Grüne der grosse Sieger in NRW

SevenSamurai @, Sonntag, 15.05.2022, 18:50 vor 90 Tagen 5532 Views

Und ich weiss bald nicht mehr, wie ich die Fahrtkosten zur Arbeit aufbringen soll.

ÖPNV funktioniert aus vielen Gründen nicht mehr. 3G, Idioten-Maske, Unpünktlichkeit (wir haben keine Gleitzeit wie die grünen Beamten), etc.

Und warum schneiden die einzigen beiden Parteien, die die Corona-Massnahmen sehr früh kritisiert haben, so schlecht ab?

Warum wollen die Menschen mehr Inflation, mehr Krieg, mehr Überwachung, mehr frieren im Winter und mehr Hunger?

Was ist mit denen gemacht worden?

Es ist zum verzweifeln.

(Und ja, ich bin schon seit langem depressiv. Nur die Alpträume sind weniger geworden.)

Leute, könnt ihr mich bitte etwas aufmuntern?

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Wahl

JJB @, Dresden, Sonntag, 15.05.2022, 19:16 vor 90 Tagen @ SevenSamurai 4268 Views

ich weiß nicht- entweder werden die Wahlen unverschämt manipuliert oder die mehrheit ist komplett gehirngewaschen.
Wie man die Grpn*Innen wählen kann, weiß der Kuckuck.
Die Ur-Grünen waren wenigstens stramm pazifistisch, heimatverbunden, antiglobalistisch, antikapitalistisch und naturverbunden. Die würden heute als "völkische Bio-Nazis" gelten. Vor denen hab ich sogar respekt, auch wenn ich viele Ziele nicht teile.
Die heutigen Grünen sind heuchlerische, egoistische, moralinsaure, transatlantische Kriegstreibermarionetten von unfassbar schlechter Qualität, siehe Frolln Spiegel und ihr Versagen bei der AHrtalflut. Wie kann man die wählen?

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

Die Wähler setzen andere Schwerpunkte

Socke ⌂ @, Sonntag, 15.05.2022, 20:00 vor 90 Tagen @ JJB 3877 Views

Braungrüne Kriegshetze? - Egal!
Die Welt retten vor dem bösen CO2, vor dem tödlichen Coronavirus? Das ist wichtig, das wollen die Leute.
Btw: bei den Sterbefällen, auch jenen, die nachweislich/ursächlich durch die Genbehandlung passierten, verkünden braungrüne Politiker allen Ernstes, die seien entweder am Klimawandel verstorben oder an "Longcovid". Und die Masse, zumindest die eigenen Anhänger, glauben das auch so.
Dann der Verkehr, der muss gestoppt werden, zuviel CO2, zuviel Verbrauch an "bösem" Russenöl, das wollen die alles nicht. Also je teurer die Tankstellen, desto besser in den Augen dieser Wähler.
Und all die Ghettos, ganz besonders in NRW? - Das sehen die Wähler gar nicht oder sehen nur das wenige Positive. Daher alles paletti und noch mehr Zugereiste ins Land, werden ja vom Staat ausgehalten.
Das alles könnte man noch um viele weitere Punkte ergänzen.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Ihr müßt euch schon mal

Garderegiment, Sonntag, 15.05.2022, 20:08 vor 90 Tagen @ JJB 3924 Views

entscheiden!

Bringt es nun etwas in diesem System überhaupt zu wählen?
Oder etwa doch nicht?

Bedeutungslos es ist! Genauer betrachtet!
Marionetten auf Listen wählen "dürfen", auf deren Zustande kommen Niemand außerhalb der ParteienEbene irgendeinen Einfluß hat?

Das soll die "berühmte" Demokratie sein?

Und dann sicherheitshalber auch noch mit 5% Ausschlußklausel?

Heute dann ca. 56% Wahlbeteiligung bei 13 Millionen Wahlberechtigten.
Eine RichtungsWahl, bla, bla, bla.........


Tv ausschalten, Ende der Durchsage.

Genauso gut könnte man über den so und so vielten Sack Reis, irgendwo umfallend, philosophieren.

GR

Die sind jetzt in der ÖDP

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 15.05.2022, 21:11 vor 90 Tagen @ JJB 2880 Views

Die Ur-Grünen waren wenigstens stramm pazifistisch, heimatverbunden, antiglobalistisch, antikapitalistisch und naturverbunden. Die würden heute als "völkische Bio-Nazis" gelten. Vor denen hab ich sogar respekt, auch wenn ich viele Ziele nicht teile.

...und sind genau so machtgeil (nur weniger erfolgreich) und haben etwa 0,0% erzielt.

https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2021/ergebnisse/bund-99/land-5.html

[image]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Ganz einfach ...

Arbeiter @, Sonntag, 15.05.2022, 21:24 vor 90 Tagen @ JJB 2936 Views

ich weiß nicht- entweder werden die Wahlen unverschämt manipuliert oder die mehrheit ist komplett gehirngewaschen.

Beides trifft zu!

Umfragen sind auch Fake. Die Ergebnisse stehen im Vorhinein in der Regel schon fest.
Marionetten werden in den Parteien frühzeitig von Maulwürfen und Mentoren/Hintermännern hochgeschleust.

@Arbeiter; Gar nicht so einfach …

tomflitzebogen @, Sonntag, 15.05.2022, 22:46 vor 89 Tagen @ Arbeiter 2332 Views

... du schreibst: Die Ergebnisse stehen im Vorhinein in der Regel schon fest.

Wie meinst Du das denn?

Weil die Umfragen wenige Tage vor der Wahl bereits den Trend festlegen?
Oder weil die Auszählung so manipuliert wird, dass das Ergebnis der Wahlzählung 1:1 mit dem in der Regel des im Vorhinein gewünschten Ergebnisses übereinstimmt.

Wie meinst Du das?

Wenn die Umfragen sogar Fake sein sollen, beginnt die Hirnwäsche ja immer erst punktgenau nach der Fake-Umfrage. Das wäre dann eine FHW (Fake-Hirnwäsche).

Später schreibst Du, dass George Soros die Finger im Spiel hat. Und alles die Russen bemerkt haben. Gab es ein Hotelbesuch von George in Düsseldorf? Oder hat RT Wanzen in Hotelzimmern eingebracht. Das würde vieles erklären. Hast Du da keine Infos drüber?
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=608705


Das würde ich gerne verstehen + Grüße!
tomflitzebogen

Die gewünschte Marionette muss immer anführen.

Arbeiter @, Sonntag, 15.05.2022, 23:20 vor 89 Tagen @ tomflitzebogen 2321 Views

bearbeitet von Arbeiter, Sonntag, 15.05.2022, 23:26

Tom Flitzebogen. Du bist mir schon vor Jahren mit Deinen klasse Charts aufgefallen.

Du bist ein schlauer Junge und vielleicht willst Du es nicht wahrhaben, aber tief im Inneren weisst Du es genau.

Spätestens seit der weltweit 100 % konzertierten Plandemie wissen alle, die es wissen wollen, daß hier gar nichts zufällig passiert und daß sich die Möchtegern Psychopathen Elite von ein paar dahergelaufenen Demokraten nicht ins Handwerk pfuschen lässt.

Da mag es mal ein paar Pannen geben und das Volk könnte Ihnen so richtig Ärger machen, aber dafür sind sie viel zu sehr von den Medien indoktrinieren und zu träge und zu satt.

Die Wahlergebnisse werden seit Anbeginn der BRD/Bundesrepublik/BRiD (oder wie sie gerade heißen mag,) vorher (weitgehend) festgelegt. In der Vergangenheit wie es in dieser Besatzungszone noch etwas geistereicher zuging, ließ sich das über gute Kandidaten und aufschlussreiche TV Diskussion und Beiträge noch sehr einfach steuern. In den letzten Jahren musste natürlich neben extremer TV & Medienmanipulation immer öfter auch direkt in die Ergebnisse eingriffen werden, weil halt immer mehr Sturköppe nicht mehr das richtige Kreuz machen wollten und die deutsche Besatzungszone der Brückenkopf zur Steuerung von Europa war.

Die Wahlergebnisse müssen so ausfallen, daß die wie auch immer gebildete Koalition am Ende immer von der von der Elite gewünschte Marionette angeführt wird um eine stabile Führung der Besatzungszone sicherzustellen.

Wie "sie" und was und wo "sie" überall eingreifen ist eigentlich unerheblich, denn im Zeitalter von KI und Transhumansimus ist das am Ende sicher ein Kinderspiel.

Es ist wirklich an der Zeit den Knochen "Ä wir haben aber ein Dämokratie" endlich mal auszuspucken.

Es wird zunehmend kindisch. Dafür sind wir alle zusammen zu schlau, um das nicht zu durchschauen, wenn wir es denn wollen.

Erst wenn wir diese Täuschung endlich wahrhaben, können wir das Spiel rumdrehen.

Viele Grüße an Dich

Arbeiter

PS: Die Grünen Kackdüsen, das ganze Sozialistenpack sind bald Geschichte.

Staatlich organisierter Wahlbetrug ist doch völliger Schwachsinn und unnötig ...

Lenz-Hannover @, Montag, 16.05.2022, 12:31 vor 89 Tagen @ Arbeiter 1243 Views

bearbeitet von Lenz-Hannover, Montag, 16.05.2022, 12:41

Die Macht sind die Politik, GEZ-Medien, Presse, Facebook & Co. - eine Betrug beim auszählen der Zettel ist nicht nötig.

Klassisch doch Ahrtal, Staatsversagen, rund 150 Tote, bis heute unzureichend Hilfe ...
Taktisch hatte Merkel / die Regierung die Hilfsgelder in einer Abstimmung mit Corona-Maßnahmen verbunden, die Medien plärrten: AfD gegen Hilfsgelder ... (es gab dann eine kleine Gegendarstellung ...)

PS: Natürlich wird es Gruppen von Auszählern in linken Hochburgen geben, die Haltung zeigen und betrügen. Hier ist es dann aber auch Organisationsversagen des Staates.
Wer will kann einfach x Stimmzettel unbeliebter Parteien weg werfen und entsprechend neue produzieren, es gibt (außer Berlin) immer genug Stimmzettel. Alle auszählenden müssen sich da halt 100% vertrauen.
Hier wäre es meiner Meinung nach zwingend, dass man die Auszählung von Briefwählern in entfernte Gemeinden umleitet. Also Stadt Emden zählt das linke Hannover aus o.ä. - dadurch würde man gut vermeiden, dass Stimmzettel durch neue ersetzt werden - weil die da einfach nicht vorrätig sind.
Und per Statistik würden dann grobe Abweichungen auffallen.

Das ist absolut lächerlich

Mephistopheles @, Datschiburg, Montag, 16.05.2022, 12:41 vor 89 Tagen @ Arbeiter 1327 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Montag, 16.05.2022, 12:52

Es wird zunehmend kindisch. Dafür sind wir alle zusammen zu schlau, um das nicht zu durchschauen, wenn wir es denn wollen.

Erst wenn wir diese Täuschung endlich wahrhaben, können wir das Spiel rumdrehen.

Kein Einziges der Millionen Produkte, die wir täglich benötigen, können wir selber herstellen. Wir sind angewiesen auf Gedeih und Verderb auf die arbeitsteilige Gesellschaft. Arbeitsteilung entsteht nicht von alleine, sndern durch Organisation.

Kein Quentchen Energie, die man zur Herstellung dieser Produkte benötigt, könnnen wir selber erzeugen. Wir sind angewisen auf Gedeih und Verderb auf die durch die staatliche Infrastruktur ermöglichte Energieversorgung.

Das ist so was von lächerlich, dass es niemand, der auch nur einigermaßen noch bei Verstand ist, auch nur ansatzweise versucht.

https://www.youtube.com/watch?v=qjEF0Qr6RDM

Gruß Mephistopheles

PS: Die Chance ist groß, dass, wenn der Krieg noch lange dauert, dass wir das, und zwar alle zusammen, noch erfahren werden. Meph

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Was die "A"fD NRW angeht...

Julius Corrino @, Sur l'escalier des aveugles, Sonntag, 15.05.2022, 19:55 vor 90 Tagen @ SevenSamurai 3981 Views

bearbeitet von Julius Corrino, Sonntag, 15.05.2022, 20:52

...so liegen ihre gravierenden Verluste (wie auch die der übrigen West-Landesverbänden) in der widerwärtigen Anbiederei an den politischen Hauptstrom begründet. Die CDU- und FDP-Boomer, auf die man wahnwitzigerweise immer als Zielgruppe geschielt hat, sind aber noch nicht ganz dement und derblicken sofort, was zu tun ist: Besser gleich zum Original.

Gleichfalls sind 150.000 ehemalige Wähler der AfD-NRW heute ins Lager der Nichtwähler gewechselt, weil sie den Etikettenschwindel durchschaut haben. Niemand hat Verwendung für eine Neuauflage der Union der 90er.

Die ungehobenen Schätze unter den Arbeitern, der akut abstiegsgefährdeten Mittelschicht, den Armutsrentnern, den Arbeitslosen und den desillusionierten Nichtwählern ignoriert man indes, weil man diese "asozialen" Gesellschaftssegmente gar nicht so insgeheim verachtet.

Das hängt nicht zuletzt damit zusammen, daß die Führungsebene der Landesverbände selbst überwiegend aus Greisen mit (viel zu weit zurückreichender) Altparteienhistorie besteht. Deren Vision von der BRD endet beim 80er-Jahre-Neubauviertel und zwei Urlauben pro Jahr.

Entweder die West-AfD wird diesen nutzlosen, liberal-konservativen Ballast schleunigst los oder geht unter. Die letzte Gelegenheit dazu ist jetzt.

--
Ainsi continue la nuit dans ma tête multiple... elle est complètement dechirée... ma tête.
- Luc Ferrari

"abstiegsgefährdeten Mittelschicht"

SevenSamurai @, Sonntag, 15.05.2022, 20:01 vor 90 Tagen @ Julius Corrino 3466 Views

Die ungehobenen Schätze unter den Arbeitern, der akut abstiegsgefährdeten Mittelschicht, den Armutsrentnern, den Arbeitslosen und den desillusionierten Nichtwählern ignoriert man indes, weil man diese "asozialen" Gesellschaftssegmente gar nicht so insgeheim verachtet.

Aber dort gibt es weder Protest noch Gegenwehr...

Deren Vision von der BRD endet beim 80er-Jahre-Neubauviertel und zwei Urlauben pro Jahr.

Mein letzter richtiger Urlaub im Ausland (Spanien) war 2010. Und heute ist es nicht besser. Je älter man wird, desto weniger Chancen hat man.

Danach gab es nur noch Balkonien. Oder mal ein paar Tage in D.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Ja, als Protestpartei hätte die AfD Chancen auf 20%: "Corona ist nur Grippe, und die Impfung wirkt gar nicht!" oder "Der wirkliche Aggressor ist die Ukraine (wg. NATO-Beitritt), nicht Russland!". owT

BerndBorchert @, Montag, 16.05.2022, 13:06 vor 89 Tagen @ Julius Corrino 1121 Views

Warum wählen die Menschen das schlechteste von all dem Schlechten, das der ESC je hervorgebracht hat? (OT)

XERXES @, Sonntag, 15.05.2022, 20:30 vor 90 Tagen @ SevenSamurai 2561 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Stimmt übrigens nicht. Grosser Wahlgewinner sind die Nichtwähler (44%). Die Politikerklasse verliert mehr und mehr ihre Legitimierung! (OT)

XERXES @, Sonntag, 15.05.2022, 20:50 vor 90 Tagen @ SevenSamurai 2348 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Beweis für Wahlbetrug durch George Soros in allen europäischen Ländern

Arbeiter @, Sonntag, 15.05.2022, 21:16 vor 90 Tagen @ SevenSamurai 3183 Views

"Der Fernsehsender RT verbreitete Nachrichten über das Durchsickern von mehr als 2000 Dokumenten, die die Verantwortung von George Soros und Open Society bei der Manipulation von Wahlen in allen europäischen Ländern beweisen."


https://t.me/QAnonWWG1WGA17/49634

Man betrügt nicht, die Oligarchen Soros, Gates ... schmieren einfach passend - Schöne Klarstellung, in RUS gibt es seit langem keine Oligarchen mehr ...

Lenz-Hannover @, Montag, 16.05.2022, 12:48 vor 89 Tagen @ Arbeiter 1259 Views

Röper beschreibt es hier perfekt.

Soros, Gates schmieren über ihre Stiftungen die Medien / Presse
Merkel Regierung letztlich ähnlich über die fetten Corona Anzeigen (füllt kostenlos Teile der Zeitung zwischen den Werbeanzeigen)

https://www.anti-spiegel.ru/2021/was-sind-oligarchen-und-was-sind-philanthropen/?doing_...

Geheimdienst-Informationen belegen Demokratie als Farce

Arbeiter @, Sonntag, 15.05.2022, 21:19 vor 90 Tagen @ SevenSamurai 3069 Views

bearbeitet von Hausmeister, Montag, 16.05.2022, 07:44

"HISTORIKER GREG HALLETT: GEHEIMDIENST-INFORMATIONEN BELEGEN DEMOKRATIE ALS FARCE, DAS GESTEUERTE WELTGESCHEHEN

Der Historiker Greg Hallett hat über 20 Jahre leitende Geheimdienstleiter aus über einem Dutzend Ländern interviewt. Dabei ergab sich ein erschreckendes Gesamtbild. Fast alles, was man uns erzählt, sind Lügen. Politiker sind nur Marionetten. Aus dem Hintergrund steuert eine Elite aus extrem reichen Menschen das Weltgeschehen über verschiedene Logen und Geheimorganisationen. Wer nicht mitspielt, macht keine Karriere. Und wer ihnen im Wege steht, wird ermordet."

https://t.me/Kulturstudio/23664

INTERVIEW MIT GREG HALLETT:
https://m.youtube.com/watch?v=h6sDr41u6ec&feature=share

Mach'mal halb lang...Man muss keine Wahlen manipulieren, wenn man zuvor die Wähler hirngewaschen hat! (OT)

XERXES @, Sonntag, 15.05.2022, 21:48 vor 89 Tagen @ Arbeiter 1939 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Dann besorge die Rohdaten der Umfrage-Institute und veröffentliche sie hier. Ich wäre sehr dankbar! (OT)

XERXES @, Sonntag, 15.05.2022, 23:34 vor 89 Tagen @ Arbeiter 1627 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Haha ..

Arbeiter @, Montag, 16.05.2022, 00:35 vor 89 Tagen @ XERXES 1931 Views

meinst Du die Psychoelite lässt sich von einem uns in die Karten schauen?

Wohlstandsverblödung.

Durran @, Sonntag, 15.05.2022, 21:22 vor 90 Tagen @ SevenSamurai 3168 Views

bearbeitet von Durran, Sonntag, 15.05.2022, 21:49

Insbesondere in den westlichen Bundesländern gibt es sicherlich eine gewaltige Wohlstandsverblödung.
Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber die sind ja deutlich in der Minderheit.

Entsprechend fällt auch das Wahlergebnis aus.

Deutschland ist verloren. Regiert von einer korrupten und fremdgesteuerten Machtelite wird man uns wie die Schafe zur Schlachtbank führen. Schön gemütlich einen nach dem anderen.

Die einen werden krank oder zu Tode geimpft, andere verarmen im Alter und bald werden sie unsere Kinder auch noch in den Krieg schicken. Ja, so ist das eben.

Allerdings entsteht nie eine homogene Maße, die so groß ist um mit ihrem Widerstand, ihrem Aufbegehren etwas ändern kann. Das ist das Problem.

[image]


https://www.wahlergebnisse.nrw/landtagswahlen/2022/aktuell/a051lw2200.shtml#tabellenteil

Die Leute sind tatsächlich zu doof. Wir haben in Deutschland ein intellektuelles Problem.

Dionysos @, Sonntag, 15.05.2022, 23:00 vor 89 Tagen @ Durran 2727 Views

… sagte Alice Weidel in ihrem 2 Minuten Statement gegenüber den grinsenden Medienvertretern.

https://www.youtube.com/watch?v=8SDSRyNZRxk

Dem ist nichts hinzuzufügen. Wir gehen den unaufhaltsamen Weg, den Le Bon beschrieben hat.

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

Deutschland wappnet sich für den Tag der Abrechnung im russischen Gas-Showdown

el_mar @, Montag, 16.05.2022, 10:41 vor 89 Tagen @ Durran 1993 Views

Wird es soweit kommen?/i]

"Auswirkungen des russischen Verbots würden Autohersteller und Chemiewerke treffen.

Wenn das Worst-Case-Szenario für Deutschland eintritt, würden die BMW AG, die Mercedes-Benz AG und die Volkswagen AG Schwierigkeiten haben, ihre Autos zu lackieren, und die Luft im ganzen Land würde schmutziger werden.

Die größte europäische Volkswirtschaft bereitet sich auf die Möglichkeit vor, dass das russische Erdgas plötzlich abgestellt wird, ein Schock, der eine Art Kriegsrecht für Energie auslösen und 80 Millionen Einwohner und Unternehmen vom Bäcker bis zum Chemieproduzenten betreffen würde.

Autofabriken könnten gezwungen sein, auf teureres Propan oder Butan umzusteigen, um den Dampf und die Wärme für Lackieranlagen zu erzeugen. Die Versorgungsunternehmen werden wahrscheinlich mehr Strom aus Braunkohle erzeugen - einer noch schmutzigeren Form von Kohle, die von riesigen Baggern in Tagebauen von Düsseldorf bis zur polnischen Grenze abgebaut wird. Wirtschaftswissenschaftler haben den Schaden auf 220 Milliarden Euro (230 Milliarden Dollar) geschätzt, mehr als genug, um das Land in eine Rezession zu stürzen.

Diese Möglichkeit rückte diese Woche einen Schritt näher, als Moskau die Erdgaslieferungen nach Deutschland drosselte. Auch wenn es sich dabei nur um eine Warnung handelte, die etwa 3 % der russischen Gasimporte des Landes oder etwa 1 % der Gesamtlieferungen betraf, zeigte der Kreml, dass er bereit ist, seinen größten Kunden im Zuge der wirtschaftlichen Vergeltungsmaßnahmen wegen des Krieges in der Ukraine unter Druck zu setzen.

Die Regierung von Bundeskanzler Olaf Scholz warf Moskau vor, Energie als Waffe einzusetzen, betonte aber gleichzeitig, dass Deutschland die Kürzung verkraften könne. Dennoch ist die Verwundbarkeit des Landes offensichtlich, und jedes kleine Drehen des Wasserhahns verunsichert Politiker, Vorstandsetagen und Märkte - die europäischen Gaspreise sprangen am Donnerstag aufgrund der Versorgungsunsicherheit um 22 % nach oben.

Robert Habeck, Deutschlands Wirtschaftsminister und Vizekanzler, räumte in einer Rede vor Gesetzgebern die Gefährdung des Landes ein, Stunden nachdem Moskau Sanktionen gegen 31 europäische Unternehmen verhängt hatte, darunter auch gegen eine Einheit von Gazprom PJSC, die Berlin beschlagnahmt hatte, um die Versorgung sicherzustellen.

Deutschland stellt Plan für fossilfreie Energie bis 2035 vor
Robert HabeckFotograf: Liesa Johannssen-Koppitz/Bloomberg
"Energie kann in einem wirtschaftlichen Konflikt machtvoll eingesetzt werden", sagte er am Donnerstag in Berlin. "Das zeigt, dass die Konfrontation um Energie eine Waffe ist."

Der dreistufige Krisenplan Deutschlands befindet sich derzeit auf der ersten Stufe. Habeck zögerte, die nächste Stufe zu erreichen, und sagte, eine Eskalation sei angesichts der bisherigen russischen Maßnahmen nicht nötig. Dazu gehören das Verbot von Gazprom-Lieferungen nach Europa über einen wichtigen Abschnitt der Jamal-Pipeline, die Unterbrechung der Lieferungen nach Polen und Bulgarien sowie ein schwelender Streit über die Zahlungsbedingungen mit europäischen Kunden.

Auch der Transport über die Ukraine wurde eingeschränkt, nachdem ein wichtiger Grenzübergang aufgrund von Truppenaktivitäten vor Ort außer Betrieb gesetzt worden war, wie Kiew mitteilte.

Scholz sagte in einem am Samstag veröffentlichten Interview, die Regierung tue alles, damit sich die Deutschen in diesem Winter keine Sorgen ums Heizen machen müssten. Es gebe zwar andere Quellen für Kohle und Öl, aber russisches Gas lasse sich "nicht über Nacht ersetzen", sagte er in einem Interview mit dem Nachrichtenportal T-Online.

Die deutschen Entscheidungsträger prüfen eine Kombination von Faktoren, die eine höhere Alarmstufe auslösen würden, darunter eine starke Verringerung der Gaslieferungen und Anzeichen dafür, dass der russische Präsident Wladimir Putin bereit ist, die Lieferungen vollständig einzustellen, so Personen, die mit den Diskussionen vertraut sind.

Es wird erwartet, dass die höchste Stufe, die die staatliche Kontrolle über die deutsche Gasversorgung beinhalten würde, bald nach einer Eskalation auf die zweite "Alarmstufe" folgen würde, sagten die Personen, die nicht genannt werden wollten, weil die Gespräche privat sind.

Top-Kunde
Deutschland ist der größte Einzelabnehmer von russischem Pipeline-Gas
Am Montag wird die deutsche Netzregulierungsbehörde (BNetzA) die Ergebnisse einer Umfrage zusammenstellen, in der mehr als 2.500 Unternehmen ihr Verbrauchsverhalten und ihre Energieoptionen detailliert beschrieben haben. Dies ist Teil der Bausteine für eine mögliche Rationierung, die die in Bonn ansässige Behörde einführen würde, wenn die Regierung einen nationalen Gasnotstand ausruft.

Die Regulierungsbehörde hat 65 Mitarbeiter eingestellt, die rund um die Uhr in Schichten arbeiten werden, um im Falle einer größeren Unterbrechung Fehler zu beheben. Die Teams, die in einem Nebengebäude ihres Hauptsitzes in der Nähe des Rheins untergebracht sind, werden Entscheidungen treffen müssen, die über das Schicksal einiger der größten europäischen Industrieunternehmen und Hunderttausender von Arbeitsplätzen entscheiden könnten.

Der Brennstoff ist ein wichtiger Bestandteil des deutschen Energiemixes und schwieriger zu ersetzen als russische Kohle und russisches Öl, die bis Ende des Jahres auslaufen. Etwa 15 % der deutschen Elektrizität wird aus Gas erzeugt - im Vergleich zu weniger als 9 % im Jahr 2000, als das Land seine Nutzung von Kohle und Kernkraft zurückfuhr.

Vor allem aber ist Gas wichtig für die Beheizung von Wohnungen und für industrielle Prozesse in der Chemie-, Pharma- und Metallbranche. Auch in den Backöfen deutscher Bäcker und bei der Glasherstellung wird es häufig verwendet.

"Es wird sehr schwierig werden", sagte Roland Busch, Vorstandsmitglied des deutschen Maschinenbaugiganten Siemens AG, diese Woche in einem Interview mit Bloomberg TV. "Ein Gasembargo würde die deutsche Industrie schwer treffen, und es hätte wirklich große Auswirkungen auf die Schließung von Standorten und die Beschäftigung. Und natürlich eine Auswirkung auf unsere Wirtschaft."

Die Einzelheiten eines Rationierungsplans werden derzeit hinter verschlossenen Türen ausgearbeitet, während die Regulierungsbehörde Informationen über den Verbrauch sammelt und Ersatzoptionen bewertet, aber die Grundzüge sind klar: Schutz der Verbraucher, kritischer Dienstleistungen wie Krankenhäuser und systemrelevanter Unternehmen.

Angesichts der drohenden Gefährdung seiner Energiesicherheit hat Deutschland das warme Frühlingswetter genutzt, um die Speicher aufzufüllen. Sie sind jetzt zu etwa 40 % ausgelastet - das ist immer noch weit weniger, als nötig wäre, um den Winter ohne drastische Einschnitte beim Verbrauch zu überstehen.

Die BNetzA hat den größten Teil der Monate April und Mai damit verbracht, eine digitale Plattform einzurichten, die als "War Room" dienen soll. Das mit Unternehmens- und Marktdaten gefütterte System wird es den Beamten ermöglichen, zu entscheiden, wer Gas bekommt und wer nicht.

Die Regulierungsbehörde will bis Juni ein Modell fertigstellen, das eine statische Momentaufnahme des Gasverbrauchs liefert. Danach soll ein dynamisches System entwickelt werden, mit dem sich die Auswirkungen der Rationierung in bestimmten Regionen, Branchen und Unternehmen verfolgen lassen.

"Wenn es im Herbst zu einer Entscheidung kommt, sind wir zuversichtlich, dass wir die am wenigsten schädliche Entscheidung treffen können", sagte BNetzA-Präsident Klaus Müller in einem Podcast mit dem Titel Lage der Nation".

Die Vorbereitungen gehen über das Sammeln von Informationen hinaus. Die Behörde hat einen Vorrat an Lebensmittelrationen für den Krisenstab und 5.000 Liter Diesel für den Betrieb von Generatoren angelegt, falls die Rationierung zur Abschaltung von Geschäftsgebäuden, einschließlich der eigenen Zentrale, führt.

Wirkung der Rationierung
Wirtschaftlicher Schaden, der Deutschland im Jahr 2022 droht, wenn die Energiezufuhr über einen Zeitraum von drei Quartalen um 40 % zurückgeht
Quelle: Bundesbank

Anmerkung: Die Bundesbank geht davon aus, dass Substitutionen kurzfristig nicht möglich sind.

Die Agentur hat bereits entschieden, dass die Lebensmittel- und Arzneimittelindustrie ganz oben auf der Prioritätenliste stehen würde. Damit wären auch die Lieferungen an einige gasintensive Papier- und Glasverpackungsunternehmen geschützt. So produzierte die Mainzer Schott AG im vergangenen Jahr rund 90 % der Glasfläschchen, die zum Transport von Covid-19-Impfstoffen verwendet werden. Andere Unternehmen tappen jedoch im Dunkeln, und die Enttäuschung ist groß.

Der Verband der Industriellen Energieabnehmer Deutschlands (VIK) beklagte, dass die BNetzA keine Informationen darüber bereitstellt, was Unternehmen im Notfall tun müssen, so dass sie kaum Gelegenheit haben, zu planen. Christian Seyfert, Geschäftsführer des VIK, sagte, eine unkoordinierte Abschaltung könne zu "Ausfällen und der Zerstörung von Wertschöpfungsketten" führen.

Unternehmen in ganz Deutschland versuchen, sich vorzubereiten. Der Chemiegigant BASF SE hat festgelegt, dass sein Hauptwerk in Ludwigshafen nicht mehr arbeiten kann, wenn die Gaslieferungen unter 50 % des normalen Niveaus fallen. Dies könnte die Versorgung mit Grundchemikalien unterbrechen und Schockwellen über Europa hinaus auslösen.

Lesen Sie mehr: Mercedes bereitet sich auf Gasverknappung in Europa im Herbst vor

Mercedes prüft, wie sich ein Gasmangel auf die Produktion auswirken würde. In einem Werk neben dem Stuttgarter Hauptsitz wird eine gasbefeuerte Gießerei betrieben, in der Stahl und Magnesium für Getriebe, Kurbelwellen und Zylinder für die S-Klasse und andere Fahrzeuge geschmolzen werden. Während der Automobilhersteller nach Alternativen für seine Lackieranlagen sucht, gibt es keinen Ersatz für die Gießerei.


Wie groß die Herausforderung ist, zeigt sich an den Plänen von BMW, in Ungarn die erste gasfreie Autofabrik der Welt zu errichten, ein Projekt, das der Vorstandsvorsitzende Oliver Zipse als "Revolution" in der Automobilproduktion bezeichnet. Allerdings wird die Fabrik erst 2025 fertiggestellt sein, also lange nach dem Ziel Deutschlands, vom russischen Gas unabhängig zu werden."

DEEPL ÜBERSETZT. QUELLE BLOOMBERG

Saludos
elmar

--
Ave Big Pharma, morituri te salutant

Platz 4 bei den "Tiefschlaf" Quote

Arbeiter @, Sonntag, 15.05.2022, 21:39 vor 90 Tagen @ SevenSamurai 2773 Views

70% geboostert, 81 % 2 fach mit Biowaffe genbehandelt. Platz 4 von allen Bundesländern in der Genbehandlungsquote https://impfdashboard.de

Es wurden zwar reihenweise auch ehrliche, anständige, fleissige, gute Menschen per MK Ultra getäuscht, aber bei dieser Quote ist davon auszugehen, daß in Nord Rhein Westfalen
überdurchschnittlich viel Tiefschläfer herumlaufen.

Gab es in DE

Mirko2, CSSR, Sonntag, 15.05.2022, 21:57 vor 89 Tagen @ Durran 2549 Views

Irgendwann mal eine vom Gericht angeordnete Nachzählung der Stimmen?
NEIN!

Im Wahlkreis Mönchengladbach II keine einzige Erststimme für die AfD! Bestimmt nur ein kleiner Übertragungsfehler.
2017 waren es noch 3112 Erststimmen oder 5,7 Prozent aller Wähler.

Es gab hier auch schon Verurteilungen wegen Betrug beim auszählen

Lenz-Hannover @, Montag, 16.05.2022, 13:55 vor 89 Tagen @ Mirko2 1097 Views

in der Regel stellten sich da junge zu doof bei an.

Mach dich nicht lächerlich! Dort gab es von der AfD keinen Direktkandidaten!!!!! (OT)

XERXES @, Sonntag, 15.05.2022, 22:01 vor 89 Tagen @ Durran 2037 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Man kann nicht alles wissen. Ist mir nur aufgefallen. Entschuldige bitte mein Unwissen!

Durran @, Sonntag, 15.05.2022, 22:28 vor 89 Tagen @ XERXES 1928 Views

Einfach nur die Seite studieren! Hat nichts mit Wissen zu tun! Diese Oberflächlichkeit macht mich wütend! (OT)

XERXES @, Sonntag, 15.05.2022, 22:31 vor 89 Tagen @ Durran 1762 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

So ist es und das könnte von "links" kommen, um sich später darüber lustig machen zu können ... .

Lenz-Hannover @, Montag, 16.05.2022, 13:56 vor 89 Tagen @ XERXES 1076 Views

Na dann freuen wir uns doch einfach, dass du so schön aufgepasst hast.

Durran @, Sonntag, 15.05.2022, 22:56 vor 89 Tagen @ Durran 1874 Views

Nochmal, es ist mir beim oberflächlichen ansehen der Seite nicht aufgefallen.
Lediglich die nicht vorhandenen AfD Stimmen.

Aber du hast es ja hervorragend korrigiert. Weiter so!

Passender Song zu 200% mehr Grün in NRW und Bewerbung für den ESC 2023: Frieren für den Frieden

Odysseus @, Sonntag, 15.05.2022, 23:12 vor 89 Tagen @ SevenSamurai 2191 Views

https://www.youtube.com/watch?v=DZiJEzRg7Ec


"Wo man singt, da lass dich nieder - böse Menschen haben keine Lieder!"

[[la-ola]]
Text zum mitschunkeln und singen:[[freude]]

Wir wollen frieren für den Frieden
und das bezahlen wir mit Geld
Wenn wir den Geldbeutel nicht öffnen,
dann gibt‘s koan Frieden in der Welt

Wir wollen jetzt enteignet werden,
wer Besitz hat ist ein Egoist,
Habt ihr irgendwelche Beschwerden?
Nur frei ist, wer besitzlos ist!

Wir wollen frieren für den Frieden,
wir wolln zu Fuß zur Arbeit gehen,
denn der Sprit 2 Euro 50,
da lass ma‘s Auto liba steh‘n

Wir wollen nicht weiter entlastet werden
Es ist ja schließlich unsre Pflicht auf Erden.
Wir wollen gute Bürger sein,
Ihr Solidarischen, stimmt jetzt mit ein.

Wir wollen frieren für den Frieden,
mir woilln zoin fürs CO2
100 Milliarden für die Rüstung,
zaubern wir ganz schnell herbei.

100 Milliarden könnte auch den Hunger stillen,
mit offenen Herzen und am guaden Willen.
Doch in der Rüstungsindustrie
sieht man den großen Hunger einfach nie

Wir wollen frieren für den Frieden,
wir opfern uns sehr gerne auf
100 Milliarden für die Rüstung,
da leg ma gern a Schipperl drauf.

Kauft besser Panzer für den Frieden.
Lasst uns alle einander lieben.
Ja, das ist wahre Solidarität.
Schönen Dank, jetzt weiß ich auch wie‘s geht!

Wir wollen frieren für den Frieden,
mir woilln zoin für‘s CO2.
100 Milliarden für die Rüstung,
da san die Grünen glei dabei!

Wir wollen frieren für den Frieden,
mir woilln zoin für‘s CO2.
100 Milliarden für die Rüstung,
da san ma gerne mit dabei
100 Milliarden für die Rüstung,
da san ma gerne mit dabei.

Lala lala lalala ...

Wir wollen frieren für den Frieden,
da san ma gerne mit dabei!


Gruß
Odysseus

Die Ergebnisse sind halt ein Spiegelbild unserer Gesellschaft

Dieter @, Montag, 16.05.2022, 00:55 vor 89 Tagen @ SevenSamurai 2622 Views

wer sich zur Mehrheit zugehörig zählt, fühlt sich gut, der Rest ist angepißt.

Zu den Nichtwählern kann man wenig sagen, da wir nicht wissen, aus welchen Gründen sie nicht gewählt haben. Ich z.B. weil ich in P. bin und keine Wahlunterlagen beantragt habe, zumal nicht einmal die Wahlpost der STadt trotz Post-Weiterleitungsauftrag hier ankam - aber das ist ein anderes Problem.

Zum Wahlergebnis, sei es auf Bundes- oder Landesebene wie jetzt in NRW ist einfach festzustellen, daß die Mehrheit der Wählenden die jetzigen Politiker in ihren Äußerungen und Vorhaben gut und wählbar halten, zumal fast jeder die Möglichkeit hat, sich umfassender zu informieren. Das gilt es zur Kenntnis zu nehmen! ! !

Diese Kenntnis entfremdet mich natürlich vom Durchschnittswähler, entfremdet mich vom Land, entfremdet mich von ursprünglichen Vorstellungen von Heimat.

Um es auf einen Punkt zu bringen: Das ist nicht mein Land, meine Heimat, nicht meine Gesellschaft für die ich Verantwortung und Leistung erbringen will.

Gruß Dieter

--
Wer derzeit die Grünen, SPD, FDP oder CDU wählt ist kein Mitläufer, sondern Mittäter !

+1 genauso geht es mir auch (owT)

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Montag, 16.05.2022, 09:25 vor 89 Tagen @ Dieter 1306 Views

.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Aufmunterung - ok ich mach das mal ...

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 16.05.2022, 05:25 vor 89 Tagen @ SevenSamurai 2572 Views

bearbeitet von NST, Montag, 16.05.2022, 05:32

Leute, könnt ihr mich bitte etwas aufmuntern?

Vom Ursache Wirkungsprinzip hast du schon gehört. Genau das erleben wir.

Die Ursachen, die gesetzt wurden z.B. vor 30-50 Jahren erleben wir jetzt als Wirkung.
Das ist schon alles.

Jetzt weisst du auch wem du gegebenfalls in den Arsch treten musst. Ändern lässt sich das nicht mehr hast du Rüben gepflanzt wachsen auch Rüben - und du kannst keine Kartoffeln ernten.

Wenn du etwas ändern willst, must du heute Bäume pflanzen. Den Nutzen davon haben gegebenfalls deine Kinder. Ob Wahlergebnisse gefälscht sind oder nicht spielt dabei überhaupt keine Rolle. Sind sie gefälscht, so wurde ebenso die Grundlagen dazu, schon früher gesetzt. Sich damit zu beschäftigen ist sinnlos Zeit verschwendet.

Gestern hatte mich meine Schwester angerufen, sie und ihr Mann sind so verblendet und wissen genau wer Schuld ist und zur Verantwortung gezogen werden muss. Das ist typisch Deutsch .... so kenne ich meine Landsleute. Der Mann einer Ex-Freundin Ingenieur in einer Pharma Bude - lässt sich sein 2. Hüftgelenk ersetzen und hat sich auf der Liste der Frührentner eintragen lassen. Es läuft doch im Hochtechnologiestandort D .... im besten D aller Zeiten und die Deutsch-Tümmelei ist gerade in diesen Zeiten auf einem absoluten Hochpunkt.

Bist du jetzt munter?
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Nichtwähler, Manipulation und AfD-West

JJB @, Dresden, Montag, 16.05.2022, 08:28 vor 89 Tagen @ NST 2218 Views

kurz zusammengefasst als Antwort auf mehrere Posts:

Nichtwähler: das bringt gar nichts. Selbst wenn nur 1 Promille wählen gehen würde, wäre das Ergebnis gültig. Man könnte zB die Größe des Landtages an die Wahlbeteiligung anpassen, das hätte einen gewissen Effekt, aber Nichtwählen oder die Stimme ungültig zu machen, bringt nichts. Dann lieber Protestparteien wählen.

Manipulation: ich kann nichts beweisen, aber was gab es nicht schon für Schoten -gerade bei der AfD- Bremerhaven ("was ist schlimmer: Wahlbetrug oder ein Mandat für die AfD"), Sachsen, die nachträgliche Streichung der Wahlliste bei der AfD, damit konnte sie nicht alle Direktmandate besetzen (wegen lächerlicher und auslegungsfähiger Formfehler). Bei der OB Wahl in Dresden haben gravierende Formfehler (u.a. falsche eidesstattlicher versicherungen), bei denen der amtierende (schlechte) FDP OB Hilbert nicht hätte antreten dürfen aber keinen Interessiert. Im WK II Dresden gabe es bei der BT Wahl 2021 ein kopf an Kopf Rennen zwischen dem AfD und CDU Kandidaten, es waren einen Handvoll Stimmen unterschied. Man fand bei STcihproben mehrere gültige AfD Stimmen, die als ungültig gewertet waren. Eine beantragte nachzählung wurde abgelehnt.
Manipulation selbst im großen Stil würde mich nicht wundern. man danke an die Verhältnisse bei der BT Wahl in Berlin- was, wenn sowas bei Lukashenko oder Putin vorgekommen wäre??

AfD West: Frauke Petry ist mit den Blauen genauso baden gegangen wie Lucke mit seiner LKR. Höcke wird im osten gefeiert wie ein Volkstribun. Mehr muss man dazu nicht sagen. Wobei meine Erkenntnis als Wessi, der nach Dunkeldeutschland ausgewandert und ein solcher geworden ist, die folgende ist: Die Wessis waren genau derselben (spiegelverkehrte) Propaganda und Gehirnwäsche ausgesetzt. Diese war subtiler und durch den Konsum und die soziale Vanillesoße hat es jeder geglaubt. Es gab auch einen (fassaden?-)Meinungsvielfalt.
Im osten hat jeder Depp begriffen: 1. der STaat ist nicht dein freund 2. zwischen den verlautbarungen im neuen Deutschland und dem kaufangebot im Konsum klaffen Welten 3. ich muss zwischen den zeilen lesen und das, worüber NICHT berichtet wird, ist besonders interessant
Im Westen sind die Leute dagegen sehr moralisch überlegen und staatsgläubig geworden. Sie müssen ihre lektion entweder sehr schnell oder sehr schmerzhaft lernen.

Eine West-AfD, wie jede richtige Opposition hat es grundsätzlich sehr schwer. Lafontaine und Wagenknecht von den Linken können ein Lied davon singen. Dennoch muss die West-AfD klare Kante zeigen, um den Aufgewachten eine politische Heimat zu bieten. Anbiederung an die FDP oder gar CDU bringen den Absturz in die Bedeutungslosigkeit.

Un zu guter Letzt: JA, Wählen brigt etwas.
Uns fehlt halt die Souveränität, wir werden wie eine Kolonie von willfährigen Statthaltern regiert. nicht zu UNSEREM Wohl, sondern zum WOhl der beherrschenden US-Elite (und weiteren) (die nebenbei bemerkt auch deren eigene Landsleute nur als Ausbeutungsmaterial betrachten). Es fehlen uns Politiker wie Orban, Putin oder Lukashenko, die -egal wie man zu ihnen steht- das WOhl der eigenen Arbeiter, familien und rentner im AUge haben. (man schaue einfach nur mal, wie Familienförderung dort gelebt wird, auch zB in Polen, und vergleiche das mit den Prioritäten in Deutschland). das gilt übrigens nicht nur für Politiker, sondern auch für gewerkschaften. ich kann nur empfehlen, sich mit dem Eisenbahngewerkschafter Weselsky zu beschäftigen: der wurde unisono von allen Medien zerrissen, bis er (bei eigentümlich frei?) mal ein interview gab, in dem er sinngemäß sagte: alle gewerkschaftsfunktionäre seien korrupt, wie der VW gewerkschafter Volkerts, der sich zu Nuttenreisen nach brasilien einladen ließ, nur um dann die unsozialen Pläne der Bosse mit abzunicken

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

Noch kürzer zusammen gefasst: Wir sind endgültig am Arsch! (owT)

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Montag, 16.05.2022, 09:28 vor 89 Tagen @ JJB 1592 Views

.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Im Grunde genommen

Kaladhor @, Münsterland, Montag, 16.05.2022, 10:46 vor 89 Tagen @ JJB 1891 Views

wird unser Land seit 1990 von den Siegermächten nur noch ausgelutscht, und da sind willige Marionetten wichtiger als der Wille des Volks. Ich würde mal darauf tippen, dass bei den Wahlen spätestens seit 1994 manipuliert wird und immer die Politiker/Parteien an die Macht "gewählt" werden, die den Siegermächten am genehmsten waren/sind.

Wenn man sich die Parteienlandschaft heute ansieht und die Gestalten dort mal mit denen von vor 30/40 Jahren vergleicht, dann kann man nicht umhin kommen zu bestätigen, dass selbst das Personal von früheren Parteien, die unter Sonstige einsortiert waren, qualitätiv deutlich besser war.

Die Marschrichtung bleibt jedenfalls gleich: In den Abgrund! Und daran wird keine Wahl irgendetwas ändern. Ach, und solche Politiker wie z.B. Orban wird es in Deutschland einfach nicht geben... In den Altparteien kann so eine Person niemals aufsteigen, und ernstzunehmende Alternativen werden bei Wahlen künstlich klein gehalten.

Nichtwähler: das bringt gar nichts. Selbst wenn nur 1 Promille wählen gehen würde, wäre das Ergebnis gültig. Man könnte zB die Größe des Landtages an die Wahlbeteiligung anpassen, das hätte einen gewissen Effekt, aber Nichtwählen oder die Stimme ungültig zu machen, bringt nichts. Dann lieber Protestparteien wählen.

Da eh manipuliert wird, ist es völlig egal, was man wählt. Wenn ich an Wahllokale denke, wo alle Anwesenden vielleicht bekannte und/oder bekennende Grüne sind, da könnten 100% der Stimmen z.B. an die AfD gehen, trotzdem würde da was anderes weiter gemeldet. Ideologie schlägt alles...

Manipulation: ich kann nichts beweisen, aber was gab es nicht schon für Schoten -gerade bei der AfD- Bremerhaven ("was ist schlimmer: Wahlbetrug oder ein Mandat für die AfD"), Sachsen, die nachträgliche Streichung der Wahlliste bei der AfD, damit konnte sie nicht alle Direktmandate besetzen (wegen lächerlicher und auslegungsfähiger Formfehler). Bei der OB Wahl in Dresden haben gravierende Formfehler (u.a. falsche eidesstattlicher versicherungen), bei denen der amtierende (schlechte) FDP OB Hilbert nicht hätte antreten dürfen aber keinen Interessiert. Im WK II Dresden gabe es bei der BT Wahl 2021 ein kopf an Kopf Rennen zwischen dem AfD und CDU Kandidaten, es waren einen Handvoll Stimmen unterschied. Man fand bei STcihproben mehrere gültige AfD Stimmen, die als ungültig gewertet waren. Eine beantragte nachzählung wurde abgelehnt.
Manipulation selbst im großen Stil würde mich nicht wundern. man danke an die Verhältnisse bei der BT Wahl in Berlin- was, wenn sowas bei Lukashenko oder Putin vorgekommen wäre??

Meiner Meinung nach besteht das größte Manipulationspotenzial bei der Briefwahl, nebenbei der einzige stetig wachsende Stimmenanteil... seltsam, oder?

Uns fehlt halt die Souveränität, wir werden wie eine Kolonie von willfährigen Statthaltern regiert. nicht zu UNSEREM Wohl, sondern zum WOhl der beherrschenden US-Elite (und weiteren) (die nebenbei bemerkt auch deren eigene Landsleute nur als Ausbeutungsmaterial betrachten). Es fehlen uns Politiker wie Orban, Putin oder Lukashenko, die -egal wie man zu ihnen steht- das WOhl der eigenen Arbeiter, familien und rentner im AUge haben. (man schaue einfach nur mal, wie Familienförderung dort gelebt wird, auch zB in Polen, und vergleiche das mit den Prioritäten in Deutschland). das gilt übrigens nicht nur für Politiker, sondern auch für gewerkschaften. ich kann nur empfehlen, sich mit dem Eisenbahngewerkschafter Weselsky zu beschäftigen: der wurde unisono von allen Medien zerrissen, bis er (bei eigentümlich frei?) mal ein interview gab, in dem er sinngemäß sagte: alle gewerkschaftsfunktionäre seien korrupt, wie der VW gewerkschafter Volkerts, der sich zu Nuttenreisen nach brasilien einladen ließ, nur um dann die unsozialen Pläne der Bosse mit abzunicken

Das man von den meisten Gewerkschaften und deren Führungsetage so rein gar nichts halten kann, liegt halt daran, dass früher der Arbeiterschaft Mitbestimmung gewährt wurde, statt einer Beteiligung am Produktivitätszuwachs. So wurden dann einige wenige Gewerkschafter in den Führungsetagen der Unternehmen installiert, die man sich dann über diverse Zuwendungen verpflichtet hat, damit die jeden Scheiß zu Schaden der Arbeiter mitmachen.

So siehts aus.
Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

... die nebenbei bemerkt auch deren eigene Landsleute nur als Ausbeutungsmaterial betrachten

Lenz-Hannover @, Montag, 16.05.2022, 14:47 vor 89 Tagen @ JJB 1249 Views

Das ist der wesentliche Satz, deswegen könnte man hier gegenüber den USA auch lauter werden, wobei man sich dann natürlich der Linie von Trump annähern würde.

Das ist auch eins meiner Dauer-Argumente, wenn gegen die USA hergezogen wird:
In Vietnam verloren auch 50/58.000 Soldaten ihr Leben, ???.??? verkrüppelten körperlich und/oder seelisch, Gewinner waren die Lieferanten von Kriegsmaterial - wie jetzt bei der "Unterstützung" der Ukraine.

Gewerkschaften:
Die "Schwefelbrüder" machten in Hannover Mini-Demos: Rettet den Diesel ...
Auch vor dem VW-Werk, wo der VW-Bus hergestellt wird, die IG SPD äh IG Metall hat nur was gegen die Demonstranten zu unternommen ... .

Sieger sind Kriegstreiber, die haben Stimmen gewonnen

KiS @, CGN, Montag, 16.05.2022, 12:56 vor 89 Tagen @ SevenSamurai 1553 Views

Genau wie in der Woche zuvor in S-H.
Verlierer ist die Demokratie, jedenfalls das was hier als solche gilt.
56% Wahlbeteiligung lassen Spielraum für Spekulationen.

Lokal kann ich berichten, dass sich keine der Parteien in den von ihnen verbunteten Gegenden haben blicken lassen.
Was zu der überspitzten Schlussfolgerung führt: Die Grünen schicken Einheimische an die Front, die Neubürger machen es sich im Land bequem.

Die Propaganda läuft schon, Campino, der Opa der Toten Hosen, erklärte wie toll Dienst an der Waffe ist und Identitä ganz wichtig. Sowas vor zwei Jahren zu äussern hätte den gesellschaftlichen und politischen Tod bedeutet und vermutlich wird sein Sohn gerade dann im Ausland weilen wenn der Marschbefehl kommt.
https://www.n-tv.de/leute/Campino-wuerde-heute-dienen-article23332613.html

Ich frage mich mit welchen Fahnen und Liedern die Soldaten verabschiedet werden und ob die Grün_innen auch wieder Teddybären werfen werden.

[image]

--
Guter Geschmack ist der Feind der Kreativität
(Pablo Picasso)

Werbung