Nein, Herr Ioannidis

nereus @, Montag, 13.09.2021, 08:50 vor 8 Tagen 3679 Views

Der bekannte Epidemiologe John P. A. Ioannidis hat sich bei achgut mit einem Gastbeitrag zu Wort gemeldet.
Da ist viel Wahrheit beim politischen und wissenschaftlichen Umgang mit der Plan-demie enthalten aber eben leider auch etwas Müll.

Er schreibt: Wer entschied, dass seine oder ihre Meinung, sein oder ihr Sachverstand und seine oder ihre Konflikte federführend sein sollten?
Es war nicht eine einzelne Person, kein verrückter General, kein verachtenswerter Politiker oder ein Diktator, auch wenn sich die Politik massiv in die Wissenschaft eingemischt hat.
Es waren wir alle, ein Konglomerat, das keinen Namen und kein Gesicht hat:
ein Geflecht und Durcheinander von halbgaren Beweisen; reißerische und parteiische Medien, die parachute journalim und Rudelberichterstattung fördern; die Verbreitung von pseudonymen und eponymen Accounts in den sozialen Medien, die dazu führten, dass selbst seriöse Wissenschaftler zu hemmungslosen, wilden Avataren ihrer selbst wurden, die Unmengen von Nichtigkeiten und Unsinn ausspuckten; schlecht regulierte Industrie- und Technologieunternehmen, die ihre Marketingmacht ausspielten; und gewöhnliche Menschen, die von der langwierigen Krise betroffen waren.

Quelle: https://www.achgut.com/artikel/wie_die_pandemie_die_normen_der_wissenschaft_veraendert

Das ist sicher nicht ganz falsch - weil Feigheit auch darunter einzuordnen ist - aber eben nur ein Teil der Wahrheit.
Regelrecht abstrus wird es aber dann.

Hinter dieser überstürzten Entwicklung steckt absolut keine Verschwörung oder Globalplanung.
Es ist einfach so, dass in Krisenzeiten die Mächtigen gedeihen und die Schwachen noch mehr benachteiligt werden. Inmitten der pandemischen Verwirrung wurden die Mächtigen und diejenigen mit Interessenskonflikten noch mächtiger und noch stärker von Interessenskonflikten gezeichnet, während Millionen von benachteiligten Menschen starben und Milliarden litten.

Ja, ja Herr Ioannidis.
Global wurde da natürlich nichts geplant, das kam einfach so über uns, wie Weltkriege, Terror, Massenmigration und Gender-Schwachsinn oder Pan-Europa und die Mächtigen werden wundersamerweise mächtiger und die Schwachen schwächer.
Und zwar wegen der pandemischen Verwirrung. [[hae]]

So kann man auch das strafrechtsfreie Nest für die ausgestalten, die eigentlich zur Verantwortung gezogen werden müßten. [[sauer]]

mfG
nereus

Man muss auch da fair bleiben.

Eugen A. Tagpfau @, Montag, 13.09.2021, 09:04 vor 8 Tagen @ nereus 1940 Views

Wenn die EU Staatsanwaltschaft den Globalen Prediktor vor dem EuGh zur Rechenschaft ziehen wird, gilt auch für ihn die Unschuldsvermutung.
<img src=" />

Ioannidis mag ein guter Wissenschaftler sein, er ist aber kein Revoluzzer

Martin @, Montag, 13.09.2021, 09:19 vor 8 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 1582 Views

Mit fällt wiederholt auf, dass er gerne die Wissenschaft wieder zur Ordnung rufen würde, sich selbst will er aber nicht in irgendwelchen politischen Fußangeln verstricken. Vor allem will er nicht aus der relevanten Community ausgeschlossen werden. So sehe ich seine politisch etwas tölpelhaften Aussagen. Seine Forschungsergebnisse haben einigen Leuten nicht gepasst.

Reden wir mal über die Spitze der Pyramide und das Rentenkassenproblem

solstitium @, Montag, 13.09.2021, 09:33 vor 8 Tagen @ nereus 3077 Views

bearbeitet von solstitium, Montag, 13.09.2021, 10:25

Das kann dem Verständnis halber vereinfacht mal das WEF sein (muss also nicht).
Ohnehin ist dies hier ff. eine Fiktion.
Wie dicht sie an der Wirklichkeit ist, soll jeder selber nachvollziehen.
Wobei, echte Wirklichkeiten sind in diese Fiktion tatsächlich eingeflochten.

--

Die Jahre 1998 – 2003 beim WEF
Abseits des Seminars beim Abendessen.
Ein großer runder Tisch an dem Referenten sitzen, die sich jedes Jahr dort treffen. Man plauscht privat eruiert die Probleme, die hier und da irgendwann mal kommen können. Beim WEF spricht man nicht über das Tagesgeschäft sondern um Visionen im 25 Jahres Zyklus.
„Ja es gibt da noch das Pensionskassenproblem.
Ein Klotz am Bein, den wir derzeit so nicht wuppen können, da wären Lösungen sehr willkommen.“ - „Auf der anderen Seite gehen die Computer und Laptops nach einem Jahr stetig in die Knie, werden immer langsamer müssen getauscht werden. Im Vergleich zu Computern, leben Menschen einfach zu lange.
Was braucht es, um die Haltbarkeit von Computern auf Menschen zu übertragen? Das Pensionskassenproblem würd sich in Luft auflösen.“

2021 stellt eine 61 jährige Rentnerin fest, dass ihr Bruder 64, nach zweifacher SarsCov2 Impfung verstirbt.

Diese Impfung verhindert bei ihrem Bruder den vollen Rentenanspruch, weil der Anspruchsteller tot ist. Eine Witwe gibt es nicht.

Dieser Mann wäre kommendes Jahr also Rentner geworden und hätte der Rentenkasse nach statistischer Lebenserwartung bis zu seinem 79. Jahr Zuwendungen bekommen.
Wie viele, wie hoch?
3000,00 pro Monat wäre bis 79 504.000 Euro gewesen.
Diesen REINGEWINN hat diese ModeRNA Biontech oder Astraceneca oder Janssen Impfung bei diesem Kandidaten also eingespielt.
504.000 Euro Rentenansprüche haben sich in Luft aufgelöst.
Tote stellen keine Schadensersatzansprüche - welche Eleganz!

WEF 2021 dieselbe Runde.
„Das Pensionskassenproblem ist nicht nur auf großen Schritten Richtung Lösung unterwegs. Da bei den Krankenkassen bekanntlich die Kosten in den letzten beiden Jahren des Versicherten erst ausufern, können wir zu den 500.000 der Pensionskassen, locker dieselbe Summe bei den Krankenkassen nochmal als Einsparung addieren.

Jeder Geimpfte trägt zur Problemlösung aus unseren Gesprächen von 1998 - 2003 bei.

Was aber ein nicht uneleganter Nebeneffekt dabei ist:
Jene, die durch diese Impfung auf ihre Ansprüche im Millionenbereich also verzichten – haben allein durch ihr naives Verhalten bewiesen, dass sie mit den ansonsten in Anspruch genommenen Hunderttausenden von Euro mutmasslich genauso naiv umgegangen wären.

Dass die Impfpropaganda vor allem in den Ländern forciert wird, die genau dieses Rentenkassenproblem vor sich hergeschoben haben, bemerken die Leute solange nicht, wie es ihnen nicht in der Hauptnachrichtensendung verkündet wird!

Und jene, die ungeimpft und unbeeindruckt nach der „Pensionskassenkostenbereinigungsaktion“ übrig geblieben sind, haben durch ihr kritisches intelligentes Verhalten bewiesen, wenn sie verantwortungsvoll mit ihrem Leben und dem ihrer Angehörigen umzugehen verstehen, werden sie das genauso mit den von ihnen ehrlich verdienten und noch zustehendem Vermögen genauso machen.

Die Gesellschaft kopiert einen Organismus. Die Gesellschaft arbeitet wie ein Organismus. Ein Organismus entledigt sich nach Möglichkeit von, höflich gesagt, unnützen Dingen führt diese der städtischen Kanalisation zu oder lässt sie beim Friseur, bzw. der Mani - respektive Pediküre entfernen.

Ein Organismus, der die unterließe, würde verwahrlosen!

Die SARSCOV2 Impfung ist in ihrer Wirkung also nichts Anderes, als Haare, Hornhaut, Finger- oder Fußnägel, die drohen zu lang zu werden, zu kürzen.


Früher haben das Hungersnöte, Kriege und Vertreibungen "erledigt".
Wollt ihr lieber wieder Kriege, Verwüstung, Zerstörung millionenfaches willkürliches Leid, wo der Zufall über das Überleben entscheidet, oder diese "leise" und vergleichsweise "unblutige" Variante bei dem die selbstbewußten, nicht naiven, weitsichtigen und verantwortungsvollen Menschen, also all jene, die sagen "das tue ich weder mir noch meinen Kindern an" mehrheitlich überleben?


-
-
Kostenlose Zugabe


All jene, die ein Langzeitgedächtnis besitzen erinnern sich an den Spruch
"Mund auf Stäbchen rein, Spender sein"
https://www.dkms.de/aktiv-werden/spender-werden

Warum das Stäbchen?
Um das genetische Material festzustellen bevor man zum "Spender" wird. Hierbei war die Krebshilfe der Werbende, der Initiator.

Stäbchen rein, welche Gene hast Du (...)

2020 also bevor es losgeht, tritt Deutschland dem Genom Projekt bei:
https://www.bmbf.de/bmbf/shareddocs/kurzmeldungen/de/deutschland-tritt-genomprojekt-der...
https://archive.is/TbAZP


Irgendwelche offiziellen Maßnahmen seither?

Nein!
Nur Berichte aus einer Perspektive, so als ob Dich dasa nicht anginge:
https://www.welt.de/wissenschaft/article215551222/genomDE-Projekt-Datenbank-soll-das-Er...


An sich gibts seither diese Corona- Tests, die zwar genauso aussehen, dieselben Vorgehensweise und Werkzeuge, wie oben zur Gen-Ermittlung benutzen, aber für WAS GANZ ANDERES SEIN SOLLEN!

Klar!

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Danke für den Beitrag! Bemerkenswert! (owT)

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Montag, 13.09.2021, 12:25 vor 7 Tagen @ solstitium 1008 Views

owT

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Wurde auch ein weiteres Problem am runden Tisch einer Lösung zugeführt?

Ulli Kersten @, Montag, 13.09.2021, 13:43 vor 7 Tagen @ solstitium 1456 Views

Deine kleine Geschichte dürfte wohl ziemlich nahe an der Wirklichkeit sein. Hier noch ein zweiter Aspekt.

Aus deiner Einleitung:

Abseits des Seminars beim Abendessen.
Ein großer runder Tisch an dem Referenten sitzen, die sich jedes Jahr dort treffen. Man plauscht privat eruiert die Probleme, die hier und da irgendwann mal kommen können. Beim WEF spricht man nicht über das Tagesgeschäft sondern um Visionen im 25 Jahres Zyklus.
Ja es gibt da noch das ..

Energieproblem und wahrscheinlich auch das Ressourcenproblem ganz allgemein.
Ein Klotz am Bein, den wir derzeit so nicht wuppen können, da wären Lösungen sehr willkommen.

Jahrzehnte wurden elegante Lösungen gesucht: Unentdeckte Energieträger, Energiesparen, Aufrufe zum Verzicht.
Zwar braucht Technik inzwischen weniger Energie, aber nur um desto mehr eingesetzt zu werden. Wer sich ein sparsameres Auto kauft, fährt dann mehr. Wer stromsparende Lampen hat, lässt das Licht dann öfters mal brennen.

Bei nachfolgenden Abendessen hinter geschlossenen Türen in Davos wurden diese Aspekte immer wieder diskutiert, und es wurde immer klarer, dass resolutere Maßnahmen getroffen werden mussten.

Es wurde versucht, den Menschen mit einer globalen Erwärmung (die nach kühlerem Wetter in Klimawandel umbenannt wurde) ein schlechtes Gewissen zu machen. Es half aber nur bei einem Bruchteil der Bevölkerung, und auch diese verzichteten nicht etwa zugunsten eines Wanderurlaubs im Harz auf den Flug auf die Kanaren, sondern erzählten hauptsächlich anderen, dass sie das tun sollten.

Bei weiteren Abendessen wurde es immer klarer, dass die Zeit abläuft. Es musste noch eine Stufe hochgeschaltet werden.

Eine unsichtbare Bedrohung durch eine Bazille, die jeden erwischen konnte, begann schließlich, Wirkung zu zeigen. Menschen schränkten des Überlebens willen freiwillig ihre Mobilität und ihren Verbrauch ein, und akzeptierten die neue Realität, in der der Staat ihnen genau vorschrieb, was sie noch tun und verbrauchen konnten. Nach der ersten Stufe der Akzeptanz konnte der Staat dann durch Salamitaktik und Einsatz der raffiniertesten Manipulationstechniken die Restriktionen langsam aber stetig weiter ausbauen.

Die wenigen Menschen, die durch die Bazille dahingerafft wurden, entlasteten nicht nur Renten- und Krankenkassen, sondern führten auch zu einem geringeren Verbrauch von Energie und Ressourcen.

Ob diese Wirkungen ausreichen, muss sich noch zeigen, auch im Hinblick darauf, wie viele Menschen durch die Impfung dahingerafft werden. Der Schuss könnte auch nach hinten losgehen, wie bei der nicht eingetroffenen Schweinegrippe, als ein gewisser Drosten maßgeblich an den Impfungen beteiligt war. Es starben damals aber nicht viele Menschen, sondern viele wurden lebenslang behindert und belasten auf Dauer die Krankenkassen.

------------------

Auch hier bleibt dem Leser überlassen, was daran Fiktion ist. Ich weiß es auch nicht. Es gibt viele Widersprüche: Das Gas ist jetzt auch knapp, der Strom wird knapp - aber man darf es nicht nur aus dem deutschen Blickwinkel sehen. Während hier alles abgeschaltet wird, sind weltweit fast 100 AKWs im Bau, und während der deutsche Staat die Anschaffung von Lastenfahrrädern subventioniert, baut China in den nächsten 10 Jahren über 100 neue Großflughäfen.

--
Erst wird es grün, dann wird es dunkel: Die Stromversorgung der Zukunft wird angebotsorientiert sein ~ Die Grünen.

Die Kernfrage, die man sich bei dieser Hypothese stellen muß: (mT)

DT @, Montag, 13.09.2021, 13:53 vor 7 Tagen @ Ulli Kersten 1453 Views

Wie sterben mehr Leute: mit oder ohne Impfung.

Und da würde ich sagen: ohne Impfung, siehe Brasilien etc.

https://www.worldometers.info/coronavirus/#countries

Wozu braucht's dann die Impfung, wenn man hypothetisch "nur" die Bevölkerung dezimieren wollte. Dazu wäre doch die Verbreitung eines ansteckenden und tödlichen Virus viel effizienter!

Eine andere Kernfrage ist wichtiger

Martin @, Montag, 13.09.2021, 16:29 vor 7 Tagen @ DT 1045 Views

Wie viele Menschen sind in Wirklichkeit bereits natürlich und/oder pharmazeutisch kommerziell geschützt? Selten, aber immerhin Kalifornien: https://www.cdph.ca.gov/Programs/CID/DCDC/Pages/COVID-19/Sero-prevalence-COVID-19-Data....

Im Juni bereits bei 85 %, mit Sicherheit heute deutlich über 90 % (davon weniger als 60 % voll geimpft https://www.google.com/search?q=vaccination+rate+california&rlz=1C1CHBF_deDE921DE92...

Warum wird da noch immer Druck auf eine Impfung gemacht?

Brasilien und Peru sind schon vor der Impfkampagne aus der Art geschlagen.

Korrekte Frage!

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Montag, 13.09.2021, 17:13 vor 7 Tagen @ Martin 866 Views

Hausärzte haben nicht alle Gepiksten gemeldet

Antikörpertest kostet Geld und bringt in D nix, ergo kaum durchgeführt

Langzeit-Immunisierte aus den letzten Jahrzehnten sind den Meldestellen nicht bekannt

Zahlenlage beim RKI mangelhaft bis ungenügend


Das kommt dabei raus, wenn Schwachköpfe so lange an allem rum manipulieren, bis am Ende keiner mehr weiß, wohin welche Zahl gehört.

Die Lüge und der Beschiss am Volk, der Staatsstreich und die Ermächtigungsakte, alles auf Lügen und Zahlen gebaut, die nichts taugen, weil zusammengelogen und gewürfelt und Fehlinterpretiert.

Ich habe den Eindruck, wir sprechen hier über eine Handvoll Bürger, die noch durchs Raster fallen, aber niemals mehr über rd. 20 Millionen.

Ob RKI, PEI, Bundesgesundheitsministerium, Weltärztebund, WHO: Ist die Betitelung mit Bescheuert o.k., oder muss man den Haufen Dilettanten sogar noch ganz anders benennen?

Die Blagen kann man alle außen vor lassen...

Was soll der ganze Blödsinn eigentlich noch?

Es ging nie und es geht schon längst nicht mehr um Gesundheit.

Aber der Deutsche will ja beschissen werden, man macht sich nicht mal mehr die Mühe, die Verarsche zu verbergen.
Wenn ich mal MSM Nachrichten sehen oder hören muss, denke ich mir immer, die sitzen doch alle im Zentralrat am Tisch und lachen sich über das bekloppte Volk kaputt.

Säße ich mit am Tisch, ich würde mitmachen, heidewitzka das ist ein Spaß.

Muss man sich vorstellen, ich bezahle mit meinem Geld eine Horde Clowns, die mich nach Strich und Faden verarschen, zur Maloche schicken und Steuern erpressen und dann meine Alte noch durchnudeln und zu guter letzt meine Kinder noch auffordern, Vati zu denen zusagen.

Und alle 4 Jahre darf ich mir die Clowns aussuchen. Gibts nur auf dem Planeten Erde

Altobelly....

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!

Leider widerspricht sich alles und jedes. Und die Deutschen machen Nabelschau. Hier Kekule bei Lanz über die neue "unsichtbare" Welle im Herbst.

Olivia, Montag, 13.09.2021, 14:23 vor 7 Tagen @ Ulli Kersten 1543 Views

Er geht (zwischen den Zeilen) davon aus, dass diese "unsichtbare" Welle getragen wird vom Verhalten der "Geimpften", die sich sicher fühlen und zum großen Teil nicht wissen, dass sie zwischen 30 - 50 % zu Virenüberträgern werden können ohne dass sie selbst viel davon merken.

Diese "Geimpften" entwickeln sich dadurch zu einer Art Zeitbombe für die Ungeimpften (das ist ja nicht schlimm, denn die sind ja pfui...) und für ihre KINDER. Die Situation in NRW soll bereits "dramatisch" sein. Die Zahlen der Kinder, die in "Quarantäne" sein sollen, ist hoch. Er geht von potentiellen Schulschließungen aus, da sich kein Arzt/Gutachter trauen würde, zu unterschreiben, dass es "ungefährlich" sei, die Kinder in die Schule zu schicken, wenn dort gerade ein "Infektionsfestival" stattfindet.

Das dürfte der Hintergrund für die nun massiv angegangenen Kinderimpfungen sein. Wobei hier Kekule auch die Aussage in den Raum stellt, dass keine belastbaren Untersuchungen darüber vorliegen, wie sich eine Impfung auf einen, sich im Wachstum befindlichen, menschlichen Organismus auswirkt.

Die "Themen" kommen also langsam in die MSM. Das verleitete offenbar den unsäglichen Böhmermann oder wie das "Tierchen" heißt, bei Lanz zu fordern, dass dieser solche "Exoten" wie Kekule oder Streeck nicht mehr einladen dürfe..... :-)

Die Kenntnis um die hochgradige Ansteckungsfähigkeit der geimpften Personen (30-50%) dürfte inzwischen auch bei unserem "Corona-Impf-Entscheidungspersonal" der Regierung vorliegen. Da Drosten vor einiger Zeit von sich gab, dass es gut sein, wenn sich die Geimpften auch noch anstecken, um ihre Immunität zu erhöhen, könnte man eigentlich daraus schließen, dass die 2 G-Freiheiten als Gelegenheit für so etwas genutzt werden soll..... die Getesteten kämen mit ihren Test eh nicht mehr nach.

Bin also gespannt, was der Herbst bringt. Inzidenz ist also aus bei den Erwachsenen. Es lebe die Inzidenz bei Kindern und Jugendlichen. Und hier das Video:

https://www.youtube.com/watch?v=ea5wd-cl8WY

Also, "liebe" Ungeimpfte: Haltet euch im Herbst fern von gewissen "Gruppierungen".

--
For entertainment purposes only.

[...]"baut China in den nächsten 10 Jahren über 100 neue Großflughäfen." UND KOHLEKRAFTWERKE ERST!!!!

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Montag, 13.09.2021, 16:01 vor 7 Tagen @ Ulli Kersten 1245 Views

baut China in den nächsten 10 Jahren über 100 neue Großflughäfen.

Wir retten das Klima

davon 1.171 ((ja, richtig gelesen: Eintausendeinhunderteinundsiebzig) in China

Irgendwas stimmt ganz gewaltig nicht

- in meinem Hirn
- im Hirn der Politiker
- in der Klimageschichte

Global Warming Policy Foundation, 2 December 2015

Über 2400 neue Kohlekraftwerke sind weltweit im Bau oder in der Planung. Dies enthüllte eine Studie, die zwei Wochen nach dem Versprechen von UK veröffentlicht worden ist, mit der Kohleverbrennung aufzuhören.
Die neuen Kraftwerke werden 6,5 Milliarden Tonnen Kohlendioxid pro Jahr emittieren und die Bemühungen auf der Pariser Klimakonferenz unterminieren, die globale Erwärmung auf 2°C zu begrenzen. China errichtet 368 Kraftwerke und plant weitere 803 davon. Auch dies geht aus der Studie von vier Klimaforschungs-Institutionen hervor, einschließlich Ecofys und dem PIK. Indien baut 297 und plant weitere 149 Kraftwerke. Auch reiche Länder planen neue Kohlekraftwerke. Das nukleare Desaster in Fukushima hat Japan zurück zur Kohle gebracht, mit 40 Kraftwerken in der Pipeline und fünf bereits im Bau Befindlichen

Wir fahren Lastenrad, die Amis 8 Zylinder Pick-ups und die Chinesen S-Klasse

[[hae]]

Lasst uns alle mal kräftig nachdenken, wo der Fehler ist...

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!

Und rate Mal, wer die Kohlen liefert

solstitium @, Montag, 13.09.2021, 18:05 vor 7 Tagen @ der_Chris 1015 Views

Nachdem wir in 2021 tatsächlich zum vorher unvorstellbaren Holzlieferanten der Amerikaner und Chinesen "aufgestiegen" sind...ist der Schritt zur Kohle dann kein gewaltiger mehr...

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Kein Fehler, es funzt alles bestens für den IPCC, und "wir" sind einfach nur so nett, ihn dabei zu unterstützen.

neptun @, Dienstag, 14.09.2021, 00:41 vor 7 Tagen @ der_Chris 450 Views

<Sarkasmus aus>

@Jazznow hatte am 15.01.2020 unter dem Betreff "Das große Geschäft für den IPCC" einen Film verlinkt, der wohl mittlerweile auch gegen irgendwelche pc-Richtlinien verstößt.

Ganz sicher bin ich mir nicht, aber es müßte der hier bei bitchute sein, von Dr. Shiva Ayyadurai, dieser ist aber komplett auf Englisch. Ich hatte ihn damals in deutscher Übersetzung gesehen, soweit ich mich erinnere.

Weiß hier vielleicht jemand, wo man den von @Jazznow verlinkten Film noch sehen kann?

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

hier entlang (nL)

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Mittwoch, 15.09.2021, 20:12 vor 5 Tagen @ neptun 112 Views

https://www.youtube.com/watch?v=GWt83duzoK0

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (S. von Radecki)
"Versuche niemals in keinem System die herrschende Macht mit Vernunftgründen zu überzeugen." (@Meph)

Wenn die Intelligentesten überleben

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Montag, 13.09.2021, 16:24 vor 7 Tagen @ solstitium 1521 Views

Hm, wenn diese Sache so angedacht ist, dass tatsächlich nur die Intelligentesten und Durchsetzungsfähigsten überleben, haben es die Eliten im Anschluss mit Menschen zu tun, die sich nicht so leicht manipulieren und kontrollieren lassen, wie die aktuelle Population.

Es wäre denkbar, dass diese Positivauswahl zu einer Gefährdung ihres Herrschaftsanspruches führt.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Zum längsten Tag des Jahres ....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 14.09.2021, 08:48 vor 7 Tagen @ Otto Lidenbrock 472 Views

bearbeitet von NST, Dienstag, 14.09.2021, 08:52

Hm, wenn diese Sache so angedacht ist, dass tatsächlich nur die Intelligentesten und Durchsetzungsfähigsten überleben, haben es die Eliten im Anschluss mit Menschen zu tun, die sich nicht so leicht manipulieren und kontrollieren lassen, wie die aktuelle Population.

.... gibt es einiges zu ergänzen - der Zusammenhang mit deinem Zitat, wird vielleicht für den einen oder anderen verständlich.

Eines vorweg - ich glaube nicht an Zufälle, sondern daran, dass was wir als Zufall begreifen einfach noch nicht verstanden haben.

Jetzt müsst ihr um mir folgen zu können folgendes Lied anhören - Udo Jürgens - Lieb Vaterland - 1971 - früher hatte ich immer geglaubt das ist ein Schnulzensänger, genau auf den Text achten.

1978 - kam der Hit mit 66 Jahren ... ... ebenfalls den Text genau anhören. Die Symbolik zu 66 .... ist sicher ein Zufall.

In diese 2 Songs wurden die kompletten 30 Jahre bis zum Jahrtausendwechsel vorweg genommen. Die ganzen gesellschaftlichen Abläufe in knapp 10 Minuten zusammengefasst - während ich damals nur Augen und Ohren hatte, für die Rockgruppen der 68ziger und deren Nachfolger.

Genau so läuft das heute auch - allerdings in weit aus besserer Filmqualität, die Illusionen fühlen sich wie das echte Leben an, kein Wackeln in der Matrix.

Was hatte Udo angekündigt - nichts anderes als die Vollendung des Sozialismus. Es war eine Übergangszeit.

Was war zuvor passiert, die erste Stufe des Sozialismus war gerade abgebrannt worden - die Spitzenplätze waren klar erkennbar und leicht zuzuordnen, wenn man die Dinge beim Namen nennt - z.B NationalSOZIALISMUS - hier die Grafik dazu

[image]

Die Medaillenplätze sind klar vergeben - an den Sozialismus. Im neuen Jahrtausend wurde die nächste Stufe gezündet. Auch hier wird man einen Udo Jürgens finden können, welcher die zukünftige Geschichte schon erzählt hat.

Ob die neuen Eliten dem Homo Sapiens zugerechnet werden können, das ist die Frage die gestellt werden muss.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Verantwortungsvoller Umgang mit dem Planeten, der Natur, den Ressourcen, WER BEWEIST ES in dieser Sekunde?

solstitium @, Dienstag, 14.09.2021, 10:23 vor 6 Tagen @ Otto Lidenbrock 527 Views

bearbeitet von solstitium, Dienstag, 14.09.2021, 10:56

Dein Einwand ist insofern weniger tragisch.

Ich vertraue Jedem, der über mich bestimmt, wenn er anhand seiner Vita beweist, dass er mit dem ihm Anvertrauten VERANTWORTUNGSVOLL umzugehen versteht und das auch ohne wenn und aber, egal wie hoch der Druck sein möge, macht!

Das ist wie aktuell zu sehen, das eigene Leben, und das seiner Kinder.

(die Egoistischen die nur Reisen Feiern Party wollen gehen impfen, das glaubt doch niemand, dass die Spitze der Pyramide einerseits Ressoucenschonung proklamiert auf der anderen Seite aber jene bevorzugt, die sie zerstören/verbrauchen , die ihr altes Leben zurück wollen also nichts zu der erfoderlichen Veränderung persönlich beitragen möchten!)

Allein aus dieser Perspektive erkennt man doch schon, wo die Reise (und für wen) hingeht.

Wer ist denn ab heute und für alle Zeiten eher geeignet, die Verantwortung über den Planeten zu bekommen?
Die die Party-Feier-Reise Ego Typen, oder jene, die beginnend bei sich selbst Verzicht üben können und allein damit das herausragendste Beispiel der Ressourcenschonung VORLEBEN!


Wer das also bei sich und seiner Familie vorgemacht hat und beweist, dass er damit Nachteile in Kauf nehemen will,
der wird das ff. genauso mit dem ihm anvertrauten Wald, der ihm anvertrauten Natur, dem ihn anvertrauten Bergen, Seen Meeren, Fischbeständen, Feldern und vermeintlich sogar Erdöl- und Kohlevorräten machen.

Niemand als Jene, die diesen Verzicht üben, Weitsicht bei dem ihnen Anvertrauten beweisen, hat sich je authentischer dafür qualifiziert.

Der Transhumanismus wäre damit nicht etwa der Schritt in die chipbasierte Kontrolle/Überwachung (bei Chiplieferengpässen und besagter Haltbarkeit ohnehin unumsetzbar) sondern ein Schritt in der REIN BIOLOGISCHEN Evolution, daß Egoisten und (ich -will -jetzt -leben-)- Kurzzeitdenker schlicht aus der Evolution ausscheiden.

Dies ist die eigentliche Rettung des Planeten, der Wandel im Bewusstsein des Menschen, ganz gleich, ob dies eine 5G gesteuerte Drohne und tausend Satelliten auf Schritt und Tritt überwachen können.

Und da man Bewusstein nicht per Knopfdruck "wandeln" kann, scheiden die aus, bei denen dieser Wandel eben nicht stattgefunden hat, jene die bereit sind das einzige, was ihnen selbt gehört, ihren Körper zu vergewaltigen.

Und sie würden es mit dem Wald genauso machen, würden ihn emotionslos verbrennen um darauf mit Zuckerrohrt oder Ölpalmen Geld zu verdienen und das Gebiet binnen drei Jahren damit faktisch verwüsten.

Und wie finde ich solche Leute heraus?
Mit einer "Impfung" und ganz konkret einer hochoffiziell ohne reguläre Zulassung!
So filtert man Menschen, die nicht von zwölf bis Mittag denken können!
Die wollte man haben, jetzt, nach 9 Monaten hat man sie!

Und nun ist es raus und kann hiermit offengelegt werden.

Die Impfung selektiert die Gierigen, die Raffer, die Empathielosen, ja auch die Dummen, oder abgemildert Naiven, die Egoisten, die Verantwortungslosen einfach heraus aus der Mitte der Gesellschaft und nimmt ihnen durch ihren Selbstmord auf Raten die Chance jemals das Gleiche, denselben Selbstmord das gleiche Schindluder mit dem Planeten zu treiben, welches sie bereit waren dem eigenen Leben, aus reiner Naivität und Gier (oder eben auch "SOZIALEM DRUCK" anzutun.

(Möchtest Du Jemanden Deinen intakten letzten Wald anvertrauen, der vorher, weil andere es von ihm wollten, seinen eigenen Wald, aus "sozialem kollektivem Druck oder "Solidarität" zu den Anderen, die es bereits getan haben, verbrannt hat?)


Deshalb waren auch die Amish nie betroffen von dieser C. Thematik. Diese haben diese Metamorphose bereits vor über hundert Jahren hinter sich gebracht.

Sie waren sind und bleiben die Vorreiter.

Denn Ressourcenschonender, als Amish, (trotz dass sie andere Möglichkeiten hätten, also aktiv Verzicht üben), geht ja wohl niemand mit der Natur um!

Kein Strom (Bohrmaschine Säge alles per Hand/Pferd)
Kein TV (weil Strom)
Kein Auto
Kein Fahrrad
Kein Telefon
keine gummibereiften Räder
Kein Pomp und Protz in der Kirche
Keine Versicherung
Kein Geld (intern)
Keine Mode
Keine Langeweile

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Auf den Punkt gebracht

Grizzly Adams @, Dienstag, 14.09.2021, 12:55 vor 6 Tagen @ solstitium 362 Views

Danke

Mal davon abgesehen, dass der Planet Erde auch nicht ewig existiert ....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 14.09.2021, 13:32 vor 6 Tagen @ solstitium 352 Views

bearbeitet von NST, Dienstag, 14.09.2021, 13:41

Wer das also bei sich und seiner Familie vorgemacht hat und beweist, dass er damit Nachteile in Kauf nehmen will,
der wird das ff. genauso mit dem ihm anvertrauten Wald, der ihm anvertrauten Natur, dem ihn anvertrauten Bergen, Seen Meeren, Fischbeständen, Feldern und vermeintlich sogar Erdöl- und Kohlevorräten machen.

Der Transhumanismus wäre damit nicht etwa der Schritt in die chipbasierte Kontrolle/Überwachung (bei Chiplieferengpässen und besagter Haltbarkeit ohnehin unumsetzbar) sondern ein Schritt in der REIN BIOLOGISCHEN Evolution, daß Egoisten und (ich -will -jetzt -leben-)- Kurzzeitdenker schlicht aus der Evolution ausscheiden.

.... kommen wir dem möglich nächsten Evolutionsschritt auf die Spur.

Das muss nicht der Weg der Amisch sein - warum?

Man könnte auch Hochtechnologie betreiben, mit angepassten Mitteln. Zuerst muss aber das Individuum gelernt haben, seine Bedürfnisse den Verhältnissen anzupassen.

Nur mal ein Bsp. - sicher feiern junge Leute gerne - warum auch nicht, dazu muss aber niemand zu einer Party noch Mallorca oder sonst wo hin, der ortsnahe Baggersee tu es auch, dorthin könnte man mit dem Fahrrad fahren .... und alles nötige mit dem Lastenrad heranschaffen.

Das alles ist eine Frage der richtigen Organisation das Setzen von Prioritäten. Niemand braucht Wegwerfprodukte, mit neuer Zielsetzung liessen sich sicher 50% aller derzeitig produzierten Waren ersatzlos streichen.... usw. ohne dass etwas nützlich und notwendiges fehlen würde. Für den Juso Kevin, die rote Claudia oder Annalena wäre das allerdings die Hölle auf Erden - das ganze Lebenskonzept wäre weg - sie müssten arbeiten für ihren Lebensunterhalt. Was wird dann wohl der Staatsphilosoph Precht so treiben .... im Westen wäre die Umstellung krass.

Wohl gemerkt, ich predige hier keinen neuen Sozialismus mit erneuertem FED Dollar System ohne Begrenzungen - sondern gerade das Gegenteil - persönliche Selbstverantwortung bis zum letzten Detail - mit einem klar begrenzten Geldsystem -z.B Gold. Der Trick der -Acht- ist ja der, dass sie über den Sozialismus das Heilsversprechen von Brüderlichkeit, Gleichheit .... immer wieder neu verpackt, als Geschenk vor die Menschen werfen - und die greifen ohne nachzudenken zu. Das sind alles nur Heilsversprechung - Sieg Heil oder die neue Version - Wir schaffen das ...

In der realen Welt trägt jeder sein eigenes Lebensrisiko - für so etwas braucht man keine Versicherungen, wenn man es richtig organisiert. Wir kennen unsere Schwachstellen - Alter, Krankheit und Tod, niemand nimmt uns dieses Paket ab.

Deshalb ist derzeit überhaupt nicht klar, wie KI Systeme wenn sie mehr Fähigkeiten und Ausbreitung erhalten, das künftig entscheiden werden. Die brauchen Strom - würden aber sehr wahrscheinlich mit regenerativen Energien klar kommen - die rechenintensiven Prozess werden einfach durchgeführt, wenn die Sonne scheint, der Wind blässt oder der Regen die Staudämme gefüllt hat - dieses Problem ist für KIs keines.

Wir Affen sind es derzeit, welche die eigenen Triebe nicht unter Kontrolle bekommen, besonders häufig findet man das bei dem Charaktertyp Schimpanse - ohne einen Schrank voller Schuhe fühlt der sich nackt. Es gibt aber 2 Sorten Schimpansen - welche die meinen die Lichtgeschwindigkeit kann nur in einem deutschen Auto erreicht werden ....

Wenn wir Schimpansen nicht die Kurve kriegen - dann fliegen wir einfach aus der Kurve und knallen an die Wand. Noch beherrscht der Sozialismus diesen Planeten und wir folgen deren 5, 10, 100 Jahresplänen, aus unserer Altersgruppe der Babyboomer werden einige demnächst abtreten entsprechend den Planvorgaben .... und wenn deren Nachfolger sich nicht sputen, werden sie einfach abgeräumt, von wem auch immer.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.