Tesla und Apple - die etwas anderen Aktien.

ebbes @, Dienstag, 20.09.2022, 20:47 vor 6 Tagen 1307 Views

Wenn ihr euch heute die Wallstreet anschaut, dann fallen Google, Amazon und Meta, aber die anderen 2 Schwergewichte Apple und Tesla steigen oder fallen nicht so stark.

Wirklich nur weil die geschäftliche Lage besser ist?
Wer kann und will sich noch das neueste Apple Smartphone oder den letzten Tesla leisten, wenn ich schauen muss den Winter zu überstehen?
Apples Umsatz steigt nicht mehr und die Gewinne können nur durch Aktienrückkäufe gehalten werden.
Als Grund für den Anstieg wird die Nachfrage nach einem älteren Modell angegeben.
(Golf läuft nicht, aber dafür der VW Käfer)
Was Tesla und die Berliner Fabrik betrifft, hat jemand (angeblich Insider) einen Kommentar geschrieben, der nicht postiv war.

Also, was ist der Grund dass diese Aktien entgegen dem Markt steigen?
Die Antwort ist einfach.
Die Shortquote ist bei beiden relativ hoch.
Das bedeutet, wenn die Aktien statt nach unten nach oben gehen, müssen kurzfristige Shorties die Segeln streichen.
Die Aktien können dadurch, trotz fundamentaler Schwäche, in Höhen rauschen, die für nicht möglich gehalten werden.
Nicht verschwiegen sollte werden, dass beide Aktien eine große Anhängerschaft bei den Kleinanlegern haben und in vielen Fonds hoch gewichtet sind. Auch werden sie sehr oft zum Kauf empfohlen.

Das beste Beispiel ist VW und Porsche.
Porsche wollte VW aufkaufen und hat jeden Preis für die Aktie bezahlt. Shorties stürzten sich darauf auf die VW Aktie.
Dadurch wurde VW immer weiter hochgetrieben und am Ende hatte sie eine der höchsten Marktkapitalisierungen der Welt.
Wer aber lange genug gewartet hat, der konnte mit Puts das Geschäft seines Lebens machen und das Ende vom Lied war, VW hat Porsche übernommen, anders als von Wiedeking (der lt. Google jetzt Wirt ist. Ruhestand gibt es für solche Leute nicht. Viel zu langweilig, das Geld (Abfindung 300 Mille) braucht er sicher nicht. So denke ich übrigens auch) geplant.

Wer gewinnt das Tauziehen bei Apple und Tesla. Sorry, aber ich habe keine Glaskugel, Kassandra ist schon lange gestorben und eine Ziege (Orakel von Delphi) habe ich keine im Garten weiden.

Ergänzung:
Netflix steigt (Stand als ich den Beitrag geschrieben habe) trotz schwachen Marktes, normal ein sehr gutes Zeichen und viele Analysten empfehlen den Einstieg.
Aber, ich halte den Grund für nicht nachhaltig.
Für werbefinanziertes Fernsehen brauche ich kein Netflix.

Die Aktien:

[image]

[image]

[image]


Gruß

ebbes

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Werbung