Ist das nicht paradox? Uniper-Übernahme durch den deutschen Staat: Wir sind auf einmal Eigentümer von russischen Kraftwerken.

Plancius @, Donnerstag, 22.09.2022, 12:52 vor 4 Tagen 2035 Views

Mit der gestrigen Übernahme des Energieversorgers UNIPER durch den deutschen Staat sind wir plötzlich Eigentümer von skandinavischen Kern- und 5 russischen Gas- und Kohlekraftwerken.

https://www.uniper.energy/de/russland

Eigentlich eine paradoxe Situation, oder etwa nicht?

Wie verträgt sich das mit unserer grünen Klimapolitik?

Wie ist der Betrieb von russischen Kohlekraftwerken durch einen deutschen Eigentümer überhaupt mit den Sanktionen vereinbar? Fast alle deutschen Unternehmen haben ja ihre Aktivitäten in Russland beendet, ihre Werke geschlossen und abgeschrieben.

Könnte nicht der russische Staat aufgrund der westlichen Sanktionen und dem Einfrieren seiner Vermögenswerte im Westen die UNIPER-Kohlekraftwerke in Russland einfach enteignen und in russische Hände überführen? Der deutsche Staat hat ja auch einfach so Rosneft aus dem PCK Schwedt herausgedrängt und führt das Werk in Treuhandverwaltung weiter. Das wäre ja dann für den deutschen Steuerzahler wiederum ein weiterer Verlust.

Der Irrsinn nimmt einfach immer groteskere Züge an. [[wut]]

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

Ab ins Gefängnis mit diesen verbrecherischen Sanktionsbrechern o.w.T.

Manuel H. @, Donnerstag, 22.09.2022, 13:49 vor 4 Tagen @ Plancius 862 Views

Werden sicherlich für einen symbolischen Rubel verkauft...(OT)

XERXES @, Donnerstag, 22.09.2022, 16:15 vor 4 Tagen @ Plancius 574 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Werbung