OT - Die Amis fürchten um ihre Gasherde. Sie sollen zu schädlich sein für die menschliche Gesundheit. :-)

Olivia @, Montag, 23.01.2023, 18:08 vor 7 Tagen 2926 Views

bearbeitet von Olivia, Montag, 23.01.2023, 18:40

Da der ganze Kram ja doch - früher oder später - zu uns herüberschwappt, stelle ich das mal hier ein. Bisher ist von der EU noch nichts zu dem Thema zu verlauten. Aber was nicht ist, das kann ja noch sehr schnell kommen. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Bürokraten der EU-Südschiene das Kochen mit Gas untersagen können. Es hat dort Tradition.

Ich persönlich bin auch überzeugte Gaskocherin und dafür extra von dem elektronischen Kochen (Induktion) aufs Gaskochen umgestriegen. Wobei ich sagen muss, dass ich inzwischen auch ein Herz für ALTES, elektrisches Kochen habe, denn dort darf man selbst noch bestimmen wie man kocht. Es geht stufenweise, ohne dass das intelligente Geräte eingreifen darf und die Temperatur regelt.

Aber zurück zum Gaskochen und dem Glaubensstreit in den USA. Hier der Artikel der NZZ:

https://www.nzz.ch/international/gott-waffen-und-gasherde-der-amerikanische-kulturkampf...

--
For entertainment purposes only.

Dazu gab es schon mehrere Artikel auf ZH

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 24.01.2023, 10:11 vor 7 Tagen @ Olivia 1130 Views

Die plausibelste Theorie war für mich folgende: Der Gasherd ist gar nicht das Ziel der Kampagne, sondern der Kompromiss zum Verbot: Elektronische Raumluftüberwachung. In Singapur gibt es eine ähnliche Kampagne mit Formaldehyd und in Neuseeland sind es Duftkerzen. Tja, und das WEF sorgt sich neuerdings auch um die Luft in Innenräumen.


[[euklid]]

Da sage ich:

FICKT EUCH INS KNIE IHR ARSCHLÖCHER!

[[motz]]

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Werbung