Wird die EZB auch bei 1000% Staatsverschuldung noch zinslos Kredite vergeben, (ja)?!?

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Samstag, 01.05.2021, 09:13 vor 17 Tagen 1302 Views

https://ec.europa.eu/eurostat/documents/2995521/11563051/2-23042021-AP-DE.pdf/b788cd28-...

Die Staatsverschuldung in der Europakrise (nur vorgeschoben Coronakrise betitelt), galoppiert vehement vor sich hin, kein Ende ist in Sicht, denn, "die neuen Mutanten" sind schon unterwegs, gegen die die derzeitige Impfung nicht hilft, oder doch, ganz nach belieben.
Wer an die neue Religion glaubt, soll es tun, aber das wird an der Realität nichts ändern, das Geschäftsmodell Europa (Vergrünisierung) schiebt uns in den Bankrott, weil andere Länder, Kontinente, genüßlich unsere Fehler ernten und sich damit ihren Wohlstand aufbauen, dort (derzeit boomt Indien) werden eben jetzt die hier eingesparten Ressourcen in mehrfacher Menge verbraucht.

Griechenland hat bereits über 200% BIP-Verschuldung, und andere Staaten folgen dicht gedrängt.
Japan zeigt, daß man das Spiel noch eine Weile so weiter betreiben kann, aber damit löst man keine Probleme, man kann sie nur einige Jahre verschleiern. Die Politik möchte den Konkurs in ihrer Amtszeit nicht erklären müssen, deswegen werden die richtigen und notwendigen Schritte immer weiter verschoben.
Und je weiter man verschiebt, desto größer der Fall.
Nur so, weil mit die Dauereinträge über Corona nichts bringen, mir nur (Lese-) Zeit stehlen.
Gäubige und Ungläubige versuchen sich in endlosen Tiraden gegenseitig zu überzeugen, daß es den Gott Corona gibt oder eben nicht.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Warum machst Du Dir Gedanken?

Chris11, Samstag, 01.05.2021, 09:37 vor 17 Tagen @ eesti 936 Views

Solange die Bürger an einen Wert der Papierschnipsel glauben ist doch alles gut. Gesetze und Regeln werden im Bedarfsfall innerhalb von wenigen Tagen geändert ohne Rücksicht auf Verfassung, Grundrechte oder was auch immer.

Daher handelt es sich bei dem derzeitigen Fiatgeldsystem um ein Kasino, mit sich jederzeit ändernden Regeln, noch während die Kugel rollt, kann entschieden werden, das Rot nichts mehr gewinnt.

Daher ist es Wurst, ob die Verschuldung bei 200 oder 1000% des BIP liegt. Zinnsätze können nicht ernsthaft erhöht werden, wie es Volcker in den USA noch Anfang der 80er durchgezogen hat. Die Staaten würden dann sofort zusammenbrechen.

Erst wenn Du keine Brötchen mehr für die Papierschnipsel bekommst, ist es vorbei. Dann gibt es eine Währungsreform und alles geht von vorne los. Typischerweise begleitet von grösseren Kriegshandlungen, damit man es irgendwem in die Schuhe schieben kann.

Der Zins der EZB richtet sich nach der Kreditnachfrage ..

Beo2 @, NRW Witten, Samstag, 01.05.2021, 10:03 vor 17 Tagen @ eesti 800 Views

bearbeitet von Beo2, Samstag, 01.05.2021, 10:16

.. sowie nach dem angepeilten Kreditvolumen der EZB. Wird also zu wenig Kredit nachgefragt, so muss der ZINS runter.
Schließlich gilt es für die EZB : die Deflation und Rezession zu bekämpfen. Und Wachsdumm ist nunmal nur bei höherer Inflation zu haben.

Ein anderer Aspekt ist : Die EZB-Banker werden tun, was immer die regierenden Politiker von ihnen erwarten. Schließlich wollen die meisten von ihnen ihre wunderschönen Jobs behalten.
Und noch ein anderer wichtiger Aspekt : Die durchschnittliche Sparquote in DE liegt mittlerweile bei 16% der Einkommen, obwohl die Hälfte der Bevölkerung NICHTS sparen kann. "Sachkundige" wissen, was das bedeutet, politisch wie wirtschaftlich. Da fehlt es u.a. am Konsum .. außer bei den Luxusgütern, natürlich.
Eine der Folgen ist : Wer Kredit nötig hätte, ist nicht kreditwürdig. Und wer kreditwürdig ist, braucht keinen Kredit .. wozu auch !? You see die tieferen Zusammenhänge (= verbundenen Gefäße)?

Und last but not least : Das ganze "System" ist für den A.sch .. korrupt, verlogen, und parazitär.
Mit Gruß, Beo2

Und man wird sogar die Schuldenquote dabei erfuellen

CalBaer @, Samstag, 01.05.2021, 10:32 vor 17 Tagen @ eesti 831 Views

Jetzt will auch Brüssel die ewige Schuldenregel aufweichen
https://archive.is/z1tGk#selection-2629.0-2629.58

... nach dem Motto, es wird sowieso nie erfuellt werden koennen, daher schiebt man die Quoten beliebig nach oben. Schuldensuehner werden mit lockeren Quoten belohnt, fuer D gilt natuerlich weiter die strenge Quote.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.