Zensur in Deutschland? - Hier am Beispiel des Versuchs eine E-Mail zu versenden

Albrecht @, Samstag, 01.05.2021, 13:45 vor 17 Tagen 4422 Views

bearbeitet von Albrecht, Samstag, 01.05.2021, 13:50


Hallo zusammen,

ein Freund hat mir einen Link zu einem Artikel in der Berliner Zeitung geschickt, den ich dann, nachdem ich den Anfang gelesen und als interessant angesehen hatte, an ein paar Bekannte weiterleiten wollte.

Das hat noch einwandfrei funktioniert.

Als ich den Artikel dann bis zum Ende las, kam mir der Schluss sehr seltsam vor.

Nachfolgend der Ablauf des sonderbaren Geschehens:
Hier der Link zu dem Artikel der an den Verteiler mit 12 Personen ohne Probleme verschickt werden konnte:

Wirecard: Die Frau, die die Verbrecher an ihrer empfindlichsten Stelle traf
Die Shortsellerin Fahmi Quadir erklärt dem Untersuchungsausschuss des Bundestags, warum das Verbrechen von Wirecard ganz leicht zu entdecken gewesen wäre.

Wie oben geschrieben, kam mir der Text nachdem ich ihn bis zum Schluss gelesen hatte sehr seltsam vor und erinnerte mich an den bekannten Stil eines Spiegel-Journalisten.

Daraufhin wollte ich eine E-Mail mit folgendem Auszug an dem Artikel an den gleichen Verteiler senden:

Doch Fahmi Quadir lässt der Anwurf des Abgeordneten Zimmermann keine Ruhe. Sie sagt: „Ich verstehe gar nicht, wie der auf die Idee kommt, dass ich ein Luxusleben führen könnte. Die meisten meiner Kollegen – viel ältere, weiße Männer – haben sich zurückgezogen oder aufgegeben, während ich weiterhin durchhalte. Ich habe keinen Familienbesitz, kein Erbe. Ich besitze weder Vermögenswerte noch Offshore-Bankkonten oder Immobilien.“
Fahmi Quadir steigt die langen, dunklen Treppen hinunter. Leise sagt sie zu sich selbst: „Wenn der wüsste, wie viel Arbeit mein Business ist. Wenn der wüsste, wie ich wirklich lebe.“ Im Hintergrund schließt sich die Tür zum Saal. Die nächste Zeugin hat vor dem Ausschuss Platz genommen. Sie arbeitet für die Bafin. Vor ihr liegt ein leerer Block.[Ende des Auszugs]

Arbeitet der „Journalist“ Claas Relotius jetzt auch für die Berliner Zeitung? [Ende der E-Mail]


Beim ersten Versuch das zu versenden wurde Outlook automatisch beendet ohne den Text zu versenden. Vor dem Senden hatte ich nicht gespeichert, sodass nach dem Öffnen von Oulook kein Entwurf gespeichert war. Also die paar Sätze als Auszug wieder einfügen, markieren und vor dem Versenden speichern damit ggf. wieder auf den Entwurf zugegriffen werden kann.

Es geschah das gleiche wie oben beschrieben - also, erneuter Versuch Entwurf kopieren und wieder vorher gespeichert vor dem Versenden.
Outlook wurde wieder automatisch geschlossen und jetzt kommt es, auch der Entwurf war jetzt GELÖSCHT.

Es kann also nur an bestimmten Signalwörtern liegen.
Ich haben den Text wieder genau so erstellt nur dieses Mal schrieb ich statt "Fahmi Quadir" "F a h m i Q u a d i r" sowohl in der Betreffzeile als auch im Text.
Auch Claas Relotius änderte ich in C L A A S R E L O T I U S.

Mit dieser Änderung konnte der Text dann an den Verteiler mit 12 Personen geschickt werden, ohne dass Outlook erneut automatisch beendet worden ist.

Das ist jetzt nicht das erste Mal, dass das so ähnlich passiert ist.
Wenn ich bestimmte Signalwörter ganz entferne oder wie oben beschrieben abändere werden die E-Mails ohne Beanstandung verschickt.

Was aber in diesem Fall neu war ist, dass auch der vor dem Absenden gespeicherte Entwurf gelöscht wurde ohne dass die E-Mail erfolgreich versendet wurde.

Hat vielleicht jemand hier im Forum ähnliche Erfahrungen gemacht?


Gruß

Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Ich habe eine ähnliche Erfahrung gemacht.

Zürichsee, Samstag, 01.05.2021, 14:20 vor 17 Tagen @ Albrecht 2424 Views

In der Schweiz gab es vor ein paar Jahren eine Abstimmung, diese
hätte grosse Vorteile für die Versicherungen gebracht. Als ich einen
Artikel weiterleiten wollte, war der Senden-Button nur grau.
Als ich dann nach mehrmaligem Versuch im Betreff ein verfängliches Wort
abgeändert habe, konnte ich die Mail verschicken.

Das war bei gmx.de und die Versicherungen konnten bei diesem Webportal
für bestimmte "Signalworte" eine Sperrung "erkaufen".

Nach der Abstimmung habe ich das nochmals geprüft, dann war das alles
wieder normal.

LG Zürichsee

Kursivschrift für Zitate / Mozilla Thunderbird statt Outlook

Ötzi @, Samstag, 01.05.2021, 14:48 vor 17 Tagen @ Albrecht 1891 Views

Hallo Albrecht,

dein Post wäre leserlicher, wenn du die Zeitungszitate in Kursivschrift setzen tätest.

Ansonsten würde ich vorschlagen, Mozilla Thunderbird zu verwenden statt Outlook.

Und Claas Relotius war nun wirklich ein Einzelfall, also bitte! [[nono]]

Gruß,

Ötzi

Das Problen liegt wohl anderswo

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 02.05.2021, 10:14 vor 16 Tagen @ Ötzi 617 Views

Das GMX bestimmte Schlüsselwörter blockt, habe ich auch schon erlebt. Was ein Wechsel des eMail Clients daran ändern sollte, erschließt sich mir nicht, da das Problem der SMTP-Server ist. Daß der aber auch Outlook wegschießen kann, das wäre in der Tat neu. [[top]]

Da heißt es den Wireshark anwerfen und schauen, was da hin und her läuft.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Fahmi Quadir könnte einem Namen auf den Sanktionslisten entsprechen oder ähnlich sein

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 01.05.2021, 15:55 vor 17 Tagen @ Albrecht 1403 Views

Hallo Albrecht,

der Titel meiner Antwort ist nur eine These.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Welches Microsoft verwendest du? Windows 7 oder Windows 10? Welche Outlook-Version?

sensortimecom @, Samstag, 01.05.2021, 16:42 vor 17 Tagen @ Albrecht 1215 Views

bearbeitet von sensortimecom, Samstag, 01.05.2021, 17:34

Automatische Updates im System angeklickt? MS-nach-hause-telefonieren ? :-)

Mein Tip: Mach eine "Systemwiederherstellung" auf deinem P.C. (ev. informier dich im Netz wie das geht) und wähle den ältesten gespeicherten Bezugszeitpunkt aus. (Speichere zuvor alle wichtigen Daten zur Sicherheit). Wenn das erledigt ist, geh auf "automatische Updates" in der Systemsteuerung, und deaktiviere das. Hilft das noch immer nichts, dann Outlook komplett deinstallieren (vorher alle mails speichern bzw. sichern), und anschliessend eine frühere Outlook-Version installieren. Oder einen anderen email-Server.

Interessiert mich. Irgendwann hört sich jeder Spass auf. Auch Kafka und Orwell müssen mal ein Ablaufdatum haben....

Meine Systemdaten

Albrecht @, Samstag, 01.05.2021, 18:41 vor 17 Tagen @ sensortimecom 1219 Views

bearbeitet von Albrecht, Samstag, 01.05.2021, 18:57

Hallo sensortimecom,

hier die Infos zu meinem Notebook:
Windows 10, aktueller Stand
Outlook Prof. Plus 2010, Vers.: 14.0.7268.5000 (32 Bit)

Vor einer Systemwiederherstellung habe ich ein wenig Bammel, weil mir das Risiko, dass etwas in die Hose gehen kann, zu groß ist.

Danke alle, die geantwortet haben.


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

GMX-account? Weg damit!

sensortimecom @, Sonntag, 02.05.2021, 13:45 vor 16 Tagen @ Albrecht 584 Views

bearbeitet von sensortimecom, Sonntag, 02.05.2021, 13:56

@FOX-NEWS dürfte recht haben. Der SMTP-Server könnte es sein. Bzw. der Spam-Filter, der "SPAM" markiert, und der wahrscheinlich um ein solches "Zensur-Filter" erweitert worden ist. Am besten jeden Billig-mail-Account meiden. Verwende zb. world4you od. ähnliche Hosts für deine emails, und verschaff dir eine eigene private Domain(!) über NIC. Kostet alles Geld, aber es ist wert.

Man muss diese Art von Zensur mit allen Mitteln bekämpfen. Denn wenn dem nicht Einhalt geboten wird, ist heute Facebook, Twitter und Youtube dran, ebenso GMX oder Google-mail, morgen wird dein "unbotmässiger" Satz (oder dein Wort) verunmöglicht bzw. unterdrückt, den du ins Telefon sprichst - auch im Festnetz - und übermorgen kriegst du einen Chip ins Hirn verpflanzt, der "unerlaubtes" Denken verunmöglicht....

Son Go Q und Russophilus

solstitium @, Samstag, 01.05.2021, 18:13 vor 17 Tagen @ Albrecht 1561 Views

Haben dazu die Antworten schon gegeben.

Der eine redet sächsisch, genau aus diesem Grund, der andere schreibt fern jeglicher Rechtschreibung - obgleich er es kann, besonders gross/klein, als auch erfindet er eigene Begriffe die sich als verständlich einprägen, die aber nur die Forenmitglieder kennen, der CIA Computer hingegen nicht (idiotistan).

Beide haben vor mindestens 24 Monaten darauf hingewiesen, dass eben, genau dieses Abweichen von der Norm, die Schlüsselwortsuche in Langley ins leere laufen lässt.

Nun, alle anderen sind "verschwunden", weshalb wir Vorgenannte ja auch kennen.

Walther Kronenberger, (saar echo), ich denke Tassi wurde auch "gescannt", luppocativo etc.pp.

Wenn Du heute was "machst" musst Du also in erster Linie versuchen den Scanmechanismus auszutricksen.

Dass das auf deutsch freilich leichter gelingt als auf englisch, mit Dialekt leichter als ohne, falsch leichter als richtig geschrieben - - alles logisch!

Wenn man aber meint, es gäbe diesen scanmechanismus gar nicht, ja dann kann freilich einfach weitermachen, wie gehabt!

Der Kalauer des Tages:

Rybezahl, Samstag, 01.05.2021, 20:49 vor 17 Tagen @ Albrecht 1436 Views

bearbeitet von Rybezahl, Samstag, 01.05.2021, 20:57

"Ein Deutschland im Herzen Europas. Ein Land, in dem Klimaschutz das zukünftige Fundamentschaft für Wohlstand, Freiheit und Sicherheit [ist]."

https://www.youtube.com/watch?v=4NY54tj1KPI

Sie kann auf jeden Fall Kanzlerin. [[rofl]]

Aber der Joe Biden ist ja auch dement, also warum sich noch wundern? Sind ja echt nur noch Witzfiguren, die uns anführen wollen. [[freude]]

50. Sitzung des Corona-Ausschusses - Hier wird ebenfalls das Thema ZENSUR in Deutschland angesprochen. - anhörenswert -

Albrecht @, Samstag, 01.05.2021, 23:31 vor 16 Tagen @ Albrecht 969 Views

bearbeitet von Albrecht, Sonntag, 02.05.2021, 00:05

50. Sitzung des Corona-Ausschusses - Hier wird ebenfalls das Thema ZENSUR in Deutschland angesprochen.


Gruß

Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.