Wer hilft mir? Es geht um ein Lied "für" die Polizisten (ich weiß, es klingt seltsam)

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 10.01.2022, 14:18 vor 8 Tagen 1274 Views

Immer wieder überlege ich mir, wie man das hinkriegen kann, das man genau das, was die Regierung bei der Bevölkerung exerziert, nämlich die Spaltung in zwei Lager, auch umgekehrt anwenden kann.

Da kommen mir zwei Videos sehr gelegen. Das eine:

https://www.youtube.com/watch?v=4vYUDyppVkU

Und das andere:

https://www.facebook.com/saved/?cref=28

Daraufhin bin ich auf die Idee gekommen, einen treffenden Song hinzukriegen, der einschlägt und dadurch auch die Polizisten zumindest nachdenklich macht. Musikalisch traue ich mir das schon zu. Bei mir haperts mit dem Text und der entsprechenden Lyrik.

Ich hab schon einen Songwriter angeschrieben, ob er da eine Idee hätte, - aber ich hab auch keinen Bock darauf, für irgendein Larifari da etliche Penunzen hinzublättern. Es müsste schon jemand sein, der da auch mit dem Herzen dahintersteht, und da kommen die besten Ergebnisse zustande.

Schaffen wir es, die Polizisten zum Nachdenken zu bringen, dann infiziert das auch die Kollegen, - und zumindest gibt es dann geteilte Meinungen darüber. Dann haben wir bereits einen deutlichen Etappensieg zu verzeichnen.

Mein Skelett-Text, den ich mir ausgedacht habe:

Lied an die Polizisten (oder so ähnlich)

Refrain:
Ihr habt einen Eid geschworen, auf die Verfassung,
auf das Grundgesetz, die Schwachen zu beschützen,
Dem Unrecht keinen Raum zu geben, Leben zu retten,
Nicht nur dem Staat, auch dem Volk zu dienen
Lasst Euch nicht vor den Karren der Politiker spannen,
beschützt das Recht, solange es auch Moral enthält

Strophen:

1)Ihr seid wie wir alle ein Teil des Volkes
Habt Frau und Kinder, und auch Eltern
Seht Ihr Euch täglich in den Spiegel
Und in die Augen der Familie
Wenn der Dienst vorbei ist
Und ihr nach Hause kommt

2)Vergesst nicht den alten Spruch
Dass wenn Unrecht zu Recht wird,
dann Widerstand zur Pflicht wird,
und Gehorsam zu Verbrechen.
Bewahrt den Stolz als Polizisten
Und lasst Euch nicht missbrauchen

3)Wir brauchen Euch für die Demokratie,
aber auch für den Schutz der Freiheit
und die ist jetzt in großer Gefahr
Wir alle sind davon betroffen,
deshalb müssen wir zusammenhalten
denn wir sind so wie Ihr das Volk

Wie ich schon sagte, eine gute Melodie traue ich mir schon zu. Will das Ganze dann mit Hintergrund (Prügelei durch Polizisten) auf ein Video bringen und gut publizieren (youtube, wie auch immer).

Vielleicht eine Spinnerei, aber ich denke, dass es einen Versuch wert wäre. Also: Wer hilft mir dabei, sowas in Reime zu bringen?

Der Wind dreht sich, das habe ich heute wieder bei den rumänischen Polizisten gelesen:

https://www.expresspress.ro/politistii-refuza-amendarea-cetatenilor-care-nu-poarta-masc...

Ich übersetze:

Polizeibeamte weigern sich, Bußgelder gegen Bürger zu verhängen, die keine Masken tragen. Europol-Gewerkschaft: "Wir reagieren auf die Nachlässigkeit der Regierung"

Rumänische Polizisten kündigen an, dass sie keine Bußgelder verhängen, sondern nur Bürger verwarnen werden, die aus Protest an geschlossenen und öffentlichen Orten keine Schutzmasken tragen. Die Gesetzeshüter üben Druck auf die Behörden aus, damit diese das Gehaltsgesetz einhalten.

"Wir reagieren auf die Missachtung des Lohngesetzes durch die Regierung. Es liegt auf der Hand, dass auch Polizeibeamte in dem Maße arbeiten werden, wie sie bezahlt werden. Solange wir auf dem Niveau von 2018 bezahlt werden und noch zwei Tranchen des Gehaltsgesetzes ausstehen, sind selbst Polizisten nicht mehr bereit, sich im Dienst zu opfern, wenn es um die Anwendung des Gehaltsgesetzes geht.

Diese Situation muss man ausnützen, und zwar bald!

Ich denke dieses alte Lied der Burschenschaft könnte man entsprechend textlich anpassen

Albrecht @, Montag, 10.01.2022, 15:13 vor 8 Tagen @ helmut-1 891 Views


Hallo Helmut,

ich denke dieses alte Lied der Burschenschaft könnte man entsprechend textlich anpassen an die heutige Situation:

Heckerlied


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Interessante Idee

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 10.01.2022, 16:57 vor 8 Tagen @ Albrecht 524 Views

Ist zwar nicht gerade der Stil, den ich angestrebt habe, aber es reißt mit. Ehrlich gesagt, ich dachte, dass ich alle Lieder der Burschenschaften kenne, - das da kannte ich nicht.

Danke für die Info!

PN ist unterwegs oT

Langmut @, Montag, 10.01.2022, 16:11 vor 8 Tagen @ helmut-1 477 Views

Herzlichen Dank!

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 10.01.2022, 16:59 vor 8 Tagen @ Langmut 557 Views

Ich warte jetzt auf die Muse, dass sie mich küsst........

Ein zarter Versuch von mir.

re-aktionaer @, Montag, 10.01.2022, 22:22 vor 7 Tagen @ helmut-1 508 Views

Refrain:

Willst Du uns schlagen oder schützen?
Und wer gibt dir denn die Befehle?
Konzerne, Bonzen, Menschen...
Du hast die Wahl! Drum Alter wähle!

1.
Bist Du nicht eher so wie wir?
Den Tag lang Arbeit, dann ein Bier,
ein Heim, ein Herd und vielleicht Kinder?

Du siehst Dein Land und könntest kotzen,
darfst dich trotzdem nicht beschweren,
weil Dir die ganzen hohen Schranzen
dieses Recht schon lang verwehren.

2.
Du stehst am Bahnhof, in der Stadt,
Siehst die Typen, hast es satt,
es geht alles vor die Hunde!

Du musst erdulden und ertragen,
und auf Anweisung versagen.
Und jetzt wollen sie dir befehlen,
statt den bösen Jungs dein Volk zu quälen!

3.
Du wirst bezahlt von unsern Steuern,
und du nennst dich Polizist,
und was geht in Dir jetzt vor?

Wir die, die Dir vertrauen,
und du sollst uns jetzt verhauen,
um mit Pfefferspray und Waffen,
unsere Freiheit für uns alle abzuschaffen!

4.
Hast Du noch eine Wirbelsäule,
oder nur mehr Plastillin,
Befehle kann man auch verweigern!

Mach Dir Luft und zwar nach oben,
dreh dich um, und tritt nicht ab,
Es gibt Verbrecher zu verhaften,
und davon wirklich nicht zu knapp.

Finde ich schon ganz gut ..

Arbeiter @, Dienstag, 11.01.2022, 01:26 vor 7 Tagen @ re-aktionaer 345 Views

Du bist begabt!

Viele Grüße

Arbeiter

Vielen herzlichen Dank!

helmut-1 @, Siebenbürgen, Dienstag, 11.01.2022, 21:37 vor 7 Tagen @ re-aktionaer 186 Views

Ich nehme mir alles vor und sehe, was ich da draus machen kann.

Nochmals danke!

Das sieht auf dem flachen Land anders aus - auch Polizisten haben Frauen und Kinder.

Griba @, Dunkeldeutschland, Dienstag, 11.01.2022, 17:25 vor 7 Tagen @ Rainer 420 Views

gestern bei Spaziergang wurden welche (in Zivil) im Zug von ihren Kollegen lautstark begrüßt - Bilder durften aber nicht gemacht werden - es hatte auch niemand was geeignetes dabei [[applaus]]

--
Beste Grüße

GRIBA

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.