Zusammenbruch der Lieferketten, Preisexplosionen, Lieferschwierigkeiten. Markus Krall staunt auch!

Durran @, Sonntag, 18.07.2021, 13:05 vor 7 Tagen 5226 Views

Markus Krall hat auf Facebook und Twitter Informationen über Preise, Liefersituationen und Engpässe nachgefragt. Das Ergebnis ist erstaunlich. Hunderte Mitglieder haben sich gemeldet und entsprechend berichtet.

Das Ergebnis dürfe selbst ihn überrascht haben. Er wertet die Ergebnisse nun aus und veröffentlicht dann hoffentlich zeitnah auch sein Statement dazu.

Lieferengpässe scheinen dramatisch zu sein und ziehen sich mittlerweile durch alle Branchen. Falls Produkte lieferbar sind, gehen die Preise durch die Decke.

Der Preis eines Frachtcontainers von China nach Europa ist von 1500€ in 2019 auf mittlerweile 20.000 Euro gestiegen.

Von Autos bis Arzneinmittel sind alle Lieferketten gestört. Keiner weiss so recht warum.

Wer also auch solche Erfahrungen hat, darf diese hier gern mal mitteilen.

https://www.facebook.com/profile.php?id=100011339365076

[image]

Der nächste Schachzug?

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Sonntag, 18.07.2021, 13:31 vor 7 Tagen @ Durran 3961 Views

Wer weiß, vielleicht ist das der nächste Schachzug der Chinesen, die westliche Welt in die Knie zu zwingen?

Den Auftakt bildete möglicherweise die Ausrufung einer globalen Pandemie, die interessanterweise in China ihren Anfang nahm und dann binnen kürzester Zeit die übrige Welt ins Chaos zu stürzte, während man selbst bereits nach wenigen Wochen zur Normalität zurückkehrte und seither ein strammes Wirtschaftswachstum generieren konnte.

Da sich unsere Gesellschaft schon vor Jahren von der chinesischen Wirtschaft abhängig gemacht hat und essentiell auf Lieferungen von dort angewiesen ist, wird ein solcher Mangel an Vor- und Endprodukten aus allen Bereichen der Industrie und der Konsumgütermärkte die Not in der Corona-gebeutelten Welt nochmals enorm verstärken.

Wie wird das Spiel wohl weitergehen?

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

[OT] Vorsicht mit der Videoserie

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 18.07.2021, 20:55 vor 6 Tagen @ day-trader 1131 Views

Bei mir (win7, aktueller Firefox auf dem Media PC) kackt die Kiste terminal ab. Kaltstart notwendig. Kann allerdings auch ein Treiberproblem sein ...

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Dutzende Male gesehen... mT

day-trader @, Sonntag, 18.07.2021, 23:15 vor 6 Tagen @ FOX-NEWS 923 Views

Moin,

"Vorsicht mit der Serie" höchstens nur deswegen, weil nix für zarte Gemüter!

Ansonsten alles safe, kannste glooben!

Falls mobiler link mit Schwierigkeiten behaftet für stationäre Rechner, einfach "Joyn collapse" googeln und anclicken!

"Enjoy" [[hüpf]]

P. S. : Als Pilot gefällt mir Teil 3 natürlich sehr gut, Teil 7 ist das Temporeichste, was ich je gesehen habe!
Cineastisch weltklasse, weil jede Folge mit/in einer Klappe runtergedreht, namhafte französische Schauspieler!

--
Best Trade!!!

Kein bessseres Egebnis

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 19.07.2021, 14:47 vor 6 Tagen @ day-trader 445 Views

Aber wofür gibt es bs.to? [[zwinker]]

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

"nix für zarte Gemüter"

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 20.07.2021, 12:53 vor 5 Tagen @ day-trader 367 Views

bearbeitet von FOX-NEWS, Dienstag, 20.07.2021, 13:18

Das ist ja eine nette Geschichte, die da geschildert wird. Was aber völlig zu kurz kommt, ausser als vertrottelter Bulle an der Tanke, ist Papa Staat. Der wird seine Funktionsträger und Institutionen aus den Großräumen der Städte in Sicherheit bringen, und dafür sorgen, daß die Menschenmassen nicht nachströmen.

Das läuft dann so:
Stufe 1: Notstand wird erklärt, mit Rationierungen, Ausgangssperren
Stufe 2: Kriegsrecht, Strassensperren, Abriegelung der Großstädte, Standgerichte
Stufe 3: Zerfall der zentralen Struktur, Warlords etablieren sich regional, Freibeuter und Gangs raiden wo sie können.

In meinen Episoden gäbs dann Menschen aller Couleur, die sich in den Banlieus gegenseitig auffressen, Djihadisten, die ihr lokales Kalifat errichten und Leute köpfen, daß es eine Freude ist. Da fänden sich Dorfmilizen, die jeden, der ihnen zu nahe kommt, zur Abschreckung an den Bäumen der Landstrasse aufknüpfen. Das geht nicht so aus wie im disziplinierten Deutschland nach dem Krieg, sondern eher wie Südafrika aktuell ... nur ein paar Stufen härter.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Da kommt noch was anderes vorher

sensortimecom @, Dienstag, 20.07.2021, 15:06 vor 5 Tagen @ FOX-NEWS 359 Views

Der Einmarsch der Russen u.a. (die werden drum gebeten). Erst wenn das auch in die Hose geht, dann wird`s so weit sein....

Was wollen die denn dann in Frankreich?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 20.07.2021, 22:39 vor 4 Tagen @ sensortimecom 285 Views

Die haben dann alle Hände voll zu tun, um verlorene Gebiete heim ins Reich zu holen - Ukraine, Weißruthenien, diverse zentralasiatische Staaten. Wenn der Westen im Chaos versinkt, kommt für Mütterchen Russland die Zeit, Fehlentwicklungen der Vergangenheit zu korrigieren.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Weil es so prophezeit wurde :-). Kwt

Joe68 @, Dienstag, 20.07.2021, 22:49 vor 4 Tagen @ FOX-NEWS 233 Views

Kwt

Beim Barte des Phropheten ... das leuchtet mir ein. (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 21.07.2021, 08:21 vor 4 Tagen @ Joe68 155 Views

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Lies Dir die Strom-Problematik/Katastrophe durch, dann weißt du, wie es weiter geht.

Olivia, Sonntag, 18.07.2021, 21:26 vor 6 Tagen @ Otto Lidenbrock 1298 Views

Weiter oben in einem eigenen Thread verlinkt und dringend zum Lesen empfohlen... und zum Weitergeben.

Paßt ALLES zusammen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Die Chinesen zeigen dir auf (vorläufig noch) moderate Weise vor...

sensortimecom @, Montag, 19.07.2021, 14:58 vor 6 Tagen @ Otto Lidenbrock 542 Views

bearbeitet von sensortimecom, Montag, 19.07.2021, 15:09

...was passieren kann und wird, sollte es jemandem einfallen, China für die Corona-Epidemie verantwortlich zu machen oder gar mit Gerichten zu drohen.:-)

Wer weiß, vielleicht ist das der nächste Schachzug der Chinesen, die westliche Welt in die Knie zu zwingen?

Meine Meinung dazu: Wenn die westliche Welt so blöd war, zu glauben, in einem "globalisierten Paradies" brauchen wir uns ohnehin nicht mehr anstrengen, können auf Lagerhaltung und industrielle Infrastruktur grossteils verzichten, und uns alles fast gratis aus den Billiglohnländern bestellen und liefern lassen, dann GESCHIEHT UNS EH RECHT.

Ja natürlich. Gayropa wird zerrieben. Gibt auch Kriege ohne Schussabgabe. (OT)

Mitmacher @, Sonntag, 18.07.2021, 19:34 vor 7 Tagen @ Durran 1080 Views

Ot

--
"Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." - Thomas Mann, Der Zauberberg

"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Der Preis eines Frachtcontainers von China nach Europa ist von 1500€ in 2019 auf mittlerweile 20.000 Euro gestiegen.

Diego2 @, Sonntag, 18.07.2021, 20:30 vor 7 Tagen @ Durran 1405 Views

Wie steht das mit den zusammenbrechenden Lieferketten in Zusammenhang ?

Gibt es keine Ware mehr, die transportiert werden kann /soll, dann müsste der Preis für die Container unten sein. Weil alle leer.

Gibt es gennug Waren aber keine freien Container ? Sind die alle (wohin ?) unterwegs oder ausrangiert wegen Corona ? Und der Containerpreis deswegen hoch ?

Bitte um Aufklärung.

Danke D

Die Container sind rar, weil alle voll und auf See.

Linder, Sonntag, 18.07.2021, 21:09 vor 6 Tagen @ Diego2 1507 Views

Container werden mittlerweile nahezu ausschlieslich in China gefertigt, wie so vieles andere auch.
Sie können momentan nicht einmal so viele produzieren wie es Nachfrage nach neuen gibt, weil der Stahl knapp ist. Auch der kommt per Schiff, aber die Schiffe sind bereits voll.
Durch die C-Lockdowns konnten Ladungen weltweit nicht gelöscht werden, weil die Hafenmitarbeiter zuhause blieben. Deswegen stauen sich auch jetzt noch die Schiffe vor den Häfen. Die Sperre des Suezkanals kam verschärfend mit hinzu.
Leere Container können somit auch nicht mit neuer Ware bestückt werden und erneut auf die Reise gehen, deswegen stockt der Nachschub an allen Ecken und Enden, die Lieferketten reißen.

--
◇◇◇ GENESEN - GELACHT - GELOCHT ◇◇◇

Danke

Diego2 @, Sonntag, 18.07.2021, 21:24 vor 6 Tagen @ Linder 1190 Views

Anbei noch ein Link

Linder, Sonntag, 18.07.2021, 21:43 vor 6 Tagen @ Diego2 1233 Views

Analysten gehen jedenfalls davon aus, dass die Störung noch mindestens 12 Monate andauern könnte...

https://www.agrarheute.com/management/agribusiness/chinesischer-hafen-lahmgelegt-weltha...

Nur einer von vielen zu dem Thema. Es stockt nicht nur in China, sondern auch an europäischen, amerikanischen und anderen asiatischen Häfen.
Unser Betrieb ist in der metallverarbeitenden Branche tätig, bisher zum Glück aber noch nicht von Lieferengpässen betroffen was Rohmaterial anbelangt. Bei Norm-Zulieferteilen zeichnet sich jedoch schon ein negativer Trend ab, weil solch Teile vermehrt aus Asien bezogen werden. Das Thema ist noch längst nicht gegessen, es kommt vermutlich primär darauf an wie die USA und China sich in Zukunft verständigen.

--
◇◇◇ GENESEN - GELACHT - GELOCHT ◇◇◇

Das ist die dringend benötigte Entschleunigung

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 18.07.2021, 21:43 vor 6 Tagen @ Linder 1398 Views

So wird der Raubtierkapitalismus ausgebremst, das Klima gerettet, und zukünftig Überschwemmungen verhindert. Alles wird gut! [[top]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Wenn einer etwas dringend benötigt; dafür gibt es die Luftfracht!

Mephistopheles @, Datschiburg, Mittwoch, 21.07.2021, 08:39 vor 4 Tagen @ FOX-NEWS 168 Views

So wird der Raubtierkapitalismus ausgebremst, das Klima gerettet, und zukünftig Überschwemmungen verhindert. Alles wird gut! [[top]]

So sehr viel teurer als die aktuellen Containerfrachtpreise wird das auch nicht sein!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

:-) Ich warte auf eine "Express-Sendung" aus Singapore, die 2-3 Tage dauern sollte. Jetzt habe ich gelesen, dass das "Formularwesen" bereits 2 Monate dauern kann.

Olivia, Mittwoch, 21.07.2021, 09:11 vor 4 Tagen @ Mephistopheles 162 Views

Natürlich erst, nachdem ich begann, nachdem ich mit den Nachforschungen begonnen hatte. Die schreiben etwas vom "Zoll"..... Für Nicht-Expressenden wurden 2 Monate Wartezeit vom Lieferanten angegeben. Vmtl. ohne Zoll, sodass man mindestens 4 Monate warten muss. Ich habe aber auch schon im vergangenen Jahr monatelang auf Teile gewartet, die ich bestellt hatte und die "vorrätig" gewesen sein sollten. Die sollen in der Tschechei "beim Zoll" in der Pipeline gelegen haben. Irgendwann ist dann aber doch alles gekommen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Nix Zusammenbruch der Lieferketten, it`s the vaccination, Stupid!

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 23.07.2021, 12:41 vor 1 Tag, 20 Stunden, 49 Min. @ Durran 131 Views

[image]
https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/infografik-das-herz-der-globalisierung-co...

Die Container schippern nach wie vor, nur leider dürfen sie nicht abgefertigt werden, weil die Seleute nicht geimpft sind.

Oh heiliger Sankt Bürokratius, hilf!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.