Und Annalena wieder im voll Rausch ..

Mirko2 @, Dienstag, 02.08.2022, 17:11 vor 119 Tagen @ hörby 4495 Views

bearbeitet von Mirko2, Dienstag, 02.08.2022, 17:24

China protestiert gegen Äußerungen Baerbocks zu Taiwan: Baerbock fügte hinzu, mit Blick auf den angeblich "brutalen russischen Angriffskrieg" gegen die Ukraine sei es wichtig, klarzumachen, dass die Weltgemeinschaft ein solches Verhalten nicht akzeptiere.

Die Russen sind wieder Spitze:

Baerbock stellt sich gegen China, oder: die Wildsau und die Eiche

Noch ehe klar war, ob und wie Pelosi in Taiwan landet, war Baerbock schon wieder mit dabei. Man müsste fast ein neues Wort erfinden, um diese Mischung aus Lakaientum und Größenwahn zu bezeichnen. Für die deutschen Bürger zeichnet sich die nächste von der Regierung ausgelöste Katastrophe ab.

Quelle: RT-Deutsch

--
Audiatur et altera pars

Die Erde dreht sich auch ohne diese Sprechpuppen weiter....- ktw

FredMeyer @, Südrand der Heide, Dienstag, 02.08.2022, 17:20 vor 119 Tagen @ Mirko2 3112 Views

.

--
Fred

Die ist so jenseits von Gut und Böse, dass ich davon ausgehe, dass die noch nicht einmal weiß, was seit 2014 in der Ukraine abging. :-)

Olivia @, Dienstag, 02.08.2022, 21:08 vor 119 Tagen @ Mirko2 2252 Views

Schluckt also alles, was sie vorgesetzt bekommt.

--
For entertainment purposes only.

Und die CDU aus BW "untersagt" Merz ein Treffen mit dem US-Parlamentarier L. Graham. Der ist bereits sehr lange im Parlament und wird jetzt als "Waffenlobbyist" und "Trump-Freund" etikettiert.

Olivia @, Dienstag, 02.08.2022, 21:05 vor 119 Tagen @ hörby 2150 Views

Es gibt noch mehr Links zu dem Thema. Die Attribute, mit denen Graham bezeichnet wird, sind mal krasser und mal weniger krass. Ich mußte lachen, als ich die Überschrift einiger Artikel las. CDU BW "untersagt".... das Treffen..... Wer hat denn da die Hosen an? Oder sagt man besser "Wer hat denn da die Hosen voll....

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/cdu-baden-w-c3-bcrttemberg-untersagt-merz...

gggg Wer hat da wohl eine solche Formulierung "durchgestochen"? .... "untersagt".... wie einem kleinen Kind, dem man die Bonbons wegnimmt.

https://www.swp.de/politik/friedrich-merz-und-lindsay-graham-nach-kritik-wegen-trump-na...

Graham ist übrigens nicht als ausgewiesener Trump-Freund bekannt.

--
For entertainment purposes only.

2017: Senator Lindsey Graham und Senator John McCain auf Friedensmission in der Ukraine

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Dienstag, 02.08.2022, 21:50 vor 119 Tagen @ Olivia 2040 Views

bearbeitet von paranoia, Dienstag, 02.08.2022, 22:03

Hallo Olivia,

das folgende Video unterstreicht die mediatorischen Fähigkeiten der US-Elite bei dem Versuch, im Jahre 2016 in der Ukraine Frieden zu stiften.

[[ironie]]

Mir ist vollkommen unbegreiflich, wie dieses Video trotz CIA-Starbesetzung bei Google der Zensur entkommen konnte. Arbeiten denn da nur CIA-Dropouts?

Oder werden ganz im Gegenteil die Herren McCain und Graham nach Strich und Faden diffamiert?

Die Wahrheit werden wir nie erfahren!

https://www.youtube.com/watch?v=JeWHviwLMy8

Der frühere Blackwater-Chef Erik Prince erweist sich am 26.8.2021 bei Fox geradezu als Prophet und amerikanischer Patriot:

Tucker Carlson: "So, Sie erwähnten unseren Status als Halter der Weltreservewährung, das ist zentral für unsere Wirtschaft..."

Erik Prince:
"Wir leben auf Kredit und wir können das machen, wir können einfach mehr und mehr Dollars drucken, wenn die Leute die USA nicht mehr als die einzige - wenn die Pax Amerikana verschwindet und sie haben keinen Vertrauen in den Dollar, dann hat das massive Auswirkungen nach unten auf unsere Wirtschaft und unsere Lebensart.
"
Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Ja, der ist einer der schillerndsten Leute im US-Parlament. Er scheint die Seiten zu wechseln wie andere die Hemden.... und dann wieder zurück.

Olivia @, Dienstag, 02.08.2022, 22:29 vor 119 Tagen @ paranoia 1784 Views

Erstaunlich, dass du das Video aufgetan hast. Müßte man eigentlich in Massensendung verschicken.
Vlt. findest du ja auch noch das Video von Biden auf dem WEF, als dieser sich vor versammelter Mannschaft damit brüstete, wie der die Ukraine dazu erpreßte, die Anklage wegen Korruption gegen seinen Sohn fallen zu lassen. Ging seinerzeit auch durch ganze alternative Presse.

Würde dein verlinktes Video noch gut ergänzen.

Erinnert mich an den Ausspruch einer Sprecherin in den US-Alternaiv-Kanälen: "The Ukraine is an oligarchy, but it seems that the upper oligarchs are members of our own state......."

--
For entertainment purposes only.

Und hier die heutige Schlagzeile: "Schande über den feigen Merz - Ex-US-Botschafter beschimpft...." - Schröder: Russland ist an Verhandlung interessiert...

Olivia @, Mittwoch, 03.08.2022, 07:57 vor 118 Tagen @ Olivia 1866 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 03.08.2022, 08:09

Und wem muss er sich beugen?

Dem Aufsteiger ohne Berufsausbildung, Klein Kevin und einem Grünen..... Offenbar zittert die CDU in BW um ihre Regierungsbeteiligung.... :-)

So etwas nennt man öffentliche Demontage.... und Merz kuscht.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/schande-%C3%BCber-den-feigen-merz-ex-us-b...

Und immer wieder erstaunlich, wie unser "freie" Presse ohne jede Hemmung Rufmord begeht mithilfe der Zuschreibungen, die sie den "Ausgestoßenen" anhängt. Früher nannte man so etwas Etikettierung. Heute nennt man es "woke"/"progressiv" - oder was auch immer. Ich würde es als faschistoid bezeichnen.

Dem Vorsitzenden der Partei VORSCHREIBEN, WEN er TREFFEN darf und wen nicht.

Ich finde das großartig! Besser geht es nicht, das absurde Theater. Die größten beruflichen Versager geben den Ton an.... weil sie gewählt werden.

Nun, Herr Merz, sie wollen wohl nicht das Schicksal von Herrn Schröder erleiden?

Und Schröder bringt frohe Botschaft in die Presselandschaft: "Russland ist an einer Verhandlungslösung interessiert"......... "allerdings geht nichts, ohne die Zustimmung der USA". Er traf sich mit Putin, obwohl die Partei das auch nicht wollte.... und ließ die Meute um "Kevin" und die "Grünen" schreien und palavern.

Die Deutschen scheinen das alles als "normal" hinzunehmen.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/schr%C3%B6der-der-kreml-will-eine-verhand...

--
For entertainment purposes only.

Liveticker !!! zum Ukraine-Krieg: Gerhard Schröder fordert Inbetriebnahme von Nord Stream 2

hörby, Mittwoch, 03.08.2022, 09:17 vor 118 Tagen @ Olivia 1812 Views

Bitte etwas scrollen.

Es ist nur noch ein Wimpernschlag bis zur Auslöschung allen Lebens auf diesem WUNDERSCHÖNEN Planeten ERDE.

3.08.2022 08:50 Uhr

08:50 Uhr

Russischer Diplomat in Wien: Pelosis Besuch lenkt von Ukraine-Krise ab


Michail Uljanow, der russische Botschafter bei den internationalen Gremien in Wien, kritisierte den Taiwan-Besuch der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses Nancy Pelosi. Es sei ihr damit gelungen, die Aufmerksamkeit der internationalen Gemeinschaft von der Militäroperation in der Ukraine abzulenken.

https://rtde.live/international/131481-liveticker-zum-ukraine-krieg-nato/
08:24 Uhr

Ex-Kanzler Schröder: Kreml will eine Verhandlungslösung

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder hat sich zuversichtlich gezeigt, dass Russland im Ukraine-Krieg eine Verhandlungslösung anstrebt. Während seiner jüngsten Reise nach Moskau habe er sich auch mit dem russischen Präsidenten getroffen. Ihm zufolge wolle der Kreml verhandeln:

"Die gute Nachricht heißt: Der Kreml will eine Verhandlungslösung".

Das jüngst erzielte Abkommen über Getreideexporte aus der Ukraine sei ein "erster Erfolg", den man vielleicht "langsam zu einem Waffenstillstand ausbauen" könne, sagte er in einem Interview mit dem Magazin Stern und dem Sender RTL/ntv.

--
Mfg.H.

Die USA, der sog. "Westen", waren und sind nicht interessiert. [oT]

Beo2 @, NRW Witten, Mittwoch, 03.08.2022, 09:22 vor 118 Tagen @ Olivia 1327 Views

bearbeitet von Beo2, Mittwoch, 03.08.2022, 09:28

Sollte China wirklich die Chip-Hochburg Taiwan angreifen, drohte der Weltwirtschaft eine Katastrophe …

tomflitzebogen @, Mittwoch, 03.08.2022, 23:03 vor 118 Tagen @ hörby 1278 Views

Gerade einen sehr interessanten Artikel auf der Webseite der NZZ entdeckt, sehr lesenswert:

https://www.nzz.ch/technologie/sollte-china-wirklich-die-chip-hochburg-taiwan-angreifen...


Aus dem Inhalt:

Taiwan produziert die besten Halbleiter der Welt und ist ein unabdingbares Glied in der globalen Lieferkette. Ohne Firmen auf der Insel geht in Bereichen wie elektronische Konsumgüter, Autoindustrie und Militär kaum etwas.

Neben dem Leid, das ein Krieg dem taiwanischen Volk bringen würde, neben den sicherheitspolitischen Implikationen für den Asien-Pazifik-Raum und den geopolitischen Folgen für den Rest der Welt wären auch die Auswirkungen auf die globale Chip-Produktion katastrophal. «Wenn das wirklich passiert, wird es eine Riesenunterbrechung der Lieferketten geben»

«Wenn man sich das Marktsegment für Prozessorchips anschaut, von den einfachen Intel-x86-Prozessoren bis zu High-End-Prozessoren für Smartphones, dann gehen ungefähr 80 Prozent heute durch Taiwan.»

TSMC ist klar der größte Auftragsfertiger von Chips, dazu kommen noch weitere.


Hoffen wir mal, das China nicht leichtsinnig wird + Grüße!
tomflitzebogen

Die dz. regierenden politischen Mächte in den USA....

sensortimecom ⌂ @, Donnerstag, 04.08.2022, 07:22 vor 117 Tagen @ tomflitzebogen 1157 Views

bearbeitet von sensortimecom, Donnerstag, 04.08.2022, 07:32

....werden nicht früher mit dem Kampf um ihre "Werte" aufhören, bis die ganze Welt in Trümmer liegt.

Ein Joe Biden ist eine reine Marionette. Der ist nur noch Präsident um der Welt zu zeigen dass man dazu jeden Menschen mit beliebigem Handicap oder Orientierung verwenden könnte. Gleichheitsgrundsatz.

Da gibts verschiedene Ansätze

helmut-1 @, Siebenbürgen, Mittwoch, 03.08.2022, 23:36 vor 118 Tagen @ hörby 1144 Views

Ja, sie ist gelandet, und auch wieder abgeflogen. Hat sowieso nichts bewirkt, außer der Provokation der Chinesen.

Was sie - ohne es zu wollen oder geplant zu haben, dadurch bewirkt, steht auf einem anderen Blatt. Sie ist jedenfalls in aller Munde.

Und genau das gereicht ihr zum Vorteil. Wenn in 5 Jahren kein Mensch mehr über Frau Pelosi spricht, dann wird sie immer noch sagen können, -ich bin die Frau, die damals im Ukrainekrieg nach Taiwan geflogen ist.

China antwortet den USA - anders als erwartet und auf Dauer recht wirksam

Andree @, Donnerstag, 04.08.2022, 19:12 vor 117 Tagen @ hörby 1335 Views

China zieht eine Schlinge aus Sand um Taiwans Hals

In den vergangenen zwei Tagen schien es außer dem Besuch des Sprechers des US-Repräsentantenhauses in Taiwan keine weiteren Neuigkeiten auf der Welt zu geben. Das Flugzeug Nancy Pelosi hat mit seinen Flügeln sowohl die Kämpfe in der Ukraine als auch die globale Finanz- und Energiekrise in den Schatten gestellt. Infolgedessen besuchte ein Vertreter des amerikanischen Establishments die Insel, und China beschränkte sich auf eine Reihe äußerst harscher politischer Äußerungen. Diese Tatsache führte zu einer ganzen Lawine alarmistischer Äußerungen verschiedener Experten, die die strategische Niederlage der VR China herausposaunten. Die Betonung wurde ausschließlich auf den militärischen Aspekt gelegt, während die Tatsache, dass es sich um ein asiatisches Land handelt, also einen Staat mit einer anderen Mentalität, einem anderen Machtsystem, politischen Szenarien und Herangehensweisen, völlig aus dem Blickfeld geriet.
Während alle die Manöver und Übungen der VBA - Marine beobachteten , führte Peking einen unauffälligen, aber perfekt kalibrierten und vernichtenden Schlag aus. Seit dem 3. August ist es streng verboten, Sand nach Taiwan zu liefern .
Für Taiwan ist dies viel schlimmer als eine direkte militärische Invasion und eine amphibische Landung.

Beginnen wir mit dem Einfachsten und Offensichtlichsten. Obwohl wir im 21. Jahrhundert leben, wenn Weltraumteleskope hochwertige Bilder von Galaxien machen, die 500 Millionen Lichtjahre von uns entfernt sind, ist der Bau selbst des einfachsten Hauses, wie vor Hunderten von Jahren, ohne die Verwendung von Sand unmöglich. Es wird Baumischungen zugesetzt, mit Zement und Kies vermischt und es werden Materialien für Putz hergestellt. Vielleicht erscheint ein solches Verbot für jemanden wie ein Witz und eine Farce, aber nicht für die Einwohner von Taiwan, Hongkong und Macau . Die chinesische Botschaft in den Vereinigten Staaten veröffentlicht offizielle Handelsstatistiken, die zeigen, dass 90 Prozent des gesamten in diesen Regionen verbrauchten Sandes vom chinesischen Festland stammt.
Allein in Taiwan wurde der Baumarkt im Jahr 2021 auf 82,1 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Nur trockene Zahlen spiegeln das Gesamtbild schlecht wider, hier müssen Sie einige grundlegende Fakten verstehen. Taiwan ist ein Inselstaat mit einer Fläche von nur 36.000 Quadratkilometern; zum Vergleich: unsere Region Jaroslawl nimmt die gleiche Menge ein. Gleichzeitig leben 1,2 Millionen Menschen in der russischen Region und 23 Millionen in Taiwan. Natürlich wird bei einer so überfüllten Bevölkerung und einem Mangel an Land der Bauvektor nach oben gerichtet sein, das heißt, auf dem Gelände werden seit langem und ohne Alternativen, deren Bau ist, immer mehr Hochhäuser gebaut undenkbar ohne moderne Betongüten. Der Baumarkt der Insel war zu Beginn dieses Jahres wie folgt strukturiert: Rund 55 Prozent der Bauleistungen entfielen auf den Wohnungsbau, der Rest verteilt sich zu etwa gleichen Teilen auf die Gewerbeimmobilienbranchen, sowie alle Arten von Infrastruktur und Einrichtungen des Brennstoff- und Energiekomplexes. Die Einführung des „Sand“-Embargos bringt die lokale Bauindustrie, wenn sie sie nicht vollständig zum Erliegen bringt, an den Rand des Überlebens. Die logische Fortsetzung dieser Sanktionen werden Immobilienpreise in Rekordhöhe sein, während wie viel und wie schnell die Kosten in die Höhe schießen werden, jetzt wird keine internationale Agentur sich verpflichten, vorherzusagen.
Natürlich ist es möglich, Vorräte an körnigem Siliziumdioxid aufzubauen, wie gewöhnlicher Sand aus chemischer Sicht genannt wird. Sofort kommt eine wahre, herzlose Logistik ins Spiel, die gewöhnlichen Sand mit jeder zusätzlichen Seemeile der Lieferung mehr und mehr in goldenen Sand verwandelt. Außerdem hat die diesjährige Energiekrise gezeigt, dass selbst wenn das gesuchte Produkt auf dem Markt ist, dies keineswegs bedeutet, dass es schnell gekauft und geliefert werden kann. Andere Länder können sich ebenfalls bewerben oder es ist einfach nicht möglich, die erforderliche Anzahl von Schiffen eines geeigneten Typs zu finden. Neugierige und bissige Leser können beispielsweise selbstständig recherchieren, um wie viel sich die Kosten für die Befrachtung von Schiffen zum Transport von LNG seit der Verhängung von Sanktionen erhöht haben.
Dies ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Die auferlegten Beschränkungen haben eine viel größere Zerstörungskraft und sind in der Lage, die Wirtschaft der widerspenstigen Insel in kürzester Zeit lahmzulegen.
Insgesamt werden weltweit jährlich 40 Milliarden Tonnen verschiedener Sandarten (zusammen mit Kies) abgebaut, mit einem Gesamtwert von über 70 Milliarden Dollar. Die Basis aller modernen Elektronik und komplexen Geräte ist Quarzsand. Daraus werden Chips, Mikroschaltungen, Computer, Glasfaserkabel und Tausende anderer Geräte hergestellt, die unseren komfortablen Alltag gewohnheitsmäßig füllen.
Der Sand wird einer speziellen Reinigung unterzogen, danach wird er in einen Elektroofen gegeben und auf eine Temperatur von mehreren tausend Grad Celsius erhitzt. Als Ergebnis dieses Verfahrens bleibt nach der Abtrennung von Sauerstoff 99 Prozent reines Silizium zurück. Es wird zu mikroskopisch kleinen Zylindern geformt, die in Platten geschnitten werden, die 60.000 Mal dünner als ein menschliches Haar sind. Aus diesem Rohstoff entstehen schließlich Transistoren (elektronische Schalter, die den Stromfluss steuern) und Halbleiter (Silizium- und Germaniumelemente, die bei bestimmten Temperaturen Strom leiten und bei anderen blockieren). Bereits 1959 fand der amerikanische Wissenschaftler Robert Noyce heraus, wie man mehrere Transistoren auf einer Platte aus reinem Silizium von der Größe eines kleinen Fingernagels platziert. Dies war der Beginn der Ära der Elektronik, und die Größe der Chips und Mikroschaltkreise selbst nahm rapide ab.
Wir haben uns ausdrücklich erlaubt, einen kurzen Vortrag über die Rolle von Sand in der Elektronikindustrie zu halten, da Taiwan der weltweit führende Hersteller von Mikrochips für die Elektronik ist. Ende letzten Jahres besetzten taiwanesische Hersteller 66 Prozent des globalen Kernmarktes und wollten dort eindeutig nicht aufhören. Nur zum Vergleich : Südkorea kommt nur auf 17 Prozent, während China, eineinhalb Milliarden, sich mit bescheidenen acht Prozent des Halbleitermarktes begnügt.

Um zu verstehen, dass wir uns nicht geirrt haben, wenden wir uns der Liste der Unternehmen mit dem größten Profil zu.
An dritter Stelle steht Taiwans United Microelectronics Corporation mit einem Gewinn von 7,7 Milliarden Dollar im letzten Jahr. Das zweite ist das südkoreanische Samsung Electronics , dessen Fabriken in 74 Ländern angesiedelt sind. Und die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company belegt mit großem Abstand den ersten Platz. TSMC bietet seinen Kunden mehr als elftausend Produkte an, und das Unternehmen hat damit im Jahr 2020 45,5 Milliarden US-Dollar verdient.
Ein Bruch in den Import-Lieferketten von Bau- und Quarzsand hat das Potenzial, nicht nur die taiwanesische Wirtschaft, sondern die gesamte globale Elektronikindustrie auszuschalten, von Spielkonsolen bis hin zu den „Gehirnen“ moderner Raketen und Kampfflugzeuge.
Es ist äußerst spannend, die Manöver von Luftfahrteinheiten und Gruppierungen von Kriegsschiffen vor der Küste Taiwans zu verfolgen. Gleichzeitig versteht jeder, der die Werke von Sun Tzu liest, dass dies nur ein wunderschöner Hintergrund ist, und wenn Sie lange an Ihrem sandigen Ufer sitzen, wird eines Tages eine ganze Insel dorthin segeln.

Quelle: Ria Novosti https://ria.ru/20220804/tayvan-1807118327.html

Das nennt man elegante Kriegsführung. Das werden wir dann wohl bald alle zu spüren bekommen.... nicht nur die Taiwanesen.

Olivia @, Donnerstag, 04.08.2022, 21:51 vor 117 Tagen @ Andree 1098 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 04.08.2022, 21:55

Die sollen übrigens vor einiger Zeit damit gedroht haben, dass sie Raketen auf den 3 Gorges Dam schießen werden, falls China sie militärisch angreift. Mit einem Sand-Embargo haben die sicherlich nicht gerechnet.

https://www.youtube.com/watch?v=auboIZmQV70

Solche Meldungen kann man sich jetzt seit mehr als 2 1/2 Jahren ununterbrochen anhören.....
Floods, landslides, floods, landslides.....

Diese Berichte hier stammen von Anfang Juni 2022..... ob das 70 % sind, das wage ich zu bezweifeln... aber diese fürchterlichen Überschwemmungen dauern jetzt bereits sehr lange an.

https://www.youtube.com/watch?v=JB3aGKS_9Wo

--
For entertainment purposes only.

Da ich im Vorpost die ständigen, massiven Überschwemmungen in China ansprach.... hier nun das Neueste von der Klimafront... Temperaturen in China steigen schneller als im Rest der Welt... na dann....

Olivia @, Freitag, 05.08.2022, 10:29 vor 116 Tagen @ Olivia 891 Views

Hier ist der Link dazu. Sagen muss man dazu nichts mehr. Die setzen bereits Wasserkanonen in den Städten ein, um die Hitze abzumildern.

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/in-china-steigen-die-temperaturen-doppel...

--
For entertainment purposes only.

Chinesen befragt

Manuel H. @, Samstag, 06.08.2022, 08:25 vor 115 Tagen @ Olivia 770 Views

Ich hatte eigentlich erwartet, dass die Chinesen wegen der harten Zensur nur wenig Infos über ihre Landesteile erhalten. Die regelmäßigen Überschwemmungen sind dort aber bekannt. Lakonisch wurde mir mitgeteilt, dass diese regelmäßigen Überschwemmungen schon seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten stattfinden und es sei nun mal so.

Natürlich wirken sich Wetterkatastrophen dann stärker aus, wenn die davon betroffenen Regionen dichter besiedelt sind, was ja in China eindeutig der Fall ist. Auch die Schäden steigen parallel mit dem akkumulierten Wohlstand der betroffenen Region. Hat sich dazu noch ein intensives Versicherungswesen entwickelt, werden die Schäden meßbar und stellen naturgemäß die (nicht) gemessenen Schäden der Vergangenheit locker in den Schatten.

Dass wir einem ewigen Klimawandel unterliegen, ist eine Tatsache, der wegen der beständigen und eindringlichen Klimaschwindel Propaganda komplett in Vergessenheit geraten ist.

Ausweislich fossiler Funde herrschte hier in Warmzeiten tropisches Klima voller Leben und Eiszeiten, in denen kaum ein Lebewesen überleben konnte. Ob uns eine Abkühlung in Richtung Eiszeit besser zugute käme, wie es überall gefordert wird, oder ob eine Erwärmung besser ist, sollte sich so schnell (dissident zur Klimahysterie) beantworten lassen.

Konsens in der offiziellen Wissenschaft ist, dass sich Klimawandel über Jahrmillionen hingezogen hätten.

Dissidente Wissenschaftler gehen eher von plötzlichen Klimawandel aus.

Der Konsens der offiziellen Wissenschaft widerspricht aber dem offiziellen Narrativ der Klimaschwindler, dass einzig und allein CO2 und von dem nur und ausschließlich das von Menschen erzeugte CO2 (die Aberwitz-Millionen Büffel in der US-Prärie emittierten kein schädliches CO2, Hausrinder jedoch sehr wohl, weswegen eine CO2-Fleischsteuer gefordert wird) jeglichen Klimawandel verursacht.

Ich halte es also durchaus für möglich, dass es Klimawandel gibt, die recht plötzlich eintreten, wobei nicht einmal ausgemacht ist, in welche Richtung. Wir können nur entgegen der medialen Propaganda hoffen, dass sich künftige Klimawandel in Richtung Erwärmung bewegen, denn dies würde Wachstum von mehr Nahrung ermöglichen und die Heizprobleme mindern.

Und bei jedem Klimawandel gibt es Profiteure und Verlierer, je nachdem, welche Region wie betroffen wird.

Wie im Gelben mehrfach: Orbitale Zyklen (Präzession, Milankoviczyklen ...) und solare Zyklen (Schwabe, Hale, Gleißberg, Suess, Hallstatt ...) u. Überlagerungen bedeutsamste Klimafaktoren

Wayne Schlegel @, Samstag, 06.08.2022, 09:16 vor 115 Tagen @ Manuel H. 721 Views

bearbeitet von Wayne Schlegel, Samstag, 06.08.2022, 09:24

Präzession: https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4zession

Milankovic: https://de.wikipedia.org/wiki/Milankovi%C4%87-Zyklen

Solarzyklen: https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenaktivit%C3%A4t

Interdependenz mit Salzkonzentrations- und Dekonzentrationszonen mit Strömungsauswirkungen in den Ozeanen.

Vermutlich entstehen durch Überschwemmungen natürlicherweise überhaupt keine Schäden

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 06.08.2022, 09:57 vor 115 Tagen @ Manuel H. 706 Views

Ich hatte eigentlich erwartet, dass die Chinesen wegen der harten Zensur nur wenig Infos über ihre Landesteile erhalten. Die regelmäßigen Überschwemmungen sind dort aber bekannt. Lakonisch wurde mir mitgeteilt, dass diese regelmäßigen Überschwemmungen schon seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten stattfinden und es sei nun mal so.

Natürlich wirken sich Wetterkatastrophen dann stärker aus, wenn die davon betroffenen Regionen dichter besiedelt sind, was ja in China eindeutig der Fall ist. Auch die Schäden steigen parallel mit dem akkumulierten Wohlstand der betroffenen Region. Hat sich dazu noch ein intensives Versicherungswesen entwickelt, werden die Schäden meßbar und stellen naturgemäß die (nicht) gemessenen Schäden der Vergangenheit locker in den Schatten.

Eine ganze Hochkultur - nämlich die ägyptische - war darauf aufgebaut, dass das ganze Land einmal jährlich überschwemmt wurde. Blieb die Überschwemmung aus, führte das, wie in der Bibel nachzulesen, zu Hungerjahren.
Überschwmmung ist nichts anderes als kostenlose Düngung. Ebenso wie Vulkanausbrüche, weswegen die Vulkanregionen bei Neusiedlern immer sehr begehrt sind.

Natürlich darf man nicht so blöd sein wie die Deutschen, die in den traditionellen Auwald-, d.h. Überschwemmungsgebieten der Elbe ganze Siedlungen errichteten und die dann an ahnungslose Häuslebauer, die von den lokalen Gegebenheiten keine Ahnung hatten, für teuer Geld verscherbelten.
Halte ich aber durchaus für möglich, dass sich die Chinesen bei ihren Neubauten auch daran ein Beispiel an den Deutschen genommen haben.

Dass wir einem ewigen Klimawandel unterliegen, ist eine Tatsache, der wegen der beständigen und eindringlichen Klimaschwindel Propaganda komplett in Vergessenheit geraten ist.

Das ist was anderes. Es geht um den "Menschengemachten Klimawandel". Wichtig ist auf jeden Fall, dass der Klimawandel menschengemacht ist. Offen bleibt, wie viele Menschen geopfert werden müssen, um das Klima zu retten.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Chinas Antwort:

KiS @, CGN, Freitag, 05.08.2022, 12:25 vor 116 Tagen @ hörby 1065 Views

China beendet ab sofort Zusammenarbeit mit USA in diesen Punkten
1) Telefonate mit Führungskräften
2) Treffen im Bereich Verteidigung
3) Konsultation zur maritimen Sicherheit
4) Gespräche über den Klimawandel
5) Zusammenarbeit bei der Drogenbekämpfung
6) Grenzüberschreitende Kriminalität
7) Illegale Einwanderung

https://twitter.com/ChollimaOrg/status/1555492132701745152
https://new.fmprc.gov.cn/zyxw/202208/t20220805_10735604.shtml

Das dürfte der Beginn eines Wirtschaftskrieg sein und vermutlich weiterer Expansion, v.a in Afrika und BRI.
Frage mich ob sie die Henne mit den goldenen Eiern (Taiwan) schlachten wollen oder nur wieder Häfen blockieren.

--
Guter Geschmack ist der Feind der Kreativität
(Pablo Picasso)

Werbung