heute ein spekulativer Aktienkauf

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Mittwoch, 06.10.2021, 14:19 vor 18 Tagen 3037 Views

Es geht um die Adler Group WKN A14U78

https://ir.adler-group.com/websites/adler-group/German/1000/adler-group-s_a_-_-investor...

Adler wurde in den letzten Wochen massiv von einem Leerverkäufer attackiert. Der Kursrutsch gipfelte heute in einem massiven Ausverkauf, als der Leerverkäufer seine Studie veröffentlichte. Meiner Meinung nach ist hier aber nichts stichhaltiges vorzufinden. Allein die Assets überwiegen Marktkapitalisierung + Schulden deutlichst.

Der Kurs steht aktuell bei 11 Euro (Mitte Juni noch bei 27 Euro)
Kepler Cheuvreux bekräftigt heute seine Empfehlung auf buy mit Ziel 36€ !


Meine Einschätzung: Sollten sich die Anschuldigungen des Leerverkäufers bewahrheiten wäre der Kurs auf diesem Niveau mehr oder weniger "abgesichert". Da ich vieles als haltlos ansehe, teile ich die Einschätzung des Analysten mit einem möglichen Kurspotential von 200%

Der ungewöhnlichen Chance steht natürlich immer ein Restrisiko gegenüber, daher bitte selbst recherchieren und entscheiden.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/adler-koennte-einen-grossteil-seiner-wo...

https://www.deraktionaer.de/artikel/immobilien/crash-adler-aktie-stuerzt-nach-short-att...


dpa-AFX: ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux belässt Adler Group auf 'Buy' - Ziel 36 Euro
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Investmentbank Kepler Cheuvreux hat die
Einstufung für Adler Group <LU1250154413> auf "Buy" mit einem Kursziel von 36
Euro belassen. Der Erlös aus Assetverkäufen des Immobilienkonzerns könnte in
Schuldentilgungen und Aktienrückkäufe fließen, schrieb Analyst Thomas Neuhold in
einer am Mittwoch vorliegenden Studie

Veröffentlichung der Original-Studie: 06.10.2021
-----------------------

Vergangene Woche ein nicht spekulativer Optionsscheinkauf

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Mittwoch, 06.10.2021, 14:34 vor 18 Tagen @ uluwatu 1587 Views

Put auf den Dax, gut im Geld, Strike 16.450, Laufzeit bis 09/22.
Noch kein richtiger Speed drauf und der Hebel überschaubar.
Grundabsicherung in nervösen Zeiten. Seit Freitag im Depot.
WKN: SD5HUL

Ohne Pistole und Gewehr!

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!

interessant wäre noch

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Mittwoch, 06.10.2021, 15:16 vor 18 Tagen @ uluwatu 1694 Views

bearbeitet von uluwatu, Mittwoch, 06.10.2021, 15:28

Teamviewer aktuell bei 17,2 (hoch dieses Jahr bei fast 50) 30% im Minus wegen Prognosesenkung
Mochte die Aktien nie weil zu teuer.
Börsengang bei 26,25 war schon zu teuer.
Aber jetzt bei 17,2 nehme ich ein Schlückchen aus der Pulle

Bei der Adler Group lässt sich das Risiko imho wesentlich besser abschätzen .


edit 15h27 : Kurs 18,5 , setze den Stopp knapp über Einstand auf 17,22

Griff ins fallende Messer?

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Mittwoch, 06.10.2021, 15:33 vor 18 Tagen @ uluwatu 1808 Views

Ich trau dem Braten nicht und halte mich mit Aktienkäufen aktuell eher zurück. Shanghai öffnet erst Freitag wieder und wer weiß, was dann bzgl. Immobilien abgeht. Man könnte fast meinen, die sind da alle mit dem Arxxx an der Wand. [[zigarre]]

Schließt der Dax heute unter 15.000, sehe ich auch für morgen noch keine Erholung. Der Dow wird den Weg weisen.

Hatte Platin Group WKN A2PAHQ nachgeladen, Platin hats fürchterlich verhauen und da sollte nicht mehr allzu viel schief gehen.
Position ist zwischenzeitlich auch etwas größer geworden, zwei Tranchen aufgeladen...

Ob ihr Recht habt oder nicht, sagt euch gleich das Licht: [[hae]]

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!

ja

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Mittwoch, 06.10.2021, 18:24 vor 17 Tagen @ der_Chris 1397 Views

Teamviewer zu 17,2 war kein schlechter Kauf.

JP Morgan kam heute nach den Zahlen heute zum Urteil "overweight 54€" , könnte aber noch um 20% gesenkt werden, dann wären es 45€ . Abwarten was der Kurs diese Woche noch bringt und weitere Analysten Einschätzungen werden folgen. Ich bleibe vorerst mit Stop auf Einstand dabei

Adler Group : hier ging es zwischenzeitlich bis 9€ runter. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß sich alle unabhängigen Gutachter und finanzierenden Banken komplett irren. Das wäre noch dramatischer als bei Wirecard.

Keine Lust mal wieder einen Chart mit Elliott-Wellen einzustellen?

stokk, Mittwoch, 06.10.2021, 18:43 vor 17 Tagen @ uluwatu 1132 Views

Deswegen waren wir doch mal alle hier :-)

Lust schon

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Freitag, 08.10.2021, 13:33 vor 16 Tagen @ stokk 230 Views

Zeit hätte ich dann auch ab nächster Woche. Sofern ein sauberes Muster identifizierbar ist, stell ichs rein.

Bin dabei, Einstand heute 9,48 bei Adler (oT)

rattrap @, Donnerstag, 07.10.2021, 11:21 vor 17 Tagen @ uluwatu 346 Views

bravo

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Freitag, 08.10.2021, 08:47 vor 16 Tagen @ rattrap 284 Views

bearbeitet von uluwatu, Freitag, 08.10.2021, 08:56

Hatte gestern auch noch etwas ins Körbchen gelegt [[top]]
Auf schnelle 100% (hoffentlich) :-P

auch von mir ein Danke!

reefan @, Freitag, 08.10.2021, 09:21 vor 16 Tagen @ uluwatu 261 Views

Einstand knapp unter 10 € und Stop auf Einstand

Heisses Eisen

Obi Wan @, Donnerstag, 07.10.2021, 13:34 vor 17 Tagen @ uluwatu 712 Views

Hallo ulu,

Nur als Anmerkung von mir, damit keine Leute blauäuig (und zu gierig) in die Adler Group investieren.
Dich schätze ich als erfahren genug ein um zu wissen was du da tust.

Die Chance ist dass die Leerverkäufer nur etwas zündeln, das Risiko dass die den bestehenden Schwelbrand richtig in Gang setzten.

Ich hatte mir die Firma schon vorher mal angeschaut und aufgrund der dubiosen Eigentümerstruktur die Hände davon gelassen.
Älterer Artikel dazu:
https://www.wiwo.de/finanzen/immobilien/adler-real-estate-adler-aus-der-asche/12609590....

Der Mann Cevdet Caner hinter der Firma ist ja scheinbar ein Experte für das Aufblähen von Immo-Unternehmen und anschliessender Pleite (siehe Level One).
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/immobilien-die-groesste-pleite-seit-dem-fall-sch...

Der Link zur Analyse von Viceroy (sind auch einige Fehler drin, können teilweise nicht mal Städte auseinander halten):
https://viceroyresearch.org/2021/10/06/adler-group-bond-villains/

Sehr komisch war für mich schon vor der Viceroy Analyse dass Adler Group 40.000 bis 60.000 der 79.000 Wohnungen verkaufen will.
Die Schulden drücken also schon.

Wenn ich mir das Unternehmen anschaue segelt das hart am Wind.
Halbjahres Report Adler Group
Die 54% LTV scheinen mir zu optimistisch (die Analyse oben geht eher von Richtung 72% bis 87% aus).
Ab 60% LTV haben Banken scheinbar Möglichkeiten die Zügel enger zu ziehen (Covenant Breach).

Operativer Cash Flow ist negativ, d.h. mit Immobilienbewirtschaftung kommt kein Geld rein. Lediglich neue Kredite bringen einen positiven Cashflow. Kann ja nicht ewig so weiter gehen. Irgendwann gibt es keine neuen Kredite mehr.
Der operative EBIT ist ebenfalls negativ. Nur die Höher-Bewertung der Immobilien führt zu einem positiven EBIT.
Die Verbindlichkeiten betragen 10,34 MRD, davon 5,15 MRD (Wandel-)Anleihen.
Die aktuelle Bewertung der Immos ist 8,85 MRD, die Summe der Vermögenswerte 15,55 MRD (bis auf 1,7 MRD Cash sehe ich nicht genau wo die Differenz her kommt -> Projektgeschäft?)
Die Immos sind im Durchschnitt mit 26,50 * Miete bewertet (die meisten Städte finde ich ok von der Bewertung so im Bereich 15 - 20fach Miete, Berlin mit 36fach ist aber heftig).
Sollte sich das normalisieren, dann sind die Immos viel weniger wert, z.B. bei 20fach Miete wäre die Immobewertung 6,68 MRD also mehr als 2 MRD weniger (15fach 5 MRD) und der Laden definitiv überschuldet.

Positiv Szenario:
Die Kerle kennen ihr Geschäft und haben die durch Niedrigzinsen gepushte Immobilienblase maximal gehebelt (Kredite) ausgenutzt. Erkennen jetzt aber dass der Boom zu Ende geht und versuchen ihre Karten vom Tisch zu nehmen.
Wenn sie es wirklich schaffen alles zum Buchwert oder darüber zu verkaufen reden wir von Kursen 40 - 50 Euro (kann aber auch alles von 0 - 50 Euro sein je nach Verkaufspreis, mein persönliches Positiv Scenario liegt eher bei 10+X).

Negativ Szenario:
Das Ding war von Anfang an als Ponzi Scheme aufgebaut und jetzt ist das Ende gekommen weil keiner mehr Kredite nachschiesst -> Ende Gelände.


Elliott:
Im besten Fall sehen wir eine ABC Korrektur (die aktuelle C sieht aber noch lange nicht fertig aus) im schlechtesten Fall down to zero.

Meine Meinung:
Für die Trader unter uns super um die 4/5er Wellen zu handeln, für den Rest eher Finger weg oder erst mal Turnaround / neue Nachrichten abwarten bzw. in besser kapitalisierte Immo Firmen oder REITS investieren.

Grüsse

Obi Wan

Vonovia steigt bei der Adler Group ein

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Freitag, 08.10.2021, 08:44 vor 16 Tagen @ uluwatu 346 Views

bearbeitet von uluwatu, Freitag, 08.10.2021, 08:56

Mein Einstand liegt bei 11€ , jetzt eben werden 13,5 bezahlt . Der Kaufkurs den Vonovia hinblättert wird deutlich höher liegen.
Für mich bedeutet das Stop knapp über Einstand (lege ich bei 11,06)

Temviewer wurde leider bei Einstand ausgestopt

dpa-AFX: WDH/Trotz Vorwürfen: Vonovia vor Einstieg bei Adler Group - Kaufoption
(Wiederholung vom Vorabend)

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der Immobilienriese Vonovia steht vor dem Einstieg
beim in schweres Fahrwasser geratenen Branchenkollegen Adler Group
<LU1250154413>. Vonovia habe das Recht, einen Anteil von 13,3 Prozent an Adler
zu erwerben, teilte der größte Aktionär Aggregate Holdings am späten
Donnerstagabend mit. Der Anteil des Luxemburger Immobilieninvestors ist laut
einer aktuellen Übersicht der Nachrichtenagentur Bloomberg doppelt so hoch.

Der Kaufpreis für die Anteile wäre laut Mitteilung deutlich höher als der
letzte Schlusskurs. Am Donnerstag waren die Papiere bei 11,55 Euro aus dem
Handel gegangen. Tags zuvor war sie allerdings um ein Viertel auf 10 Euro
eingebrochen, nachdem der Shortseller Viceroy schwere Vorwürfe gegen das
Unternehmen erhoben hatte. Adler wies diese später "auf das Schärfste"
zurück.

hmmm oder doch nicht ?

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Freitag, 08.10.2021, 11:32 vor 16 Tagen @ uluwatu 310 Views

dpa-AFX: ROUNDUP: Vonovia prüft Einstieg bei Adler Group - Aktie zieht nach Vorwürfen an
LUXEMBURG/BOCHUM (dpa-AFX) - Der Immobilienriese Vonovia prüft einen
Einstieg
bei dem in schweres Fahrwasser geratenen Branchenrivalen Adler Group
<LU1250154413>. Die Bochumer haben sich in einer Vereinbarung mit dem
Adler-Großaktionär Aggregate Holdings das Recht gesichert, einen Anteil von 13,3
Prozent an Adler zu erwerben, wie es vom Luxemburger Immobilieninvestor am
späten Donnerstagabend hieß. Zieht Vonovia die Kaufoption, würde sich der Anteil
von Aggregate an Adler damit halbieren.

Nach dem Handelsstart stieg der Kurs am Freitag um knapp 12 Prozent auf
12,92 Euro. Vonovia teilte am Freitagmorgen mit, die Kaufoption zu 14 Euro je
Aktie über die nächsten 18 Monate ausüben zu können
. Mit dem Finanzdeal habe man
eine Gelegenheit im Markt ergriffen. Ohne Zeitdruck könne man nun den
Immobilienbestand der Adler Group prüfen auf diese Weise entscheiden, ob ein
Einstieg bei Adler für das Unternehmen Sinn mache oder nicht
.



Allerdings kamen am Markt auch Zweifel auf, warum Vonovia nur eine Kaufoption
erworben hat, statt die Aktien direkt zu erwerben.


Das deckelt jetzt natürlich den Kurs [[sauer]]

bin mit 25% raus

rattrap @, Freitag, 08.10.2021, 12:20 vor 16 Tagen @ uluwatu 297 Views

Nach Obi Wans Posting bin ich noch gestern nachmittag raus, schade. Mal sehen.

nervt

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Freitag, 08.10.2021, 14:17 vor 16 Tagen @ uluwatu 334 Views

muß den Stop bei 11 rausnehmen, aber ich bleib dabei

wieder abgestossen

aliter @, Montag, 11.10.2021, 17:15 vor 12 Tagen @ uluwatu 151 Views

danke für die Information, nachdem ich den Artikel gelesen habe war mir klar, das kann ins Auge gehen und habe meine Aktien bei 11,6 mit knapp 1 E. Verlust wieder abgestossen.
Jedenfalls ist das wohl ein Unternehmen, dass die Billigung von Markus Elsässer wohl nicht finden würde.
Die Geschichte konterkariert die Annahme, dass Immobilienunternehmen solide substanzgesichert und nicht hochspekulativ Unternehmungen sind.
Danke für die Infos

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.