Doku über Gift im Essen bei Arte

Rain @, Mittwoch, 21.07.2021, 15:51 vor 4 Tagen 2288 Views

Ihr Lieben,

arte hat eine Doku über den ersten Lebensmittelchemiker Harvey Wiley hochgeladen.

https://www.youtube.com/watch?v=u2GOZlXxXWQ

Er fand Gips, Sägemehl, Kupfersulfat, Formaldehyd und vergleichbares im amerikanischen Essen zu Beginn des Entstehens der Lebensmittelindustrie.

Lebensmittelpanscher par excellence.

Die Methoden der Industrie waren die Gleichen wie heute gegen die Opposition.

Skandalisiert wurde dies erst im Rahmen der Versorgung der Soldaten im Krieg.

Alleine die Lebensmittelüberwachung, die diese Auswüchse verhindert hat, zusammen mit der Verbesserung der Hygiene dürften mehr für die Gesundheit der Menschen erwirkt haben, als alle Impfungen zusammen.

Spannend.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Video "privat" - und dann verschwunden...

Alwinnier @, Donnerstag, 22.07.2021, 09:45 vor 3 Tagen @ Rain 553 Views

Klang spannend, wollte ich gern mal reinschauen.
1. Hindernis: Video ist privat. -> angemeldet
2. Problem: Video nicht (mehr) verfügbar.

Hast du noch den genauen Titel im Kopf/Cache?
Dann gibt es vllt eine gespiegelte Version zu finden...

Hier ein noch funktionierender Link: Arte-Doku - Gift auf dem Teller - Die Lebensmittelindustrie um 1900

InflationDeflation @, Donnerstag, 22.07.2021, 10:52 vor 3 Tagen @ Alwinnier 634 Views

https://www.youtube.com/watch?v=_brlEjetDn8

Die Doku ist auch nicht mehr auf der Arte-Homepage verfügbar...

--
"An der "Impfung" (dem erzeugten Protein) stirbt kaum einer. Es ist die nachfolgende Entgleisung des Immunsystems, zusammen mit den Vorerkrankungen, welche die Leute umhaut."

Hab mir das gestern noch angeschaut ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 22.07.2021, 13:09 vor 3 Tagen @ Rain 679 Views

Lebensmittelpanscher par excellence.

Die Methoden der Industrie waren die Gleichen wie heute gegen die Opposition.

.... und lade es noch schnell herunter.

Es hat sich schon einiges geändert, aber lasst euch nicht täuschen. Ich habe selbst bei Premium Herstellern Schimmel an diversen Maschinen gefunden. So etwas passiert vor allem im Umfeld von Schokolade - und war immer an nicht leicht einsehbaren Stellen.

Bei dem heutigen Arbeitstempo und den vielen Formatwechseln bleibt eben keine Zeit für gründliches Arbeiten. Man kann den Maschinenbediener keinen Vorwurf machen. Es ist eben alles auf Schau getrimmt.

Was im Film die Lebensmittel waren - das passiert heute exakt im Pharmasektor. Da ist es nicht die Sauberkeit und Hygiene sondern man entwickelt die Produkte wie bei Microsoft gelernt - direkt am und mit dem Kunden. Lange Testreihen und teure Studien spart man sich - es ist doch viel einfacher, sich von Regressforderungen gleich frei stellen zu lassen - und das machen heute alle Regierungen im Gleichschritt.

Wie die Masse Mensch gesteuert wird, ist auch schon eine alte Geschichte, die Methodik wird aber immer besser und ausgefeilter. Heute fordert der Städter - die Nadel, er kann es nicht erwarten dazu zu gehören.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.