Nur für VT-Anhänger ;-)

nereus @, Donnerstag, 03.06.2021, 11:12 vor 11 Tagen 5369 Views

Beim Anti-SPIEGEL gibt es eine schöne Geschichte zum Great Reset.
Schon die Einleitung läuft wie Öl runter. [[freude]]

Die russische Analyse lässt einen deutschen Leser einige Male erblassen und tief durchatmen, weil darin vieles steht, was man in Deutschland kaum denken oder sagen darf, wenn man nicht Gefahr laufen will, dass einem alle möglichen Vorwürfe gemacht werden.
Wer in Deutschland von „weltweiten Eliten“ spricht, die die Welt lenken, der gilt mindestens als Verschwörungstheoretiker. Und wenn in dem Text dann noch irgendwo das Wort „Jude“ vorkommt, dann ist es nicht mehr weit bis zum Vorwurf des Antisemitismus.
..
Bei den geopolitischen Thinktanks (egal, ob in Russland, den USA oder anderen souveränen Staaten) gibt es diese Denk- und Diskussionsverbote nicht, denn dort analysiert man nüchtern eine Situation und versucht Vorschläge zu erarbeiten, wie das eigene Land mit einer Situation umgehen sollte.

Quelle: https://www.anti-spiegel.ru/2021/die-neue-weltordnung-great-reset-oder-global-concert/

Die Rustrat-Denkfrabik hat nachgedacht und Röper schreibt:

Dabei ist es nicht einmal wichtig, ob man der Analyse in allen Punkten zustimmt, wichtig für an Geopolitik interessierte Menschen ist vielmehr, zu wissen, worüber die Strategen der Geopolitik derzeit diskutieren.

Und was ist nun der Aufreger da drin?

Nur eine Allianz zwischen Moskau und Peking kann die neuen menschenfeindlichen Konzepte des tiefen Staates brechen, die auf eine radikale Neuformatierung der Welt abzielen
Das vor einigen Jahren „vorhergesagte“ Coronavirus-Epos ist wahrscheinlich menschengemachter Natur. Sowohl die Dynamik der Ereignisse als auch gewisse Zufälle zeugen davon. Im Sommer 2020 tauchte das Projekt „Great Reset“ (Klaus Schwab) auf, das an die Epidemie als Faktor anknüpft, der die Transformation der Weltordnung im Interesse der Konzerne ermöglicht. Nach Bidens Einzug ins Weiße Haus präsentiert Richard Haas, der Präsident des Council on Foreign Relations, ein neues „globales Konzert“, ähnlich dem, vom Beginn des 19. Jahrhunderts.
..
Das Projekt, eine Welt der Konzerne zu formen, gibt es schon seit langem. Eine detaillierte Ausarbeitung erfolgte durch den Club of Rome in einer Reihe von Programmberichten, die einen Fahrplan für eine gesteuerte Globalisierung vorschlugen. Nach dem Zusammenbruch der UdSSR wurden ihre wichtigsten Ideen – die Begrenzung der Entwicklung, der Bevölkerung und des Energieverbrauchs durch mystische „Grenzen des Wachstums“, und die Aufteilung der Welt in Zonen mit engen wirtschaftlichen Spezialisierungen, die interkonfessionelle Vereinigung der Welt auf der Grundlage einer „einzigen Weltreligion“, etc. – in der „Agenda-XXI“ zusammengefasst.

Das riecht einmal mehr sehr stark nach Ur-Logen-Planung, nur seltsamerweise fokussiert man wieder nur auf die Unterabteilungen der Welt-Bruderschaft, dem Club of Rome, dem CFR oder dem Davos-Forum etc..
So richtig ins Licht treten wollen sie offenbar noch nicht.
Dann könnte ja auch jemand auf die Idee kommen, die ganze Bande an den Pranger zu stellen - nicht wahr?

Doch das ist jetzt auch mehr nebensächlich, denn die Frage ist viel mehr, was haben sie mit uns vor?
Und jetzt wird es wirklich bösartig. [[kotz]]

Die allgemeine Idee ist wie folgt: Die Menschheit wird in höhere und niedere Kasten eingeteilt. Die Überlegenen („Elite“) erlangen dank bahnbrechender Biotechnologien, wenn nicht Unsterblichkeit, so doch ein unvorstellbar langes körperliches Leben.
Die Unterlegenen sind das dienende Personal, das mit Hilfe sozialer und medizinischer Technologien in Chaos und Archaik versinkt, um eine Selbstorganisation von Protest zu vermeiden.

Die stark reduzierte Zahl der Minderwertigen wird weiter reguliert und durch externe Kontrolle auf einem Niveau von bis zu 500 Millionen Menschen für den gesamten Planeten gehalten; Industrie und Landwirtschaft werden zerstört.
Es herrscht ein „goldenes Zeitalter“ auf dem Planeten – endlose hierarchische Unveränderlichkeit, verstärkt durch die Zerstörung der Identität und die Auslöschung des historischen Gedächtnisses.

Alles war als abstruses und kindisches Gedankengut gegeißelt wurde, wird da oben real gedacht.
Auch die Weltkriege hatten ihren Zweck, wie es Gioele Magaldi es ja schon vor einigen Jahren bestätigt hatte.
Aber leider hat auch der gute Herr Röper, oder besser Rustrat, einen Balken im Auge, wenn man zitiert:

Der Zweite Weltkrieg wurde entfesselt, um zur Vision einer Weltregierung zurückzukehren, deren Errichtung auf der Grundlage des Völkerbundes durch die Große Oktoberrevolution unterbrochen worden war. Die entscheidende Niederlage Nazi-Deutschlands durch die Rote Armee und die vollwertige Beteiligung der UdSSR an der Gestaltung der Nachkriegsweltordnung verhinderte jedoch erneut, dass der UNO der Status einer „Obersten Behörde“ zuerkannt wurde, was diese Organisation zu einer Arena der Konfrontation zwischen den Supermächten im Kalten Krieg gemacht hat.

Kinderkacke!
Die “ruhmreiche” UdSSR war nichts anderes als ein weiterer Versuch im Labor der Bruderkette, der irgendwann abgebrochen wurde.
Da spielt es auch keine Rolle, ob der Bruderzwist ein paar Bremsmanöver notwendig machte.
Die hocken überall – Herr Röper – auch in Moskau oder in Peking.

Nichtsdestoweniger, lesenswert ist der Artikel allemal.
Bei Interesse bitte hier entlang: https://www.anti-spiegel.ru/2021/die-neue-weltordnung-great-reset-oder-global-concert/

mfG
nereus

Hallo Nereus (mT)

DT @, Donnerstag, 03.06.2021, 11:54 vor 11 Tagen @ nereus 2823 Views

bearbeitet von DT, Donnerstag, 03.06.2021, 11:59

Man braucht das Wort Jxxx schon gar nicht mehr zu erwähnen und trotzdem wird eine Meldung als "antisemitisch" eingeordnet. Es reicht schon, "Soros" zu erwähnen.

In dem Artikel hier
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.verschwoerungserzaehlung-great-reset-wie-baer...
heißt es:
´´ "Annalena Baerbock wird von George Soros finanziert". Dies ist eine antisemitische Verschwörungstheorie, weil George Soros ein Jxxx ist. ``

Ich tippe einmal, daß mindestens die Hälfte derjenigen die schreiben, daß Soros NGOs in seinem Sinne finanziert, nicht wissen, daß er Jxxx ist.

Ist deswegen diese Aussage schon antisemitisch? Jedenfalls springt der Antisemitismusbeauftragte des Landes BW drauf an. Er spricht von 86! Fällen im Internet, die er gemeldet hat. Wahrscheinlich muß er so dermaßen mit der Lupe danach suchen (außerhalb unserer freundlichen Mohammedaner natürlich, die da nicht so zimperlich sind und wo es sicher mehr Fälle gibt, man muß nur mal auf deren Demos gehen), um seinen Job als "Antisemitismusbeauftragter" zu rechtfertigen.

Laut dem Artikel sei die Aussage dieser Finanzierung "Quatsch". Das wollen wir doch mal sehen, ob findige, echte "Journalisten" nicht eines Tages rausbekommen, von wem außerhalb von Langley und von Klaus Schwab das kleine Plapperlenchen noch Kohle bekommt. Wird natürlich alles durch die Grüne Parteiwaschmaschine gewaschen.

Daß Langley und die CIA grüne Trojaner finanzieren, hat Jutta Ditfurth schon ausführlich dargelegt. Nach den Aussagen der Politiker zu urteilen (an Ihren Worten und Taten soll man sie messen) stehen die kleine Plapperfxxxx, der schöne Robert, KGE und andere natürlich auf deren Marionettenliste. Joschka war seiner Führungsoffizierin Madeleine Albright komplett hörig. Und über unsere Dx Erika müssen wir überhaupt nicht sprechen mit ihrer Presidential Medal of Freedom vom Obama und ihrer Bnai Brith Goldmedaille.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/bulletin/rede-von-bundeskanzlerin-dr-ang...

[image]


https://linke-bw.de/wk261/2013/05/12/bundnis-90die-grunen-unterstutzt-die-ultrarechte-c...

"Dass die Agency auch 1987 noch daran interessiert war, zumindest Informanten aus den Reihen der Grünen zu werben, berichtet das ehemalige Jutta Ditfurth in ihrem 2000 erschienenen autobiographischem Werk „Das waren die Grünen“. Als sie bei einem USA-Aufenthalt auch das dritte Angebot zur Zusammenarbeit ablehnte, schrie sie ein US-Offizier an: „Ohne die Zustimmung der USA hätte es die Grünen nie gegeben!“ By the way – ganz nebenbei – erfuhr sie, dass ihre Parteifreunde Lukas Beckmann und Otto Schily den Amerikanern sehr wohl die gewünschten Analysen über die Grünen geliefert hätten."


"Alles nur VT".

Das sind die ECHTEN Hintertanen, nicht irgendwelche Logen und Aliens. Es liegt alles offen vor uns, sogar auf der Seite der Bundesregierung. Und man sieht es täglich in ihrem Handeln. Morgenthau pur. Wieso würde man ansonsten Deutschland deindustrialisieren und in einen Agrarstaat verwandeln wollen und komplett mit Fremden fluten wollen? Siehe Parteiprogramm der Grünen Khmer, 2021.

Rot und Braun gemischt, ergibt ..?

nereus @, Donnerstag, 03.06.2021, 13:01 vor 11 Tagen @ DT 2501 Views

Hallo DT!

Du fragst: Ist deswegen diese Aussage schon antisemitisch? Jedenfalls springt der Antisemitismusbeauftragte des Landes BW drauf an.

Du versuchst es mit Überlegung oder gar Vernunft.
Das funktioniert hier nicht.
Wer auf die „Hintertanen“ mit dem Finger zeigt, muß verleumdet werden - das ist quasi Herrschafts-Logik.

Daß Langley und die CIA grüne Trojaner finanzieren, hat Jutta Ditfurth schon ausführlich dargelegt. Nach den Aussagen der Politiker zu urteilen (an Ihren Worten und Taten soll man sie messen) stehen die kleine Plapperfxxxx, der schöne Robert, KGE und andere natürlich auf deren Marionettenliste. Joschka war seiner Führungsoffizierin Madeleine Albright komplett hörig. Und über unsere Dx Erika müssen wir überhaupt nicht sprechen mit ihrer Presidential Medal of Freedom vom Obama und ihrer Bnai Brith Goldmedaille.

Ja, die Jutta hatte auch helle Momente, doch leider waren es nur wenige. [[zwinker]]
Möglicherweise brächte auch eine Ahnenforschung bei Angela Kasner ein paar interessante Aspekte hervor, wobei ich nicht den Quark mit Hitler meine.

Als sie bei einem USA-Aufenthalt auch das dritte Angebot zur Zusammenarbeit ablehnte, schrie sie ein US-Offizier an: „Ohne die Zustimmung der USA hätte es die Grünen nie gegeben!“ By the way – ganz nebenbei – erfuhr sie, dass ihre Parteifreunde Lukas Beckmann und Otto Schily den Amerikanern sehr wohl die gewünschten Analysen über die Grünen geliefert hätten."

Auch das ist Herrschafts-Logik.
Deutschland ist ein besetztes Land und da liegt es in der Natur Sache eine Bewegung aufzubauen, die langfristig nützlich ist.

Das sind die ECHTEN Hintertanen, nicht irgendwelche Logen und Aliens.

Natürlich sind es die echten Hintertanen.
Und wo haben sie sich versammelt?
In den bis vor 7 Jahren der Öffentlichkeit vollkommen unbekannten Ur-Logen.
Der devote Siemens-Chef Kaeser gehört auch zu dieser Truppe, wie die Herren Achleitner oder Winterkorn.
Schauen wir einmal wie „heftig“ die Strafe für den Ex-VW-Chef ausfallen wird.

Hier mal einen kleinen Ausschnitt aus der Hathor Pentalpha, einem besonders boshaften Konstrukt:

[image]

Quelle: https://www.verlag-anton-schmid.de/410-superlogen-regieren-die-welt-teil-7.html

Morgenthau pur. Wieso würde man ansonsten Deutschland deindustrialisieren und in einen Agrarstaat verwandeln wollen und komplett mit Fremden fluten wollen? Siehe Parteiprogramm der Grünen Khmer, 2021.

Weil das bei Pan-Europa und dem Grafen Coudenhove-Calergie schon längst ausgedacht war.
Findest Du es nicht seltsam, daß die Kosmopoliten den Nationen ihr Existenzrecht absprechen, aber bei einem kleinen Landflecken an der Ostküste des Mittelmeeres plötzlich 2.000 Jahre zurückschauen, um ihre Ansprüche zu rechtfertigen?

mfG
nereus

Dass da der Siemens Mann Jo Käser.....

ottoasta @, Donnerstag, 03.06.2021, 13:40 vor 11 Tagen @ nereus 2291 Views

... der Annalena so zuspricht wunder mich gar nicht.

Ich kenne den kleinen Ort 'Arnbruck' wo er herstammt sehr gut, auch die Bevölkerung und das Umfeld, also die Prägung von Jugend an.

Der Ort liegt im Nachbarlandkreis Regen, mein Landkreis Cham grenzt an.

Ich bin oft in Arnbruck weil ich dort bei einem Maschinenbauer zu tun habe, für einen Kunden von mir (Einblasmaschinen)

Ich denke, auch dieses 'Kreuz' mit den Grünen geht irgendwann an uns vorbei.

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Hallo Otto, was möchtest Du damit sagen? (mT)

DT @, Donnerstag, 03.06.2021, 13:58 vor 11 Tagen @ ottoasta 1977 Views

Daß alle die, die aus dem Ort wie der Joe Kaeser (Josef Käser) kommen, Grün wählen?
Sippenhaft?

Oder was ist die Aussage Deines Posts?

Ich persönlich glaube, daß der Joe einfach kleine, etwas pummelige Mädchen mag die eine große Klappe haben und meinen, sie müßten vehement für "ihre Sache" schnattern.

Luisa Neubauer, die er gerne im Siemens Aufsichtsrat in seiner Nähe gehabt hätte und das Plapperlenchen passen genau in sein Beuteschema.

[image]

Den Unsinn wirst du ja vmtl. selbst nicht glauben, oder?

Olivia, Donnerstag, 03.06.2021, 14:16 vor 11 Tagen @ DT 1860 Views

Das der gerne hübsche, jüngere Frauen anschaut und sie möglicherweise auch gerne begrabscht, das ist das Eine. Jemanden aber medial für eine Kanzlerschaft vorzuschlagen, das ist eine völlig andere Sache. Da werden "starke Kräfte" dahinter stehen, die ihn zu so etwas veranlassen.... und die sind ganz sicherlich NICHT weiblich!

Schau dir doch die von dir verlinkten Fotos von "Mama" an, dann siehst du doch genau das gleiche Muster! Und dann solltest du auch wissen, warum die "Hintertanen" so gerne, "ungebildete", völlig naive, unerfahrene, junge, ehrgeizige Frauen für solche Positionen "auswählen". Mit solchen "Damen" regiert es sich gut. Da sie von den meisten Dingen, die in einer solchen Position wichtig wären, keinerlei Ahnung haben, lassen sie sich excellent "PRÄGEN" und "beraten".

Tröste dich, die Männer kommen auch noch dran. "Kevin" scharrt bereits mit den Füßen. Paß in das gleiche Schema, genauso, wie der Joschka auch.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

DT versucht doch nur heile Welt zu spielen

mabraton @, Donnerstag, 03.06.2021, 14:26 vor 11 Tagen @ Olivia 1590 Views

Hallo Olivia,

unser @DT ist ein sensibler Kapitän. Wenn ihm die auftauchenden Silhouetten zu unsicher werden muss er gegensteuern um im Fahrwasser eines starken Investitionsumfelds zu bleiben.
Diese Zeiten sind nichts für schwache Nerven.

beste Grüße
mabraton

Immerhin wil Baerbock Kanzlerin werden - also hat die Nerven aus Draht?

stokk, Donnerstag, 03.06.2021, 14:31 vor 11 Tagen @ mabraton 1620 Views

Diese Zeiten sind nichts für schwache Nerven.

Ne, die hat ordentlich Vitamin B - und ist "dumm" genug, dass sie davon ausgeht, "sie" sei gemeint.

Olivia, Donnerstag, 03.06.2021, 14:42 vor 11 Tagen @ stokk 1639 Views

.....

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Ich bitte um Entschuldigung, Baerbock und @DT wollte ich nun wirklich nicht in eine Schublade stecken! :)))

mabraton @, Donnerstag, 03.06.2021, 15:15 vor 11 Tagen @ stokk 1281 Views

Ach @DT....

ottoasta @, Donnerstag, 03.06.2021, 16:34 vor 11 Tagen @ DT 1353 Views

.... kennst du die Bayern? Und speziell hier die aus dem bayerischen Wald?
Arnbruck liegt ja knapp unter dem 'Grossen Arber' und da waren bzw. sind die Leute tiefrabenschwarz (beim Wählen)!
Früher war das hier das Armenhaus Bayerns! Und die Strasse noch ein Stück weiter, da kommt dann Bodenmais!
Heute ein mondäner Urlaubsort, um 1900 sollte der Ort aufgegeben werden! So arm waren da die Leute.

Nun, was ich damit sagen will:
Diese Vergangenheit hat sich tief in das Gemüt der Bewohner eingegraben, somit suchen manche eben das Andere, vom üblichen Volk abstechende.

Der J.Kaeser (schlimm wenn jemand sich für seinen Namen schämt und ihn auf amerikanisch trimmt!) hat halt die Gene seiner Vorfahren; es gibt ja die Epigenetig!

Ich denke, da er ja nicht aus einer begüterten Umgebung stammt (Respekt für seine Leistung) muss er sich immer wieder profilieren.
Da bieten sich nun die 'Grünen' an hier aufzusteigen.
Ein gutr Psychologe könnt dir noch mehr erklären.

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Göttlich. Kaeser machte sich lustig....... und war sehr gut vorbereitet. Kleber stand da wie ein Schuljunge. Habe ich früher anders gesehen, da war ich über Kleber empört.

Olivia, Donnerstag, 03.06.2021, 14:39 vor 11 Tagen @ stokk 1783 Views

..........

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Ist das wichtig?

mabraton @, Donnerstag, 03.06.2021, 15:13 vor 11 Tagen @ stokk 1393 Views

bearbeitet von mabraton, Donnerstag, 03.06.2021, 16:09

Hallo stokk,

wenn ich mich hier so umschaue kann ich nichts von Sanktionen sehen. Deutsche Produkte wo man hinschaut. Wenn die Russen Siemens-Technologie wollen, bekommen sie die.
Ich hab vor einem halben Jahr einen Artikel gelesen der dokumentiert hat, dass hinter den Kulissen alles seinen routinierten Gang geht.

beste Grüße
mabraton

Ich hätte große Lust dazu - ist für nächstes Jahr notiert! (oT)

mabraton @, Donnerstag, 03.06.2021, 17:40 vor 11 Tagen @ stokk 779 Views

Die Deutschen

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Donnerstag, 03.06.2021, 13:49 vor 11 Tagen @ nereus 2374 Views

Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf der Erde zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn, wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.
Friedrich Hebbel (1813-1863)

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

So ist es - Danke (oT)

mabraton @, Donnerstag, 03.06.2021, 17:50 vor 11 Tagen @ Rainer 829 Views

Der grüne Anfang...

ottoasta @, Donnerstag, 03.06.2021, 13:31 vor 11 Tagen @ DT 2450 Views

.....mit P.Kelly und G. Bastian:

Die beiden haben sich, nachdem die Kelly die USA kennengelernt hatte, sehr strikt gegen die USA positioniert!

Der Tod der beiden im Reihenhaus ist sicher nicht so zu sehen wie es die Kripo, sicher auf Weisung der Politik, dargestellt hat!
Auszug:
**
Tibet-Autor Stephen Batchelor, der beide noch Ende September in Berlin getroffen hatte, verwahrte sich schnell gegen die Selbstmordtheorie. 1993 beschäftigte Batchelor in seinem Text "A convenient fiction", dass der Schnellschreiber Bastian abrupt durch irgendetwas aufschreckte, um mitten im Wort "müssen" zu stoppen. Ein Geräusch? In einem Geschäftsbrief kam Bastian nur bis "müs", die elektrische Schreibmaschine lief weiter. Zudem war die Terrassentür nur angelehnt, die Alarmanlage blieb stumm.
**

Da hat der lange Arm des amerikanischen Geheimdienstes kräftig zugelangt!

Mich wunder daher nicht, dass die heutigen Grünen so USA freundlich sind. Die sind doch nicht so dumm zu erkennen, dass die Zukunft von D sicher bei Freundschaft mit Russland liegt, eventuell auch mit China!
Entweder haben die Angst oder werden gschmiert!

Die Dittfurth hat das (mit den USA) auch frühzeitig erkannt!

Es ist doch seltsam, dass praktisch keiner der Gründungsmitglieder mehr bei den Führungspersonen dabei ist!

Fazit: Jeder der noch ein wenig Verstand hat wählt die Grünen nicht!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Eben genau DESHALB kommt es zum Crash. Und nicht, weil die "Elite" diesen will!

sensortimecom @, Donnerstag, 03.06.2021, 21:56 vor 11 Tagen @ nereus 1828 Views

bearbeitet von sensortimecom, Donnerstag, 03.06.2021, 22:00

Und jetzt wird es wirklich bösartig. [[kotz]]

Die allgemeine Idee ist wie folgt: Die Menschheit wird in höhere und niedere Kasten eingeteilt. Die Überlegenen („Elite“) erlangen dank bahnbrechender Biotechnologien, wenn nicht Unsterblichkeit, so doch ein unvorstellbar langes körperliches Leben.

Die Unterlegenen sind das dienende Personal, das mit Hilfe sozialer und medizinischer Technologien in Chaos und Archaik versinkt, um eine Selbstorganisation von Protest zu vermeiden. [/i]

Aber das ist ja genau der Auslöser! Das wollen und werden jene Mächte (bzw. Wesen, Entitäten etc. die für die Schöpfung verantwortlich sind und waren - meinetwegen kannst sie bezeichnen wie du willst) verhindern! Die greifen ein (sie müssen, sie haben lange genug zugesehen)! Die wollen, wenn schon, dann ein gerechtes neues Weltsystem!

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.