestückt. Ich hatte es sonst dazu geschrieben, dass es Ausnahmen gibt.

--
Server capacity exceeded

In Rechtsstaaten wäre ne Schadensersatzklage denkbar

Brutus ⌂ @, Montag, 01.07.2024, 00:12 vor 18 Tagen @ Mirko2 1491 Views

Welches Interesse hat ein Hersteller, dass seine alten Autos weiterlaufen?
vs.
Welches Interesse hat ein Hersteller, dass seine alten Autos kaputt gehen und der Kunde klingelt, dass er ein neues kaufen möchte?

Hätte der Hersteller bei Kauf darauf hinweisen müssen, dass die Autos nur noch 14 Jahre zu betanken gehen, weil es danach kein passendes Benzin mehr gibt?

Oder muss die Tankstelle das, was sie auf der Rechnung ausgibt, nicht auch liefern?

Die Dichtungen lassen sich im Schadensfall sicher vom Gutachter analysieren.

Und dann kommt noch der Wertverlust, falls es noch einen Wert vorher gehabt hat, ein Auto was nicht mehr betankt werden kann ist so wertlos, dass es Entsorgungskosten kostet!

Der Schadensfall kommt unterwegs ergo gibt es keinen Grund mit dieser potentiellen Gefahr weiterzufahren.

Da die Verursacher die Grünen sind, wäre die Schadensersatzklage vielleicht sogar dorthin zu richten?

Und im Netz hab ich noch was zu Tschechensprit gefunden:
Benzin verdunstet nicht vollständig, es bleibt ein honigartiger Batz zurück, die sog. "schwersiedenden Bestandteile". Hab das mal getestet, wollte die Rückstände von tschechischem und von deutschem Sprit vergleichen. Ergebnis: Der deutsche Sprit hatte deutlich weniger Rückstände.

Hier ergibt sich die Frage:
Verdunstet Benzin schneller als Alkohol oder umgekehrt?
Wenn umgekehrt, hieße das, dass definiert abgestandener Sprit, dem man das verdunsten zugesteht, dann nicht mehr E10 sondern durch Verdunstung zu E5 oder gar E Null modifizierte.

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Rechtsstaat - wo willst Du den denn hernehmen?

Griba @, Dunkeldeutschland, Montag, 01.07.2024, 11:16 vor 17 Tagen @ Brutus 1069 Views

Die aktuellen Systeme unterscheiden sich doch nur durch das Ausmaß und den Organisationsgrad der Korruption...

--
Beste Grüße

GRIBA

Wie Du weißt @Griba ...

Mirko2 @, 404, Montag, 01.07.2024, 11:31 vor 17 Tagen @ Griba 1136 Views

Entziehe dem System die Energie! Was schwächt ein Körper? Es sind die Parasiten, Mikroben, Bakterien und Viren, die überhandnehmen und ein gesundes System schwächen ....

--
Server capacity exceeded

Ursache und Wirkung

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Montag, 01.07.2024, 11:43 vor 17 Tagen @ Mirko2 1215 Views

Und die nehmen nur überhand, wenn der Körper geschwächt, nicht im Gleichgewicht ist. Ein solcher ungesunder Zustand bewirkt erst das Überhand nehmen von pathologischen Fremdorganismen.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Deswegen Otto ...

Mirko2 @, 404, Montag, 01.07.2024, 11:51 vor 17 Tagen @ Otto Lidenbrock 1247 Views

Und das kann niemals gut gehen! Marc Friedrich sagte gestern in ein Video, Freiheit ist das, was wir selber entscheiden, worüber wir entscheiden und da gebe ich ihm recht!!

--
Server capacity exceeded

Einige Links zur Verträglichkeit E10

Illusion @, Montag, 01.07.2024, 14:16 vor 17 Tagen @ Mirko2 1375 Views

Es gibt mehrere Webseiten, auf denen Sie Informationen zur Verträglichkeit von E10 finden können:

DAT (Deutsche Automobil Treuhand GmbH): Auf dieser Webseite finden Sie eine Liste zur E10-Verträglichkeit. Sie können die offizielle Liste zur E10-Verträglichkeit von Kraftfahrzeugen herunterladen. Die Liste enthält alle relevanten Fahrzeuge von vor November 2010. Fahrzeuge, die nach diesem Zeitpunkt hergestellt wurden, können in der Regel mit E10 betankt werden.

https://www.dat.de/e10/

ADAC: Auf der ADAC-Webseite finden Sie umfassende Informationen über den Biokraftstoff E10. Es wird erklärt, warum fast alle Autos und Motorräder E10 vertragen und wie E10 die Treibhausgas-Emissionen verringert.

https://www.adac.de/verkehr/tanken-kraftstoff-antrieb/benzin-und-diesel/e10-tanken/


BMUV (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit): Auf der BMUV-Webseite finden Sie ebenfalls eine Liste zur E10-Verträglichkeit. Sie können auch Servicenummern der Fahrzeughersteller anrufen, wenn Sie Fragen zu E10 haben.
Bitte beachten Sie, dass die Angaben stets vom jeweiligen Fahrzeughersteller stammen. Generell gilt: Alle Benzin-Fahrzeuge, die ab 2012 in Deutschland zum Verkauf angeboten wurden, vertragen E10.

https://www.adac.de/verkehr/tanken-kraftstoff-antrieb/benzin-und-diesel/e10-tanken/

Bitte sei mir nicht böse @Illusion

Mirko2 @, 404, Montag, 01.07.2024, 14:29 vor 17 Tagen @ Illusion 1521 Views

Der ADAC und sonstige schreiben auch nur Käse! Ich hatte so einige Zylinderköpfe in der Hand und kann mit Sicherheit sagen, dass dieses Zeugs der größte Müll ist. Nahrungsmittel gehören auf dem Teller und nicht im Tank!!

--
Server capacity exceeded

Werbung