Alte Lieder

gwg ⌂ @, Metropole OWLs, Samstag, 06.08.2022, 11:31 vor 112 Tagen 3016 Views

bearbeitet von gwg, Samstag, 06.08.2022, 11:37

Trotz alledem (dass sich die Furcht in Widerstand wandeln wird)
https://www.youtube.com/watch?v=R6RZdyWQRiQ

Trotz Alledem

Wir hofften in den 60ern
trotz Pop und Spuk und alledem,
es würde nun den Bonner Herrn
scharf eingeheitzt trotz alledem.

Doch nunist es kalt trotz alledem,
trotz SPD und alledem;
ein schnöder, scharfer Winterwind
durchfröstelt uns trotz alledem.

Auch Richter und Magnifizenz
samt Polizei und alledem,
sie pfeifen auf die Existenz
von Freiheit, Recht und alledem.

Trotz alledem und alledem,
trotz Grundgesetz und alledem
drückt man uns mit Berufsverbot
die Gurgel zu trotz alledem.

Doch hat der Staat sich nur blamiert
vor aller Welt trotz alledem,
und wenn die Presse Lügen schmiert,
das Fernseh'n schweigt trotz alledem.

Trotz Mißtraun, Angst und alledem,
es kommt dazu trotz alledem,
daß sich die Furcht in Widerstand
verwandeln wird trotz alledem!

Quelle

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!

Gegen "trotzdem" (Text im Lied) habe ich keine Argumente mehr, da weiß ich nicht mehr, was ich sagen soll

D-Marker @, Samstag, 06.08.2022, 12:52 vor 112 Tagen @ gwg 1574 Views

bearbeitet von D-Marker, Samstag, 06.08.2022, 13:44

Der Mod könnte bei dieser Themeneröffnung schlucken.
Meinen Geschmack trifft es.
Und da möchte ich mich bei dieser Gelegenheit im Namen des Gelben (Zustimmung?) für seine grandiose Arbeit beim Mod bedanken.
Der Spagat zwischen dezenten Hinweisen und …

Da kann sich hier im gehobenen Forum so Mancher eine Scheibe abschneiden:

Nur dann was zu Sagen, wenn man was zu Sagen hat!


Aber nun zum Thema.
Hannes Wader ist sicher eine Legende.

Jede Staatlichkeit beruht auf Lügen.

https://www.youtube.com/watch?v=SJnmZmy8IEU

Vielleicht auch ein Blick auf die Vergangenheit, aus der die Zukunft erwächst.

Speziell Deutschland.

https://www.youtube.com/watch?v=pxtRs5lIQY4

Andere haben Deutschland bereits aufgegeben.

Unser Land?

https://www.youtube.com/watch?v=u2k4kglsHM0

LG
D-Marker


P.S.
https://www.youtube.com/watch?v=9Kz9c7SU2Ps

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Vielen Dank für die Lieder, besonders die beiden ersten. Solange es das noch gibt, ist die Hoffnung nicht verloren. Hier ein wahres Gedicht:

Andree @, Samstag, 06.08.2022, 14:28 vor 112 Tagen @ D-Marker 1203 Views

HAMMERAUSSAGE

(Netzfund)
Von einer ausgebildeten Fachkraft
(30 Jahre im Gesundheitswesen) verfasst:

„Unter all den Impfstoffen,
die ich in meinem Leben kennengelernt habe
(Diphtherie, Tetanus, Masern, Röteln, Pocken, Hepatitis, Meningitis und Tuberkulose),
möchte ich noch Grippe und Lungenentzündung hinzufügen.

Ich habe noch NIE "einen Impfstoff" gesehen,
der mich gezwungen hätte,
eine Maske zu tragen UND
dabei auch noch Abstand zu halten,
AUCH wenn ich vollständig geimpft bin.

Ich habe noch NIE,
weder in der Ausbildung noch im Berufsleben
von einem Impfstoff gehört,
bei dem die Krankheit auch nach der Impfung weiterverbreitet werden kann.

Ich habe noch NIE zuvor im Zusammenhang
mit Immunisierung von
"Belohnungen, Rabatten oder Anreizen"
gehört für diejenigen,
die sich immunisieren lassen.
Und ich musste noch NIE Diskriminierung
für diejenigen mitansehen, die es nicht taten.

Ich habe noch NIE einen Impfstoff gesehen,
der die Beziehung
zwischen Familie, Kollegen, Nachbarn und Freunden bedrohte.

Ich habe noch NIE einen Impfstoff gesehen,
der den Lebensunterhalt,
die Arbeit oder das Leben anderer bedrohte.

Ich habe noch NIE einen Impfstoff gesehen,
der es einem 12-Jährigen ermöglichen würde,
sich über die Zustimmung der Eltern hinwegzusetzen,
oder
der Familienmitglieder von ihren Angehörigen in Seniorenheimen fernhält.

Nach allem, was ich oben aufgelistet habe,
habe ich noch NIE einen Impfstoff wie diesen gesehen,
der die Gesellschaft
diskriminiert,
spaltet und
verurteilt …

Es ist ein starker Impfstoff, nicht wahr!?

Er macht nämlich ALL diese Dinge,
außer die Immunisierung,
für die er gedacht war.

Wenn wir nach der Impfung
immer wieder einen Booster benötigen
und
wenn wir nach vollständiger Impfung
immer noch einen negativen Test brauchen,
und wenn wir nach der Impfung
immer noch eine Maske tragen müssen,
und wenn wir nach der Impfung
immer noch ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, wenn wir erkranken,
obwohl wir vollständig geimpft sind,
DANN werden wir wahrscheinlich
früher oder später erkennen:

"Es ist an der Zeit,
dass wir zugeben,
dass wir betrogen wurden."
[/b]

Das sind Texte, die bei jedem vernünftig denkenden Menschen den "aha-Effekt" auslösen müssten

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 06.08.2022, 16:05 vor 112 Tagen @ Andree 965 Views

Aber ich weiß nicht, wie sehr bei vielen schon die Rübe vernebelt ist, dass sie das erst gar nicht mehr erkennen.

Beispiel: Ich hab da mit einem Bekannten in Rumänien, der eine gegensätzliche Meinung zum Ukrainekonflikt hat als ich, darüber diskutiert. Ich habe versucht, ihn mit Fakten zu konfrontieren.

Was meine ich damit: Ich habe ihm angeboten, diese Zusammenhänge, aus denen die Ziele der Amis transparent werden, die schon seit vielen Jahren bei denen im Visier sind, ins Rumänische zu übersetzen, wenn er mir verspricht, das zumindestens durchzulesen.

Ich habe dazugesagt, dass ich ihn nicht "umpolen" will, sondern ihm nur nachweisbare Fakten zukommen lassen möchte. Die Reaktion: Null. Er möchte das nicht. Ich habe den Eindruck bekommen, dass er Angst davor hat, seine Meinung dann ändern zu müssen.

Nun zu Deinem Gedicht:

Gibt es einen Gradmesser, aus dem ersichtlich wird, ab wann es möglich ist, die Sichtweise eines Menschen durch Erkenntnisse und Nachdenken zu verändern? Oder gibt es äußere Anzeichen, wo bei manchen Mitbürgern Hopfen und Malz verloren ist? Ich weiß es nicht, befürchte aber, dass es die Mehrzahl ist, deren Denken festgeklopft ist.

Aber dieses Gedicht trifft es genau.

Helmut 1 hier die Antwort aus der uralten Weisheitslehre:

Andree @, Samstag, 06.08.2022, 17:03 vor 112 Tagen @ helmut-1 1025 Views

Bewusstheitszustand ist Lebenszustand
Lebenszustand ist Blutszustand
Blutszustand beweist sich zwingend in der Lebenshaltung und im Handlungsleben.

Wie der Blutszustand des Menschen ist, so ist sein Handeln.
Logische Erklärungen wird er - so er höflich ist und noch Geduld hat - entgegennehmen und abnicken, aber gleich dann z.B. fragen, hast Du noch eine Zigarette oder hast Du ´nen Schnaps?
d.h. der gewohnheitsmäßig bestimmte und/oder programmierte Blutszustand bestimmt die Reaktion und
gewinnt immer, selbst dann, wenn die Logik das Gegenteil sagt.
So wie es bei einer liebend-vernarrten Frau es vergeblich ist, an Hand von Urteil oder Zeugen aufzuzeigen, dass der Geliebte ein Mafiosi ist, sie wird ihm weiter anhangen.... (Bei Männern auch kaum anders, kenne netten Mann, der aus dem Bordell eine fremdländische Frau "befreite" und heiratete und seither ganz "treu sich kaputtleidet...).

Erst durch bittere Erfahrung - kaum durch Erkenntnis -
kann eine Offenheit entstehen für neue Erfahrungen und Einsichten, die zu einem neuen Bewusstheitszustand führen können und damit zu einem neuen Seinszustand.

Deshalb ist LEID und Läuterung der Fuhrmann, der Menschen auf dem Weg zur inneren Freiheit weiterbringt.
Deshalb auch: Selig sind, die da Leid tragen, denn ...

Das Üble an dem Impfstoff und dem PCR-Test ist, dass diese unmittelbar in das Wesen des Menschen eingreifen wollen, um sein Wesen negativ zu verändern, oder anders ausgedrückt: die Frequenz seiner Schwingung zu reduzieren.

Ich bin jedoch voll Zuversicht, dass wir unmittelbar vor großen Änderungen stehen und
Unzählige bald erkennen müssen, wie sehr sie sich täuschen ließen.

beste Grüße
A.

R. Barthes: studium, choc und punctum / Novalis: "Die schöpferische Musik des Weltalls"

Ostfriese @, Sonntag, 07.08.2022, 14:55 vor 111 Tagen @ Andree 606 Views

Hallo Andree

Roland Barthes hat dazu

Erst durch bittere Erfahrung - kaum durch Erkenntnis -
kann eine Offenheit entstehen für neue Erfahrungen und Einsichten, die zu einem neuen Bewusstheitszustand führen können und damit zu einem neuen Seinszustand.

im Zusammenhang mit der Fotographie und Malerei einige Betrachtungen angestellt. Jean Baudrillard zeigt, dass sich jeder die Wirklichkeit mit seiner Sprache, den Texten und der 'Erweiterten Realität' zu seiner persönlich wahrgenommenen individuellen und subjektiven - nur im Gehirn stattfindenden - Realität simuliert, die sich gemäß Roland Barthes Ausführungen in 'Die helle Kammer' nur nach einem selbst erlebten Riss in Verbindung mit einem 'choc' (einem 'punctum') verändern lässt. Er sagt: "Das punctum einer Photographie, das ist jenes Zufällige an ihr, das mich besticht (mich aber auch verwundet, trifft)".

Der 'choc' ist im Leben aller Menschen erst einmal etwas sehr Bedrohliches, Verstörendes und erzeugt Angst. Die Angst rührt vielleicht auch daher, dass wir im Gefängnis der überkommenen Verschriftung und der Zeichen sitzen, dessen Mauern wir meinen, nicht überwinden zu können.

Barthel verdeutlicht den Begriff 'studium': "Wenn William Klein den '1. Mai 1959 in Moskau' photograhiert, zeigt er mir, wie die Russen sich kleiden, - ich registriere die mächtige Mütze eines Jungen, die Krawatte eines anderen, das Kopftuch der Alten, den Haarschnitt eines Jugendlichen, und so weiter." Das Bild ist also eine reine Zustandsbeschreibung.

Ein 'punctum' - ein 'choc' - findet sich in Vincent van Goghs Gemälde 'Holzsammler im Schnee' - eine in kalte Farben getauchte Winterlandschaft. Wir sehen die Dynamik an ihren Beinen, an ihren gesenkten Blicken auf den schneebedeckten Boden, die dort Festigkeit für die Füße suchen und an dem angedeuteten Trichter, der durch die waagerechte Linie in der Bildmitte und der angedeuteten schrägen Geraden der Sträucher links unten und der Richtung der Reisigbündel oben ansatzweise gebildet wird. Der Blick wird durch das 'chocartige' Auftreten der untergehenden, letzte Wärme spendenden, Abendsonne als 'punctum' in das Bild wieder zurückgeholt.

Die gewollten Störungen in den mehrfach verschobenen Fluchtlinien der Treppenanlage über der Piazza di Spagna in Rom und die doppelte Unterbrechung des Stufenfalls durch eingefügte Terrassen sind auch nur ein Spiel mit der Symmetrie. In Joachim Fests Worten aus 'Im Gegenlicht: Eine italienische Reise' auf S. 337: "… in der willentlich riskierten Verfehlung des Vollkommenen [wird] eine höhere Vollkommenheit erreicht."

Das Besondere und das Andersartige machen das Einmalige aller Dinge aus - sie sind der Schlüssel zur Ästhetik. Durch kleine Makel und Asymmetrien gewinnen Dinge und Menschen Sympathien - wie Cindy Crawfords Leberfleck auf ihrer Oberlippe (golden-section). Sie überlegte beispielsweise am Anfang ihrer Laufbahn, ihn operativ entfernen zu lassen. Heute ist sie froh über ihr Zögern.

Die Finanzkrise ab 2007 mit ihren nachfolgenden Entwicklungen war in der allgemeinen Wahrnehmung ein kollektiver ökonomischer 'choc'. In Ermangelung eines individuellen intellektuellen 'punctums' konnten die Chefredaktionen, Unternehmensleitungen und Wissenschaften ihre bisherigen ökonomischen Deutungsversuche, die ja nur 'studien' waren, nicht überzeugend revidieren - sie sind alle ihren überlieferten Paradigmen verhaftet geblieben.

Die Inhaltsseite (= das Signifikat) der Finanzkrise lässt sich mithilfe unterschiedlicher Ausdrucksseiten (=Signifikanten) neu darstellen. Dottore schreibt in 'Re: Die Weltwirtschaftskrise von 1929 – ein einmaliger Fall?':

Der Ablauf ist immer derselbe: Erster Anstoß ("fresh money" erscheint). Dann Kreditorgie (Staat und Private). Sachwerthausse. Dann Nachlassen der Zusatznachfrage, Disinflation. Finanztitelhausse wg. sinkender Zinsen. Dann kredit- und "New-Economy"/Gründerzeit usw.-getriebener Bubble. Der platzt. Die Guthaben, die den vordem gemachten Schulden entsprechen, wollen jetzt bedient werden. Scharfe Kontraktion, Finanztitel-Baisse, Wealth-Effect (ex - zumeist nicht realisierten - Aktiengewinnen) verflüchtigt sich. Alles versinkt im Mahlstrom sinkender Kurse, Preise, Werte. Ausweglose Lage. Ende der deflationären Depression erst, nachdem die alten Schulden (Guthaben) ausgebucht sind oder sich per Crash (Banken usw.) verflüchtigt haben. Dann Start zur nächsten Runde ...

Debt Payment Rates, Elliott-Wellen-Analysen und insbesondere die Betrachtungen der Zyklen/Schwingungen im Phasenraum der Verschuldung mit der Vergleichsanalyse der EMA-Ableitungen führen @Ashitaka ["Alles Lebendige dieser Welt und damit auch der Bewusstseinszustand nicht funktionell aus dem Stofflichen begründet wird, sondern dass es das Zusammenspiel von bis dato unbegreifbar komplexen Frequenzen eines sich womöglich über den gesamten Raum (Hermetik: All) erstreckenden Frequenzspektrums ist, welches dann erst im Zusammenspiel das Potenzial der Lebendigkeit und Vergegenwärtigung durch eine Innenperspektive (Bewusstheit) erweckt (schöpft)."] dann zu Alexander Lauterwasser. Lauterwasser erklärt den Sinneswandel der abendländischen Wissenschaft mit dem aristotelisch - heraklitischen Ansatz, dass alles im Fluss ist, dass alles Bewegung ist, zugunsten von Parmenides, der Sein als 'Seiendes', also als ein eher 'Bleibendes', definierte und nicht als 'Werdendes' zurück.

Er formuliert im Sinne von Dürrs Gedanken des immateriellen 'Weltenhintergrundes' als die Ebene, wo alles Prozess ist, wo alles Schwingung ist:

"Alle Formen und Gestalten, die uns in dieser Welt begegnen, sei es nun ein Tier, ein Baum oder sonst irgendetwas, sind geronnene Gesten einer sich in der Zeit vollziehenden Bewegung. Alle Formen und Gestalten sind geronnene Gesten einer sich in der Zeit vollziehenden Bewegung. Es sind also Zeitgestalten. Insofern ist Musik mit ihren ganzen inneren Gesetzmäßigkeiten, nicht dem gewordenen, fertigen Kunstwerk am nächsten, sondern den Werdensprozessen oder den gestaltenden Prozessen."
Es dauert gegebenenfalls sehr lange, bis es 'Klick' macht, dessen Ausgangspunkt eben immer individuell ist, für grundlegend neue Denkansätze - jeder hat sich mithin selber zu mühen und zu finden.

Quelle: https://www.sein.de/schwingung-und-schoepfung-interview-mit-alexander-lauterwasser/

Gruß - Ostfriese

Die Fachkraft hat recht ..

Mirko2 @, Samstag, 06.08.2022, 16:17 vor 112 Tagen @ Andree 1122 Views

Selber in meiner Berufslaufbahn erlebt, dass ein Arzt versucht hat, bei einer Patientin den Blutdruck herunter---> zu---> dröschen mit weiß nicht alles was ... als ich nach vier Stunden dem Arzt sagte: geben sie "Tavor" oh was für ein Wunder, der Blutdruck ist gefallen..

--
Audiatur et altera pars

Mit den 12-Jährigen wäre ich vorsichtig.

Gernot ⌂ @, Samstag, 06.08.2022, 19:38 vor 112 Tagen @ Andree 975 Views

Die dürfen ausziehen - ihren Aufenthaltsort selbst bestimmen. Die Eltern können zahlen. Dann können sie sich natürlich impfen lassen, so viel sie wollen und es geht.
Das lässt sich praktisch wohl nur in Kleinfamilien durchsetzen; Großfamilien und Sippen werden Verhinderungsmechanismen finden und durchsetzen.
Bei allem Verständnis für einzelne Extremfälle, in denen das angemessen sein mag: Auch so kriegt man ein Volk klein.
Solche Möglichkeiten potenziellen Nachwuchses und überhaupt die weitgehende Abschaffung elterlichen Erziehungsrechts in der Familienplanung zu berücksichtigen, fördert den Reproduktionswillen nicht.

--
Ab jetzt wird durchregiert. Wir kennen keine rote Linie mehr. Verbote bedeuten auch mehr Freiheit. Krieg bedeutet Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Hass bedeutet Liebe. Gebt ihnen keinen Millimeter preis.

Eine andere Hammeraussage zu Deiner, allerdings etwas gegensätzlicher

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 07.08.2022, 07:55 vor 111 Tagen @ Andree 721 Views

Das ist damals über fb veröffentlich worden, ich hab mirs kopiert und aufgehoben. Es ist eigentlich ein Wahnsinn, dass sowas möglich ist:

Sehr geehrte Frau .....
Sie hatten sich bei mir am 08.09.2021zu einer Untersuchung Ihrer Krampfadern vorgestellt. Im Rahmen des Gesprächs wurde deutlich, dass Sie sich nicht gegen die potentiell tödliche Covid-Krankheit impfen lassen wollen.

In diesem Zusammenhang teile ich Ihnen mit, dass ich sehr mit der Rede unseres von mir geschätzten ehemaligen Bundespräsidenten Herrn Joachim Gauck sympathisiere.

Solange Sie nicht geimpft sind, sind Sie eine Gefährdung für Ihre Mitmenschen und insbesondere auch für uns als Therapeuten. Deshalb werde ich die bei Ihnen ansonsten sehr gut mögliche Lasertherapie nicht durchführen. Somit stehen Ihnen als Behandlung nur das lebenslange Tragen eines Kompressionsstrumpfes oder eine Operation zur Verfügung.

Ich teile Ihnen mit, dass Sie als nicht geimpfte Person in meiner Praxis nicht mehr erwünscht sind. Eine Untersuchung werde ich nur bei einem medizinischen Notfall durchführen, ansonsten untersage ich Ihnen den Zutritt zu meiner Praxis.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. H.J. Kruse


Herr PD Dr. med. Hans-Joachim Kruse
Praxis für Gefäßmedizin Zschopau
Gabelsbergerstr. 3
09405 Zschopau - de

Arzt für:
Internist

DGP Fortbildungszertifikat
Fortbildungszertifikat
Phlebologie
Sprechzeiten:


Krankheiten:
Venenentzündung (oberflächliche Venenthrombose) Tiefe Beinvenenthrombose Postthrombotisches Syndrom Offenes Bein (Ulcus cruris) Krampfadern
Behandlungsmethoden:
Thrombosetherapie Sklerosierungstherapie Kompressions­therapie Endovenöse Therapie von Krampfadern Schaumsklerosierung Lasertherapie Konservative (z.B. Blutverdünnung)

https://www.youtube.com/watch?v=s5LVsIF2D6s

Maikäfer flieg -pommern ist abgebrannt (n.L.)

Mirko2 @, Samstag, 06.08.2022, 15:30 vor 112 Tagen @ D-Marker 1207 Views

https://www.youtube.com/watch?v=IEfFb2e-0G0

Das Kinderlied "Maikäfer flieg" stammt aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, der mehr als einem Drittel der Bevölkerung das Leben kostete. Das Ausmaß der Kriegsgräuel war bis dahin unbekannt. 300 Jahre später erlangte das Lied erneut traurige Berühmtheit.

--
Audiatur et altera pars

Es kann nicht wahr sein: Altersbeschränkt, man muss sich anmelden ... Kindergarten! (der Erwachsenen) kaum wT

Gernot ⌂ @, Samstag, 06.08.2022, 19:53 vor 112 Tagen @ Mirko2 896 Views

Es ist mir aber bekannt, und ich habe am 8.5. eine Text, u. a. mit Verweis auf diese dramatische und m. E. angemessene Rockversion verschickt.
Oder habe ich den sogar hier veröffentlicht? Ich scholze.

Lieder eignen sich sehr gut zum Nachdenken

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 06.08.2022, 15:55 vor 112 Tagen @ D-Marker 921 Views

Insbesonders das erste Lied von den Dreien, - nämlich Mey, Wader und Wecker. Ich hab dieses Lied hier im Gelben schon mehrmals erwähnt. Aber es ist in der Rangfolge auf Nr. 2. Es kommt in der Logik nach dem 1. Lied, das ich genauso schon x-mal angesprochen habe.

Sei wachsam (Reinhard Mey):

https://www.youtube.com/watch?v=u-QxDxiZT5g

Wir waren eben nicht wachsam, obwohl Reinhard Mey das bereits vor mehr als einem Vierteljahrhundert angesprochen hat. Wir haben das verschlafen, und fast den ganzen Text erleben wir heute aktueller denn je.

Was wir nun brauchen, und darin bestünde eine kleine Chance der Veränderung, wenn es wieder Lieder geben würde, die das Volk mitreißen und die eine eigene Dynamik in sich haben. In der Nazizeit hatte man das sehr wohl erkannt, und daraus stammen die Lieder, die man einfach mitgebrüllt hat und man war dabei. Natürlich haben diese Lieder heute keine Relevanz mehr, aber Lieder in der Qualität wie damals, das wäre ganz gut.

Liedermacher sind gut, auch die Lieder von denen, aber das sind Lieder zum Zuhören, und nicht zum Mitsingen. Was wir brauchen, das sind Lieder, die jeden vom Hocker reißen und ihm den inneren Drang auferlegen, mitzusingen, mitzugrölen, - auch dann, wenn er nicht musikalisch ist.

Lieder ohne Relevanz: Hohe Nacht der klaren Sterne, fast k.w.T.

Gernot ⌂ @, Samstag, 06.08.2022, 20:07 vor 112 Tagen @ helmut-1 742 Views

Es gibt sogar eine Rockversion von Projekt Aaskereia - bei Youtube nicht mehr vorhanden, nirgends zu finden.

--
Ab jetzt wird durchregiert. Wir kennen keine rote Linie mehr. Verbote bedeuten auch mehr Freiheit. Krieg bedeutet Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Hass bedeutet Liebe. Gebt ihnen keinen Millimeter preis.

Beim "Feind" wirst Du fündig

Nordlicht @, Sonntag, 07.08.2022, 00:13 vor 112 Tagen @ Gernot 784 Views

bearbeitet von Nordlicht, Sonntag, 07.08.2022, 00:20

Hallo Gernot,

mir ist zwar vollkommen unklar, warum/wie Du im Kontext dieses Fadens auf die "Hohe Nacht der klaren Sterne" kommst, aber wenn Du mit Yandex suchst, wirst Du eine ganze Reihe von Verweisen auf Seiten finden, die das Lied in der Version von Aaskereia zumindest als MP3-Datei zum Abspielen und Herunterladen anbieten, z. B.:

https://audionerd.ru/music/Projekt%20Aaskereia%20-%20Hohe%20Nacht%20der%20klaren%20Sterne/
https://mp3bullet.ru/?play=Projekt+Aaskereia+%E2%80%93+Hohe+Nacht+der+klaren+Sterne...
https://tropicmusic.ru/?mp3=Projekt+Aaskereia+%E2%80%93+Hohe+Nacht+der+klaren+Sterne...
https://hub.hitplayer.ru/?s=projekt%20aaskereia&ysclid=l6ifkk4m7o96845617

Bist Du sicher, daß es das mal auf der Tube gegeben hat?

Gruß,

Nordlicht

Meine Meinung dazu:

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 06.08.2022, 15:40 vor 112 Tagen @ gwg 1297 Views

Es wurde zwar im Verlauf des Gedichtes alles angesprochen, was Sache ist, aber es wird vermutlich nicht dazu ausreichen, was Du in der Überschrift gesagt hast.

Du sprichst davon, dass sich die Furcht in Widerstand umwandelt. Das ist ein langer Weg, und ob der von der Masse jemals beschritten wird, das steht in den Sternen.

Warum:

Die Angst hat die Mehrheit des Volkes fest im Griff. Und mit Hilfe der Angst kann man das Volk formen, wie die Kinder das im Kindergarten mit Plastillin nachen.

https://ibb.co/kKmkSfb

Dazu muss man auch die einzelnen Phasen berücksichtigen, und jede Phase braucht ihre Zeit.

Angst - Erkenntnis - Frust - Zorn - Reaktion - Widerstand

Wir sind von der "Erkenntnis" (also dem zweiten Schritt) noch meilenweit entfernt. Nicht wir hier im Gelben, aber 90% des Plebs. Dann kommt noch was dazu, nämlich die Fortentwicklung der Angst. Man hat gemerkt, dass sich die Angst im Zusammenhang mit der Tante Corona beginnt, aufzuweichen. Da kam die Sache mit Putin wie gerufen. Daraufhin hat man das so suggeriert, dass man eine echte Gefahr publiziert hat, dass Putin mit seinen Militärs bis zu den Pyrenäen vordringen will.

Und die Leute glauben das. Sie leben nun in einer neuen Angst und deshalb fuktioniert es auch, dass man die alte Angst über Covid weder aus der Schublade holen kann. Was das bewirken wird, das werden wir im Herbst sehen. Und kaum einer wird den Verantwortlichen den Vogel deshalb zeigen, - sie werden alle kuschen.

Deshalb habe ich bereits dieses Land abgeschrieben; die wenigen Leute, die wissen, was Sache ist, sollen sich am besten zurückziehen und darauf vorbereiten, dass nach dem totalen Zusammenbruch was Neues entstehen kann, wofür es sich lohnt, seine Kraft einzusetzen. Es ist ja auch erst nach 1945 wieder besser geworden, - in Deutschland braucht man offensichtlich den totalen Niedergang, damit Phönix wieder aus der Asche aufsteigen kann.

"Es hat keinen Sinn mehr, Lieder zu machen ..."

gwg ⌂ @, Metropole OWLs, Samstag, 06.08.2022, 18:45 vor 112 Tagen @ helmut-1 1171 Views

Es wurde zwar im Verlauf des Gedichtes alles angesprochen, was Sache ist, aber es wird vermutlich nicht dazu ausreichen, was Du in der Überschrift gesagt hast.

Du sprichst davon, dass sich die Furcht in Widerstand umwandelt. Das ist ein langer Weg, und ob der von der Masse jemals beschritten wird, das steht in den Sternen.

Trotz alledem.
Der zitierte Text stammt von Hannes Wader und wurde 1977 veröffentlicht.
Die Vorlage dafür stammt von Ferdinand Freiligrath, der sich wiederrum an einem Gedicht von Robert Burns orientiert hat.

Ich hatte den Hinweis auf Hannes Wader vergessen, eine Korrektur war dann nicht mehr möglich.
Auch Wolf Biermann hat eine Fassung des Liedes veröffentlicht.

Georg Kreisler - Vorletztes Lied

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!

Werbung