Fünf Kilometer in sieben Sekunden – Russland hat neue Laserwaffe

hörby, Donnerstag, 19.05.2022, 17:30 vor 86 Tagen 5451 Views

Am Mittwoch kündigte der stellvertretende russische Ministerpräsident Juri Borissow die Produktion von Waffen an, die auf neuen physikalischen Prinzipien basieren. Sie können Drohnen in wenigen Sekunden aus mehreren Kilometern Höhe holen und Satellitensysteme blenden. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Wie der stellvertretende russische Ministerpräsident Juri Borissow am Mittwoch ankündigte, wird das russische Militär serienmäßig mit den Pereswet-Lasersystemen beliefert und bald auch mit neuartigen Hochleistungslasern. Der russische Vizeregierungschef sagte bei einer Konferenz nahe Moskau:

https://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/2bc818a155e82c7

--
Mfg.H.

Warum nimmt das hier kein Ende mit dieser Russenpropaganda aller RT …

tomflitzebogen @, Donnerstag, 19.05.2022, 19:17 vor 86 Tagen @ hörby 3373 Views

Unter
https://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/

wird immer wieder RT zitiert. Das sagt doch alles.


Extremnews.com ist alles andere als seriös.

https://www.oberhessen-live.de/2020/06/02/eine-seite-fuer-corona-leugner-made-im-vogels...


Das ist abartig, wer ein Abenteuer sucht, soll doch mal Richtung Osten fahren anstatt diese Russenpropaganda zu kopieren, das ist doch Kindergarten + Grüße!
tomflitzebogen

Wiederlege es oder einfach F****e halten, RT ist über die Gesamtdistanz seriöser als unser Mainstream! owT

mawa99, Donnerstag, 19.05.2022, 19:31 vor 86 Tagen @ tomflitzebogen 2548 Views

Ich muss nichts wiederlegen …

tomflitzebogen @, Donnerstag, 19.05.2022, 20:04 vor 86 Tagen @ mawa99 2853 Views

… wenn eine Propaganda- / Verschwörungsseite von einer Propaganda- / Verschwörungsseite Kopien zieht, sagt das doch schon alles. Das nennt man dann Vervielfachung von Propaganda und Verschwörungstheorie. Wie dumm ist das.

Für viele scheint das tägliches Brot zu sein, nur ist dieses Brot verschimmelt und nicht nur das, sondern eine einseitige Nahrung für das Gehirn. Das geht dann soweit, dass man nicht mehr zwischen Wahr und Unwahr unterscheiden kann + Grüße!
tomflitzebogen

Du musst aber ein sehr kleines Gehirn haben um Wahr und Unwahr nicht zu unterscheiden! owt

ottoasta @, Donnerstag, 19.05.2022, 20:09 vor 86 Tagen @ tomflitzebogen 2364 Views

v

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

tomflitzebogen kümmert sich im Gelben um die Narrativkorrektur. Tritt gerne auch im Kielwasser von DT auf. Ich tipp' auf Antifa.

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 19.05.2022, 20:16 vor 86 Tagen @ ottoasta 2580 Views

Hallo ottoasta,

das Doofe mit der Meinungsfreiheit ist, dass das immer die Meinungsfreiheit der anderen ist![[sauer]]

Das Schöne an der aktuellen Krise ist, dass alle Farbe bekennen müssen. Das hat bei den alternativen Nachrichtenquellen zu einigen Überraschungen geführt.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Das Du schon länger neidisch auf DT bist, merkt doch jeder (oT)

tomflitzebogen @, Donnerstag, 19.05.2022, 22:17 vor 86 Tagen @ paranoia 1629 Views

Ausschließlich argumentationslos ad personam ist .... ausschließlich argumentationslos ad personam (oT)

Wayne Schlegel @, Donnerstag, 19.05.2022, 22:44 vor 85 Tagen @ tomflitzebogen 1552 Views

(oT)

Mein kleines Gehirn reicht vollkommen aus, allemal besser als ein Wasserkopf (oT)

tomflitzebogen @, Donnerstag, 19.05.2022, 22:15 vor 86 Tagen @ ottoasta 1522 Views

Auch Anti-Propaganda ist Propaganda, wenn sie argumentationslos daher kommt. Belege also bitte, wenn Du wohlfeil attributierst mit wahr/unwahr/dumm (oT)

Wayne Schlegel @, Donnerstag, 19.05.2022, 22:48 vor 85 Tagen @ tomflitzebogen 1472 Views

… wenn eine Propaganda- / Verschwörungsseite von einer Propaganda- / Verschwörungsseite Kopien zieht, sagt das doch schon alles. Das nennt man dann Vervielfachung von Propaganda und Verschwörungstheorie. Wie dumm ist das.

Für viele scheint das tägliches Brot zu sein, nur ist dieses Brot verschimmelt und nicht nur das, sondern eine einseitige Nahrung für das Gehirn. Das geht dann soweit, dass man nicht mehr zwischen Wahr und Unwahr unterscheiden kann + Grüße!
tomflitzebogen

Anti-Propaganda aus Deinem Munde, ist nichts weiter, als ein Produkt aus einem selbst geschaffenen Weltbild (oT)

tomflitzebogen @, Donnerstag, 19.05.2022, 23:18 vor 85 Tagen @ Wayne Schlegel 1372 Views

Kannste in der Sache argumentieren oder kannste nicht? (oT)

Wayne Schlegel @, Donnerstag, 19.05.2022, 23:44 vor 85 Tagen @ tomflitzebogen 1339 Views

(oT)

Sag mal bitte, wie bist du denn drauf,

eastman @, Paltz, Freitag, 20.05.2022, 04:55 vor 85 Tagen @ tomflitzebogen 1886 Views

informiere Dich bitte mal neutral und umfassend, und bilde Dir erst dann Deine Meinung.

--
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

Erstens ist das wohl kaum der richtige Tonfall hier im Forum.

Naclador @, Göttingen, Freitag, 20.05.2022, 09:05 vor 85 Tagen @ mawa99 1463 Views

Zweitens handelt es sich bei dieser Nachricht selbstverständlich um Kriegspropaganda.

Die Frage, die sich stellt, ist höchstens die nach dem faktischen Wahrheitsgehalt. Wir können festhalten, dass Russland bisher nicht übertrieben hat, wenn es um neue Waffensysteme ging. Ob es diese Laserwaffe wirklich gibt, kann man sicher kontrovers diskutieren. Dann aber bitte mit Sachargumenten.

Im Übrigen ist so ein Zickenkrieg, wie er hier gerade stattfindet, des Gelben Forums unwürdig.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Ja, unwürdig sind Verschwörungsseiten und russische Propagandaseiten …

tomflitzebogen @, Freitag, 20.05.2022, 22:07 vor 85 Tagen @ Naclador 929 Views

… und Leute, die den russischen Angriffskrieg mit entsprechenden Kommentaren würdigen + Grüße!
tomflitzebogen

Nur mal aus der Ferne beobachtet ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 21.05.2022, 04:25 vor 84 Tagen @ tomflitzebogen 940 Views

bearbeitet von NST, Samstag, 21.05.2022, 04:28

… und Leute, die den russischen Angriffskrieg mit entsprechenden Kommentaren würdigen

.... die Definition der Kriegsform, das erledigt immer der Sieger im Nachhinein - s. WK1+2, Vietnam, Syrien, Iran/Irak etc. pp.

Interessanter Weise sind immer die USA in jeden der geläufigeren Kriege direkte Parteigänger - und die deutschen Soldaten immer dabei, bei den Grossereignissen.

Bisher sind die deutschen Soldaten immer in ungerechtfertigten Angriffskriegen besiegt worden - das ist deren Tradition. In jeden normalen Geschichtsbuch kann man das studieren. Die USA sind immer jene, die den finanziellen Profit der Kriege eingefahren haben - die positiven Bilanzen WK1+2 ebenso wie die Negativ Renditen, z.B Vietnam u. Afghanistan. Die Russen wurden in keinem Krieg besiegt, aber seit Napoleon haben sie in den Kriegen immer einen hohen Blutzoll zahlen müssen.

Jetzt sag du mir, was sich in der Zwischenzeit geändert hat? Und mit Sicherheit weisst du auch schon ganz genau wer die Guten sind und warum?

Eines ist allerdings auch schon klar, da alle guten Dinge deren 3 sind - ist der Platz der Deutschen schon längst vergeben.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Deine Bemerkung zeugt vom Kindergartenniveau......

ottoasta @, Donnerstag, 19.05.2022, 20:06 vor 86 Tagen @ tomflitzebogen 2702 Views

....ich bin froh, dass es immer wieder auch solche Seiten gibt1 Nicht nur unsere versifften Magazine und Tageszeitungen!

Alleine wenn ich mir hier unsere örtliche Presse ansehe: Pfuideibel!

Kriecherisch bis zum umfallen!
Na klar, die bekommen doch alle Geld vom Staat, sehr verbrämt als Zuschuss zu den Vertriebskosten.

Ob etwas propagandistisch ist oder nicht kann ich selbst entscheiden, immerhin habe ich schon ein reifes Alter und habe viel erlebt, auch mit Russen[[top]]

Also, nimm dich ein wenig zurück! Brauchst es ja nicht zu lesen!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Vergleich von Propaganda zu Meldung

Gernot ⌂ @, Freitag, 20.05.2022, 13:26 vor 85 Tagen @ tomflitzebogen 1160 Views

Mir schwirrt der Schädel, wenn ich das hier lese.
Der Unterschied zwischen Propaganda und Meldung sollte doch offensichtlich sein. Im weiteren Verlauf dieser Diskussion rühmen sich ja auch viele ihrer Unterscheidungsfähigkeit, bringen dann aber wieder beides durcheinander.

Das, was Hörby geschrieben hat, ist erst einmal eine
Meldung.
Die Russen haben/hätten ein neues Waffensystem. Wo ist da die Propaganda?

Wenn es gelogen sein sollte, wäre es Propaganda - und völlig sinnlos, ein "Papiertiger", dessen Aufdeckung Reputation kostet.

Wenn es zutrifft, kann es als Propaganda für die eigene Stärke und Verteidigungsfähigkeit genutzt werden. In Hörbis Meldung erkenne ich diese Nutzung nicht; er teilt ja erst mal nur mit, was es Neues gibt.

--
Ab jetzt wird durchregiert. Wir kennen keine rote Linie mehr. Verbote bedeuten auch mehr Freiheit. Krieg bedeutet Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Hass bedeutet Liebe. Gebt ihnen keinen Millimeter preis.

Wunderwaffen Propaganda

Joe68 @, Donnerstag, 19.05.2022, 19:53 vor 86 Tagen @ hörby 2981 Views

Entgegen der Befürchtung vieler sog Experten, die russische Armee ist weit hinter unseren Vorstellungen, neben älterer Technik fehlt es an der Masse, bzw die Ukrainer können, mit kleinen und günstigen Abwehrwaffen, den Russen empfindliche Verluste zufügen.

Das ist jetzt leider zu einem blutigen Abnutzungskrieg verkommen, dumme ( ungenaue) schwere Artillerie auf ukrainische Stellungen, eine der vielen Granaten trifft dann den Unterstand. Schau dir doch eines der vielen Drohnenaufnahmen, das geht so richtig in Stellungskrieg wie im WK1, lauter Bombentrichter bei den ukrainischen Stellungen.

Da wird die experimentelle Laserwaffe, zur Niederhaltung von Drohnen ( die erst erkannt und gesichtet werden müssen), nicht entscheidend sein.

Wir sind halt jahrzehntelang auf Kriege der USA konditioniert die Flächen- und Dauerbombardierungen

mawa99, Donnerstag, 19.05.2022, 20:42 vor 86 Tagen @ Joe68 2649 Views

unter Inkaufnahme schwerster ziviler Verluste veranstalteten. Da kommt manchen die eher „vorsichtige“ Vorgehensweise der Russen eben als Schwäche und Inkompetenz vor. Zweifelt hier wer die Russen könnten nicht die komplette ukrainische Ostfront aus der Luft in Schutt und Asche legen? Man müsste dabei aber auch eben jedes Dorf und kleine Stadt nebst Zivilbevölkerung mit bombardieren.

Bestes Beispiel Asovstal, Amerika hätte das Gelände oben wie unten platt gemacht und ausgeräuchert und weder Mann noch Maus wären da noch raus gekommen. Serviert hätte uns unser ÖR das als Vernichtung von Terroristen mit ein paar geleakten ups gefakten Halsabschneidervideos. Der gemeine Dödel hätte geklatscht und jawohl gut so gerufen.

Welcome to the real World.

Ein Abnutzungseffekt tritt auch anderen Orts auf

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 19.05.2022, 21:26 vor 86 Tagen @ mawa99 2718 Views

unter Inkaufnahme schwerster ziviler Verluste veranstalteten. Da kommt manchen die eher „vorsichtige“ Vorgehensweise der Russen eben als Schwäche und Inkompetenz vor. Zweifelt hier wer die Russen könnten nicht die komplette ukrainische Ostfront aus der Luft in Schutt und Asche legen? Man müsste dabei aber auch eben jedes Dorf und kleine Stadt nebst Zivilbevölkerung mit bombardieren.

Das langsame und systematische Vorgehen zehrt auch den Westen aus. Was man da reinliefert ist wesentlich teurer als der alte Krempel, den der Russe in Massen verschießt. Der kann damit noch lange so weitermachen.

Grüße

--
[image]
"Everything Woke Turns To Shit, OK?" (Donald J. Trump)

Das wird aus dem gepfändeten rusischen Vermögen bezahlt

Mephistopheles @, Datschiburg, Donnerstag, 19.05.2022, 21:39 vor 86 Tagen @ FOX-NEWS 2301 Views

-

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Ich bezweifle das: "Russland hat neue Laserwaffe". Auch Deutschland, USA, Israel wollen sich so was schaffen.

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Donnerstag, 19.05.2022, 22:35 vor 85 Tagen @ FOX-NEWS 2134 Views

bearbeitet von Hannes, Donnerstag, 19.05.2022, 22:39

Hi @hörby,

der "Wunderwaffen"-Vergleich ist nicht ganz unberechtigt, denke auch ich.

Du schriebst: "Fünf Kilometer in sieben Sekunden – Russland hat neue Laserwaffe -".

Das ist m. E. nicht richtig. Die Russen haben noch gar nix im Einsatz, haben keine mobilen Laserkanonen auf dem Schlachtfeld, schon gar nicht mit der genannten Leistung. Das hat bestenfalls experimental mal geklappt, kürzlich irgendwo in Kasachstan. Wer weiß, was das für ein "Fahrzeug" war, was die da erfolgreich gebraten haben: "ein unbemanntes Fahrzeug verbrannt wurde" [https://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/2bc818a155e82c7]
so was in der Art: https://www.elternkompass.de/ratgeber/spielzeug/rc-spielzeug/ferngesteuertes-auto/ braucht nur 120°C höchstens für die Erfolgsmeldung bei Putin (Chef! Wir haben ein unbemanntes Fahrzeug verbrannt!).
[[zigarre]]

Mit Google Maps übern Daumen haben die Russen rd. 1.500 km Frontlinie zur Ukraine/NATO aktuell. Wollen die nur dort einen Riegel bauen, macht das einen Bedarf von 1.500 km / 2 * 5 km = 150 Strahlenwaffen. Und die werden im Krieg vom Feind auch noch mutwillig beschädigt, bitte ich zu bedenken. Die V1 hat real funktioniert. Und? Waren dadurch Churchill oder die Royal Airforce überzeugt, es einfach mal zu lassen?

"bauen sie auch praktisch schon serienreif" - ja bauen sie nun oder nicht? Oder nur "praktisch schon serienreif" [https://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/2bc818a155e82c7]
"Bin praktisch schon fertig Chef!"
[[euklid]]

Ob die im Einsatz wirklich 5 km Schussdistanz erreichen, bezweifle ich auch. Und dass die wendige Drohne in 7 s aufgeschmolzen ist ... allwettertauglich?

Vor ein paar Jahren habe ich so was bei der deutschen Kriegsmarine gesehen, fertig montiert. Schwer, Energiebedarf, Kühlung. Auf einem Schiff geht so was. Die Russen müssten das auf schwere Fahrzeuge setzen, mit Feuerleiteinrichtungen usw. Den Russen traue ich das zu, die können das. Aber nix passiert in t=0 in unserer Welt. Die fangen jetzt damit an, "haben" tun die gar nix!

Zum Beispiel Israel, die haben wirklich seit Jahren ein Bedürfnis, die Bastelraketen aus abgesägten Leuchtenmasten runterzuholen. Machen die immernoch mit Raketen, schweineteuer. Wenn das so einfach wäre, würden die das längst billiger mit dem Laser machen. Stand der Technik dort: "Dir Reichweite betrug bis zu einem Kilometer, hieß es."

Quelle ad hoc: "Israel will sich mit Lasern vor Raketen schützen
Bisher verteidigt sich Israel mit dem »Iron Dome«-System vor Raketenangriffen. Schon bald sollen mächtige Laser die Aufgabe übernehmen.
02.02.2022, 12.30 Uhr
"

Also: lasst alle Hoffnung fahren. Dieser Krieg ist auf Jahre angelegt, habe den kommen sehen und das von Anfang an gesagt. Und, dass er gegen uns geht. Da soll ja gar keiner "gewinnen"! GROSZER PLAN. Das wird so gesteuert, dass viel kaputt geht. Sage ich seit Jahren: KLIMA + KAROLA + KRIEG ist ein Ding. Wir sollen wieder mal mit den Russen bluten. WWI -> WWII -> WWIII, Kontinuität sozusagen. Gleiche (Selbe) Täter. Sieht so aus, als ob die wieder mal siegen.

Ich sehe das leider so, tut mir leid.

H.

PS: Weiß nicht, warum mein Beitrag verrutscht ist, sollte unter den Aufmacher von @hörby, egal.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

die A400M der Bundeswehr war heute 3 mal gen Osten gestartet. Da der hiesige Fliegerhorst der BW

FredMeyer @, Südrand der Heide, Donnerstag, 19.05.2022, 22:38 vor 85 Tagen @ FOX-NEWS 2402 Views

unter dem Jahr eher ein ruhiges Fleckchen ist, fällt das gehäufte und geräuschvolle Auftreten der Turboprops doch sehr auf. Es ist ganz selten, dass dort mal ein Kampfjet aufsteigt.

--
Fred

Dass Putin zivile Einrichtungen wie die ukrainischen Eisenbahnen bombardieren lässt, hat die EU ja beklagt. Im Radio kürzlich mit Erstaunen gehört (dass das im Krieg verbrecherisch sein soll). owT

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Donnerstag, 19.05.2022, 22:55 vor 85 Tagen @ FredMeyer 1814 Views

---

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Was haben denn die Angelsachsen mit den deutschen Städten im WK-II gemacht? [oT]

Beo2 @, NRW Witten, Freitag, 20.05.2022, 15:49 vor 85 Tagen @ Hannes 974 Views

Zustimmung. Wer also hat genug überzählige Waffen - und überzählige Söhne im Heinsohn'schen Sinne?

Wayne Schlegel @, Freitag, 20.05.2022, 00:04 vor 85 Tagen @ FOX-NEWS 2223 Views

bearbeitet von Wayne Schlegel, Freitag, 20.05.2022, 00:10

Da hat die NATO vielleicht doch quantitative und qualitative Vorteile, so sie sich in UA immer mehr involviert wie es den Anschein hat. In der (zivilen) Leidensfähigkeit aber vermutlich eher erhebliche Nachteile.

Überspitzt: Dem NATO-Zivilist reicht eine Flasche Vodka nicht.

Auf die Leidensfähigkeit kommt es mutmaßlich dann an, wenn das militärische Hin und Her (vulgo: das Abschlachten) hinreichend lange andauert, also die Zivilgesellschaft echt leiden muss. Ich meine mit echtem Leid nicht verunmöglichte Urlaubsplanungen und Wärmepumpeninvest statt Verbrenner, sondern Zwangsrekrutierung, Leichensäcke, Zwangsabgaben, Frieren, Hungern, Niederschlagung von Protesten/Dissidenten, Internierungen ....

Wenn die Bärenkinder angegriffen werden - was macht dann die Bärenmutter ....

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 20.05.2022, 04:00 vor 85 Tagen @ Wayne Schlegel 2469 Views

bearbeitet von NST, Freitag, 20.05.2022, 04:13

Auf die Leidensfähigkeit kommt es mutmaßlich dann an, wenn das militärische Hin und Her (vulgo: das Abschlachten) hinreichend lange andauert, also die Zivilgesellschaft echt leiden muss. Ich meine mit echtem Leid nicht verunmöglichte Urlaubsplanungen und Wärmepumpeninvest statt Verbrenner, sondern Zwangsrekrutierung, Leichensäcke, Zwangsabgaben, Frieren, Hungern, Niederschlagung von Protesten/Dissidenten, Internierungen ....

F. Homm bringt zu diesem Thema aus meiner Sicht die besseren Vergleiche.

NATO Beitritt von Schweden & Finnland - Kommt jetzt die Eskalation mit Putin?

Er rollt die Sache von den finanziellen Investitionen auf - und die haben inzwischen eine gewaltige Dimension erreicht. Und zwar geht es um die Investition in einen Krieg .... - und da steckt die westliche Fraktion und deren Finanzwirtschaft bis Unterkante Oberlippe im eigenen Sumpf fest. Ohne entsprechenden Krieg, lässt sich der Druck im aufgeblasenen Finanzsystem einfach nicht mehr halten - sie müssen gewinnen.

Ohne Krieg - wären abnormal hohe Summen abzuschreiben. Das ist das Problem. Wunderwaffen haben noch nie Kriege entschieden - sondern die Leidensfähigkeit der Krieger. Dabei ist wohl der entscheidende Faktor - kämpft man auf der Muttererde oder weit weg von der Heimat.

Im ganzen westlichen System gibt es keinerlei Rücklagen - z.B. billige Rohstoffe - statt dessen z.B minderwertiges Fracking Gas womit das Grundwasser verseucht wird. Vereinfacht - überall muss amputiert werden, um den Restkörper lebensfähig zu halten.
Solange nur der ein oder andere Finger amputiert wird - kein Problem, muss aber die ganze Hand weg, geht es unweigerlich ans Eingemachte. Genau an diesem Punkt befindet sich das westliche System. Den Krieg gewinnen - oder Untergang.

Das passende Intro findet ihr hier
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Was und wer Propaganda verbreitet,

Garderegiment, Freitag, 20.05.2022, 05:28 vor 85 Tagen @ NST 2372 Views

kann hier eh NIEMAND wirklich feststellen.

Klar ist aber ebenfalls. Alles was im ...... würg, "WerteWesten" veröffentlicht wird, ist per se schon lügenverdächtig.

Zu viel passiert die letzten Jahre!
Ich lese praktisch nichts mehr regelmäßig, schalte im Auto im Radio bei "Nachrichten" auf stumm und vor allem:
Nix mehr TV!

Sollten alle mal nen paar Jahre probieren, man denkt dann bei dem Geplapper auf Nachbars Geburtstag:
Alles Aliens um einen rum!

Die Vehemenz, mit der auf allen Medien auf "unserer" Seite für diesen Krieg und für die Freiheit/Demokratie der Ukraine getrommelt wird, sagt eigentlich schon alles!

Bin da ganz bei einigen Schreibern des DGF!
Dieser Krieg ist die letzte Chance, die Bilanz noch einmal zu verschleppen , oder durch Abbruch die alten Machtstrukturen zu erhalten!

Im übrigen bin ich ganz bei HASSO, seelig:
Russinnen!

Wat lecker Frauen das oft sind! So verdammt feminin!
Nicht so ne verstrahlten, veganen Femi/Gender/Borderline Gestalten. Da wird einem nicht nur vom dämlichen Geplapper übel!

Mit morgendlichen Grüßen in diese Runde

GR

Geplapper auf Nachbars Geburtstag

Manuel H. @, Freitag, 20.05.2022, 07:49 vor 85 Tagen @ Garderegiment 2414 Views

Das war schon um 2007, dass ich meinen TV verschenkt habe. Wenn ich jetzt bei Freunden bin und höre im Hintergrund die Glotze laufen (es müssen nicht mal Nachrichten sein, auch Tatort oder Quizsendungen), dann habe ich nicht mehr den Eindruck, ich würde über irgendetwas informiert, ich habe den Eindruck, dort erzieht mich jemand und erklärt mir, wer böse und wer gut ist und wie ich mich verhalten muß.

Wir haben keine informativen Nachrichten mehr, sondern ein Meinungsfernsehen zum framing der Zuschauer.

Natürlich schwingt in jeder medialen Information die jeweilige politische bzw. gesellschaftliche Haltung der "Gesellschaft" mit, gut zu beobachten in alten TV Sendungen wie Aktenzeichen XY, wenn dann Themen wie Prostitution, Homosexualität usw. behandelt werden, Themen, die seinerzeit gesellschaftlich wesentlich weniger akzeptiert waren.

Dennoch: Ich habe alte TV Nachrichten mit den heutigen verglichen. Es gab trotz kalten Krieges und offener Feindschaft zu allen Ländern des Ostblocks zumindest das Bemühen, einigermaßen wertfrei die Haltungen beider Blöcke dem Glotzenkucker zu vermitteln. Ein Kossygin hatte die gleiche Redezeit wie ein Kiesinger und beide wurden wertfrei zitiert.

Das ist doch heute überhaupt nicht mehr vorhanden.

Wenn ich jetzt (Dein Beispiel Kindergeburtstag) mir von aufgeregten Freunden die aktuelle politische Situation erklären lasse, erhalte ich eins zu eins das jeweils aktuelle framing präsentiert. Ich bin dadurch durchaus informiert, was die Glotze aktuell veranstaltet und erschrocken, dass jegliches framing bei den Leuten eins zu eins durchgeht, im übrigen, je gebildeter, desto ärger.
Eine Kritik am aktuellen framing wird direkt mit einer nie gekannten Aggressivität beantwortet, die zwischen sofortigem Gesprächsabbruch, Beschimpfungen als Nazi und Kündigung der Freundschaft changiert.

Für mich ist das eine sehr schwierige Situation. Sobald ich in irgendwelchen geselligen Zusammenseins bin (muss nicht zwingend ein Kindergeburtstag sein), habe ich eine geschlossene Gruppe um mich herum, die das aktuelle framing "beplappern", da mag dann einer sich als besonders liberal hervortun und ein wenig Schonung für den Kriegsverbrecher Putin erbitten oder mal zaghaft einwenden, dass die Massenansiedlung von Muslimen durchaus auch ein paar Probleme verursachen könnte, aber eigentlich ist es eine geschlossene Front einer Einheitsmeinung. Würde ich mich am Gespräch beteiligen, was ich kaum mehr tue, droht sofortiger Ausschluss (schon passiert)mit Zwang, die Gesellschaft zu verlassen.

Ich fühle mich wie sich manche in den 30er Jahren gefühlt haben müssen, wenn sie auf ein Treffen von Freunden gehen und sich alle mit Heil Hitler begrüßen und es keine Chance gibt, zur "Judenangelegenheit" oder zur "Volksgesundheit" eine andere Meinung zu postulieren als die, die der Volksempfänger gerade vorgibt.

Das macht einsam.

@Mephistopheles: Warum ist der schöne Schafsvergleich weg?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 20.05.2022, 10:35 vor 85 Tagen @ Manuel H. 1667 Views

bearbeitet von FOX-NEWS, Freitag, 20.05.2022, 10:39

Ich fand das Bild sehr passend. Da fehlen nur noch die Rollen der Wölfe im Schafspelz und der Schafe im Wolfspelz.

Wie sollen die neuen Weiden eigentlich aussehen, wenn DMn alles dem Untergang geweiht ist, Ende der Zivilisation usw.?

Grüße

--
[image]
"Everything Woke Turns To Shit, OK?" (Donald J. Trump)

Habe ich gelöscht

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 20.05.2022, 20:14 vor 85 Tagen @ FOX-NEWS 1106 Views

-

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Ähm ... das ist offensichtlich.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 20.05.2022, 21:19 vor 85 Tagen @ Mephistopheles 1060 Views

Der Post war holzig, hatte aber was.

Grüße

--
[image]
"Everything Woke Turns To Shit, OK?" (Donald J. Trump)

Die Bayraktars fallen ohnehin schneller aus dem Himmel als Erdogan nachliefern kann.

Naclador @, Göttingen, Freitag, 20.05.2022, 09:16 vor 85 Tagen @ Joe68 2384 Views

Das neue Abwehrsystem wird sich eher auf ernst zu nehmende Dronen wie die Predator beziehen.

Davon unabhängig ist die russische Armee gut beraten, das Ganze in Richtung einer Materialschlacht zu entwickeln, denn die Logistik ist massiv auf Seiten der Russen. Die Ukraine kriegt den ausländischen Nachschub ja nicht einmal bis an die Front transportiert. Keine Lkw, Gleise kaputt, kein Sprit.

Aus meiner Sicht sieht es düster aus für die ukrainische Armee.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Werbung