TV-Duell: Biden vs. Trump

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 28.06.2024, 09:47 vor 20 Tagen 3881 Views

Selbst die deutschen Leitmedien kommen nicht an der Tatsache vorbei, dass der 81-jährige Biden für eine weitere Präsidentschaft wohl nicht mehr geeignet ist. Die Kommentierung seines Auftritts beim TV-Duell mit Trump mit "teilweise katastrophal" ist dabei noch eine der vorsichtigeren Formulierungen.

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/us-wahl-tv-duell-102.html

Was werden die Demokraten jetzt tun?

Diese krachende Schlappe war abzusehen, warum hat man Biden überhaupt nominiert?

Oder wissen die Demokraten etwas, was wir noch nicht einmal erahnen können?

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

"Fughis" 7 Minuten Analyse ist tauglich https://youtu.be/J5pKLttPaME?t=46

Lenz-Hannover @, Freitag, 28.06.2024, 14:19 vor 20 Tagen @ Otto Lidenbrock 2650 Views

Die 7 Minuten Analyse ist tauglich https://youtu.be/J5pKLttPaME?t=46

Inhalt: Sogar CNN (für Bidens Partei) stellte den auch bloß.

8:00 Biden hatte 6 Wochen Zeit, um alles auswendig zu lernen.

8:45 Tagesschau berichtete, die Aussetzer wurden NICHT erwähnt.

Meine Meinung:
Das wurde so früh angesetzt, um Biden durch Harris ersetzen zu können.
Dann wird ein völlig neuer Kandidaten ausgeguckt
Kandidaten: der aus Kalifornien / Newsom (laut Fughi) oder Michelle Obama

Der "Brüller" ist ja das hier, Gil Biden holt den Gatten ab und lobt ihn, als würde er gerade aus einem Test der Grundschule kommen.
https://t.me/Tom_Texas/781

Die Elefant-im-Raum Frage angesichts der Demenz Bidens ist doch diese: Wer regiert die Weltmacht USA? offenbar ja nicht dieser Präsident. Haben Biden und Obama überhaupt jemals regiert? owT

BerndBorchert @, Freitag, 28.06.2024, 18:00 vor 20 Tagen @ Otto Lidenbrock 1762 Views

Michelle Mike " The Duderino" Obama wird wohl in's Rennen geschickt

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 28.06.2024, 18:07 vor 20 Tagen @ Otto Lidenbrock 3255 Views

Wird sie sich vorher noch outen? owT

BerndBorchert @, Freitag, 28.06.2024, 18:11 vor 20 Tagen @ Ikonoklast 1806 Views

Bitte nicht meinen Eintrag vom Sonntag, 10.03.2024, 00:06 klauen! ;-)

SevenSamurai @, Samstag, 29.06.2024, 14:21 vor 19 Tagen @ Ikonoklast 1056 Views

[[zigarre]]


Keine Sorge: Man wird m.M. nach Michelle Obama aus dem Hut zaubern und eine Rassismuskampagne entfachen.

SevenSamurai, Sonntag, 10.03.2024, 00:06 @ BerndBorchert 1219 Views

Denn Obama wird GANZ sicher gewinnen, mit Kennedy als Nummer zwei, der sammelt die Impf-Gegener ein (denkt an Operation Warp Speed), und dann sieht Trump erneut ganz schön alt aus.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

"In einer kurzen Ansprache am 19. April 2024 machte Kerry Kennedy, die Tochter von Robert F. Kennedy Sr., jedoch klar, dass sie und andere Angehörige der Kennedy-Familie nicht ihn, sondern Joe Biden"

SevenSamurai @, Samstag, 29.06.2024, 19:07 vor 19 Tagen @ BerndBorchert 1068 Views

"In einer kurzen Ansprache am 19. April 2024 machte Kerry Kennedy, die Tochter von Robert F. Kennedy Sr., jedoch klar, dass sie und andere Angehörige der Kennedy-Familie nicht ihn, sondern Joe Biden im Wahlkampf unterstützen würden."

Na ja, so einige in dem Clan sind geistesgestört.

Warum um alles in der Welt einen dementen, unfähigen Präsidenten stützen, der nicht weiss, was er tut.

Es scheint nicht um Biden zu gehen, sondern um schmutzige Geschäfte im Hintergrund, die wir nicht einmal erahnen können.

Und doch glauben immer noch so viele an den Zirkus.

/end off topic

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Biden wird sicher ausgetauscht. Gretchen Whitmer könnte die neue Präsidentenanwärterin der Demokraten werden.

Durran @, Freitag, 28.06.2024, 23:45 vor 20 Tagen @ Otto Lidenbrock 2153 Views

Viel Zeit bleibt nicht mehr. In 4 Monaten ist die US Wahl. Sofern sie überhaupt stattfindet.

Wenn man vorher einen Krieg vom Zaun bricht, dann gibt es auch keine Wahl mehr. Kein normaler Mensch hätte nochmal einen dementen Joe Biden für weitere 4 Jahre als US Präsident aufgestellt.
Sein zustand ist auch nicht erst seit gestern bekannt.

Wie auch immer, es muss jetzt schnell gehen. Einen amtierenden Präsidenten zurück ziehen? Gab es das überhaupt schon einmal?

Favoritin für Bidens Nachfolge dürfte Gretchen Whitmer sein. Sie hat hohe Sympathiewerte und könnte Trump tatsächlich nochmal etwas einbremsen. Falls man Biden nicht innerhalb der nächsten 2 -3 Tage zurück zieht, ist Trump als neuer Präsident gesetzt. Falls man ihn lässt.

Gretchen Whitmer - die Verrückte, die extrem brutale "Corona"-Maßnahmen verhängt hat? Irre, wer so eine wählt. Freiheitsberaubung steht normalerweise unter Strafe.

SevenSamurai @, Samstag, 29.06.2024, 19:49 vor 19 Tagen @ Durran 1169 Views

Ausser, jemand führt dies mit Staats"gewalt" durch.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Vielleicht SOLL Trump ja Präsident werden?

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 29.06.2024, 09:36 vor 19 Tagen @ Otto Lidenbrock 2211 Views

bearbeitet von Otto Lidenbrock, Samstag, 29.06.2024, 09:53

Das Joe Biden bei diesem TV-Duell gegen Trump mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den Kürzeren ziehen würde, musste wohl schon lange vorher allen Beteiligten klar gewesen sein. Der 81-jährige Biden hatte in letzter Zeit zu häufig darauf aufmerksam gemacht hat, dass ihm sein Alter wohl doch ärger zu schaffen macht, als die Leitmedien bereit waren, zuzugeben.

Da aber die Macher im Hintergrund alles andere als dumm sind, wird ihnen klar gewesen sein, dass Biden bei diesem TV-Duell wohl auch seinen größten Anhängern vor Augen führen würde, wie es um seinen Gesundheitszustand wirklich steht und dass dieser weitere vier Jahre Präsidentenamt nur schwerlich zulässt.

Ergo war klar, dass dieses Duell die Position Trumps erheblich stärken würde. Könnte dies deshalb absichtlich so arrangiert worden sein, damit Trumps Chancen auf eine Wiederwahl steigen?

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Es gibt schon einen Grund, aber der ist total meschugge, und das glaubt mir keiner..

sensortimecom ⌂ @, Samstag, 29.06.2024, 15:42 vor 19 Tagen @ Otto Lidenbrock 2774 Views

Diese krachende Schlappe war abzusehen, warum hat man Biden überhaupt nominiert?

Der wurde deshalb nominiert, um zu zeigen, dass die US-Demokraten nicht nur Frauen, sondern auch gehandikapten Menschen Gleichberechtigung zukommen lassen wollen (so wie das Gesetz es fordert) - sogar hinauf bis in höchste Ämter...

Alter ist kein "Handicap" (oT)

KiS @, CGN, Montag, 01.07.2024, 12:33 vor 17 Tagen @ sensortimecom 477 Views

.

--
Guter Geschmack ist der Feind der Kreativität
(Pablo Picasso)

Demenz beim Biden

Socke ⌂ @, Montag, 01.07.2024, 22:39 vor 17 Tagen @ KiS 622 Views

Rein aus Interesse:
Setzte die Demenz beim Biden eigentlich ziemlich plötzlich, so ab 1. Quartal 2021, mit einem Schub ein?

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

langsam und fortschreitend

KiS @, CGN, Dienstag, 02.07.2024, 09:18 vor 16 Tagen @ Socke 562 Views

Geistige Ausfälle muss der mann schon länger gehabt haben, bei den übertriebenen Lobliedern, die die Marionetten-Witzfiguren (aka: "Volksvertreter" oder "Politiker") gesungen haben.
Vermutlich haben sie ihn täglich gedopt, zuletzt hies es, Biden wäre nur von 10-16h wirklich einsatzfähig, was bedeutet, er hat vielleicht für 1-2 Std. klare Momente.
Auch die Doppelgängerverschwörungstheorie erscheint auf einmal plausibel.
Es spielt auch keine Rolle, der Präsident führt nicht das Amt und man wird sehen welche neuen Figur da kommt.

Jedenfalls, der nicht wirklich neue Grundsatz immer das Gegenteil anzunehmen, was Politiker von sich geben, gilt heute mehr denn je.

[image]

--
Guter Geschmack ist der Feind der Kreativität
(Pablo Picasso)

Werbung