ALETHEIA Medienkonferenz Kati Schepis – „Die Covid-Impfung ist unwirksam, unsicher, und unnötig“

Albrecht @, Montag, 22.11.2021, 12:35 vor 10 Tagen 3277 Views

ALETHEIA Medienkonferenz Kati Schepis – „Die Covid-Impfung ist unwirksam, unsicher, und unnötig“

„Die Covid-Impfung ist unwirksam, unsicher, und unnötig“- Warum die Schweiz sofort alle Corona-Massnahmen und die besondere Lage beenden muss.
Eine medizinische, wissenschaftliche und juristische Standortbestimmung mit nationalen und internationalen Referenten: Kati Schepis, Dipl. Pharmazeutin ETH

Kati Schepis, Dipl. Pharmazeutin ETH:

https://politikstube.com/aletheia-medienkonferenz-kati-schepis-die-covid-impfung-ist-un...

Falls das Video auf YouTube gelöscht werden sollte:
https://odysee.com/@yoicenet2:a/Kati-Schepis:a

Information zu Altheia:
Medizin und Wissenschaft für Verhältnismässigkeit
https://aletheia-scimed.ch/

https://aletheia-scimed.ch/Offener-Brief-an-Swissmedic-ALETHEIA-fordert-sofortige-Sisti...


Gruß

Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Ich hoffe die Schweizer ziehen den Irren am 28.11. den Stöpsel

mabraton @, Montag, 22.11.2021, 13:02 vor 10 Tagen @ Albrecht 1832 Views

Hallo zusammen,

wenn ich mich in meinem Schweizer Bekanntenkreis umhöre sieht es danach aus, dass die Schweizer den Popanz nicht länger mitmachen. Andererseits ist mein Bekanntenkreis sicher nicht repräsentativ.
Schaut ob ihr Kontakte in die Schweiz habt und klärt die Leute auf.

Beste Grüße
mabraton

Das letzte Mal haben die Schweizer das aber noch anders gesehen

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Montag, 22.11.2021, 13:07 vor 10 Tagen @ mabraton 1627 Views

bearbeitet von Otto Lidenbrock, Montag, 22.11.2021, 13:11

Als es beim letzten Referendum um die Corona-Maßnahmen ging, haben die Schweizer leider mehrheitlich dafür gestimmt (wahrscheinlich auch wegen der Verknüpfung mit den Corona-Hilfen). Hoffentlich geht diesmal ein positiver Impuls von den Schweizern aus, groß ist meine Hoffnung allerdings nicht. Vielleicht die letzte Chance, das Covid-Gesetz weg zu bekommen, damit langsam wieder Normalität einkehren kann.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Das werden sie nicht.

Julius Corrino @, Sur l'escalier des aveugles, Montag, 22.11.2021, 13:30 vor 10 Tagen @ mabraton 1786 Views

bearbeitet von Julius Corrino, Montag, 22.11.2021, 13:35

Das einzige, worum Bern sich diesbezüglich aktuell Sorgen macht, ist, wie hoch das "Ja" zum Covid-19-Gesetz ausfallen wird, da dies indirekt Auswirkungen auf den Aufwand, mit dem die "Maßnahmen" ja verewigt werden sollen, hätte. Mit 76% Zustimmung trifft man in den Körperschaften im Mittel auf weniger Widerstand als mit 52%.

Es ist auch illusorisch, zu erwarten, daß in den bestausgebautesten Gerontokratien, die die Weltgeschichte jemals gesehen hat, die gewichtigste und letztlich einzig relevante Wählergruppe (die Alten) in irgendeiner Form gegen "Gesundheitsschutz" und "Vorsicht" stimmen werden. Mit der demographischen Pyramide der 60er Jahre wäre eine solche Hygienetyrannis definitiv nicht möglich gewesen, da das Gros der Wählerschaft noch Lebenshunger verspürte.

"Vergreisung" bezeichnet hier und heute übrigens nicht ausschließlich ein biologisches Phänomen, sondern sogar primär ein geistig-spirituelles: Auch die Jungen werden ja bereits als Greise in nuce geboren und auf ein Leben im Pensionistenfreizeitpark getrimmt.

--
Ainsi continue la nuit dans ma tête multiple... elle est complètement dechirée... ma tête.
- Luc Ferrari

Eine Frage hierzu, an die Selbstdenker

Miesepeter @, Montag, 22.11.2021, 14:25 vor 10 Tagen @ Julius Corrino 1580 Views

bearbeitet von Miesepeter, Montag, 22.11.2021, 15:02

Es ist auch illusorisch, zu erwarten, daß in den bestausgebautesten Gerontokratien, die die Weltgeschichte jemals gesehen hat, die gewichtigste und letztlich einzig relevante Wählergruppe (die Alten) in irgendeiner Form gegen "Gesundheitsschutz" und "Vorsicht" stimmen werden. >
"Vergreisung" bezeichnet hier und heute übrigens nicht ausschließlich ein biologisches Phänomen, sondern sogar primär ein geistig-spirituelles: Auch die Jungen werden ja bereits als Greise in nuce geboren und auf ein Leben im Pensionistenfreizeitpark getrimmt.

Die Realität ist in jedem Falle, dass es diese Gruppen gibt und sie wohl die Mehrheit der Bevölkerung konstituieren. Diese Leute haben keine Zeit, Lust oder Kapazität, Dingen auf den Grund zu gehen und überlassen sich daher dem Urteil von Experten, heute klassifiziert als sog. "wissenschaftlicher Konsens".

Dieser "wissenschaftlichen Konsens" ist ganz offensichtlich ein Instrument, um die Entscheidungsfindung dieser Massen zu primen, im besten Falle aus utilitaristischen Motiven der allgemeinen Wohlfahrt. Soll heissen, wenn auch die induzierte Entscheidung nicht für jeden einzelnen die optimale Entscheidung ist, so ist sie im Aggregat statistisch dennoch nützlich. Wobei dann natürlich die statistische Qualität/Kompetenz eine entscheidende Rolle spielt, um da nicht einfachen Fehlschlüssen zu unterliegen.

Bei jedem Arztbesuch findet dieses Prinzip Anwendung: der Arzt handelt in 99% der Fälle aufgrund von Studien oder persönlichen Erfahrungen, letztendlich also statistischen Werten, und verordnet die Medikation, die ihm statistisch die höchsten Heilungsraten verspricht. Das passt für die Mehrheit der Patienten - aber eben nicht für jeden Patienten. Eine tiefgehende individuelle Einzelrisiko und -ursachenanalyse kann aber kein Arzt anstellen, dafür hat er gar nicht nicht die Zeit oder Mittel. Die hat im Zweifelsfalle nur der Patient, dem fehlt aber die Expertise.

Es gibt nur wenige Selbstdenker, die sich in wichtigen Fragen ausreichend Expertise aneignen können, um zumindest die statistisch empfohlenen Massnahmen zu hinterfragen oder gar selbst Entscheidungen über den eigenen Behandlungsprozess vorzunehmen.

Wir haben also im wesentlichen 3 Gruppen/Klassen:

- Die Mehrheit, welche auf statistisch ermittelte Vorgaben öffentlicher Wohlfahrt angewiesen ist und darauf vertraut

- Die technokratische Klasse, welche die Statistiken und die Vorgaben öffentlicher Wohlfahrt erstellet und umsetzt

- Die Individualisten, die eigene Entscheidungen treffen (können & wollen), weil diese genug Zeit, Mittel und Grips investieren, um individuell zu besseren Ergebnissen zu kommen als das statistische Mittel.

Jetzt meine Frage hierzu:

Warum meinen so viele dieser Individualisten, sie müssten oder könnten die erste Gruppe der Mehrheit - welche sich nicht in die Einzelheiten der Materie einarbeiten kann oder möchte - davon überzeugen, dass die statistischen Vorgaben für sie nicht optimal sind? Diese Mehrheit hat daran überhaupt kein Interesse. Wenn ihnen jemand auf dem Silbertablett eine bessere Lösung kostenlos offeriert, sicher, das nehmen sie mit, aber wenn es Energie erfordert, diese Lösung anzunehmen, dann lehnen sie ab.

Tatsächlich ist doch das Problem für die 3.Gruppe allein, daß die technokratische Klasse die Vorgaben allgemeingültig darstellt und umsetzt, obwohl sie in Ausnahmefällen aus individualistischer Sicht eventuell nicht die optimale Lösung darstellen.

Der Konflikt hat also mit der ersten Gruppe gar nichts zu tun, sondern betrifft alleinig die Frage, wie kann sich die dritte Gruppe einem gesetzlichen Diktat der zweiten Gruppe entziehen bzw dieses unterminieren, sabotieren, aufweichen o.ä., evtl auch für sich Sonderbehandlungen aushandeln. Da es sich in dieser Gruppe um Selbstdenker handelt, muss das doch zu bewerkstelligen sein? Sollte nicht darauf der Fokus liegen?

Gruss,
mp

Die zweite Gruppe ist unbesiegbar, außer durch den Blackout

Ulli Kersten, Heinsberg, Montag, 22.11.2021, 15:06 vor 10 Tagen @ Miesepeter 1359 Views

- Die technokratische Klasse, welche die Statistiken erstellen und die Vorgaben öffentlicher Wohlfahrt erstellen und umsetzen

Diese technokratische Klasse besteht aus Personen, die für die Machthaber arbeiten und gut dafür bezahlt werden, seien es Meinungsbeeinflusser in den Medien oder die allerbesten Psychologen, die aufgefeilte Kampagnen zum Steuern der Mehrheit durchführen.

Die kinderleichte Manipulierbarkeit der vertrauenden ersten Gruppe ist (hier) bekannt und in vielen interessanten Versuchen auf YT filmisch dokumentiert worden.

Die meinungsbildende Macht der technokratischen Klasse ist nicht zu brechen. Denn die umfassende Beeinflussung der Mehrheit war zwar früher auch schon durch Fernseher und Rundfunk möglich, hat aber durch das Internet ganz neue Möglichkeiten an die Hand bekommen. Es kann direkt in den sozialen Medien geprüft werden, wie eine Beeinflussung wirkt und welche Personengruppen verstärkt manipuliert werden müssen.

Außerdem können die noch nicht manipulierbaren Personen in den (sozialen) Medien zeitnah verhöhnt oder nach rechts gerückt werden. Mit jedem, der fällt und in die erste Gruppe wechselt, wird es für die Verbliebenen in der dritten Gruppe immer schwerer.

Wenn die dritte Gruppe eine bestimmte Mindestgröße unterschreitet, kann sie dann in einer letzten Stufe unter allgemeiner Zustimmung als gefährlich dargestellt und unschädlich gemacht werden.

Keiner aus der Gruppe der Selbstdenker kann die mediale Macht erreichen, um gegen die zweite Gruppe zu gewinnen. Er würde auch sofort aus der ersten Gruppe zur Räson gerufen wie ich heute beim Empfehlen des Videos von Kati Schepes: Lasst uns endlich in Ruhe mit diesen Verschwörungstheoretikern und holt euch endlich die Spritze.

Es ist für mich daher vergeudete Kraft, über "die Frage, wie kann sich die dritte Gruppe einem gesetzlichen Diktat der zweiten Gruppe entziehen bzw dieses unterminieren, sabotieren, aufweichen" nachzudenken. Ich befasse mich fast nur noch mit der Vorbereitung auf den Blackout. Da er nach Expertenmeinung so gut wie sicher kommen wird, bleibt keine Zeit mehr, mich mit Unwichtigkeiten wie einem Virus zu befassen. Danach wird die Welt anders aussehen.

--
Grün rein - Schwarz raus (engl: Green in - Black out)

Also: Warten und das Grosse Abschmieren aussitzen

Miesepeter @, Montag, 22.11.2021, 15:25 vor 10 Tagen @ Ulli Kersten 1370 Views

bearbeitet von Miesepeter, Montag, 22.11.2021, 15:32

Keiner aus der Gruppe der Selbstdenker kann die mediale Macht erreichen, um gegen die zweite Gruppe zu gewinnen. Er würde auch sofort aus der ersten Gruppe zur Räson gerufen wie ich heute beim Empfehlen des Videos von Kati Schepes: Lasst uns endlich in Ruhe mit diesen Verschwörungstheoretikern und holt euch endlich die Spritze.

Mein Reden. Es ist ein Fehler für die 3.Gruppe, zu versuchen, die erste Gruppe zu rekrutieren, um sie gegen die zweite Gruppe aufzustellen. Das ist verschwendete Zeit und Energie - und verschlechtert somit die eigenen Aussichten

Es ist für mich daher vergeudete Kraft, über "die Frage, wie kann sich die dritte Gruppe einem gesetzlichen Diktat der zweiten Gruppe entziehen bzw dieses unterminieren, sabotieren, aufweichen" nachzudenken. Ich befasse mich fast nur noch mit der Vorbereitung auf den Blackout. Da er nach Expertenmeinung so gut wie sicher kommen wird, bleibt keine Zeit mehr, mich mit Unwichtigkeiten wie einem Virus zu befassen. Danach wird die Welt anders aussehen.

Das ist zb eine Anregung im Sinne meiner Frage, danke. Letztendlich heisst das, auf massive Fehlleistungen der 2.Gruppe zu spekulieren, um sich dann im Eintrittsfall von ihrem Diktat zu befreien. Das kann etwas dauern, aber die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Massenwahn in einem Desaster endet ist sicherlich nicht niedriger als bei vorherigen Manien. Die Frage ist dabei, ob das nicht von der 2.Gruppe bereits einkalkuliert ist, zb so?

Der erwartete Blackout hat meiner Erwartung nach zwar gute Eintrittswahrscheinlichkeiten im deutschen Windreich, aber weltweit sehe ich das für sehr unwahrscheinlich an. Die Welt wird also nicht notwendigerweise anders aussehen, Deutschland & Österreich hingegen womöglich schon.

Gruss,
mp

Auch das 1000jährige Reich hat nur 12 Jahre gedauert

Ulli Kersten, Heinsberg, Montag, 22.11.2021, 16:57 vor 10 Tagen @ Miesepeter 961 Views

Hallo MP

Depressionsgefährdeten versuche ich manchmal damit zu helfen, indem ich Beispiele aus der Geschichte bringe wie das oben in der Überschrift. Gilt eigentlich für alles. Auch der Euro wird mal weg sein, auch werden die Leute sich irgendwann mal nicht mehr vor besserem Wetter fürchten. Der Wandel ist stets da.

Auf die Frage "Was glaubst du, wie lange das mit C dauert?" weiß ich keine bessere Antwort.

Da ich oft mit dem Thema Blackout konfrontiert werde, sei es bei Infobeschaffung oder Übersetzung, hacke ich auch oft auf dem Thema rum. Ich will niemandem damit auf den Geist gehen. Zwei Sachen jedoch: Die Wahrscheinlichkeit wird leider durch das österreichische Bundesheer bei praktisch 100 % gesehen, bei Bundeswehr und TAB ähnlich hoch, wenn auch nicht ausdrücklich so geschrieben, eher indirekt.

Wenn es um den Blackout geht, sei es in Videos oder in einschlägigen Websites, bezieht sich das immer auf das europäische Verbundnetz, das auch Marokko, Algerien und Türkei umfasst. Außerhalb wirkt sich ein europäischer Blackout nicht (direkt) aus. Daher auch neulich meine halb-ernste Bemerkung, dass die Russen auf dem Landweg schnell Hilfe leisten können mit ihrer Armee, die dann vielleicht den Heimweg nicht mehr findet.

Heftige Auswirkungen auf Regionen außerhalb gibt es dann natürlich indirekt, denn dagegen sind die jetzigen Probleme mit den Lieferketten ein Kindergeburtstag. Aber die Strukturen, in denen die Gruppe 2 ihr Unwesen treibt, die gibt es dann (lange?) nicht mehr, und die Mehrheit der Gruppe 1 wird sich beim Sammeln von Brennholz bald nicht mehr dran erinnern.

Gruß, Ulli

--
Grün rein - Schwarz raus (engl: Green in - Black out)

Ich erahne den schwarzen Schwan woanders.

nereus @, Montag, 22.11.2021, 17:06 vor 10 Tagen @ Miesepeter 1609 Views

Hallo Miesepeter!

Du schreibst: Letztendlich heisst das, auf massive Fehlleistungen der 2.Gruppe zu spekulieren, um sich dann im Eintrittsfall von ihrem Diktat zu befreien. Das kann etwas dauern, aber die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Massenwahn in einem Desaster endet ist sicherlich nicht niedriger als bei vorherigen Manien.

Ich vermute anderes und setze daher (ein gruseliger Gedanke) auf Gruppe 1, auch wenn ein vorheriger Blackout das Szenario aus den Angeln heben könnte.

Ich gehe davon aus, daß die Impf-Nebenwirkungen an allen Orten wie Meteoriten einschlagen werden.
Jeder wird mitbekommen, wie Geimpfte entweder mehr oder weniger große Schäden davon tragen oder gar sterben, wie z.B. kürzlich die doppelt geimpfte Schwester meiner Schwägerin.
Ich hatte von ihrem künstlichen Koma berichtet, siehe hier: https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=585310
Sie hat es leider nicht mehr geschafft.

Der Buschfunk meldet immer mehr solches Impfversagen und irgendwann sollte das Fass überlaufen, weil es trotz Staatsfunk nicht mehr zu verheimlichen ist, denn wenn die Bestatter zur Hochform auflaufen müssen, dann merken es auch die, die sonst wenig merken.
So könnte die ganze Angelegenheit außer Kontrolle geraten.

Ich wünsche mir das nicht – weil es viele Tote und Erkrankte/Behinderte geben dürfte – aber mir schwant, daß es so passieren könnte.
Das wissen die da oben, daher auch der zunehmende Druck auf die noch nicht Geimpften.
Es ist ein Wettlauf mit der Zeit.

mfG
nereus

@nereus - wenn Dein schwarzer Schwan landet ...

el_mar @, Montag, 22.11.2021, 17:52 vor 10 Tagen @ nereus 1397 Views

bearbeitet von el_mar, Montag, 22.11.2021, 17:59

"Ich gehe davon aus, daß die Impf-Nebenwirkungen an allen Orten wie Meteoriten einschlagen werden.
Jeder wird mitbekommen, wie Geimpfte entweder mehr oder weniger große Schäden davon tragen oder gar sterben"/i]

... wirst Du auch als Ungeimpfter keine Freude und/oder Möglichkeit für ein (sinnvolles) Leben vorfinden./b]


Denn mit diesem scharzen Schwan, der keine weitere Verlängerung des debitistischen Kettenbriefes zulassen wird, schwimmen alle gemeinsam über die Seneca-Klippe!

Saludos

el mar

--
Ave Big Pharma, morituri te salutant

Bei dem Tempo, mit dem die Politik die Impfpflicht durchpeitscht, wird dein schwarzer Schwan wahrscheinlich zu spät landen.

Plancius @, Montag, 22.11.2021, 21:08 vor 10 Tagen @ nereus 895 Views

Heute posaunt es aus allen Kanälen: Nur die Impfpflicht wird uns retten. D.h. die Bandagen werden weiter angezogen und der Druck auf uns Ungeimpfte wird ins Unerträgliche gesteigert. Zum Glück bin ich im Home Office, darf als Externer schon seit fast zwei Jahren nicht mehr zum Kunden fahren und brauche in meinen Teams-Meetings meinen Impfstatus nicht zu offenbaren.

Wenn aber übermorgen 3G am Arbeitsplatz greift, ist man gut beraten, wenn man einen verständnisvollen Chef hat, der noch Charakter hat und keine niederen Instinkte offenbart. Mit einem Chef, der das Mantra unserer Politiker- und Medienkaste mitsingt, wird man wohl Spießruten laufen.

Den Test kann man ja bei Dr. Ansay noch mit kleinem Zeitaufwand zu Hause beikommen (wenn deren System dem Ansturm überhaupt gewachsen ist), aber die ständigen Sticheleien der Kollegen, das Drängen ins Abseits, in die Rolle eines Außenseiters, Aussätzigen zehren einen psychisch aus und macht einen auf Dauer krank.

Ich habe heute die Email meines Schwiegersohns gelesen. Darin wird der Ton der Geschäftsleitung gegenüber den Ungeimpften erheblich verschärft. Man setzt ihnen praktisch ein Ultimatum, sich die nächsten 4 Wochen impfen zu lassen. Danach wird es zu noch nicht kommunizierten Konsequenzen führen. Leider sitzen die meisten Ungeimpften nicht an sensiblen Schaltstellen in Wirtschaft und Gesellschaft, sondern sind kleine Rädchen im Getriebe und können so den Apparat nicht stilllegen. Denn wären sie es, dann wären sie auch keine Frei- bzw. Selbstdenker und würden Teil der tumben Masse und somit auch geimpft sein. Selbstdenken ist ein bedeutende Karrierebremse.

Jedenfalls werden die Impfschäden aller Voraussicht nach zu spät kommen. Bis dahin hat man uns zur Spritze gezwungen. Daher favorisiere ich nach wie vor einen Blackout als Schwarzen Schwan.

Übrigens:
Heute ein Gespräch mit einer 65jährigen Nachbarin. Man kam natürlich auf die Coronasituation zu sprechen. Sie hat sich erst kürzlich den Booster abgeholt, wobei meine Frau einwarf, dass man ja hier und da auch von merkwürdigen Krankheiten und Todesfällen hört und ob diese vielleicht mit der Impfung zusammenhängen. Einer unserer ehemaligen Nachbarn, 77 Jahre, mopsfidel, aktiv, rüstig und sportlich ohne irgendwelche Gebrechen ist im Juni, 4 Wochen nach seiner zweiten Impfung, Fahrrad gefahren und beim Fahrradfahren tot umgefallen.

Unsere Nachbarin sagte darauf, dass sie seit dem Booster Herzschmerzen hat und sehr schlecht schlafe. Der Arzt sage aber, dass es nichts mit der Impfung zu tun hat. Das sind nur Märchen dieser Querdenker.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

Die Mutter aller Schwarzen Schwäne naht

sensortimecom ⌂ @, Montag, 22.11.2021, 21:55 vor 9 Tagen @ Plancius 992 Views

bearbeitet von sensortimecom, Montag, 22.11.2021, 22:07

A propos einsetzende Herzbeschwerden nach mehreren Wochen nach der 2. Impfung:

Daran laboriere sowohl ich als auch meine Gattin. Dazu kommen noch Schweissausbrüche und Müdigkeit.

Daher sträube ich mich gegen den "3. Stich". Denn das könnte der letzte gewesen sein...

Wenn ich ehrlich bin ....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 23.11.2021, 05:48 vor 9 Tagen @ Plancius 605 Views

Fahrrad gefahren und beim Fahrradfahren tot umgefallen.

.... ein Tod den ich mir genau so wünschen würde. Jederzeit gerne bereit!
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Viel Lesestoff für nereus und alle Strippenzieher-Spekulanten - englisch: (What lie lies behind Covid?)

el_mar @, Dienstag, 23.11.2021, 10:49 vor 9 Tagen @ nereus 479 Views

bearbeitet von el_mar, Dienstag, 23.11.2021, 11:36

Hier
und hier

Saludos

el mar

--
Ave Big Pharma, morituri te salutant

Die Agenda dürfte passen - doch es formiert sich Widerstand.

nereus @, Dienstag, 23.11.2021, 21:51 vor 8 Tagen @ el_mar 429 Views

Hallo el_mar!

Ich habe jetzt nur den ersten Teil gelesen.

So in etwa ist das alles schon bekannt.
Covid wird als spanische Wand für das kontrollierte Herunterfahren des Schuldenreaktors benutzt.

Dazu lesen wir: Das COVID-Phänomen kann nicht verstanden werden, ohne den noch nie dagewesenen Finanzkollaps 2019-2020 zu verstehen, der das gesamte globale Finanzsystem bedroht. Das Timing des COVID-Betrugs wurde notwendig, als die Weltmärkte mit einer dringenden Schuldenkrise konfrontiert wurden, die in den zuvor meist liquiden Märkten auftauchte: REPO-Märkte, Geldmärkte und Devisenmärkte.

Das paßt.
Davor liest man auch das und das kesselt.

Wir befinden uns inmitten eines geplanten totalen wirtschaftlichen Zusammenbruchs. Dieser wirtschaftliche Zusammenbruch war unvermeidlich, die westlichen Regierungen bauen die Sicherheitsinfrastruktur auf und versuchen, die unvermeidlichen sozialen Unruhen, die aus diesem Zusammenbruch resultieren werden, proaktiv zu kontrollieren. Nach einer Periode der Hyperinflation, die sowohl den Wert der Schulden als auch die entsprechenden Papierforderungen vernichtet, folgt ein globaler Finanz-Reset.
Dies schafft auch eine Gelegenheit für ihre Entvölkerungsagenda (die Eliminierung älterer Menschen spart das Rentensystem).

Ich bin mittlerweile fest davon überzeugt, daß an dieser These etwas dran ist.
SIE hatten früher schon keine Skrupel Millionen von Menschen über die Klinge springen zu lassen.
SIE haben sich charakterlich nicht verändert und diesmal geht es um sehr viel – um die ganze Welt – das Endziel, die Beherrschung des Planeten.

Leider werden SIE nicht genannt – das ist der Nachteil des Artikels – und ich spreche natürlich wieder über das weltweit verbundene Super-Logen Freimaurer Netzwerk meines Spezies Magaldi der in den letzten Monaten auffällig kleine Brötchen backt.
Wahrscheinlich kann man seine Wadenbeißerei zur Zeit nicht gebrauchen, doch das kann von mir nur vermutet werden.

Interessant finde ich den Ausblick.

Ich glaube nicht, dass sie Erfolg haben werden, denn der Osten macht nicht mit, oder besser gesagt, er macht nur so viel mit, dass er eine weiche Landung für die westlichen Gauner ermöglicht und eine totale Katastrophe für sie verhindert.
Russland, China und jetzt auch der Iran bauen ihre eigene Welt auf und ignorieren das amerikanische zionistische Imperium. Der Iran wurde in die SCO aufgenommen, richtet seine Wirtschaft nach China aus und hat gerade eine starke militärische Zusammenarbeit mit Russland begonnen.
Sie müssen ein Auge auf die westlichen Psychopathen haben, denn die Psychopathen sind jetzt wie eine verwundete Ratte: verzweifelt und aus den Angeln gehoben.
Russland und China müssen verhindern, dass die USA ihre Doktrin anwenden:
" Wenn wir die Welt nicht vollständig kontrollieren können, werden wir sie mit uns untergehen lassen.
Ich hoffe, dass Russland ihnen mitgeteilt hat, dass die Tsirkon-Rakete die Koordinaten ihrer Bunker hat.

Tsirkon oder Zirkon?
Nutzen wir einmal die Wikipedia.

Am 6. Oktober 2020 vermeldete die russische Nachrichtenagentur TASS, dass von der Fregatte Admiral-Gorschkow eine Zirkon-Rakete gestartet wurde. Nach dem Start soll die Rakete eine Distanz von 450 km in etwa viereinhalb Minuten zurückgelegt haben, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 6000 km/h entspricht. Gemäß russischen Angaben erreichte die Rakete dabei eine Maximalgeschwindigkeit von Mach 8 und eine Höhe von 28 km. US-Sicherheitskreise gehen von einer erstmaligen Einsatzbereitschaft im Jahr 2023 aus. Ein weiterer Test fand im Oktober 2021, von dem U-Boot Sewerodwinsk der Klasse Projekt 885 statt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/SS-N-33_Zirkon

Und da die Russen gerne Klartext reden – wenn nötig – haben sie auch gleich die potentiellen Ziele genannt.

Dazu gehörten das Pentagon-Gebäude in Washington, D.C., Camp David, ein Kontrollraum der Regierung, Fort Ritchie, Maryland, ein Kommandoposten des Präsidenten, und das Kommandozentrum der Generalstabschefs.
Ebenfalls ausgestrahlt wurden McClellan (Kalifornien), ein Hauptquartier für strategische Offensivkräfte, und Jim Creek (Washington), ein nuklearer Gefechtsstand.
Der russische Präsident Wladimir Putin sagte in einer Rede vor der Bundesversammlung, dass die Hyperschallrakete Zircon mit einer Fluggeschwindigkeit von etwa Mach 9 und einer Reichweite von mehr als 1.000 km sowohl See- als auch Landziele treffen kann.
Konteradmiral a.D. Held der Russischen Föderation, Kandidat der technischen Wissenschaften Wsewolod Chmyrow sagte, dass russische Schiffe, die mit Zirkon-Raketen ausgerüstet sind, in der Lage sein werden, Ziele in fünf Minuten aus einer Entfernung von 500 km von der Küste zu treffen.
Der Experte fügte hinzu, dass die russischen Marineschiffe etwa 40 maritime Hyperschallraketen vom Typ Zircon auf die Entscheidungszentren der US-Streitkräfte abfeuern könnten, die garantiert getroffen würden.

Quelle: https://russian.rt.com/russia/news/605475-vgtrk-vozmozhnye-celi-cirkona

Das soll noch einer sagen, auf dieser Welt wäre nichts los.
Hoffentlich verschläft sleepy Joe den Angriff nicht. [[zwinker]]

mfG
nereus

@nereus, ja, es formiert sich Widerstand und die Kettenbrief-Lawine ist inzwischen viel zu groß:

el_mar @, Mittwoch, 24.11.2021, 16:39 vor 8 Tagen @ nereus 323 Views

bearbeitet von el_mar, Mittwoch, 24.11.2021, 17:18

Aus dem zweiten Teil des verlinkten Artikels:

Der Kernsatz:

Der Versuch, das gigantische westliche Finanz-Ponzi-Schema (das mindestens 2,5 Quadrillionen Dollar "wert" ist) mit diesem neuen medizinischen Ponzi namens Covid-19 zurückzusetzen, ist so, als würde man ein rissiges Fundament mit Klebeband reparieren.
/b]
Das gilt wohl auch für Ashitakas Virtualismus/color]


Aus dem erwähnten Artikel:
What lie lies behind Covid

"Das sind wirklich böse Menschen.

Sie haben einen Plan, sie kontrollieren fast alles, sie haben die Mittel und das Geld, um diesen Plan umzusetzen. Sie werden so viel Zwang anwenden wie nötig, denn es ist ihnen egal, sie sind verzweifelt, sie können es sich nicht mehr leisten, sich zu verstellen.

Hanlon's Razor-Prinzip angepasst für den Great Reset :

"Schreibe niemals der Dummheit des Tiefen Staates etwas zu, was durch die Bosheit des Tiefen Staates hinreichend erklärt wird".


Ich glaube, dass sie am Ende scheitern werden./b]

Ihr Plan ist nicht organisch, eine natürliche Entwicklung der menschlichen Gesellschaft.

Er ist ein böses, künstliches Konstrukt.

Er wird uns durch eine Verschwörung mit abscheulichen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Massenmord aufgedrängt.

Es wird großes Leid verursachen, aber, wie alles Künstliche, implodieren.

Der Versuch, das gigantische westliche Finanz-Ponzi-Schema (das mindestens 2,5 Quadrillionen Dollar "wert" ist) mit diesem neuen medizinischen Ponzi namens Covid-19 zurückzusetzen, ist so, als würde man ein rissiges Fundament mit Klebeband reparieren.

Der Reset wird von denselben Leuten geplant, die diese Wirtschaft geschaffen haben, die auf Wucher und auf Geld, das als Schulden ( Kredit ) geschaffen wurde, auf Finanzspekulationen, auf Rentenextraktionen von den Schuldsklaven basiert. Die Leute, die für den erbärmlichen Zustand der Welt verantwortlich sind, haben die Dreistigkeit, so zu tun, als ob sie kompetent wären, einen Reset der kapitalistischen Welt und der Welt im Allgemeinen durchzuführen, damit sie an der Spitze bleiben können.

Am meisten amüsiert es mich, wenn ich lese, dass "Kommunisten" dies tun.

Die USA sind ein Zusammenschluss von Großkonzernen und dem Staat -> das nennt man Faschismus.

Es gibt keine echte konservative oder sozialistische Bewegung in Amerika. Wir haben keine zwei Parteien - nur zwei Flügel der Einheitspartei, die dem Bankenkartell, den ihnen angeschlossenen Großkonzernen und dem MIC dienen.

Republikaner und Demokraten sind zwei Spielarten des zionistischen Liberalismus oder des liberalen Zionismus.


Das amerikanische politische System muss sehr lustig sein, wenn man es von der Spitze der alles sehenden einäugigen Pyramide ( Das Auge der finanziellen Vorsehung ) betrachtet:

Die blaue MAGA-Menge kämpft mit der roten MAGA-Menge unter der liebevollen Aufsicht der Con Artist-Menge (Politiker)

Haben Sie jemals ein kommunistisches Unternehmen gesehen?

Wenn Sie das tun, sagen Sie es mir bitte!

Ja, es ist wahr, dass die privaten Unternehmen und Banken ihre Gewinne behalten, wenn sie erfolgreich sind, und ihre Verluste auf die Allgemeinheit abwälzen (sie werden mit Steuergeldern gerettet), wenn sie bankrott sind, aber das ist immer noch Faschismus, weil der Staat im Interesse der PRIVATEN BANKEN und PRIVATEN UNTERNEHMEN handelt

Der Wandel wird kommen, wenn die Amerikaner endlich all diese Tatsachen verstehen und aufhören, zwischen ihnen für nutzlose Menschen und Ideen zu kämpfen.

Im Römischen Reich grüßten die Gladiatoren vor den Spielen mit diesem Gruß:

Ave Imperator , morituri te salutant ! ( Hallo Kaiser / Anführer, die, die bald sterben werden, grüßen dich !)

Für die geimpften Menschen wird dieser Gruß lauten:

Ave Big Pharma, morituri te salutant !

Covid-19 ist die perfekte Verschwörung ( Tatsache, nicht Theorie)

Organisiert von der Schattenmacht ( Grossfinanz ), kontrolliert und umgesetzt von :

Regierung, Wissenschaftlern, großer medizinischer Industrie und Big Pharma, Medien, Polizei, Armee, etc.

Akzeptiert als "Wissenschaft" von den dummen Schafen."

Saludos

el mar

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

--
Ave Big Pharma, morituri te salutant

RE: "Die zweite Gruppe ist unbesiegbar, außer durch den Blackout"

Albatros @, Lothringen, Montag, 22.11.2021, 16:22 vor 10 Tagen @ Ulli Kersten 1290 Views

Hallo Foristen

Der Nachteil eines Blackouts ist, dass er Alle betrifft und dann gerade dann nicht eintreffen will, wenn man ihn braucht.

Wie wäre es, die Motivation der weltweit agierenden Computercracks als Vorbild zu nehmen, allerdings weg vom Erzielen schnöden Mammons durch das Erpressen von Firmen, hin zu hehreren Zielen?
Die Robin Hood´s des Computerzeitalters, in dem nicht mehr von reich zu arm umgeschichtet wird, sondern der Obrigkeitswillkür etwas entgegen gesetzt wird?

Einbruch der dritten Klasse in die Computersteuerungen der zweiten?

Gibt´s dafür Kurse? Wie viele Programmiersprachen sind da Minimum?
Einschätzung der Experten hier zur Effizienz bzw. Sinnhaftigkeit?

Ganz aussichtslos - entsprechendes Wissen vorausgesetzt - kann dies ja nicht sein, wie uns aktuelle Beispiele zeigen.

Nur mal so ein Gedanke aus der Einbahnstrasse der Hoffnungs- und Hilflosigkeit.

Wie immer: Keine Handlungsempfehlungen, aber die Gedanken sind (noch) frei.

Grüsse
vom

--
Albatros

Fakten, Fakten, Fakten ...

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 22.11.2021, 13:22 vor 10 Tagen @ Albrecht 2096 Views

ALETHEIA Medienkonferenz Kati Schepis – „Die Covid-Impfung ist unwirksam, unsicher, und unnötig“

„Die Covid-Impfung ist unwirksam, unsicher, und unnötig“- Warum die Schweiz sofort alle Corona-Massnahmen und die besondere Lage beenden muss.
Eine medizinische, wissenschaftliche und juristische Standortbestimmung mit nationalen und internationalen Referenten: Kati Schepis, Dipl. Pharmazeutin ETH

..... und wer ist Kati - fragt die Karla Klabauterbach ..... die fast Gesundheitsministerin aller Deutschen.

Ich fordere ein Fernsehduell - zwischen Karla und Kati .... wer fordert mit?
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Hier noch ein bißchen Futter für die beiden Ks: Neue Modelle darüber, was das Virus oder seine Bekämpfung in den Zellen anstellen könnten.... alles nur Modelle....

Olivia @, Montag, 22.11.2021, 14:43 vor 10 Tagen @ NST 1780 Views

Zu Beginn weist der youtuber das Publikum nochmals daraufhin (in einfachen Bildern), was innerhalb einer Zelle vor sich geht. Man muss also entweder ein bißchen warten oder das Ganze überspringen (leider weiß ich nicht mehr bis wo). Dann wird erklärt, was die Viren (oder Teile der Viren?) in der Zelle anrichten können.

Ein paar Überlegungen zur Wirkungsweise des Virus und ggf. auch der Impfung.... Schon eine irre Sauerei, was die uns da "reingedrückt" haben aus den Laboren.

https://www.youtube.com/watch?v=6jNo0on8vhg

--
For entertainment purposes only.

Interessante Aussichten ab ca. Minute 13. OT

NegaPosi @, Montag, 22.11.2021, 16:41 vor 10 Tagen @ Albrecht 1177 Views

.

--
Dem Unterwürfigen ist keine Ebene zu tief. © NegaPosi

Gregory Porter performs It's Probably Me - https://youtu.be/lSzICmwmRsA

In freundlicher Erinnerung an Methodikus:
Geheuchelter Optimismus ist die perfideste Form der Feigheit.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.