OT | Vincent Keymer (16 J.), jüngster deutsche Schachgroßmeister aller Zeiten

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 07.04.2021, 14:18 vor 35 Tagen 2162 Views

Mal was Anderes: Hier analysiert Vincent eine eigene Gewinnpartie. Sympathischer Bub. Er hat das Zeug, ganz nach oben zu kommen. Gerade verlagert sich fast der ganze Schachzirkus ins Internet und es boomt. Die Mannschaftskämpfe finden gerade nicht statt, vereinzelt Turniere.

https://de.chessbase.com/post/vincent-keymer-analysiert

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Ist halt noch ein langer Weg...

XERXES @, Mittwoch, 07.04.2021, 14:48 vor 35 Tagen @ Oblomow 1323 Views

Belegt beim FIDE-Ranking bei den Junioren Platz 14 und hat einige gleichaltrige, sogar jüngere vor sich.

Auch seine Elo-Entwicklung läuft seit zwei Jahren seitwärts. Wird Zeit für den nächsten Schub...[[zwinker]]

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Ab einem gewissen Moment steigt die Elozahl nicht mehr sprunghaft + Linktipp

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 07.04.2021, 15:19 vor 35 Tagen @ Oblomow 1305 Views

bearbeitet von Oblomow, Mittwoch, 07.04.2021, 15:30

Du hast Recht, es gibt einige riesige Kids, die besser sind.

https://ratings.fide.com/top.phtml?list=juniors

Besonders auffällig, dass zwei Iraner (Xerxes[[zwinker]] ) ganz vorne dabei sind. Auch die Inder sind riesig. Die Seitwärtsbewegung ist kein Nachteil bei der Gesamtentwicklung. Ich glaube auch nicht, dass er das Zeug zum Weltmeister hat, aber ein Supergroßmeister über 2700 wäre ja auch schon eine tolle Sache. Er scheint ein ganz unbefangener Bursche zu sein. Noch ein Linktipp. Mir gefallen die Videos von Hutschenbeths Serie "Unglaubliche Züge" ganz gut.

Hier ein Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=_xIhq0YAMBg&list=PLgtWsdyLNS00xHZnqO8yBIHQhsW4i1OLC...

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Versteh' mich nicht falsch. Freue mich über jeden Jugendlichen, der sich für klassisches begeistern kann. Sei es Schach oder Schlagzeug...;-) (OT)

XERXES @, Mittwoch, 07.04.2021, 16:56 vor 35 Tagen @ Oblomow 719 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Leider kann mich Schach nicht mehr begeistern...

Greenhoop, Mittwoch, 07.04.2021, 17:24 vor 35 Tagen @ Oblomow 1700 Views

...obwohl ich sehr jung anfing zu spielen und es immerhin bis zu einer einer sehr ordentlichen DWZ gebracht hatte. Leider sind Schachspieler ziemliche Trottel (kannst mich gerne mit einbeziehen) und es bedurte der einstmals wunderbaren Seite "Instantchess.com", um mir das Schachspielen gänzlich abzugewöhnen. Damals, es ist schon einige Jahre her, hatte ich innerhalb einer Zeispanne von vielleicht einem Jahr über 10tsnd 5 Minuten Blitzpartien gespielt, ein wahrer Rausch des (nahezu) perfekten Schlagabtauschs wo nicht selten am Ende auch die bessere Internet-Verbindung entscheidend war. Am Ende war ich geheilt und Schach interessiert mich nicht mehr die Bohne.

GH

Versuch's mal mit Briefschach:

stokk, Mittwoch, 07.04.2021, 20:40 vor 35 Tagen @ Greenhoop 1155 Views

1. d2-d4

Ein Säufer wird abstinent und hört auf, in die Kneipe zu gehen. Stokki ist hilfsbereit und gibt den guten Tipp: Lass dir den Schnaps halt mit der Post zusenden!

Mephistopheles @, Datschiburg, Donnerstag, 08.04.2021, 04:28 vor 34 Tagen @ stokk 800 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Donnerstag, 08.04.2021, 04:34

[[hae]]

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

D6

Oblomow @, Leipzig, Donnerstag, 08.04.2021, 07:44 vor 34 Tagen @ Mephistopheles 982 Views

Mich würde eigentlich nur interessieren, welcher Sucht Greenhoop nun nachgeht.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Herrlich. Dort ist mir ein wunderbarer Satz vom Dottore untergekommen

sensortimecom @, Donnerstag, 08.04.2021, 16:39 vor 34 Tagen @ day-trader 632 Views

@dottore: "...Ich bin nicht süchtig. Es geht nur um den Nachweis: ist der Markt besser als ich? Bisher ist er es gewesen..."

Er wusste nicht (oder wollte es nicht wahrhaben), der arme Dottore, dass es NICHT der Markt war. Nein. Es war bereits die Hand der Manipulatoren und Gesetzverdreher. Und des HF-Tradings...

Dottore war kein Trader

stokk, Donnerstag, 08.04.2021, 20:54 vor 34 Tagen @ sensortimecom 478 Views

Wer Russenriegel hatte, brauchte das nicht zu sein

(1 Russenriegel = 400 Oz = 12,5 kg Gold)

c4

stokk, Donnerstag, 08.04.2021, 18:54 vor 34 Tagen @ Oblomow 458 Views

c2-c4

Mit Dir würde ich meine ...

Greenhoop, Freitag, 09.04.2021, 22:05 vor 32 Tagen @ Oblomow 410 Views

... übrig gebliebene Sucht im persönlichen Gespräch teilen, offensichtlich scheinst Du kein Langeweiler zu sein, das könnte interessant werden.

Gruß

Früher hätte ich zu 70%...

Greenhoop, Donnerstag, 08.04.2021, 17:16 vor 34 Tagen @ stokk 613 Views

...mit Königsindisch geantwortet, heute mit der Benoni Verteidigung - Sf6.

gleiche Antwort

stokk, Donnerstag, 08.04.2021, 18:55 vor 34 Tagen @ Greenhoop 528 Views

c2-c4

Statistiken besagen...

Greenhoop, Freitag, 09.04.2021, 08:48 vor 33 Tagen @ stokk 429 Views

...dass die Benoni-Variant 2:1 gegen Schwarz spricht. Wie gesagt, Schach kommt in meinem Leben nicht mehr vor. Im Übrigen ist eine 5 Minuten Partie die wirklich ehrlichste Art dieses Spiel zu spielen, alles andere zeigt nur einen langsamen Verstand (das ist nichts persönliches).

Gruß - GH

3 Minuten mit 2 Minuten Zeitgutschrift für jeden Zug macht auch Spaß

Oblomow @, Leipzig, Freitag, 09.04.2021, 08:58 vor 33 Tagen @ Greenhoop 419 Views

bearbeitet von Oblomow, Freitag, 09.04.2021, 09:08

Schach ist auch Kunst und hat einen ästhetischen Selbstwert. Bullet, Blitz, Kurzpartie, lange Partie, alles juut. Ölbild, Litho, Graphik, Holzschnitt, alles juut. Statistik und Schach ist für den persönlichen Gebrauch irrelevant. Carlsen gewinnt jede Eröffnung gegen Dich und er gibt Dir noch etwas vor.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Schach ist keine Kunst...

Greenhoop, Freitag, 09.04.2021, 12:05 vor 33 Tagen @ Oblomow 444 Views

...denn jeder Zug ist berechenbar. Die vielen Stunden die ich an einem Wochenende im Klub vergeudet habe bereue ich noch heute. Ob in DACH, UK oder FR, die Leute haben ein enormes Gedächtnis und freuen sich, wenn sie dem Gegner das auswendig Gelernte um einen Zug im voraus besser abrufen konnten - c´est tout. Kein schöpferischer Moment und vielleicht spielt demnächst die gesamte Menschheit via x-ter mRNA Impfung auf dem Niveau der besten KI.

Gruß - GH

Menschen sind berechenbarer....

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 09.04.2021, 13:14 vor 33 Tagen @ Greenhoop 453 Views

...denn jeder Zug ist berechenbar

Genau. Schachspieler sind behindert - ich bin behindert.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Trotz Behinderung .... Hochintelligent ...

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 09.04.2021, 15:54 vor 33 Tagen @ NST 459 Views

Ditz Atrops. Hochintelligent, aber ständig besoffen

Vor einigen Jahrzehnten hab ich den live gesehen - damals gab es noch kein Internet. Es hat sich nicht wirklich etwas verändert, nur verlagert - und zwar in die sozialen Medien und Foren.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Menschen müssen loslassen...

Greenhoop, Freitag, 09.04.2021, 22:02 vor 32 Tagen @ NST 440 Views

...können, einzig darum ging es (mir). Nicht loslassen zu können kann natürlich "be-hinderlich" für die persönliche Weiterentwicklung sein, aber dafür gibt es keine objektive - einzig eine subjektive - Lösung.

Gruß

Schach | Kandidatenturnier, um Herausforderer Magnus Carlsens zu werden (m.L.)

Oblomow @, Leipzig, Freitag, 23.04.2021, 21:26 vor 19 Tagen @ Oblomow 144 Views

bearbeitet von Oblomow, Freitag, 23.04.2021, 21:30

Wegen des höheren Wesens, das wir verehren, wurde das Turnier bei Halbzeit abgebrochen. Jetzt wird der zweite Teil gespielt. Noch drei Runden und fettisch. Wer sich dafür interessiert, wie modernes Schach jeet, hier lang:

https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/fide-candidates-2020/11/1/3

Hier auch noch eine aktuelle Partie Keymers gegen Carlsen. Remis.

https://www.youtube.com/watch?v=d97rYxT9J3o


Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Firma dankt

stokk, Freitag, 23.04.2021, 23:02 vor 18 Tagen @ Oblomow 150 Views

Schach ist mehr als nur Mathematik

trosinette @, Samstag, 24.04.2021, 08:25 vor 18 Tagen @ Oblomow 155 Views

Guten Tag,

einst war ich im Schachspielen relativ ambitioniert. Seit einige Monaten versuche ich, meine Ambitionen wiederzubeleben.

Ich schaue gerne "The Big Greek", übe mich mit Spielchen gegen den Computer und habe mir dieses Buch zugelegt.

Was Computergroßmeister wie Stockfish und AlphaZero mit Elo 3000 + X abliefern ist schon Wahnsinn. Solcher Partien fühlen sich irgendwie überirdisch an. Alsob die Vorhersage der Zukunft möglich wäre.

Kennst Du das hier? Wie berechenbar ist das Schachspiel?

Mit freundlichen Grüßen
Schneider

Die Vorhersage der Zukunft ist in einem Teilbereich sicher möglich ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 24.04.2021, 09:19 vor 18 Tagen @ trosinette 147 Views

Was Computergroßmeister wie Stockfish und AlphaZero mit Elo 3000 + X abliefern ist schon Wahnsinn. Solcher Partien fühlen sich irgendwie überirdisch an. Als ob die Vorhersage der Zukunft möglich wäre.

Ist schon beeindruckend .... was die Rechenknechte mit den richtigen Algorithmen programmiert zu leisten in der Lage sind.

Man darf dabei aber nicht vergessen - auf der untersten Ebene ist alles aus dem Zustand 0 und 1 aufgebaut. Wüsste man nicht, dass das KI Schachprogramme sind, würde man sie für unschlagbare menschliche Genies halten - mit einem biologischen Gehirn ausgestattet.

Gelingt es aus solchen Inselbegabungen - KI Schachprogramme - allgemeinere KI Gehirnsimulationen zu kreieren, dann wird schnell klar, wo die biologischen Einheiten im direkten Kräfte messen stehen werden. Daran wird im Moment mit Hochdruck gearbeitet. All jene, die sich ein wenig mit Schach auskennen, können sich das inzwischen lebhaft ausmalen, wie diese Relationen sich anfühlen.

Als ich Schach spielen lernte, war der allgemeine Kontext der Wissenschaft - Computer können niemals so gut spielen wie Schachweltmeister .... zumindest nicht in diesem Jahrtausend. Jetzt sind wir im neuen Jahrtausend - und sie können es - hatte keine 10 Jahre gedauert, nach dem Jahrtausendwechsel.

Aus den derzeitigen Inselbegabungen der KIs auszubrechen, dürfte bei den KIs nicht mehr lange dauern. Das wird derzeit zwar vehement für unmöglich gehalten, die Geschichte beweist das Gegenteil.

Schach hat nur 64 Felder - damit kann man rechnen. Was Zukunft eigentlich ist, können wir gar nicht genau bestimmen - folglich dürfte es auch nicht berechenbar sein. Ich glaube nicht, dass KIs grundsätzliche Dinge beherrschen, nur berechenbare Dinge. Die meisten Dinge die uns im Alltag begegnen, sind berechenbar und denen kann man auch einen Preis anheften.

Der ganzen Rest der übrig bleibt, dürfte in Zukunft der Spielplatz des Menschen sein, der das für sich entdeckt.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Danke

Oblomow @, Leipzig, Samstag, 24.04.2021, 10:40 vor 18 Tagen @ trosinette 123 Views

Guten Tag Schneiderissimo,

hoffe, Du genießt gerade nen Kaffee in Deiner Bude, hörst Klassik Pop Etc auf DLF (heute ne Supersendung) von nem netten Berliner (gerade Max Goldt) und tust, was Dir juuttut.

https://www.deutschlandfunk.de/der-regisseur-und-drehbuchautor-henk-handloegten-ver.827...

Danke für den Artikel. Der Keymerlink ist der Greek. Mir ist eigentlich boogey, was irgendwer über Schach schreibt, werde es aber lesen.
Ich liebe die Partien von Bobby Fischer, Aljechin, Capablanca, Morphy usw. und spiele so gerne und mag es, gute Züge zu finden und ärgere mich, offensichlich saublöde Züge zu spielen.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.