Omikron und Impfen im Alter 18 - 59 Jahre …

tomflitzebogen @, Donnerstag, 13.01.2022, 22:15 vor 208 Tagen 4100 Views

bearbeitet von tomflitzebogen, Donnerstag, 13.01.2022, 22:36

Aus dem RKI Wochenbericht von heute.

Mein erster Blick.

Ob geimpft oder nicht geimpft scheint bei Omikron für 18 – 59 Jährige egal zu sein, so die Zahlen vom RKI von heute.


Quelle:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenb...

Auf Seite 20 gibt das RKI diese Zahlen an:

Impfquote 18 – 59 Jahre:

Grundimmunisiert ca. 76%
Auffrischimpfung ca. 40%

= 24% im Alter 18 - 59 Jahre sind nicht geimpft.


[image]


Auf Seite 26 die Zahlen für Omikron:
In Rot in % habe ich eingetragen.
Ähnlich wie die Zahlen der Ungeimpften!

Bei 60+ sieht es aber schlechter aus.

[image]

Mein erster Blick + Grüße!
tomflitzebogen

Die Impf-Hasbara ist wieder aktiv - heute mit tomflitzebogen anstatt DT, damit es nicht so auffällt

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 13.01.2022, 22:29 vor 208 Tagen @ tomflitzebogen 2835 Views

bearbeitet von paranoia, Donnerstag, 13.01.2022, 22:41

Liebe Foristen,

immer schön das Kleingedruckte lesen:

"Symptomatische Fälle mit unbekanntem Impfstatus ... wurden ausgeschlossen."

Wie groß ist denn die Anzahl der Fälle?

Das schreibt tomflitzepiepe natürlich nicht.

SO - ist die Statistik natürlich nicht aussagekräftig.

Da beste Land der Welt, das es schafft Wahlen in wenigen Stunden auszuzählen, schafft es nicht, den Impfstatus aller Betroffenen zu ermitteln?
Das könnte man übrigens auch ertesten...

Aus der Grundgesamtheit wird durch das RKI einfach mal ein Riesenstück herausgeschnitten. Frechheit.

Wie verzweifelt muss man sein, wenn man selbst jetzt auch noch die Foren mit Desinformation flutet?
Irgendwie hat diese Autorenschnarchnase nicht mitbekommen (wollen), dass die wesentlichen Informationen fehlen.

Ob wohl der nächste Verarschungsbeitrag von tom... oder von DT kommt?

Gruß
paranoia

P.S: Sprichwort - Garbage in, garbage out!

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Die Aussage der RKI Daten ist doch eindeutig, die Impfung anhand der RKI-Daten bei Omikron bringt nichts …

tomflitzebogen @, Donnerstag, 13.01.2022, 22:46 vor 208 Tagen @ paranoia 3145 Views

Das muss einer vom RKI da reingestellt haben ohne zu prüfen, was diese Zahlen für Konsequenzen haben, für die Frage Impfen oder nicht Impfen.

tomflitzebogen

Für diese Erkenntnis brauchst Du keine Statistik!

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 13.01.2022, 23:16 vor 208 Tagen @ tomflitzebogen 2918 Views

Versuch' doch mal, dich mit der Grippeimpfung von 2019/2020 gegen die Grippe von 2021/22 zu schützen!

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Der Forumsmeinungsvorgeber, Blockwart, Gesinnungspolizist und Statistik-Faktenchecker Paranoia ist heute wieder aktiv. (mT)

DT @, Donnerstag, 13.01.2022, 22:50 vor 208 Tagen @ paranoia 2192 Views

Freundlich und kompetent wie immer.

[image]

Hat aber nicht begriffen, dass das Hammerzahlen sind (oT)

tomflitzebogen @, Donnerstag, 13.01.2022, 22:52 vor 208 Tagen @ DT 1753 Views

DT - wie immer garantiert faktenfrei, 100% Meinung (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 13.01.2022, 22:57 vor 208 Tagen @ DT 2338 Views

bearbeitet von paranoia, Donnerstag, 13.01.2022, 23:02

DT,

ich liebe es, wenn Du über meine Person sprichst!

Denn dann wird den Foristen klar, dass hier - genauso wie anderswo - nur mit Gülle geworfen wird.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Nur, wer gerne Menschen aussortiert (DTs Triage-Wünsche) kann als Blockwart zur Höchstform auflaufen (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 13.01.2022, 23:00 vor 208 Tagen @ DT 2314 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Da hast Du Dir in diesem Fall aber selbst ins Knie geschossen...In der Statistik fehlen aber tatsächlich noch zwei Gruppen...

XERXES @, Donnerstag, 13.01.2022, 23:01 vor 208 Tagen @ paranoia 3255 Views

Die Gruppen: Impfstatus "unbekannt" und Status "geimpft" abgelaufen...[[zwinker]]

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Danke Xerxes! Das macht die Rechnung mit den roten Umrandungen noch aussageloser! (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 13.01.2022, 23:03 vor 208 Tagen @ XERXES 2777 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Alternative Fakten schaffen beim RKI? 3 Definitionen zu vollständig "geimpft" im Umlauf (nL)

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 14.01.2022, 06:34 vor 208 Tagen @ XERXES 1695 Views

https://norberthaering.de/news/rki-intensivpatienten-janssen/

Aus dieser kann man, wenn man sehr misstrauisch oder aufmerksam ist, indirekt schließen, dass eine Impfdosis Janssen nicht als vollständig immunisiert gilt. Das ist Vernebelung einer wichtigen, unerwarteten und nicht ganz leicht zu rechtfertigenden Neudefinition.

Wir haben jetzt schon drei Definitionen von „vollständig geimpft“ nebeneinander. Die dritte ist von Dezember und stammt aus der Begründung der Ministerpräsidenten-und-Kanzler-Beschlüsse zu verschärften Grundrechtseinschränkungen. Dieser zufolge ist nur vollständig geimpft, wer drei, oder im Fall Janssen zwei, Impfdosen bekommen hat.

--
Grüße

Zum Foren-Freud geadelt [[top]]
---
Aktueller denn je:
"Höllensturz der Verdammten"
[image]

Dazu mal ganz doof gefragt...

XERXES @, Freitag, 14.01.2022, 01:44 vor 208 Tagen @ CalBaer 2777 Views

Wie will man wissen wie die Wirksamkeit der mRNA-Impfstoffe gegen Omikron nach 90 Tagen sich verhält, obwohl man diese ominöse Variante erst seit ca. 60 Tagen überhaupt erst auf den Markt gebracht hat? [[zwinker]]

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Wie lange die Impfung zurueckliegt bei Infektion (owT)

CalBaer @, Freitag, 14.01.2022, 13:25 vor 208 Tagen @ XERXES 1043 Views

.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

RKI mit seinen Fake-News

Socke ⌂ @, Donnerstag, 13.01.2022, 23:45 vor 208 Tagen @ tomflitzebogen 2825 Views

Zahlen vom RKI von heute

In diesem Bericht auf der Achse wird das RKI der Falschdarstellung, Fälschung, Verfälschung und Parteinahme überführt:
https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_corona_lage_robert_koch_allein_zu_haus

Man kann und darf das heute alles nicht mehr ernst nehmen!

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Na sowas (Hasch?) soll Infektion oder schwere Verläufe verhindern

Ulli Kersten, Heinsberg, Donnerstag, 13.01.2022, 23:52 vor 208 Tagen @ tomflitzebogen 3279 Views

Erstaunliche Erkenntnisse: Cannabis soll vor Corona-Infektion schützen
Eine US-Studie macht Hoffnung im Kampf gegen das Coronavirus. Zwei bestimmte Cannabinoide sollen helfen, eine Corona-Infektion oder zumindest schwere Verläufe zu verhindern.

Der Impfstoff hat ja nicht so richtig geliefert wie versprochen, aber er soll auch eine Corona-Infektion oder zumindest schwere Verläufe zu verhindern.

Du hast die Wahl.

Das mit dem Cannabis steht im Lokalblatt, wo ich gerade weile:

https://www.hna.de/wissen/corona-cannabis-cannabinoide-hanf-virus-infektion-spike-prote...

Aber jetzt gehe ich erstmal an die frische Luft ... wo ist eigentlich mein Feuerzeug?

--
Stromausfall: < 3 Tg regional
Blackout: landes- o. europaweit > 3 Tg
Rolling Blackout o. rotierende Stromabschaltungen = regional wechselnd für Stunden wegen Strommangel
----
Brownout = Spannungsabsenkung KEIN Blackout

Schottland: Daten von Public Health Scotland zeigen totales Impfdesaster

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 14.01.2022, 07:20 vor 208 Tagen @ tomflitzebogen 2380 Views

bearbeitet von Ikonoklast, Freitag, 14.01.2022, 07:25

Ein Blick nach Schottland - mit "besserer" "Impf"quote zeichnet ein schlechtes Bild.

Großbritannien ist bekannt für seine offene Informationspolitik und peniblen Aufzeichnungen, die gut auswertbar sind. In Schottland veröffentlicht Public Health Scotland (PHS) wöchentlich aktuelle Daten. Die Impfquote ist mit knapp 81% und 58% Booster eine der höchsten weltweit. Trotz oder wegen dieser hohen Impfquote ist klar erkennbar, dass sich die Impfung negativ auf Infektion, Hospitalisierung und vor allem auch auf die Covid-Mortalität auswirkt.

--
Grüße

Zum Foren-Freud geadelt [[top]]
---
Aktueller denn je:
"Höllensturz der Verdammten"
[image]

Man sollte doch das Wesentliche aus dem Bericht erkennen

helmut-1 @, Siebenbürgen, Freitag, 14.01.2022, 07:40 vor 208 Tagen @ tomflitzebogen 2010 Views

Klar ist das ofrmals unvollständig, das mit den Graphiken und Auflistungen, klar kann kein Mensch das nachprüfen. Aber ich meine, dass der Punkt folgender ist:

Das RKI weist dadurch selbst (gewollt oder ungewollt) darauf hin, dass der Ungeimpfte - bezogen auf die Gesamtzahl und prozentual gesehen - geschützter ist als der Geimpfte. Das finde ich bemerkenswert und ist vielleicht schon der Anfang für den Versuch, den Politikern eine Basis zu geben, um mit der Impfpflicht zurückzurudern, ohne dabei vollständig das Gesicht zu verlieren.

Schließlich ist das RKI dem Ministerium unterstellt und weisungsgebunden. Die veröffentlichen nichts, was nicht von oben abgesegnet wurde.

Zu dieser Aussage:

Bei 60+ sieht es aber schlechter aus.

Das ist nun wirklich nichts Neues und auch logisch. Zum einen gibt es einen natürlichen Alterungsprozeß und zum anderen die Anhäufung der üblichen ungesunden Lebensweise, wodurch man dann ab einem gewissen Alter einfach schlechtere Karten hat.

Ganz einfaches Beispiel, das man durchaus damit vergleichen kann:
Nach der Magnetresonanz war ich gestern beim Orthopäden, der mir eröffnete, dass der Innenmeniskus lädiert ist (auf 3 mit der Skala 1 - 4). Seine Aussagen, die sich auch mit den Infos aus dem Net decken:

Ein Leben lang oftmals knieend gearbeitet (geht beim Pflastern nicht anders) und dazu der Verlust dieser Schmierflüssigkeit im Knie, altersbedingt. Dann eine blöde Bewegung, und dann machts "kracks". Mit 20 und 40 absolut kein Problem, aber über 60 kanns griffig werden. Dass bei knieender Tätigkeit vornehmlich der Innenmeniskus beansprucht wird, wusste ich nicht.

Dadurch ist der Ausspruch mit den über 60, wo es schlechter aussieht, für mich nicht relevant, weil normal.

Was ich bei diesem Thema für interessant finde, immer auch die diskutierte Impfpflicht im Fokus, dass man nun in zwei Ländern offensichtlich anfängt, es "laufen zu lassen".

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_91463482/corona-revolution-in-spanien-un...

Genauso ist die Meldung der EMA interessant:

https://www.mmnews.de/politik/176153-eu-warnt-vor-booster-schaedigung-des-immunsystems-...

Das bedeutet, in wenigen Worten zusammengefasst:

Die Wirkung der Impfung geht mir jeder Impfung zurück, was auch hier bestätigt wird:

...... and (iii) recent observations from UK Health Security Agency (UKHSA) surveillance data that N antibody levels appear to be lower in individuals who acquire infection following 2 doses of vaccination.
(Seite 23)

https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_d...

Gleichzeitig geht auch die körpereigene Immunkraft zurück, und kein Mensch weiß (derzeit), ob das nur Auswirkungen auf Grippeviren wie Corona, etc. hat. oder auch auf andere Infektionskrankheiten.

Dieser Bericht/Kommentar eines Schreibers in facebook ist bemerkenswert, ich hab die Details nachgeprüft, ist stimmig:

https://www.facebook.com/photo/?fbid=221998693467988&set=a.101268742207651

Man muss auf das Foto klicken, damit es groß wird, und dann sieht man den langen Kommentar.

Mein "Kleinkrieg" gegen die Impfung tritt in ein andere Erprobungsphase ein, - ich habs mit unserm rumänischen Bürgermeister. Zitiere einige Absätze aus meinem Schreiben an ihn:

- Teilnahme an der öffentlichen Aussprache im Rathaus für den lokalen Haushalt

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
ich habe von der Einladung zur öffentlichen Aussprache über den Haushalt gehört. Natürlich wollte ich daran teilnehmen. Leider habe ich gelesen, dass das nur mit dem „grünen Pass“ möglich ist, der eine Impfung voraussetzt.

Ich verfüge über keinen grünen Pass, weil ich durch Venenerkrankungen stark thrombosegefährdet bin. Ich befinde mich auch derzeit in Behandlung und muss täglich dagegen Medikamente einnehmen. Eine Bescheinigung vom behandelnden Arzt darüber, dass ich nicht impffähig bin, bekomme ich nicht, weil jeder Arzt Probleme mit dem Gesundheitsministerium befürchtet. Man verweist auf andere Impfprodukte, bei denen die Thrombosegefahr geringer ist. Aber kein Arzt bescheinigt mir, dass dadurch die Gefahr einer Thrombose ausgeschlossen ist.

Ich war mit Delta infiziert und habe nach der Behandlung im Oktober 2021 einen Antikörpertest gemacht. Daraus ergibt sich eine Ziffer von 6.52, die fast 5 x höher ist als das Minimum, um als genesen zu gelten. Man hat mich im Labor dazu beglückwünscht, weil nicht einmal geimpfte Personen solche Werte haben. Diese Bescheinigung wird mir aber beim Eintritt in das Rathaus von der Dame der Kommunalpolizei nicht anerkannt.

Für mich ist das ein eindeutiger Vorgang der Diskriminierung. Nach aufmerksamen Studium der rumänischen Verfassung stelle ich mehrere Verstöße fest, und zwar gegen folgende Punkte:

Artikel 16 – Punkt 1
Artikel 18 – Punkt 1
Artikel 20 - Punkt 1
Artikel 22 – Punkt 1 + 2
Artikel 23 – Punkt 1
Artikel 31 – Punkt 1 + 2

http://www.cdep.ro/pls/dic/site.page?den=act2_1&par1=2

Jetzt schaun ma mal, was er dazu sagt.

"Fälle" sind beim RKI wohl Patienten mit positivem PCR-Test

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 14.01.2022, 10:02 vor 208 Tagen @ tomflitzebogen 1471 Views

Das RKI zählt also "Fälle" von Patienten, die nach ihrer Einlieferung positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden (mit dem enorm fehlerbehafteten PCR-Test, der nichts darüber aussagt, ob ein Mensch infektiös ist, oder nicht). Ob sie aber ursächlich wegen eines Herzinfarkts, Schlaganfalls, Autounfalls, Haushaltsunfalls oder COVID-19 eingeliefert wurden, ist offenbar nicht relevant, oder wie?

Mit dieser Definition von "Fällen" kann man die gesamte Zählung im Hinblick auf die Wirkung der Impfung als komplett wertlos betrachten!

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Eine Unterscheidung zwischen Haupt- und Nebenbefund gibt es seit Anfang an nicht! (OT)

XERXES @, Freitag, 14.01.2022, 12:01 vor 208 Tagen @ Otto Lidenbrock 1150 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

In Bremen haben wir ein Verhältnis von 1 (wegen Corona eingeliefert) zu 2 (wegen / mit Corona eingeliefert) beim Hospitalisierungsindex …

tomflitzebogen @, Freitag, 14.01.2022, 17:14 vor 207 Tagen @ XERXES 1072 Views

Das sind Zahlen aus dem Gesundheitsamt, das Verhältnis war vor einigen Wochen schon so und vor wenigen Tagen auch.

Der Hospitalisierungsindex betrug vor einigen Wochen 2 bzw. 4, je nach Einrechnung und vor einigen Tagen bei 6 bzw. 12.

Wie das in anderen Bundesländern ist, wäre interessant.

Und auch spannend, wie ist das bei den Coronatoten, wie ist da das Verhältnis? Das habe ich noch nirgends gelesen.

Grüße!
tomflitzebogen

Lt. CDC, 5% an Corona (Hauptbefund), 95% in Verbindung mit Corona (Nebenbefund) verstorben! (OT)

XERXES @, Freitag, 14.01.2022, 17:51 vor 207 Tagen @ tomflitzebogen 967 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Werbung