Epochale Rede von Herbert Kickl - EDIT, Link korrekt gesetzt

mabraton @, Montag, 03.05.2021, 23:01 vor 13 Tagen 2608 Views

bearbeitet von mabraton, Montag, 03.05.2021, 23:08

Hallo zusammen,

ein Mann dessen Wertegerüst für das "F" wie Freiheitlich steht wie eine Eins.
Wenn ihr mich fragt, Deutschland braucht wieder einen Österreicher der das Ruder übernimmt.
Aber dieses mal ist es ein Anti-Faschist.

Herbert Kickl: „Grüner Pass“ ist Perversion!

Kickl war Haiders Redenschreiber. Vermutlich war schon damals sein Anteil am Erfolg der FPÖ mindestens so groß wie der von Haider.

Beste Grüße
mabraton

Nicht erst seine Erste

solarteur @, Wien, Montag, 03.05.2021, 23:20 vor 13 Tagen @ mabraton 1221 Views

Hallo Mabraton,

Kickl war schon sehr lange das "Hirn" der FPÖ und er wollte auch gar nicht so weit vorne stehen.

Genau so gut könnte er aber auch seine Reden in Schönbrunn bei den Affen halten, es wäre kein Unterschied. Machen wir uns nichts vor, alle anderen Parteien, Medien, Künstler, usw. sind gegen Ihn. Die FPÖ wurde immer von Innen zerstört, sobald sie gefährlich wurde.

So lange die Bevölkerung schläft und sich manipulieren lässt, wird sich da nichts verändern. Meiner Meinung nach ist der Zug schon lange abgefahren. Ich warte nur noch auf den großen Knall und dann werden alle ziemlich belämmert schauen. Dann wird es jedoch zu spät sein.

Lg Solarteur

--
Tradingstrategie - http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=344846

@solar: Machst Du auch Analysen zum ATX?

stokk, Montag, 03.05.2021, 23:25 vor 13 Tagen @ solarteur 873 Views

Würde mich mal interessieren.

Danke.

Gruß
stokk

Ein illiquider Markt?

stokk, Dienstag, 04.05.2021, 00:11 vor 13 Tagen @ solarteur 857 Views

Habe kaum Erfahrung mit eurem Heimatmarkt. Aber es muss ja einen Grund geben warum RedBull Leipzig sponsort...

Das Parlament ist das Parlament ist das...

mabraton @, Dienstag, 04.05.2021, 08:02 vor 12 Tagen @ solarteur 741 Views

Hallo solarteur,

Lösungen aus der parlamentarischen Demokratie-Institutionen zu erwarten ist in der Tat naiv. Kickl ist ein Sprachrohr und die Institutionen werden sich nicht von Heute auf Morgen auflösen.

Tradest Du im Crypto-Markt?

Beste Grüße
mabraton

Nein, ich trade nicht mehr

solarteur @, Wien, Dienstag, 04.05.2021, 14:15 vor 12 Tagen @ mabraton 392 Views

Hallo Mabraton,

Ich möchte keine Energie mehr in ein System stecken, das menschenfeindlich ist. Die Märkte zu analysieren mache ich jedoch gerne und freue mich, wenn der Sauhaufen zusammenbricht. Letztes Jahr habe ich in ein Kickr Bike von Wahoo investiert, wenn dir das etwas sagt.

[image]

Zusammen mit Zwift macht das richtig Spaß. Und jetzt wo es wieder warm wird, freue ich mich schon auf draußen zu fahren, natürlich nicht mit dem Kickr Bike.:-P

Geld habe ich genug, das Heißt aber nicht das ich reich bin, sondern lediglich bescheiden. Ich werde dem Geld sicher nicht mehr hinterher laufen.

Von den Crypto-Zeugs halte ich nicht viel. Zum spekulieren (wenn man es denn braucht) ist es bestimmt toll, als Werterhalt Fehlanzeige.

Lg Solarteur

--
Tradingstrategie - http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=344846

Das Problem der FPÖ ist der Hofer, …

Das Alte Periskop, Scharf an der Nebelgrenze, Dienstag, 04.05.2021, 06:36 vor 12 Tagen @ mabraton 1198 Views

bearbeitet von Das Alte Periskop, Dienstag, 04.05.2021, 06:53

.... Deutschland braucht wieder einen Österreicher der das Ruder übernimmt.

… und solange der als Aushängeschild fungiert, werden die Ösis, die politisch etwas rebellischer sind als Ihr „Piefkes“, diese Partei nicht mehr ankreuzen.
Apropos Hofer: Ich erinnere mich noch gut an die „Gebete“ die man hier zum Himmel sandte, er möge doch Präsident werden. Kickl, Schnedlitz (der mit dem Coca Cola-Corona-Test im Parlament) sind momentan das Ventil, kämen Sie an die Macht, dann sollte kein „Lee Harvey Oswald“, kein Fallschirm, kein Phaeton in ihrer Reichweite sein.

Danke @mabraton, Du hast mir den Ball, den ich gestern bei der MLP spielte, gerade verlängert. Der Zug ist längst abgefahren. Ihr könnt euer Kreuzchen machen wo ihr wollt, der „gefälschte“ Fahrplan wird nicht geändert!

--
"Die glücklichen Sklaven sind die erbittersten Feinde der Freiheit" (Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916)

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.