Bestimmt nur ein Typo: Studie aus 2006 erwähnt SARS-CoV2 (Edit)

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 06.05.2022, 16:47 vor 14 Tagen @ el_mar 1485 Views

Mir wäre fast mein Bierflascherl aus der Hand gefallen, als ich bei dem hier, das hier las (Hervorhebungen von mir):

Preparation of a Chimeric Armored RNA as a Versatile Calibrator for Multiple Virus Assays
(Herstellung einer chimären gepanzerten RNA als vielseitiger Kalibrator für verschiedene Virusassays)

Published:
01 July 2006


Wie bei allen diagnostischen Verfahren ist auch bei molekularen Tests eine sorgfältige Qualitätskontrolle erforderlich (1)(2)(3). Beim Nachweis von RNA-Viren, die häufig in niedrigen Konzentrationen vorliegen und für den Abbau anfällig sind, ist eine strenge Überwachung aller Aspekte der Testleistung erforderlich, einschließlich Viruslyse, RNA-Isolierung, reverse Transkription, Amplifikation und Nachweisschritte. Unter den vielen vorgeschlagenen RNA-Kontrollpräparaten (4)(5) ist gepanzerte RNA derzeit am besten für klinische Anwendungen geeignet, da sie das virale RNA-Ziel von Interesse in einer Form trägt, die ribonuklease-resistent, nicht infektiös und nach längerer Inkubation in klinischen Matrices stabil ist, und die Präparate sind in der Herstellung wesentlich kostengünstiger als virusinfiziertes Plasma (6)(7)(8). Daher wurde gepanzerte RNA als Positivkontrolle für eine Vielzahl von RNA-Viren eingesetzt (9).

Da die meisten kommerziellen gepanzerten RNA-Präparate exogene Sequenzen von <500 Nukleotiden enthalten (9), werden häufig separate gepanzerte RNA-Spezies für die Kalibrierung der einzelnen Targets in Multivirustests hergestellt. Um die Kosten zu senken und den Nachweis von Multiviren zu vereinfachen, versuchen wir, eine einzige chimäre gepanzerte RNA-Spezies herzustellen, die als Positivkontrolle für mehrere virale Ziele verwendet werden kann. Wir halten diese Aufgabe für machbar, da die Erfinder der gepanzerten RNA vorausgesagt haben, dass theoretisch mindestens 2 kb einer nicht bakteriophagen RNA-Sequenz eingekapselt werden können (8). Zum Beweis dieses Prinzips versuchten wir, eine 1200 Nukleotide lange fremde RNA-Sequenz, die Genfragmente des Hepatitis-C-Virus (HCV), des HIV-1, des schweren akuten respiratorischen Syndroms Coronavirus 1 (SARS-CoV1) und des SARS-CoV2 enthält, direkt in den ursprünglichen gepanzerten RNA-Produktionsvektor pAR-1 zu verpacken (8).

Wir spleißten die 4 Ziel-cDNA-Sequenzen durch überlappende Extension (10). Nach dem Klonieren der chimären 4-Ziel-Sequenz (siehe Datenbeilage, die der Online-Version dieses Briefes unter http://www.clinchem.org/content/vol52/issue7/ beiliegt, für die Sequenzinformationen der 4 Fragmente sowie die verwendeten Primer und Sonden) in pAR-1, verwendeten wir ein einfaches, aber unkompliziertes Verfahren, um die Produktion von gepanzerter RNA zu bestätigen und sie zu reinigen. Kurz gesagt, nach der Induktion der Produktion von gepanzerter RNA behandelten wir den Überstand des Escherichia coli-Zelllysats mit RNase A und DNase I. Bei der Prüfung mit Agarosegel-Elektrophorese könnte, wenn gepanzerte RNA produziert wurde, eine einzelne DNA-Bande von ∼1,5 kb sichtbar sein. Wir haben dann die Bande aus dem Gel geschnitten und in einen Dialysebeutel zur Elektroelution gegeben. Mit dieser Methode haben wir die chimäre gepanzerte RNA erfolgreich exprimiert und gereinigt. Wir verwendeten ein reines RNA-Transkriptfragment von SARS-CoV2 (BNI), um die chimäre gepanzerte RNA zu kalibrieren, und nutzten dann die chimäre gepanzerte RNA zur Herstellung von Kalibratoren für die 4 Echtzeit-PCR-Assays mit reverser Transkription (Abb. 11; siehe auch Abb. 1 im Online-Datenanhang) auf der Grundlage von Verdrängungssonden (11). Der lineare Bereich jedes Assays änderte sich nicht, wenn die Kalibratoren 2 Wochen lang bei 37 °C, 6 Monate lang bei 4 °C oder 1 Jahr lang bei -20 °C gelagert wurden.

Unsere Arbeit zeigt, dass mehrere Zielsequenzen in eine einzige gepanzerte RNA-Spezies eingekapselt werden können, um als gemeinsamer Kalibrator für den Nachweis verschiedener RNA-Viren zu dienen. Chimäre gepanzerte RNA von noch größerer Größe kann auf ähnliche Weise hergestellt werden, wie unsere Feststellung zeigt, dass wir durch die Deletion einiger verfügbarer Sequenzen zwischen der multiplen Klonierungsstelle und dem Transkriptionsterminator die Verpackungskapazität des pAR-1-Vektors erhöhen konnten, ohne die Verpackungseffizienz zu beeinträchtigen (Daten nicht gezeigt). Somit ist der chimäre Multitarget-Ansatz für die Herstellung gepanzerter RNA praktisch und könnte den Arbeitsaufwand und die Kosten für die Qualitätskontrolle von Multiplex-RNA-Virus-Assays reduzieren.

Wir danken Xilin Zhao und Karl Drlica für kritische Kommentare zu diesem Manuskript. Diese Arbeit wurde teilweise von der Natural Science Foundation of Fujian Government (2003Y004), vom Xiamen Municipal Commission of Science and Technology Key Program und vom Xiamen University Action Project unterstützt.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Bitte weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen. Ist bestimmt nur ein Typo. (gemeint war eigentlich SARS-CoV3[[freude]] )

Edit: Dr. Deinert hat mitterweile auch geantwortet:

WAS!?!?
Das war 2006 und sie erwähnen SARS-CoV-2 (BNI)? Haben sie einen anderen als 2 benannt und ihn dann wieder geändert, um das nCoV19 so zu benennen, oder - Gott bewahre - hatten sie das schon damals vor?????????

--
Grüße

=> Nr. 1 Bürostuhlvirologe, Top Fearpr0n-Covid-Verschwörungsterrorist, ungespikter Irrer <=
---
I'm not the devil, but I won't be your hero.

Video: Ausschnitte aus der Serie Utopia aus dem Jahr 2013

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Samstag, 07.05.2022, 10:16 vor 14 Tagen @ el_mar 757 Views

Interessante Parallelen zu heute.

Kurz zusammengefasst: Fake Pandemie, Spritzung böse, Ziel: Bevölkerungsreduktion

https://piped.kavin.rocks/RUQ1aTC_WFQ

--
Grüße

=> Nr. 1 Bürostuhlvirologe, Top Fearpr0n-Covid-Verschwörungsterrorist, ungespikter Irrer <=
---
I'm not the devil, but I won't be your hero.

Klar!

Arbeiter @, Samstag, 07.05.2022, 22:43 vor 13 Tagen @ Ikonoklast 436 Views

Interessante Parallelen zu heute.

Kurz zusammengefasst: Fake Pandemie, Spritzung böse, Ziel: Bevölkerungsreduktion

https://piped.kavin.rocks/RUQ1aTC_WFQ

Für was sonst hätte sich die "Psycho Möchtegerne Elite" so viel Aufwand und Mühe gemacht.

Werbung