Tschechien: Schusswaffen als Grundrecht..

Mirko @, Česko, Mittwoch, 21.07.2021, 21:06 vor 65 Tagen 2534 Views

"Tschechien nimmt das Recht auf Schusswaffenbesitz in seine Verfassung auf. Nach dem Abgeordnetenhaus billigte am Mittwoch auch der Senat, die zweite Kammer des Parlaments, mit deutlicher Mehrheit die Änderung.

In der Grundrechtecharta des EU-Mitgliedstaats wird es damit künftig heißen: "Das Recht, sein Leben oder das Leben eines anderen Menschen mit der Waffe zu verteidigen, ist unter den gesetzlichen Bedingungen garantiert." Präsident Milos Zeman muss den Beschluss noch unterzeichnen, womit gerechnet wird."

Quelle: https://www.saechsische.de/tschechien/tschechien-waffen-schusswaffenbesitz-gesetz-waffe...

Und bei uns im Deutschen Land?...

ottoasta @, Mittwoch, 21.07.2021, 21:48 vor 65 Tagen @ Mirko 2031 Views

.....Werden die Waffengesetze immer wieder verschärft, sodass die Sportschützen und die Jäger die grössten Probleme bekommen!

Warum wohl? Nicht, weil damit Unfug getrieben wird! Dieser 'Unfug' stammt zu 99% von illegalen Waffen! Da helfen noch so strenge Gesetze nicht!

Der Grund ist vielmehr, dass die Politiker eine enorme Angst vor der Bevölkerung haben! Das ist schon seit Metternichs Zeiten so; seinerzeit wurde dem 'Herren' der Degen genommen, dafür erhiehlt er einen Spazierstock!

Merke: Die bewaffnete Bevölkerung sagt was über das Verständnis Politiker zur Bevölkerung aus!

Dieses Verständnis ist bei uns in D schon sehr lange erheblich gestört!

Ich wohne ja nur 15 km von Tschechien entfernt, komme (hoffentlich wieder) regelmässig dorthin. Trotz Ausweisung 1945 kenne ich viele tschechische Bürger, kenne auch deren Mentalität. Ich bin ja dort geboren, in Jihlava!

Der Staat wird dort nicht als allwissend und allmächtig angesehen. Da steck immer noch eine gehörige Portion 'Schwejk' drin.

Die haben die Habsburger überlebt und auch den Adolf.
Asylanten? Ich habe dort noch keine gesehen! Vietnamesen ja, ist aber historisch bedingt! Die liegen dem Staat in der Regel nicht auf der Tasche!

Also Respekt für deren Haltung!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Messerbesitz wird toleriert

Manuel H. @, Donnerstag, 22.07.2021, 01:25 vor 65 Tagen @ ottoasta 1695 Views

Tierabwehrspray kann einen Deutschen in schwere strafrechtliche Probleme bringen. Messer sind absolut tabu. Bei Türken und Arabern wird der Messerbesitz jedoch toleriert. Das tut man aus Kultursensibilität in einer toleranten, weltoffenen Gesellschaft, die sich der Diversität verpflichtet fühlt und die Integration der angelockten Muslime aus Nord-Afrika und Arabien durch weitestgehenden Respekt derer Normen und Sitten gegenüber fördern möchte.
Es macht nun mal einen Unterschied bei uns, wer was tut. Sex mit Kindern ist geächtet, wird aber nicht nur geduldet, sondern finanziell gefördert, wenn ein Imam die Erlaubnis erteilt hat. Das dauerschwangere Kind ist von der Schule befreit (nötig, um den ehelichen Pflichten nachzukommen) und der Ehemann erhält für das Kind und für die durch das Kind geborene Kinder Kindergeld.

--
Deutschland das neue Troja?
http://www.trojaeinst.wordpress.com

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.