Sachsens Polizei nicht mehr einsatzfähig, da nicht geimpft

Manuel H. @, Sonntag, 21.11.2021, 16:36 vor 12 Tagen 2406 Views

So die Staatsmedien. Wundert mich, dass ausgerechnet die Polizisten Sachsens kollektiv auf die Impfung verzichtet haben sollen, obwohl sich irgendwas zwischen 60 und 80% der Bevölkerung bereits geimpft hat. Dann hätte man ja die bösen Impfverweigerer zusammen und dann noch ausgerechnet bei der Polizei. :-)

Ich vermute, die kämpfen mit den Nebenwirkungen DURCH die Impfung.

Was stimmt denn nun?

https://www.focus.de/regional/sachsen/richtig-heikel-sachsen-polizei-vor-corona-kollaps...

So was aber auch.

NegaPosi @, Sonntag, 21.11.2021, 16:57 vor 12 Tagen @ Manuel H. 1484 Views

80 Prozent der an Corona Erkrankten sind geimpft

Wer hätte des gedächtelt [[applaus]]

"Jetzt haben wir massive Corona-Fälle innerhalb der Polizei." Zu 80 Prozent seien geimpfte Beamte betroffen, erklärt Martin. "Ich weiß nicht, wie lange der Dienstbetrieb in den einzelnen Revieren aufrechterhalten werden kann. Es wird jetzt langsam megakritisch. Denn zu den Erkrankten kommen ja noch die Ungeimpften, die 14 Tage in Quarantäne müssen." Ohnehin gebe es 1.500 Langzeitkranke.


"Bei den Aussagen von Frau Martin handelt es sich um eine Einzelmeinung, die durch die Polizei Sachsen nicht bestätigt werden kann", erklärte die Behörde auf RTL-Anfrage.


Zu den Impfungen der Beamten äußerte sich das Ministerium ebenfalls: "Aktuell wird eine neue Impfkampagne innerhalb der sächsischen Polizei vorbereitet, die in der 48. Kalenderwoche starten soll. Ziel ist es, den Bediensteten zeitnah Booster-Impfungen anzubieten."


https://www.rtl.de/cms/polizei-in-sachsen-corona-inzidenz-von-4-000-wurden-booster-impf...

Gruss NP

--
Dem Unterwürfigen ist keine Ebene zu tief. © NegaPosi

Gregory Porter performs It's Probably Me - https://youtu.be/lSzICmwmRsA

In freundlicher Erinnerung an Methodikus:
Geheuchelter Optimismus ist die perfideste Form der Feigheit.

Zusammen friemeln

Rotti @, Pampa, Sonntag, 21.11.2021, 17:51 vor 12 Tagen @ Manuel H. 1493 Views

Servus Manuel H.


https://de.rt.com/inland/127431-corona-welle-in-sachsischer-polizei/
400 Beamte an Corona erkrankt, davon 80% geimpft, weitere 600 in Quarantäne. Wer wird in Quarantäne geschickt? [[zigarre]]
Hier in Bayern gibt es seit Montag eine allgemeine Testpflicht (für Ungeimpfte) am Arbeitsplatz.
Vor Dienstbeginn wird ein Schnelltest verlangt.................. dann verfolgt mal, was so im ÖPNV ausfällt, wegen kurzfristiger Krankmeldung............ [[zigarre]]

[[rofl]]

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

RT titelt: Corona-Welle in sächsischer Polizei – 80 Prozent der Betroffenen geimpft

stocksorcerer @, Sonntag, 21.11.2021, 17:54 vor 12 Tagen @ Manuel H. 1120 Views

https://de.rt.com/inland/127431-corona-welle-in-sachsischer-polizei/

Das liest sich doch dann gleich anders und beweist wieder einmal, was die Impfung wert ist, bzw. was sie in Verbindung mit den politischen Maßnahmen ggf. auch anrichtet.

Gruß
stocksorcerer

P.S.: Dass die Polizeigewerkschaft dann einhellig in die gleiche Kerbe mit der Politik und den Mainstream-Medien schlägt, darf wirklich Niemanden wundern. Wenn etwas nicht ordentlich funktioniert, dann braucht man halt mehr davon. ^^

Ihr habt den Schuss nicht gehört - Die Krankheitsfälle sind nicht, weil die Impfung NICHT wirkt, sondern weil sie wirkt!

Manuel H. @, Sonntag, 21.11.2021, 18:12 vor 12 Tagen @ stocksorcerer 1495 Views

Natürlich sind es jetzt hauptsächlich Geimpfte. Weshalb? Weil die Toxine der Impfung zur Erkrankung führen.
Das wird dann natürlich lieber als "Impfdurchbruch", als "nachlassende" Wirkung der Impfung erklärt,
das bedeutet, die Impfopfer werden zu Corona-Fällen umgedingst.

Die Folge: Wir brauchen mehr Impfungen, da sie ja "nachlassen" in der Wirkung, diese mehr Impfungen führen selbstverständlich zu mehr Impfopfern, die zu Corona-Opfern umdeklariert werden, um erneut weitere Impfungen zu fordern.

Jetzt also über die Wirkungslosigkeit der Impfung zu lästern ist genau das, was als "Erkenntnis" gewünscht wird.
So wird es niemals Impfnebenwirkungen geben, aber einen zwingenden Bedarf nach mehr Impfungen, die wegen der IMPFwirkung weitere zwingende Imfpungen erfordern.

passendes Bild dazu

randomizer @, Sonntag, 21.11.2021, 19:36 vor 12 Tagen @ Manuel H. 1238 Views

Die Folge: Wir brauchen mehr Impfungen, da sie ja "nachlassen" in der Wirkung, diese mehr Impfungen führen selbstverständlich zu mehr Impfopfern, die zu Corona-Opfern umdeklariert werden, um erneut weitere Impfungen zu fordern.

Aus einem Leserkommentar Anfang Mai bei citizenfreepress.com:

[image]

"And when people start dying from the vaccine, we'll blame the virus and use that to sell more vaccines."

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.