Gelegenheit freundlich zu sein: Die Volatilität am Markt nimmt zu

stokk, Montag, 19.07.2021, 21:25 vor 16 Tagen 2470 Views

bearbeitet von stokk, Montag, 19.07.2021, 22:01

Konzept
Der Volatilitätsindex VIX gibt die vom Markt erwartete kurzfristige Schwankungsintensität (implizite Volatilität) anhand von Optionspreisen auf den S&P 500 über 30 Tage in Prozentpunkten an. Ein hoher Wert weist auf einen unruhigen Markt hin, niedrige Werte lassen eine Entwicklung ohne starke Kursschwankungen erwarten. Der VIX wird daher auch „Angstbarometer“ genannt. Über die Richtung der Änderung, also steigende oder sinkende Kurse, gibt er keinen Aufschluss. Zwischen VIX und S&P 500 liegt eine gegenläufige Korrelation vor.
Fällt der S&P 500, dann steigt in der Regel der VIX an.
Steigt der S&P 500, dann fällt meist der VIX.

Quelle

Ein schönes Kaufsignal im stokkator für den $VIX ==>

[image]

Ich hoffe wir sind (noch) im Zustand Januar 2020, dh. man kann jetzt noch disponieren.

Stay tuned!

Da werden nur paar Zittrige rausgeschüttelt

Zweistein @, Montag, 19.07.2021, 21:58 vor 16 Tagen @ stokk 1802 Views

Wenn man Ankerwerte hat, wie Verbund, ja auch Biontech (ich danke allen Impfwilligen, macht weiter so[[freude]]) aber auch Berkshire, Aurubis und mal ein ganz lokaler Wert wie Eckert & Ziegler, dann kann mal auch das Abschmieren der H2-Blase und die verfrüht gehypten Edelmetallminen verkraften.
Man sollte auch den Wiederaufbau von Hochwassergebieten und das US-Programm nicht vergessen. Zement wird immer gebraucht, ob aus Heidelberg oder Italien (Buzzi Unichem). Alles nur so Ideen und keine Anlageempfehlungen. ihr wisst schon, der Bauch und der grummelt auch manchmal. Richtig gefüttert ist aber auf ihn fast immer Verlass.

Zweistein

Gibts schon ein panamesisches Statement?

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

Das hier wird auch einen ziemlichen Einfluß haben: Neue Wege, die Massenimmunität herzustellen.

Olivia, Dienstag, 20.07.2021, 14:49 vor 16 Tagen @ stokk 1204 Views

Wie bekannt, sind in England jetzt alle Restriktionen in Bezug auf Corona aufgehoben.
Der Autor des nachstehenden Videos, Dr. Champell - hier im Forum bereits bekannt - rechnet mit sehr hohen Infektionszahlen im August/September (100.000 bis 200.000) und auch mit sehr hohen Klinikanweisungen. Die Zahlen sind gewaltig! Für den Winter rechnet man dann mit abnehmenden Zahlen. Solange die Infektionszahlen jedoch so hoch sind und die Leute in Quarantäne müssen, rechnet er mit einer Reihe von "Problemen". So sind z.B. derzeit offenbar 3 hochrangige Regierungsmitglieder in Quarantäne, das nur zur Einstimmung.

Ich kann mir vorstellen, dass ähnliche Pläne auch für Deutschland bestehen. Etwas zeitverzögert. Indirekt angekündigt wurde das Ganze BEI UNS bereits durch verschiedene Personen des öffentlichen Interesses: Tenor "Wer sich nicht impfen läßt, wird sich anstecken.... entweder bei Kindern oder bei Geimpften, die das Virus noch im Hals haben" (sinngemäß)

Interessantes Video. Empfehlung: Bis zum Schluß anschauen.

https://www.youtube.com/watch?v=TP8gsgTFPVc

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Volatilität im Kühlschrank?

Ankawor @, Dienstag, 20.07.2021, 15:59 vor 16 Tagen @ Olivia 868 Views

Solange die Infektionszahlen jedoch so hoch sind und die Leute in Quarantäne müssen, rechnet er mit einer Reihe von "Problemen". So sind z.B. derzeit offenbar 3 hochrangige Regierungsmitglieder in Quarantäne, das nur zur Einstimmung.

Aus GB werden erste Warnungen zu möglicher Nahrungsknappheit bekannt, da so viele Leute in Quarantäne müssen, dass es sich in den Unternehmen und Lieferketten bemerkbar macht. Auch Boris Johnson bekam die SMS, dass er sich isolieren müsse.

https://www.zerohedge.com/covid-19/englands-freedom-day-dulled-looming-food-shortages-c...

Da wir es im Herbst möglicherweise auch nicht nur mit Börsenturbulenzen zu tun haben, hier ein paar Hinweise für "Ungeimpfte".

Olivia, Dienstag, 20.07.2021, 16:14 vor 16 Tagen @ Olivia 1559 Views

Ich habe bereits an anderer Stelle einen Link eingestellt zum Fasten. Es gibt Ärzte, die davon ausgehen, dass diese Heilmethode zukünftig bei der Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt wird. Es gilt auch als Immunbooster. Selbst die relativ leichte Form des Intervallfastens soll große gesundheitliche Vorteile für den Fastenden mit sich bringen.
Falls wir einen heißen Covid-Herbst bekommen, der sich nicht nur auf die Lieferketten auswirkt, sondern auch hier erheblich auf die Fallzahlen, dann dürften 2 Dinge wichtig sein:

1. Vorrat an Lebensmitteln und nötigen Gebrauchsgegenständen anlegen, die ggf. betroffen sein könnten.
2. Immunsystem boosten.

Zum Immunsystem-Boosten verweise ich auf das Fasten in seinen unterschiedlichen Formen. Angefangen vom Intervallfasten bis zum Fasten über mehrere Wochen.

Hier das Kurzvideo einer Ärztin: https://www.youtube.com/watch?v=si3sxChZbic
Intervallfasten:
13-14 Stunden - Metabolic "switch".
17 Stunden - cleaning cells
24 Stunden - reboot intestinal stammcells
36 Stunden - fatburner fast
48 Stunden - Dopamin fast
72 Stunden - roboot immunsystem

Das Fasten über längere Zeit wird bereits zur Behandlung von "Dauerbeschwerden" eingesetzt.
Über die Körperprozesse, die durch das Fasten angeregt werden, spricht der nachstehend verlinkte Arzt. Es lohnt sich, das Video bis zum Schluß anzuschauen.

Fastenkuren von 2 - 3 Wochen oder mehr werden eingesetzt, wenn körperliche Beschwerden vorliegen. Meist unter ärztlicher Aufsicht.

In Bezug auf Covid dürfte es sicherlich gut sein, das Immunsystem zu unterstützen, falls wir einen "heißen Covid-Herbst" bekommen sollten.

"Fasting for Survival"
https://www.youtube.com/watch?v=RuOvn4UqznU

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Video: 23 min Zeitverschwendung, null Erkenntniswert, gut für Panik-DT (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Dienstag, 20.07.2021, 17:50 vor 16 Tagen @ Olivia 540 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Weisst Du warum ist es im Volatilitäts-Thread gelandet ist?

stokk, Dienstag, 20.07.2021, 21:08 vor 15 Tagen @ paranoia 510 Views

Der Grund ist vermutlich der gleiche, warum ganze Teilstränge verschwinden. (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 20.07.2021, 22:19 vor 15 Tagen @ stokk 334 Views

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Ein Börsenfaden, speziell zum VIX beschränkt die Teilnehmerschaft

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Dienstag, 20.07.2021, 23:54 vor 15 Tagen @ stokk 389 Views

Hallo stokk,

das Thema Vola, implizite versus historische oder auch Vola-Futures mit Schlussabrechnung gegen implizite (früher auch wohl mal gegen historische Vola) schließt fast alle Corona-Schreiber (wozu ich auch zähle) von der aktiven Teilnahme aus.

Für die Betroffenen ist das irgendwie doof. [[sauer]]
Für mich jetzt weniger. :-)

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Heute morgen MüRü zu 220 gekauft...

Knappe @, Dienstag, 20.07.2021, 21:15 vor 15 Tagen @ stokk 746 Views

die zahlen rund 10 Euro Dividende...4,5% Dividendenrendite.

Morgen wird noch Allianz aufgestockt, wenn die Versicherer weiter schwach bleiben.
Viele Neukunden wollen sich jetzt vor Hochwasser schützen.
Knappe

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.