OT Zur Pflege der deutschen Sprache, eine Frage in die Runde.

Eugen A. Tagpfau @, Mittwoch, 24.11.2021, 09:42 vor 7 Tagen 1358 Views

Und vielleicht auch ein wenig zur Auflockerung.

Mir widerstrebt der Ausdruck "Mainstream Medien".

Mir gefällt weder Hauptstrommedien, noch Gleichschaltungspresse.

Habt ihr Ideen für einen guten deutschen griffigen Begriff?

(k)eine eigne Meinung .. o.T

Mirko @, Česko, Mittwoch, 24.11.2021, 09:50 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 482 Views

.

--
Gesunde Menschen zu schädigen, um die Gesundheit der Schwächsten zu erhalten, ist eine Entscheidung der rückständigen Logik.

Hab` ich

Mephistopheles @, Datschiburg, Mittwoch, 24.11.2021, 10:01 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 842 Views

Und vielleicht auch ein wenig zur Auflockerung.

Mir widerstrebt der Ausdruck "Mainstream Medien".

Mir gefällt weder Hauptstrommedien, noch Gleichschaltungspresse.

Habt ihr Ideen für einen guten deutschen griffigen Begriff?

Hirnzuscheißindustrie! [[hüpf]]

Gtuß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Anregung und Fragen

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 24.11.2021, 10:16 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 673 Views

bearbeitet von Oblomow, Mittwoch, 24.11.2021, 10:23

Ich bin schlicht für Propaganda.

Wie nannten eigentlich Juden den Stürmer?

Wie nannten eigentlich die, die in Bautzen saßen, das Neue Deutschland?

Auch hier kann man vermutlich davon ausgehen, dass die Gleichschaltung nicht erst in diesen Tagen stattfindet. Ich vermute, das hat mit dem Internet zu tun. In dem Moment, wo es Alternativen gab, die Abos in den Arsch gingen, wanzten sich die Medien an den Staat heran und und wurden Propaganda (wes Brot...). Auch die schleichende Vermerkelung des Staates tat sein Übrigens. Bei der Aufdeckung dubioser Finanzierungsmodelle, da versagt ja der Danisch nicht. Vielleicht, weil er selbst (noch) nichts vom Kuchen kriegt. Es lohnt sicherlich, die ganze Döpfner-Reichelt Geschichte genauer anzugucken, denn richtig schlau werde ich da nicht.

O.

--
„Von einem gewissen Punkt gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.“ F.K.

Die Westzeitungen waren von Tag 1 an Besatzer-Propagandaorgane. Schau Dir an, wo die Zeitungsmogule nach dem Krieg ihre "Lizenzen" herbekamen. (mT)

DT @, Donnerstag, 25.11.2021, 00:26 vor 6 Tagen @ Oblomow 247 Views

bearbeitet von DT, Donnerstag, 25.11.2021, 00:30

Axel Cäsar Springer, Milliardär, von den Briten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Axel_Springer

Der Dieter Schaub (Süddt. Zeitung, Stuttgarter Zeitung, Südwestpresse, Medien Union, SWMH), Milliardär, von den Franzosen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Schaub

Rudolf Augstein (Milliardär) von den Briten:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Augstein

Erich Madsack (paranoia weiß vielleicht, wieviel Kohle er hat) von den Briten (heute RND).
https://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Madsack

Propagandist zu sein zahlt sich fett aus.


https://kress.de/news/detail/beitrag/146167-ranking-die-reichsten-verleger-2020.html

Platz, Name, Unternehmen, Vermögen (in Euro), Veränderung:

1. Friede Springer, Axel Springer: 4,80 Mrd. (±0)

2. Fam. Hubert Burda, Hubert Burda Media: 3,25 Mrd. (±0)

3. Fam. Bauer, Bauer Media: 3,20 Mrd. (-300 Mio.)

4. Fam. Liz Mohn, Bertelsmann: 3,10 Mrd. (-300 Mio.)

5. Stefan von Holtzbrinck, Holtzbrinck: 2,25 Mrd. (±0)

6. Johannes Mohn, Bertelsmann: 1,00 Mrd. (-100 Mio.)

7. Dieter Schaub, Medienunion: 0,90 Mrd. (-50 Mio.)

8. Dirk Ströer, Ströer: 0,65 Mrd. (-100 Mio.)

9. Familie Petra Grotkamp, Funke: 0,60 Mrd. (-50 Mio.)

10. Dirk Ippen, Ippen-Verlagsgruppe: 0,45 Mrd. (-50 Mio.)

11. Dieter von Holtzbrinck, DvH Medien: 0,40 Mrd. (±0)

12. Axel Sven Springer, Axel Springer: 0,35 Mrd. (±0)

13. Fa. Diekmann, Passauer Neue Presse: 0,25 Mrd. (-50 Mio.)

14. Fa. Holland, Augsburger Allg. (u. a.): 0,25 Mrd. (-50 Mio.)

15. Fa. Madsack, Madsack (u. a.): 0,25 Mrd. (-50 Mio.)

16. Fa. Schnell, Olympia Verl., Nürnberger N.: 0,25 Mrd. (-50 Mio.)

17. Thomas Ganske, Jahreszeiten Verlag (u. a.): 0,25 Mrd. (-50 Mio.)

18. Ariane Springer, Axel Springer: 0,25 Mrd. (±0)

19. Familie Klett, Klett: 0,20 Mrd. (-50 Mio.)

20. Eberhard Ebner, Südwest Presse: 0,20 Mrd. (-50 Mio.)

21. Fa. DuMont Schütte, Mediengr. DuMont: 0,20 Mrd. (-50 Mio.)

22. Fa. Neven DuMont, Mediengr. DuMont: 0,20 Mrd. (-50 Mio.)

Springer-Chef Mathias Döpfner fehlt auf der Liste. Das ist erstaunlich, denn Döpfners Privatvermögen dürfte sich bei rund 250 Millionen Euro bewegen. Rund 200 Millionen Euro ist allein sein Aktienpaket an Springer wert. Zudem hat er jahrelang um die 10 Millionen Euro jährlich und mehr als CEO verdient. Zusammen mit den geschenkten Anteilen wäre Döpfner mit einem geschätzten Vermögen von rund 1,25 Mrd. Euro heute auf Platz 6 der Liste.

Insgesamt zählt die "Welt" 1.000 Reichste in ihrem Ranking auf. Auffällig: Insgesamt sind die Vermögen der Verleger leicht gesunken, niemand konnte zulegen. Das "Manager Magazin" hat seine Liste dieses Jahr auf die 500 reichsten Deutschen beschränkt. Insgesamt nennt das Magazin daher nur neun Verleger oder Verleger-Familien. Die wichtigsten Unterschiede: Friede Springer und Mathias Döpfner werden schon zusammen veranlagt und tiefer eingeschätzt als bei der "Welt": auf gemeinsam rund 4,1 Milliarden Euro (-300 Mio. im Vergleich zum Vorjahr). Die Familie Hubert Burda dagegen sieht das Magazin bei 4 Milliarden Euro (-300 Mio. im Vergleich zum Vorjahr) und liegt damit deutlich höher als die "Welt" (3,25 Mrd. Euro).

Auch bei den Regionalverlegern klaffen die Bewertungen auseinander. Die Familie Schaub sieht das "Manager Magazin" bei 600 Millionen Euro Vermögen (-100 Mio. im Vergleich zum Vorjahr). Dirk Ippen fehlt auf der "Manager Magazin"-Liste, was bedeutet, dass das Magazin sein Vermögen im Gegensatz zur "Welt" bei unter 400 Millionen Euro sieht. Gerade bei den Regionalverlegern ist es schwer, den Wert des Unternehmens zu schätzen. In den vergangenen Jahren sind die Bewertungen des Zeitungsgeschäfts deutlich nach unten gegangen.

"Hauptstrommedien" besitzt einen nicht zu verachtenden Rest deutscher Sprachhoheit

Gebürtiger Hesse, Mittwoch, 24.11.2021, 10:27 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 536 Views

... da der Begriff deutlich macht, daß er zwar aus dem Englischen rübergeholt ist, aber das "Fremd"wort nicht einfach dumm nachplappert, sondern es in unsere Gefilde überführt.

Als alternativen Begriff benutze ich persönlich gern "Konsensmedien". Er ist nicht zu scharf und kehrt das Gleichschaltungselement doch hervor.

Verlautbarungs-Schergen oder Verlautbarungs-Büttel - oT

el_mar @, Mittwoch, 24.11.2021, 11:19 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 382 Views

oT

--
Ave Big Pharma, morituri te salutant

Mainstream Medien = meinungsbildende Groß-, Haupt-, Leitmedien. [owT]

Beo2 @, NRW Witten, Mittwoch, 24.11.2021, 11:24 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 338 Views

= Verblödungs-, Desinformations-, UnteNhaltungsmedien, systemische Lügen-, Propagandapresse .. [edit]

Beo2 @, NRW Witten, Freitag, 26.11.2021, 10:48 vor 5 Tagen @ Beo2 117 Views

bearbeitet von Beo2, Freitag, 26.11.2021, 11:32

Merkmale einer alt und krank gewordenen Gesellschaft : Lügen, Korruption, Sex-, Macht-, Geld- und Spaßgeilheit (-sucht).

Mit Gruß, Beo2

Blockmedien, gelenkte Medien, Einheitsmedien

mh-ing @, Mittwoch, 24.11.2021, 12:02 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 378 Views

Gesteuerte Medien
Glaub alles Medien

"Staatsorgane" (OT)

XERXES @, Mittwoch, 24.11.2021, 12:10 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 298 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Auf dem LePenseur-Blog

LePenseur ⌂, Mittwoch, 24.11.2021, 12:53 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 618 Views

bezeichne ich sie meist als "Systempresse" bzw. "Systemmedien".

Das hatte mich seinerzeit zwar bei Zettels Raum aus der Kommentarfunktion von Zettels "KZ" rausgekantet (Zettel war deutlich empört; ob ich denn nicht wüßte, wer diese Bezeichnung geprägt hätte? Natürlich wußte ich — und gerade deshalb verwendete ich sie!)

Später hat ihm das irgendwie leidgetan und er lud mich ein, zurückzukommen, woraus aber u.a. durch seinen zu frühen Tod nichts wurde (s. hier).

Ach, mein Gott! Achteinhalb Jahre ist das jetzt schon her ...

--
LePenseur

Mach doch aus dem Medienstaatsvertrag die Staatsmedien.. (owT)

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Mittwoch, 24.11.2021, 13:35 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 293 Views

:-P

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!

Für mich ist das die System-Presse bzw. der System-Funk. owT

Griba @, Dunkeldeutschland, Mittwoch, 24.11.2021, 13:51 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 304 Views

:-)

--
Beste Grüße

GRIBA

Endsiegmedien!

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Mittwoch, 24.11.2021, 13:54 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 572 Views

bearbeitet von Rainer, Mittwoch, 24.11.2021, 14:01

Im Bereich xxx konnte wir Erfolge erzielen. Der Feind musste sich zurückziehen. Eigene Verluste gering. Weitere Anstrengungen erforderlich. Und so weiter, und so fort ...

Zu den Endsiegmedien gehört natürlich auch das staatliche Endsiegfernsehen.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Erhört Schäuble!

Gernot ⌂ @, Mittwoch, 24.11.2021, 16:22 vor 7 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 566 Views

Der sprach nämlich mal von den

"seriösen Qualitätsmedien".

Da habt ihrs.
Das ist jetzt (meinerseits) natürlich nicht ganz ernst gemeint.
Leitmedien wäre schon zutreffendes Deutsch.

--
Schützt das Auenland gegen Mordor und Pandora gegen das sapiente Neo-Rom!

Ach, war der Schäuble etwa auch schon mal im Internet unterwegs und ...

neptun @, Freitag, 26.11.2021, 05:03 vor 5 Tagen @ Gernot 149 Views

Der sprach nämlich mal von den

"seriösen Qualitätsmedien".

... konnte erkennen, wo man (u.a. auch) WIRKLICHE Qualität findet?

Hätte ich ihm nicht zugetraut. Aber, naja, irgendwann kommt wohl auch bei der verstocktesten Seele mal die Wahrheit durch, wer weiß?

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

seriöse Verlautbarungsorgane (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Mittwoch, 24.11.2021, 23:53 vor 6 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 176 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Die Posaunen von Berlin ...

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Mittwoch, 24.11.2021, 23:54 vor 6 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 368 Views

bringen gestandene Volkswirtschaften zum Einsturz.
Da war Jericho Kindergeburtstag.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Du bringst mich auf 'was:

neptun @, Freitag, 26.11.2021, 05:06 vor 5 Tagen @ paranoia 177 Views

Die Posaunen von Berlin

Wie wär's mit "Posauber"? (Nicht wirklich ernst gemeint)

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Der Gewinner ist - mit Abstand - @Mephistopheles.

neptun @, Freitag, 26.11.2021, 05:08 vor 5 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 222 Views

"Hirnzuscheißindustrie" hat er schon öfter gebracht, und das trifft es meines Erachtens weit besser als jeder andere bisherige Vorschlag.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Ja, der Begriff trifft es.

Eugen A. Tagpfau @, Freitag, 26.11.2021, 09:40 vor 5 Tagen @ neptun 143 Views

Aber "Hirnzuscheißindustrie" verlangt einiges an Vorbildung. Damit bringt man den normalen Hirnzuscheißindustrieproduktkonsumenten kaum zum nachdenken.
Neben dem Holzhammer gefällt mir die feine Klinge. Ich werde in Zukunft gerne den Begriff "Konsensmedien" verwenden. Ein Dankeschön an @Gebürtiger Hesse.

Den Wektätigen in der Hirnzuscheißindustrie schmerzt es sicherlich mehr wenn man mit Ruhe und Gelassenheit seinen vorauseilenden Gehorsam und seine vielfaltsverlogene Einfalt zur Sprache bringt, als wenn man ihn offen attackiert.

Konformitätsmedien! Passt auch.

NegaPosi @, Freitag, 26.11.2021, 10:42 vor 5 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 113 Views

Falls der Vorschlag schon kam, Pardon, habe nicht alle Beiträge gelesen.

Gruss NP

--
Dem Unterwürfigen ist keine Ebene zu tief. © NegaPosi

Gregory Porter performs It's Probably Me - https://youtu.be/lSzICmwmRsA

In freundlicher Erinnerung an Methodikus:
Geheuchelter Optimismus ist die perfideste Form der Feigheit.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.