Vom Balkan

aprilzi @, tiefster Balkan, Sonntag, 10.10.2021, 19:42 vor 9 Tagen 2404 Views

bearbeitet von aprilzi, Sonntag, 10.10.2021, 19:52

Hi,

diesen Abend gab es ein Interview mit der oppositionellen Anführerin der ungarischen Opposition Klara Dobrev. Sie ist stellvertretende Vorsitzende im EU-Parlament. Ihr Vater ist Bulgare, schon verstorben, ihre Mutter ist Ungarin und ihr Großvater war ein bekannter Kommunist in Ungarn. Sie spricht sehr gut bulgarisch, weil ihr Vater kein ungarisch lernen konnte. So ging bei ihr zu hause die Kommunikation immer auf bulgarisch.
Nächstes Jahr gibt es Wahlen in Ungarn im April.
Die Nachteile der Politik Orbans hat sie aufgezählt.

Er habe an einer Klique seiner Anhänger die EU-Gelder verteilt. Die breite Masse hat nichts davon gesehen. Der Mindestlohn sei bei 270 Euro oder so. Die Ungarn suchen ihr Glück im Westen. Deswegen sei sie auch gegen die Migranten, die in Ungarn ankommen, denn wenn schon das eigene Volk migriere, dann sei es sinnlos noch mehr Migranten aufzunehmen.

Sie kritisiert die kuerzlich in Betrieb aufgenommene Gasleitung, die die Ukraine umgeht. Denn diese diene nur Putin und die ungarische Minderheit in der Ukraine wird noch mehr Nachteile spüren.
Das Anbiedern Ungarns an China habe sich in der Handelsstatistik seit 10 Jahren nicht kenntlich gemacht, also der Export.

Dann habe Orban die Universitäten an privaten Fonds vergeben und auch die Autobahnen wurden durch Konzessionen an privaten Priviligierten vergeben.

Also Orban habe sich durch seine Politik von Europa und den Amerikanern entfernt, was zu Nachteilen für Ungarn Folgen haben wird.

So von mir kann ich beisteuern, dass Orban die Politik des Hasses auf dem Balkan führt.
So hat er den Verbrecher aus Makedonien Gruewski Asyl gegeben. Und ein Teil der Medienlandschaft in Makedonien wird von ungarischen Firmen beherrscht.

Dann ist zu sagen, dass China auf dem Balkan fast drei Milliarden Dollar investiert hat. So entging Montenegro knapp einer Bankrotterklärung an China, denn diese konnten ihre Schulden nicht an China zahlen, nur dank der Einmischung der EU entkam das Land einer Bankrotterklärung.

Dann wird in Makedonien der Bulgarien-Hass geschürt, denn Bulgarien pocht darauf, dass die Menschen in Makedonien eigentlich Bulgaren waren. Wenn aber Makedonien diese Tatsache anerkenne würde, so habe der Staat Makedonien eigentlich keinen Sinn und die ganze Politikerkaste würde überflüssig werden und so beharren diese Sie seien eine gesonderte Sorte Mensch.
Auch wenn schon 140000 Makedonier eienen bulgarischen Pass haben, da sie nachgewiesen haben, dass ihre Großeltern sich damals als Bulgaren ausgewiesen haben. Das stört diese jedoch nicht, sich als Makedonier und Anti-Bulgaren zu bekennen.

Dann sagt auch Griechenland, dass die Position Bulgariens in Bezug zu Makedonien ungerecht sei. Dass also die Makedonier keinen Termin zu EU-Beitrittsverhandlungen bekommen.
Eigentlich wollen die Franzosen und Holländer auch keine neuen Mitglieder aufnehmen, verstecken sich jedoch hinter der Position Bulgariens.
Und die falschen Griechen haben Makedonien die letzten 27 Jahren in jeglicher Form boykottiert und spielen jetzt den Unschuldigen.

Dann wollen auch Albanien und später wohl auch Bosnien in die EU. Diese sind jedoch muslimische Länder und würden den christlichen Charakter der EU verändern.

Die Russen wollen die Probleme auf dem Balkan nicht lösen, sondern spielen ihr eigenes Spiel, sie wollen den Zwist beibehalten. Dann haben auch die Türkei und China ihre eigenen Pläne. Und die Amerikaner wollen Krieg gegen Russland spielen. Dabei setzen diese auf die Albaner.

Also auf dem Balkan wird es unruhig bleiben.

Dann wird es nun fast zum Krieg zwischen der Türkei und Russland kommen. Eigentlich wollte Erdogan beim Besuch bei Putin letzten Monat neue S-400 Raketen kaufen, dieser jedoch, als er zurückkam vom Besuch bei Putin, ordnete seiner Regierung 40 F-16 Flugzeuge bei den Amerikanern zu bestellen. Putin soll dem Erdogan gedroht haben, sich aus Nordsyrien zu verziehen, ansonsten werden die türkischen Soldaten leiden. Worauf einige türkische Generäle den freiwilligen Rücktritt erklärt haben.

Gruß

Alle böse. Alle haben was gegen Bulgarien. Die Rumänen, die Ungarn, die Griechen sowiso, die Makedonier, insbesondere die Türken und der Putin ist ganz shlimm!

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 10.10.2021, 20:16 vor 9 Tagen @ aprilzi 1424 Views

Habe ich irgendeinen vergessen?

Das muss ja schlimm sein, wenn man bei so einem Völkchen untergekommen ist, gegen das die gnze Welt was hat!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

So was nennt man Geopolitik.

aprilzi @, tiefster Balkan, Sonntag, 10.10.2021, 20:31 vor 9 Tagen @ Mephistopheles 1249 Views

Hi,

die Position Deutschlands ist nicht viel rosiger.

also vorsichtig im Glashaus mit dem Steinenwerfen.

Gruß

Und dann gibt's doch noch diese Auswanderer

solstitium @, Montag, 11.10.2021, 04:27 vor 8 Tagen @ aprilzi 970 Views

Mitten drin, die von Alledem nichts mitbekommen.

Deutsche wandern nach Bulgarien aus.

Das war ein verlassene Ort, ebenda. Heute wächst er.

Und es scheint, als sei genau dies unsere Bestimmung. Etwas erschaffen, wo vorher Nichts war. Genau wie dereinst die deutsche Wolgarepublik.

https://www.bitchute.com/video/aq0osV9Wbjbc/

Das sind mehrere Familien und Einzel"Reisende", incl. einem Deutsch sprechenden Afrikaner aus der vorübergehenden Destination Togo.

Wer noch was sucht, außerhalb dieser Gesellschaftssimulation, hier ist es, 25 km vor der Türkei und noch dichter neben Griechenland (Alexandropolis, ff. Thesaloniki)

Kennst Du das Geschehen ebenda?

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Dazu

aprilzi @, tiefster Balkan, Montag, 11.10.2021, 10:39 vor 8 Tagen @ solstitium 617 Views

Hi,

https://www.google.com/maps/place/6584+%D0%9E%D0%B4%D1%80%D0%B8%D0%BD%D1%86%D0%B8/@41.4...

ein Video dazu

https://www.facebook.com/ivaylovgrad/videos/%D0%BA%D0%B0%D1%80%D0%B1%D0%BE%D0%B2%D1%81%...

was soll ich sagen?

Ein Bekannter hält 50 Ziegen. Der Staat gibt ihm 20 Euro pro Ziege pro Jahr. Macht 1000 Euro. Dafür verlangt der Staat 12 mal 110 Euro Sozialversicherungsbeiträge. So hat er es mir berichtet.

Er arbeitet ohne diese Staatshilfen.
Ziegenmilch ist nicht sonderlich gesucht.

Laut Statistik leben in Odrinzi zwei Menschen

https://bg.wikipedia.org/wiki/%D0%9E%D0%B4%D1%80%D0%B8%D0%BD%D1%86%D0%B8_(%D0%BE%D0%B1%...


Gruß

Da sind dem Wiki/Google mal locker flockig 1500% Bevölkerungswachstum durch die Lappen gegangen

solstitium @, Dienstag, 12.10.2021, 11:33 vor 7 Tagen @ aprilzi 269 Views

na, na , na!
Und das im Informationszeitalter!

Man muss bedenken, dass derlei Gemeinschaften seltenst Ambitionen hegen, auf YT viral zu gehen.
Bei 19 von 20 gleichgearteter Verbindungen bekommen wir Ottos einfach nichts mit!


So sah es schon vor einem Jahr aus:

https://www.youtube.com/watch?v=BhPW2dyd_ZQ

Und das Wachstum hält an.

Hinsichtlioch Investitionsgedanken und Ertragsanalyse, wo geht derzeit eigentlich mehr auf dem Planeten?

(Und wo weniger?)

Also ich für mich gucke mal, dass ich meine Investitionen in D noch losbekomme, solange noch Interessenten da sind!

Denn wenn der Treck Richtung Süden anhält, kann letztlich kaum noch einer übrig bleiben, der hierzulande Nachfrage generiert.

Und deagle.com sagte es schlicht und trocken voraus 30 Mio statt 80 Mio generieren nun mal nach Adam Riese auch nur noch einen Bruchteil der Nachfrage von einst.

Egal in welchem Bereich!

Der Drops ist gelutscht!
Die Agenda läuft.

Die Absetzbewegung genauso!

Der Exodus!

Und Dummpöpel bleibt einfach da (D), und säuft mit ab!

Nach dem verlorenen Krieg gegen einen Gegner, der nicht mal gegen Ziegenhirten auf Motorrädern eine Chance hat - wie erbärmlich - ja was will man da noch reißen?


Heute erfahren wir die Nachwehen von exakt diesen Geschehnissen!

Bedauerlicherweise reicht der Bildungshorizont von 95% der Bevölkerung nicht aus, dies zu erfassen!

(vgl. erneut Prof. Toel https://www.youtube.com/watch?v=M43zwrNyTO4&t=1085s)


Um es auf den Puntk zu bringen, was in der Birne der spezielle in D aber auch global Nachgeborenen intellektuell vorherrscht:

Es ist das, was in Blechtley Park ersonnen und beschlossen und seither umgesetzt wird!

Und dass es in die Restriktionen gegen einen Pseudogegner enden musste, ob Virus oder Aliens, völlig gleichgültig, das wurde bereits vor 80 Jahren von uns, respektive von unseren gewählten Volksvertretern vorausgesagt!

Und damit keiner der Nachgeborenen versteht, was dereinst durch welche Agierenden mit welcher Zielsetzung wirklich geschah (Thorsten Schulte klärte ausführlich in seinen Büchern ja dazu auf) irren die Nachgeborenen und Überlebenden seither irrig irregeleitet umher und finden schier keinen Ausweg, außer eben Bulgarien, aber das ist freilich keine Lösung im Volksmaßsstab zumal bei der von Dir präzise geschilderten angespannten "Umgebung".

Auf den Punkt, die in Odrinzi zeigen wie es geht, bedauerlicherweise zeigen sie es an einem strategisch wichtigen euorpäischen Brennpunkt.

Und dieser kann und wird sich kaum davon unterscheiden, wie sich die Siedler, mehrheitlich ja genauso aus unserem Land, im hier und da eben doch umkämpften "Wilden Westen" von vor über 200 Jahren faktisch nur in Wagenburgen und sinnbildlich ausgebauten gleichgearteten Befestigungen behaupten konnten.

Die Wehrkirchen des Balkans (Siebenbürgen) stehen nich von ungefähr in "derselben Gegend" und mit "derselben" Funktion.

Und um all das müssen wir uns heute, als ob es die vergangenen 500 Jahre einfach nicht gegeben hätte, schonwieder Gedanken machen. Und die aus einem einzigen Grund:

Es nicht geschafft zu haben, die Leute in den entscheidenden Positionen genau angesprochen zu haben, wach gerüttelt zu haben, darauf hingewiesen zu haben, dass eine "freidliche Demokratie" oder im wietesten Sinnen sinnbildliche ~simulation eben doch den bach herunter geht, wenn nicht jeder Einzelne all seine Möglichkeiten nutzt, sich dem Verfall der Werte entgegenzustellen.


Wenn also diese Fluchtbewegungen heute als richtig empfunden werden (Notausstieg) und die Jahrhunderte darauf folgende Entwicklung (USA) in einer entscheidenden Stelle ins Unheil anzudriften droht, besteht doch die Frage, wo an welcher Stelle geschah dies?

Wo verließ die Gesellschaft, konzipiert um das eigene Überleben zu sichern, den Pfad dieses gemeinschaftlichen Überlebensgedankens und kehrte sein Wesen gegen sich selbst, faktisch einzelne oder eher den meisten Mitglieder der Gemeinschaft zum Nachteil, und gleichzeitig weniger Mitglieder zum Vorteil.


Denn einfacher scheint es doch, dieses Geschehen, was aus mehreren Punkten besteht, rückgängig zu machen, als jedes mal wieder von vorne zu beginnen.

Einen entscheideden Punkt sehe ich im Federal Reserve Act - weshalb dieser Gedanke Forumskernthema ist! (Präsident Wilson erkannte dies auf seinem Sterbebett auch als genau diesen folgeschweren Fehler, den er bereute nicht rückgängig gemacht zu haben)

Dazu das Kennedy Attentat.
Ein weiterer Bretton Woods.

usw.
Ja, und in unserem Fall, auch D-Day gehört dazu, warum?
Na weil D-Day nichts anderes als die Frontlinie die Vowärtsverteidigung des Federal Reserve Avt war.

Und damit das keiner herausfindet, wird, wie sei 2020 im Bereich Corona für jeden Dahergelaufenen leicht zu erkennen, auch in diesem Bereich einen anhaltende psychologische Kriegsführung, mit dem defacto gleichen ergebnis betrieben!

Entscheidungsunfähigkeit derer, die es eigentlich in der Hand hätten.


Und da der Text jetzt zu lang zu werden droht - einfach mal was hingeworfenes:

Globaler Militärputsch!

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Eine interessante Sicht der Dinge.

aprilzi @, tiefster Balkan, Dienstag, 12.10.2021, 21:20 vor 7 Tagen @ solstitium 240 Views

bearbeitet von aprilzi, Dienstag, 12.10.2021, 21:24

Hi,

heute gab es eine interessante Sicht der Dinge im Fernsehen. Ein junger Mann (Konservativer) behauptet, dass die ganze Reformation im Westen also mit Luther und so Protestanten, nur den Sinn hatte, die Wirtschaft von der Fürsorg-Rolle der Kirche zu trennen. Also das Asozial-werden begann schon im Mittelalter mit der Zerstörung der Katholischen Kirche, das hatte als Endresultat die Göre Greta Thurnberg hervorgebracht zusammen mit der ganzen Schwulen und Lesbenideologie. Das hatte und hat zum Ziel die Konsumwelt jedes Einzelnen zu erweitern und anzufachen.

Also alle Protestanten und amerikanische und nordeuropäische Klugscheißer haben mit der Zerstörung der katholischen Kirche den liberalen Konsumfaschismus hervorgebracht.

Diese Idee habe ich bisher nicht gehört, scheint mir aber logisch.

Die Protestanten sind liberal, öffnen Grenzen, zerstören die Umwelt. Das ist das Wahlprogramm der Grünen. Er meint auch, dass die Grünen das asozialste Pack seien. Sie zerstören die Umwelt.

Sie bringen Ungleichgewichte in die Welt, sie sind schuld für Umweltzerstörung und Krieg.

Jetzt zahlen die Polen mit ihrer Braunkohle-Elektrizität die niedrigsten Strompreise, während das Klugscheißer-Deutschland mit ihren Grünen den teuersten Strom zahlen.

Dann hat man auch zu Frankreich gesagt, dass Le Pen die Wahl wahrscheinlich gegen Macron verlieren wird, denn sie hat Liberale um sich geschart, die die ganze schwule Bewegung kennzeichnen. Daneben soll es einen Zammour geben oder so der noch rechter ist.

In Österreich hat sich ja Kurz aus der Not mit den Grünen verbunden, was letztendlich zu seinem Verderben geführt hat.

Mehr fällt mir jetzt nicht ein, muss das Video auf YouTube ansehen, wenn es in ein paar Tage hochgeladen wird.

Das Verrückte sagte er, dass in Deutschland eine Schwule die Konservativen repräsentiert, gemeint ist die Weidel.

Also die Liberalen führen die Welt ins Verderbnis. Es sind egoistische Einzelkämpfer, die die Welt ins Verderbnis reiten.

Insofern ist das konform was du schreibst, über eine Neuorientierung der Dinge.

Gruß

Die Unterwanderung

solstitium @, Mittwoch, 13.10.2021, 22:35 vor 6 Tagen @ aprilzi 182 Views

Also alle Protestanten und amerikanische und nordeuropäische Klugscheißer haben mit der Zerstörung der katholischen Kirche den liberalen Konsumfaschismus hervorgebracht.,


Hervorgehend aus der Unterwanderung der Bewegung.
Die Bewegung wollte was Anderes.
Irgendwann wurde sie "umgepolt" so wie alles, was sich gegen das System richtet.

Den Kampf gegen den Feind im Inneren ist immernoch der Bereich, den die wenigsten Gruppierungen beherrschen!

Faktisch gingen sämtliche Freiheitsbewegungen genau daran zu Grunde

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Es kommen noch mehr dazu.

aprilzi @, tiefster Balkan, Donnerstag, 14.10.2021, 15:39 vor 5 Tagen @ Mephistopheles 170 Views

bearbeitet von aprilzi, Donnerstag, 14.10.2021, 15:50

Hi,

eben in einer Live-Sendung sagte ein ehemaliger Offizier vom bulgarischen Geheimdienst, dass ihm Mitte der 90er Jahre ein Papier in die Hand gelangte, wonach der israelische Geheimdienst plante, falls es Israel nicht gelingt, dem Druck der Araber standzuhalten, dass Bulgarien als Ausweichland für eine israelische Neuansiedlung ihrer Bürger in Frage komme.

Dann habe er auch davon erfahren, dass falls tatsächlich der Meeresspiegel ansteigen sollte, die Holländer in Erwägung gezogen haben, sich hier in Bulgarien anzusiedeln. Also der Drang nach Osten ist nicht nur im Herzen Hitlers heiß gehegt worden, sondern auch die dreckigen Holländer seien dafür zu begeistern. Ein Journalist hier, der Agrarsendungen macht, meinte ein Mal, dass man besonders vor Holländer hab-acht haben muss, denn diese seien die gemeinsten Lügner und Heuchler.

Gruß

PS.

gestern oder so wurde hier eine Umfrage veröffentlicht, wonach die Griechen am meisten die Juden hassen, dann erst kommen einige osteuropäische Staaten. Also zur Antisemitismus-Stimmung in Europa.

Danke für die nicht-deutsche Sicht auf den Balkan

Martin @, Sonntag, 10.10.2021, 20:51 vor 9 Tagen @ aprilzi 1130 Views

Vom Konflikt Putin-Erdogan habe ich aus lokalen Medien nichts mitbekommen, wohl aber vom Kauf neuer US-Fighter. Syrien ist wie ein kleiner gordischer Knoten.

Auch sonst scheint es spannend: http://thesaker.is/has-the-first-domino-already-fallen-and-if-so-when/

"The big question is this: will the US/NATO/EU grip on the Republika Srpska slip before it slips from Kosovo?"

Wo liegt eigentlich diese bulgarische Kneipe

Zweistein @, Sonntag, 10.10.2021, 20:56 vor 9 Tagen @ aprilzi 1255 Views

in der bei schwerem Roten diese strategischen Gedanken geboren und dann quellenlos verbreitet werden?
Bist du eventuell der Wirt, der beim Gläser auffüllen diese Geheimnisse der Diplomatie aufschnappst und uns dann hier als die neuesten Hintergründe vom Balkan verkaufst?
Irgendeine klitzekleine Quelle würde deinem Vermutungskauderwelsch wirklich mal gut tun.

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

Kannst doch sicher bulgarische Medien googeln, oder muss man Dir das vorkauen. owT

Martin @, Sonntag, 10.10.2021, 21:45 vor 9 Tagen @ Zweistein 703 Views

Vorhin habe ich am Himmel einen Blitz gesehen

Zweistein @, Sonntag, 10.10.2021, 23:31 vor 9 Tagen @ Martin 1204 Views

ich vermute einfach mal, da hat ein Tornado eine russische SU XYZ abgeschossen.
Aber kannste ja mal bei Google gucken, wenn dich das interessiert.

Das Niveau sinkt und sinkt, das Gelbe gar ein Börsenindikator?

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

2stone ist 73/74

stokk, Sonntag, 10.10.2021, 23:32 vor 9 Tagen @ Martin 1124 Views

Der kugelt nicht mehr...

Ausserdem zählt er wie Dagobert sein Geld.

Energie-Umstellung

aprilzi @, tiefster Balkan, Donnerstag, 14.10.2021, 21:11 vor 5 Tagen @ aprilzi 169 Views

Hi,

diesen Abend ging es im Fernsehen über Energietechnik und das Abschalten der Kohlekraftwerke und so.
Die Gewerkschaften sind nach Brüssel gegangen und wollten wissen, welches Dokument vorschreibt, wer wann seine CO2-Vorgaben erfüllen soll.

Brüssel sagt, das geben wir euch nicht. Dann verlangen die hiesigen Gewerkschaften, dass man das Dokument der Regierung übergibt.
Brüssel sagt, das geben wir eurer Regierung, wenn ihr den Plan mit den Corona-Hilfen einreicht. Also die bulgarische Regierung soll das Datum in dem Korona-Hilfsprogramm selber einfüllen, wann Bulgarien die Co2-Reduzierung erfüllen wird.
Also das Korona-Hilfsprogramm soll benutzt werden, damit die Staaten sich selber einschränken sollen beim Reduzieren des CO2-Ausstosses.

Brüssel ist also eine Erpresserbande und Benutzt das Korona, um ihre Ideologie durchzusetzen. So soll aber in Deutschland ein Kohle-Kraftwerk neu ans Netz gehen.
Also Brüssel spielt falsch und will die kleineren Staaten für ihre verfehlte Politik leiden lassen.
Das war das Fazit dieser Sendung.

Es wurde auch festgestellt, dass da wo es Wind gibt in der Regel auch die Vögel ihre Wanderrouten haben. Man wundert sich, warum es diesen Ökologen das Abschlachten der Vögel egal ist, solange man Energie produzieren kann.

Die Grünen sind Mörder, das sage ich schon lange.

Gruß

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.