Great Reset Agenda: $150 Trillionen (europ. Billionen) "grün-gewaschene" Quantitative Lockerung (QE) in den nächsten 30 Jahren

Ikonoklast @, Donnerstag, 14.10.2021, 07:43 vor 10 Tagen 3339 Views

bearbeitet von Ikonoklast, Donnerstag, 14.10.2021, 08:17

Hallo Forum,

langsam lassen die Boys und Girls rund um Klaus S. die Katze aus dem Sack. Aber der Reihe nach..

Kurze Einleitung

Dass Corona nicht das Ende der gesellschaftlichen Umwälzungen ist, sondern der erst Auftakt, sollte jedem aufmerksamen Beobachter klar sein. Während des nunmehr fast zwei Jahre andauernden Ausnahmezustandes wegen der "Pandemie" wurden wirklich alle Register gezogen, um die Bevölkerung auf Zustimmung zum Corona-Regime zu trimmen.

Ziel war das Brechen des breiten Widerstandes in der Gesellschaft, um leichter Zustimmung bei künftigen Maßnahmen erwirken zu können. Einmal angelegte neuronale Pfade (=Verhaltensweisen) laufen automatisch ab (vgl. System 1 -> Kahneman - Schnelles denken, langsames denken)Man muss sich von offizieller Seite dann nur noch dieses Musters bedienen und schwuppdiwupp hat man breite Zustimmung in der Bevölkerung. Nun wird wohl, wie spekuliert, dem Corona-Regime das Klima Regime folgen.

Künftiges Klima-Regime

Zerohedge verlinkt eine Forschungsarbeit der Bank of America in der aufgrund des Klimawandels von Investitionen in "Grüne Energien" von $150 Trillion, das sind 150 Billionen Dollar in den folgenden 30 Jahren gesprochen wird. Im Mittel sollen jährlich weltweit 5 Billionen Dollar in den Grün-C02-neutralen Komplex fließen.

Es wird von einem zusätzlichen Inflationsdruck von 1-3 % jährlich ausgegangen. Kann man das wirklich glauben, oder "derfs a bissl mehr sein?".[[zwinker]]

Aber wieso sollen wir in den Genuss allumfassender CO2-neutraler Energie kommen? Begründet wird es in der Forschungsarbeit so:

... But it can be done, with technology, economy, markets and ESG joining forces. Exponential cost reductions in wind, solar and batteries technologies have made renewables the cheapest form of energy in areas producing >90% of global electricity. Market appetite is chipping in too. Labelled bonds and loans jumped to > $3tn this year, with $3 in every $10 of flows into global equities going into ESG, which will support climate-friendly investments, as well as funding new ones needed to further decarbonize our planet like green mining, green hydrogen or carbon capture.

deutsch:

... Aber es ist machbar, wenn Technologie, Wirtschaft, Märkte und ESG ihre Kräfte vereinen. Exponentielle Kostensenkungen bei Wind-, Solar- und Batterietechnologien haben dazu geführt, dass erneuerbare Energien in Gebieten, die mehr als 90 % des weltweiten Stroms erzeugen, die billigste Form der Energie sind. Auch der Markt ist auf den Geschmack gekommen. Anleihen und Kredite mit Gütesiegel sind in diesem Jahr auf mehr als 3 Mrd. USD gestiegen, wobei 3 von 10 USD in globale Aktien in ESG-Investitionen fließen, die klimafreundliche Investitionen unterstützen und neue Investitionen finanzieren, die zur weiteren Dekarbonisierung unseres Planeten erforderlich sind, wie grüner Bergbau, grüner Wasserstoff oder Kohlenstoffabscheidung.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Hervorhebung von mir.

Aufmerksamen Leser meiner Beiträge müssten nun die Alarmglocken angehen. Diese Begründung haben wir doch schon irgendwo gelesen?! Gucken wir mal:

...EU müsse in erneuerbare Energiequellen investieren, da dies sie unabhängig von Importen mache und die Preise stabilisiere. Unmittelbarere Schritte würden jedoch Gegenstand des nächsten EU-Gipfels am 21. und 22. Oktober sein.
„Kurzfristig werden wir im Europäischen Rat diskutieren, nicht nur heute Abend, sondern in zwei Wochen im formellen Rat, wie wir mit der Speicherung, einer strategischen Reserve umgehen, und wir werden uns die allgemeine Preiszusammensetzung des Strommarktes ansehen, denn wenn die Strompreise hoch sind, liegt das an den hohen Gaspreisen, und wir müssen die Möglichkeit einer Entkopplung innerhalb des Marktes prüfen, weil wir viel billigere Energie wie erneuerbare Energien haben[b/]""

Richtig, das kam aus dem Munde der großen Führerin der EU, Ursula Gertrud von der Leyen.

Das Fazit überlasse ich mal wieder dem geneigten Leser.

Ich möchte damit schließen, das wir hier ein weiteres Puzzlesteinchen des (bereits eingeschlagenen, aber für das Normalvolk noch nicht sichbaren) zukünftigen gesellschaftlichen und politischen Weges sehen.

Weiterführende Links / hineinspielende Themen:

Neofeudalismus

Jagd, Anbau, Kohlenwasserstoffe, regenerative Energien - Energiequellen machen Werte oder machen Werte Energiequellen?

Wichtig: (Corona-)Personen- und Finanzierungsnetzwerk der Mächtigen offengelegt (WEF, WHO, Gates Foundation, Rockefeller Foundation, RKI und viele mehr)

WEF: Zukünftig Zahlungen mit CO2-Aufschlag bzw. -Limit, immer und überall

Great Reset (der Werte)

--
Grüße

---

... and girls of course!

[image]

Wie gehen die jährlich 5 Billionen EUR mit den angeblichen 150 Billionen EUR bis 2030 (noch 9 Jahre) zusammen? (mT)

DT @, Donnerstag, 14.10.2021, 08:13 vor 10 Tagen @ Ikonoklast 1488 Views

5*9=45, woher kommt der fehlende Faktor 3?

Mein Fehler

Ikonoklast @, Donnerstag, 14.10.2021, 08:19 vor 10 Tagen @ DT 1704 Views

Hallo DT,

danke für den Hinweis. Ich hatte das falsch im Kopf, die 150 Trillionen beziehen sich auf die kommenden 30 Jahre. Hab den Text entsprechend angepasst.

Grüße

--
Grüße

---

... and girls of course!

[image]

mein Respekt für deine Aufklärungsarbeit! + kleine Ergänzung

reefan @, Donnerstag, 14.10.2021, 09:31 vor 10 Tagen @ Ikonoklast 1969 Views

bearbeitet von reefan, Donnerstag, 14.10.2021, 10:04

Und danke für deinen Zeitaufwand. - Du hast dich wirklich tief eingearbeitet.

Als kleine Ergänzung möchte ich ein vor wenigen Wochen geführtes Gespräch mit einem Auswanderer nach Ungarn erwähnen, den ich dort über gemeinsame Bekannte kennen lernen durfte.

Er zählt inzwischen zu maximal einer Handvoll Leute, die ich persönlich kenne, die voll "durchblicken", was läuft und was noch geplant ist. Wir konnten uns gegenseitig nichts wesentlich Neues erzählen, das war so entspannend und befriedigend wieder einmal (=selten genug) zu erfahren, dass ich nicht der große Spinner bin, als den mich viele in meinem Bekanntenkreis betrachten.

Seit Jahren hat er einen Selbstversorger-Hof in D, den er gerade verkauft. Er wusste schon vor langer Zeit, dass die Versorgungslage hier kritisch wird.

Dieser Mann ist auf höherer EU-Ebene involviert und hat Zugang zu vertraulichen EU-Informationen und erzählte mir von einem Dokument mit der Wirtschaftsplanung der nächsten Jahre für Deutschland. Dieses besagte, dass - nach anfänglichen 15% - in den nächsten 5-6 Jahren die Wirtschaftsleistung in Deutschland um jährlich jeweils 10% herunter gefahren werden soll.

Dies bestätigt voll deine Aussage "Die Gesellschaft soll durch den Zwangsumstieg in einen Art Energiesparmodus gepresst werden und "freiwillig" Verzicht üben." (siehe Jagd, Anbau, Kohlenwasserstoffe, regenerative Energien - Energiequellen machen Werte oder machen Werte Energiequellen?)

Er erzählte mir weiter, dass gegenwärtig eine gigantische Menschen- und Kapitalflucht aus D statt findet, die unbedingt gestoppt werden muss und wird. Wie viele wissen, tritt zum 1.1.2022 die "Wegzugsbesteuerung" in Kraft. Bzw. genauer gesagt, die Aufhebung deren Aussetzung und damit die sofortige Vollstreckbarkeit. Das ist ein sehr wirksames Mittel, um die Verlagerung von Betrieben ins Ausland zu unterbinden oder die Eigentümer zu enteignen. Man google nach "Reichsfluchtsteuer".

Bei der Wegzugsbesteuerung wird die Differenz zwischen Eröffnungsbilanz (z. B. vor 20 Jahren 100.000.- Euro) und dem gegenwärtigen Firmenwert (z. B. 2 Mio) als Gewinn mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern und sofort fällig. Das ist natürlich das Ende eines jeden Betriebes. Bisher wurde die Steuer zwar fällig, aber bei einem Umzug innerhalb der EU gestundet und nicht eingetrieben. Das ändert sich nun zum 1.1.2022. Die Steuer wird dann nicht mehr gestundet, sondern sofort fällig gestellt.

Darum beschloss er, wie viele andere auch, nach Ungarn auszuwandern, bis Ende des Jahres soll und muss deshalb alles über die Bühne sein.

Er geht davon aus, dass Ungarn u. a. gerade wegen seines Widerstandes gegen die EU-Gängelungen seinen wirtschaftlichen Aufstieg im Gegensatz zum Rest der EU noch verstärken wird. Man braucht nur an das sehr zum Missfallen von Brüssel abgeschlossene separate Gasliefer-Abkommen mit Russland zu denken, das Ungarn innerhalb der EU ein energiepolitisches Alleinstellungsmerkmal verleiht. Und von Süddeutschland (München) sind es nur 6 Stunden Autofahrt bis zum Balaton.


Viele Grüße
reefan

Geschichte wiederholt sich? Tabelle zum "stalinistischen" 5-6-Jahres-Plan

stokk, Donnerstag, 14.10.2021, 10:26 vor 10 Tagen @ reefan 1715 Views

bearbeitet von stokk, Donnerstag, 14.10.2021, 10:50

Ausgangspunkt Bruttosozialprodukt BRD: 3,8 Bio$
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=bruttosozialprodukt+brd

[image]


Quelle:Stalinismus
Gewalt und Terror, aber auch Visionen von Moderne und Fortschritt prägten die Herrschaftszeit Josef Stalins. Unter dem Slogan vom "Großen Umbruch" setzte Stalin die Kollektivierung der Landwirtschaft, die forcierte Industrialisierung und erste Schauprozesse gegen vermeintliche Saboteure durch. Mit der massenhaften Ausbildung von Ingenieuren sollte zudem die ideale Biografie des "Neuen Menschen" vollendet werden.

Mustererkennung Stalinismus

Lieber stock, Du hast nur einen nicht unwesentlichen Fehler in (Deinem) Stalin-Plan: er stammt nicht von Stalin! (kT)

Das Alte Periskop, Scharf an der Nebelgrenze, Donnerstag, 14.10.2021, 11:08 vor 10 Tagen @ stokk 1306 Views

bearbeitet von Das Alte Periskop, Donnerstag, 14.10.2021, 11:40

.... und erste Schauprozesse gegen vermeintliche Saboteure

"Saboteure", würde ich [für die Neuzeit] austauschen gegen ....... (=feige Version)

--
"Die glücklichen Sklaven sind die erbittersten Feinde der Freiheit" (Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916)

Ich benötige 8 Stunden

Ikonoklast @, Donnerstag, 14.10.2021, 13:36 vor 10 Tagen @ reefan 1544 Views

Hallo reefan,

vielen Dank, aber ganz so schwierig ist das nicht. Die Schwierigkeit liegt für micht darin, die Themen, die mir im Kopf herumschwirren und sich in meinem Kopf auch verknüpft haben, dem Leser in einer strukturierten Form zugänglich zu machen. Hier hoffe ich mal zukünftig auf eine KI, die man auf diese Art von "Verschwöhrungstheorien" loslassen kann. Diese wird sicherlich viel mehr und viel Genaueres zu Tage fördern.[[top]]

Und danke für deinen Zeitaufwand. - Du hast dich wirklich tief eingearbeitet.

Ungarn muss man sich derzeit leisten können, mit Arbeit im Land ist es schwierig. Viele Ungarn haben ihr Heimatland verlassen um im Ausland wenigstens einen Job zu haben. Aber richtig, Ungarn wird zukünftig vermutlich viele Firmen anziehen. Orban hat in dieser Richtung bereits vor einiger Zeit die Weichen gestellt.

Zu den Immobilienpreisen kann man sagen, dass diese seit 2015 im ansteigen sind. Ab 2015 war der Anstieg moderat spürbar, seit 2-3 Jahren gehen die Preise massiv nach oben. Selbst für deutsche Verhältnisse sind aktuell Schnäppchen nicht mehr zu bekommen. Günstig ist nur noch wirklich weit ab vom Schuss... Bekannte aus Ungarn erzählten, dass viele aus DE, GB, NL, CH und A Immobilien erwerben.

Ich hoffe da ein bisschen eigennützig auf die nächste Krise und dann heißt es "buy the dip". Anschließend wird sich auf absehbare Zeit eine Gelegeneheit günstig in HU an Immobilien zu kommen wohl nicht mehr bieten.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, in Ungarn eine Immobilie zu erwerben sollte dies aber trotzdem vielleicht jetzt - auch bei sehr hohen - Preisen tun. Wie H. C. Fricke richtig anmerkt, wird es Länder mit hohem Migrationsdruck aus dem Westen wohl nicht möglich sein allen Begehrlichkeiten einen positiven Bescheid zu geben. Denn letzten beißen dann wohl die Hunde...

Seit Jahren hat er einen Selbstversorger-Hof in D, den er gerade verkauft. Er wusste schon vor langer Zeit, dass die Versorgungslage hier kritisch wird.

Dieser Mann ist auf höherer EU-Ebene involviert und hat Zugang zu vertraulichen EU-Informationen und erzählte mir von einem Dokument mit der Wirtschaftsplanung der nächsten Jahre für Deutschland. Dieses besagte, dass - nach anfänglichen 15% - in den nächsten 5-6 Jahren die Wirtschaftsleistung in Deutschland um jährlich jeweils 10% herunter gefahren werden soll.
...
Er erzählte mir weiter, dass gegenwärtig eine gigantische Menschen- und Kapitalflucht aus D statt findet, die unbedingt gestoppt werden muss und wird. Wie viele wissen, tritt zum 1.1.2022 die "Wegzugsbesteuerung" in Kraft. Bzw. genauer gesagt, die Aufhebung deren Aussetzung und damit die sofortige Vollstreckbarkeit. Das ist ein sehr wirksames Mittel, um die Verlagerung von Betrieben ins Ausland zu unterbinden oder die Eigentümer zu enteignen. Man google nach "Reichsfluchtsteuer".
...
Darum beschloss er, wie viele andere auch, nach Ungarn auszuwandern, bis Ende des Jahres soll und muss deshalb alles über die Bühne sein.

Ich benötige bis zum Balaton gute 8 Stunden, liegt aber vielleicht auch an meiner Karre... [[sauer]] <img src=" />

Er geht davon aus, dass Ungarn u. a. gerade wegen seines Widerstandes gegen die EU-Gängelungen seinen wirtschaftlichen Aufstieg im Gegensatz zum Rest der EU noch verstärken wird. Man braucht nur an das sehr zum Missfallen von Brüssel abgeschlossene separate Gasliefer-Abkommen mit Russland zu denken, das Ungarn innerhalb der EU ein energiepolitisches Alleinstellungsmerkmal verleiht. Und von Süddeutschland (München) sind es nur 6 Stunden Autofahrt bis zum Balaton.

--
Grüße

---

... and girls of course!

[image]

zu "Ungarn muss man sich leisten können"

reefan @, Donnerstag, 14.10.2021, 17:06 vor 9 Tagen @ Ikonoklast 1079 Views

bearbeitet von reefan, Donnerstag, 14.10.2021, 17:25

das stimmt natürlich, die Immobilienpreise haben sich inden letzten zwei Jahren glatt verdoppelt - aber von einem extrem niedrigen Niveau aus. Und ich ich bin mir nicht so sicher, ob das zum Nachteil der Ungarn ist, da sehr viele Menschen dort auf ihrem eigenen Grund leben, natürlich mit Ausnahme der Städter.

Um die Preise etwas greifbarer zu machen: Land ist spottbillig, selbst im westlichen Teil, einige Dutzend Kilometer südlich vom Balaton, kostet der Quadratmeter Land in der Größenordnung von 0,50 bis 0,80 Euro. Eine brauchbare Immobilie (Bauzustand 60-er bis 70-er Jahre) mit 100 m² Wohnfläche, div. Nebengebäuden, eigenem Brunnen und gemauertem Gewölbekeller im Garten und einem halben Hektar Grund kann man mit etwas Glück immer noch in der Gegend von 25.000.- bis 30.000.- Euro bekommen - weit im Süden oder im Osten zu einem Bruchteil davon. Da sollte man allerdings noch 10.000 bis 20.000 Euro reinstecken, um dann halbwegs einen deutschen (einfachen) Standard zu haben. Diese Beträge muss man jedoch vor dem Hintergrund der sehr preiswerten ungarischen Handwerker-Stundenlöhnen von 6-8 Euro sehen. Dann wird klar, dass man damit schon einiges bewegen kann.

Die guten und preiswerten Objekte muss man inzwischen zwar schon suchen, aber sie sind noch immer zu bekommen. Sehr vorteilhaft bis unumgänglich sind dabei die deutschen Auswanderergruppen vor Ort, von denen man z. T. eine sehr gute Unterstützung bekommt, bis hin zu Übersetzungsdiensten und Begleitung bei Ämtergängen. Das ist übrigens ein ganz anderer Menschenschlag als die hiesige Mehrheit, i. d. R. sehr aktiv und politisch kritisch (klar - sonst wären sie nicht ausgewandert).

Ob sich die Hoffnung auf eine Möglichkeit zum "buy the dip" erfüllt? Ich habe da meine Zweifel.

Zur Arbeitsituation: eine dort lebende Bekannte sagte mir, dass sie noch jedem Deutschen, der das wollte, erfolgreich beim Aufbau einer Existenz geholfen hat. Und ich denke, das ist gar nicht sooo schwer, wenn man sich nicht ganz dumm anstellt. Wenn man allerdings arrogant rüberkommt, wie so manche, dann wird man gemieden und dann ist man ziemlich schnell verloren.
Ein Sternekoch, den ich kenne, möchte z. B. in der Gegend südlich des Balaton, wo viele ältere Deutsche (bisher) sehr gut von einer auskömmlichen Rente leben, sowas wie "Essen auf Rädern" für die vielen Rentner anbieten. Ich bin mir sicher, dass das ein großer Erfolg werden kann. Logisch ist das mit viel Arbeit und vermutlich auch geringerem Einkommen als hierzulande verbunden.
Aber in den zwei Wochen im Sommer habe ich in Ungarn keine einzige Maske gesehen, weder beim Enkaufen noch beim Open-Air-Konzert auf dem Stadtplatz. Ein inzwischen fast vergessenes Gefühl von Freiheit - und das ist auch einiges wert.

Man muss neugierig sein und mit offenen Augen umherschauen und natürlich ein bisschen Unternehmergeist mitbringen. Dann klappt das schon.

Noch sind die Grenzen offen - wer weiß, wie lange noch...

Viele Grüße
reefan

PS:
auch viele Ungarn verstehen, was abläuft. Besagte Bekannte erzählte mir, dass der Bürgermeister ihres Dorfes (wenige Hundert Einwohner), den großen Gemeindekeller nun mit Lebensmittelvorräten für sein Dorf auffüllt.

Na dann - Egészségedre! - das einzige Wort das ich auf Ungarisch kenne - als ich noch zu Zeiten der UdSSR dort war, genügte das vollkommen (oT)

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 14.10.2021, 14:18 vor 10 Tagen @ reefan 882 Views

[[top]]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Danke. Kannst du uns ein paar Informationen über Ungarn zukommen lassen? Hast du dich bereits eingekauft? oT

Olivia, Donnerstag, 14.10.2021, 21:09 vor 9 Tagen @ reefan 479 Views

...........

--
For entertainment purposes only.

wenn du konkrete Fragen formulierst, dann versuche ich zu antworten

reefan @, Donnerstag, 14.10.2021, 22:59 vor 9 Tagen @ Olivia 605 Views

bearbeitet von reefan, Donnerstag, 14.10.2021, 23:16

Hallo Olivia,
ich habe nach zwei Anläufen vor ca. 4 Wochen ein Häuschen mit einem knappen halben Hektar Grund gekauft. Wahrscheinlich interessieren dich ein paar Details dazu:

https://abload.de/img/photo_2021-09-17_13-54qjh3.jpg

https://abload.de/img/photo_2021-09-17_13-5dzjlr.jpg

Das Haus hat 135 m² Wohnfläche im EG, es ist zweistöckig konzipiert, das Dachgeschoss jedoch nicht ausgebaut. Um das Dachgeschoss nutzen zu lönnen, muss noch zumindest eine Treppe dazu gebaut werden.
Die Einrichtung ist im 70er-Jahre-Stil, der obligatorische ausgemauerte Ziehbrunnen mit großer Kurbel und der ebenfalls übliche gemauerte Gewölbekeller befinden sich im Garten.
Die Häuser sind normalerweise nicht unterkellert, dafür gibt es meistens einen separaten Keller neben dem Haus.
Lage: mitten in einem kleinem Dorf mit 350 Einwohnern, darunter einige Deutsche und Holländer, ca. 30 Km südlich des Balaton. Außenherum ist Naturschutzgebiet, also keine Giftspritzerei auf den Feldern.

Damit bekommt man die Wohnberechtigung in Ungarn und sollte jederzeit über die Grenze kommen, auch im Lockdown. Dann gibt es noch eine Möglichkeit um jederzeit ohne Test und Quarantäne über die Grenze zu kommen, das aber nur per PN, falls es wen interessiert.

Was möchtest du sonst noch wissen?

Viele Grüße
reefan

Was hat das jetzt gekostet ..... all inclusiv .... ? (oT)

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 15.10.2021, 03:07 vor 9 Tagen @ reefan 421 Views

,

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Kosten

reefan @, Freitag, 15.10.2021, 14:33 vor 9 Tagen @ NST 471 Views

34.000.- fürs Haus zzgl. insgesamt ca. 7% für Grundsteuer, Notar und Makler

Es besteht noch weiter Informationsbedarf ...

NST ⌂ @, Südthailand, Mittwoch, 20.10.2021, 04:28 vor 4 Tagen @ reefan 208 Views

..... nicht für mich, sondern für einen Leser, mit dem ich schon länger in Kontakt stehe. Er bittet mich, dir seine E-mail Adresse zu geben, ist hiermit geschehen --- henningwiesner@web.de ---- und du sollst dich bei ihm bitte melden.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

habe ihm gerade eine Mail geschrieben - owt

reefan @, Mittwoch, 20.10.2021, 16:57 vor 3 Tagen @ NST 112 Views

...

Danke. Ich habe gestern abend und heute bei immowelt und immoscout geschaut und Google benutzt. Aber man weiß dann doch nicht so viel.

Olivia, Freitag, 15.10.2021, 21:36 vor 8 Tagen @ reefan 337 Views

Bei diesen Suchen habe ich gelesen, dass es in Ungarn für Ausländer verboten ist, Gebäude mit mehr als 3.000 qm Land zu kaufen. Trifft das zu?

Ich habe am und um den Plattensee geschaut. Ungarn liegt offenbar durchschnittlich auf einem Niveau von etwa 100 - 200 über Meeresspiegel.

Genaue Fragen kann ich noch nicht stellen, beschäftige mich erst noch etwas damit.

Wie hast du denn dein Haus gefunden?
Gibt es Probleme mit den notariellen Eintragungen?
Gibt es ein Grundbuchamt oder Katasteramtoder ist das alles noch im Entstehen?
Familie hat in Griechenland massive Probleme mit zwei Grundstücken nach der Umstellung des griechischen Systems auf "Katasteramt". Sind überall Prozesse erforderlich.

Wie ist die Anbindung an größere Städte?
Sprache? Ungarisch gilt als nicht verwandt mit den europäischen Srachen und als "schwer" zu lernen. Wie schaut es aus, empfindest du das auch so?

Ärzte, Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten.... welches Niveau haben die?
Wie ist die Einstellung der Ungarn zu Deutschen?
Wie ist die deutsche Community aufgestellt?

Kann gar nicht mehr richtig denken. Bin immer noch geschockt von den Krankheits-Hiobsbotschften in meiner Familie.

--
For entertainment purposes only.

viele Antworten auf viele Fragen

reefan @, Freitag, 15.10.2021, 23:52 vor 8 Tagen @ Olivia 379 Views

Bei diesen Suchen habe ich gelesen, dass es in Ungarn für Ausländer verboten ist, Gebäude mit mehr als 3.000 qm Land zu kaufen. Trifft das zu?

Nein. Du kannst bis zu einem Hektar kaufen, darüber musst du ein landwirtschaftliches Gewerbe anmelden. Da muss dann der Bürgermeister zustimmen. Manche Dörfer/Gemeinden wollen ohnehin den großen Einfluss der industriellen Landwirtschaft beschränken und setzen eher auf kleine private Betriebe. Muss man aber VOR einem Kauf klären!


Wie hast du denn dein Haus gefunden?
Über eine Deutsche, die seit 5 Jahren in HU lebt, sehr gut vernetzt ist, Hilfestellung bei allem leistet, wenn Leute z. B. Urlaub in D machen nach dem Haus sehen, Immos vermittelt, Handwerker vermittelt, Zimmer vermietet, einfach alles macht, was gebraucht wird.


Gibt es Probleme mit den notariellen Eintragungen?
wenn man die richtigen Leute kennt, die dann wieder die richtigen ungarischen Leute kennen, dann gibt es zwar auch oft Probleme, die sollten aber lösbar sein. Siehe mein Erfahrungsbericht unten...



Gibt es ein Grundbuchamt oder Katasteramtoder ist das alles noch im Entstehen?

Das gibt es, ist aber nicht zu vergleichen mit unserer deutschen bürokratischen Gründlichkeit.
Beispiel: ich erfuhr erst beim Notar, dass das mir angebotene Grundstück eigentlich 3 Grundstücke waren, wovon das mittlere der Gemeinde, genauer der örtlichen Feuerwehr gehörte. Ich erklärte, dass das so doch nicht gehe, dass ich zwei getrennte Grundstücke kaufe, jeweils mit eingetragenem Wegerecht zum mittig dazwischen liegenden, das mir dann aber nicht gehören soll. Dann kam Hektik auf, Telefonat mit dem Bürgermeister, ob man das Gemeindegrundstück schnell kaufen könne. Preisverhandlung am Telefon, geklärt, für ca. 1.500 Euro kann das mittlere Grundstück mit 400 m² und einem Nebengebäude (in dem der gemeindeeigene Traktor und div. Gerät untergebracht ist) verkauft werden. Der Bürgermeister war bereit innerhalb einer Stunde eine Dringlichkeits-Gemeinderatssitzung einzuberufen, um den Verkauf absegnen zu lassen. Dann weitere Verhandlung, da ich nicht einsah, diese Kosten zusätzlich zu übernehmen. Einlenken des Verkäufers, er übernimmt das.
Das war aber noch nicht alles, da gab es noch eine Grundschuld, die tatsächlich nicht gelöscht war, obwohl eine schriftlich Löschungsbestätigung des Grundbuchamtes vorlag. Ich erklärte denen wiederum, dass, auch wenn 10 Zettel mit irgendeiner Bestätigung über eine Löschung vorliegen, nur und ausschließlich das zählt, was im Grundbuch eingetragen ist. Ok - zugesagt und schriftlich im Vorvertrag festgehalten, dass die Löschung vor dem endgültigen Kauf noch vollzogen wird.
Wenn man da als Ausländer mit solchen Situationen konfrontiert wird, dann kann man nur hoffen, dass Notar, Vermittler und Übersetzer einen nicht über den Tisch ziehen. Deswegen ist es elementar wichtig, die richtigen Leute zu kennen, und auch andere Auswanderer, die schon mal Käufe über diese abgewickelt haben.

Ich erfuhr dann später, dass dieses Chaos völlig normal sei und bei fast jedem Kauf solche Probleme aufträten.


Familie hat in Griechenland massive Probleme mit zwei Grundstücken nach der Umstellung des griechischen Systems auf "Katasteramt". Sind überall Prozesse erforderlich.
Ich denke, mit den richtigen Leuten in Ungarn lässt sich das in den Griff kriegen. Siehe oben.


Wie ist die Anbindung an größere Städte?
Gut! Als Ausländer hat man üblicherweise ein Auto. Aber selbst in den entlegensten Flecken wo man nur noch auf einem Feldweg hinkommt, habe ich Bushaltestellen gesehen. Die Buslinien fahren meist im Stundentakt. Für Rentner ist übrigens der gesamte Nah- und Fernverkehr überall in HU kostenlos. Auch für Ausländer!
Soweit ich das bisher mitbekommen habe, ist der Staat (zwangsläufig) sehr sozial eingestellt. Da viele Leute sehr arm sind, hat z. B. der Staat für den Fernunterricht im Lockdaown jedem Schulkind ein Tablet spendiert. Es gibt allerdings auch Schattenseiten: z. B. ist Rassismus gegenüber Zigeunern weit verbreitet.


Sprache? Ungarisch gilt als nicht verwandt mit den europäischen Srachen und als "schwer" zu lernen. Wie schaut es aus, empfindest du das auch so?

Ja. Aber lernbar mit viel Übung. Meine Bekannte spricht nach 5 Jahren super gut fließend ungarisch.



Ärzte, Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten.... welches Niveau haben die?

Damit kenne ich mich noch nicht so gut aus. Was ich mitbekommen habe: deutsches Niveau, viele deutsche Geräte, gut ausgebildete Ärzte. Viele Deutsche gehen nach HU, um z. B. preiswerte Zahnbehandlungen zu erhalten. Die Basis-Krankenversicherung kostet 25.- Euro im Monat(!). Aber man muss dafür Zeit mitbringen. Stundenlanges Warten im Krankenhaus ist normal. Aber ich weiß nicht, was da alles enthalten ist, scheint mir eher eine gute Grundversorgung zu sein.



Wie ist die Einstellung der Ungarn zu Deutschen?

Sehr gut, hilfsbereit, freundlich. Solange man nicht arrogant rüber kommt. Wenn man zeigt, dass man sich integrieren will, sich zumindest bemüht die Sprache zu lernen, dann bekommt man jede Unterstützung. Meine Bekannte engagiert sich auch im sozialen Bereich, der Bürgermeister bedrängt sie, endlich die ungarische Staatsbürgerschaft zu beantragen, weil er sie unbedingt im Gemeinderat haben will, weil sie soviel für die Gemeinde getan hat.



Wie ist die deutsche Community aufgestellt?

Jeder kennt jeden. Mein Navi hat mich bei der ersten Fahrt zu einem 10km entfernten ganz falschen Ort geführt. "Sie haben ihr Ziel erreicht" - War bloß nirgends der Name zu finden. Ich habe dann abends um 10 Uhr bei einem deutsch klingenden Namen geklingelt, da idiotischerweise mein Handy kein Netz bekommen hat und ich nicht mal anrufen konnte. "Ja natürlich kennen wir die xxx, ich ruf sie gleich mal an...". Und hat mich dann mit Wegbeschreibung zur richtigen Adresse gelotst. Kann halt alles etwas abenteuerlich werden. Aber irgendwie geht´s dann doch...

Kann gar nicht mehr richtig denken. Bin immer noch geschockt von den Krankheits-Hiobsbotschften in meiner Familie.
Alles Gute für deine Familie!
Das Enzym Bromelain der unreifen Ananas zerstört das Spike-Protein und kann sowohl eine Impfung als auch Impf-Nebenwirkungen rückgängig machen. Wenn du mehr darüber wissen möchtest, dann lass es mich wissen.


Soweit für heute...

Viele Grüße
reefan

Danke für die ausführlichen Antworten. Das hört sich wirklich positiv an. - Und ja, über das B. würde ich gerne mehr wissen. OT

Olivia, Samstag, 16.10.2021, 00:18 vor 8 Tagen @ reefan 276 Views

......

--
For entertainment purposes only.

zu Bromelain

reefan @, Sonntag, 17.10.2021, 21:00 vor 6 Tagen @ Olivia 307 Views

ich weiß leider nicht mehr, wo ich die Originalquelle finde:

Bromelain hemmt SARS-CoV-2-Infektion in VeroE6-Zellen

Die Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19) wird durch das schwere akute respiratorische
Syndrom Coronavirus-2 (SARS-CoV-2) verursacht. Die anfängliche Interaktion zwischen dem
SARS-CoV-2 Spike (S)-Protein, das durch die Transmembran-Serin-Protease 2 (TMPRSS2) aktiviert
wird, und dem Wirtszellrezeptor Angiotensin-Converting Enzyme 2 (ACE-2) ist ein wichtiger
Schritt für die Pathogenese dieses neuartigen Coronavirus. Hier haben wir eine GFP-markierte
SARS-CoV-2 S-Ectodomäne in Tni-Insektenzellen exprimiert. Diese enthielt mit Sialinsäure
angereicherte N- und O-Glykane. Oberflächenresonanzplasmonen (SPR) und Luminex-Tests
zeigten, dass die gereinigte S-Ectodomain an menschliches ACE-2 bindet und Immunreaktivität
mit COVID-19-positiven Proben aufweist. Wir zeigen, dass die Behandlung mit Bromelain (isoliert
aus dem Ananasstamm und als Nahrungsergänzungsmittel verwendet) die Expression von ACE-2
und TMPRSS2 in VeroE6-Zellen vermindert und die Expression von S-Ectodomain drastisch senkt.
Besonders wichtig ist, dass die Behandlung mit Bromelain die Interaktion zwischen SEctodomain und VeroE6-Zellen verringerte. Vor allem aber verringerte die Behandlung mit
Bromelain die SARS-CoV-2-Infektion in VeroE6-Zellen erheblich. Insgesamt deuten unsere
Ergebnisse darauf hin, dass Bromelain oder bromelainreicher Ananasstamm als antivirales Mittel
gegen COVID-19 eingesetzt werden kann.
Einführung
Das neue Coronavirus, das schwere akute respiratorische Syndrom Coronavirus-2 (SARS-CoV-2),
überträgt sich schnell von Mensch zu Mensch und führt zu einer anhaltenden Pandemie. Ältere
Erwachsene und Menschen mit Vorerkrankungen wie Herz- und Lungenkrankheiten, Diabetes
und Krebs haben ein erhöhtes Risiko, an schweren Komplikationen einer COVID-19-Erkrankung
zu erkranken und sogar zu sterben. Bis zum 14. September 2020 haben sich weltweit mehr als
28 918 900 Menschen infiziert, mit 922 252 Todesfällen, davon 6 426 958 Menschen in den USA
mit 192 612 Todesfällen (1). SARS-CoV-2 infiziert ACE-2-exprimierendes Lungen-, Nieren- und
Hodengewebe von Patienten, was zu Organversagen und manchmal zum Tod führen kann (2, 3).
Das homotrimere virale Spike-Protein (S1) von SARS-CoV-2 bindet an den ACE-2-Rezeptor der
Wirtszelle, um in diese einzudringen, gefolgt von der S2-vermittelten Membranfusion (4, 5). Das
S-Protein wird durch TMPRSS2, das auf der Oberfläche der Wirtszelle exprimiert wird,
proteolytisch aufbereitet (6). TMPRSS2 ist ein 70 kDa Typ II Transmembranglykoprotein mit
Serinproteaseaktivität, das in vielen Geweben exprimiert wird (7). TMPRSS2 weist neun
stabilisierende Disulfidbindungen und zwei N-Glykanstellen auf (UniProtKB - O15393). Die
Priming-Aktivität von TMPRSS2 ist für viele Virusinfektionen, darunter das Influenza-A-Virus (8, 9),
SARS-CoV (10) und SARS-CoV-2 (6), unerlässlich. Das SARS-CoV-2 Spike (S)-Protein ist ein stark
glykosyliertes Transmembranglykoprotein mit 1273 Aminosäuren. Es verfügt über mehrere
funktionelle Domänen, darunter die N-terminale Domäne (NTD), die rezeptorbindende Domäne
(RBD), das Fusionspeptid (FP), die Heptad-Repeat-Domäne 1 (HR1), die zentrale Helix (CH), die
Konnektor-Domäne (CD), die Transmembrandomäne (TM) und ein zytoplasmatischer Schwanz
(CT) (11). Kürzlich haben Studien gezeigt, dass das Spike-Protein von SARS-CoV-2 22 Ngebundene und 2 O-gebundene Glykanstellen aufweist. Die meisten dieser N-Glykane bestehen
aus Oligomannose, Hybrid- und Komplexglykanen, und die O-Glykane sind von Core-1-Strukturen
abgeleitet, die möglicherweise eine wichtige Rolle bei der Proteinfaltung, Rezeptorbindung und
Immunabwehr spielen (12-14).
Derzeit werden COVID-19-Patienten mit verschiedenen Virostatika (Favilavir und Remdesivir)
(15-17), Malariamitteln (Chloroquin und Hydroxychloroquin) (18), viralen Proteasehemmern
(Lopinavir und Darunavir) (18, 19) und Entzündungshemmern (Tocilizumab) (20) behandelt. Die
Ansprechrate ist jedoch bescheiden, und die Sicherheit und Wirksamkeit dieser Medikamente
gegen COVID-19 muss noch durch klinische Studien bestätigt werden. Daher besteht ein
dringender Bedarf an der Umwidmung bestehender Medikamente oder der Entwicklung neuer
virus- und wirtsbasierter Virostatika gegen SARS-CoV-2. Hier haben wir die Wirkung von
Bromelain auf den Wirtszellrezeptor ACE-2, TMPRSS2 und die S-Ectodomain von SARS-CoV-2
untersucht. Bromelain wird aus dem Ananasstamm isoliert, ist eine Cysteinprotease und wirdals Nahrungsergänzungsmittel zur Behandlung von Patienten mit Schmerzen und Entzündungen
(21) und Thrombose (22) eingesetzt. Hier zeigen wir, dass Bromelain die SARS-CoV-2-Infektion in
VeroE6-Zellen hemmt, indem es die Expression von ACE-2, TMPRSS2 und SARS-CoV-2-S-Protein
verändert.
Ergebnisse und Diskussion
Bromelain hemmt die Expression von ACE-2 und TMPRSS2
Kürzlich haben Studien gezeigt, dass das SARS-CoV-2 S-Protein menschliches ACE-2 als Rezeptor
für den viralen Eintritt nutzt (4, 5). Daher untersuchten wir die Expression von ACE-2 und
TMPRSS2 in verschiedenen normalen und kanzerösen Zellen. Von den getesteten normalen und
kanzerösen Zellen wiesen VeroE6- und Calu-3-Zellen eine ACE-2-Proteinexpression (Abbildung 1A)
sowie einen Basalwert des TMPRSS2-Proteins (Abbildung 1B) auf. Es wurde nachgewiesen, dass
menschliches ACE-2 ein Typ-I-Transmembranglykoprotein ist, das aus 805 Aminosäuren besteht.
Es besitzt eine extrazelluläre N-terminale Domäne, die eine Zinkmetallopeptidase-Domäne (HEXHMotiv) und eine C-terminale Domäne enthält (23, 24). ACE-2 verfügt über 7 potenzielle NGlykosylierungs- und 3 O-Glykosylierungsstellen, die bei der Proteinfaltung und Virusbindung
eine wichtige Rolle spielen können (13). Die Zink-Metallopeptidase-Domäne ist für die Bindung
an das virale Spike-Protein verantwortlich. Die extrazelluläre Domäne von ACE-2 hat sechs
Cysteinreste mit drei stabilisierenden Disulfidbindungen (25). Darüber hinaus wird für TMPRSS2
vorhergesagt, dass seine extrazelluläre Domäne 18 Cysteinreste mit neun stabilisierenden
Disulfidbindungen aufweist (UniProtKB - O15393). Da ACE-2 und TMPRSS2 mit Cysteinresten
angereichert sind, die Disulfidbindungen zur Stabilisierung der Proteinstruktur bilden, haben wir
die Wirkung von Bromelain (Cysteinprotease) auf die Expression von ACE-2 und TMPRSS2
untersucht. Bromelain reduziert die Expression von ACE-2 und TMPRSS2 in VeroE6-Zellen
dosisabhängig (19, 37 und 75 μg/ml / 48 h) (Abbildung 1C). Da es 48 Stunden dauerte, bis
Bromelain die Expression von ACE-2 in vollständigen Medien reduzierte, untersuchten wir, ob
die hemmende Wirkung von Bromelain eine direkte oder indirekte Wirkung auf diese beiden
Proteine ist. Zu diesem Zweck behandelten wir VeroE6-Zellen mit Bromelain (75 ug/ml) über
einen kürzeren Zeitraum (0-4 h) unter serumfreien Bedingungen. Interessanterweise reduzierte
Bromelain die Expression von ACE-2 und TMPRSS2 zu einem frühen Zeitpunkt (2 h) (Abbildung
1D). Allerdings war die cysteinproteolytische Aktivität von Bromelain bei ACE-2 höher als bei
TMPRSS2. Anschließend bestätigten wir die Aktivität von Bromelain durch die Behandlung von
rekombinantem TMPRSS2 (Abnova, CA, USA), das einen vollständigen Verlust von TMPRSS2
zeigte (Abbildung 1E). Wir bestätigten diese Ergebnisse durch Inkubation von VeroE6-Zellen mit
dem Cysteinproteaseinhibitor E-64 (4 μM) zusammen mit Bromelain (75 μg/ml) und zeigten eine
intakte ACE-2- und TMPRSS2-Proteinexpression im Vergleich zu Bromelain allein (Abbildung 1F).
Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Cysteinprotease-Aktivität von Bromelain die
Expression von ACE-2 und TMPRSS2 in VeroE6-Zellen reduziert. Da VeroE6-Zellen ACE-2 und
TMPRSS2 in basalen Mengen exprimieren und SARS-CoV-2 VeroE6-Zellen infizieren kann (26, 27),
haben wir diese Zelllinie für den Rest der Studien verwendet.
Bromelain spaltet SARS-CoV-2 Spike-Protein
Studien haben gezeigt, dass das SARS-CoV-2-Spike-Protein im Vergleich zum SARS-CoV-1-SpikeProtein eine 10- bis 20-fach höhere Bindungsaffinität mit ACE-2 für die virale Pathogenese
aufweist (28). Daher klonierten und exprimierten wir die Ektodomäne des SARS-CoV-2-SpikeProteins, die Insektenzell-Sekretionssignal- (SP), NTD-, RBD-, FP-, HR1-, CH- und CD-Domänen
(1-1220 Aminosäuren) zusammen mit C-terminalem GFP und 12-fachem His-Tag sowie einer
mutierten Furin-Spaltstelle enthält (Abbildung 2A und Abbildung S1). Das berechnete
Molekulargewicht des gereinigten S-Ectodomain-GFP-Proteins beträgt ~165 kDa; wir
beobachteten jedoch ein höheres Molekulargewicht der S-Ectodomain (~215 kDa), was auf eine
starke N- und O-gebundene Glykosylierung zurückzuführen sein könnte (Abbildung 2B). Als
nächstes wurde die Interaktion zwischen der gereinigten S-Ectodomain und humanemrekombinantem ACE-2 mit Hilfe der Oberflächenplasmonenresonanz (SPR)-Technologie
untersucht. Die SPR-Analyse ergab, dass die S-Ectodomain an den Rezeptor ACE-2 bindet.
Außerdem nahm die Bindung konzentrationsabhängig zu und hatte eine vergleichbare
Bindungsaffinität wie die RBD-Kontrollbindung an ACE-2 (Abbildung 2B). Wir überprüften auch, ob
die exprimierte S-Ectodomain von Antikörpern aus COVID-19-Patientenproben erkannt werden
kann; dazu führten wir einen serologischen Luminex-Test mit de-identifizierten COVID-19-
positiven (n=6) und COVID-19-negativen (n=6) UNMC-Patientenproben durch. Die Ergebnisse des
Luminex-Tests zeigten eine signifikant erhöhte mediane Fluoreszenzintensität (MFI) der SEctodomain bei COVID-19-positiven Patientenproben (P<0,0001) (Abbildung 2C). Diese Ergebnisse
zeigen, dass die gereinigte S-Ectodomain korrekt gefaltet und aktiv ist. Da die S-Ectodomain 22
N-Glykosylierungs- und 2 O-Glykosylierungsstellen (12-15) aufweist, untersuchten wir die Art der
Glykosylierung auf der gereinigten S-Ectodomain. Abbildung 2D zeigt die schematische
Darstellung der N- und O-verknüpften Glykosylierungsstellen im S-Protein (12, 13). Die
Behandlung der S-Ectodomain mit N-Glykanase (PNGase F) führte zu einer erhöhten
Mobilitätsverschiebung und Destabilisierung des Proteins, was auf den Verlust schwerer NGlykane zurückzuführen sein könnte (Abbildung 2E). Die Behandlung von S-Ectodomain mit OGlykanase (spezifisch für Core 1 O-Glykan) zeigte jedoch eine leicht verringerte
Proteinmobilitätsverschiebung, was die früheren Ergebnisse unterstützt, dass das S-Protein nur
zwei O-verknüpfte, von Core 1 abgeleitete Glykane in seinem RBD-Rückgrat hat (Abbildung 2E).
Umgekehrt führte die Behandlung der S-Ectodomain mit Sialidase A (die die Sialinsäuregruppe
entfernt) entweder allein oder in Kombination mit N-Glykanase oder O-Glykanase oder
zusammen zu einer merklichen Veränderung der Migration der S-Ectodomain. Diese geringere
Beweglichkeit der S-Ectodomain könnte auf den Verlust negativ geladener Sialinsäuregruppen in
den N- und O-verknüpften Glykanen zurückzuführen sein (Abbildung 2E). Diese Ergebnisse
zeigen, dass das SARS-CoV-2-Spike-Protein sowohl hoch sialylierte N- als auch O-gebundene
Glykane aufweist.
Die rezeptorbindende Domäne besteht aus fünf antiparallelen β-Folien (β1, β2, β3, β4 und β7)
mit kurzen Verbindungshelices und Schleifen, die den Kern bilden. Innerhalb dieser Kernstruktur
gibt es ein ausgedehntes insertionsartiges Motiv, das als rezeptorbindendes Motiv (RBM)
bezeichnet wird und mit Resten des Coronavirus in Kontakt steht, die an ACE-2 binden (29).
Das SARS-CoV-2-S-Protein hat 30 Cystein-Aminosäuren mit 15 stabilisierenden Disulfidbindungen
in der Ectodomäne (UniProtKB: P0DTC2) (Abbildung 2F). Die RBD-Domäne allein hat neun
Cysteinreste, von denen acht vier Disulfidbindungen bilden. Von diesen vier Paaren befinden
sich drei im Kern (Cys336-Cys361, Cys379-Cys432 und Cys391-Cys525), die zur Stabilisierung der
β-Sheet-Struktur beitragen. Das verbleibende Paar (Cys480-Cys488) verbindet die Schleifen am
distalen Ende der RBM (29). Da Bromelain eine Cysteinprotease-Aktivität hat, untersuchten wir
die Wirkung von Bromelain auf die S-Ectodomain-Expression. Die Inkubation des Überstands von
Tni-Insektenzellen, die S-Ectodomain enthalten, mit Bromelain zeigte eine dosisabhängige
Verringerung der Expression von S-Ectodomain (5, 10, 15, 20 und 25 μg/mg Gesamtprotein/
Stunde) (Abbildung 2G). Als nächstes untersuchten wir die durch Bromelain induzierte Spaltung
der S-Ectodomain in Abhängigkeit von der Zeit. Die Behandlung mit Bromelain (25 μg/mg
Gesamtprotein) spaltete die S-Ectodomain bereits nach 10 Minuten bei 37 °C vollständig ab
(Abbildung 2H). Eine niedrigere Bromelain-Konzentration (10 μg/mg Gesamtprotein) spaltete die
S-Ectodomain jedoch sogar bis zu 120 Minuten bei 37 °C teilweise ab (Daten nicht gezeigt). Als
nächstes bestätigten wir diese Ergebnisse durch Behandlung der gereinigten S-Ectodomain mit
Bromelain (1 μg/10 μg gereinigtes Protein), was eine vollständige Spaltung der S-Ectodomain in
einer zeitabhängigen Weise zeigte (Abbildung 2I). Um diese Ergebnisse weiter zu validieren,
haben wir hitzeinaktiviertes Bromelain auf Tni-Überstand verwendet, der im Vergleich zur
Behandlung mit Bromelain (25 μg/mg Gesamtprotein) eine intakte S-Ectodomain zeigte
(Abbildung 2J), Außerdem haben wir den Überstand von S-Ectodomain exprimierenden Tni-Zellen
mit E-64 (Cysteinproteaseinhibitor, 1, 2 und 4 μM) plus Bromelain (25 μg/mg Gesamtprotein) 30
Minuten lang inkubiert, was im Vergleich zur alleinigen Behandlung mit Bromelain eine intakte
S-Ectodomain ergab (Abbildung 2K). Insgesamt zeigen diese Ergebnisse, dass Bromelain wie ein
zweischneidiges Schwert wirken kann, indem es sowohl das vom Wirt stammende ACE-2,TMPRSS2 als auch die vom Virus stammende S-Ectodomain abbaut, und somit die SARS-CoV-2-
Infektion hemmen kann.
Bromelain hemmt die S-Ectodomain-Bindung und die SARS-CoV-2-Infektion
Da Bromelain ACE-2, TMPRSS2 und S-Ectodomain verdaut, untersuchten wir die Wirkung von
Bromelain auf die Interaktion zwischen S-Ectodomain und VeroE6-Zellen mittels
Immunfluoreszenz. Interessanterweise beobachteten wir eine reduzierte Bindung von SEctodomain in mit Bromelain (75 μg/ml für 1 h) behandelten VeroE6-Zellen im Vergleich zur
Vehikelkontrolle (Abbildung 3A). Wir bestätigten diese Ergebnisse auch durch
Durchflusszytometrie. Wir stellten eine verringerte Bindung von S-Ectodomain in mit Bromelain
vorbehandelten VeroE6-Zellen im Vergleich zur Vehikelkontrolle fest (Abbildung 3B,
Histogramm). Die mittlere Fluoreszenzintensität (GFP) der S-Ectodomain-Bindung war in den mit
Bromelain behandelten VeroE6-Zellen im Vergleich zum Vehikel deutlich reduziert (p<0,0001)
(Abbildung 3C). Um diese Ergebnisse weiter zu bestätigen, inkubierten wir E-64
(Cysteinproteaseinhibitor) plus Bromelain und S-Ectodomain zusammen mit VeroE6-Zellen, was
zu einer verstärkten Bindung von S-Ectodomain an VeroE6-Zellen im Vergleich zu Bromelain
allein führte (Abb. 3D). Diese Ergebnisse zeigen, dass Bromelain wie ein zweischneidiges
Schwert wirken kann, indem es sowohl ACE-2 als auch S-Ectodomain spaltet und dadurch die SProteinbindung in VeroE6-Zellen hemmt. Da Bromelain die S-Ectodomain-Bindung an VeroE6-
Zellen hemmt, haben wir untersucht, ob Bromelain die SARS-CoV-2-Infektion in VeroE6-Zellen
hemmen kann. Zu diesem Zweck haben wir VeroE6-Zellen mit dem SARS-CoV-2-Virus (BEI_USAWA1/2020) mit einem Titer von 0,01 MOI infiziert, die mit dem Vehikel kontrolliert und mit
Bromelain vorbehandelt wurden. Die infizierten Zellen wurden fixiert und mit einem SARS-CoV-2
S-Protein-spezifischen Antikörper angefärbt, der eine Verringerung der Anzahl der infizierten
Zellen bei Bromelain-Behandlung zeigte (Abbildung 3E, repräsentatives Bild von n=6). Der
Prozentsatz der grün fluoreszierenden positiven Zellen wurde mit der Nikon D-Elements
Software quantifiziert. Wir beobachteten einen signifikant geringeren Prozentsatz an mit SARSCoV-2 infizierten VeroE6-Zellen bei der Behandlung mit Bromelain im Vergleich zum Vehikel
(p=0,0011) (Abbildung 3E). Insgesamt deuten unsere Ergebnisse darauf hin, dass Bromelain die
SARS-CoV-2-Infektion in VeroE6 wirksam hemmen kann.
Kürzlich haben Studien gezeigt, dass das S-Protein von SARS-CoV-2 eine hohe Homologie mit
anderen Coronaviren (76 % Identität mit SARS-CoV) (30) mit konservierten Cystein-Aminosäuren
aufweist (UniProtKB: P59594). Dies deutet darauf hin, dass Bromelain als breit gefächertes
antivirales Mittel gegen SARS-CoV2 und andere verwandte Familienmitglieder eingesetzt werden
kann.
Die derzeit verwendeten Medikamente gegen SARS-CoV-2 haben potenzielle Nebenwirkungen.
Impfstoffversuche gegen COVID-19 sind angelaufen, aber ein Impfstoff wird voraussichtlich nicht
vor Ende 2020 für den Einsatz beim Menschen zur Verfügung stehen. Außerdem ist die
Immunreaktion des Wirtes gegen SARS-CoV-2 nicht vollständig geklärt. Sie unterscheidet sich
von Person zu Person und auch bei einer erneuten Infektion von Personen mit SARS-CoV-2.
Derzeit laufen klinische Versuche mit COVID-19-Patienten, bei denen entweder ACE-2, TMPRSS2
oder das Spike-Protein als Zielmolekül eingesetzt werden. Unsere Ergebnisse zeigen zum ersten
Mal, dass Bromelain eine SARS-CoV-2-Infektion hemmen kann, indem es auf alle drei
Wirtsproteine ACE-2 und TMPRSS2 sowie auf die S-Proteine von SARS-CoV-2 wirkt. Außerdem
haben Studien gezeigt, dass Bromelain zur Behandlung von Patienten mit Schmerzen und
Entzündungen eingesetzt werden kann, gut absorbiert wird und biologisch aktiv bleibt (21, 31).
Daher könnte entweder Bromelain oder bromelainreicher Ananasstamm als antivirales Mittel zur
Behandlung von COVID-19 und künftigen Ausbrüchen anderer Coronaviren eingesetzt werden.Materialien und Methoden
Zellen und Zellkulturbedingungen
Epithelzellen der afrikanischen grünen Affenniere (VeroE6, ATCC, VA, USA), humane
Lungenadenokarzinomzellen (A549, ein Geschenk von Maher Abdulla, Abteilung für Pathologie
und Mikrobiologie, UNMC, und Calu-3, ein Geschenk von John Dickinson, Abteilung für Innere
Medizin, Lungenheilkunde, Intensivmedizin und Schlafmedizin, UNMC), humane normale
bronchiale Epithelzellen (BEAS-2B, eine freundliche Spende von Todd Wyatt, Abteilung für Innere
Medizin, Lungenheilkunde, Intensivmedizin und Schlafmedizin, UNMC), menschliche
Bauchspeicheldrüsenkrebszellen (T3M4, eine freundliche Spende von Michael A. Hollingsworth,
Eppley Institute for Research in Cancer, UNMC) und menschliche embryonale
Nierenepithelzellen (HEK293T, ATCC, VA, USA) wurden für diese Studie verwendet. VeroE6, A549,
T3M4 und HEK293T wurden in DMEM (Gibco, MA, USA) mit 10% fötalem Rinderserum (FBS,
Corning, MA, USA) und 1X Penicillin und Streptomycin (Corning, MA, USA) gezüchtet. BEAS-2BZellen wurden in DMEM mit 5% FBS und 1X Penicillin und Streptomycin gezüchtet. Alle Zellen
wurden bei 37°C und 5% CO2 in einer befeuchteten Kammer gehalten.
Herstellung rekombinanter S-Ectodomain-GFP-Baculoviren
Die Genomsequenzen in voller Länge von 45 SARS-CoV-2-Isolaten wurden analysiert. Die BatCoronavirus-Genom-Annotationen wurden verwendet, um das Spike-Protein auf den Wuhan-CoVs
abzubilden. Für 45 Spike-Proteine wurde ein Multiple Sequence Alignment durchgeführt, und die
Konsensussequenz in voller Länge wurde mit dem Gene Calc-Algorithmus abgeleitet. Die
membranüberspannende Region wurde mit der Software DNAstar Protean identifiziert. Die cDNA
für die Reste 1 bis 1220 der Ektodomäne des SARS-CoV-2-Spike-Proteins (S-Ektodomäne-GFP)
wurde chemisch mit optimalen Kodons für Insektenzellen synthetisiert (Genscript USA Inc, NJ,
USA) und in pVL1393 (Expression Systems, CA, USA) mit einem Sekretionssignal für
Insektenzellen kloniert. Dieses Konstrukt umfasst die vollständigen S1- und S2-Regionen und
endet kurz vor der Transmembranregion (Abbildung S1). Die Furin-Spaltstelle ist von RRAR zu
GSAS mutiert (28). Die TEV-Protease-Spaltstelle (Tobacco Etch Virus) wurde an den C-Terminus
angefügt, gefolgt von einem flexiblen Linker, eGFP und einem 12-fachen Histidin-Tag. Ein
rekombinantes Baculovirus (P0) wurde in SF9-Zellen (Expression Systems, CA, USA) wie im
Protokoll des BestBactm 2.0 Δ v-cath/ChiA Baculovirus Cotransfection Kit (Expression Systems,
CA, USA) beschrieben hergestellt. P1-Baculovirus wurde mit suspendierten Sf9-Zellen (2 ×106
Zellen/ml) mit einer Infektionsmultiplikation (MOI: Anzahl der Viruspartikel/Anzahl der Zellen)
von 0,1 erzeugt. Der Virustiter wurde mit einem durchflusszytometrischen Assay für die gp64-
Expression gemessen (Expression Systems, CA, USA).
Expression und Reinigung des rekombinanten S-Ectodomain-GFP-Proteins
Tni-Zellen (2×106 Zellen/ml), suspendiert in 1 l ESF-AF-Medium, wurden mit dem P1-Virus bei
einer MOI von 5 infiziert. Die Zellen wurden 72 Stunden nach der Infektion durch Zentrifugation
(500×g, 15 Minuten) geerntet. Vor der Zentrifugation wurde eine cOmplete™ ULTRA
Proteaseinhibitor-Tablette (Roche, MA, USA) pro Liter hinzugefügt. Der Überstand wurde durch
Tangentialflussfiltration (TFF) mit einem Pellicon® 2 Mini-Kassetten-System (Millipore, MO, USA)
mit einer Porengröße von 30 kDa konzentriert. Der konzentrierte Überstand wurde auf 40 mM
TRIS-HCl und 1 M Natriumchlorid eingestellt. Dann wurde der pH-Wert mit Natriumhydroxid auf
8,0 eingestellt und anschließend zentrifugiert (14.500×g, 30 Minuten) und mit einer Thermo
Scientific™ Nalgene™ Rapid-Flow™ 90 mM Filter Unit-1000 ml steril gefiltert. Für die
Affinitätsreinigung wurden 10 ml Ni-Sepharose-Excel-Harz (Cytiva Life Sciences, USA) pro 1 L
Kultur (Vor-TFF-Volumen) zugegeben und über Nacht unter leichtem Rühren bei 4 °C inkubiert.
Das Rühren wurde unterbrochen, damit sich das Harz 1 Stunde lang absetzen konnte.
Anschließend wurde der Überstand dekantiert, das restliche Harz und das Medium wurden gut
gemischt und in eine Schwerkraftflusssäule (Bio-rad, Hercules, CA, USA) gegossen. Die Säulewurde mit 3 Säulenvolumina (CVs) Waschpuffer (40 mM TRIS-HCl pH 8 mit 1M Natriumchlorid),
3 CV Waschpuffer mit 20 mM Imidazol, 3 CV Waschpuffer mit 40 mM Imidazol und schließlich 3
CV Waschpuffer mit 60 mM Imidazol behandelt, bevor die Proteinelution mit 3 CV Waschpuffer
mit 500 mM Imidazol erfolgte. Das S-Ectodomain-GFP-Protein wurde mit einem Amicon® Ultra
15 Zentrifugalfilter (100 kDa MWCO) konzentriert. Es wurde auf eine HiLoad™ 16/600 Superdex™
200 prep grade FPLC-Größenausschlusssäule injiziert, wobei 1x PBS (Fisher scientific, MA, USA)
als Laufpuffer verwendet wurde. Die Peaks wurden mit 1 mL Fraktionen gesammelt. Reine
Fraktionen wurden durch SDS-PAGE identifiziert (MW ~250 kDa), gepoolt und auf 0,5 mg/ml
konzentriert.
Oberflächenplasmonenresonanz (SPR) basierter hACE2-Bindungstest
Das rekombinante hACE2-AviTag-Protein (Acro Biosystems, DE, USA) wurde auf einem
Sensorchip in den Testflusskanälen eingefangen. Proben von 300 μl frisch hergestellter serieller
Verdünnungen des gereinigten rekombinanten Proteins wurden mit einer Flussrate von 50 μl/min
(Kontaktdauer 180 Sekunden) für die Assoziation injiziert. Die Reaktionen der Proteinoberfläche
wurden um die Reaktionen einer Mock-Oberfläche und um die Reaktionen einer reinen
Pufferinjektion korrigiert. Die gesamte hACE2-Bindung und die Datenanalyse wurden mit der
Bio-Rad ProteOn Manager Software (Version 3.1) berechnet.
Luminex serologischer Assay
Dieser Test wurde mit der gereinigten SARS-CoV-2 S-Ectodomain (5 μg) durchgeführt, die an die
Oberfläche von MagPlex®-Mikrosphären der Gruppe A, Region 43 (Luminex Corp, IL, USA)
gekoppelt war. Die Kopplung der Mikrosphären erfolgte mit dem Luminex xMAP Antibody
Coupling Kit (Luminex Corp, IL, USA) gemäß den Anweisungen des Herstellers. Die
proteingekoppelten Mikrosphären wurden in PBS-TBN-Puffer (1X PBS mit 0,1 % Tween 20, 0,5 %
BSA und 0,1 % Natriumazid) in einer endgültigen Stammkonzentration von 2×106 Mikrosphären
pro ml resuspendiert, wobei 2,5×103 Mikrosphären pro Reaktion verwendet wurden. Die
Serumproben wurden von de-identifizierten COVID-19-Patienten (n=6) und gesunden Spendern
(n=6) am UNMC gewonnen. Fünfzig Mikroliter jeder Serumprobe (1:25 mit 1X PBS-TBN-Puffer
verdünnt) wurden mit 50 μl der S-Ectodomain-gekoppelten Mikrosphären in einer 96-Well-Platte
(Greiner Bio-One) gemischt. Die Testplatte wurde 30 Minuten lang bei 37 °C unter Schütteln bei
700 U/min inkubiert und dann fünfmal mit 1X PBS-TBN-Puffer gewaschen. Dann wurde die Platte
mit Biotin-konjugiertem Ziegen-Anti-Human-IgG (Abcam, MA, USA), das mit Streptavidin-RPhycoerythrin-Reporter (Luminex xTAG® SA-PE G75) markiert war, 1 Stunde lang bei 25 °C und
Schütteln bei 700 U/min inkubiert. Dann wurde die Platte 5 Mal mit 1X PBS-TBN-Puffer
gewaschen. Schließlich wurde die Platte erneut in 100 μl 1X PBS-TBN-Puffer suspendiert und 10
Minuten lang bei 25 °C und Schütteln bei 700 U/min inkubiert. Die Mikrotiterplatte wurde auf
einem Luminex MAGPIX™ System untersucht, und die Ergebnisse wurden als mediane
Fluoreszenzintensität (MFI) angegeben.
Bromelain-Behandlung
VeroE6-Zellen wurden in 10% FBS-haltigen Medien gezüchtet und 48 Stunden lang mit Bromelain
(Sigma-Aldrich, MA, USA) in verschiedenen Konzentrationen (19, 37 und 75 μg/ml) behandelt. Für
die zeitabhängige Studie wurden die oben genannten Zellen 0-4 h lang mit Bromelain (75 μg/ml)
unter serumfreien Bedingungen behandelt. Nach Abschluss der Behandlung wurden die Zellen
gewaschen und mit RIPA-Lysepuffer (ThermoFisher, MA, USA), der Proteaseinhibitoren (Roche,
MA, USA) enthält, lysiert. SARS-CoV-2 S-Ectodomain exprimierende TNi-Zellmedien wurden mit
verschiedenen Konzentrationen von Bromelain (5, 10, 15, 20 und 25 μg) für 1 mg Gesamtprotein
bei 37°C für 1h behandelt. Rekombinantes TMPRSS2 (Abnova, CA, USA) wurde bei 37°C für
verschiedene Zeitpunkte (30, 60, 120 und 240 Minuten) mit Bromelain (im Verhältnis 1:1)
behandelt. Für die zeitabhängige Studie wurden die Tni-Medien mit 25 μg Bromelain/mg
Gesamtprotein bei 37 °C für verschiedene Zeitpunkte (30, 60, 120 und 240 Minuten) behandelt.Für den Bromelain-Hitzeinaktivierungstest wurde Bromelain 8 Minuten lang auf 80 °C erhitzt und
dann 30 Minuten lang bei 37 °C mit S-Ectodomain-exprimierendem Tni-Zellüberstand (25 μg
Bromelain/mg Gesamtprotein) behandelt. Für den Test zur Behandlung mit dem
Cysteinproteaseinhibitor (E64) wurde Bromelain plus E-64 (1, 2 und 4 μM) verwendet und mit
dem Überstand von S-Ectodomain-exprimierenden Tni-Zellen (25 μg Bromelain/mg
Gesamtprotein) bei 37°C für 30 Minuten inkubiert. Für die Behandlung mit VeroE6-Zellen wurde
Bromelain (75 μg/ml) plus E-64 (4μM) 2 h lang bei 37°C mit VeroE6-Zellen inkubiert. Am Ende
der Reaktion wurde die Mischung mit 4X-Laemmli-Puffer versetzt und 5 min lang bei 100°C
gekocht. Die Proteinkonzentration im Zelllysat und im Medium wurde mit dem BCA-Kit
(ThermoFisher, MA, USA) gemäß den Anweisungen des Herstellers gemessen.
SDS-PAGE und Western-Blot-Analyse
Gleiche Konzentrationen von Medien wurden mit 4X-Ladepuffer (Invitrogen, MA, USA) gemischt
und 5 Minuten lang bei 100°C gekocht. Die SDS-PAGE wurde in einem 4-20%igen Gradientengel
(Bio-Rad, CA, USA) durchgeführt. Wir verwendeten SimplyBlue SafeStain (Invitrogen, MA, USA),
um die Proteinbande im SDS-PAGE-Gel sichtbar zu machen. Das Gelbild wurde mit dem
ChemiDoc Imaging System (Bio-Rad, CA, USA) aufgenommen. Für den Western Blot wurden
gleiche Konzentrationen von Zelllysat und Medienproteinen auf eine 0,45 μm PVDF-Membran
(Millipore, MA, USA) übertragen. Anschließend wurde die Membran mit 5%igem
Magermilchpulver bei Raumtemperatur für 1 Stunde blockiert und mit dem primären
Zielantikörper in der gewünschten Verdünnung (anti-ACE-2, 1:1000 (Cell signaling technology, MA,
USA); TMPRSS2, 1:1000 (Santa Cruz Biotechnology, TX, USA); anti-SARS Spike protein 0,05 μg/ml,
(Novus Biologicals, CO, USA)) bei 4°C über Nacht inkubiert. Zur Beladung wurden die
Kontrollmembranen mit Anti-β-Actin- und Anti-GAPDH-Antikörpern (1:5000, Cell Signaling
Technology, MA, USA) getestet. Die Membran wurde mit 1X TBST (3 x 5 min) gewaschen und
dann mit den entsprechenden sekundären Antikörpern (Pferd-Anti-Mäuse 1:2000; Pferd-AntiKaninchen 1:2000, (Cell signaling technology, MA, USA) inkubiert und mit ECLChemilumineszenz-Reagenz (Bio-Rad, CA, USA) entwickelt.
Deglykosylierung der SARS-CoV-2 S-Ectodomäne
Die Entfernung von N-Glykanen, O-Glykanen und Sialinsäuren aus der gereinigten S-Ectodomain
erfolgte mit einem Deglykosylierungskit (Agilent, CA, USA) gemäß den Anweisungen des
Herstellers. Kurz gesagt: 1 μg S-Ectodomain wurde für die Behandlung mit N-Glykanase, OGlykanase und Sialidase A (1 μl/Reaktion) bei 37 °C für 3 h verwendet. Nach der Behandlung
wurden die Protein-Enzym-Gemische mit 2x Laemmli-Puffer gemischt und 5 min bei 100 °C
gekocht und dann mit einem Anti-Spike-Protein-spezifischen Antikörper wie oben beschrieben
immunisiert.
Spike-Protein-Bindungstest
Konfokale Mikroskopie:
VeroE6-Zellen (1 × 105 / Well) wurden auf Deckgläsern in einer 12-Well-Platte ausgesät. Nach 24
Stunden wurden die Zellen 1 Stunde lang in serumfreiem Medium mit 75 μg/ml Bromelain und
Mock (1XPBS) behandelt. Anschließend wurden die Zellen zweimal mit 1X PBS gewaschen und 2
Stunden lang mit SARS-CoV-2 S-Ectodomain-GFP (1 μg) in einem serumfreien Medium inkubiert.
Die Zellen wurden gewaschen und 15 Minuten lang mit 4% Paraformaldehyd fixiert. Die SpikeProteinbindung wurde mit einem konfokalen Laser-Scanning-Mikroskop LSM 800 von Zeiss
(UNMC Core facility) analysiert. Die Inkubation von Zellen mit GFP-His-Tag-Protein (Sino
Biological, PA, USA) diente als Negativkontrolle.Durchflusszytometrie:
VeroE6-Zellen wurden 1 Stunde lang in serumfreiem Medium mit 75 μg/ml Bromelain und Mock
(1XPBS) behandelt. Anschließend wurden die Zellen mit 2 mM EDTA in PBS abgelöst und
zweimal mit 1X PBS gewaschen. 1 × 106 Zellen wurden mit S-Ectodomain-GFP (1 μg) in einem
serumfreien Medium 2 Stunden lang inkubiert. Die Zellen wurden gewaschen und in HBSSMedien für die Durchflusszytometrie-Analyse in der UNMC-Kerneinrichtung (BD LSR II
Durchflusszytometer) resuspendiert. Die Ergebnisse wurden mit der Software FlowJo
ausgewertet.
SARS-CoV-2-Infektionstest
VeroE6 (1×104 Zellen) wurden in 96-Well-Platten ausgesät. Nach 24 Stunden wurden die Zellen
gewaschen und mit Bromelain in einem serumfreien Medium behandelt (n=6). Die Inkubation
der Zellen mit PBS diente als Negativkontrolle (n=6). Nach 2 Stunden Behandlung wurden die
Zellen gewaschen und durch serumfreies Medium ersetzt, um eine Infektion mit SARS-CoV-2
(Stamm: BEI_USA-WA1/2020) mit einer Multiplikationsrate (MOI) von 0,01 für 1 Stunde bei 37 °C
durchzuführen. Nach der Infektion wurden die Zellen gewaschen und durch 5% FBS-haltige
Medien ersetzt. 24 Stunden nach der Infektion wurden die Zellen mit 4% gepuffertem
Paraformaldehyd (Electron Microscopy Sciences) für 15 Minuten bei Raumtemperatur fixiert. Die
fixierten Zellen wurden mit PBS gewaschen und anschließend 15 Minuten lang in einer 0,1%igen
Triton X100-PBS-Lösung permeabilisiert und anschließend in einer 3%igen BSA-PBS-Lösung
blockiert. Die Zellen wurden mit Anti-S-Protein Rab (Sino Biological, PA, USA) im Verhältnis
1:1000 in der Blockierungslösung über Nacht bei 4 °C inkubiert, gefolgt von einer Inkubation mit
einem 1:2000 verdünnten, mit Alexa Fluor 488 konjugierten Sekundärantikörper (Thermo Fisher,
MA, USA) für 1 h bei Raumtemperatur. Die Zellen wurden mit Hoechst 33342 (Thermo Fisher,
MA, USA) gegengefärbt, um die Zellkerne zu erkennen. Die Fluoreszenzbilder wurden mit einem
Nikon Eclipse Ts2R Fluoreszenzmikroskop aufgenommen. Die Gesamtzahl und die Anzahl der
virusinfizierten Zellen wurden mit der Nikon NIS-Elements D Software gezählt.
Statistische Auswertung
Die statistische Analyse wurde mit GraphPad Prism Version 8 unter Verwendung eines
zweiseitigen ungepaarten t-Tests durchgeführt. Die statistische Signifikanz wurde bei P <0,05 bestimmt.

• Bromelain hemmt / spaltet die Expression von ACE-2 und TMPRSS2
• Bromelain spaltet/degradiert das SARS-CoV-2-Spike-Protein
• Bromelain hemmt die S-Ectodomain-Bindung und die SARS-CoV-2-Infektion

Leider weiß ich nicht, wie ich dir ein PDF zukommen lassen kann, deshalb der Volltext hier, leider ohne Bilder. Über Telegram wäre das ganz einfach.

Einen ganz herzlichen Dank für den Text. Ich überlege ich die ganze Zeit, auf welche Art und Weise ich ihr tröpfchenweise von diesen Dingen erzählen soll.

Olivia, Sonntag, 17.10.2021, 22:13 vor 6 Tagen @ reefan 251 Views

Wenn so etwas passiert, wollen die Leute oft gar nichts mehr hören, was aus der Reihe fällt. Ich werde es mit ganz kleinen Schritten versuchen.

Nochals DANKE.

--
For entertainment purposes only.

Great Reset Agenda

Mephistopheles @, Datschiburg, Donnerstag, 14.10.2021, 12:07 vor 10 Tagen @ Ikonoklast 2145 Views

[1190] Niemals hat sich ein Mikrokosmos dem Makrokosmos überlegener gefühlt. Hier gibt es kleine Lebewesen, die durch ihre geistige Kraft das Unlebendige von sich abhängig gemacht haben. Nichts scheint diesem Triumph zu gleichen, der nur einer Kultur geglückt ist und vielleicht nur für eine kleine Zahl von Jahrhunderten.

Aber gerade damit ist der faustische Mensch zum Sklaven seiner Schöpfung geworden. Seine Zahl und die Anlage seiner Lebenshaltung werden durch die Maschine auf eine Bahn gedrängt, auf der es keinen Stillstand und keinen Schritt rückwärts gibt. Der Bauer, der Handwerker, selbst der Kaufmann erscheinen plötzlich unwesentlich gegenüber den drei Gestalten, welche sich die Maschine auf dem Weg ihrer Entwicklung herangezüchtet hat: dem Unternehmer, dem Ingenieur, dem Fabrikarbeiter. Aus einem ganz kleinen Zweige des Handwerks, der verarbeitenden Wirtschaft, ist in dieser einen Kultur und keiner andern der mächtige Baum aufgewachsen, welcher über alle sonstigen Berufe seinen Schatten wirft: die Wirtschaftswelt der Maschinenindustrie.94 Sie zwingt den Unternehmer wie den Fabrikarbeiter[1190] zum Gehorsam. Beide sind Sklaven, nicht Herren der Maschine, die ihre teuflische geheime Macht erst jetzt entfaltet. Aber wenn die sozialistische Theorie der Gegenwart nur die Leistung des letzten hat sehen wollen und für sie allein das Wort Arbeit in Anspruch nahm, so ist diese doch nur durch die souveräne und entscheidende Leistung des ersten möglich. Das berühmte Wort von dem starken Arm, der alle Räder stillstehen läßt, ist falsch gedacht. Anhalten – ja, aber dazu braucht man nicht Arbeiter zu sein. In Bewegung halten – nein. Der Organisator und Verwalter bildet den Mittelpunkt in diesem künstlichen und komplizierten Reich der Maschine. Der Gedanke hält es zusammen, nicht die Hand. Aber gerade deshalb ist eine Gestalt noch wichtiger, um diesen stets gefährdeten Bau zu erhalten, als die ganze Energie unternehmender Herrenmenschen, die Städte aus dem Boden wachsen lassen und das Bild der Landschaft verändern, eine Gestalt, die man im politischen Streit zu vergessen pflegt: der Ingenieur, der wissende Priester der Maschine. Nicht nur die Höhe, das Dasein der Industrie hängt vom Dasein von hunderttausend begabten, streng geschulten Köpfen ab, welche die Technik beherrschen und immer weiter entwickeln. Der Ingenieur ist in aller Stille ihr eigentlicher Herr und ihr Schicksal. Sein Denken ist als Möglichkeit, was die Maschine als Wirklichkeit ist. Man hat, ganz materialistisch, die Erschöpfung der Kohlenlager gefürchtet. Aber solange es technische Pfadfinder von Rang gibt, gibt es keine Gefahren dieser Art. Erst wenn der Nachwuchs dieser Armee ausbleibt, deren Gedankenarbeit mit der Arbeit der Maschine eine innere Einheit bildet, muß die Industrie trotz Unternehmertum und Arbeiterschaft erlöschen. Gesetzt den Fall, daß das Heil der Seele den Begabtesten künftiger Generationen näher liegt als alle Macht in dieser Welt, daß unter dem Eindruck der Metaphysik und Mystik, die heute den Rationalismus ablösen, das wachsende Gefühl für den Satanismus der Maschine gerade die Auslese des Geistes ergreift, auf die es ankommt – es ist der Schritt von Roger Bacon zu Bernhard von Clairvaux –, so wird nichts das Ende dieses großen Schauspiels aufhalten, das ein Spiel der Geister ist, bei dem die Hände nur helfen dürfen.[1191]
(...)
[1192] Aber ebenso titanisch ist nun der Ansturm des Geldes auf diese geistige Macht. Auch die Industrie ist noch erdverbunden wie das Bauerntum. Sie hat ihren Standort und ihre dem Boden entströmenden Quellen der Stoffe. Nur die Hochfinanz ist ganz frei, ganz ungreifbar. Die Banken und damit die Börsen haben sich seit 1789 am Kreditbedürfnis der ins Ungeheure wachsenden Industrie zur eigenen Macht entwickelt und sie wollen, wie das Geld in allen Zivilisationen, die einzige Macht sein. Das uralte Ringen zwischen erzeugender und erobernder Wirtschaft erhebt sich zu einem schweigenden Riesenkampf der Geister, der auf dem Boden der Weltstädte ausgefochten wird. Es ist der Verzweiflungskampf des technischen Denkens um seine Freiheit gegenüber dem Denken in Geld.95[1192]
Die Diktatur des Geldes schreitet vor und nähert sich einem natürlichen Höhepunkt, in der faustischen wie in jeder andern Zivilisation. Und nun geschieht etwas, das nur begreifen kann, wer in das Wesen des Geldes eingedrungen ist. Wäre es etwas Greifbares, so wäre sein Dasein ewig; da es eine Form des Denkens ist, so erlischt es, sobald es die Wirtschaftswelt zu Ende gedacht hat, und zwar aus Mangel an Stoff. Es drang in das Leben des bäuerlichen Landes ein und setzte den Boden in Bewegung; es hat jede Art von Handwerk geschäftlich umgedacht; es dringt heute siegreich auf die Industrie ein, um die erzeugende Arbeit von Unternehmern, Ingenieuren und Ausführenden gleichmäßig zu seiner Beute zu machen. Die Maschine mit ihrer menschlichen Gefolgschaft, die eigentliche Herrin des Jahrhunderts, ist in Gefahr, einer stärkeren Macht zu verfallen. Aber damit steht das Geld am Ende seiner Erfolge, und der letzte Kampf beginnt, in welchem die Zivilisation ihre abschließende Form erhält: der zwischen Geld und Blut.
http://www.zeno.org/Philosophie/M/Spengler,+Oswald/Der+Untergang+des+Abendlandes/Zweite...
http://www.zeno.org/Philosophie/M/Spengler,+Oswald/Der+Untergang+des+Abendlandes/Zweite...

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Ein (nicht der!) „Great Reset“ ist zwingend notwendig wen so ein Dreck weltweit ….

Das Alte Periskop, Scharf an der Nebelgrenze, Donnerstag, 14.10.2021, 12:56 vor 10 Tagen @ Mephistopheles 2250 Views

Aber gerade damit ist der faustische Mensch zum Sklaven seiner Schöpfung geworden. ...
Nur die Hochfinanz ist ganz frei, ganz ungreifbar. .....


… Spieler findet. Auch die "Corona-Impfung", für jene die sich am Händi oder sonstwo damit aufgeilen, ist völlig adäquat.
https://orf.at/stories/3232675/

--
"Die glücklichen Sklaven sind die erbittersten Feinde der Freiheit" (Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916)

Absolut realistisch .... habe mir gerade den 1. Teil angeschaut ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 14.10.2021, 16:37 vor 9 Tagen @ Das Alte Periskop 1559 Views

… Spieler findet. Auch die "Corona-Impfung", für jene die sich am Händi oder sonstwo damit aufgeilen, ist völlig adäquat.
https://orf.at/stories/3232675/

.... die Regeln hier kurz vorgestellt:

1. Immer weiter spielen ...
2. Wer sich weigert wird eliminiert .....
3. Die Mehrheit kann ein Spiel beenden ...

Was genau ist daran falsch?

Niemand wurde zur Teilnahme gezwungen. Jeder der Teilnehmer ist hoch verschuldet - ein Gewinn löst all seine Probleme - bist auf das Kernproblem, Alter, Krankheit und Tod daran ändert kein Spiel etwas.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Wenn ich grün geratene Kinder hätte,

D-Marker @, Mittwoch, 20.10.2021, 05:38 vor 4 Tagen @ Ikonoklast 219 Views

gäbe es viel Freude bei der Umerziehung.

Durchreichen der Preissteigerungen durch Kürzung des Taschengeldes, Zimmerwärme herunterregulieren, billigeres Essen, gebrauchte Klamotten und Möbel...

Schmunzel
D-Marker

Wenn die "echt" grün sind, machen die das vlt. von alleine und versuchen, dich zu zwingen, das auch zu tun. :-) oT

Olivia, Mittwoch, 20.10.2021, 16:29 vor 3 Tagen @ D-Marker 95 Views

........

--
For entertainment purposes only.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.