Deutschland und Indien - wir haben wirklich ein Knall!

nereus @, Freitag, 17.06.2022, 07:25 vor 19 Tagen 5111 Views

Bundeskanzler Scholz hat den indischen Premierminister Modi in Berlin zu den sechsten deutsch-indischen Regierungskonsultationen getroffen. Deutschland stehe bereit, die enge Zusammenarbeit über globale Fragen fortzusetzen und auszuweiten, betonte der Kanzler.
..
Nach der Unterzeichnung einer gemeinsamen Absichtserklärung über eine Partnerschaft für grüne und nachhaltige Entwicklung erklärte der Bundeskanzler, beide Länder wollten von den Erfahrungen und der Expertise des jeweils anderen profitieren und gemeinsam dritten Ländern in Afrika, Asien und andernorts Unterstützung leisten.

Deutschland werde für die Umsetzung von Maßnahmen und Projekten im Rahmen dieser neuen Partnerschaft in den kommenden 10 Jahren 10 Milliarden Euro zur Verfügung stellen, so Scholz.
Er freue sich, dass man zudem beschlossen habe, die Zusammenarbeit bei grünem Wasserstoff im Rahmen einer deutsch-indischen Task Force auszubauen.

Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/deutschland-indien-2029870

Aha, Deutschland unterstützt mal wieder,
Nicht nur Indien, sondern auch andere Länder.
Wir haben’s ja so dicke.
Und die Unterstützen sind natürlich unsere Freunde, gell!

Ukraine-News: Embargo zwecklos?
Indien verkauft russisches Öl teuer an die EU.

Das Öl-Embargo steht. Mit dem sechsten Sanktionspaket hat die EU aufgrund des Ukraine-Krieges beschlossen, bis Ende des Jahres kein Erdöl mehr aus Russland zu beziehen – zumindest nicht auf dem Seeweg. Das Öl, welches über die Pipelines in die EU-Länder geliefert wird, zählt als Ausnahme.
..
Doch eine komplette Abkehr von russischem Öl gestaltet sich angesichts des verflochtenen Weltmarkts als schwere Aufgabe. Denn andere Länder machen sich die Sanktionen zunutze: Sie kaufen das Öl günstig aus Russland und verkaufen es dann teuer raffiniert weiter an die EU.
..
Die Berliner Zeitung berichtet unter Berufung auf Recherchen des Wall Street Journal, dass private indische Ölraffinerien den Weltmarkt vermehrt mit Diesel und Benzin beliefern. Diese Kraftstoffe enthalten unter anderem russisches Öl – doch diese Information legen die Verkäufer nicht offen.

Quelle: https://www.merkur.de/wirtschaft/ukraine-news-russland-oel-embargo-eu-indien-export-raf...

Ich zwicke mich permanent, um heraus zu bekommen, ob das nur ein böser Traum oder deutsche Realpoiltik ist.

[[kotz]]

mfG
nereus

Wo Hunde jetzt auch Long-Covid erschnüffeln können

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 17.06.2022, 08:59 vor 19 Tagen @ nereus 2463 Views

Was kann man erwarten von einem Land, in dem jetzt Schäferhunde "Long Covid" aufspüren können? Solche Nachweismethoden hätte man noch vor ein paar Jahren dem Bereich Esotherik zugeordnet; heute gelten sie als wissenschaftlich.

https://www.stern.de/panorama/medizin-studie--corona-spuerhunde-koennen-auch-long-covid...

Wir betreiben also PCR-Scanner, die angeblich einzelne Moleküle aufspüren können parallel zu medizinischen Hundestaffeln.

Obwohl ich zugeben muss, dass ich der feinen Spürnase eines Hundes mehr vertraue, als dem ganzen hypermodernen Maschinenkram.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

... und schön kalt soll es in den Buden auch noch werden!

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 17.06.2022, 09:09 vor 19 Tagen @ nereus 2492 Views

Die Bundesnetzagentur und der Verband der Wohnungsunternehmen fordert nun, angesichts der immer offensichtlicher werden Lücke bei der Gasversorgung im kommenden Winter, die sogenannte "Mindesttemperatur", die in einer Mietwohnung durch den Vermieter garantiert werden muss, auf 18° Celsius abzusenken.

https://www.tagesschau.de/inland/gasmangel-mindesttemperatur-wohnungen-101.html

Da ich früher selbst vermietet habe, weiß ich noch genau, was für ein Theater die Raumtemperatur im Winter bei manchen Mietern sein konnte. Da gab es ältere Herrschaften, die mit den erreichten 22° Celsius im Wohnzimmer partout nicht zufrieden sein wollten und von mir forderten, ich solle doch bitteschön die Heizung im Keller so hoch fahren, dass sie auf dem Sofa bei 25° sitzen konnten (kochendes Wasser aus dem Wasserhahn für die Badewanne wollten sie ohnehin schon). Auf meinen Einwand, dass diese Forderung zu einer drastischen Steigerung der Heizkosten für alle Mieter führen würde, antworteten sie, dass ihnen das egal wäre; schließlich hätten sie ein Recht darauf, sich richtig wohl zu fühlen.

Hoffentlich wird es kommenden Winter schön kalt und die Buden können nicht mehr richtig geheizt werden; dann haben wir im Mietbestand bald in jeder Ecke Schwarzschimmel an den Wänden. [[top]]

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Arroganz & Dummheit

mabraton @, Freitag, 17.06.2022, 09:19 vor 19 Tagen @ nereus 2611 Views

Hallo nereus,

wenn die zwei Faktoren zusammen kommen ist das Ende vorgezeichnet. Ich sehe beides ist noch steigerungsfähig.

Dass man Indien damit kaufen kann halte ich für aussichtslos. Die wirtschaftliche Allianz
Russland-Indien-China ist nicht zu knacken.

beste Grüße
mabraton

Es knallt noch mehr: die Gasspeicher werden auch nicht mehr befüllt

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 17.06.2022, 09:20 vor 19 Tagen @ nereus 3121 Views

Spätestens Anfang Herbst sollten die deutschen Gasspeicher zu rund 90% befüllt sein, wenn die Bevölkerung hierzulande halbwegs sicher über den Winter kommen soll; dazu müssen im Frühling und Sommer die deutlich überschüssigen Mengen in die Speicher geleitet werden. Doch leider haben die Russen aktuell angeblich technische Schwierigkeiten bei der Leitung des Gases und haben die Liefermengen drastisch reduziert. Dies führt in letzter Konsequenz auch dazu, dass die Speicher akutell nicht nur nicht befüllt werden, sondern sogar dazu, dass sie entleert werden.

https://egon-w-kreutzer.de/energie-hunger-katastrophe-2022-23

Das wird ein lustiges Weihnachten; hoffentlich wärmen die Kerzen am Baum ein wenig.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Die Kerzen am Baum heizen tatsächlich.

nereus @, Freitag, 17.06.2022, 09:55 vor 19 Tagen @ Otto Lidenbrock 2504 Views

Hallo Otto!

Ich verwende echte Kerzen, wegen langer Tradition, und da ich zu faul bin permanent neu aufzustecken wurden vor ca. einem Jahrzehnt Tafelkerzen eingeführt, die brennen ca. 8 bis 10 h, je nach Position.
Nur mit der Halterung ist das etwas kompliziert, aber bislang hat es funktioniert.
Wenn die alle (je nach Baum 17 bis 20) brennen, muß die Heizung auf jeden Fall runter gedreht werden, sonst wird es Sauna. [[freude]]

Die technischen Schwierigkeiten sind real, das hat auch Siemens bestätigt.
Vielleicht sollte man sich einmal mit einem Megaphon vor Kanzleramt und Parlament stellen und denen mitteilen, daß SIE das Problem sind und nicht der böse Zar.

Diese Regierung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit gestürzt/aufgelöst, ob in diesem Herbst oder Anfang/Mitte 2023 bleibt dahin gestellt.
Wenn die Buden kalt bleiben, fast alle Preise nach oben drehen und die Energierechnungen kommen, dürfte auch bei den letzten ARD- und ZDF-Schauern die Birne platzen und Resthirn freilegen. [[zwinker]]

mfG
nereus

Kleine Ergänzung zum Gas-Drama

nereus @, Freitag, 17.06.2022, 10:20 vor 19 Tagen @ nereus 2938 Views

Eine Gasverknappung und hohe Preise werden "Schockwellen durch das Land schicken" , die dazu führen, dass Vermieter ihren Mietern die Heizung abdrehen und Unternehmen in großem Umfang in Konkurs gehen, warnte Klaus Müller, der Chef der Bundesnetzagentur, der Regulierungsbehörde für die Märkte Strom, Gas, Telekommunikation, Post und Bahn.

Quelle: https://www.zerohedge.com/commodities/winter-coming-german-agency-head-warns-gas-shorta...

Ah, Schockwellen!
So langsam dämmert es den Verantwortlichen.

Dazu liefert Zerohedge ein schönes Bild vom Drachentöter

[image]

Obwohl das Bild nur ein Teil der politischen Realität widerspiegelt.
Das hier gehört auf jeden Fall noch dazu.

[image]

Quelle: https://www.toonpool.com/cartoons/Help_97820

mfG
nereus

Nee, glaub ich nicht

sensortimecom ⌂ @, Freitag, 17.06.2022, 13:41 vor 19 Tagen @ nereus 1760 Views

bearbeitet von sensortimecom, Freitag, 17.06.2022, 13:45


Diese Regierung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit gestürzt/aufgelöst, ob in diesem Herbst oder Anfang/Mitte 2023 bleibt dahin gestellt.
Wenn die Buden kalt bleiben, fast alle Preise nach oben drehen und die Energierechnungen kommen, dürfte auch bei den letzten ARD- und ZDF-Schauern die Birne platzen und Resthirn freilegen. [[zwinker]]

Wenn die Buden kalt sind, und es draussen minus 10 Grad hat, geht erst recht keiner auf die Strasse. Die Leutchen (vor allem die Älteren) werden alles Gewand anziehen und sich in die kalten Tuchenten verkriechen. Ich rechne mit Massen-Suiziden.

Jene, die Geld haben, werden versuchen, Flüge nach Süden zu ergattern. IT, SP und GR wird jubeln und die Sanktionen preisen...:-)

Gebe Dir echt Recht..

Mirko2, CSSR, Freitag, 17.06.2022, 13:51 vor 19 Tagen @ sensortimecom 1604 Views

Kälte lähmt. Keiner wird vor dem Stehen und diesen Bundestag auf die Verantwortung aufmerksamen machen wollen/können, ein Jeder wird mit sich selber zu tun haben. Jeder 2. lebt von der Bank in Folge von Kredite und da ist das Hamsterrad einem "wichtiger"!

Ohne Kommentar. Die armen Osteuropaländer können sich wohl noch nicht mal eine Sackkarre leisten

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 17.06.2022, 18:11 vor 19 Tagen @ sensortimecom 1216 Views

Wenn die Buden kalt sind, und es draussen minus 10 Grad hat, geht erst recht keiner auf die Strasse. Die Leutchen (vor allem die Älteren) werden alles Gewand anziehen und sich in die kalten Tuchenten verkriechen. Ich rechne mit Massen-Suiziden.

https://www.youtube.com/watch?v=dgDZTWV6cNM [[euklid]]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Wie sieht es denn mit Polen aus? Ich denke, die werden aktuell über Nordstream 1 / Deutschland versorgt?

Plancius @, Freitag, 17.06.2022, 11:12 vor 19 Tagen @ Otto Lidenbrock 1947 Views

Polen hat sich ja wie auch andere europäische Länder geweigert, russisches Erdgas in Rubel zu bezahlen. Daher hat Gazprom die Lieferung von Erdgas an Polen gestoppt.

Daraufhin wurde Polen über Nordstream 1 / Deutschland mit (russischem) Erdgas versorgt.

Ich habe aber nichts mehr davon gelesen, ob Polen nach der Senkung der Durchflussmenge auf nur noch 40% weiterhin noch über Deutschland versorgt wird. Schließlich müssen wir ja jetzt vorrangig unsere Gasspeicher füllen, wenn das denn die reduzierte Menge überhaupt zulässt.

Ich nehme mal an, dass die noch fließenden 40% gerade mal ausreichen, unsere Industrie mit Erdgas für ihre Prozesse zu versorgen.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

Speicher sind in Pl dank DE zu 90% voll. o.T

Mirko2, CSSR, Freitag, 17.06.2022, 11:21 vor 19 Tagen @ Plancius 1618 Views

Kauft nicht beim Russen! - Polen hat seine Privatpipeline nach Norwegen

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Freitag, 17.06.2022, 11:24 vor 19 Tagen @ Plancius 2006 Views

Hallo Plancius,

auch wenn das in der Summe vermutlich nicht reicht, hat Polen eine Pipeline ganz für sich allein:

https://de.wikipedia.org/wiki/Baltic_Pipe

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

ich denke nicht, dass es soweit kommt

FredMeyer @, Südrand der Heide, Freitag, 17.06.2022, 14:10 vor 19 Tagen @ Otto Lidenbrock 1787 Views

es gäbe 2 Lösungen:

-- die Kanadier geben die Turbine frei
oder
-- die Deutschen machen NS2 auf.

ich denke, dass der erstere Fall eintreten wird. Hinter den Kulissen wird sicher schon verhandelt.

Den zweiten Fall kann ich mir nicht vorstellen, das wäre der totale Gesichtsverlust, den man öffentlich vor Putin zugegeben müsste. Ich kenne den Stand der Zertifizierung nicht. Wurde diese überhaupt abgeschlossen?

Die oberste Führung der Bundesnetzagentur hat schließlich schon Alarm geschlagen, ich denke, die Regierung hat keinen anderen Spielraum als mit den Kanadiern zu verhandeln.

--
Fred

Nein ..

Mirko2, CSSR, Freitag, 17.06.2022, 14:22 vor 19 Tagen @ FredMeyer 1651 Views

Unter ein Vorwand wird NS2 Gas liefern. Kohle ist seit tage mit 20GW dabei, ohne dass es groß an der Glocke gehängt wurde. Wir werden nicht alles wissen werden dürfen, aber im Führerbunker brennt nachts das Licht auf dem Klo!!

Die Bundeswehr wird's richten

Ulli Kersten, Heinsberg, Freitag, 17.06.2022, 14:29 vor 19 Tagen @ FredMeyer 1758 Views

Entweder macht sich die Marine nach Kanada auf, besetzt dort den Hafen und erzwingt die Herausgabe der Turbine, die sie dann über die Ostsee persönlich bei den Russen abliefern. Das dürfte legitim sein, da Kanada durch die Verweigerung eines essentiellen technischen Bauteils eine großen Anzahl deutscher Bürger in Lebensgefahr bringt und somit als Feindstaat eingeordnet werden muss.

Oder die Bundeswehr macht einen Putsch und besetzt als erstes das Gelände, wo NS 2 an Land kommt, und dreht dort den Hahn auf. Das Gelände wird dauerhaft militärisches Sperrgelände.

Ob ich die Satire-Markierung vergessen habe, dürft ihr selbst entscheiden.

auch wenn man es als Satire sieht...

FredMeyer @, Südrand der Heide, Freitag, 17.06.2022, 15:00 vor 19 Tagen @ Ulli Kersten 1551 Views

selbst ein einseitiger Eingriff würde den Betrieb von NS2 nicht ermöglichen. Die Zertifizierung ist nicht abgeschlossen... wobei der Fortgang der Zertifizierung bereits im letzten Jahr durch bürokratische Hindernisse gehemmt wurde. Sollte die Zertifizierung abgeschlossen sein, kommen noch die Sesselfurzer aus Brüssel zum Zuge, bevor auch nur ein Quäntchen Gas von NS2 ins deutsche Netz übernommen werden könnte. Bis dahin ist Deutschland nicht mehr.

--
Fred

Probebetrieb!

Socke ⌂ @, Freitag, 17.06.2022, 15:33 vor 19 Tagen @ FredMeyer 1502 Views

Probebetrieb ist das Stichwort, man müsse nach erfolgreichem Abdrücken (Drucktests) nun auch den Betrieb unter realen Bedingungen, also den Volumenbetrieb mit maximalem Durchfluss testen. Alles zur Probe, alles für die Sicherheit.
Und so ein Probebetrieb kann lange dauern, wie schon der bisherige Prozess zeigt.
Man sieht also, es ginge wenn man nur wollte.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Normalerweise hättest du recht, aber ...

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 17.06.2022, 15:00 vor 19 Tagen @ FredMeyer 1534 Views

... für Russland bietet sich das erste mal seit fast 80 Jahren die Chance, ihre Sicherheitsvorstellungen in Europa wieder durchzusetzen. Das letzte mal war das '45 unter Stalin der Fall. Diese Chance bietet sich vielleicht nie wieder, nämlich daß der Westen militärisch und wirtschaftlich so schwach aufgestellt ist. Die Nomenklatura in Russland besteht aus knallharten Machtpolitikern, die Deutschland und der EU gnadenlos die Pistole auf die Brust setzen werden. Ich wäre schwer verwundert, sollte es nicht so kommen.

Es könnte natürlich so sein, daß die EU erst einknickt, wenn der Totalschaden schon eingetreten ist ...

Diese Gasturbine ist eine Gelegenheit, den Schieber weiter zuzudrehen und wird deshalb dankbar angenommen. Momentan wachsen die Einnahmen schneller als Russland sie sinnvoll verwenden kann. Ich erwarte daher sogar Produktionskürzungen in einem Ausmaß, welches die Quellen nicht beschädigt. Das würde die Enge am Weltmarkt sogar noch erhöhen.

Grüße

--
[image]
Chillt Leute ...
... wir haben Wind- und Solarenergie!

die Gelegenheit ist für Russland günstig

FredMeyer @, Südrand der Heide, Freitag, 17.06.2022, 20:04 vor 19 Tagen @ FOX-NEWS 1131 Views

die Gelegenheit dürfte für Russland sogar noch um einiges günstiger werden, wenn der Westen sich in seiner Bornierheit weiterhin so gefällt.

ich nehme an, dass Putin ohne eigene Truppen bewegen zu müssen, den Verfall Europas genüsslich aus seinen Augenwinkeln betrachten kann. Alle diese elenden Macrons, Scholzens, Habecks, Baerbocks, Lindners werden noch winseln, wenn man den einen oder anderen, wenn man ihn habhaft wird, an der nächsten Laterne aufknüpft. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass es nicht so sein wird, wenn das ganze System zusammenbricht. Mad Max wird zur Realität.

--
Fred

Bei der Vielzahl an Gesetzen, die in den letzten Jahren während einer "Notlage" außer Kraft gesetzt werden durften, könnte sicherlich auch NS2 in Betrieb genommen werden.

Olivia @, Freitag, 17.06.2022, 17:16 vor 19 Tagen @ FredMeyer 1136 Views

bearbeitet von Olivia, Freitag, 17.06.2022, 17:22

Als ob es darauf ankäme. Die Nichtinbetriebnahme von NS2 ist eine reine Machtdemonstration unserer "Freunde". Es gab ja gewichtige Gründe, warum diese Pipeline überhaupt gebaut wurde. Und die Repräsentanten dieser "Gründe" sind derzeit ALLE besonders "kriegslüstern". Es war abzusehen, dass sie ALLES daran setzen würden, dass diese Pipeline nicht in Betrieb geht.

Ich gehe inzwischen davon aus, dass es außer der Ukraine noch eine ganze Reihe anderer Staaten gibt, in denen nach dem Weltkrieg NIE eine Entnazifizierung stattgefunden hat (inklusive des Aufdeckens der "Hintermänner"). Es dürfte also höchst interessant sein, mit wem die Nazis in diesen Gebieten kooperierten.... und wo die "Kooperationspartner" verblieben sind und was die heute tun.

--
For entertainment purposes only.

Hat man in der Regierung keine Berater mehr, die unseren Politikern die wirtschaftlichen Folgen der Russland-Sanktionen erklären?

Plancius @, Freitag, 17.06.2022, 11:02 vor 19 Tagen @ nereus 2312 Views

Man ist nur noch fassungslos.

Wo sollen denn die 10 Milliarden EUR an Wirtschaftshilfe für Indien denn herkommen, wenn uns in den nächsten Monaten das Wasser bis zum Hals steht?

Die Russlandsanktionen bedeuten mehr oder weniger unseren wirtschaftlichen Selbstmord. Wenn der Gashahn zu ist, dann kommt für uns ein wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Absturz ohnegleichen. Da geht's ums blanke Überleben. Und unser Kanzler stellt noch jetzt ungedeckte Schecks aus, als ab es auch die nächsten Jahre so weiterginge wie bisher, d.h. dass man den deutschen Steuermichel und die deutsche Wirtschaft weiterhin auspressen kann wie eine Zitrone.

Hans-Werner Sinn geht in seinem letzten Vortag im Mai 22 noch mit einer Wahrscheinlichkeit vom 90% davon aus, dass unsere Regierung letztendlich von wirtschaftlichem Sachverstand geführt wird. Sollten allerdings die 10% Ideologie siegen, wovon er nicht ausgeht, dann schlittert Deutschland in eine wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Katastrophe ohnegleichen. Dann kommt alles zusammen: wirtschaftlicher Absturz, Hunger, Frieren, Blackout.

6 Probleme der globalen Energiewende (Hans-Werner Sinn) | 4pi-Klima-Symposium

Mal sehen, ob sein Optimismus recht behält.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

Habeck: Lage ernst

Mirko2, CSSR, Freitag, 17.06.2022, 11:32 vor 19 Tagen @ Plancius 2857 Views

Habeck sprach von einer „ernsten Lage“. Für die nächste Zeit sei die Versorgungssicherheit gewährleistet, betonte er. Allerdings sei klar: „Wir können nicht mit 56 Prozent Speicher in den Winter gehen. Dann müssen die voll sein.“ An die Menschen und Unternehmen appellierte er, jetzt Gas einzusparen.

Quelle: https://www.epochtimes.de/wirtschaft/habeck-energie-einsparung-zur-not-per-gesetz-a3864...

Ich schreibe seit Monate: Wir sollten in die Kriegswirtschaft umschalten, denn auch ein (Wirtschafts)-Krieg ist Krieg.

Laut Presse in CR werden einige in diesen Winter nicht überstehen.

Einige Menschen sind so verarmt, dass es für sie wirklich schwer sein wird, zu überleben“, warnte sie.

Quelle: https://www.seznamzpravy.cz/clanek/audio-podcast-ptam-se-ja-skoncily-velke-prazdniny-a-...

Fazit: Die Hütte der EU steht in Vollbrand!!

der Gimpel Habeck

FredMeyer @, Südrand der Heide, Freitag, 17.06.2022, 20:08 vor 19 Tagen @ Mirko2 1409 Views

hat doch überhaupt keine Vorstellung darüber, wie ernst die Lage ist. Hätte er wenigstens eine minimale Vorstellung, würde er seinen Staatssekretär Graichen längst gefeuert haben.

--
Fred

Die Gimpeles könnten auch Glück haben ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 18.06.2022, 04:11 vor 18 Tagen @ FredMeyer 896 Views

bearbeitet von NST, Samstag, 18.06.2022, 04:18

hat doch überhaupt keine Vorstellung darüber, wie ernst die Lage ist. Hätte er wenigstens eine minimale Vorstellung, würde er seinen Staatssekretär Graichen längst gefeuert haben.

..... wenn dank Klimaerwärmung :-P es ein milder Winter wird. Dann haben die Grünen Khmer alles richtig gemacht [[top]] - und der Untergang findet wieder nicht statt ....

Für Ukraine, Freiheit und allumfassenden Frieden gekämpft und gewonnen ..... so könnten die Schlagzeilen im Frühjahr 2023 lauten. [image]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Wenn die verantwortlichen Politiker in der EU...

sensortimecom ⌂ @, Freitag, 17.06.2022, 21:55 vor 19 Tagen @ Plancius 1150 Views

..auch nur halbwegs bei Sinnen wären, würden sie zuerst an das Wohl der Menschen denken (ja, auch genau derer die sie gewählt haben!), und dann erst an "europäische Werte", Ideologie, Staatsräson, politische Correctness und das ganze Zeugs.


Hans-Werner Sinn geht in seinem letzten Vortag im Mai 22 noch mit einer Wahrscheinlichkeit vom 90% davon aus, dass unsere Regierung letztendlich von wirtschaftlichem Sachverstand geführt wird. Sollten allerdings die 10% Ideologie siegen, wovon er nicht ausgeht, dann schlittert Deutschland in eine wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Katastrophe ohnegleichen. Dann kommt alles zusammen: wirtschaftlicher Absturz, Hunger, Frieren, Blackout.

Ich rechne mit einer Wahrscheinlichkeit von höchstens 30%. Wenig Chancen auf Vernunft. Sobald in der Regierung von "wirtschaftlichem Sachverstand" die Rede ist, beginnen sich die Ultras auf die Hauptstrassen zu legen und fest zu kleben (wie es heute zb. in Wien geschehen ist)...

dann sollte man mit schwerem Gerät anrücken, die Festgeklebten mitsamt dem Asphalt ausgraben und auf einer Deponie weit draußen vor der Stadt ablagern. Ich hätte kein Mitleid. - kwt

FredMeyer @, Südrand der Heide, Freitag, 17.06.2022, 22:31 vor 18 Tagen @ sensortimecom 828 Views

.

--
Fred

Ich habe eben heute gehört, da ist jetzt ein wirksames Mittel dagegen entwickelt worden. Ganz neu!

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 17.06.2022, 22:41 vor 18 Tagen @ sensortimecom 1277 Views

Ich rechne mit einer Wahrscheinlichkeit von höchstens 30%. Wenig Chancen auf Vernunft. Sobald in der Regierung von "wirtschaftlichem Sachverstand" die Rede ist, beginnen sich die Ultras auf die Hauptstrassen zu legen und fest zu kleben (wie es heute zb. in Wien geschehen ist)...

Wirksames Mittel:
[image] [[zwinker]]

Aber zu den 30%. Ich werde allmählich verschwörungatheoretisch. Wie wäre es, wenn die Verschwörungstheoretiker recht hätten und die Übergabe Europas an die Russen (wie auch Diogenes Lampe einmal munkelte, und zwar schon bei Trump) längst beschlossen ist? Dann müssten in Europa erst Zustände geschaffen werden, die einen Einmarsch der Russen als alternatilos erscheinen lassen. Die könnten dann auch das Chaos mit Getreide und Gas sofort beenden.

(Aber das ist natürlich Verschwörungstheorie im Quadrat)

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Werbung