Die Türe leise hinter sich schließen

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 24.11.2021, 18:35 vor 10 Tagen 6906 Views

Nix mehr tun. Nach Hause gehn. Zu sich kommen. Kein Hassel um die Knete. Spazieren gehn. Zu sich kommen. Kraft sammeln für das, was kommen wird, der ganz große Scheiss nach dem kleinen Scheiß. Leckre Sachen essen, gute Gespräche. Das Wesentliche entdecken. Keine Angst mehr haben und an die Lächerlichkeit denken. Endlich Tolstoi lesen, Moby Dick, Spengler. Mal in ein Verhältnis zu Gott treten, wegen mir auch dazu Nein sagen. Anderen Gutes tun, kleine Gesten. Die Bäume, die Bäche, die Tiere. Es begrüßen, dass nichts bleibt wie es war. Nix mehr tun: Oblomowerei als Widerstand. Aufhören zu funktionieren. Ganz leise die Tür hinter sich zumachen. Vor allem nicht mehr arbeiten und daraus Sinn holen. Einfach mal Pause machen bis man kapiert, um was es geht. Nach Hause gehn. Nix mehr tun.
Das Spiel ist aus...

O.

--
„Von einem gewissen Punkt gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.“ F.K.

Die Türe leise hinter sich schließen 2

Rotti @, Pampa, Mittwoch, 24.11.2021, 18:57 vor 10 Tagen @ Oblomow 5155 Views

Servus Oblomow!

Einfach mal die 39 Stunden Woche abarbeiten, keine Überstunden mehr. Kurzfristig einspringen?............ Nein, keine Zeit.
Am Bahnhof Leute anquatschen, wegen Maskenpflicht............ im Leben nicht.
Mit wartenden Fahrgästen ein kleines Pläuschchen........ gerne.
Ich versuche einfach menschlich und normal zu bleiben.
Konspirative Treffen mit Ungeimpften.......... [[top]]
Meine Lebensqualität steigt gerade stark an......... :-P [[top]]
Keinerlei Sorgen wegen Impfpflicht.
Nachrichten seit eineinhalb Jahren nicht mehr gesehen.
Rotweine probiert, Biere probiert und durchprobiert.
Mein Leben hat sich entschleunigt.

M.f.G.
Rotti

P.S.
Glückwunsch [[top]] [[top]] [[top]]

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Völlig richtig

sensortimecom ⌂ @, Mittwoch, 24.11.2021, 19:02 vor 10 Tagen @ Rotti 3832 Views

Genau das denke ich mir auch:

ZEIT und SENSORIUM werkeln lassen :-) :-)

Habe ich gerade vollzogen!

Goby @, Mittwoch, 24.11.2021, 21:31 vor 10 Tagen @ Rotti 2944 Views

Hallo Rotti,

deine Schritte habe ich gerade im März 2020 (mit 7 Monatiger Lohnfortzahlung) vollzogen.
Nur Arbeite ich keine 39 Stunden mehr, sondern 0 Stunden. Nach der Lohnfortzahlung bin ich nun im 2. Jahr der Arbeitslosigkeit (Anspruch auf 24 Monate) und werde am 01.09.2022 nahtlos in Rente gehen.
Das einzige was mich nervt ist die 2G Regel, aber Urlaub (Kreuzfahrten, Flüge nach Malle, GC, Italien usw.) klappt noch gut mit Schnelltest bzw. in seltenen Fällen PCR-Test. Der Aufwand für die ganzen Formulare ist zwar enorm gestiegen, aber ich habe ja nun Zeit solche Dinge ganz entspannt entgegenzusehen.

Gruß
Goby

Nun erstmal "Home Office" - Lasse es auf mich zu kommen, hab' keinen Rentier-Bock, noch nicht. mTuB

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Donnerstag, 25.11.2021, 01:50 vor 9 Tagen @ Goby 1782 Views

Hallo Rotti,

deine Schritte habe ich gerade im März 2020 (mit 7 Monatiger Lohnfortzahlung) vollzogen.
Nur Arbeite ich keine 39 Stunden mehr, sondern 0 Stunden. Nach der Lohnfortzahlung bin ich nun im 2. Jahr der Arbeitslosigkeit (Anspruch auf 24 Monate) und werde am 01.09.2022 nahtlos in Rente gehen.
Das einzige was mich nervt ist die 2G Regel, aber Urlaub (Kreuzfahrten, Flüge nach Malle, GC, Italien usw.) klappt noch gut mit Schnelltest bzw. in seltenen Fällen PCR-Test. Der Aufwand für die ganzen Formulare ist zwar enorm gestiegen, aber ich habe ja nun Zeit solche Dinge ganz entspannt entgegenzusehen.

Gruß
Goby

Hi Goby,

wie hast Du das gemacht?

Hier hatte ich meine Lage/Strategie beschrieben: "Wie entzieht man sich der Impfung?
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 21.11.2021, 21:30
"

Ich spielte auch mit dem Gedanken, hinzuschmeißen.

Aber: Ich bin nun, wie erwartet, erstmal online am Arbeiten, auf meiner Hazienda am Stadtrand ("Bauerngarten" mit Haus und Werkstatt et c.).

Gastrolle im Büro, habe ich meine "Impfstatus" nicht bekannt gegeben - steht nirgends, dass ich das muss. Ich musste allerdings einen Test vorlegen, habe ich gemacht, schrieb ich schon drüber: Gibts ja (noch) online problemlos. Eigentlich müssten die mir zwei Tests pro Woche geben, Bereitstellung und Durchführung Arbeitgeber, ist das Gesetz?

Dass nicht mal mein Chef meine privaten Nummern kennt, schrieb ich schon hier. Luxus, den ich mir leiste, denn Dienst ist D. u. S. i. Schnaps: Siehe der Knochen auf Nagel an der Türzarge im Bild --> Dies Handy wird eingeschaltet, wenn ich Arbeitszeit habe, aus, wenn Feierabend. Klare Verhältnisse. Ansonsten Mail 24/7.

[image]

Privat habe ich auf meiner Hazienda LTE-Router mit Technik (Auerswald Telefonanlage, CAD, Mail etc).

Auch olle DDR-Technik, beispielsweise die Schwerkraftheizung. Mache gerade das Bad, Kanalrohre, Estrich neu gemacht. Holz und Kohlen satt.

[image]

Man muss das Beste draus machen.

Wie kommt man ohne zu kündigen (Sperrzeit) in die Arbeitslosigkeit? Muss man da nicht auf Lehrgänge oder miese Jobs annehmen?

Wenn es mir zu bunt wird mit Carola, gehe ich mit Abschlägen in die Rente. Mein Geld kriege ich gar nicht alle, weil ich noch nie einen Handwerker bezahlt habe und Rad fahre. Brauche kein Auto. Für meinen Kieshänger borge ich mir das Auto meiner Frau. Kies holen und Beton machen ist ja so ein typisches Männerhobby ... Meine Frau liest für mich täglich die Zeitung und macht mir fürs Büro den Öko-Tomatensalat mit Leinöl jeden Tag, typisches Weiberhobby. Alles gut.
[[euklid]]

Bis jetzt.
[[hae]]
H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Nebenfrage: Echt? Italien mit Schnelltest?

Ulli Kersten, Heinsberg, Donnerstag, 25.11.2021, 10:03 vor 9 Tagen @ Goby 991 Views

Das einzige was mich nervt ist die 2G Regel, aber Urlaub (Kreuzfahrten, Flüge nach Malle, GC, Italien usw.) klappt noch gut mit Schnelltest bzw. in seltenen Fällen PCR-Test. Der Aufwand für die ganzen Formulare ist zwar enorm gestiegen, aber ich habe ja nun Zeit solche Dinge ganz entspannt entgegenzusehen.

Soll das heißen, ich könnte mich jetzt mit meiner Frau ins Auto setzen und durch Österreich, Schweiz ganz in den Süden Italiens fahren, mit Schnelltests?

Meine Frau und ich sind beide zertifizierte Tester bei Test-Express und können uns gegenseitig testen, wenn es sein muss jeden Tag.

Wir möchten nur nicht losfahren und dann feststellen, das reicht nicht. Aber Meer und Sonne könnten mal wieder sein.

--
Grün rein - Schwarz raus (engl: Green in - Black out)

Vielleicht hat der Mitforist

Garderegiment, Donnerstag, 25.11.2021, 10:07 vor 9 Tagen @ Goby 936 Views

Oblomow recht mit seinen Einlassungen, die meisten hier werden es noch erleben.

Wahrscheinlich ist raus ziehen aus allem das Einzige was hilft.

Der Goby scheint mir allerdings wieder einmal ein typisches Beispiel für die seit mindestens 20- 30 Jahren fortschreitende Wohlstandsverwahrlosung zu sein.
Und das ist unser ALLER Hauptproblem!
Zieht sich durch die ganze Gesellschaft wie eine freigelegte, sprudelnde Quelle! Will nur bei sich keiner wahr haben.

Das ist das Ergebnis von ü 30+ Jahren Unfähigster oben seit Kohl. Der Pfälzer war "nur" korrupt, etwas einfältig und hat sich über den Tisch ziehen lassen.
Aber ab Gasgerd wurde der Turbo gezündet!
D AG abgewrackt, jedes Jahr mehr kleinste Änderungen zu aller Besten, so einfach!


Klar Herr Goby, jeder kleine Arbeitgeber freut sich über die 6 Wochen blau machen von solchen Helden.
Dann werden bei ü 60 Jährigen natürlich auch 2 Jahre ALG 1 bezahlt, supi!

Kreuzfahrt , Malle, vorzeitige Rente, wozu und wovon eigentlich Urlaub? Ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich! Hab ich wen vergessen?
Mit 66 fängt das Leben nicht an! NST ist einer der wenigen hier, die dies begriffen zu haben scheinen.

Sag doch gleich, Du hättest nur das bedingungslose Grundeinkommen vorweg genommen.

Und ich kann Dich beruhigen, die Schnelltests sind nur ein Zwischenziel. Und dann?

GR

Nacheilender Ungehorsam

Langmut @, Donnerstag, 25.11.2021, 10:28 vor 9 Tagen @ Garderegiment 882 Views

Hallo in die Runde,

ähem, werter Garderegiment, du verrennst dich da in die gleiche "Scheinsolidarität" wie die Schlumpflinge.

Gesellschaft ist immer ein heterogener Mix aus Egoisten, Altruisten und anderen -isten.

Gruß
Langmut, der schon seit Jahren alles bestreitet, nur nicht seinen Lebensunterhalt
[[zigarre]]

--
Skat- und Schafkopfweisheit: Besser geimpft als überhaupt keinen Stich.

Der Unterschied zwischen schlau und dumm.
Ein schlauer Mensch kann sich dumm stellen.

Arbeit finde ich gut, da könnte ich anderen stundenlang zuschauen.(Diogenes von Sinope)

"Scheinsolidarität" wurde mir

Garderegiment, Donnerstag, 25.11.2021, 11:07 vor 9 Tagen @ Langmut 802 Views

allerdings noch nie vorgeworfen, werter Mitforist Langmut!

Und nichts liegt mir ferner, ich wäre tief drinnen gaaaaanz manchmal für nen heilsamen Zivisilationszusammenbruch. Mir ist nur leider klar, daß dann die Deagelliste die Realität wäre und das kann keiner wollen.

Ich wollte aufzeigen, daß "vom Stamme NIMM zu sein" auch keine endgültige Lösung sein kann.

Ich kümmere mich auch nur um Dinge, die ich selber beeinflussen kann.
Also meine Familie im großen, Blut ist immer dicker als Wasser, und um meine Angestellten.

Den Rest beobachte ich nur, "Solidarität", nicht einmal zum Schein mit dieser "Gesellschaft", verspüre ich ansonsten nicht!

Die Einzelheiten des Ganzen sieht aber wohl jeder anders? Geschenkt!

Ich nenne das stolze Posaunen des Mitforisten hier Wohlstandsverwahrlosung, da sie der Reise nach Jerusalem gleicht, wo dann der Letzte die A....karte gezogen hat!

GR

Deshalb ist ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 25.11.2021, 13:47 vor 9 Tagen @ Langmut 638 Views

Man macht im Leben nie Nix, noch nicht mal in einer Meditation

.... der Tod auch eine Erlösung. Man wird von diesem Leid erlöst. Im Normalfall vergisst man all seine alten Inkarnationen - und fängt wieder ganz von vorne an.

Leid meint in diesem Zusammenhang, all die ganzen Erinnerungen und das Denken das daraus resultiert. Genau das im realen Leben hinter sich zu lassen, das geht aber nicht solange man sich immer noch im Zentrum als ICH begreift.

In diesem Leben wird das wohl nix mehr, ich hoffe aber es hat trotzdem was auf dem künftigen Weg gebracht. Jeder Tag der noch bleibt, kann noch künftige Verdienste ermöglichen, sonst könnte ich gleich Schluss machen. Das ist die Motivation weiter zu machen.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Mehr noch: "Leben ist Leiden." Soll von Buddha sein, was sagste jetzt?

neptun @, Samstag, 27.11.2021, 00:26 vor 8 Tagen @ NST 242 Views

Leid meint in diesem Zusammenhang, all die ganzen Erinnerungen und das Denken das daraus resultiert. Genau das im realen Leben hinter sich zu lassen, das geht aber nicht solange man sich immer noch im Zentrum als ICH begreift.

So sieht es aus.

In diesem Leben wird das wohl nix mehr, ich hoffe aber es hat trotzdem was auf dem künftigen Weg gebracht.

Verschiebe nicht auf morgen, was Du heute kannst besorgen. [[zwinker]]

Jeder Tag der noch bleibt, kann noch künftige Verdienste ermöglichen, sonst könnte ich gleich Schluss machen. Das ist die Motivation weiter zu machen.

Jeden Tag der noch bleibt, kann ES passieren. Ich würd's Dir von Herzen gönnen. DAS ist die Motivation weiterzumachen.

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Trotzdem - Danke ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 27.11.2021, 04:37 vor 7 Tagen @ neptun 248 Views

Jeden Tag der noch bleibt, kann ES passieren. Ich würd's Dir von Herzen gönnen. DAS ist die Motivation weiterzumachen.

.... aufgegeben habe ich noch nicht, aber ich bin auch Realist. Ich werde in diesem Leben auch nicht mehr Schachweltmeister .... [[la-ola]]

Das erste Spiel ist erwartungsgemäss verlaufen. Ich glaube dem Herausforderer geht es ähnlich wie mir, gut genug zum Herausfordern genügt eben nicht, um auch zu gewinnen.

Auf ein Neues .... :-)
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Schachweltmeister ist auch etwas ganz anderes.

neptun @, Samstag, 27.11.2021, 05:05 vor 7 Tagen @ NST 222 Views

Oder in meinem Fall (knapp 173cm bei 64kg) z.B. Schwergewichtsweltmeister im Boxen.

Bei beidem ist das neben der Grundveranlagung auch extrem langwierige und harte Arbeit, aber das muß ich Dir wohl kaum erzählen.

Zu dem anderen, dem eigentlichen: Es kann einen eben nicht nur der Blitz beim Sch....n treffen. [[zwinker]]

Gut, dann war eben vorher die seelische Arbeit auch schon im wesentlichen abgeschlossen. Aber wer kann schon so genau wissen (und woher), ob und wann das der Fall ist. Also in diesem Sinne noch einmal: bonne chance. :-)

Zur Partie: Eher langweilig, nach meinem Geschmack, aber gut kommentiert von Alejandro Ramirez.

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Nullowitsch langweilig

Oblomow @, Leipzig, Samstag, 27.11.2021, 09:29 vor 7 Tagen @ NST 272 Views

Präzise auf höchstem Niveau. Das ist wie Sumo. Jeder Fehler und raus ausm Ring. Ich setze auf den Herausforderer. Ich war immer für die Indianer. Gerne wette ich ooch gegen Dich. Hab mir sagen lassen, dass die Schlitzaugen wie die Briten auf alles setzen. Dir würde ich gerne, wenn ich verliere, nen Dresdner Stolle schicken.

Grüße vom Promillemönch zum Zweidrittelmönch
O.

--
„Von einem gewissen Punkt gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.“ F.K.

Das wird teuer...

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 27.11.2021, 13:54 vor 7 Tagen @ Oblomow 252 Views

nen Dresdner Stolle schicken.

.... da sage ich nicht nein, aber bitte ohne Marzipan.

.... am meisten kostet der Transport .... wenn du mir 1kg schickst - da wirst du 3x schlucken. Schreib auf den Transportzettel einen kleinen Betrag - sonst muss ich es noch verzollen. Die Zöllner futtern dann eh mindestens die Hälfte ... :-P

Der Stollen muss aber verpackt sein, sonst geht er nicht durch und wird von der Zöllnerei komplett vernichtet .... zusammen mit einem Eiscafe.

Sollte ich verlieren, hast du ein freies Essen im Cafe ... du musst es dir aber abholen.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Und das wichtigste nicht vergessen.

NegaPosi @, Mittwoch, 24.11.2021, 19:57 vor 10 Tagen @ Oblomow 3392 Views

Lachen, lachen lachen.

Ist vielleicht nicht immer einfach, klappt aber bestimmt, ansonsten kitzeln lassen. [[freude]]

Gruss NP

--
Dem Unterwürfigen ist keine Ebene zu tief. © NegaPosi

Gregory Porter performs It's Probably Me - https://youtu.be/lSzICmwmRsA

In freundlicher Erinnerung an Methodikus:
Geheuchelter Optimismus ist die perfideste Form der Feigheit.

Muss man sich leisten können

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 24.11.2021, 19:58 vor 10 Tagen @ Oblomow 3186 Views

Viele können das nicht, selbst wenn sie wollten. Stell dir vor, du müsstest das Konzept einer Frau erklären, mit der du gemeinsam mit 2 Kindern in der noch nicht abgezahlten Hütte wohnst. Ich könnte mir vorstellen, daß dann nicht so entspannte Zeiten auf dich zu kämen ... :-P

Aber der Gesamtansatz gefällt mir. [[top]]

Grüße

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **

Als Drangestellter hat man doch die freie Arzt wahl.

NegaPosi @, Donnerstag, 25.11.2021, 10:08 vor 9 Tagen @ FOX-NEWS 821 Views

Ein Burn Out ist wirklich schlimm, besonders wenn nicht mehr weiter weiss. [[top]]

Gruss NP

--
Dem Unterwürfigen ist keine Ebene zu tief. © NegaPosi

Gregory Porter performs It's Probably Me - https://youtu.be/lSzICmwmRsA

In freundlicher Erinnerung an Methodikus:
Geheuchelter Optimismus ist die perfideste Form der Feigheit.

Orthographie und Grammatik haben eine Funktion

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 25.11.2021, 10:50 vor 9 Tagen @ NegaPosi 637 Views

Nutze sie, dann verstehe ich wenigstens, was du mir sagen willst. [[sauer]]

Grüße

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **

Zur Rechtschreibung gehört ja noch mehr.

NegaPosi @, Donnerstag, 25.11.2021, 12:46 vor 9 Tagen @ FOX-NEWS 511 Views

Wenn es danach geht, z.B. vergessene Buchstaben in Texten, dann könnte man jeden 2.Meph Text löschen.

Und er ist damit nicht der einzige, da sagst du aber nichts.

Fällt es dir bei anderen nicht auf?

Du gehörst für mich zu den vielen Theoretikern, die genau beschreiben können wie etwas geht, was sie dann selbst nicht hinbekommen.

Gruss NP

--
Dem Unterwürfigen ist keine Ebene zu tief. © NegaPosi

Gregory Porter performs It's Probably Me - https://youtu.be/lSzICmwmRsA

In freundlicher Erinnerung an Methodikus:
Geheuchelter Optimismus ist die perfideste Form der Feigheit.

Was ist ein Drangestellter?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 25.11.2021, 13:11 vor 9 Tagen @ NegaPosi 485 Views

a.) Angestellter, b.) Arbeitgeber, c.) Freelancer, d.) xxx?

Ein Burn Out ist wirklich schlimm, besonders wenn [wer?] nicht mehr weiter weiss.

Wer ist von a. - d. gemeint?

Grüße

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **

Alle Anderen damit anstecken!

solstitium @, Mittwoch, 24.11.2021, 20:13 vor 10 Tagen @ Oblomow 2898 Views

aber das ist durchaus auch Teil des Plans.

Die Karre voll in den Sand zu setzen.

Aus Nichts tun resultiert Tod.

"cui bono"

Ach die NWO, fast vergessen!

Also auf der einen Seite ganz Deiner Meinung hinsichtlich des "bezahlten Tuns" für Andere.

Hinsichtlich des Tuns jedoch, für Deinen Nächsten: Vollgas!

Geruht wird auf dem Friedhof.

Erst dort sind wir wirklich hanldungsunfähig!

Verbringen wir die Zeit doch damit, nicht erst auf dem nämlichen Friedhof zur Einsicht zu kommen, dass wir, solange wir noch was hätten tun können, es auch wirklich zu tun!

Die Zeit läuft ab!

Die Uhr tickt!

Was willst Du der Welt hinterlassen?

Einen kostenlosen freien Dauerparkplatz im ansonsten zugeparkten Wohngebiet?

(oh, da hab ich auch noch was stehen, muss gleich mal gucken gehen, fast vergessen!)

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Aus Nichts tun resultiert Tod - wenn das keine -Gute Nachricht- ist, was dann? (oT)

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 25.11.2021, 04:48 vor 9 Tagen @ solstitium 955 Views

[[top]]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Bei den meisten tut sich wirklich nix, wenn sie nix tun.

Oblomow @, Leipzig, Donnerstag, 25.11.2021, 08:01 vor 9 Tagen @ NST 1033 Views

Zwei Blaise Pascal - Knacknüsse, über die jeder denken kann, was er will:

"Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, dass sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen."

„Zu unserer Natur gehört die Bewegung, die vollkommene Ruhe ist der Tod.“

O.

--
„Von einem gewissen Punkt gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.“ F.K.

Man macht im Leben nie Nix, noch nicht mal in einer Meditation.

NegaPosi @, Donnerstag, 25.11.2021, 10:15 vor 9 Tagen @ NST 659 Views

Jetzt hast du mich aber etwas enttäuscht.

Machst du Nix wenn du in der Hängematte liegst, du liegst und hast deine Sinne hoffentlich noch Parat und dann machst du Nix...???

Man muss ja nicht zwingend einen Haufen von rechts nach links schaufeln und dann wieder retour.

Gruss NP

--
Dem Unterwürfigen ist keine Ebene zu tief. © NegaPosi

Gregory Porter performs It's Probably Me - https://youtu.be/lSzICmwmRsA

In freundlicher Erinnerung an Methodikus:
Geheuchelter Optimismus ist die perfideste Form der Feigheit.

am Besten die 10 Punkte der vor dem Sterben noch wichtigen Punkte abarbeiten

mh-ing @, Mittwoch, 24.11.2021, 21:36 vor 10 Tagen @ Oblomow 2418 Views

Diese Liste hat eigentlich jeder irgendwie - geschrieben oder gefühlt. Wird Zeit, sich die anzusehen, was geht umsetzen und leben.

Die Welt dreht und dreht sich weiter. Wichtig ist, selbst sein Glück, seinen Mittelpunkt zu haben. Manchmal ist es hierfür nötig auch mit weniger zufrieden zu sein, manches aufzugeben und in dem weniger das Mehr an Glück zu finden.

...und immer das Kleingedruckte lesen ;)

stocksorcerer @, Donnerstag, 25.11.2021, 09:00 vor 9 Tagen @ nereus 961 Views

bearbeitet von stocksorcerer, Donnerstag, 25.11.2021, 09:07

Thorsten Schulte hat darauf hingewiesen, dass man Grafiken besser nicht so akzeptiert, wie sie von den MSM vorgegeben werden. Beispiel beschriebene Impfdurchbrüche auf der n-tv-Seite.

Wer sich da einfach die Tortengrafik anschaut, setzt vermutlich voraus, dass damit die bekannten Impfdurchbrüche pro Impfstoff tatsächlich alle erfasst sind. Es steht aber in der Legende und im Absatz darunter, dass Kreuzimpfungen nicht in der Grafik auftauchen, weil sie keinem bestimmten Impfstoff zugeordnet werden könnten. Und Lauterbach hat ja offensichtlich nichts anderes im Sinne, mit seinen Kreuzempfehlungen diesen Umstand auszunutzen. Meines Erachtens müssten die Kreuzimpfungs-Kombinationen mit erfasst werden. Dann soll sich jeder seinen eigenen Reim darauf machen, wieviele Treffer beispielsweise der BionTech-Impfstoff womöglich zusätzlich hat!


https://www.n-tv.de/panorama/06-22-Osterreich-droht-Ungeimpften-mit-Lockdown--article22... ...muss man bis zur Tortengrafik runterscrollen...

Gruß
stocksorcerer

Gehst du in Rente?

Mephistopheles @, Datschiburg, Mittwoch, 24.11.2021, 22:23 vor 10 Tagen @ Oblomow 1952 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Mittwoch, 24.11.2021, 22:26

.[[euklid]]

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Ich bin, seit ich denken kann, in Rente

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 24.11.2021, 22:25 vor 10 Tagen @ Mephistopheles 2251 Views

O.

--
„Von einem gewissen Punkt gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.“ F.K.

Ja - ne, hörte sich einfach so an, wie angehende Rentner sich ihr Rentnerdasein vorstellen

Mephistopheles @, Datschiburg, Mittwoch, 24.11.2021, 22:29 vor 10 Tagen @ Oblomow 1674 Views

.

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Kein Rentner liest Moby Dick, die lesen alle Krall und gehen zum Onkel Doktor.

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 24.11.2021, 22:33 vor 10 Tagen @ Mephistopheles 1795 Views

O.

--
„Von einem gewissen Punkt gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.“ F.K.

Ein Rentier. Wow. (mT)

DT @, Mittwoch, 24.11.2021, 22:32 vor 10 Tagen @ Oblomow 1712 Views

Glückwunsch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rentier_(Person)

Ein Rentier [rɛnˈtjeː] (von gleichbedeutend frz. rentier [ʀɑ̃ˈtje], weiblich Rentière) ist eine Person, die von regelmäßigen Zahlungen aus in Aktien oder Anleihen angelegtem Kapital, der Vermietung von Immobilien oder der Verpachtung von Land lebt.[1]

Die heute nur noch selten gebrauchte Bezeichnung „Rentier“ ähnelt inhaltlich und sprachlich dem Rentner, wobei letzterer jedoch den Großteil seines Einkommens nicht überwiegend oder ganz aus Privateinkünften bezieht, sondern in der Regel (nach deutschem Sprachgebrauch) überwiegend Zahlungen aus einer staatlichen Rentenversicherung bezieht.

Ebenfalls verwandt ist in Deutschland der Pensionär, ein Beamter im Ruhestand, der keine Rente, sondern eine Pension erhält.

Eine ähnliche Bedeutung wie Rentier hat der Begriff Privatier.
[[zigarre]] <-- Oblo


Im mittelalterlichen Frankreich bis zur Revolution (ancien régime) gehörte das Rentier-Bürgertum zur kleinen Oberschicht, die vor allem Nutznießer der Arbeit der bäuerlichen Bevölkerung war. Die Rentiers gehörten zum wohlhabenden und eher konservativen Teil des sehr heterogenen dritten Standes und umfassten z. B. Bankiers, Grundherren und Miethausbesitzer.

Daran anschließend wurde der Begriff von Vilfredo Pareto für die Soziologie wissenschaftlich verwandt (siehe Residuum) und kritisch im Kontext von sogenannten Rentierstaaten gebraucht.[2]

In der Literatur und im Theater wurde der Begriff Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts zur Charakterisierung benutzt: Gerhart Hauptmann lässt in seinem Drama Der Biberpelz den Rentier Krüger auftreten, Frank Wedekind in seinem 1891 erschienenen Drama Frühlings Erwachen den Rentier Stiefel, Johann Strauss in seiner 1874 uraufgeführten Operette Die Fledermaus den Rentier Eisenstein, Ludwig Thoma in seinem satirischen Lustspiel Moral den Rentier Beermann.

[image]
Oblo

[image]
Hasso

Rentier (Rangifer tarandus)

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 24.11.2021, 22:48 vor 10 Tagen @ DT 1515 Views

"Das Ren (gesprochen [ʀeːn] auch [rɛn], fachsprachliche Mehrzahl Rener) oder Rentier (Rangifer tarandus), vormals Renntier, ist eine Säugetierart aus der Familie der Hirsche (Cervidae). Es lebt zirkumpolar im Sommer in den Tundren und im Winter in der Taiga Nordeurasiens und Nordamerikas sowie auf Grönland und anderen arktischen Inseln. Es ist die einzige Hirschart, die domestiziert wurde."

O.

--
„Von einem gewissen Punkt gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.“ F.K.

Ich weiß noch, als Kind von Opa immer gefragt worden zu sein, was ich werden will, wenn ich groß bin: "Rentner" ;-). oT

igelei @, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Mittwoch, 24.11.2021, 22:33 vor 10 Tagen @ Oblomow 1224 Views

Was für ein Timing!

Eugen A. Tagpfau @, Donnerstag, 25.11.2021, 08:33 vor 9 Tagen @ Oblomow 1334 Views

Während die Leuchten in Berlin mit Pauken und Trompeten ein Fass aufmachen, schließt Oblomow leise die Türe.

Ich werde deine Zeilen ausdrucken, um sie nicht von einem Bildschirm lesen zu müssen, mir meine Gedanken dazu machen und irgendwann in einem Monat oder drei, wenn ich mir sicher bin das es nicht mehr wahrgenommen wird, den Faden öffnen, und diese Gedanken verschriftlichen.

Und wenn ich meinen Ramana Maharshi fertig habe werde ich mich dem Oeuvre Moby Dicks widmen.

Ich bin fast sicher, dass von Moby Dick keine Werke erhalten sind.

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 25.11.2021, 10:03 vor 9 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 727 Views

Mit Flossen schreibt es sich schwer.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Wie schade. Ich bin mir sicher, wenn wir dereinst auch nur ein Fragment seines Werks entdecken,

Eugen A. Tagpfau @, Donnerstag, 25.11.2021, 10:36 vor 9 Tagen @ Naclador 638 Views

wird die Menschheit erleuchtet, werden alle Krankheiten heilbar, alle Kriege beendet, und wird der Debitismus in Gaudiumismus überführt werden. Ganz ohne Great Reset.

Dass er mit Flossen schrieb, macht sein Werk ja erst so einzigartig.

Für die Zeit nach Sri Ramana Maharshi und Moby Dick kann ich wärmstens empfehlen, ...

neptun @, Samstag, 27.11.2021, 00:09 vor 8 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 225 Views

... mal was von Sri Nisargadatta Maharaj zu lesen. Ist auch Advaita, wie Maharshi. Aber vielleicht kennst Du den ja schon. :-)

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Erst hab ich gedacht Du wärst ne Arschgeige, aber das ist eine Liebeserklärung an den MENSCHEN (mkT)

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Donnerstag, 25.11.2021, 09:17 vor 9 Tagen @ Oblomow 1243 Views

Nix mehr tun: Oblomowerei als Widerstand. Aufhören zu funktionieren. Ganz leise die Tür hinter sich zumachen. Vor allem nicht mehr arbeiten und daraus Sinn holen. Einfach mal Pause machen bis man kapiert, um was es geht. Nach Hause gehn. Nix mehr tun.
Das Spiel ist aus...

O.

DANKE [[applaus]]

Achte auf deine Gedanken, sie werden deine Worte
Achte auf deine Worte, sie werden deine Taten
Achte auf deine Taten, sie werden dein Schicksal

Der Oblomow ist eine allerfeinste Seele.

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!

Vielleicht hat er uns nur eins "gefiedelt"?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 25.11.2021, 10:59 vor 9 Tagen @ der_Chris 775 Views

Willkommen im Internet.

Grüße

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **

Ausgeschlossen

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Donnerstag, 25.11.2021, 11:19 vor 9 Tagen @ FOX-NEWS 874 Views

Fiedeln können Musikanten. Oblomow ist Musiker.

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!

10-Ton Musiker vielleicht? (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 25.11.2021, 13:18 vor 9 Tagen @ der_Chris 420 Views

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **

Lieber Oblomow, das klingt wie ein Abschied auf ewig. Bitte nicht!!!

SevenSamurai @, Freitag, 26.11.2021, 21:12 vor 8 Tagen @ Oblomow 386 Views

Bleibe. Bitte.

Auch im Forum.

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.