[Energiewende] Die Stunde der Wahrheit kommt ...

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 07.10.2021, 18:09 vor 15 Tagen 4279 Views

Tichys Ausblick - „Energiewende ausgeträumt – droht jetzt der Blackout?“

Jetzt wird‘s teuer: Deutschland hat fröhlich gewählt, die Abrechnung folgt nun unter anderen über die Stromrechnung. Denn die Energiewende läuft auf Hochtouren.

Bei der heutigen Ausgabe von Tichys Ausblick ist Prof. Dr. Fritz Vahrenholt zu Gast, ehemaliger Umweltsenator in Hamburg (SPD). Er sagt: „Wir steuern in einen katastrophalen Notstand“. Von den Plänen von Luisa Neubauer und Co. hält er nichts^: „Das würde eine Verdreifachung der Strompreise bedeuten, sind die nicht ganz dicht?“

Ebenfalls im Studio: Albert Duin, mittelständischer Unternehmer und FDP-Landtagsabgeordneter in Bayern. Duin beklagt, dass die Deutsche Regierung zuverlässige Kernkraftwerke abschaltet, um sie gegen Energieproduzenten auszutauschen, die sich auf den Zufall verlassen – dass die Sonne scheint oder dass der Wind weht. Er findet dafür klare Worte: „Da muss man ja wirklich bescheuert sein, wenn man sowas glaubt.“

Frank Hennig ist Diplomingenieur für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung und TE-Autor. Er sieht bei der Windkraft noch mehr Probleme: „Selbst wenn es Wind gibt, kann es sein, dass die Windräder sich gegenseitig beschatten.“ Dass man den deutschen Strombedarf auf diese Art decken könne, hält er für ausgeschlossen.

Die dämlichen Gesichter des Wählers und der Gewählten möchte ich sehen, wenn ihnen dämmert, daß diese Klimaretterei nicht gehen wird. Der klimahopsende Teil der Jugend kann sich ja der dann folgenden kognitiven Dissonanz mittels Freitod entziehen ... würde sie jemand vermissen? [[zwinker]]

Grüße

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **

Fridays for Future

Manuel H. @, Donnerstag, 07.10.2021, 18:42 vor 15 Tagen @ FOX-NEWS 2586 Views

Die Hintermänner dieser "Jugend"bewegung deut den Minderjährigen ganz deutlich, dass die Alten alles verbockt haben, dass die Welt jetzt untergeht und alle Buße tun müssen, je härter die Buße, desto größer die Erlösung.

Ich kenne ein paar "junge", die mich dann als "alt", "verbohrt" und "ignorant" schimpfen. Nur drastischste Maßnahmen können jetzt den Klimakollaps abwenden und die Vernichtung des Globus verhindern. Da kann die Klimadiktatur ruhig heftiger als die Corona-Diktatur sein und ein Blackout gehört halt zur Buße dazu, wobei sich da natürlich auch ein ziemlicher Haß auf die "Alten" artikuliert, die den Blackout erst nötig gemacht haben, weil sie mit dem VW-Käfer unbedingt Camping in Italien machen mußten und immer noch ein Schnitzel in die Pfanne hauen.

Die große Mehrheit der Experten und Wissenschaftler haben den menschengemachten Klimawandel bereits festgestellt (wie auch die tödliche Corona-Gefahr), nur Manuel wird altersstarrsinnig und mag die Realität nicht einsehen, schwurbelt als Verschwörungstheoretiker bei den ewig gestrigen Rechten rum.

Die jungen, ideologisch Verblendeten werden

Kaladhor @, Münsterland, Donnerstag, 07.10.2021, 19:03 vor 15 Tagen @ Manuel H. 2565 Views

bei einem umfassenden Blackout ziemlich belämmert aus der Wäsche gucken, denn ohne das tägliche Berieseln mit Social Media sind die gar nicht mehr überlebensfähig.

Der "alte, weiße Mann" hingegen ist noch immer in der Lage, auch ohne diesen ganzen "neumodischen Schnickschnack" klar zu kommen.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Stultokratie

Mephistopheles @, Datschiburg, Donnerstag, 07.10.2021, 20:00 vor 15 Tagen @ Manuel H. 1789 Views

Die Hintermänner dieser "Jugend"bewegung deut den Minderjährigen ganz deutlich, dass die Alten alles verbockt haben, dass die Welt jetzt untergeht und alle Buße tun müssen, je härter die Buße, desto größer die Erlösung.

Ich kenne ein paar "junge", die mich dann als "alt", "verbohrt" und "ignorant" schimpfen. Nur drastischste Maßnahmen können jetzt den Klimakollaps abwenden und die Vernichtung des Globus verhindern. Da kann die Klimadiktatur ruhig heftiger als die Corona-Diktatur sein und ein Blackout gehört halt zur Buße dazu, wobei sich da natürlich auch ein ziemlicher Haß auf die "Alten" artikuliert, die den Blackout erst nötig gemacht haben, weil sie mit dem VW-Käfer unbedingt Camping in Italien machen mußten und immer noch ein Schnitzel in die Pfanne hauen.

Sie haben recht! Wenn es nach ihnen gegangen wäre, dann gäbe es keine Autos und keine mit Öl oder Kohle beheizten Wohnungen und kein Plastik und keinen elektrischen Strom und keinen Elektroherd und keine Kernkraftwerke und folglich auch keinen menschengemachten Klimawandel, weil sie dazu einfach zu dumm gewesen wären!

Die große Mehrheit der Experten und Wissenschaftler haben den menschengemachten Klimawandel bereits festgestellt (wie auch die tödliche Corona-Gefahr), nur Manuel wird altersstarrsinnig und mag die Realität nicht einsehen, schwurbelt als Verschwörungstheoretiker bei den ewig gestrigen Rechten rum.

Wird es in Zukunft alles nicht mehr geben, dafür wird ein Nachgeborener von Josef Dschugaschwili auftauchen, der die Jungen völlig klimaneutral die Felder bestellen lässt mit der Hacke und ernten lässt mit der Sense mit klimaneutralem Kerzenlicht am Abend.

Nur die heutige Zeit, die kommt niemals wieder!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Die nächste Nebenkostenabrechnung kommt bestimmt

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Donnerstag, 07.10.2021, 18:43 vor 15 Tagen @ FOX-NEWS 2604 Views

Wenn im nächsten Jahr die Nebenkosten für 2021 abgerechnet werden, dürften die stark angestiegenen Kosten für Heizen und Warmwasser bei so manchem Mieter einschlagen, wie die sprichwörtliche Bombe. Die dramatische Preisexplosion beim Gas wird nicht nur die jahrelang gewohnte Rückerstattung verschwinden lassen, sondern vermutlich eine fette Nachzahlung erfordern. Ob die Betroffenen aber die "Klimapolitik" der Regierenden dafür verantwortlich machen werden, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlicher ist, dass sie den bewährten Narrativen vom "bösen Russen", der in finsterer Absicht das Gas teuer macht, Glauben schenken werden.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Nächste Nebenkostenabrechnung

Rain @, Donnerstag, 07.10.2021, 19:24 vor 15 Tagen @ Otto Lidenbrock 2414 Views

Ihr Lieben,

die nächste Nebenkostenabrechnung kam die Tage.

5,53 € /m² für unser Büro.

Das heißt: Kein Waschen, kein Kochen, kein Duschen.

Zusätzlich Strom, rund 1 €/ m².

Rund die Hälfte der Nebenkosten: Nicht umlagefähig.

Früher hatte man diesen Betrag als Nettomiete aufgerufen. Heute zusätzlich als Nebenkosten.

Noch ein bisschen off topic:

Wohnungen und Häuser werden mittlerweile auch in Knappes Umgebung mit 5000 €/m² zum Kauf angeboten.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Ach wa. Die Blaupause hat man doch schon gesehen

Mephistopheles @, Datschiburg, Donnerstag, 07.10.2021, 22:59 vor 15 Tagen @ Otto Lidenbrock 1171 Views

Wenn im nächsten Jahr die Nebenkosten für 2021 abgerechnet werden, dürften die stark angestiegenen Kosten für Heizen und Warmwasser bei so manchem Mieter einschlagen, wie die sprichwörtliche Bombe. Die dramatische Preisexplosion beim Gas wird nicht nur die jahrelang gewohnte Rückerstattung verschwinden lassen, sondern vermutlich eine fette Nachzahlung erfordern. Ob die Betroffenen aber die "Klimapolitik" der Regierenden dafür verantwortlich machen werden, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlicher ist, dass sie den bewährten Narrativen vom "bösen Russen", der in finsterer Absicht das Gas teuer macht, Glauben schenken werden.

als plötzlich der Strom (12 DPf., also etwa 6Ct.) sich vonm bösen Kohle-, Braunkohle- und Atomkraftstrom verfünffachte auf 30 Ct. zum guten Wind-, Solar- (die Sonne schickt keine Rechnung!) und Biomasse-Energiewendestrom.
Damals, also zu Zeiten des 6Ct.-Stroms hatten die Grünen 8% Wählerstimmen, jetzt hat sich ihr Stimmenanteil, beinahe hättte ich gesagt, verfünffacht, äh, auf gefühlte 20% erhöht.

Womit die alte Weisheit sich wieder bestätigt: Man muss den Michel nur tüchtig prügeln, schon küsst er einem die Füsse!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Es muss einschlagen, wie die sprichwörtliche BOMBE!

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Donnerstag, 07.10.2021, 19:52 vor 15 Tagen @ FOX-NEWS 2627 Views

vox populi vox dei
[[top]]

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!

vox populi vox Rindvieh (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Donnerstag, 07.10.2021, 20:04 vor 15 Tagen @ der_Chris 1416 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Vox Susi (eigentlich vox suis)

Mephistopheles @, Datschiburg, Donnerstag, 07.10.2021, 20:30 vor 15 Tagen @ paranoia 1598 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Donnerstag, 07.10.2021, 21:17

Es ist wie im Schweinestall, wenn die täglichen Nahrungsrationen aus irgendeinem Grund mal ausbleiben. Dann protestieren die Schweine mit lautem weithin hörbaren Protestgeschrei. Davon kommen aber keine Nahrungsmittel. In dieser Situation sind die Schweine dann völlig hilflos und ihr Protestgeschrei wird allmählich mit nachlassenden Kräften leiser, bis sie sich in ihr Schicksal ergeben. Die Überlebenden fressen dann die zuerst verendeten auf und gelangen wieder zu Kräften. Während der ganzen Dauer dieses Dramas werden die Schweine niemals eine Lösung ihrer Problematik finden.

Die Alternative ist, aus irgendwelchen Gründen wird die Nahrungsmittelversorgung wieder aufgenommen und die Schweine leben weiter im Schlaraffenland. In kürzester Zeit haben sie den Mangel verdrängt und leben weiter wie vor dem Ausfall der regelmäßigen Narungslieferungen. Gelernt hat kein Schwein etwas.

Genau das wird auch bei einem Blackout passieren, weil die Verhältnissse genau identisch sind: Ebenso wie die Schweine sind auch die Zivilisten völlig abhängig von anonymen Fachleuten, die irgendwie auf eine Art und Weise, die sie sowieso nicht interessiert, den Betrieb am Laufen halten. Kein Schwein und kein Zivilist ist imstande, sich selbst zu erhalten.

Im Schweinestall kann noch die Situation eintreten, dass irgendjemand, wenn die meisten toten Schweine bereits von anderen Schweinen verzehrt sind, die Gatter öffnet. Dann werden die meisten Schweine Hungers sterben, weil sie es niemals gelernt haben, sich selbst zu versorgen und die meisten überlebenden Schweine werden sich dadurch am Leben erhalten, dass sie schwächere, vor ihnen verendete Artgenossen auffressen.

Fazit:
Entweder wird das Schlaraffenland wiederkommen, dann hat keiner was gelernt und wird versuchen, den Blackout so schnell wie möglich zu verdrängen
oder
das Schlaraffenland kommt nicht wieder, dann wird man aber etwaige Lehren nicht mehr brauchen, weil man vollständig mit dem Überleben beschäftigt ist.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Und du brauchst Schwein nichtmal durch MENSCH ersetzten. Passt so! (owT)

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Donnerstag, 07.10.2021, 20:45 vor 15 Tagen @ Mephistopheles 1087 Views

[[zwinker]]

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!

Die meisten machen sich nicht einmal klar, wie sehr der Vergleich zutrifft

Mephistopheles @, Datschiburg, Donnerstag, 07.10.2021, 21:35 vor 15 Tagen @ der_Chris 1494 Views

Wir sind vollkommen abhängig von Menschen
- die wir niemals im Leben kennengelernt haben und auch niemals kennenlernen werden
- von denen wir nicht wissen, was sie machen und warum, und es interessiert uns auch überhaupt nicht
- trotzdem glauben wir, dadurch, dass es gestern funktioniert hat und vorgestern, dass irgendeine höhere Macht dafür sorgen wird, dass es auch morgen funktioniert und wir aus irgendeinem Grund die Ewigkeit gepachtet haben, was uns unserer Meinung nach, über die wir es tunlichst vermeiden, nachzudenken, von allen Generatinen vor uns unterscheidet und uns heraushebt. Weswegen wir, unserer Meinung nach, auch allen Generationen vor uns überlegen sind.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Richtig

Kaladhor @, Münsterland, Donnerstag, 07.10.2021, 22:00 vor 15 Tagen @ Mephistopheles 1252 Views

Selbst im kleinen Kreis, in meinem Freundeskreis, hat sich noch niemand mal Gedanken darüber gemacht, was die Generation unserer Großeltern von unserer Generation - zweite Nachkriegsgeneration mit Geburtsjahren ab 1970 - unterscheidet...

Es ist ganz einfach: Der Stromverbrauch, und vor allem, wofür Strom benötigt wird.
Als ganz kurzen Denkanstoß habe ich nur mal in die Runde geworfen, dass das was bei uns heute ein Haushalt im Monat an Strom verbrät, unseren Großeltern durchaus für zwei Jahre reichen konnte. Hat keiner verstanden, darunter auch zwei Leute, die sich ein Notstromaggregat angeschafft haben... Das völlig fehlende Verständnis für einfachste technische Zusammenhänge ist das eigentliche Problem.

Da kann man nur noch schwarz sehen, und wenn es zum Blackout kommen wird, dann wird der Absturz verdammt tief.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Wer schuld ist und eine weitere "Bürgerkriegspartei"

Socke ⌂ @, Donnerstag, 07.10.2021, 20:44 vor 15 Tagen @ FOX-NEWS 2130 Views

Die dämlichen Gesichter des Wählers und der Gewählten möchte ich sehen, wenn ihnen dämmert, daß diese Klimaretterei nicht gehen wird. ..

Auch bei dieser Mischung aus Ideologie und Glaubensbekenntnis wird es ganz ähnlich den immer wieder scheiternden Kommunismus-Experimenten sein, am Ende sind andere schuld, dass es nicht funktionierte. Zur Zeit z.B. meist die "Rechten", also wir Bürgerlichen.

Auf einen weiteren "Mitspieler" möchte ich bei dieser Diskussion noch hinweisen:
Sollte es wegen der Klimaretterei bei uns zu gesellschaftlichen Verwerfungen bis hin zu Unruhen kommen, wird genau der Teil der Bevölkerung, die da sowieso nie mitspielten, den Klimagläubigen den Garaus machen, nämlich die Zugereisten.
D hat inzwischen über 30% der Einwohner mit Mihuhintergrund oder wie der Quatsch heißt, davon sind ca. 20% unserer Gesamtbevölkerung Mohammedaner. Und diese Leute interessiert in ihrer Mehrheit weder Klimaschutz, noch Umweltschutz oder andere Dinge der Gutmenschen wie "Gleichberechtigung" mit Genderismus, Mülltrennung, Autoverbot etc.
Man kann also davon ausgehen, dass diese 20% Bevölkerungsanteil mehr oder weniger eine geschlossene Partei bei einem möglichen Bürgerkrieg sind. Da können Leute wie Gretel Thunfisch gar nicht so schnell gucken, wie sie das Messer im Rücken haben.

Deswegen: Bei der ganzen Geschichte ist das schon viel zu weit fortgeschritten, so dass wir am Ende alle verlieren werden. Im besten Fall nur viel Geld.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Wann platzt der grüne Kindertraum vom elektrischen Auto?

Ulli Kersten, Heinsberg, Samstag, 09.10.2021, 23:08 vor 13 Tagen @ FOX-NEWS 482 Views

In England sollen demnächst die Tesla-Fahrer 9 Stunden pro Tag vom Ladestrom abgeschnitten werden, wenn zu wenig da ist. Ärgerlich, wenn der Dieselfahrer aus der Unterschicht in zwei Minuten den Tank füllen kann.

Aber Ungemach kommt auch von woanders.

Nach mehreren Riesenfeuerwerken mit E-Bussen zieht München jetzt selbige aus dem Verkehr.

Ein politisch nicht korrekter Bericht in der Welt, in dem das Loblied auf E nicht gesungen wird:

https://www.welt.de/vermischtes/article234310454/Elektrobus-loeste-Grossbrand-aus-Muenc...

Meine Einschätzung, wann der grüne Kindertraum vom elektrischen Fahren platzt:

Wenn in einer Tiefgarage im 5. Stockwerk unter Tage ein E-Auto explodiert, mit zahlreichen Todesopfern und Giftgasverletzten.

Es ist nur eine Frage der Zeit.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.