DAX weiter abwärts Richtung 9000, mit Charts FAZ-Index und DAX …

tomflitzebogen @, Mittwoch, 11.05.2022, 22:55 vor 13 Tagen 3057 Views

Der DAX täuscht. Viele große eingesessene Einzelwerte sind wesentlich mehr gefallen als das, was der DAX uns zeigt.

Deswegen habe ich mir einmal den FAZ-Index vorgenommen, der sieht anders aus.

Alles im nachfolgenden Bild. Ich musste mir den langjährigen FAZ-Index zusammen basteln.

Danach ist noch Luft nach unten auf die untere Unterstützungslinie, ca. 1700 FAZ Punkte.

Beim DAX wären das dann ca. 9000 Punkte.


Nur mal so eine Idee für eine Diskussion + Grüße!
tomflitzebogen

[image]

Ich hatte 9.500 ausgerufen

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Donnerstag, 12.05.2022, 10:50 vor 12 Tagen @ tomflitzebogen 1443 Views

Vielen Dank für deine Mühe und einen weiteren Börsenpost hier (auch Dank an Ashitaka [[top]] )

Der Flashcrash gestern ließ mich einen Moment glauben, die Wirklichkeit wäre in Frankfurt angekommen, heute zweifle ich da schon wieder etwa dran...

Das Tages-Delta gestern war nicht von schlechten Eltern, wenn man flott war (mmhhhhm, wäre ich gewesen, hab mich aber nicht getraut) konnte man jeweils 200 Punkte mit einem OS schön mitnehmen.

Der VDAX "kommt schon am Schwingen".

Es wird spannend. Ich handel momentan die Bewegung, das Fundament im Dax sieht verheerend aus.

--
Gruß
Der_Chris

Verhaltensregeln gegenüber deutschen Politkern:
*Verachten* Auslachen* Verhöhnen* Ignorieren*
Und niemals Aufmerksamkeit schenken!

Der DAX scheint sich eher nach den Leitzins-Plänen der EZB zu orientieren, weniger nach dem UKR-Desaster.

sensortimecom ⌂ @, Donnerstag, 12.05.2022, 14:06 vor 12 Tagen @ tomflitzebogen 957 Views

bearbeitet von sensortimecom, Donnerstag, 12.05.2022, 14:13

Das könnte sich aber bei Nato-Kampfhandlungen sofort ändern.

Zustimmung. Aktuell läuft meiner Ansicht nach eine schwache Welle 2 der Abwärtsbewegung (mit Chart)

Ashitaka @, Freitag, 13.05.2022, 19:00 vor 11 Tagen @ tomflitzebogen 497 Views

bearbeitet von Ashitaka, Freitag, 13.05.2022, 19:11

Hallo tomflitzebogen,

ich schaue mir beim DAX die überlagerten EMAs in der Fibonaccifolge am Renko Chart (1Min, 100 EUR) an. Am 10. Januar 2022 war dieses EMA-Feld vollständig positiv, d.h. jeder kürzere EMA wurde von einem längeren EMA der Fibonaccifolge getragen. Meiner Ansicht nach wurde am 10. Januar 2022 das maximale, positive Divergenzpotential der EMAs 1- 4181 erreicht. D.h. sie können meiner Ansicht nach ihren Abstand zueinander nicht mehr vergrößern. Begründen kann ich dies mit der weitabständigen, negativen Anordnung sämtlicher Divergenz-/Konvergenzwerte (siehe MACD-Werte oberhalb des Charts).

Seitdem vollzieht sich durch alle EMA-Abstandsbereiche eine negative Konvergenz, so dass die Welle 1 der Abwärtsbewegung starten konnte. Seit dem 09. März 2022 läuft nun die Welle 2. Diese wurde dadurch begründet, dass sich das negative Konvergenzpotential der EMAs 1- 89 nach dem Prinzip der Schwingung im Fraktal (minor) bereits wieder positiv umgeschlagen hat. All dies vollzieht sich jedoch nur auf fraktaler Ebene unterhalb des EMA 233. Die EMAs 233 bis 1597 behalten ihr auch von dieser Welle 2 zeitlich nicht mehr umkehrbares Abwärtspotential bei und drücken bzw. reißen damit in exponentieller Hinsicht von oben und unten an / gegen die aktuelle, fraktale Entfaltung der Welle 2.

Wenn diese positive Entfaltung im fraktalen EMA Abstandsbereich 1-89 also vorbei ist, dürfte die danach folgende Welle 3 einen deutlichen Abwärtsrutsch mit sich bringen. Dann dürften wir eine enorme exponentielle Entsprechung (Harmonie) zwischen den kürzeren und längeren EMA-Abstandsbereichen bestaunen.

[image]

Oben die MACDs (Konvergenz-/Divergenzpotentiale in den EMA-Abstandsbereichen), unten die überlagerten EMAs bzw. EMA-Abstandsbereiche. Beides jeweils farblich in der links dargestellten Fibonaccifolge unterschieden. Die Pfeile habe ich nur mal eingefügt, um das enorme Abwärtspotential in den länger werdenden EMA-Abstandsbereichen zu verdeutlichen.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Werbung