Die Amis haben jetzt ihren Stauffenberg. Es ist General Mark Milley, Chairman of the Joint Chief of Staffs. (mT)

DT @, Mittwoch, 15.09.2021, 01:10 vor 6 Tagen 2579 Views

bearbeitet von DT, Mittwoch, 15.09.2021, 01:28

Vor der Wahl und vor dem 6. Januar rief er den höchsten chinesischen General Li Zuocheng an und sagte ihm, daß er vor einem US Angriff den General höchstpersönlich anrufen würde und ihn warnen würde.

Ebenfalls sagte er seinen Generalen, daß ein Atomwaffenangriff von Trump über ihn laufen müsse und er das dann verhindern würde, da Trump "crazy" sei.

https://dnyuz.com/2021/09/14/fears-that-trump-might-launch-a-strike-prompted-general-to...

https://www.yahoo.com/news/milley-disclosures-about-trump-raise-alarm-and-criticism-205...

Zitat:

"“General Li, I want to assure you that the American government is stable and everything is going to be OK,” Milley told Gen. Li Zuocheng four days before the 2020 election, according to the book. “We are not going to attack or conduct any kinetic operations against you."

The call, according to the book, was prompted by intelligence indicating that China was worried about a U.S. attack, which stemmed in part from Trump's bellicose rhetoric. “General Li, you and I have known each other for now five years. If we’re going to attack, I’m going to call you ahead of time. It’s not going to be a surprise,” Milley told his Chinese counterpart."

https://www.spiegel.de/ausland/sturm-aufs-us-kapitol-generalstabschef-soll-versucht-hab...

Zitat: "... Milley sei nach der Erstürmung des Kapitols durch Anhänger Trumps erschüttert gewesen. Er habe daher am 8. Januar ein vertrauliches Treffen mit den zuständigen Kommandeuren einberufen, um sicherzustellen, dass es keinen militärischen Offensivschlag ohne seine Zustimmung geben könne. »Was auch immer Ihnen befohlen wird, Sie folgen dem Ablauf. Sie machen den Vorgang. Und ich bin Teil des Ablauf«, soll Milley demnach gesagt haben. Danach soll Milley alle Beteiligten direkt gefragt haben, ob sie ihn verstanden hätten."


Milley sitzt bei Trump am Tisch, ist aber auch Bidens Generalstabschef:

[image]
General Mark Milley, 4-Sterne General, der 2. von rechts (in grüner Uniformjacke)

Respekt. Im Falle des Falles gibt es auch in den USA Stauffenbergs. Bei den Russen war das im Kalten Krieg nicht anders. Vor nichts mehr hatte die Generalität Angst als vor einem Atomkrieg aus Versehen. Siehe hier:

Petrow war zwar kein General, sondern "nur" ein OTL, aber dito 1983:
https://de.wikipedia.org/wiki/Stanislaw_Jewgrafowitsch_Petrow
Ähnlich 1962:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wassili_Alexandrowitsch_Archipow

Man wünscht sich sowas auch bei uns im Falle der fortgesetzten und permanenten Verfassungsbrüche.

Milley ist hoch gebildet. Bachelor von Princeton, Master von Columbia sowie vom Naval War College.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mark_A._Milley#Ausbildung

Der Vergleich ist eher schmeichelhaft für Milley

Martin @, Mittwoch, 15.09.2021, 06:46 vor 6 Tagen @ DT 1390 Views

Trump hat in seiner Amtszeit keinen Anlass gegeben, dass er militärische Konflikte lostreten wollte - im Gegenteil, er war der friedlichste Präsident seit Langem. Weiter: Irgendwo gab es die Aussage, dass das Militär Trumps Anweisungen, beispielsweise in Syrien das Militär abzuziehen, hintertrieben hat.

Sehe ich ähnlich

stocksorcerer @, Mittwoch, 15.09.2021, 07:07 vor 6 Tagen @ Martin 1125 Views

Im übrigen werte ich die Erstürmung des Kapitols genauso, wie die Reichskriegsflaggen am Reichstag. Da hatte - wie bei uns der Verfassungsschutz - auch da ganz sicher der Deep State die Finger drin. Anzeichen dafür gibt es genug.

Gruß
stocksorcerer

Spiegel nutzt nach wie vor alles und jedes, um Trump zu diskreditieren

Manuel H. @, Mittwoch, 15.09.2021, 07:31 vor 6 Tagen @ Martin 1023 Views

Spiegel nutzt nach wie vor alles und jedes, um Trump zu diskreditieren und hat den Bezug zu Trump schlicht dazufabuliert.

War mir während Trumps Regentschaft aufgefallen. Selbst ein politikferner Artikel über das Friseurhandwerk kam nicht ohne Seitenhieb über Trumps angeblich "scheußliche" Frisur aus.
Bei Spiegels spärlicher Berichterstattung über den Betreiber des Minderjährigen-Prostitutionsringes Jeffrey Epstein konnte man den Eindruck gewinnen, Trump und Epstein waren engste Freunde, Clinton hingegen hatte mit Epstein gar nichts zu tun.
Epsteins Mitgliedschaft in einem Golfclub von Trump wurde auch gerne genannt, um eine Nähe zwischen Trump und Epstein zu suggerieren und natürlich verschwiegen, dass es Trump war, der Epstein aus diesem herauswarf. (wegen eines sexuellen Übergriffs)

Was ihr vergeßt ist dass dieses Öffentlichmachen u.a. als der Beweis für "Hochverrat" gewertet werden könnte.....

Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 11:07 vor 5 Tagen @ Manuel H. 673 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 11:14

Trump als verrückt zu erklären dürfte nicht reichen. Seine HANDLUNGEN waren alles andere als verrückt. Die Handlungen von Miley, wenn er in das Afghanistan-Debakel verstrickt war, die kann man entweder als verrückt oder als Hochverraat einstufen.

Insofern gehe ich davon aus, dass dies der Beginn seiner Demontage ist.

Auf Hochverrat steht in den USA überigens die Todesstrafe!

--
For entertainment purposes only.

Und hier gibt es bereits erste Rücktrittsforderung an Milley. Er hängt auch tief im Afghanistan-Debakel drin... mit der "Übergabe" der US-Waffensysteme... :-)

Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 11:50 vor 5 Tagen @ Olivia 605 Views

Fox-News mit dem ersten Senator, der den Rücktritt fordert:

https://www.youtube.com/watch?v=vN-lC1Q-uHU

--
For entertainment purposes only.

Und hier geht es weiter: "If this turns out to be true - he has violated the law"....... hier der Link dazu

Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 12:01 vor 5 Tagen @ Olivia 536 Views

Nachdem zunächst Biden "in Einzelteile zerlegt" wurde, ist jetzt offenbar Milley dran....

https://www.youtube.com/watch?v=NH69v6IExpQ

--
For entertainment purposes only.

Keine Frage, er hat eigenmaechtig ohne Wissen und gegen den Willen seines direkten Vorgesetzten gehandelt

CalBaer @, Mittwoch, 15.09.2021, 18:07 vor 5 Tagen @ Olivia 306 Views

Dazu noch in Belangen der nationalen Sicherheit mit einem feindlich gesinnten Staat. Bei jeder Armee wuerde er vor das Militaergericht gestellt.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Hier nochmals einige vernünftige Stimmen zu Milley. Der ist völlig irre. Der Militärische Komplex hat oft versucht, Trump zu Krieg zu verleiten. Er hat es NICHT getan!

Olivia, Freitag, 17.09.2021, 20:04 vor 3 Tagen @ Olivia 115 Views

Und die Berater dieses Komplexes saßen direkt an seinem Tisch.... und M. scheint ihm auch miserable Ratschläge gegeben zu haben.

https://www.youtube.com/watch?v=oi-Ijd-QlYs

"Dreckskerl".

--
For entertainment purposes only.

Und zugleich absurd

CalBaer @, Mittwoch, 15.09.2021, 08:54 vor 6 Tagen @ Martin 971 Views

Denn Trump war und ist alles andere als die Person, die mit diesem Vergleich angedeuted wird.

Wenn Milley seinen Vorgesetzten hintergangen hat, dann ist das ein Vergehen, dass in einem Rechtsstaat Konsequenzen haben muss. Milley ist kein Held, sondern er hat grob und wissentlich seine Pflichten verletzt.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Ja, Milley dürfte zum "beflissensten" DeepState-Personal gehören. Er dürfte auch gewußt haben, wer den "Sturm auf das Kapitol" orchestriert hat und dafür sorgte, dass die Türen GEÖFFNET wurden.

Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 11:03 vor 5 Tagen @ Martin 646 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 11:23

Im Zweifelsfalle könnte das wohl unter "Hochverrat" fallen. Und ob er mit "Afghanistan" auch etwas zu tun hat, das wird sich ja wohl noch herausstellen. Auch der Einsatz von BLM als "Brandschatz- und Zerstörungsmeister" dürfte dem Herrn nicht unbekannt sein. Seine Bürger geschützt vor den kriminellen Chaoten hat er aber nicht. Ach ja, ich vergaß, die zerstörten Immos werden ja wohl für andere Zwecke gebraucht. Wie praktisch!

Warten wir ab, was bei den "Wahl-Untersuchungen" herauskommt.

Deep-State und TEILE Chinas sind ein und dasselbe!

Im Übrigen könnte es sich bei dem Telefonat u.a. sehr gut um einen Code gehandelt haben. Z.B. der Information, dass alle "dort" gedruckten Wahlzettel wohlbehalten angekommen sind und bereits verteilt wurden, der Wahlausgang also weitgehend sichergestellt ist...... Was für ein Pech, dass die US-Originale alle markiert waren. :-)

--
For entertainment purposes only.

Mit Sicherheit ist das so ....

NST ⌂ @, Südthailand, Mittwoch, 15.09.2021, 14:19 vor 5 Tagen @ Olivia 497 Views

bearbeitet von NST, Mittwoch, 15.09.2021, 14:23

Deep-State und TEILE Chinas sind ein und dasselbe!

..... siehe Hongkong und Taiwan.

Was aber nicht sicher ist, ob der Deep-State/China-Part in China das sagen hat. Ich würde mal vermuten wäre das so, würden sie nicht die Englisch Lehrer raus werfen - und die westlichen Werte zur Disposition stellen.

Diese Fraktion in China, gehört sicher nicht der Fraktion Deep-State an. Es ist klar, dass es auch starke interne Kämpfe in China geben muss.

Der Deep-State in den USA sind linke Sozialisten ergo in China dürfte das dem kommunistischen/sozialistischen Lager entsprechen das offiziell am Ruder ist. Wenn man ein wenig nachdenkt, merkt man, das kann so nicht stimmen.

Was man klar festhalten kann zu China - wir haben dort starke kommunistisch/sozialistische Kräfte - und etwas anderes (???) - diese andere hat die letzten 20 Jahre dominiert.

Man muss immer im Hinterkopf haben - die alten klassischen Definitionen - Sozialismus/Kommunismus - Kapitalismus haben ihren Inhalt verloren durch das Neusprech. Am Anfang war das Wort .... jetzt müssen wir noch die heutigen Bedeutungen herausfinden.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Ja, sieht wohl grob so aus, beides Verräter! o.T.

mawa99, Mittwoch, 15.09.2021, 10:10 vor 5 Tagen @ DT 545 Views

owT

Viel schlimmer, als Trump es hat ahnen können: China hat bereits übernommen

MausS @, Mittwoch, 15.09.2021, 10:16 vor 5 Tagen @ DT 1090 Views

und die Verräter in den eigenen Reihen fressen sich nun, ihre Gesinnung offen bekennend, aus ihrem Wirt heraus.

Die Deppen feiern einen Helden, der kleine, nichtinfantile Rest erkennt den Verrat und nennt die Verräter beim Namen.

Eine Hegemonialmacht "USA" existiert mithin nun auch offiziell nicht mehr.
Was noch bleibt, ist täuschen sollende Schauspielerei.

Ich will das damit nicht werten, ich stelle nur fest.

Der "amerikanische" Generalstab wurde somit erfolgreich "auf links gedreht", und die Verlagerung des globalen Machtzentrums schreitet unaufhaltsam voran.

Meine Prognose: die Chinesen werden sich damit innerhalb einer Generation (ca. 30 Jahre) grandios übernehmen - was bei 'den Amis' immerhin etwa drei Generationen dauerte.
Ihr Stern ist nämlich bereits jetzt im Sinken begriffen, weshalb auch die gegenwärtig äußerst hektischen Richtungswechsel ihrer Führung erfolgen.
Merke: durch zivilisatorischen Ablauf bedingte soziale Entwicklungen stechen wissenschaftlich-technisches und wirtschaftliches Blingbling. Erbarmungslos.

Im neuzeitlichen Altertum dauerten derartige Perioden noch hunderte Jahre, weiter davor gar Jahrtausende.

Endsiegkampf allerorten - damit bleibt zumindest spannend, wie es zur (absehbaren) Apokalypse kommt!

Uns allen dabei viel Spaß und das Beste wünschend

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980

Das Thema "Milley" war auch unter Trump bekannt. Der Öffentlichkeit wird es erst jetzt präsentiert!

Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 11:11 vor 5 Tagen @ MausS 685 Views

Ein halbdebiler Präsident und ein hochverräterischer General. Das ist einfach zu schön, um wahr zu sein....

--
For entertainment purposes only.

Wenn man nur die Augen tief genug in den Sand steckt, dann muss man es nicht sehen!

Mephistopheles @, Datschiburg, Mittwoch, 15.09.2021, 12:55 vor 5 Tagen @ MausS 574 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Mittwoch, 15.09.2021, 13:01

und die Verräter in den eigenen Reihen fressen sich nun, ihre Gesinnung offen bekennend, aus ihrem Wirt heraus.

Die Deppen feiern einen Helden, der kleine, nichtinfantile Rest erkennt den Verrat und nennt die Verräter beim Namen.

Eine Hegemonialmacht "USA" existiert mithin nun auch offiziell nicht mehr.
Was noch bleibt, ist täuschen sollende Schauspielerei.

Ich will das damit nicht werten, ich stelle nur fest.

Der "amerikanische" Generalstab wurde somit erfolgreich "auf links gedreht", und die Verlagerung des globalen Machtzentrums schreitet unaufhaltsam voran.

Meine Prognose: die Chinesen werden sich damit innerhalb einer Generation (ca. 30 Jahre) grandios übernehmen

Wenn sie es wollen und sich nicht rechtzeitig zurückziehen. Die kulturellen Voraussetzungen hätten sie (Reich der Mitte); die Frage ist lediglich, ob sie es nutzen. Aber ohne eine erneute Kulturrevolution wird es nicht abgehen und dazu fehlt China heute die männliche Jugend, die Mao im Überfluss hatte.
Ein Rückzug der Chinesen wäre ein strategisches Meisterstück und würde bedeuten, dass die Chinesen darauf spekulieren, dass die Amis schneller im Orkus verschwinden als China, das die durch die dann olgenden Verwerfungen allerdings im Innersten erschüttert werden würde. (Als Nationalstaat hätten die Chinesen aber eine Chance wie die Russen, als sie schließlich von den Nichtrussen befreit waren.)

Wenn die Chinesen sich plötzlich aus der Globalisierung zurückzögen, so wie Russland das ab 1990 vormachte, dann könnten sie das als Nationalstaat überleben, die USA wären aber sofort am Ende.

- was bei 'den Amis' immerhin etwa drei Generationen dauerte.
Ihr Stern ist nämlich bereits jetzt im Sinken begriffen, weshalb auch die gegenwärtig äußerst hektischen Richtungswechsel ihrer Führung erfolgen.
Merke: durch zivilisatorischen Ablauf bedingte soziale Entwicklungen stechen wissenschaftlich-technisches und wirtschaftliches Blingbling. Erbarmungslos.

Am Ende wird die gesamte technische Zivilisation verschwinden und die Leute werden alle Produkte wieder in Handarbeit herstellen und ihre Äcker mit Pferdefuhrwerken bestellen (zumindest die wohlhabenderen Bauern; die ärmeren werden Ochsen einsetzen). Nicht etwa, weil man vergessen hätte, wie man Maschinen baut (das Vergessen kommt erst später), sondern schlicht und einfach aus debitistischen Gründen. Weil alles andere eben teurer wird als Handarbeit.

Glaubt ihr nicht?
Ich weiß, ihr glaubt zutiefstinnerst, bis auf wenige Ausnahmen, nicht an den Debitismus. Das wird aber trotzdem nichts am Debitismus ändern und am Debitismus etwas zu ändern, hieße, die Mathematik zu ändern. Das hat aber bis jetzt niiemand geschafft.

Dabei ist es bereits heute so, dasss ein Auto oder Traktor wesentlich teurer (wesentlich teurer meint Potenzen!) ist als ein Pferdefuhrwerk, das ein Schreiner und ein Schmied herstellen können.
Das geht nur deswegen, weil ein Auto oder Traktor millionenfach abgenommen werden. Wenn jetzt aber von einem neuen Modell plötzlich nicht mehr 1 Million verkauft, sondern nur noch 100.000, während der Arbeits- und technologische Aufwand jedoch gleich bleiben, dann kostet das einzelne Exemplar plötzlich das 10fache. Natürlich wird versucht werden, durch staatliche Subventionen diesen Kostenanstieg etwas zu bremsen. Das wird aber nur gehen, indem man Ressourcen aus anderen Wirtschaftsbereichen abzieht, die somit zusätzlich unter Druck geraten und weniger Käufer finden.

Wenn das Auto aber plötzlich das 10fache kostet, weil satt 1 Mio nur 100.000 verkauft werden können: Dann werden sich aber, Ei der Daus!, keine 100.000 Käufer, die heute in der Lage wären, den 10fachen Auto oder Traktorenpreis zu bezahlen, mehr finden, sondern nur noch, wenn überhaupt, vielleicht 10.000. Der Grund ist, dass sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die 100.000 Käufer eines Automodells, die heute in der Lage wären, den 10fachen Preis zu bezahlen, erstaunlich eingetrübt haben.
Wenn jedoch von einem neuen Automodell nur noch 10.000 verkauft werden können statt 1 Mio, dann - so geht es dahin. Und zwar dann, wenn nicht ausreichend billige Energie zur Verfügung steht.

Zivilisation funktioniert nur mit Massenprodukten für Massenmenschen. Massenprodukte setzen massenhaft Energie zu Massenpreisen vorus.

Im neuzeitlichen Altertum dauerten derartige Perioden noch hunderte Jahre, weiter davor gar Jahrtausende.

Diesesmal wird es Jahrzehntausende dauern.

Endsiegkampf allerorten - damit bleibt zumindest spannend, wie es zur (absehbaren) Apokalypse kommt!

Stell dir vor, es haben 9 Milliarden Hunger die Ernteerträge reichen aber weltweit nur für 1 Milliarde!

Uns allen dabei viel Spaß und das Beste wünschend

MausS

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Wer immer nur am Schreibtisch sitzt, weiß nicht, wie hart Handarbeit ist. (mT)

DT @, Mittwoch, 15.09.2021, 14:33 vor 5 Tagen @ Mephistopheles 477 Views

bearbeitet von DT, Mittwoch, 15.09.2021, 14:52

Du hast noch nie auf einem Acker mit Deinen Händen gearbeitet und weißt nicht, daß JEDER Bauer, wenn er einen Traktor bekommen kann, diesen nutzt. Wenn es eben kein John Deere 6250 ist, dann aber ein alter kleiner Case IH 533 oder 423, das reicht schon.
Der braucht auch nicht soo viel Diesel und hat praktisch keine Elektronik. Diese Traktoren sind mehr oder weniger wartungsfrei (oder extrem wartungsarm) und laufen in den Dörfern auch noch heute seit mehr als 40 oder zT 50 Jahren.

Aber man kann mit ihm (mit einem kleinen 1-Schar oder 2-Schar Pflug pflügen, man kann mit ihm eggen, einsäen, und mit einem kleinen Vollernter vom Typ Claas Europa oder Columbus kann man dann ernten. Der Traktor kann einen kleinen 4-to Anhänger ziehen.

Landwirtschaft wie bei uns in den 1950er Jahren. Alles dies ist einfacher und kraftsparender als zu Pferdefuhrwerken zurück zu gehen.

Auch der Debitismus und Deine Mathematik werden keinen Bauer dazu zwingen, vor diese Ära zurück zu gehen, falls genügend Ersatzteile und Diesel vorhanden sind. Kostenfaktoren werden das nicht verursachen.

Dein Alter und Deine kurze Restlaufzeit bringen Deine Gedankenwelt anscheinend immer näher an Spengler dran.

DT

Du hast das Problem nicht verstanden. Deswegen statt einer langen Widerlegung eine kurze Gegenfrage

Mephistopheles @, Datschiburg, Mittwoch, 15.09.2021, 19:03 vor 5 Tagen @ DT 296 Views

Du hast noch nie auf einem Acker mit Deinen Händen gearbeitet und weißt nicht, daß JEDER Bauer, wenn er einen Traktor bekommen kann, diesen nutzt. Wenn es eben kein John Deere 6250 ist, dann aber ein alter kleiner Case IH 533 oder 423, das reicht schon.

Wieso produzierst du denn deinen Strom angefangen von der Herstellung von Solarmodulen über Batterien aus Lithiumpolymer zur Stromspeicherung nicht einfach selber? Kannst du sogar Aluminium daraus machen. Damit wärst du wenigstens die Energiewende deiner geliebten Dx :-D los.

Das ist mindestens so einfach, wie mit einenm Traktor und einem über die Zapfwelle betrieben Bohrer nach Erdöl zu bohren und dieses in Benzin und Diesel zu destillieren!

######################################################################################

Für die Debitisten hier im Forum, wenn es noch welche gibt, kann ich das jedoch beantworten, warum er das nicht macht: Ganz einfach, weil die Herstellungskosten ein Vielfaches dessen betragen würden, was er an Erlös für seine Ernte daraus erziehlen kann. Er meint jedoch immer noch, wir hätten, weil wir Westler sind und uns Jesus das als Erlösung von allem Übel versprochen hat, die Ewigkeit gepachtet und die durch die Massenproduktion biligen Rohstoffe und Energieträger gebe es auf ewig und immerdar.

[[euklid]]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Der Vergleich mit Stauffenberg (vor Dir oder vom Spiegel?) ist ja wohl völlig daneben. Was soll denn bei dem Vergleich überhaupt übereinstimmen? owT

BerndBorchert @, Mittwoch, 15.09.2021, 11:11 vor 5 Tagen @ DT 484 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Mittwoch, 15.09.2021, 11:24

oT Ich schätze mal, er wollte uns zu einer Antwort provozieren!

Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 11:15 vor 5 Tagen @ BerndBorchert 465 Views

......

--
For entertainment purposes only.

Riecht nach Forenanimator. Der Musterlinke, dessen Quellen mehrheitlich aus Spiegel-Links bestehen, hält uns ein Stöckchen hin.

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Mittwoch, 15.09.2021, 11:49 vor 5 Tagen @ Olivia 574 Views

Hallo Olivia,

Hochverrat und Militärgericht waren auch meine Gedanken.
Ansonsten scheinen DTs Geschichtskenntnisse noch schlechter zu sein als meine.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Ja, Hochverrat und Militärgericht ist genau das, was Freisler auch mit Stauffenberg & Co gemacht hat. (mT)

DT @, Mittwoch, 15.09.2021, 12:08 vor 5 Tagen @ paranoia 557 Views

bearbeitet von DT, Mittwoch, 15.09.2021, 12:16

https://de.wikipedia.org/wiki/Roland_Freisler

Bei Meinungsfreiheit und Tolerierung anderer Meinungen bist Du ja nicht gerade der Meister.

Audiatur et altera pars.

Und welcher Fakt meines Posts soll inkorrekt gewesen sein? Anstatt Fakten zu bringen gibst Du stets nur ad-personam Argumente und verleumdest. Der Forumshetzer. [[top]]

Kannst Dir die Diskussionen ja mal anhören. Lt. dortigem Recht, käme Milley vmtl. vor Gericht und wenn "schuldig", dann auf den Stuhl!

Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 16:10 vor 5 Tagen @ DT 329 Views

https://www.youtube.com/watch?v=BTc4c6hjoik

Wobei ich sagen muss, dass ich die Überschrift über diesen Link nicht verstehe, denn es geht NUR um Afghanistan und die Geschichte mit Milley.

--
For entertainment purposes only.

BTW, "mehrheitlich Spiegel-Links": (mT)

DT @, Mittwoch, 15.09.2021, 14:51 vor 5 Tagen @ paranoia 369 Views

Im Post, auf den Du Dich beziehst, ist ein Link von fünf aus dem Spiegel, der Originallink auf englisch ist auf yahoo. Leider ist WELT Online oft hinter der Bezahlschranke und der Spiegel nicht, so daß ich meine Links auf deutsch eher vom Spiegel habe, wenn man einen ganzen Artikel lesen möchte.

Ich kann ja in Zukunft die Agenturmeldung von Deinem Nachbarn Madsack (RND) verlinken, wenn Dich das glücklicher und weniger misanthrop macht...

Aber Dir ist schon klar, dass Du da Trump mit Hitler vergleichst? owT

BerndBorchert @, Mittwoch, 15.09.2021, 12:30 vor 5 Tagen @ DT 392 Views

Nein, die USA haben ihren Stauffenberg. (mT)

DT @, Mittwoch, 15.09.2021, 12:36 vor 5 Tagen @ BerndBorchert 581 Views

Das habe ich gesagt.

Ich habe Milley mit Stauffenberg verglichen, nicht mehr und nicht weniger.

Jemand, der sein Gewissen über einen evtl. court martial stellt und einen Verrückten davon abhält, in seinen letzten Tagen einen Nerobefehl zu geben.

wow, da wird Trump ein Nero-Befehl unterstellt den er NIE gegeben hat,

Joe68 @, Mittwoch, 15.09.2021, 13:21 vor 5 Tagen @ DT 512 Views

Hallo DT,

mal ehrlich, wie krank ist dass denn?
Der Verdacht reicht schon aus? Das sind stalinistische Methoden. Kann es sein dass sein Milley jeden Befehl zur Atomisierung Syriens, Russlands und des Irans wohl , ohne mit der Wimper zu zucken, ausgeführt hätte. Das wäre wohl dann vernünftig genug gewesen. Alles nur rein hypothetisch, denn das reicht heute schon zur Verurteilung aus.

Gruss, Joe

Zumal zwei Impeachments klaeglich gescheitert sind

CalBaer @, Mittwoch, 15.09.2021, 18:43 vor 5 Tagen @ Joe68 274 Views

... wegen weitaus geringeren Anschuldigungen. Von daher sind das reine Maerchen seitens der Presse. Wenn an der Geschichte was dran gewesen waere, haette Milley nur zur Pelosi gehen muessen und ihr die "Smoking Gun" praesentiert. Damit haette Trump im Impeachment keine Chance gehabt so wie damals Nixon.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Du schreibst ja selber, dass Du Trump mit Hitler vergleichst. Gerade als Forumsurgestein sollte es Dir doch nicht so schwer fallen einfach zu schreiben "Leute, das war Quatsch, sorry!". owT

BerndBorchert @, Mittwoch, 15.09.2021, 14:10 vor 5 Tagen @ DT 336 Views

Hallo Bernd (mT)

DT @, Mittwoch, 15.09.2021, 14:24 vor 5 Tagen @ BerndBorchert 454 Views

Wo schreibe ich das?
Kannst Du bitte Link und Zitat bringen?

Danke, DT

Hier. Mit "Verrückter" meinst Du einmal Trump und einmal Hitler

BerndBorchert @, Mittwoch, 15.09.2021, 15:42 vor 5 Tagen @ DT 337 Views

Jemand, der sein Gewissen über einen evtl. court martial stellt und einen Verrückten davon abhält, in seinen letzten Tagen einen Nerobefehl zu geben.

Das sollte doch selbst dir klar sein, dass O. und Clinton eine Eskalation mit Russland suchten und da hatte Milley nicht das geringste "Gewissen", oder?

Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 16:19 vor 5 Tagen @ DT 322 Views

Manchmal bin ich nur noch fassungslos über deine Posts.

--
For entertainment purposes only.

DT führt eine private Fehde gegen Trump, ob das am Umsatzverlust liegt? kwT

Joe68 @, Mittwoch, 15.09.2021, 17:24 vor 5 Tagen @ Olivia 263 Views

kwT

Biden ist - medial zig-fach dokumentiert - mental nicht auf der Höhe. Nichts davon hat Milley offenbar "gestört". Hier, schau dir an, was der sonst noch treibt.

Olivia, Donnerstag, 16.09.2021, 08:13 vor 5 Tagen @ DT 241 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 16.09.2021, 08:40

https://www.youtube.com/watch?v=xqaEHw7VP4A

Der Mann fischt in sehr trübem Gewässer, um das mal milde auszudrücken. Und so, wie du auf die hiesigen Politiker losgehst, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass du das nicht mitbekommst.

Und hier kannst du dir die Hintergründe zu dem Medien-Politik-Sumpf anschauen. Du bist ja so gegen den Mißbrauch von "Frauen, Kindern und Jugendlichen".

https://www.youtube.com/watch?v=HfP3T9CwXOE

Diese Schauspielerin (sie gewinnt nicht unbedingt einen Sympathiepreis) hat das "Weinstein-Thema" mit ins Rollen gebracht. Ihrer Aussage nach hängen ALLE in diesem Bereich "Beschäftigten" mit da drin. Weinstein soll von den Clintons "geschützt" worden sein. Das paßt dazu, dass Billy-Boy auch kaum in Verbindung mit Epstein gebracht wird, obwohl er für seine oft vor Gericht zu "klärenden" Frauengeschichten bekannt war und ein fleißiger Besucher des Epstein-Island (dokumentiert in den Flugbüchern) war.

Wundert dich das, dass dieses "korrupte" Pack jetzt wie im Blockflötenchor singt, dass der "arme" Milley ja gar keine andere Wahl hatte?

Im übrigen hatte Trump dem schönen Epstein Hausverbot erteilt, nachdem er die Tochter eines seiner Angestellten aquirieren wollte. Er war auch der Einzige, der freiwillig eine Aussage bei den Behörden machte, als Epstein das erste Mal vor Gericht stand..... die anderen Zeugen hatten sich in Schweigen gehüllt. Aber selbstverständlich drehen die "Drecksmedien" den Spieß um und waschen das "Gaunerpäärchen Clinton" wieder blütenrein. Lt. Aussage von 2 jesuitischen Börsenspezialisten vor dem US-... House oder Senat weiß ich nicht mehr - ist die Clinton-Stiftung als eine Art "Geldwaschanlage" zu begreifen gewesen und gehört ebenfalls untersucht. - Hat man davon in der Presse gelesen? Nein! Nur bei Youtube konnte man sich die Aussagen anhören.

Und du stimmst in den ganzen Schwachsinn mit ein und singst das hohe Lieder für eine korrupte Politikerkaste? Die Biden-Korruptionen sind inzwischen weltbekannt. Also solltest auch du davon gehört haben, obwohl die MSM nichts darüber berichteten.

--
For entertainment purposes only.

ich beiße da auf Granit

Manuel H. @, Sonntag, 19.09.2021, 09:52 vor 1 Tag, 12 Stunden, 40 Min. @ Olivia 93 Views

Für meinen Bekannten- und Freundeskreis ist Clinton (und jetzt Biden) die freiheitsliebenden, nur für Frieden sorgenden Helden während Trump ein Sexist, Rassist, Steuerhinterzieher und notorischer Lügner ist. Dass Trump eine innige Verbindung zu Epstein nachgesagt wird, ist der einzige (!) Kommentar zur causa Epstein. Sonst gibt es Epstein in deren Welt nicht.

Lege ich Links vor, die auf Korruption der Clintons verweisen oder auf die offensichtliche Demenz von Biden, dann herrscht Schweigen, ich vermute, die Links wurden nur vielleicht angeklickt, aber erst gar nicht gelesen.

Sag mal, ansonsten geht es dir aber noch gut, oder? Trump hat während seiner Amtszeit KEINE Kriege angezettelt, ganz im Gegensatz zum Friedensnobelpreisträger.

Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 16:14 vor 5 Tagen @ DT 374 Views

Jetzt bleib halt mal wirklich bei den Fakten und versuche nicht, uns die Phantasie von diesem Mann als Realität unterzujubeln. Mit Trump gab es zum ersten Male eine friedliche Periode im mittleren Osten. Das hat einen Grund! Die vorherigen Kriege waren von den Amis gewollt. Dass das auch anders geht, das hat Trump gezeigt und das hat dem militärisch-industriellen Komplex nicht gefallen!

--
For entertainment purposes only.

Das ist Deine Wahrnehmung aus der Presse

CalBaer @, Mittwoch, 15.09.2021, 18:36 vor 5 Tagen @ DT 375 Views

Im 3. Reich waerst Du wohl auch zum strammen Nazi geworden, weil Du jeden Mist aus dem Volksempfaenger geglaubt haettest.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Trump war der reinste Friedensengel Im Vergleich zu Clinton, Bush, Obama etc pp: wieso „Tyrannenmord“???

Reffke @, Mittwoch, 15.09.2021, 14:58 vor 5 Tagen @ DT 533 Views

bearbeitet von Reffke, Mittwoch, 15.09.2021, 15:33

Hallo DT,
Du outest dich quasi als Schlafschaf, sorry!
Der „Spiegel“ mal wieder,
… das Zentralorgan für unsere ewig samtroten Sofa-Narzisten, die auch einst auf ihre Brüder und Schwestern an der Zonen-Grenze geballert hätten… jaja:
Befehl ist Befehl gelle!?
Merke:
Trump war nicht verrückt, sondern besonnen!
Er wollte MAGA, nicht gaga… a la Spiegel&Co!
Selten so einen Quatsch mit Soße hier erlebt, sorry!

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.