Schwere Waffen für die Ukraine? Offene Briefe 260.000 zu 60.000!

Naclador @, Göttingen, Montag, 09.05.2022, 11:20 vor 15 Tagen 3893 Views

Moin,

im Offene-Briefe-Duell Emma gegen Zeit zeichnet sich ein deutlicher Sieg der Emma ab. Stand heute morgen haben den Offenen Brief gegen die Lieferung schwerer Waffen in der "Emma" 260.000 Leute mitgezeichnet, den der "Zeit" mit der gegenteiligen Botschaft dagegen nur 60.000.

Viele Grüße,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

erstaunlich: Emma ist ein Nischenblättchen mit wenigen Lesern, Die Zeit ist vielfach größer

Manuel H. @, Montag, 09.05.2022, 12:55 vor 15 Tagen @ Naclador 2062 Views

und ich vermute, dass die Staatsmedien die Emma Initiative verschweigen und die Zeit Initiative loben.

DIE ZEIT ist transatlantische Propagandapresse. (mT)

DT @, Montag, 09.05.2022, 14:30 vor 15 Tagen @ Manuel H. 1692 Views

bearbeitet von DT, Montag, 09.05.2022, 14:35

EMMA wird bezahlt von ein paar Kampfemanzen.

Man schaue sich die Rolle von Gräfin Dönhoff und der Ami-Besatzer und ihrer Propagandastrategie nach dem II. WK an, dann weiß man, was und wer hinter der Zeit steckt. Langley- sowie US State Department Lautsprecher. So eine Unterstützung haben die Fxn bei der EMMA nicht.

Früher haben die ZEIT noch die A14-besoldeten Deutsch- und Geschichts-Lehrer gelesen, die typischen Oberstufenräte, Rückgrat der deutschen gymnasialen Bildung. Eine Zeitlang gabs die sogar bei uns im Fitness-Studio, seit aber dort die Welt am Sonntag liegt schau ich da nicht mehr rein.

Ich frag mich, wieviele echte Abonnenten die noch haben. Ohne Besatzergelder wäre wahrscheinlich Spiegel, ZEIT und so manche andere schon tot, SZ, die ganzen Schaub-Medien...

FUCK YOU Besatzer und Propagandahxn!

Viel aussagekräftiger ist das Votum an der Wahlurne. Siehe gestern in Schleswig-Holstein.

Plancius @, Montag, 09.05.2022, 14:22 vor 15 Tagen @ Naclador 1957 Views

Das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein zeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung die kriegseskalierende Politik der Regierung verbunden mit Inflation, Wohlstandsverlust und eventueller Vernichtung Deutschlands unterstützt.

Würde die Ablehnung eines Krieges und auch die faschistische Politik der geplanten Zwangsimpfung die Menschen tief im Innern berühren, würden sie der Regierungspolitik auch auf Landesebene eine klaren Denkzettel verpassen. Aber die Ergebnisse in Kiel zeigen, dass sogar ein Scharfmacher wie März einen stärkeren Zuspruch erhält als der doch noch zögernde Scholz.

Die einzige Oppositionspartei, die in beiden von mir genannten Punkten eine konträre Position fährt, wurde abgestraft.

Und jetzt komme mir niemand mit Wahlfälschung und dergleichen. Wer eine solche Aussage tätigt, hat noch nie als Wahlbeobachter oder Wahlhelfer an einer Wahl teilgenommen. Wahlfälschung mag es in Nuancen geben, aber im großen und ganzen stimmen die Wahlergebnisse. Jedenfalls fehlt bis dato der eindeutige Beweis einer wahlentscheidenden Wahlfälschung in bedeutendem Maße.

Wir werden den Zug nicht mehr aufhalten.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

Es gibt keine Grund, Wahlen zu fälschen, wenn man die Meinung unter Kontrolle hat.

Naclador @, Göttingen, Montag, 09.05.2022, 14:31 vor 15 Tagen @ Plancius 1551 Views

Hast leider Recht, Plancius. Die Dummheit siegt. Wir alle werden es gemeinsam ausbaden müssen.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Man muss nicht heute ..

Mirko2, CSSR, Montag, 09.05.2022, 15:24 vor 15 Tagen @ Naclador 1731 Views

bearbeitet von Mirko2, Montag, 09.05.2022, 15:35

oder gestern die Wahlen fälschen. Es braucht lange und es fängt im kleinen an. Langsam über Jahre, dann kauft man sich die Personen ... dann kauft man sich die Presse … der Pöbel wird es nicht hinterfragen .. Jeder YouTuber wird gesperrt nur, weil er die Beweise hat..[[sauer]]

Die deutsche Presse darf alles unter der Pressefreiheit schreiben (auch lügen) !![[freude]]

Findet den Fehler ..

Das Vermächtnis der schwarzen Witwe aus der Uckermark

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Montag, 09.05.2022, 14:41 vor 15 Tagen @ Plancius 2213 Views

Ich darf, ergänzend zu diesem Thread Der Black-Rocker anfügen:

Nicht wenige haben der Ampel eine max. Durchhaltezeit von 2 Jahren gegeben. Das erste Viertel ist jetzt gut rum und die ersten Postentauschereien haben begonnen.

Wo auch immer CumExOle zu verorten ist, er zeigt innenpolitisch eine harte Hand und in der Außenpolitik agiert er wachsweich.

Die Spinatkotzefarbenen zeigen überdeutlich, wessen Diener sie sind.
Es ist nicht das deutsche Volk und der bisher angerichtete Schaden ist vor Dieter Doof und Barbara Bescheuert noch nicht im vollem Umfang erblüht, aber ich habe keine Sorge, das kommt noch und zwar mit Schwung.

Die Urinpartei übernimmt innerhalb der Ampel die Stellung des good cop, bad cop und spielt den Bürger gegen sich selbst aus.

Verlässlich darf davon ausgegangen werden, dass nach dem Ampelkollaps wieder Schwarz übernehmen wird und zwar so deutlich, wie jetzt gerade in S.-H.

Damit kriegt der Totengräber aus dem Sauerland alle Kompetenzen an die Hand, um das Werk der Besatzer zu vollenden.

Und wie schon vor 89 Jahren, merkt das Volk wieder nichts, denn nichts hat mit nichts zu tun und die stürmischen Beifallsklänge für den Erlöser werden dann tosend schallen.

Die Ampel: Eine an der roten Linie vollgepisste und bekotzte Veranstaltung, die den Weg in den Untergang bereitet.

Die einen haben es so gewollt, die anderen haben es nicht verhindert. Ich bin jetzt fest davon überzeugt, dass das sehr böse enden wird. Mit dem Black Rocker wird das Schicksal endgültig besiegelt.

--
Gruß
Der_Chris

Verhaltensregeln gegenüber deutschen Politkern:
*Verachten* Auslachen* Verhöhnen* Ignorieren*
Und niemals Aufmerksamkeit schenken!

Na ja, da waren ja mal die Gegenden mit 125% Wahlbeteiligung ...und so

solstitium @, Montag, 09.05.2022, 20:41 vor 15 Tagen @ Plancius 959 Views

bearbeitet von solstitium, Montag, 09.05.2022, 20:48

Wenn Stalin sagte,

"es ist egal, wie gewählt wird, wichtig ist, wer zählt"

dann unterstelle ich mal frech, dass seit Stalins Zeit doch das eine oder Andere dazugekommen ist.

Wie wird denn die 5% Hürde konkret begründet - und warum hat der SSW diese nicht?

Wie geht das konform zu den anderen, die knapp unter 5% blieben (Basis)

Es ist schon auffällig, wie viele Wahlen für Parteien knapp bei 4,9% scheiterten.

Da holt man halt so viele Briefwahlunterlagen aus den Archiv für die CDU dazu,
weil die vielen Nichtwähler

ERMÖGLICHEN JA DIESE LÜGE ERST

bis die Partei, die man raus haben will bei 4,9% vergammelt.

Je Weniger wählen gehen, desto gewaltiger dieses Betrugspotential!

Deshalb juckt die das auch nicht die Bohne, kennen sie ja diese daraus resultierenden Chancen!


Eine Pflichtwahl würde dieses offenkundige Betrugsszenario schon mal verunmöglichen!

Und es gibt ja nun Gerichtsurteile die besagen, dass es eben keine einzige gültige Wahl seit anno dubak oder 1952 im Besatzungsgebiet oder Kulturrestraum gegeben hat.

Aus der Hüfte also:

betrug gibt es (Bsp. ungültig machen von Wahlzetteln, bei AFD noch ein zweites Kreuz drauf - schon vorbei... und wenn sich die Kollegen im Büro einig sind...

Wie werden dann dann die Zahlen weitergegeben oder ermittelt?

Meldet jeder Wahlkreis dann für sich sein "Endergebnis und wird das dann hochgerechnet?

(wird per Telefon Fax Brieftaube oder Marathonläufer übertragen? wie verändern sich die Zahlen auf dem Weg zum Wahlleiter)

Oder werden alle Stimmen gezählt und diese zu einem Endergebnis zusammengerechnet.

Man erinnere sich an die Geschichten aus Übersee, wenn der Zweite netto mehr Stimmen hatte - ganz legal, weil Auszählungsmodus und so.

Fragen wir mal einen, der den Laden von innen kennt:

https://vk.com/wall316753081_60659

(Lafontaine, Oskar Linke ex SPD:

"Eine Demokratie haben wir in Deutschland jedenfalls nicht!"

Aha, was dann?

Es gibt hunderterlei Möglichkeiten zum Betrug!

Allein diese West Mode "Ich sage nicht, wen ich wähle"
"ja wo hammer denn?", vollkommene eierlose Gestalten oder was - da bekommt man erzogen die Wirklichkeit nicht weiterzusagen - denn in anderen Regionen sagt man sich das und deshalb ist allein schon diese Fälschung kaum möglich - wenn jeder jeden im Dorf und seine Einstellung kennt und dann plötzlich 10 Grünenstimmen auftauchen, weiste dass es Betrug ist.

Ja die selbsbewusstseinsbefreiten Städter würde selbst dabei auch noch lügen, wo sind wir nur gelandet...

Diese gelebte Wahlthematik ist für die Tonne - sagte doch schon Schiller.

"Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen;
Der Staat muss untergehn, früh oder spät,
Wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
"

Nie war Schiller so aktuell, wie nach der SH Wahl von gestern!

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."[image]

Die 5% Hürde ist doch schon Wahlbetrug an sich.

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Dienstag, 10.05.2022, 00:11 vor 15 Tagen @ solstitium 603 Views

Wer ein Partei wählt, die an der 5% Hürde scheitert. Dessen Stimme wird weggeworfen. Nein, es ist noch schlimmer. Seine Stimme wird anderen Parteien zugeschlagen.

Hier ein extremes Beispiel, um das zu verdeutlichen.

12 Parteien treten an. 11 erhalten nur 4,9%. Das sind zusammen 53,9%. Die 12. Partei erhält 30%, der Rest der Stimmen ist ungültig.

Die 12. Partei erhält 100% der Sitze im Parlament! 53,9% der gültigen Stimmen wurden weggeworfen!

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

In meinem Gedächtnis habe ich noch die „CIA-Prognose“, dass in der Periode 2023 -2025 in Deutschland ein Bürgerkrieg stattfinden wird.

sprit @, Dienstag, 10.05.2022, 09:39 vor 14 Tagen @ Plancius 610 Views

Das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein zeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung die kriegseskalierende Politik der Regierung verbunden mit Inflation, Wohlstandsverlust und eventueller Vernichtung Deutschlands unterstützt.

Würde die Ablehnung eines Krieges und auch die faschistische Politik der geplanten Zwangsimpfung die Menschen tief im Innern berühren, würden sie der Regierungspolitik auch auf Landesebene eine klaren Denkzettel verpassen. Aber die Ergebnisse in Kiel zeigen, dass sogar ein Scharfmacher wie März einen stärkeren Zuspruch erhält als der doch noch zögernde Scholz.


Wir werden den Zug nicht mehr aufhalten.

Gruß Plancius

--
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Die NATO-Front bröckelt und eine halbe Stunde.

nereus @, Montag, 09.05.2022, 14:28 vor 15 Tagen @ Naclador 3857 Views

Ich hänge das mal hier mit rein.

Zunächst zur halben Stunde.

Die NATO führt einen unerklärten Krieg gegen Russland und benutzt die ukrainische Armee und die Nationalgarde als Kanonenfutter.
Laut Roscosmos-Chef Dmitri Rogosin ist die militärische Sonderoperation längst über ihren ursprünglichen Sinn hinausgegangen und hat sich zu einem Krieg Russlands um das Recht auf Existenz als geeinter und unabhängiger Staat entwickelt.
..
Die ukrainische Nationalgarde und die ukrainischen Streitkräfte sind entbehrliches Material, Kanonenfutter für die NATO, sie sind nur Bediener, die von NATO-Ausbildern geschult werden, die die Hebel und Knöpfe der NATO-Waffen drücken.
..

Sollte der Konflikt zu einem Atomkrieg eskalieren, bräuchte Russland eine halbe Stunde, um die NATO-Länder zu zerstören, aber die Folgen wären katastrophal.

Rogosin rief daher dazu auf, eine Eskalation des Konflikts in eine globale Konfrontation und einen Austausch von Nuklearschlägen zu verhindern.

Quelle: https://topwar.ru/196016-dmitrij-rogozin-nazval-neobhodimoe-rossii-vremja-dlja-unichtoz...

Das ist mal ne Ansage!

Klingt nicht schön, ist es auch nicht, aber wenn schon 1986 von der NATO der große Krieg geprobt wurde und dabei Atombomben auf Potsdam und Dresden geworfen werden sollten, dann regt mich das jetzt nicht mehr so fürchterlich auf.

Wie Wimmer weiter erklärte, habe im Verlaufe dieser NATO-Übung das NATO-Hauptquartier in Brüssel um Zustimmung der zuständigen deutschen Stellen zu einem Einsatz von Nuklearwaffen gegen Ziele in der damaligen DDR ersucht, unter anderem gegen Dresden und eine weitere ostdeutsche Großstadt.
Er, Wimmer, sei von dieser Anforderung völlig überrascht worden und sei entsetzt gewesen.
Er habe es abgelehnt, an der Planung eines Atomwaffeneinsatzes auf Ziele in Ostdeutschland und damit gegen die ostdeutsche Bevölkerung – wenn auch „nur“ übungsweise – mitzuwirken.

Quelle: https://www.blaetter.de/ausgabe/2009/september/atombombeneinsaetze-gegen-ostdeutsche-st...

Bei solchen Perspektiven sehe ich also durchaus Möglichkeiten für braune Angst-Schiss-Spuren in Unterhosen europäischer Politiker.
Ein Kandidat wurde bereits gefunden.

Die Ukraine hat kein Recht, die von Italien gelieferten Waffen für Angriffe auf russisches Territorium zu verwenden; alle an Kiew gelieferten Waffen sollten nur zur Selbstverteidigung eingesetzt werden.
Diese Erklärung wurde vom italienischen Außenminister Luigi Di Maio abgegeben.

Die Fünf-Sterne-Bewegung, die Teil der italienischen Regierungskoalition ist, spricht sich gegen die Entsendung von Offensivwaffen in die Ukraine aus, während die Partei Liga ebenfalls gegen die Entsendung schwerer Waffen nach Kiew ist. Es heißt, dass die an die Ukraine gelieferten Waffen nur zur Selbstverteidigung, nicht aber für Angriffe auf russisches Hoheitsgebiet verwendet werden dürfen.

Quelle: https://topwar.ru/196030-v-italii-vystupili-za-zapret-ukraine-primenjat-italjanskoe-oru...

Zum Thema passend.
Sollten den Russen bis März nicht die Raketen ausgehen?

Die Hoffnungen Kiews und seiner westlichen Förderer, dass Russland die Hochpräzisionsraketen ausgehen, haben sich nicht erfüllt. Nach Aussage des stellvertretenden Ministerpräsidenten Jurij Borissow entspricht der russische militärisch-industrielle Komplex voll und ganz dem Bedarf der russischen Armee.

Das russische Verteidigungsministerium verfügt über einen Bestand an Hochpräzisionsraketen, der für eine spezielle Militäroperation in der Ukraine ausreicht, während der russische militärisch-industrielle Komplex produziert und den Bedarf des Militärs an Hochpräzisionswaffen vollständig deckt.
..
Gleichzeitig werden die im Bau befindlichen Systeme, insbesondere die Kalibr- und Kinzhal-Raketen, modernisiert.
Die Bastion hat eine neue Onyx-Rakete erhalten, mit der sie auch gegen Bodenziele eingesetzt werden kann, wie sich bei Sondereinsätzen in der Ukraine bei Angriffen auf militärische Infrastrukturen mehr als einmal gezeigt hat.

Wir arbeiten weiterhin aktiv an der Verbesserung der Eigenschaften des KINZHAL-Komplexes (...)
Es wird daran gearbeitet, die Reichweite der Kalibr zu erhöhen und die Möglichkeiten der Interaktion mit verschiedenen Zielgeräten, einschließlich Drohnen, zu erweitern .. fügte Borisov hinzu.

Quelle: https://topwar.ru/196028-borisov-u-rossii-dostatochnyj-dlja-provedenija-specoperacii-na...

Niemand muß mehr ins Kino oder zu Netflix wegen der Grusel-Effekte dystopischer Filme.
Wir spielen schon in einem mit, werden aber dafür noch nicht einmal als Statisten bezahlt.

mfG
nereus

"Sollten den Russen bis März nicht die Raketen ausgehen?" Das war ein Missverständnis.

Naclador @, Göttingen, Montag, 09.05.2022, 14:35 vor 15 Tagen @ nereus 2602 Views

Eigentlich sollte es heißen "bis Merz", also bis Friedrich Merz Bundeskanzler sein wird. Die Russen haben also noch eine Weile Nachschub :-P

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

"Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch". Selten war das aktueller denn heute

Mephistopheles @, Datschiburg, Montag, 09.05.2022, 16:43 vor 15 Tagen @ Naclador 2189 Views

Moin,

im Offene-Briefe-Duell Emma gegen Zeit zeichnet sich ein deutlicher Sieg der Emma ab. Stand heute morgen haben den Offenen Brief gegen die Lieferung schwerer Waffen in der "Emma" 260.000 Leute mitgezeichnet, den der "Zeit" mit der gegenteiligen Botschaft dagegen nur 60.000.

Die Unverfrorenheit wird täglich größer.

Der Agrar-Krieg – Wie Putin Europas Kornkammer zerbombt

Kann mir einer den Unterschied zu Hitlers-Lebensraum-im-Osten-Politik erklären?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Mal wieder anschauen: Der Dritte Weltkrieg (1998) aus dem ZDF von Chefpropagandist Guido Knopp. (mVuT)

DT @, Dienstag, 10.05.2022, 01:30 vor 14 Tagen @ Naclador 908 Views

https://www.youtube.com/watch?v=EpicB7YI3B8

Ganz interessante fiktionale Doku: Was wäre wenn Gorbi 1989 abgesetzt worden wäre. Atomkrieg 1990.

Plötzlich brandaktuell.

Viele Dinge sehr realistisch. Wenig Luftschutzbunker, nur für 3% der Bevölkerung, etc.

Es wird nicht zu einem ..

Mirko2, CSSR, Dienstag, 10.05.2022, 02:25 vor 14 Tagen @ DT 1130 Views

Atomkrieg kommen!!! Keiner von der Sippe wird es überleben, keiner!

@DT ich habe meine 10-Tonnen Holz und Kohle verkauft und das zu 100 % Vollgewinn :-P

würde doch die politischen Ziele der Grünen erfüllen

Manuel H. @, Dienstag, 10.05.2022, 03:56 vor 14 Tagen @ DT 987 Views

Der Spiegel lobt die Grünen auf dem Titelblatt in Armee-Anzügen als "Oliv-Grüne". Angenehmer Nebeneffekt der Eskalation, die in Deutschland maßgeblich die Grünen vorantreiben: Endlich wird die Erde gekühlt.
Wir werden endlich die Klimaziele der Grünen erreichen.

Ich überlege mir ernsthaft ...

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 10.05.2022, 04:38 vor 14 Tagen @ DT 1331 Views

mabraton ist beim 2. Nuke dabei in Kalinigrad, ich bin danach dran in der Palz.

https://www.youtube.com/watch?v=9rXXMDGhjUs

..... noch einen Super-Gross-Bildschirm anzuschaffen, für die letzte Grossveranstaltung des westliche Geistes .....

Offenbar könnt ihr es gar nicht erwarten .... [image]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Werbung