Etwas ganz anderes - Bitte um Unterstützung bei Musiktiteln

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 19.05.2024, 16:50 vor 57 Tagen 3540 Views

Verehrter Herr Hausmeister, braucht man mir nicht zu erklären, dass sowas im Normalfall kein Thema fürs Gelbe ist. Hier handelt es sich aber um einen Sonderfall:

Wie ich schon in diesem Blog

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=655006

und den Kommentaren danach erklärt habe, werde ich eine spezielle Initiative in Rumänien starten, die es hier noch nicht gegeben hat.

Ich muss mich mit dem Dilemma auseinandersetzen, dass es in Rumänien keine irgendwie gearteten Friedensbewegungen gibt, weder NGO, noch e.V. oder sonst was. Allerdings spitzt sich da was in unserer Stadt zu, bezüglich Rheinmetall, was ich so nicht unwidersprochen hinnehmen werde. Aber es bietet mir den Anlass, hier den Grundstein für eine Friedensbewegung in Rumänien zu legen, was hoffentlich auch einen bleibenden Wert hat.

Da ich weiß, dass zu einem bestimmten Anlass (großes internationales Treffen der Siebenbürger Sachsen in Hermannstadt am 2. - 4. August 2024) auch der rumänische Staatspräsident Johannis in Hermannstadt sein wird, nehme ich mir die Freiheit, eine musikalische Friedens-Veranstaltung zu organisieren. Da mir Herr Peter Maffay, freundlich, aber trotzdem nichtssagend, geschrieben hat, dass er an meinem Vorschlag, ein bestimmtes Lied im Rahmen seines geplanten Auftritts in Hermannstadt zu singen, kein Interesse hat (https://www.youtube.com/watch?v=SJnmZmy8IEU ), gab mir das den Anstoß, statt diesem einen Liedes nun eine 2-stündige Musikvortragsveranstaltung in der Fußgängerzone zu machen, mit dem Thema "Frieden" und "gegen den Krieg".

Das geht in mehreren Sprachen, und ich bin ganz stolz darauf, dass ich mir ein junges Mädchen mit einer guten Stimme aufgabeln konnte, die der damaligen jungen Nicole sehr ähnlich sieht und die dieses Lied "Ein bißchen Frieden" auch in mehreren Sprachen singen wird. Dazu noch einen Holländer, der das Lied von Freddy Quinn (gibts nur in holländisch) auch singen wird. Das ganze natürlich in Verbindung mit verschiedenen Transparenten wie der Friedenstaube, und "Nato bedeutet Krieg".

Nun zu meinem Anliegen:

Ich habe bereits eine Liste von mehreren Liedern, und ich führe sie hier auf:

Ein paar Beispiele für Lieder:
Es ist an der Zeit
https://www.youtube.com/watch?v=SJnmZmy8IEU
Ein bisschen Frieden
https://www.youtube.com/watch?v=RXVv6oyAzwk
How many roads
https://www.youtube.com/watch?v=MMFj8uDubsE
Sag mir, wo die Blumen sind
https://www.youtube.com/watch?v=slRnc0MobHU
100 Mann und ein Befehl
https://www.youtube.com/watch?v=KLQg-Mv9Hfg
Imagine
https://www.youtube.com/watch?v=QfgVhE1M6ns
The impossible dream
https://www.youtube.com/watch?v=xoN7_lR1MOw
Frieden (R.Mey)
https://www.youtube.com/watch?v=CusGFZuQGys
Nie wieder Krieg (R.Mey)
https://www.youtube.com/watch?v=PBxt99jwmzw
Soldatengebet
https://www.youtube.com/watch?v=zJHcko8SZsE
Der Legionär
https://www.youtube.com/watch?v=Wf3ksNHZID8
Siebzehn Soldaten
https://www.youtube.com/watch?v=xP_d8FUsC0M


Der Haken, - ich kenne vieles, aber kann auch nicht alles kennen. Bei meiner Auswahl der Lieder geht es um zwei Dinge: Um die inhaltliche Aussage und um eine harmonische, gefällige Melodie, die anspricht. Wenn da also noch jemand was kennt, was dazu passt, dann wäre ich für Hinweise dankbar.

Schöne Fragestellung

D-Marker @, Sonntag, 19.05.2024, 17:15 vor 57 Tagen @ helmut-1 2037 Views

bearbeitet von D-Marker, Sonntag, 19.05.2024, 17:56

https://youtu.be/K1sJLwGEx0k , neuere aktuelle Version 2024, aber über 50 Jahre alt:

https://youtu.be/rm1eDrTGReo (1974) Jepp, die Interpreten leben noch!

Vlt. auch

https://youtu.be/WdQLDm1J-9c ?

Resume

https://www.youtube.com/watch?v=Rb8MxchphEc

Mit viel Vortext:

https://youtu.be/BVpnrTkQqTI


Was kommt Deinen Vorstellungen am Nächsten?


LG
D-Marker (ungeimpft)

OT, aber wegens Schönheit des Inhaltes:

https://youtu.be/hUWY6UKClYY

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Was am nächsten kommt?

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 19.05.2024, 18:05 vor 56 Tagen @ D-Marker 1859 Views

Der Stil der Lieder ist beim 4. link am geeignetsten. Warum: Weil ich darauf achten muss, dass ich das mit wenig Instrumenten (1 Keyboard + 1 Gitarre) vortragen kann. Da scheidet die Rockmusik aus.

Allerdings hat der 4. link einen Text, den ich nicht für das Thema verwenden kann, wie die anderen Lieder, die ich aufgeführt habe.

Es spielt eigentlich keine Rolle, in welcher Sprache das gesungen wird, weil ich neben mir eine große Leinwand aufstelle, wo man dann den Text bereits auf rumänisch übersetzt "mitlesen" kann.

Deshalb sind eher ruhige Titel angesagt, weil ich nicht nur alle Generationen ansprechen will, also auch die älteren Semester, sondern denen auch die Gelegenheit geben will, das, was sie da musikalisch in einer für sie fremden Sprache hören, auch gedanklich aufzunehmen. Dazu wird das alles filmisch aufgenommen, dann nach Möglichkeit in breit gefächerter Weise verbreitet, - vielleicht mache ich auch einen eigenen youtube-Kanal auf, wie man mir schon oft geraten hat.

Das letzte (R.Mey) ist mir bekannt, ist aber nicht für Frieden oder gegen Krieg gewidmet, eher gegen die aktuellen Politiker. Aber bei diesem Lied gefällt mir persönlich diese Version am besten:

https://www.youtube.com/watch?v=u-QxDxiZT5g

Aber danke für die Hinweise!

Sollten wir uns nicht über Boardmail unterhalten?

D-Marker @, Sonntag, 19.05.2024, 18:31 vor 56 Tagen @ helmut-1 1741 Views

Das wird M. Mn. zu speziell. Und für die Mitleser glaube zu langweilig.

Keyboard und Gitarre sind eine effiziente Lösung, Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=rV5f_-o42CU

Bei solchen für Dich wichtigen Fragen würde ich das vorher noch mit ein paar Freunden von mir diskutieren, alleine krieg ich das kaum auf die Reihe.
Bis Ende Juni ist ja noch Zeit, Vorlauf bis Juli eingerechnet.

LG
D-Marker (ungeimpft)

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

o.k., danke! (oT)

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 19.05.2024, 18:51 vor 56 Tagen @ D-Marker 1426 Views

Das nachfolgende Lied paßt aus meiner Sicht...

Albrecht @, Sonntag, 19.05.2024, 19:33 vor 56 Tagen @ helmut-1 1951 Views

Hallo Helmut,

das nachfolgende Lied paßt aus meiner Sicht:

Estéban Cortez:
Wenn ich als Kind damals mit älteren Leuten - also die Generation meiner Großeltern - ins Gespräch gekommen bin, ist neben allem anderen, was man so als kleiner Junge besprechen und hören kann, vor allem immer ein Satz gefallen: "Nie wieder Krieg!"

Wir haben in der Schule unendlich oft dieses Thema gehabt, wir haben "Werner Holt" gelesen und "Blowin' in the Wind" gesungen. Wenn mich mein Kind nun heute in Anbetracht des ganzen Mistes, der in den Medien kolportiert wird und offenbar auch schon in der Schule Gesprächsstoff ist, angstvoll fragt, ob es bei uns jetzt Krieg gibt, dann wird mir echt das Herz schwer.

Ich weiß es nicht. Ich bin mir nicht sicher. Was ich aber weiß: Solange wir hier in unserem Lande von niemandem bedroht werden, werde ich einen Teufel tun und für irgendeine der Seiten Partei ergreifen, die sich gerade im Ukraine-Krieg aufreibt. Denn dort - wie es ja meistens der Fall ist - geht es um Einfluss, Geld und Machterhalt. Außer für die Bevölkerung, für die es ums nackte Überleben geht. Es ist erschreckend und ekelhaft. Schämt Euch!

Und wenn unsere Verteidigungsministerin vollmundig erklärt, dass 20 000 Reservisten notfalls einberufen werden könnten, dann nehme ich hier schon mal meine Antwort vorweg...

Cortez, Ende.

Soldatengebet (Behaltet Euren Krieg, wir behalten unsere Würde...)


Den SONGTEXT MIT AKKORDEN gibt es hier als PDF:
Text

Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Danke, ein guter Song, habe ich sowieso schon in meiner Liste (oT)

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 19.05.2024, 21:03 vor 56 Tagen @ Albrecht 1439 Views

Hiroshima, von Wishful Thinking. Mag absurd klingen, aber auch 99 Luftballons von NENA. Da würde sich doch mal eine Anfrage lohnen. (OT)

XERXES @, Sonntag, 19.05.2024, 20:23 vor 56 Tagen @ helmut-1 1540 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Und natürlich Zara Leander: Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh'n. (OT)

XERXES @, Sonntag, 19.05.2024, 20:26 vor 56 Tagen @ XERXES 1506 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Sehr guter Hinweis

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 19.05.2024, 21:49 vor 56 Tagen @ D-Marker 1529 Views

Kenn ich natürlich, den Song, aber ich hab daran gar nicht mehr gedacht. Macht sich hervorragend, werde die Version von John Lennon verwenden, und dabei kann man hervorragend das zuhörende Publikum miteinbeziehen. Bringt Bewegung in die Szene.

https://www.youtube.com/watch?v=C3_0GqPvr4U

Danke!

Sowohl als auch, lieber D-Marker!

mabraton @, Montag, 20.05.2024, 07:59 vor 56 Tagen @ D-Marker 1361 Views

Zara Leander ist auch ein Knaller!

beste Grüße
mabraton

Klappt weniger

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 19.05.2024, 21:51 vor 56 Tagen @ XERXES 1486 Views

In dem Text ist kein einziger (wörtlicher) Bezug zu Krieg oder Frieden drin.

Trotzdem danke!

Danke, hervorragende Idee

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 19.05.2024, 21:30 vor 56 Tagen @ XERXES 1531 Views

Kannte ich nicht, den Song. Hab mir das in verschiedenen Versionen angehört, gibts ja auch in deutsch. Aber ich denke, ich werde das im Stil von der Kelly-Family bringen, das klingt ganz gut und ich habe drei Stimmen zur Verfügung:

https://www.youtube.com/watch?v=bQVoWwjsAHY

Nena wird wohl nicht in Betracht kommen, aus dem einfachen Grund, weil ich nicht weiß, wie ich den Sinn ins Rumänische übersetzen kann.

Danke!

Es sollte genug Rumänen geben, die auch dem Englischen mächtig sind. Z.B. auch for The Doors, "The End". ;-) (OT)

XERXES @, Sonntag, 19.05.2024, 21:36 vor 56 Tagen @ helmut-1 1434 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Gibt es, ja

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 19.05.2024, 22:00 vor 56 Tagen @ XERXES 1510 Views

Aber der Song von den Doors ist ein paar Stufen zu hoch. Zum einen geht der Text schon ins Philosphische, die Melodie ist gewöhnungsbedürftig, und sowohl Text und auch Melodie sind kaum dafür geeignet, den Vorübergehenden zum Stehenbleiben und zum Zuhören zu animieren.

Der Song ist nur was für ein Kennerpublikum, und das findet man nicht auf der Straße.

Meine kleine Auswahl

Rossi @, Sonntag, 19.05.2024, 23:40 vor 56 Tagen @ helmut-1 1669 Views

bearbeitet von Rossi, Montag, 20.05.2024, 00:25

Udo Lindenberg - Wozu sind Kriege da?
https://www.youtube.com/watch?v=tHHWV0FtFuI

Cat Stevens - Peace Train
https://www.youtube.com/watch?v=Sdq4T3iRV80

Edwin Starr - War
https://www.youtube.com/watch?v=gdcuOsakgPY

Heidi Brühl - 100 Mann und ein Befehl
https://www.youtube.com/watch?v=KLQg-Mv9Hfg

Donovan - Universal Soldier
https://www.youtube.com/watch?v=WKVmhJGlt7U

Georg Danzer - Frieden
https://www.youtube.com/watch?v=0SvAgn0kokk

Lieber Gruß
Rossi

Erst einmal danke!

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 20.05.2024, 19:39 vor 55 Tagen @ Rossi 1090 Views

Gehen wir die Sachen mal durch:

Lindenberg - finde ich gut, hervorragende Aussage, - weiß aber noch nicht, wie ich das hinkriege. Das muss ein Kind singen, ein Erwachsener, - da kommt der Sinn nicht so gut raus.

Cat Stevens, - guter Song, aber da müssen die Gitarren dominieren, damit das sich gut anhört. Weiß nicht, ob ich das organisieren kann

Edwin Starr - denke ich, ist nicht so geeignet. Die vermutlich meist jüngeren Zuhörer lassen sich da hauptsächlich von der Musik begeistern, der Text tritt da in den hintergrund und wird nicht beachtet. Außerdem brauche ich da eine Band und einen guten Schlagzeuger

100 Mann,... hab ich schon drin, aber von einem Mann gesungen

Donovan, - kenn ich von früher, hab ich gar nicht mehr dran gedacht, - guter Inhalt, - kommt auf jeden Fall mit rein.

Georg Danzer ist auch gut, - der ist schon vom Dialekt her auf mich zugeschnitten.

Alex Olivari - hervorragender Inhalt und Aussage, - aber das muss ich dann musikalisch umbauen, - so, wie er das bringt, in Rockform, geht der Text unter.

" Wo Rauch ist, ist auch Feuer " - Anti-Kriegs-Hymne von Null Positiv - Nein , nicht die Blutgruppe :)

Odysseus @, Montag, 20.05.2024, 00:28 vor 56 Tagen @ helmut-1 1637 Views

bearbeitet von Odysseus, Montag, 20.05.2024, 00:51

Dein Vorhaben nutze ich, um mal wieder etwas zum Thema Musik zu posten, was ich eigentlich auch zu Pfingsten vor hatte. Hatten wir füher immer wieder mal, leider etwas eingeschlafen. Ein zweiter Faden erscheint mir jetzt unpassend, zumal ich auch zwei Vorschläge für dich habe – wäre grandios, wenn du es passend übersetzen und musikalisch umsetzen kannst.
Falls nicht, vielleicht kannst du es einer rumänischen Rockband als Cover schmackhaft machen.

Nun zur deutschen Rockband mit Namen „Null Positiv“. Habe sie letztes Jahr für mich entdeckt, halte sie für völlig unterbewetet und möchte sie deshalb hier mal thematisieren. Warum es zum Forum passt, erschließt sich im Folgenden - hoffentlich [[zwinker]]
Die Assoziation zur Blutgruppe und das Wortspiel ist Programm.
Der Gesang ist ein MIX zwischen Klargesang und Growling/Shouting.
Dies beherrscht die Frontfrau mit dem Künstlernamen Elli Berlin in kaum zuvor bekannter Weise. Die Stimme hat zumindest mich völlig eingefangen.
Manchen Anhängern des alten klassischen Rocks wir es eventuell etwas schwer fallen, sich rein zu hören, aber die Mühe lohnt. Manchmal ist der Songtext nötig, um zu verstehen :-P .
Die Texte, 3-7 Jahre alt, sind auf den Punkt zur heutigen Situation und fast schon prophetisch , wenn man sie heute erstmalig hört.

Vorab und als erster Vorschlag für mich ihre herausragende Anti-Kriegs-Hymne, die in jede Sprache gecovert werden sollte.
Bitte nimm dir bzw. nehmt euch die Zeit für die knapp 7 Minuten und hört es laut auf der Anlage oder einem guten Kopfhörer.
Lasst euch von der wachsenden Dynamik im Song mit reissen.
Widmet dabei eure Gedanken den Gefallenen u.a. des UA- und Israel- Kriegs, sowie den zukünftig Fallenden u.a. durch das NahTOd-Monster, sofern es nicht gestoppt wird. Ich habe jedes mal feuchte Augen zum Ende.
Wo Rauch ist, ist auch Feuer
https://www.youtube.com/watch?v=lOIy-i6c_iI
Ein weiterer Vorschlag wäre die für die Band fast untypische melancholische Geschichte von „Rabenhaar“. Es thematisiert in übertragenen Sinne die Intoleranz gegenüber anderen Sichtweisen, die eine Zukunft behaupten, die Angst macht und nicht gehört werden will – und die entsprechende Person geächtet wird.
https://www.youtube.com/watch?v=7Nhj8sS5Oyg

Nun noch einige Empfehlungen der Band, die ich immer dann höre, wenn der beschleunigende Wahn mich mal wieder aufregt. Auch gut im Kraftraum, im Auto oder beim Laufen. Für mich DIE Band zum aktuellen Zeitgeschehen und Zeitlupen-Kollaps.
Und wir beginnen mit
Kollaps (7Jahre alt)
https://www.youtube.com/watch?v=99J2n3-2KFs
Koma (...wer hat die Box der Pandora aufgemacht ?)
https://www.youtube.com/watch?v=YH6MIBKTFrA
Version mit Text
https://www.youtube.com/watch?v=pgnu1sOnGvg
Zukunft ungewiss (Hoffnung nach Mad Max Ereignis)
https://www.youtube.com/watch?v=YTLdtatqrMg

Die drei bisherigen Alben bieten zudem etliche weitere gute Stücke/Texte zu verschiedenen Themen z.B.
Turm der Angst (Depression, Angststörung)
https://www.youtube.com/watch?v=M8o9TafCMxc
Einfach mal stöbern bei Youtube bzw. Streaming-Diensten.
Auch LIVE top !!. es gibt einige offizielle Mitschnitte
Zugabe:
Frontfrau Elli Berlin ist zudem auch als Solokünstlerin aktiv.
Phoenix aus der Asche - Happy headbanging:
https://www.youtube.com/watch?v=2C1UNNOTjdQ
Gefallene Engel - Duett mit Stumpen von Knorkator
https://www.youtube.com/watch?v=Sq5ZYPPHdUI

Wer hat Ähnliches aus der „zweiten Reihe“ entdeckt und möchte den/die Künstler etwas bekannter machen?
Her damit unter meinem Post.
Ich hoffe, für @helmut-1 ist das ok.

Pfingstgrüße an alle

Odysseus

Danke und eine Frage

Ankawor @, Montag, 20.05.2024, 13:15 vor 56 Tagen @ Odysseus 1253 Views

Hallo Odysseus,

vielen Dank für die Super-Musik, mein Favorit. Was ist denn das nahende Nahtod-Monster? Ich war lange in der Einsiedelei, habe vielleicht was versäumt.

Danke
Ankawor

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.

Hatte das Wortspiel nicht richtig geschrieben

Odysseus @, Montag, 20.05.2024, 17:14 vor 56 Tagen @ Ankawor 1228 Views

Ich spreche nur noch von der NAhTOd, seit dem immer klarer ist, dass sie durch schieren Existenzkampf wachsen muss, gewachsen ist und weiter wachsen will. Dazu dient die Schaffung eines neuen Feindbildes, das spätesten seit Putins Rede im Bundestag vor 20 Jahren systematisch geschaffen wird. Nichts bringt uns näher an Tod und Verderben als dieses Bündnis. Die Drahtzieher und deren Strukturen hinter der NATO-Erweiterung sind hier ja über Jahre gut und mehrfach heraus gearbeitet worden. Wirst du ja mit bekommen haben.
Wehrfähig machen bedeutet erst schnellerer wirtschaftlicher naher Tod für die Masse, danach leiblicher Tod, wenn die Verblendete Führungsebene durchdreht.
Mit einem Nahtod-Erlebnis hat es nichts zu tun, falls das dein Gedanke war.


Gruß
Odysseus

Auch vielen Dank!

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 20.05.2024, 20:01 vor 55 Tagen @ Odysseus 1142 Views

Null positiv - Wo Rauch ist... - kannte ich nicht, gefällt mir, aber wird m.M.n. nicht so fürs Freie geeignet sein. Für sowas braucht man eine interessierte Zuhörerschaft und eine Bühne in einem Saal mit Lichteffekten. Dazu ist der Text auf einem ziemlich hohen Niveau, - für den Vorbeigehenden, den der "Aha-Effekt" stoppt, damit er zuhört, - ich weiß nicht so recht.

Trifft inhaltlich auch für Rabenhaar zu.

Kollaps, da kommt wieder das Problem mit der Darbietung dazu (Rockgruppe), auch Koma usw.
Phönix aus der Asche, etc. es kommt alles aufs selbe raus.

Ich muss Lieder raussuchen, die melodisch was hergeben, die auch vom Text her interessant sind, - schließlich ist ein sozial und altersmäßig total gemischtes Publikum, das ich mit meiner Idee konfrontiere.

Danke!

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 20.05.2024, 20:03 vor 55 Tagen @ so_gesehen 1113 Views

Kenn ich natürlich, sing ich auch selbst, - hab weiter oben da schon meinen Kommentar dazu geschrieben. Hat weniger mit Krieg und Frieden zu tun.

Großartig! / All along the watchtower

mabraton @, Montag, 20.05.2024, 08:07 vor 56 Tagen @ helmut-1 1528 Views

Hallo Helmut,

Deine Energie ist bewundernswert!

Meine Empfehlung ist "All along the watchtower".
Dylan bringt für mich in diesem metaphorischen Text die Gewissenlosigkeit der selbst ernannten Weltenlenker auf den Punkt. Hier in der Version eines meiner Lieblingskünstler, Paul Weller.

https://www.youtube.com/watch?v=Roo3ZrpRJLM

Hier die U2-Version, um die Energie rüberzubringen!
https://www.youtube.com/watch?v=aRqWuoMxvPU

Ich habe einen deutschen Freund der zeitweise in Rumänien lebt. Wenn Du ein Plakat/Flyer hast stelle es bitte hier rein. Das lässt sich ja individuelle vervielfältigen.

beste Grüße
mabraton

Danke!

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 20.05.2024, 20:13 vor 55 Tagen @ mabraton 1110 Views

Das erste ist mir etwas zu monoton in der Melodie, ohne Chor im Hintergrund schläfert das ein (meine persönliche Meinung)

U2 - ist mir zu rockmäßig. Nicht, dass mir Rock nicht gefällt, aber mit einem Keyboard und einer Gitarre kann man so einen Song nicht "artgerecht" rüberbringen.

Die Fotos von den Plakaten liefere ich noch nach. Dazu wird die Veranstaltung voll aufgezeichnet und ich werde höchstwahrscheinlich einen youtube-Kanal aufmachen

Wer für den Frieden eintritt, ist unantastbar.

Dionysos @, Montag, 20.05.2024, 08:49 vor 56 Tagen @ helmut-1 1686 Views

@helmut1 – Danke für Dein Engagement.

Mein Vorschlag wäre: Kleine weiße Friedenstaube
Die Jahrgänge bis 1980 kennen im Osten alle dieses Lied. Wahrscheinlich ist es auch in Osteuropa bekannt.
https://www.youtube.com/watch?v=S6gZdqUDHAE 1min

Uwe Steimle erklärte vorige Woche auf einem Friedensgipfel, warum die Menschen im Osten anders ticken.
https://www.youtube.com/watch?v=GSIFn3FcdDo 4min
https://www.youtube.com/watch?v=AKLxxzFZV_U 7min

Gruß
Dionysos

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

Das mit dem unantastbar, das war einmal

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 20.05.2024, 20:25 vor 55 Tagen @ Dionysos 1256 Views

Heute wird man, wenn man für den Frieden eintritt, als versteckter und getarnter Russenliebhaber bezeichnet manchmal sogar als Nazi.

Aber die Videos sind interessant.

Reinhard Mey & Freunde - Nein, meine Söhne geb' ich nicht

Reffke @, Montag, 20.05.2024, 12:44 vor 56 Tagen @ helmut-1 1294 Views

Hallo Helmut und allerseits,

Wärmstens empfohlen:
Reinhard Mey & Freunde - Nein, meine Söhne geb' ich nicht
https://www.youtube.com/watch?v=1q-Ga3myTP4


Diese Sängerinnen, Sänger und Musiker - in der Reihenfolge ihres Auftritts - wirkten bei den Aufnahmen und dem Video mit: Moira Serfling (Sängerin der Hamburg Pop-Duos „Nervling“), Silke Meyer (ehemals Violinistin bei „Subway To Sally“, jetzt bei „Sidetrack“), Holly Loose (Leadsänger der Band „Letzte Instanz“, nebenbei Komponist und Buchautor), Katja Moslehner (ehemalige Leadsängerin der Band „Faun“, jetzt als Solokünstlerin unterwegs), Eric Fish (Leadsänger der Band „Subway To Sally“, Initiator der Formation Eric Fish & Friends), Eric Burton (ehemaliger Profimusiker und heute Musikmanager, u.a. von Joachim Witt), Andreas Stitz (Leadsänger, Gründer und Songwriter der Band Leichtmatrose), Esther Jung (Solistin des Projekts „Hamburg Singt“, Teil des Projekts „Sonja und Esther“), Seraphina Kalze (klassisch ausgebildete Sängerin, Moderatorin bei Kabel Eins - Abenteuer Leben), Daniel Schulz (Solist (Der Schulz) und Leadsänger der Rockband „Unzucht“), B.Deutung (Cellist, Schauspieler und Musikproduzent), Joachim Witt (Ikone der „Neuen Deutschen Welle“ in der 80er Jahren, Sänger und Schauspieler), Luci Van Org (ehemals Sängerin der Gruppe „Lucilectric“, jetzt Solistin) und Ally Storch (Violinistin der Band „Subway To Sally“) und Reinhard Mey.

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

PS, Zum 80. Geburtstag von Reinhard Mey & Hannes Wader! PS: Es ist an der Zeit

Reffke @, Montag, 20.05.2024, 13:05 vor 56 Tagen @ Reffke 1405 Views

bearbeitet von Reffke, Montag, 20.05.2024, 13:56

Hallo allerseits,

Noch ein musikalischer Vorschlag:
Zum 80. Geburtstag von Reinhard Mey & Hannes Wader!
https://www.youtube.com/watch?v=hUWY6UKClYY
Aus dem Jahr 2022!

PS: Aus dem Video zum 80.Geburtstag dieses wunderbare Lied: Es ist an der Zeit!
https://youtu.be/hUWY6UKClYY?si=GbsIvdoRV8TBPhq3&t=2636
Hier als Video:
https://www.youtube.com/watch?v=Ct9TDRZMYBA

Dazu:
https://de.wikipedia.org/wiki/Es_ist_an_der_Zeit_(Lied)#:~:text=No%20Man%27s%20Land%20(...

Zitat YT_Video:
Ich habe mir mit 18 Jahren das Gitarre spielen selbst beigebracht. Motivation war u.a., die Lieder von Reinhard Mey und von Hannes Wader nachspielen zu können (und von Donovan <img src=" /> Beide Liedermache (und auch Donovan) durfte ich kennen lernen und in einigen der von mir produzierten Fernsehshows einladen! Hannes Wader feierte im Juni 2022 seinen 80. Geburtstag und Reinhard Mey wird im Dezember 2022 stolze 80 Jahre jung! Happy Birthday nachträglich und im Voraus!

Hier noch ein Hinweis zum Video "Meine Söhne geb ich nicht" am Ende der Collage:

Alle Beteiligten Künstlerinnen und Künstler haben mit ihrem Gesang, ihrer Kunst und ihrem Handwerk aus Idealismus und persönlichem Engagement dieses einmalige Projekt verwirklicht. Alle, ausnahmslos alle haben auf eine Gage und die Erstattung ihrer Kosten verzichtet.

Diese Sängerinnen, Sänger und Musiker - in der Reihenfolge ihres Auftritts - wirkten bei den Aufnahmen und dem Video mit: Moira Serfling (Sängerin der Hamburg Pop-Duos „Nervling“), Silke Meyer (ehemals Violinistin bei „Subway To Sally“, jetzt bei „Sidetrack“), Holly Loose (Leadsänger der Band „Letzte Instanz“, nebenbei Komponist und Buchautor), Katja Moslehner (ehemalige Leadsängerin der Band „Faun“, jetzt als Solokünstlerin unterwegs), Eric Fish (Leadsänger der Band „Subway To Sally“, Initiator der Formation Eric Fish & Friends), Eric Burton (ehemaliger Profimusiker und heute Musikmanager, u.a. von Joachim Witt), Andreas Stitz (Leadsänger, Gründer und Songwriter der Band Leichtmatrose), Esther Jung (Solistin des Projekts „Hamburg Singt“, Teil des Projekts „Sonja und Esther“), Seraphina Kalze (klassisch ausgebildete Sängerin, Moderatorin bei Kabel Eins - Abenteuer Leben), Daniel Schulz (Solist (Der Schulz) und Leadsänger der Rockband „Unzucht“), B.Deutung (Cellist, Schauspieler und Musikproduzent), Joachim Witt (Ikone der „Neuen Deutschen Welle“ in der 80er Jahren, Sänger und Schauspieler), Luci Van Org (ehemals Sängerin der Gruppe „Lucilectric“, jetzt Solistin) und Ally Storch (Violinistin der Band „Subway To Sally“) und Reinhard Mey.

Initiatoren des außergewöhnlichen Projekts waren dabei Ronny Zeisberg (Fotograf, Regisseur und Videokünstler) sowie der Produzent Rick J. Jordan.

Viel Spaß!
LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Hab ich ja als erstes Lied mit drin. (oT)

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 20.05.2024, 20:33 vor 55 Tagen @ Reffke 1102 Views

Das ist mit diesem Lied nicht so einfach.

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 20.05.2024, 20:33 vor 55 Tagen @ Reffke 1185 Views

Ich kenne dieses Lied. Da aber stellt sich die Frage, wie ist es mit "schwanger"? Gibt es "ein bisschen schwanger" ?

Ich habe meine Söhne gegeben, sie wurden so erzogen, dass sie dem Militärdienst positiv gegenüberstehen. Ich habe ihnen auch geholfen, in die richtige Einheit zu rekrutieren.

Aber ich hatte - zumal sie Doppelstaatler sind - eine Bedingung: Nur in einem Land, das nicht der NATO angehört. Das haben sie auch verstanden, gemacht sie und vertreten dieselbe Meinung.

Das heißt, die Verteidigung der Heimat wird immer das Gebot der Stunde sein. Und, Gott behüte, - ich werde auch in meinem Alter jederzeit die Waffe in die Hand nehmen, um meine Familie gegen Übergriffe zu verteidigen.

Ich wurde in dem Sinn erzogen, und habe das auch weitergegeben: Ehre, Freiheit, Vaterland.

Aber ich bekämpfe die Angriffsorganisation, die sich "NATO" nennt.

"Meine Söhne geb ich nicht?"

Es kommt drauf an, wofür.

Hier noch weitere Anregungen, die die Forderung nach inhaltlicher Aussage und harmonischer, gefälliger Melodie besser erfüllen :))

Odysseus @, Montag, 20.05.2024, 17:10 vor 56 Tagen @ helmut-1 1367 Views

bearbeitet von Odysseus, Montag, 20.05.2024, 17:47

Bei meiner Auswahl der Lieder geht es um zwei Dinge: Um die inhaltliche Aussage und um eine harmonische, gefällige Melodie, die anspricht. Wenn da also noch jemand was kennt, was dazu passt, dann wäre ich für Hinweise dankbar.

Eine gefällige Melodie haben meine beiden Vorschläge oben eher nicht. Deshalb hier noch ein paar Anregungen in deutscher Sprache. Hatte heute mal etwas Zeit :-)

Altes gutes Zeug:

https://www.youtube.com/watch?v=2efQdJeHJDQ
Hannes Wader: Es ist an der Zeit
https://www.youtube.com/watch?v=WQA2YSl8_gA
Georg Danzer
-Frieden (1981- da waren wir noch 4 Mrd. Menschen)
https://www.youtube.com/watch?v=_GzV6I-qvME
- Die Ruhe vor dem Sturm
https://www.youtube.com/watch?v=bQkeghlgrFw
Wolff Maahn - Deserteure
https://www.youtube.com/watch?v=Cqp-rrEAv-Q
Ton, Steine, Scherben - Der Traum ist aus
https://www.youtube.com/watch?v=a1vgwHZj0xQ&list=PL477uG9UrLPq-QAK5lpN4FlTVgmjewAox...
Pur - Kein Krieg
https://www.youtube.com/watch?v=9i01MM_-kWM
Rainhard Fendrich - Frieden
https://www.youtube.com/watch?v=4IRwv_443n8&list=PL477uG9UrLPq-QAK5lpN4FlTVgmjewAox...
Bettina Wegner "Soldaten" - von 1964 !! - Jedes Wort aktuell.
https://www.youtube.com/watch?v=MuGrZ5ufMBI
(OT Empfehlung: https://www.youtube.com/watch?v=fcdkwdfz0GA - Sind so klein die Hände)
Reinhard Mey - Die Waffen Nieder!
https://www.youtube.com/watch?v=PBxt99jwmzw

Neueres gutes Zeug:

Udo Lindenberg - Wir ziehen in den Frieden feat. KIDS ON STAGE
https://www.youtube.com/watch?v=oeFwTPyhY8Y&list=PL477uG9UrLPq-QAK5lpN4FlTVgmjewAox...
Bodo Wartke - Nicht in meinem Namen
https://www.youtube.com/watch?v=1hBVqgxA_Cg&list=PL477uG9UrLPq-QAK5lpN4FlTVgmjewAox...
Berge - Kein Grund für Krieg
https://www.youtube.com/watch?v=ggCrOhZjKBs&list=PL477uG9UrLPq-QAK5lpN4FlTVgmjewAox...
Faber- Freiheit ( Danzer Cover, Faber ist auch sonst ein Empfehlung)
https://www.youtube.com/watch?v=mCOsg0FsF7Q
Estéban Cortez Soldatengebet (Behaltet Euren Krieg, wir behalten unsere Würde...)
https://www.youtube.com/watch?v=zJHcko8SZsE
MORGAINE - FREIHEIT WIRD AUS MUT GEMACHT
https://www.youtube.com/watch?v=RW-MSbn5JPM
Kool Savas feat. SDP - Krieg und Frieden
https://www.youtube.com/watch?v=y2kMn3RwwaY
K.I.Z - Frieden (Rap)
https://www.youtube.com/watch?v=lnsf4b69JbI
Max Prosa & Dota Kehr - "Friedenslied"
https://www.youtube.com/watch?v=HvhOV9MUJ3I
Kilez More - Friedensbewegung
https://www.youtube.com/watch?v=aYmShZZHIjk
Kilez More ft. Morgaine & Äon - WIR KÖNNTEN
https://www.youtube.com/watch?v=3wcQ9AMvGhM&list=RDEMp5l-kLfWNTrpR4JsUXM82A&ind...


Bei fast allen Künstlern lohnt sich zu schauen, was sonst so bei Youtube vorgeschlagen wird. Vielleicht nimmst du mal Kontakt mit der Friedensbewegung in DE auf, z.B Kilez More. Sie kennen vielleicht Künstler aus Rumänien, die bei dir mitmachen würden. Oder eben die musikalische Friedensbewegung in Rumänien, falls vorhanden. Vor allem könntest du vielleicht auch die jüngeren Generationen ansprechen. Die RAP-Szene stellt mit reinem RAP und Crossover-Produktionen mehr denn je einen großen Teil der kritischen Songs.
Bettina Wegner würde ich auch mal kontaktieren. Sie tritt ja mit 76 Jahren noch auf.
Hier noch was aus Rumänien:
https://www.generalmusic.ro/ionut-langa-de-ce-nu-i-pace-pe-pamant-cantec-de-suflet-roma...
https://www.youtube.com/watch?v=_FQ61M6A3n8
https://www.youtube.com/watch?v=oIdYY36j0Jw

Abschluss und OT-Pfingstperle. 2 Jahre alt und mit dem Stand der Aufdeckungen heute nochmal ganz anders wirkend. Kein Vergessen !!
ÄON - STAATSFEIND:
https://www.youtube.com/watch?v=UVy1V8GsfGU&list=RDEMp5l-kLfWNTrpR4JsUXM82A&sta...

Gutes Gelingen

Gruß
Odysseus

Schaun ma mal:

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 20.05.2024, 23:44 vor 55 Tagen @ Odysseus 1117 Views

Wader- es ist an der Zeit, - hab ich drin.

Danzer - Frieden - wurde bereits empfohlen, nehm ich mit rein

Die Ruhe vor dem Sturm - interessantes Lied, - wird aber nicht in der gewünschten Form ankommen, so wie ich das Publikum kenne

Deserteure, - nicht so interessant, von der Aussage her

Der Traum ist aus - zuwenig Aussagekraft, zuviel instrumental

Pur: Hervorragender Inhalt, - muss sehen, wie ich das musikalisch umbauen kann.

Frieden - Fendrich fast schon zu anspruchsvoll, aber sehr geeignet. Mal sehen, wie ich das hinkriege.

Wegner - Soldaten. Sehr interessantes Lied, - und ich muss mich nun zwischen Donovan und Wegner entscheiden.

Nie wieder Krieg - die Waffen nieder . hab ich schon drin

Lindenberg - Wir ziehen in den Frieden - sehr guter Text. Werde versuchen, das umzubauen (das mit den Kindern kriege ich nicht hin)

Nicht in meinem Namen - sehr inhaltsreich, aber zu weit gestreut, und kaum geeignet für Freiluft- Veranstaltungen

Kein Grund für Krieg - gutes Lied und auch geeignet für meinen Zweck

Faber - Freiheit - Zu philosophisch

Soldatengebet- hatte ich schon drin

Freiheit wird aus Mut gemnacht - Passt nicht ganz zum Thema

SDP - nicht so meine Sache, ich gehe auch nicht auf die Ukraine ein, und dazu ist es mir zu "rappig".

Frieden - Rap ist nicht so gefragt bei so einer Liederkombination

Friedenslied - guter Textinhalt, leider sehr schwache Melodie

Friedensbewegung - Wieder Rap, und das passt nicht dazu

Wir könnten - Wieder rap

Dazu die drei aus Rumänien:

1) Ich nehme die mit kirchlichem Hintergrund nicht mit hinein. Dieses Lied beruht auf der biblischen Botschaft - Friede auf Erden, die guten Willens sind. Aber die Kirchen werden wieder die Waffen segnen und die Soldaten mit Gebeten in den Krieg schicken. Es war nie anders.

2) Wieder Rap ohne besonderen Inhalt

3) Ist ohnehin mit drin, bei "Ein bisschen Frieden" in rumänischer Sprache

Und zum Letzten:

Obwohl Rap, aber sehr gut formuliert. Nur für meinen Zweck nicht verwendbar.


Vielen Dank für die Mühe!

Was Anderes? Bittesehr! Wie wäre Papst Gregor herangegangen - und was meint Andreas Clauss dazu?

Brutus ⌂ @, Montag, 20.05.2024, 22:15 vor 55 Tagen @ helmut-1 1476 Views

bearbeitet von Brutus, Montag, 20.05.2024, 23:12

"Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."

Papst Gregor der Große
----------------------------------------
Und Andreas Clauss wie folgt:

Mächtige
⁃ postulieren
⁃ proklamieren
⁃ verordnen
⁃ erlassen
⁃ gebieten

Ohnmächtige
protestieren
⁃ reklamieren
demonstrieren
⁃ befolgen
⁃ beantragen

Mir ist Andreas Clauss bei Deiner, so oder so sehr guten Idee, als Erster eingefallen.

Denn als er das sagte, ergänzte er sinng. folgende Frage:

"Waren denn die Demonstrationen gegen Pershing II Stationierung in Westdeutschland wo Hunderttausende oder Millionen auf der Straße waren erfolgreich?"

(Nein, waren sie nicht!)

Also liegt es vielleicht am Konzept oder der falschen Herangehensweise?

Einer, der es mit kleinem Budget anders macht, ist Sven Liebig. Nur mal zwischendurch, wie, komme ich gleich dazu.


Es gibt bekanntlich "Gesetzmäßigkeiten" bei der Interaktion zwischen, ich sag mal verallgemeinert Gruppen oder Parteien oder oder oder.

Und da nehme ich mir Papst Gregor, der sich wohl auch auskannte, mal zur Seite.

Gesetzmäßigkeit #1

Die Reaktion ist immer stärker, als die Aktion.
(hängt natürlich von der Wirkungsweise der Aktion ab.
Bsp RAF, die die Grenzen des Machbaren austesteten respektive darüber hinaus gingen (Aktion), die (vorhersehbare) staatliche Reaktion darauf ungleich schärfer, also weit über das hinausgehend, was die RAF agierend hätte tun oder lassen können oder wollen)

Demnach hätte der Staat, falls er das, was hernach kam, von vornherein beabsichtigt, die RAF auch selbst erschaffen können.

Diese Gesetzmäßigkeit muss man kennen und seine Aktion dahingehend gestalten.

Es ist also NICHT Deine Aktion, die das erwünschte Ergebnis bringt, sondern die durch Deine Aktion provozierte (vorhersehbare) Reaktion, die zum Ziel führt!

Ich las mal von einem Vater, hätte auch ein Feldwebel sein können, der seine beiden Söhne wehrhaft für die Gesellschaft ausbilden wollte.

Er provozierte bei seinen Söhnen also einen Zorn auf ihn, worauf diese sich dachten "dem zeige ich oder wir es" und machte sie damit erfolgreich. Der Zorn der Söhne war der Antrieb Dinge zu schaffen, die sie durch gut zureden niemals in Angriff genommen, geschweige denn geschafft hätten.

In Kriegszeiten provoziert der Eine genauso Zorn auf die Anderen, auf dass die, die er damit beeinflussen will, mit doppelter Kraft gegen seine Widersacher losschlagen.

Bsp. Stalin als er seine eigenen Lands Leute in die Scheunen trieb und anzünden ließ von den eigenen Leuten, die dafür allerdings erbeutete und in der Passform erkennbar zu große Wehrmachtsuniformen (wodurch die Lüge Jahre später aufflog) anzogen und zwei Augenzeugen entkommen ließen, die dem eigenen Volk dann glaubhaft, weil sie es ja gesehen haben, Geschehnisse schilderten, die zum Zorn des ganzen Volkes führten.

Und jetzt kommen wir zu Deinem Anliegen und überlegen, wie wir daraus "was basteln" können.

Was willst Du?
Tschüß Rheinmetall!
Wir kann es gelingen?
Eine auf Rheinmetall zornig gewordene einheimische Bevölkerung.

Die Bevölkerung muss unisono so zornig werden, dass nicht nur Rheinmetall sondern jeder Gleichgesinnte denselben Zorn erntet.

Und wie geht das jetzt?

Mit althergebrachten Friedensliedern?

Du erlaubst, dass ich mich dem Gähnen der Geschäftsleitung von Rheinmetall anschließe.

Keine Chance!

Jetzt wäre, bevor es zur Sache geht, aber noch einer Frage zu erörtern:
Wie tickt die Bevölkerung wirklich?

Russophob, russophil, also eher kriegsgeil lebensmüde oder pazifistisch?

Da es noch keine Friedensbewegung gibt - wäre schon mal ne Orientierung. Unterstellen wir, dass dieses fehlen anders verursacht ist.

Also wer schafft es Rheinmetall zum umlenken zu bringen? Du allein oder eher der Rest des Volkes gemeinsam?

Hier also ist der Trick:

Kein Friedenslied sondern ein bluttriefendes Kriegslied ist die Lösung!

Etwas, was jeder normaldenkende Mensch, als verachtenswert empfindet.
Etwas was die Niedertracht derer, die dieses Lied zelebrieren, offenlegt.
Etwas aus tiefstem Herzen Verabscheuuungswürdiges!

Und diese Abscheu musst Du in direkte Verbindung zu dem bringen, was Du weg haben willst - respektive bringt es der Zuhörende selbst in Verbindung und steht auf, WIRD ZORNIG und zeigt Rheinmetall, wo die Tür ist.

Den Text hab ich schon vor zwei Jahren irgendwo gelesen, als das inhaltlich noch vollkommen futuristisch klang.


Du solltes es Dir so vorstellen, dass es von Kindern im Kindergartenalter gesungen wird - aber auch mit einer Stimmlage begleitend, wie man es von Rammstein her kennt.

Die sachte Vorlage kommt aus der DDR.
Dort sangen Kinder im Kindergarten:
"Ich fahre eine Panzer - rat ta ta ta tam"
(und das war dort nicht ironisch gemeint - aber man kanns ja auslegen, aber Panzer bewachen nun mal NICHT die Grenze sondern machen was anderes (siehe 17.Juni 1953 in ebendieser DDR).

Die Version für Deine rumänischen Kinder:


(PN - weil Rheinmetall liest ja hier mit)


------------------------------
(Du könntest "Feind" auch durch etwas "Konkretes" also jene die gemeint sind, ersetzen)

Was meinst Du, was die Einwohner von Hermannstadt machen, wenn sie das sehen und hören?

Mitsingen sicher nicht!
War ja auch nicht das Ziel!

Die Rheinmetaller werden hernach nicht mal mehr einen Tropfen Benzin an einer rumänischen Tankstelle bekommen!

Kinder zum singen blutrünstiger Lieder zu verleiten, ist das Allerletzte!
(Jenen wäre freilich klarzumachen, dass das nur "gespielt" ist, wie sonst ja auch für diverse Filmaufnahmen - aber eben Niemanden sonst!)

Die Reaktion ist immer stärker als die Aktion.

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Volltreffer und versenkt

D-Marker @, Montag, 20.05.2024, 23:24 vor 55 Tagen @ Brutus 1454 Views

bearbeitet von D-Marker, Dienstag, 21.05.2024, 00:02

Einer hervorragende Analyse hast Du geliefert.
Chapeau. Da wird @helmut-1 sich freuen.

Vor 12 Jahren (ich schrieb noch als "Chrysostomos") hatte ich Silke geantwortet:

https://archiv1.dasgelbeforum.net/index.php?id=264227

Das 2. Video nicht mehr da, ist jetzt hier zu finden:

https://www.youtube.com/watch?v=nPzuSNKi3VI


LG
D-Marker (ungeimpft)

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Auch hierzu ein paar Worte

helmut-1 @, Siebenbürgen, Dienstag, 21.05.2024, 00:17 vor 55 Tagen @ Brutus 1282 Views

Fangen wir mal bei diesem Absatz an:

Was willst Du?
Tschüß Rheinmetall!

Warum erst hier: Was Du davor geschrieben hast, ist in meinen Augen schlüssig, brauche ich nicht zu kommentieren.

Nicht Tschüß, sondern die können und sollen ruhig bleiben. Sollen Arbeitsplätze schaffen. Aber mit zivilen Produktionen, die sie genauso im Programm haben (nachzulesen auf deren Website) - Photovoltaik, Digitalisierung, Wasserstoffenergie, etc.

Die Bevölkerung ist auf Rheinmetall nicht zornig, sie kennen sie ja nicht einmal und wissen überhaupt nicht, was die dort in der Fabrik produzieren werden.

Klar gähnt die Geschäftsleitung, aber ich zäume den Gaul von hinten auf. Man kennt mich in Siebenbürgen, auch bei den Organisationen. Was will ich bewirken:

Ich nehme die Absage von Peter Maffay zum Anlass, um daraus Kapital zu schlagen. Maffay kennt man international, mich nicht. Aber es wird Ankündigungen für meine Veranstaltung in Hermannstadt geben (eben zum selben Anlass, wie auch Maffay hier auftritt), und das verlangt Begründungen, warum ich gerade zu diesem Zeitpunkt so etwas mache.

Dann wird bei diesen Ankündigungen auf seine Absage auf ein Friedenslied hingewiesen und die Gesangsaktion begründet. Daraus erfolgt/wächst dann die Neugier in der Bevölkerung, was das mit dem Thema "Frieden" auf sich hat. Aus meinen Tafeln, die links und rechts neben mir stehen, ergibt sich das. Da wird auf Fakten hingewiesen, auch darauf, dass man nun Spezialkommandos aus D und NL nach Hermannstadt schickt, um die Evakuierung der Ausländer aus Hermannstadt (und auch Temeschburg) zu proben, im Ernstfall.

Klar werde ich dabei unterstreichen, das es nur um den Schutz der Ausländer geht, denn die Leute - egal welcher Nationalität - die eine rumänische Staatsbürgerschaft haben, sind der NATO schnurzegal.

Das alles ist erst der Anfang, - denn diejenigen, die das lesen, werden zu einem gewissen Prozentsatz darüber nachdenken und die Diskussion weitertragen. Damit ist der Anfang gemacht, aber bis zum Umdenken bei Rheinmetall ist es noch ein langer Weg.

Es kommt aber noch etwas dazu: Es werden anlässlich dieser Veranstaltung ca. 10.000 Besucher in Hermannstadt erwartet, aus allen möglichen Ländern. Und dadurch erwarte ich einen Verbreitungseffekt, - ob es ein Schneeballeffekt wird, wird sich herausstellen.

Wie tickt die Bevölkerung:

Ganz wenige sind gegen die Russen, die meisten, ab Mittelalter abwärts in die jüngeren Jahrgänge, sind neutral, einige Ältere, die noch schlechte Zeiten unter/mit den Russen erlebt haben, haben sich Aversionen behalten.

Ich sehe die Priorität in der Aufklärung, weil die Leute keine Ahnung von militärischer Strategie haben. Sie wissen nicht, dass im Falle eines militärischen Konfliktes in erster Linie die Stätten bombardiert werden, die Kriegsspielzeug herstellen, damit eben der Nachschub unterbrochen wird.

Dazu die entsprechendne Nachweise, dass hier eben solche Dinge, wie DU-Munition, bei Rheinmetall geplant sind, und die findet man auf deren Webseiten (natürlich nur in englisch).

Ob mein "Schuss" in die richtige Richtung geht oder nur erfolglos verhallt, das wird man sehen. Aber wenn man nicht anfängt, passiert gar nichts. Zumindest erwarte ich mir ein paar Fragezeichen in den Köpfen der Bevölkerung. Das wäre bereits ein Anfang.

Sehrt schön, aber zwei Probleme - aka "wasch mich, aber mach mich nicht nass"

Brutus ⌂ @, Dienstag, 21.05.2024, 09:54 vor 55 Tagen @ helmut-1 1171 Views

bearbeitet von Brutus, Dienstag, 21.05.2024, 10:18

1.) ist das sehr komplex, und die Zahl derer, die sich darauf einlassen wollen oder werden - ist begrenzt

Diese kleine Zahl an Leuten wird vorhersehbar nichts bewegen.

Die Leute nehmen sich nicht die Zeit, sich einzuarbeiten.

2.) die Amis (umgekehrter Fall) boykottieren lange vor der Sprengung die Firmen, die die NS2 mitbauten

Was sollen die Russen jetzt tun?
"Ach in Hermannstadt baut Rheinmetall ja nur Plasmafernseher, die lassen wir stehen!"

Sicher doch!


Dazu kommt, weißt Du auch, das "need to know" - Prinzip.
Es gibt tausende von Menschen die in Traktoren Fabriken arbeiten, die schwören Dir Stein und Bein, dass sie keine Panzer bauen.

Und doch verlassen die Fabrikhallen (hinten, was wenige sehen) tagtäglich Panzer.

Wie würdest Du es handhaben?

Ich würde als Präsident eines angegriffene Landes alles was mit dem Angreifer in Verbindung steht und wo dessen Name drauf ist, ins Visier nehmen - selbst wenn die nur das gleiche Briefpapier benutzen!

Überdies jene, die denen die Energie liefern.

Wasch mich, aber mach mich nicht nass - ist das, was Du von Rheinmetall willst.

Funktioniert nicht!
Ganz oder gar nicht!

Lässt Du sie zu, bauen sie die Kriegsgeräte, oder Komponenten dafür.
Einzig die Verdammung führt zum Ergebnis der Sicherheit des "aus dem Fokus, des sich hernach (oder präventiv) Verteidigenden" zu rücken.


Putin so grob 2012:

"Wenn Du einem Kampf nicht ausweichen kannst - schlag als Erster zu!"

und kopiert damit den Gedanke und das Wesen der Operation Barbarossa.

Was führte denn zur Niederlage der Amerikaner in Vietnam?
Die Schlammschlacht von Woodstock?

Nein die Wehrhaftigkeit und der unbändige opferbereite selbstlose Kampfeswillen der Vietnamesen, nicht mehr und nicht weniger!

Die schmissen sich selbst in die Schlacht, genau wie es ein Bienenvolk gegen seine Eindringlinge tut.

Vietnam hat gegen die USA gewonnen. Einzig dadurch.
Und für wen arbeitete Rheinmetall...?

Wasch mich aber mach mich nicht nass - ich kenne kein Beispiel wo das Konzept aufging.

Du musst freilich "in die Vollen" gehen, musst selbst riskieren oder Risikobereite finden, die in Kauf nehmen, genau wie Rheinmetall nach der Aktion als "Geächtete" zu gelten!

Da werden sich welche finden lassen.
Faktisch solche, wie FDP (Strack Zimmermann) - Jünger respektive Jungliberalen.
Die wären so blöd, ohne zu begreifen, dass und wie sie hier benutzt werden!


PS
und ja, es ist besser "irgendwas" zu tun, als gar nichts!
Deshalb, trotz allem, Zustimmung!

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

So und so

helmut-1 @, Siebenbürgen, Dienstag, 21.05.2024, 11:59 vor 55 Tagen @ Brutus 1114 Views

Hat alles seine Bewandtnis, was Du da erzählst. Alles irgendwie nachvollziehbar.

Zwei Dinge kommen noch in den Topf auf dem Herd:

Das eine: Ich bin nicht erst seit gestern da, in dieser Stadt, und kenne genügend, die in den verschiedensten Abteilungen dieser Fabrik bei uns in der Stadt arbeiten. Sind mehrere dabei, mit denen ich ab und zu meinen Schnaps trinke. Verlass Dich drauf, ich krieg innerhalb kürzester Zeit heraus, was die dort treiben (= produzieren). Derzeit bauen sie nur Anhänger im schönen olivgrün für das rumänische Militär. Derzeit......

Das andere: Ich muss aufpassen, wie weit ich mich aus dem Fenster lehne. Ich will als Ausländer, also als Österreicher, hier bleiben, auf meinem Besitz, was mir gehört. Hier will ich auch einmal begraben werden. Ich genieße den Vorteil, (derzeit noch) alles sagen zu können, was mir in den Kopf kommt, gemäß Art. 31 der Verfassung (Freiheit des Wortes und der Aktionen). Ich habe hier bedeutend mehr Meinungsfreiheit als in Deutschland oder Österreich.

Aber: Man muss vorsichtig sein, was man als "gegen die Interessen des Staates" gerichtet, interpretieren kann. Die mit Demos davon zu "überzeugen", dass sie was anderes hier produzieren, um Arbeitsplätze zu schaffen, das kann nicht angegriffen werden. Da diese Kerle ja nicht aus purem Zufall hierher gekommen sind, und nun zu versuchen, denen den Garaus zu machen, das wird verschiedene, die hier das Sagen haben, auf den Plan rufen.

Mit einem pensionierten General der rum. Armee habe ich mich mal unter vier Augen darüber unterhalten, was da bei der "Koalition der Willigen" im Irak abgegangen ist. Die rumänischen Streitkräfte waren in Tallil stationiert, in der Windrichtung von Basra, wo das britische Militär mit DU-Munition die ganze Gegend verseucht hat. Ich kenne die Einzelheiten.

Öffentlich die Frage zu stellen, wieviele verunstaltete Babies danach von den zurückgekommenen Soldaten in Rumänien gezeugt wurden, würde mir einen automatischen Abgang bescheren. Genauer gesagt, mein Aufenthaltsrecht würde sofort annuliert werden und meine Ausweisung aus dem Land würde folgen. Es wäre die schnellste Methode, wenn ich aus Rumänien herausfliegen wolle. Mit der Begründung, dass ich gegen die Sicherheitsinteressen des Staates verstoße. Deshalb hat mir der gute General geraten: "Bei diesem Thema, - halt die Schnauze!" Wir wissen alle (intern), was hier gelaufen ist.

Also, orientieren wir uns halt an Voltaire mit seinem sinnigen Sprichwort:

"Alles, was Du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles, was wahr ist, sollst Du auch sagen!"

Perfekt, dem ist Nichts hinzuzufügen!

Brutus ⌂ @, Dienstag, 21.05.2024, 14:10 vor 55 Tagen @ helmut-1 1121 Views

bearbeitet von Brutus, Dienstag, 21.05.2024, 14:15

Letztlich nur eines, den Sinn der Aktion im Focus behalten und das Ziel erreichen wollen.


Noch eine Ergänzung zu "Wasch mich, aber mach mich nicht nass."
Warnung an AFD Politiker:

Benutzt das nicht ohne zu wissen, aus welcher Rede das womöglich, ganz sicher bin ich mir da nicht, (u.A.) stammt, also wer das neben vielen Anderen bereits mal verwendet hat, angesichts dem derzeitigen staatlich inszenierten Höcke-Panikmache Angst Theater.

Auf Nachfrage geb ich Details.

Denn man sollte es wissen, bevor Dritte schlau daherkommen und sagen; "das ist aber aus eine Rede von...."

Ja ist es möglicherweise, aber es ist eine Metapher die aber Nichts von ihrer Bedeutung verliert, wenn es Herr X oder Frau Y verwenden oder verwendet haben oder verwenden werden.

Was am Landgericht Halle steht, darf man als designierter AFD Ministerpräsident Thüringens nämlich nicht frei verwenden!

Klingt komisch ist auch so. Und mit der Metapher oben, wirkst bei Bedarf ähnlich.

Aber allen Interessierten aller Seite hier schon zu verraten, wo es herkommt - nee so einfach machen wir es dann auch nicht.

Also vor der Verwendung Bescheid wissen (muss man sich mal überlegen, bei sowas harmlosen!) kann hilfreich sein.

Womöglich führt es dazu, dass man freiwillig auf deutsch verzichten soll um ja nichts zu sagen was...

Und genau das ist der Sinn dahinter - aber kaum einer merkts.

Ohne "wasch mich, aber mach mich nicht nass" - übrigens versteht man erst eine andere Aussage aus "dieser" einen Rede, die bei der landläufigen Interperetation gerne mal übersehen wird.

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Generell möchte ich meinen aufrichtigen Dank aussprechen

helmut-1 @, Siebenbürgen, Dienstag, 21.05.2024, 00:18 vor 55 Tagen @ helmut-1 1218 Views

An alle, die sich hier Mühe beim Lieder finden gemacht haben. Hat mir sehr geholfen!

Nochmals danke!

"Imagine" von Lennon ist eine Globalistenhymne!

Andudu, Dienstag, 21.05.2024, 12:04 vor 55 Tagen @ helmut-1 1162 Views

Würde ich nicht bringen, schon gar nicht in einem religiösen Land:

Imagine there's no heaven
It's easy if you try
No hell below us
Above us, only sky
Imagine all the people
Livin' for today

Imagine there's no countries
It isn't hard to do
Nothing to kill or die for
And no religion, too
Imagine all the people
Livin' life in peace

You may say I'm a dreamer
But I'm not the only one
I hope someday you'll join us
And the world will be as one
Imagine no possessions
I wonder if you can
No need for greed or hunger
A brotherhood of man
Imagine all the people
Sharing all the world

You may say I'm a dreamer
But I'm not the only one
I hope someday you'll join us
And the world will live as one

Völlig richtig, fast alles Bekannte auf Englisch zu diesem Thema ist mit Vorsicht zu geniessen

Odysseus @, Dienstag, 21.05.2024, 14:38 vor 55 Tagen @ Andudu 1192 Views

bearbeitet von Odysseus, Dienstag, 21.05.2024, 14:42

In der Regel werden Vietnam/ IRA bezogene Themen behandelt. Eben oft nationale Traumata, die so vom breiten Volk, ohne Beschädigung der Machtverhältnisse, aufgearbeitet werden können. Somit sind entsprechende "Hymnen" von dadurch weltbekannten Künstlern des Westens(!!) häufig aus den 60/70/80ern und nach den Mitt-90ern kaum noch zu finden. Wenn dann eher "Eine Welt" -Songzeilen/ -Themen. Die deutsche lokale /nationale Liedermacherszene samt Fans war immer zu klein und wenig breitenwirksam, um dem Establishment gefährlich zu werden. Man ließ sie textlich tolerant gewähren und pflegte sie wie Bonsai-Bäumchen - solange sie sich in der linken Szene einordnet haben und gegen Rääächts waren. Deshalb stammen auch die meisten treffenden Songs/Texte auf der Liste auch aus den 70/80 ern.
Etliche internationale West-"Ikonen" sind über die Zeit best Buddys/ Unterstützer mit altbekannten Deepstate Frontfiguren geworden. Sämtliche erfolgreichen Künstler sind abhängige Geiseln der Machtstrukturen, die sofort abgeschnitten werden können, wenn sie nicht spuren bzw. ernsthaft stören. Egal wie weltbekannt sie sind. Siehe z.B. Roger Waters und Eric Clapton. Alter und Vermögen machen sie jedoch immun, bzw. sie nehmen die Schikanen hin.
Konnte man allgemein perfekt bei den Corinna-Festspielen sehen. Die meisten der wenigen Mutigen haben sich nach massiver Medienprügel schnell zurück gezogen. Ach ja, wo sind den eigentlich die deutschen Pro-Impfterror-Künstler, nachdem nun die RKI Files draussen sind? Wäre nicht eine Massenklage wegen unberechtigter Verhinderung der Berufsausübung eine logische Folge? Stattdessen könnte man eine Stecknadel fallen hören, so still sind sie. Letztlich verständlich, denn selbst eine einfache und ehrliche Entschuldigung führt vermutlich schon zu Job-/ Auftragsverlust bzw. Ächtung innerhalb der Kommunity.
Wenn Hagenwestern heute "Freiheit" anstimmt, kotze ich, denn das mitgrölende Publikum hat noch nie weniger verstanden, was das bedeutet.

War jetzt etwas OT, aber nötig.:-P

Gruß
Odysseus

Werbung