Ist das hier die Bestätigung, daß Prof. Roland Wiesendanger recht hatte mit seiner Behauptung, der Coronavirus von Covid-19 sei im Labor hergestellt worden? (mBuT)

DT @, Samstag, 05.06.2021, 00:27 vor 11 Tagen 4351 Views

bearbeitet von DT, Samstag, 05.06.2021, 00:33

[image]

Anthony ist Dr. Anthony Fauci, den man von den Treffen mit Trump kennt.

Es ist Email Nummer 2286 aus seinen freigegebenen Emails aus den letzten 18 Monaten.

Interessant: es wird als "Bioweapon" (Biowaffe) bezeichnet.

Wenn das wahr wäre, dann: Fuck den Spiegel und die ganzen Propagandahxxxn, die Wiesendanger so in den Dreck gezogen haben.

https://lh3.googleusercontent.com/-UJzz4zrAT5M/YLmt0MvwD9I/AAAAAAAAE30/MjWMmgJoi0kN7euw...

Vor allem Julia Merlot:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-was-es-mit-der-kruden-corona-st...

Theorien zu Virusursprung Universität Hamburg adelt krude Corona-Studie

Es gibt Studien, die haben diesen Namen nicht verdient. Ein Wissenschaftler der Universität Hamburg hat ein solches Papier – zum Ursprung des Coronavirus – nun produziert und pressewirksam platziert.
Von Julia Merlot
19.02.2021, 16.14 Uhr


https://www.spiegel.de/impressum/autor-f5181afb-0001-0003-0000-000000016999

[image]

Julia Merlot, Jahrgang 1988, geboren und aufgewachsen in Hessen. Studierte Wissenschaftsjournalismus in Darmstadt. Freie Mitarbeit und Praktika beim »Zeit Wissen Magazin«, »Hamburger Abendblatt«, bei »Geo Wissen« und im Wissenschafts- und Gesundheitsressort von SPIEGEL ONLINE. Autorin der SPIEGEL-Serie und des Buchs Mythos oder Medizin. Seit März 2014 Redakteurin im Ressort Wissenschaft bei SPIEGEL ONLINE, seit September 2019 Redakteurin im Wissenschaftsressort beim SPIEGEL.

Zweifel über diese Email kommen von dieser Faktencheckerseite:
https://eu.usatoday.com/story/news/factcheck/2021/06/03/fact-check-email-fauci-doesnt-c...

´´ But this email is far from a credible source on COVID-19's origins.

The text of the email is copied word for word from a 2005 study by researchers at the University of Pennsylvania. The message to Fauci came from Adam Gaertner, a self-described independent researcher whose website includes a disclaimer that it shouldn’t be used for medical advice. He is also pushing a supposed COVID treatment the U.S. Food and Drug Administration warns "can cause serious harm."

The report's original authors told USA TODAY that Gaertner's claim is wrong and that the virus particles used in the experiment, which predated the emergence of COVID-19 by 14 years, did not contain genetic material from any coronaviruses. ``

Leider kenne ich mich zu wenig mit der Mikrobiologie von künstlichen Viren aus, so daß ich hier keine genaue Einschätzung liefern kann. Sind hier Experten an Bord, die sich kompetent äußern können? Naclador vielleicht?

Danke, DT

Obama? Nein, der Druck der öffentlichen Meinung. Das Thema wurde heiß in der wissenschaftlichen Community WELTWEIT diskutiert. Dann hat "man" es nach China "ausgelagert".

Olivia, Samstag, 05.06.2021, 14:21 vor 11 Tagen @ helmut-1 1552 Views

Und auch wegen den dortigen "Forschungen" fand eine internationale Diskussion statt. Die "Zustände" dort waren WELTWEIT bekannt. Die Italiener haben darüber ganz groß 2015 berichtet. Die "wissenschaftliche Community" (weltweit) wird also SEHR GENAU gewußt haben, an WAS da geforscht wurde und WELCHE Risiken dabei sind, und mit welcher Sicherheitsstufe NICHT gearbeitet wurde. Statt mit 4 wurde mit 2 gearbeitet - und auch das haben die Italiener 2015 veröffenticht. Es hat sich nix getan. Die Chinesen UND die Amis waren sich EINIG!

Die Franzosen wurden wohl aus den dortigen Laboren zeitgemäß "entsorgt".

Komm.... Obama wußte genau, was dort vor sicht ging. Oder was meinst du wohl, warum der massenhaft Leichensäcke bestellt hat? ALLE wunderten sich damals darüber.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Diese Details kenne ich in dieser genauen Form so nicht

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 05.06.2021, 14:27 vor 11 Tagen @ Olivia 1306 Views

Vielleicht hats Du da irgendwelche links?

Von den Franzosen wusste ich nur, dass die französischen Mitarbeiter im Labor in Wuhan im Herbst 2019 nach Hause beordert wurden. Ich fand das in irgendeiner Meldung in französischer Sprache. Hoffentlich habe ich den link noch.

Ich schreibe darüber seit fast einem Jahr immer wieder mal.

Olivia, Samstag, 05.06.2021, 15:21 vor 10 Tagen @ helmut-1 1322 Views

Vieles wird es möglicherweise gar nicht mehr im Netz geben. Du müßtest googeln.

Unser "harmloser" Herr Drosten, wird sicherlich auch zumindest "geahnt" haben, um was es sich da handelt, bei dem "Virus".... und Merkel wird es auch gewußt haben.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Frage dazu

Manuel H. @, Sonntag, 06.06.2021, 06:45 vor 10 Tagen @ Olivia 770 Views

Gibt es eine Quelle zu der Leichensackbestellung?

Ich habe zu Corona einen befreundeten Arzt gefragt. Er forschte bis zu seiner Pensionierung an Viren, um mit diesen Krebs zu heilen.

Er sagte mir folgendes:

1. Er hatte seine zivile Forschung immer mit der militärischen Forschung zu teilen
2. Die militärische Forschung teilt umgekehrt nichts.
3. Er gehe davon aus, dass dort an den abenteuerlichsten Viren geforscht werde, von denen nur sehr wenige Kenntniss erhalten.
4. Bislang sei es nicht gelungen, Viren künstlich nachzubauen, die in der Anwendung stabil genug sind.

Das Viertens könnte meiner Meinung nach ein Grund sein, weshalb weder Schweinegrippe Virus noch Corona ausreichend letal wirkten. Dafür war Corona logistisch eins A vorbereitet

--
Deutschland das neue Troja?
http://www.trojaeinst.wordpress.com

Logistisch 1A vorbereitet!

NegaPosi @, Sonntag, 06.06.2021, 09:25 vor 10 Tagen @ Manuel H. 695 Views

bearbeitet von NegaPosi, Sonntag, 06.06.2021, 09:28

Die Leute haben sich ja noch nicht mal die Frage gestellt wie die Massen an Plexiglas Abtrennungen in so kurzer Zeit bereitgestellt werden konnten.

Über Nacht waren die auf einmal da, und keiner fragt sich wie das so schnell gehen konnte, es wird einfach alles akzeptiert.

--
Dem Unterwürfigen ist keine Ebene zu tief. © NegaPosi
Hans Platzgumer - Blindes Volk - https://youtu.be/zu8RtvTBlU4

Wenn ich was dummes höre/lese, denk ich nicht hin! Thomas L. 1993 †

Wenn die Quellen zwischenzeitlich nicht gelöscht wurden, gibt es sie noch im Internet. Ist allerdings lange her. War einige Zeit nach "Lehmann".

Olivia, Sonntag, 06.06.2021, 13:18 vor 10 Tagen @ Manuel H. 486 Views

Ich schrieb damals in einem anderen Forum. Kein Mensch konnte sich vorstellen, wieso solche Bestellungen plaziert wurden. Dazu gingen Fotos mit vergitterten Zügen durch das Netz, die im "Nirgendwo" abgestellt waren. Auch soll sehr viel Munition bestellt worden sein. Von den Fema-Camps haben ja inzwischen bereits viele gehört. Jedenfalls hatte von "uns" keiner eine Ahnung, wozu das gut sein sollte.... Man begann aber, darüber nachzudenken..... Was ich heute dazu sagen sollte?

Youtube hat die reinsten LÖSCH-Orgien hinter sich. Offenbar führen bereits ganz "harmlose" Aussagen von Youtubern zu einer Lösch-Orgie. Bei Facebook wohl ähnlich. Ich fürchte, dass vieles, nicht mehr vorhanden ist. Es sei denn, jemand hat es heruntergeladen und gesichert. Ich gehöre aber nicht zu den Leuten, die so etwas systematisch sammeln. Besonders damals nicht. Damals fiel ich noch von einem Schrecken in den anderen über die "Dinge", die sich plötzlich "offenbarten".

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

auch google löscht dramatisch

Manuel H. @, Sonntag, 06.06.2021, 15:12 vor 9 Tagen @ Olivia 445 Views

Vor Jahren konnte ich noch dissidente Infos zu false flag Aktionen finden oder zu 9/11.
Okay, oft musste ich eine chinesische IP vorgaukeln, jetzt ist alles weltweit weg.
Mein Freundeskreis erklärt mir, dankenswerterweise wird endlich gegen fake news vorgegangen und das sei ein Beweis, dass ich spinne (wenn sie mir gewogen sind) oder dass ich doch ein Nazi bin (Kontaktabbruch, da rechts ja keine Meinung, sondern ein Verbrechen ist)

--
Deutschland das neue Troja?
http://www.trojaeinst.wordpress.com

Ja, kenne ich auch. "Realität" wird etwas erst, wenn es im "Fernsehen" war.

Olivia, Sonntag, 06.06.2021, 15:59 vor 9 Tagen @ Manuel H. 400 Views

Glücklicherweise (für mich persönlich) sind bereits etliche meiner "krusen Vorstellungen" irgendwann später.... dann doch auch im Fernsehen gekommen.... Also betrachtet man meine Äußerungen immer mit ein wenig "Gruseln" und der Überlegung, ob nicht vielleicht doch "etwas dran" sein könnte.

Damit muß man leben. Die Alternative wäre, den Kopf in den Sand zu stecken. Das geht aber nicht, wenn man auf "Unstimmigkeiten" nervös reagiert. Weil mich "Unstimmigkeiten" so stören, deshalb habe ich ja überhaupt angefangen, mich zu informieren.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Biologische Waffen sind seit 1971 (UN-Beschluss) verboten

sensortimecom @, Sonntag, 06.06.2021, 14:39 vor 10 Tagen @ Manuel H. 428 Views

Das gilt auch für Forschung und Entwicklung, klaro. Daher meine ich, dass sämtliche Leute, die sich in irgendeiner Weise damit befassen, vor das Haager Kriegstribunal gehören. Kommt es zu einer Freisetzung, so sind diese Leute zum Tod zu verurteilen, ohne Wenn und Aber. Standrechtlich. Für den entstandenen Schaden muss der Staat, in dem ein solches Institut betrieben wurde, voll aufkommen. Auch wenn es sich um Quadrillionen handelt, egal.

Nun, dann weißt du ja, WARUM das alles so "unter der Decke" gehalten wird..... und die Fledermäuse und Marderhunde ins Gespräch kamen.

Olivia, Sonntag, 06.06.2021, 16:02 vor 9 Tagen @ sensortimecom 431 Views

bearbeitet von Olivia, Sonntag, 06.06.2021, 16:07

Diese Angelegenheit hat also offenbar beträchtliche Konsequenzen, wenn sie ÖFFENTLICH wird. Da bewundert dann die ganze Welt sehr viel lieber "des Kaisers neue Kleider". Hoffentlich kommt bald das Kind, das schreit: "Aber der Kaiser ist ja ganz nackt".

Wie schaut es eigentlich mit den vielen Wissenschaftlern aus, die etwas ahnten/wußten und sich nicht gerührt haben?

Das müssen ziemlich viele sein. Außer diesen italienischen "Veröffentlichungen" in 2015 habe ich nie eine KRITIK gehört. Ganz sicher nicht aus Deutschland. Gewußt/geahnt haben, was da für "Forschungen" stattfinden, werden es auch etliche Wissenschaftler hier. WIE sind die eigentlich zu bewerten? Werden die jetzt womöglich einen "Anti-Labor-Block" bilden?

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Das ist doch offensichtlich ....

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 07.06.2021, 04:18 vor 9 Tagen @ Olivia 342 Views

Wie schaut es eigentlich mit den vielen Wissenschaftlern aus, die etwas ahnten/wußten und sich nicht gerührt haben?

.... jeder Wissenschaftler aus den jeweiligen Fachgebieten weiss, dass man Werkzeuge immer mindestens auf 2 Arten einsetzen kann - als Waffe oder als Hilfsmittel um Prozesse zu bewältigen.

In einem älteren Posting schrieb jemand aus diesem Kreis, dass jedes Forschungsergebnis in der freien Wirtschaft auch dem Militär zugänglich ist, umgekehrt trifft das aber nicht zu. Das ist also ein Problem der menschlichen Ethik und nicht der Ländergrenzen.

Persönliche Vorteilsnahme - sei es über Lohn ähnliche Systeme oder direkte Bestechung, sorgen dafür, dass ein Wissenschaftler gegebenenfalls in die andere Richtung schaut - und von nichts gewusst hat. Das ist also ein Problem der menschlichen Ethik und nicht der Ländergrenzen.

Noch eine Bemerkung zu den Löschorgien. Nichts wird tatsächlich gelöscht, gelöscht werden die Indexierungen in den Suchmaschinen. Man kann diese -gelöschten Dinge- nicht mehr finden - sie existieren aber immer noch. Sehr clevere Leute - also ich nicht, dürften bei Bedarf immer noch Zugriff dazu finden können.

Das Versteckspiel - genau - Das ist also ein Problem der menschlichen Ethik und nicht der Ländergrenzen.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Haben es Klaus Kleber und Steffen Seibert bestätigt?

mabraton @, Samstag, 05.06.2021, 06:32 vor 11 Tagen @ DT 2732 Views

Guten Morgen DT,

hier in Königsberg sagen sich Wurm und Vogel liebevoll Guten Morgen und Du kommst mit so schwerem Stoff um die Ecke!

Bevor man Deine Frage beantworten kann musst Du dem Forum zuerst einmal mitteilen was für Dich vertrauensvolle Quellen sind. Nehmen wir mal diese Recherche von sciencefiles.org. Die haben ja auch stichhaltig belegt, dass die US-Wahl zu Gunsten von Dirty Joe manipuliert wurde. [[top]]

Fledermäuse resistent gegen SARS-CoV-2: ein kleines Rätsel

Damit die Coronaviren von Fledermäusen zu Menschen gelangen können, wird ein Zwischenwirt benötigt, der in allen bisherigen Fällen, sei es SARS-CoV oder SARS-CoV-2 bislang nicht gefunden wurde. Bleiben wir der Annahme eines zoonotischen Ursprungs treu und nehmen an, dass ein Zwischenwirt es SARS-CoV-2 ermöglicht hat, so zu mutieren, dass es Menschen infizieren und sich von Mensch zu Mensch verbreiten kann. Der Mechanismus, mit dem ein Coronavirus menschliche Zellen befällt, ist derselbe, über den er auch in Fledermäuse gelangt, über ACE-2, über das Angiotensin konvertierende Enzym 2. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass im Verlauf der Mutationskette zwischen Fledermaus und Mensch, SARS-CoV-2 sein Spike-Protein, über das der Zugang zu ACE-2 Zellen erfolgt, so sehr verändert, dass es Fledermauszellen nicht mehr infizieren kann bzw. selbst wenn es ihm gelingt, in Fledermauszellen einzudringen, sich dort nicht mehr zu replizieren kann, obwohl es angeblich bei Fledermäusen seinen Ausgangspunkt genommen hat, man also erwarten kann, dass es für die Verbreitung in Fledermauskolonien optimiert ist?

Was denken Sie?

Aicher et al. haben es untersucht und herausgefunden, dass weder SARS-CoV-2 noch eine seiner Varianten, die zwischenzeitlich vorherrschen, in der Lage ist, Fledermauszellen der oben genannten Spezies zu infizieren. Fledermäuse sind gegen SARS-CoV-2, das angeblich von Fledermäusen ausgeht, resistent oder in den Worten der Autoren:

“All Cells were infected with SARS-CoV-2 at a MOI of 1. Around 23 of Caco-TC7 cells [menschliche Zellen aus dem Verdauungstrakt] were positive for the viral S protein … None of the other selected cells were susceptible to SARS-CoV-2 […] We … produced R. ferrumequinum, M. myotis, M. natterei and M. brandtii primary cells to evaluate their susceptibility to infection with the initial SARS-CoV-2. None of them supported viral replication, not even R. ferrumequinum, which belongs to the same genus as the host (R. affinis) of RaTG13, a potential ancestor of SARS-CoV-2. […] Myotis myotis, Tudarida brasiliensis, Eptesicus serotinus, and Nyctalus noctula cells were resistant to infection with both the initial virus and two recently emerged variants.”

Egal, ob eine Fledermausart zur selben Gattung gehört, aus der SARS-CoV-2 hervorgegangen sein soll oder nicht, SARS-CoV-2 und zwei seiner Varianten, b.1.617.2 und P2, sind nicht in der Lage, Fledermauszellen zu infizieren. Die Zellen sind resistent gegen SARS-CoV-2.

Dieses Ergebnis kann man auf zwei Arten erklären:

Der Mutationsschritt zwischen dem bislang unbekannten Zwischenwirt und Menschen, der SARS-CoV-2 dazu befähigt hat, Menschen zu infizieren, ist so drastisch ausgefallen, dass das so mutierte SARS-CoV-2 nicht mehr in der Lage ist, Fledermäuse, von denen es kommen soll, zu infizieren.
Oder es gab keinen Mutationsschritt, weil SARS-CoV-2 das Ergebnis von genetic engineering im Wuhan Institute of Virology ist, dessen Zweck darin bestand, das Virus für die Verbreitung zwischen Menschen zu optimieren, wobei SARS-CoV-2 so umfassen vor allem in seiner Receptor Binding Domain und durch Einfügung eines Furin Cleavage verändert wurde, dass es zwar für menschliche Infektion optimiert, zur tierischen Infektion, vor allem zur Infektion von Fledermäusen aber nicht mehr in der Lage ist.
Und nun spielen wir den Ball an unsere Leser weiter und fragen: “Welchen Sinn machen Sie aus diesem Ergebnis?”

beste Grüße
mabraton

Die Theorie zur Biowaffe ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 05.06.2021, 07:14 vor 11 Tagen @ DT 2657 Views

Anthony ist Dr. Anthony Fauci, den man von den Treffen mit Trump kennt.

Es ist Email Nummer 2286 aus seinen freigegebenen Emails aus den letzten 18 Monaten.

Interessant: es wird als "Bioweapon" (Biowaffe) bezeichnet.

Wenn das wahr wäre, dann: Fuck den Spiegel und die ganzen Propagandahxxxn, die Wiesendanger so in den Dreck gezogen haben.

.... ist schon mindestens 1 Jahr bekannt und das zu Dr. Fauci auch.

Dr. Faust sorry Fauci ist ja der führende Impfbefürworter in den USA und weltweit - quasi der Chefe von Dr. Drosten. Die ganzen Firmen welche die neuen Impfstoffe herstellen, stehen in Verbindung mit dem Labor in Wuhan. Soweit richtig ... ?

Jetzt erkläre du mir, warum du dich mit dem Pfizer Produkt impfen lässt? War das ein Fehler oder glaubst du die wollen nur dass du wieder reisen darfst?
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Die Frage ist eine ganz andere

mabraton @, Samstag, 05.06.2021, 10:09 vor 11 Tagen @ NST 2066 Views

Hallo NST,

die Frage die sich durch das hochspülen der Umstände bei der Entstehung von SARS-COV-2 stellt ist vielmehr, was sagt uns das über die aktuellen Machtkämpfe?

Kann es sein, dass es den hegemonialen Pappenheimern jetzt nützlich erscheint China in die Pfanne zu hauen?
Fauci ist der Mohr, der seine Schuldigkeit getan hat und danach wird das gerade erst angepfiffene Spiel wegen auftauchenden Nebels abgebrochen.

Bei @DT fehlt mir aus analytischer Sicht der Ansatz wie er zu seinen Einschätzungen kommt. Ok, der Schwager liegt immer richtig. [[zwinker]]
Aber sonst, gibt es da einen roten Faden den ich verpasst habe?

beste Grüße
mabraton

Den roten Faden kennen wir alle ..,

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 05.06.2021, 13:59 vor 11 Tagen @ mabraton 1480 Views

Aber sonst, gibt es da einen roten Faden den ich verpasst habe?

.... es ist der Transhumanismus in seinen Kinderschuhen. Begonnen hat alles in dem Land, wo offiziell nie die Sonne unterging. Dort wurde zu Beginn die Eugenik ausgebrütet und im grösseren Massstab im Zeitalter des 3. Reiches ausgetestet - zu ersten Mal in Südafrika.

Im 4. Reich - der EU/USA werden aktuell die neusten wissenschaftlichen Methoden weltweit getestet. Laborratten waren gestern, heute stehen die künstlich erschaffenen Wohlfahrtstaat im Zentrum, damit kann man auch gleich ein Problem mit einer Gläubigergeneration lösen, die sich eigentlich auf das irdische Paradies vorbereitet .... das es nicht gibt.

Es sind mehrere Stränge die sich auf eine Endlösung zubewegen .... ein heisser Krieg ist keine Option, denn die Überlebenden können diesen Planeten noch nicht verlassen. Dazu reicht ihre Lebensspanne noch nicht aus.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Der Versuch ist doch in diesem Fall net strafbar, gelle?

D-Marker @, Montag, 07.06.2021, 12:07 vor 9 Tagen @ mabraton 229 Views

Kotzgrenze.

Abba ruhig, Erfahrung ist vergegenständliches Wissen.
Upss, bei dem Wort "vergegenständlich" hat mein Rechtschreibprogramm sinniert...

Alle Fakten in Abhängigkeit zu Zeit analysieren.

Für Dich privat:

Egal, wo Du net weiter kommst:

Verabschiede Dich mit den Worten:

"Paschiwjon, uwidim"

(Wollte das in kyrillischer Schrift reinsetzen, habe aber jetzt entnervt aufgegeben. Auch ich bin nur ein Mensch...)

Ist die Eintrittskarte für die Zukunft.


Mit Heidenrespekt vor Deiner Arbeit

D-Marker

übrigens, Irak besitzt Massenvernichtungswaffen und ist bereit, sie einzusetzen

Arioch @, Palz, Samstag, 05.06.2021, 08:13 vor 11 Tagen @ DT 2127 Views

https://de.usembassy.gov/de/irak-besitzt-massenvernichtungswaffen-und-ist-bereit-sie-ei...
WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Rede von Vizepräsident Richard B. Cheney vor Veteranen in Nashville vom 26. August 2002.

Seit den Terroranschlägen vom 11. September ist viel geschehen. Aber wie Verteidigungsminister Rumsfeld gesagt hat, sind wir dem Anfang dieses Krieges immer noch näher als dem Ende. Die Vereinigten Staaten befinden sich in einem beispiellosen Konflikt – einer neuen Art von Krieg gegen eine neue Art von Feind. Die Terroristen, die die Vereinigten Staaten angriffen, sind skrupellos, sie sind erfinderisch, und sie verstecken sich in vielen Ländern. Sie kamen in unser Land, um tausende unschuldiger Männer, Frauen und Kinder zu ermorden. Zweifellos wollen sie uns wieder angreifen und sich die schrecklichste aller Waffen beschaffen.

immer die gleich Leier[[zigarre]] Russland, Irak, Syrien, China...
Wie war das nochmal mit dem rosa Elefant im Raum!?
Eine Bio-Waffe die 0,2% hinrafft, vorzugsweise Alte mit diversen Vorerkrankungen!?
Ehrlich jetzt?

--
„Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.“
―Erich Kästner-

Für den engagierten Bioterroristen in spe kann das nur Ansporn sein, es besser zu machen

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 05.06.2021, 08:51 vor 11 Tagen @ Arioch 1713 Views

Mit Gene-Syntesizern ist heute fast alles möglich, auch SARS-CoV2 wurde in der Anfangsphase anhand der veröffentlichten chinesischen Daten in USA repliziert. Jetzt braucht nur noch der Code für Pocken & Co frei rumzugeistern, und der Spaß kann beginnen ...

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Poly Basic Furin Cleavage Site

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 05.06.2021, 08:30 vor 11 Tagen @ DT 2416 Views

Seit April '20 wissen wir, daß sich diese 4-Basensequenz auf wundersame Weise ins Virengenom hineingeschoben hat. Das ist ein Vorgang, der natürlicherweise so fast nie vorkommt, aber gängige Praxis bei der Gain Of Function Forschung ist, weil diese Sequenz das Spike Protein massiv virulenter macht. Furin aktiviert neugebildete Viren schon in der Zelle vor dem Freisetzen.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. [[zwinker]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Sobald sich der Verdacht erhärtet....

sensortimecom @, Samstag, 05.06.2021, 09:21 vor 11 Tagen @ FOX-NEWS 2603 Views

bearbeitet von sensortimecom, Samstag, 05.06.2021, 09:48

... wird das Ereignis eine paradigmatische Zeitenwende auslösen, gravierender als alles was es in der Vergangenheit gab. Dagegen war Tschernobyl ein kleiner Unfall bei einem Gartenfest. Auch 1914 war nix dagegen :-)

So hoch würde ich das nicht hängen

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 05.06.2021, 15:36 vor 10 Tagen @ sensortimecom 1324 Views

... wird das Ereignis eine paradigmatische Zeitenwende auslösen, gravierender als alles was es in der Vergangenheit gab. Dagegen war Tschernobyl ein kleiner Unfall bei einem Gartenfest. Auch 1914 war nix dagegen :-)

Na ja, ein paar Deppen, die ihre Petry-Schalen nicht im Griff hatten. Die werden wg. Hochverrrats an der Revolution, oder wie immer das bei der CCP heißt, an die Wand gestellt. Damit ist dann der Sache auch Genüge getan. Mehr wird nicht passieren.

Grüße

PS: Wenn der CCP allerdings absichtliche Freisetzung nachgewiesen wird, dann könnte es zu einer globalen Allianz kommen, die CN unter Quarantäne nimmt, um das Regime auszuhungern.

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Derzeit wird in den USA bereits dazu aufgerufen, Fauci vor Gericht... und ins Gefängnis zu bringen. Sky News....

Olivia, Samstag, 05.06.2021, 16:05 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1553 Views

Die scheinen dort den "Bio-Terroristen" ein wenig unter die schmutzige Unterwäsche zu schauen.
Candace Owens: ‘Firing Fauci does not go far enough, he needs to be put in prison’

https://www.youtube.com/watch?v=tKZPJlNp2gU

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Diesmal wird`s nicht so einfach

sensortimecom @, Samstag, 05.06.2021, 16:17 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1603 Views

bearbeitet von sensortimecom, Samstag, 05.06.2021, 16:34

Wir haben es mit einem globalen Schaden zu tun, der jetzt schon an die 15 Billionen USD ausmacht. Allein in der EU mehr als 4 Billionen. Das ist mehr als die Kosten des WK II. Dabei haben wir erst den Beginn des Desasters gesehen. Die wirtschaftlich/finanziellen Folgen wurden bisher durch Gelddrucken kaschiert und kommen erst zum Tragen. Die Leute werden sich dann fragen, warum sie den Gürtel enger schnallen müssen - und nach den Schuldigen Ausschau halten...

Was China betrifft so wird dort mit Sicherheit keiner verurteilt.

Also jetzt verstehe ich gar nichts mehr: ich dachte, es sei Konsens hier, daß Corona nur eine Grippe ist, und wenn es doch etwas schlimmes ist, dann ist es (mT)

DT @, Samstag, 05.06.2021, 16:58 vor 10 Tagen @ sensortimecom 1610 Views

von Klaus Schwab und Soros freigesetzt worden, um den "Great Reset" herbeizuführen, oder von der globalen Elite um die Menschheit auf 500 Mio zu reduzieren, oder wenn nicht dann ist es eine Biowaffe die aus dem Labor in Wuhan freigesetzt wurde.

Was jetzt???

Olivia & Co, an einem Talk habt Ihr "Science Files" die das sagen, an einem anderen Tag wieder etwas anderes?

Was ist denn jetzt Konsens und was ist die kohärente Story?

Meine Meinung dazu: Die Chinesen haben im Wuhan Labor Class IV an funktionalen Viren rumgeforscht und entweder hat sich ein Laborant angesteckt und das ganze nach draußen gebraucht oder es waren die Tiere aus den Labors, die sie auf den Märkten verkauft haben, womit sie sich ein Zusatzgeld verdienen wollten.

Für mich ist Covid-19 genetisch engineered wegen der Extrasequenz im Genom, wie von Fox News beschrieben. Es ist eine virale Krankheit, die Impfungen helfen dagegen, und vermutlich aus Versehen freigesetzt. Man könnte gerne China für 100 Jahre Reparationen verdonnern, damit die nicht weiterhin ihre fantastische Infrastruktur weiter ausbauen, sondern auch wir mal wieder ein paar Straßen und Bahnlinien bauen können.

So ist es.

sensortimecom @, Samstag, 05.06.2021, 17:05 vor 10 Tagen @ DT 1499 Views

Ganz kleine Ergänzung

Zweistein @, Samstag, 05.06.2021, 17:24 vor 10 Tagen @ DT 1450 Views

....und Fauci ist ein Chinese.[[euklid]]

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

Wasn das fürn durcheinander

NegaPosi @, Samstag, 05.06.2021, 17:41 vor 10 Tagen @ DT 1292 Views

Es ist eine virale Krankheit, die Impfungen helfen dagegen, und vermutlich aus Versehen freigesetzt.

Woher willst du wissen das die Impfungen helfen und nicht was ganz anderes passiert.

Bis jetzt hat dieses Monstrum eine Letalität wie eine Käsesemmel.

--
Dem Unterwürfigen ist keine Ebene zu tief. © NegaPosi
Hans Platzgumer - Blindes Volk - https://youtu.be/zu8RtvTBlU4

Wenn ich was dummes höre/lese, denk ich nicht hin! Thomas L. 1993 †

Es ist ja auch nicht das Virus, sondern die Reaktion darauf

Martin @, Samstag, 05.06.2021, 18:17 vor 10 Tagen @ DT 1415 Views

Man kann den Chinesen vielleicht vorwerfen, im Labor in Wuhan Mist gebaut zu haben, die Massen-PCR-Tests, Lockdowns und Inzidenzzahlen hat sich der Westen aber selbst verordnet. China hat das Spiel nicht mitgespielt, auch nicht viel geimpft. Kann sein, dass sich die Regierung nur viel Popcorn gekauft hat - auch bei der künftigen Wirkung der Impfung.

Sehr gut auf den Punkt gebracht .....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 06.06.2021, 06:29 vor 10 Tagen @ Martin 824 Views

bearbeitet von NST, Sonntag, 06.06.2021, 06:33

Man kann den Chinesen vielleicht vorwerfen, im Labor in Wuhan Mist gebaut zu haben, die Massen-PCR-Tests, Lockdowns und Inzidenzzahlen hat sich der Westen aber selbst verordnet. China hat das Spiel nicht mitgespielt, auch nicht viel geimpft. Kann sein, dass sich die Regierung nur viel Popcorn gekauft hat - auch bei der künftigen Wirkung der Impfung.

..... dazu kommt, dass China nur klassische Totimpfstoffe verwendet. Die Impfverstärkter wie Aluminium etc. nimmt man auch nicht gerne freiwillig in seinen Körper auf - aber die sogenannten neuen Impfstoffe sind dagegen potentielle Armageddon Pakete.

Diese Armageddon Pakete werden nur im Westen geschnürt .... und zwar von Firmen, die aus dem Setzling IG-Farben entwachsen sind - wieder ein reines Westprodukt und China hat damit nichts zu tun.

Die Clinton Obama Group - mit dem westlichen Friedensnobelpreis gekrönt - und nicht zu vergessen auch wir haben den erhalten [image] - ins grübeln käme ich, wenn demnächst Russland oder China den Friedensnobelpreis erhielten. Die Spieler sind leicht auseinander zu halten, denn sie prahlen mit ihrer Symbolik - alles wird auf der öffentlichen Bühne ausgetragen.

@Olivia hat vollkommen recht - alle Informationen sind da, man kann oder hätte können - es wurde/wird alles im Internet publiziert. Jeder Wissenschaftler in seinem Fachbereich kann sich auf den ungefähren aktuellen Stand bringen - wenn er will. Solchen Idioten wie mir, ist solches Detailwissen nicht zugänglich - und ich vergeude auch nicht meine Zeit mir Fachbegriffe geläufig zu machen, um hier Wissen vorzutäuschen. Meine Methoden um das auf die Reihe zu bringen, sind andere Wege - ich bin nur der Bauer im Spiel und jeder Bauer ist eine optionelle Dame. In beiden Fällen sind das allerdings nur unterschiedlich bewertete Spielfiguren - im Spiel der Könige.

Was uns hier ständig von @DT souffliert wird von der rettenden Biotech Impfung - widerspricht allen meinen gemachten Erfahrungen im Pharma Sektor - als Ex- Inbetriebnehmer von Verpackungsmaschinen vor Ort in solchen Firmen. Ich habe auf meine Beiträge zu Pfizer nur sehr wenig Echo erhalten .... obwohl Methodik die dort zu erkennen ist - eigentlich würdig wären auf ähnlichem Niveau verhandelt zu werden, wie der Nürnberger Kriegsverbrecher Prozess. Warum passiert da gar nichts - wahrscheinlich, weil das einfach Standards sind in diesem Geschäft. Der Pharma Markt ist ein Zukunftsmarkt - einer der Zukunftsmärkte.

Ich bin kein Anwalt der Chinesen - aber die Programme die derzeit laufen, wurden definitiv nicht von den Chinesen initiiert, im besten Falle laufen sie einfach in deren Fahrwasser mit - und verbessern diverse Details.

Als Deutsche sollten wir wissen wie so etwas gespielt wird - in der NS Zeit wurden die Ergebnisse der eugenischen Denkschule aus England auf deutschem Boden in der Praxis erprobt ....

Die Anfänge der praktischen Erprobung der Neuzeit sind hier zu verorten - [image]

--- die ersten Konzentrationslager der Neuzeit gab es hier ... - [image]

.... alles was in der NS Zeit passierte - war nicht neu, sondern wurde einfach im grösserem Massstab getestet.

Quelle: Zweiter Burenkrieg

Die Geschichte wiederholt sich nicht - aber der konzeptionelle Ablauf im Hintergrund verändert sich nicht wirklich - daran kann man sich orientieren.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Vielleicht hilft das Bild (Wirkprinzip der "Biowaffe")

solstitium @, Samstag, 05.06.2021, 20:11 vor 10 Tagen @ DT 1155 Views

bearbeitet von solstitium, Samstag, 05.06.2021, 20:43

Also ich sag mal so, eine Bio Waffe, die vorzugsweise nur Alte und dabei noch Vorerkrankte dahinrafft, und insgesamt dann 0,1% der Bevölkerung erwischt, obgleich für 100% konzipiert, zudem einen derer Entwickler oder Vorantreibenden (Fauci) selbst noch ins Gefängnis bringt, die ist entweder kaputt oder eine Fehlkonstruktion, von vornherein.

Wenn aber der Veranlassende, ob des vorhersehbaren Ergebnisses, die Fehlkonstruktion exakt wollte, dann war es eine Wildschweinfalle.

All die Schweine, die sich Ihrer bedienten, sind in die Falle getappt.

Erste mikroskopische Aufnahmen der
SarsCov2 Biowaffe, (stark vergrößert) incl. vollständiger Beschreibung des Wirkungsprinzips

[image]

Der Gegner wollte natürlich, dass wir ihn unterschätzen!

solstitium @, Sonntag, 06.06.2021, 11:48 vor 10 Tagen @ solstitium 557 Views

bearbeitet von solstitium, Sonntag, 06.06.2021, 11:53

Auf der anderen Seite, gehe ja niemals davon aus, dass der Gegenüber ein Vollidiot ist, das ist er nicht!

Es wird durchweg und in der Regel „über Bande“ gespielt, was in jeder Aktion zu erkennen ist.

Beispiel: USA/CHINA/RUSSLAND werden nicht direkt angegriffen, sondern stets über Dritte (Nordkorea, Taiwan, Weissrussland, Lugansk, Donetzk)

Und wie im Großen, so im Kleinen.
Die Biowaffe ist freilich nicht die Kaputte, die durch den Fernseher zelebriert wird, sondern die in den Impfdosen.

Ausschließlich damit können gezielte Tötungen ja überhaupt erst durchgeführt werden.

Wie unsinnig wäre es, eine Biowaffe in den Umlauf zu bringen, an der man, weil Hygiene funktioniert nun mal nicht und geschlampert wird allenthalben, selbst krepieren könnte?

Das wäre erneut dem Veranstalter Dummheit zu unterstellen.
Sehr fahrlässig – und grob falsch!

Freilich ist die Impfung die Biowaffe.

Hierbei allerdings, wird zunächts bei Leuten, wo es notwendig ist, erst mal eine Vertrauensbasis hergestellt.

---------------------------------------------------


Das müsst Ihr Euch vorstellen, wie beim Einkaufen in einem neuen Markt.

Dort geht man erst mal hin und prüft alles.

Durchweg überraschen die billigen Preise oder das komplette Angebot.
Die Leute werden abhängig gemacht, im persönlichen Umfeld ergibt sich Gesprächsstoff „Guck mal das hab ich von dort…“.

Es schleicht sich Routine ein, und dann klammheimlich sind die Preise mindestens so hoch wie bei der Konkurrenz.
Genauer allerdings, sind sie irgendwann bei speziellen Produkten deutlich höher, denn die billigen Dinger zu Anfang müssen irgendwann ja wieder „verdient werden“.

Manchmal allerdings geschieht das schon zu Beginn.

Ich kenne da eine Geschichte, die lief Folgendermaßen ab.
------------------------------------------------------------
Eine kritische Hausfrau und Mutter geht also in einen solchen Laden.
Sie geht durchweg vorbereitet dort hin.

Es gibt da so Produkte, die man regelmäßig einkauft, deren Preise man einfach kennt.

Weintrauben, Bananen, Kiwi, Butter, Milch, Tomaten, Wurst, Kartoffeln, Eier, Mehl, Zucker, Reinigungsmittel, Sekt.

Da machst Du keiner Hausfrau was vor, die kennt die Preise.

Beim reinfahren sieht sie schon die Spritpreise, 6-10 Cent billiger als das gesamte Umland

Nun, geht sie in diesem besagten Markt. Gespannt wie ein Flitzebogen kritisch beäugt sie jedes Ding.

In Erinnerung die Kiwi.
Die überall bei 0,39 in der Spitze bei 0,59 das Stück.
Der Laden wartet mit 0,14 auf!
Das gibts doch nicht! Völlig unwahrscheinlich!

Dann die Flasche Sekt noch.
Sonst durchweg bei 4,99 bis 6,50 hier bei gerade mal der Hälfte!

Und da man die Nachbarin ohnehin zum Sekt einlädt, nimmt man diese nicht nur mit, man kann es nicht lassen, von dem günstigen Preis natürlich dann auch zu sprechen. (Damit angeben!) (1)

So füllte sich also der Wagen.
Und na klar wollte sie nicht so viel einkaufen, bereute schon nicht zwei Wagen mitgenommen zu haben.

Schlangen an der Kasse.
Die Bedenken, hinsichtlich, dass der Markt wirklich günstiger ist, sind verflogen, das Vertrauen, in ihrer Entscheidung richtig gelegen zu sein ist bestätigt.

Sie bemerkt, dass die Einkaufstaschen nicht alles fassen können.

Vor dem Band liegen Klappkisten aus, in die man die neuen errungenschaften suber sortiert in den Kofferraum verbringen kann, also nimmt sie diese im vorbeilaufen auch noch mit. 12,99 Euro, das Stück, ja wird schon richtig sein. Sie bracuht Zwei passen gut nebeneinander im Kofferraum und man kann die ja auch sonst benutzen und klappen kann man sie auch und scheinen ja stabil zu sein, und was so was sonst kosten, keinen blassen....

Lange Rede.
Die Klappkisten waren 400 % teurer als überall sonst.
Schon beim ersten Einkauf und diesem Verhalten kam der Markt also auf seine Rechnung.
Nebenbei hat er noch in der kritischen Phase ein Vertrauensverhältnis hergestellt.
In dem Moment, als der Kunde mürbe war, alles zu hinterfragen, hat er „zugeschlagen“!

Und genauso läuft es bei den Impfungen.
Die Leute von Pharma, sind besser, als die Supermarktbetreiber, aber sowas von besser!

-------------------------------------
Fußnote (1)
(Der Punkt, dass man bei der Nachbarin angeben konnte, negiert gleichzeitig den Fehler mit den Kisten in ihrer Wahrnehmung. Den blendet sie bei sich selber aus. Denn räumit sie diesen ein, wäre die Gelegeheit, als Angeberin bei der Nachbarin zu trumpfen, nie entstanden!
(Und diese Angeberei, die findet dieses jahr mit dem Urlaub fahren für Geimpfte statt)

Wenn du mich so direkt ansprichst: Ich habe das nie für eine Grippe gehalten, sondern immer für einen "Laborunfall" - und habe darüber bereits lange geschrieben.

Olivia, Samstag, 05.06.2021, 20:16 vor 10 Tagen @ DT 987 Views

Sozusagen als Einzel-VT-ler, weil alle anderen schrien "das kann nicht sein".

Was die "Gen-Schnipseleien" in den dortigen Laboren betrifft, so sollen in dem "Kunstwerke" u.a. Gen-Sequenzen von Malaria- und HIV-Viren gefunden worden sein. Und du bist der Ansicht, dass an solchen Dingen nur geforscht wird, weil die Forscher und die "Partei" das so schön finden und sie so neugierig sind? Erzähle doch nicht so einen Unsinn, den du selbst nicht glaubst.

"Gain of Function" ist wohl immer mit Bio-Waffen-Anwendungsmöglichkeiten verbunden. Aber ich vermute, dass dort an ganz anderen Dingen ZUSÄTZLICH geforscht wurde (für die entsprechende Tierforschung liegen darüber Berichte vor). Auch diese Vermutungen von mir habe ich bereits vor einem Jahr niedergeschrieben. Diese Genscheren können dazu genutzt werden, dass die entsprechenden Viren nur ganz bestimmte Populationen "anfallen". DAS wäre zum einen eine perfekte Bio-Waffe und zum anderen könnte man sie auch nach "innen" einsetzen, z.B. dann, wenn die Bevölkerung stark überaltert ist (das ist in China so) und die Volkswirtschaften das nur noch schlecht "tragen" können.

Und erzähle mir nicht, dass "diese Leute" über so etwas nicht "nachdenken" würden. Selbstvertändlich tun sie das. Und wenn ein "zusammengeschnippseltes" Virus hauptsächlich alte Menschen ins Jenseits befördert, dann kann man auch auf entsprechende Ideen kommen. Ganz unabhängig davon, dass Alte eh irgendwann sterben..... Irgendwann... aber bei entsprechender Pflege "nicht sofort". Und genau das könnte einige "Entscheider" zu gewissen Überlegungen veranlaßt haben. Ich bewerte das nicht! Ich stelle diese Überlegungen lediglich zur Diskussion. Ich sage auch nicht, dass dieses "Virus" absichtlich zu "Test-Zwecken" ausgesetzt worden ist. Ich gehe vom günstigsten Falle aus, dem, das das Virus durch systematische Schlamperei und das Nichteinhalten von internationen Regeln und Vorschriften, "entwischen" konnte. Wobei sich dann wiederum die Frage stellt: WARUM wurden die Regeln nicht eingehalten? Sollte es evtl. "ein bißchen" entweichen ..... und hat sich dann leider "verselbständigt".

Was die Impfungen angeht, so ist das ein völlig anderes Thema.
Diese Impfstoffe sind alle nicht ausgereift und haben nicht kalkulierbare Nebenwirkungen, von denen man noch nicht weiß, bei wem die auftreten können. Kinder zu impfen, die kaum ein Risiko haben, an Covid-19 zu erkranken, halte ich für nahezu kriminell. Das ist ein GEN-Impfstoff. Da wartet jeder mit etwas Verstand ab, bis einige Zahlen vorliegen und dann überlegt er/sie, ob und wenn ja, ab wann es das "Risiko" wert ist.

Fast meine gesamte Familie hat sich impfen lassen! Selbst die jungen Frauen wurden unterstützt, das machen zu lassen. Die wollen noch Kinder bekommen. Auch in solchen Fällen halte ich das für unverantwortlich! Das habe ich auch angesprochen, aber ich habe die Entscheidungen zu respektieren.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Zauberlehrlinge

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 05.06.2021, 18:00 vor 10 Tagen @ sensortimecom 1278 Views

... wird das Ereignis eine paradigmatische Zeitenwende auslösen, gravierender als alles was es in der Vergangenheit gab. Dagegen war Tschernobyl ein kleiner Unfall bei einem Gartenfest. Auch 1914 war nix dagegen :-)

Hat der alte Hexenmeister
Sich doch einmal wegbegeben!
Und nun sollen seine Geister
Auch nach meinem Willen leben.
Seine Wort' und Werke
Merkt ich und den Brauch,
Und mit Geistesstärke
Tu ich Wunder auch.
Walle! walle
Manche Strecke,
Daß, zum Zwecke,
Wasser fließe
Und mit reichem, vollem Schwalle
Zu dem Bade sich ergieße.

Und nun komm, du alter Besen!
Nimm die schlechten Lumpenhüllen;
Bist schon lange Knecht gewesen:
Nun erfülle meinen Willen!
Auf zwei Beinen stehe,
Oben sei ein Kopf,
Eile nun und gehe
Mit dem Wassertopf!

Walle! walle
Manche Strecke,
Daß, zum Zwecke,
Wasser fließe
Und mit reichem, vollem Schwalle
Zu dem Bade sich ergieße.

Seht, er läuft zum Ufer nieder,
Wahrlich! ist schon an dem Flusse,
Und mit Blitzesschnelle wieder
Ist er hier mit raschem Gusse.
Schon zum zweiten Male!
Wie das Becken schwillt!
Wie sich jede Schale
Voll mit Wasser füllt!

Stehe! stehe!
Denn wir haben
Deiner Gaben
Vollgemessen! –
Ach, ich merk es! Wehe! wehe!
Hab ich doch das Wort vergessen!

Ach, das Wort, worauf am Ende
Er das wird, was er gewesen.
Ach, er läuft und bringt behende!
Wärst du doch der alte Besen!
Immer neue Güsse
Bringt er schnell herein,
Ach! und hundert Flüsse
Stürzen auf mich ein.

Nein, nicht länger
Kann ichs lassen;
Will ihn fassen.
Das ist Tücke!
Ach! nun wird mir immer bänger!
Welche Miene! welche Blicke!

O, du Ausgeburt der Hölle!
Soll das ganze Haus ersaufen?
Seh ich über jede Schwelle
Doch schon Wasserströme laufen.
Ein verruchter Besen,
Der nicht hören will!
Stock, der du gewesen,
Steh doch wieder still!

Willsts am Ende
Gar nicht lassen?
Will dich fassen,
Will dich halten
Und das alte Holz behende
Mit dem scharfen Beile spalten.

Seht, da kommt er schleppend wieder!
Wie ich mich nur auf dich werfe,
Gleich, o Kobold, liegst du nieder;
Krachend trifft die glatte Schärfe.
Wahrlich! brav getroffen!
Seht, er ist entzwei!
Und nun kann ich hoffen,
Und ich atme frei!

Wehe! wehe!
Beide Teile
Stehn in Eile
Schon als Knechte
Völlig fertig in die Höhe!
Helft mir, ach! ihr hohen Mächte!

Und sie laufen! Naß und nässer.
Wirds im Saal und auf den Stufen.
Welch entsetzliches Gewässer!
Herr und Meister! hör mich rufen! –
Ach, da kommt der Meister!
Herr, die Not ist groß!
Die ich rief, die Geister
Werd ich nun nicht los.

Ich fürchte nur, im realen Leben wird wohl kein Hexenmeister auftauchen.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Drosten hält nicht viel von der Laborthese

sensortimecom @, Samstag, 05.06.2021, 20:05 vor 10 Tagen @ DT 1285 Views

Seiner Meinung nach waren es Marder-Hunde ! [[top]]

www.krone.at/2430465

Und diese Marderhunde haben die Labormitarbeiter in Wuhan gebissen und wegen denen wurde dann 14 Tage das Labor geschlossen und die Umgebung abgesperrt?

Olivia, Samstag, 05.06.2021, 20:25 vor 10 Tagen @ sensortimecom 1160 Views

Ach ja, das wird es wohl gewesen sein! Marderhunde! Also keine Fledermäuse und keine von den Krustentieren oder Panzertieren..... schlicht und einfach Marderhunde, die sich sicherlich auch in den dortigen Labors zu Haufe aufhalten....

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Ich hätte gern noch mehr dazu geschrieben

sensortimecom @, Samstag, 05.06.2021, 21:20 vor 10 Tagen @ Olivia 1119 Views

Aber ich muss mich zurückhalten. Sonst sperrt mich der Hausmeister.. [[sauer]] [[sauer]]

Das hätte ich vorhersagen können. Drosten wird doch nicht die gute Zusammenarbeit gefährden oT

Martin @, Samstag, 05.06.2021, 20:41 vor 10 Tagen @ sensortimecom 934 Views

In die USA übergelaufen .... :-) .....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 06.06.2021, 09:40 vor 10 Tagen @ Martin 1004 Views

Drosten muss ab jetzt vorsichtig sein. Ein intimer Kenner des chinesischen Biowaffen-Programms ist übergelaufen

Der dürfte nicht nur über Fauci, sondern auch über Drosten Bescheid wissen.

..... oder macht er nur einen Freundschaftsbesuch? Welche der Matrjoschka Puppen wird uns präsentiert werden - eine kleinere oder grössere?

Siehst du auch die gelbe Gefahr - und lässt dich vor der chinesischen Krankheit in voraus eilendem Gehorsam immunisieren?

Wenn Fauci und Drosten vom Brett genommen werden, heisst das nur, dass sie über den Status als Bauer nicht herausgekommen sind - mehr ist es nicht. Jede Figur auf dem Brett dient nur dem jeweiligen König - eine andere Existenz gibt es in diesem Spiel gar nicht, für keine Figur - nur Wertigkeiten können sich verändern. Wer als Leicht- oder Schwerfigur startet hat, überhaupt keine Optionen - dafür erhält er auch die Firmenkreditkarte.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Ich sehe keine gelbe Gefahr, sondern sehe das pragmatisch

Martin @, Sonntag, 06.06.2021, 10:24 vor 10 Tagen @ NST 839 Views

Ich habe bei der US-Firma gearbeitet, die den Weg in den chinesischen Markt mit ersten Joint-Ventures geebnet hat. Ich kenne das sozusagen von der Stunde Null, und ich habe in den letzten Jahren den forcierten Know How-Transfer begleitet, ob über Zulassungsprozesse mit Preisgabe von Details, oder über firmeninterne Transfers. China hat gute Leute, die wissbegierig sind und sehr schnell lernen. Diese Leute werden über Chinas Macht entscheiden, und da zählt Ausbildung, Ausbildung, Ausbildung. Also der Gegenpol zu Deutschland oder USA.

Wer sich nicht dem Hegemonialanspruch der USA unterwerfen will, muss in allen Naturwissenschaftlichen Bereichen vorne mitspielen. Biologische Experimente gehören dazu. Die Waffenentwicklung steht an vorderster Front. Das ist die pragmatische Sicht.

Die einzige Chance für den Westen...

sensortimecom @, Sonntag, 06.06.2021, 12:28 vor 10 Tagen @ Martin 747 Views

bearbeitet von sensortimecom, Sonntag, 06.06.2021, 12:35

...besteht darin, nachzuweisen, dass die Corona-Katastrophe ihren Ausgang durch chinesische Fahrlässigkeit genommen hat. Nur dann hat der Westen eine Karte in der Hand, die er ziehen kann. (Und zwar nicht nur heute, sondern noch in 10 oder 20 Jahren).

Aufholen kann die produktionstechnische Überlegenheit der Westen ohnehin nie mehr. Dazu müssten wir ja auf jenen Lebensstandard reduziert werden, den China etwa 1980 hatte. Das heisst, 16 Stunden malochen um max. 400 Euro monatlich, alle Kräfte für den Export bündeln, davon noch alle Steuern und Abgaben in voller Höhe wie jetzt bezahlen (schliesslich sind wir bis zur Halskrause in Hartwährung verschuldet), und Moral, Bildung und Erziehung nach chinesischem Vorbild. Statt VW-Transporter Rikscha-Fahrer in Europa. Nur DANN könnten wir "gleichziehen". Nicht lachen!

Die Vorstellung der Neunmalklugen, die seinerzeit in den 80ern/90er gemeint hatten, der Westen könne sich seine Überlegenheit auch ohne Zoll- und Handelsschranken durch blossen Erfindergeist und neue Patente auf ewige Zeiten sichern, und die daraufhin die WTO-Abkommen geschlossen hatten, ist GRANDIOS GESCHEITERT.

Dann weisst du mehr als 9x% ... aller anderen aus dem westlichen Block ....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 06.06.2021, 13:11 vor 10 Tagen @ Martin 672 Views

Wer sich nicht dem Hegemonialanspruch der USA unterwerfen will, muss in allen Naturwissenschaftlichen Bereichen vorne mitspielen. Biologische Experimente gehören dazu. Die Waffenentwicklung steht an vorderster Front. Das ist die pragmatische Sicht.

.... sehr wahrscheinlich viel mehr als ich. Ich war noch nie in China bin aber über Thaichinesen indirekt damit hier vor Ort konfrontiert.

Das hatte zur Folge, dass ich mich etwas mit den geschichtlichen Hintergründen Chinas beschäftigte. Infolge dessen taten sich verborgene Welten auf - Dinge, von denen ich nie etwas gehört hatte. Aus diesem Blickwinkel sehe ich die Chinesen in einer klassischen Selbstverteidigungsposition. Ihre Kultur wurde vom Britischen Empire ohne Unterbrechungen attackiert, das heute von den USA repräsentiert wird.

Als alter Kämpfer, der gelernt hat ohne sportliche Schutzausrüstungen zu kämpfen, weiss ich, dass wenn ein überlegener Gegner das allgemeine Geschehen dominiert, muss ich zuerst lernen bestehen zu können. Dazu ist es nötig, die gegnerischen Techniken selbst zu beherrschen um sich dagegen verteidigen zu können. Gezwungener Massen muss man deshalb trainieren was der Gegner trainiert - und zwar härter länger dann noch zusätzlich etwas einstudieren, was ihn überraschen könnte.

Genau so verhalten sich die Chinesen, so interpretiere ich das ganze Geschehen - auf eine Ebene heruntergebrochen, um sich das bildlich vorstellen zu können. Das ist ein archaisches Verhalten von beiden Seiten - mit Buddhismus hat das garantiert nichts zu tun. Sollte China der Gewinner sein, ist auch nicht sicher ob das archaische Verhalten danach wieder verschwinden wird - oder ob der oberste Kriegsherr lediglich ausgewechselt wurde - und die Knechtschaft weiter fort besteht.

Wir befinden uns ohne Frage in einem dunklen Zeitabschnitt - das könnte auch das ganze laufende Jahrtausend umfassen. Wenn in der Wissenschaft die Weisheit fehlt - wie im Augenblick und das nicht korrigiert wird, spielt es überhaupt keine Rolle wer der Häuptling sein wird.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Die chinesische Kultur ist seit Jahrtausenden in der Auseinandersetzung mit der "Umwelt" ANDERS als die westliche. Nicht erst seit dem Auftauchen der Briten und Amis.

Olivia, Sonntag, 06.06.2021, 13:27 vor 10 Tagen @ NST 636 Views

Schaue nur mal ins IGing oder beschäftige dich mit den philosophischen Hintergründen der Kultur, bevor sie "westlich marxistisch maoistisch" geprägt wurde. Das kam nämlich gleich nach den Briten..... Kaum ist das eine Gift weg, kommt bereits das nächste. Und jetzt haben sie die exorbitante Massenproduktion und die Umweltverschmutzung etc. etc. etc. übernommen.
Auch aus dem werden sie herauswachsen müssen. Vielleicht kommt dann bei denen das "Sozial...".
Wer weiß das schon.

Immerhin bin ich heilfroh darüber, dass NOCH (und hoffentlich auch noch länger) unterschiedliche Systeme auf der Welt bestehen und dass noch nicht alles im Einheitsbrei der Globalisten untergegangen ist..... Obwohl: Überall auf der Welt die gleichen chinesischen Waren..... na ja....

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

"Dass unterschiedliche Systeme auf der Welt bestehen und dass noch nicht alles im Einheitsbrei der Globalisten untergegangen ist."

mabraton @, Montag, 07.06.2021, 09:37 vor 9 Tagen @ Olivia 311 Views

Hallo Olivia,

da stimme ich Dir voll zu. Jetzt ist die Frage inwiefern das System welches in China gerade maßgeblich ist sich von dem unterscheidet worauf die europäische Polit-Elite hinarbeitet. Die Zusammenarbeit auf höchster Ebene ist vorhanden und funktionabel. Das Innenministerium hat im Zuge der Ausarbeitung der Corona-Maßnahmen auf chinesisches Know-How zurückgegriffen. Es wurde also in vielen, das Leben umfassenden Bereichen, Anleihen bei einem autoritären System genommen. Die EUSSR kann als zentrales Instrument zur Durchsetzung autoritärer Maßnahmen fungieren. Wahnsinnig viele Schritte sind es nicht, damit dieser Einheitsbrei Realität wird.
Die Stoßrichtung kann aus meiner Sicht nur ein auseinanderfallen der EU stoppen.

beste Grüße
mabraton

Leider gehe ich inzwischen davon aus, dass nur massive "Probleme" bei der IT das Ganze noch stoppen könnten.

Olivia, Montag, 07.06.2021, 11:30 vor 9 Tagen @ mabraton 338 Views

Wenn die EU zerfällt, dann wird sie einzeln "aufgefressen". Die Chinesen dominieren die UNO und die WHO und haben selbstverständlich ein Interesse daran, nicht nur ihre Waren und ihre Geld, sondern auch ihr "System" weltweit zu verbreiten.

Und wenn man sich einige der Referenten aus der 54. Sitzung der Impfkommission anhört, dann wird fleißig daran gearbeitet, den gesamten Mittelstand zu zerstören. Nicht nur in der EU, auch in GB ....

- https://www.youtube.com/watch?v=6wlvPBg4loM&t=8300s

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Definitiv nicht ....

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 07.06.2021, 12:23 vor 9 Tagen @ Olivia 374 Views

bearbeitet von NST, Montag, 07.06.2021, 12:38

Die Chinesen dominieren die UNO und die WHO und haben selbstverständlich ein Interesse daran, nicht nur ihre Waren und ihre Geld, sondern auch ihr "System" weltweit zu verbreiten.

Zu den Fakten:

[image]
Mitgliedstaaten der Vereinten Nationenseit deren Gründung nach 1945

Wie man sehen kann, war China bis 1971 durch das heutige Taiwan dort vertreten, erst danach durch die Volksrepublik. Wie wir hoffentlich durch andere Beiträge schon gelernt haben - ist Taiwan ein Schützling der Fraktion UK/USA.

Der Beitritt der Volksrepublik zur WHO - erfolgte erst im neuen Jahrtausend - 2001 genau. Du willst uns jetzt erzählen beide Institutionen werden durch die Chinesen dominiert ?!

Wie soll das denn funktionieren, bitte?

Belege und begründe deine Meinung.
Ich behaupte beide Institutionen sind von der angelsächsischen Welt dominiert - und die kleineren Staaten dienen diesem Kulturraum nur als Stimmvieh - und zwar solange bis der US Dollar seine Dominanz verliert.

Dass sich die Chinesen für ihr Waren und Geldsystem einsetzten - wer genau soll das ihnen verwehren und warum?

Mindestens die letzten 500 Jahre ist nur ein System - und zwar in unterschiedlichen Koalitionen aufgetreten mit Ambitionen zur Weltmacht - an 1. Stelle das Britische Empire - heute vertreten durch die USA und andere europäische Länder.

China wird jetzt unterstellt - die Weltmacht anzustreben, von wem - genau von jenen, welche die letzten 500 Jahre, das auf ihrer Agenda hatten.

Warum müssen überhaupt noch so offensichtliche Dinge hier diskutiert werden - das wurde doch alles schon mal irgendwann durchgekaut .... nicht einmal die Quellen des Imperiums verleugnen diese Fakten.

Wer impft seine Bevölkerungen mit einer Gentherapie - und wer mit klassischen Impfstoffen?

Wer zelebriert die Lockdowns trotz gegenteiliger wissenschaftlicher Erkenntnisse im Exzessmodus?
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

China und die USA waren lange Zeit wie siamesische Zwillinge. Die Ergebnisse kannst du dir anschauen. Es gibt dort den gleichen "Deep-State" wie in den USA.

Olivia, Dienstag, 08.06.2021, 10:51 vor 8 Tagen @ NST 192 Views

Vmtl. auch mit den gleichen Zielen.

Weiter reden müssen wir nicht darüber. Beweisen erst recht nichts. Soll ich Jahrzehnte von Lesen und Beobachten in "Beweise" fassen? Dann müßte ich eine wissenschaftliche Abhandlung oder ein Buch schreiben. Und dazu habe ich nicht die geringste Lust. Ich halte es wie Sokrates: Ich beobachte lediglich und ziehe meine Schlüsse. Die sind anders, als Deine.

Korruption, Lügerei, Vorteilsnahme "kotzen" mich an, gleichgültig, aus welchem System sie kommen. "Glorifizierungen" von Systemen sind mir suspekt, sie vernebeln den eigenen Verstand.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Christliche Ethik im Wettbewerb

Miesepeter @, Dienstag, 08.06.2021, 12:05 vor 8 Tagen @ Olivia 190 Views

bearbeitet von Miesepeter, Dienstag, 08.06.2021, 12:11

Korruption, Lügerei, Vorteilsnahme "kotzen" mich an, gleichgültig, aus welchem System sie kommen.

"Korruption, Lügerei, Vorteilsnahme" sind selbstverständlich nur Macht/Kampfmittel, um einen Vorteil gegenüber einem anderen zu erlangen, ebenso wie zb Anwendung überlegener Intelligenz oder körperlicher Kraft.

Ebenso wie es dergestalte Inselbegabungen gibt, die sich mittels Gebrauch von überlegener Kraft oder Intelligenz nach oben boxen, so gibt es auch besonders begabte Lügner, Korrupte und Strippenzieher, denen selbiges gelingt. Auch diese Begabungen sind so menschlich wie die anderen, es dürfte wenig Menschen geben, die sich in ihrem Leben noch nie einer Lüge bedient haben oder versucht haben, sich durch Zuwendungen irgendwelcher Art einen gefühlten Vorteil zu verschaffen.

Lediglich im christlich geprägten Kulturkreis sind letztere Machtmittel allerdings besonders verpönt im Vergleich bspw. zu Anwendung von Gewalt oder "Outsmarting". Das ist aber nicht in allen Kulturkreisen so, insbesondere nicht in dem Kulturkreis, dem das Christentum ehemals entsprungen ist.

"Glorifizierungen" von Systemen sind mir suspekt, sie vernebeln den eigenen Verstand.

Die Ächtung von "Korruption, Lügerei, Vorteilsnahme", ebenso wie die von Vorteilsnahme mittels Gewalt, gibt es allerdings nur in Systemen, mit funktionierenden Rechtssystemen noch dazu. Sobald letzteres wegfällt, kann man beobachten, dass "Korruption, Lügerei, Vorteilsnahme" zu einem völlig legitimen Mittel wird, um das eigene Überleben oder den Vorteil gegenüber anderen zu sichern, ebenso wie alle anderen Mittel zum Zweck.

Dass Rechtssysteme die Anwendung solcher Mittel zumindest in der Breite - wenn auch nicht bei den Spitzenkönnern - stark einschränken, wäre zumindest für diejenigen, die in einem freien Überlebenswettbewerb wenig Aussichten hätten, vielleicht auch mal eine kleine Glorifizierung wert [[zwinker]]

Gruss,
mp

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.