Inzidenzwert 10 Mrd. und es ist vorbei!

solstitium @, Sonntag, 04.04.2021, 14:45 vor 71 Tagen 3851 Views

bearbeitet von solstitium, Sonntag, 04.04.2021, 15:23

Manchmal SIEHT MAN DEN Wald VOR LAUTER Bäumen NICHT MEHR.

Besonders ärgert es mich, dass ich da auch „drin“ gesteckt bin, in dieser gedanklichen Sackgasse.

Wie ich weiter unten schrieb:

Fullquote

Also ich hab grad mit dem TEST Positiven, nach seiner Quarantäne, gesprochen.
Symptome NULL komma NULL jetzt und jede Zeit vorher!

1.) Ärztin sagt, wenn er Impfung will, keinesfalls vor Ablauf von 6 Monaten
2.) Ärztin sagt, jedwelcher weiterer Test in der nächsten Zeit ist UNSINN
(Weil eben nicht zwingend eine aktuelle Erkrankung sondern schlicht ein ehemaliger Kontakt angezeigt wird)
3.) er war 3 Wochen in Quarantäne, lebt in einer Lebensgemeinschaft
musste alleine essen, alleine Fernsehen, alleine schlafen
4.) Ursache, er hatte Kontakt mit jemanden der sich krank fühlte und beim Arzt war, also als symptombehaftet galt
5.) Friseur macht nur Termin, wenn er einen Negativtest der nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegt (was nicht geht)


Er sucht also somit noch einen Friseur, der noch alle Tassen im Schrank hat (...)

/Fullquote


Welche Quintessenz resultiert daraus?
Guckt, dass Ihr nen positiven Test „generiert“ (klappt ja mit Cola, lt. FPÖ Abgeordneten live im Parlament) abgestimmt alle gleichzeitig, irgendwann, wenn schönes Wetter ist, oder so.

(Es mutet ein wenig wie die Kriegslist, „Schuss in die eigenen Reihen“ an, obgleich es schon anders ist, weil alles was man verliert, ist seine Freiheit, für 14 Tage aber nicht sein Leben)

Lasst uns den Inzidenzwert auf 10 Mrd puschen!
Vielleicht haben die Greizer schon den „Dreh“ raus und praktizieren es. (höchste Testpositivzahl aktuell, kein einziger Kranker! Nur Testpositive)https://www.youtube.com/channel/UC6lTPQhCVf3yeHM8yNrcRTg

100% testpositiv, Krankenhäuser leer.
Ja wo ist sie, die Pandemie?

Damit ist Test- und Impf- Schicht im Schacht für mindestens 6 Monate!

Nach oben zitiertem Text, kann der Pharmariese seine Koffer packen und abhauen!
(weil damit rechnet er nicht!)
(Es liegt also an der konzertierten gemeinsamen gleichzeitigen Aktion, Kräfte konzentrieren, wie man es eben im Kriegszustand macht!)

Klar, gibts dann wieder Ärzte, die das anders sehen könnten, aber medizinisch ist das eindeutig!
In eine bestehende Infektionslage ist es UNMÖGLICH, präventiv zu impfen!
(Grippeimpfung war immer „vor“ der Grippewelle, niemals während dessen)


Das machen wir dann alle 6 Monate, falls es überhaupt noch solange geht.

Vorher, ganz wichtig, wirklich ordentlich einkaufen alles da haben, was geht.

In Quarantäne, so der Interwievpartner von oben, ruft man das Gesundheitsamt an, die würden einem dann „versorgen“.

Wenn aber alle „POSITIV“ sind, wer fährt dann aus?

Ach die mutmaßlich zu Eunuchen (ohne Stimmenverlust) abgestuften, die schon geimpft sind, und es irgendwie überlebt haben, na gut.

Ferner fordere ich ab sofort, die Geimpften zu kennzeichnen.

Es besteht der dringende Verdacht, da es aus „Kreisen“ kommt, die sich nicht von ungefähr explizit mit Aids (-Viren) beschäftigt haben, da bzgl. mRNA „Impfung“, korrekt gesprochen "gentechnischer Veränderung" durch Injektion, die Mutmaßungen geäußert werden, dass sich diese gentechnische Veränderung zwischen Mensch und Mensch, ähnlich dem Aids, also beim Sex und ähnlichen Aktivitäten, übertragen ließe.

Zitat: Ferner fordere ich ab sofort, die Geimpften zu kennzeichnen.

Zürichsee, Sonntag, 04.04.2021, 15:00 vor 71 Tagen @ solstitium 2607 Views


Ferner fordere ich ab sofort, die Geimpften zu kennzeichnen.

Warte mal ab, das kommt noch, aber umgekehrt.
Die Ungeimpften müssen dann einen roten Hut
oder ein rotes Kopftuch tragen.

LG Zürichsee

Nein, kommt nicht

Prophet @, Sonntag, 04.04.2021, 15:22 vor 71 Tagen @ Zürichsee 2496 Views

Sonst würden sich ja Gleichgesinnte erkennen und feststellen, wie viele sie sind und dass sie die Macht haben.

Diese Idee ist genauso unsinnig wie die Idee alle Sklaven mit einem Armbändel zu kennzeichnen und wird deshalb nicht gemacht. Eine öffentliche Kennzeichnung ist daher ausgeschlossen.

Jedoch werden die, die nicht geimpft sind ausgeschlossen, von Örtlichkeiten wo die vielgelobte "Normalität" gelebt wird: Kino, Massenveranstaltungen, Parties, Festivals, Sportveranstaltungen, Frisör, Fußpflege und Nagelstudio. Also überall dort, wo unbrauchbare Menschen von 7-22 Uhr geparkt werden wenn sie nicht gerade ihrer Sklavenarbeit für andere nachgehen. Echte Menschen scheißen auf diese "Normalität", die ist nämlich für die 'genormten' also 'normalen' Massenmenschen. Wer sich als ein solcher betrachtet, möge sich auch gleich einen Impftermin geben lassen und darf dann wieder seinen "normalen" Tätigkeiten nachgehen und das Herzlein hüpft dann wieder vor Freude, weil wieder "Normalität" einzieht im Leben.

Und zum Thema Frisör: lasst die Haare einfach wachsen. Die Leute immer mit ihrem jammervollen "ich will zum Frisör und kann nicht, buähhh". Echt ey. Vielleicht sollten sich alle Impf- und Maßnahmengegner einfach Bart und Haare (und Eier) wachsen lassen, dann könnte man die Gleichgesinnten auch gleich erkennen und man wüsste gleich wen man vor sich hat.

Frisöre haben in der Schweiz seit dem 27. April 2020 (ein Jahr her) geöffnet. (OT)

Zürichsee, Sonntag, 04.04.2021, 15:43 vor 71 Tagen @ Prophet 1403 Views

Da bist du aber nicht der erste, der auf diese Idee gekommen ist

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 04.04.2021, 17:50 vor 71 Tagen @ Prophet 1608 Views

Und zum Thema Frisör: lasst die Haare einfach wachsen. Die Leute immer mit ihrem jammervollen "ich will zum Frisör und kann nicht, buähhh". Echt ey. Vielleicht sollten sich alle Impf- und Maßnahmengegner einfach Bart und Haare (und Eier) wachsen lassen, dann könnte man die Gleichgesinnten auch gleich erkennen und man wüsste gleich wen man vor sich hat.

[image] [image] [image]

https://de.wikipedia.org/wiki/Sikhismus [[euklid]]

Gruß Mephiatopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Alle Kinder sollten schnellstmöglich durchgeimpft werden

Ashitaka @, Sonntag, 04.04.2021, 16:58 vor 71 Tagen @ solstitium 2672 Views

bearbeitet von Ashitaka, Sonntag, 04.04.2021, 17:58

Hallo solstitium,

100% testpositiv, Krankenhäuser leer.
Ja wo ist sie, die Pandemie?

Sie wird mangels wirklicher Pandemie seit Dezember 2019 simuliert. Ich hatte vom ersten Tag des Angstpornos entgegen aller exponentiellen Fantastereien der psychsich verstrahlten Panama-Spektakel-Fraktion dieses Forums darauf hingewiesen.

Es starben in den letzten 490 Tagen im Schnitt lächerliche 139 Deutsche pro Tag an oder mit Corona im Alter von 70 Jahren und älter (89% aller täglich an oder mit Corona verstorbenen). Seit Februar bewegen sich die Todeszahlen dieser Altersklasse wieder auf dem 2019er Vor-Corona-Niveau.

Im Umkehrschluss beklagen wir seit Ausbruch also lediglich 17 an oder mit Corona verstorbene Deutsche pro Tag im Alter von unter 70 Jahren (11% aller täglich an oder mit Corona Verstorbenen).

Das entspricht bei 57,08 Millionen Menschen in der Altersklasse unter 70 Jahren einem äußerst bedrohlichen Prozentanteil von 0,000029 Prozent.

Und weil das natürlich niemandem Angst machen kann, muss die Realität als eine den Wahnsinn legitimierende Bedrohungslage simuliert werden! Das Recht auf körperliche Unversehrtheit fällt nach dem Verlust der bisherigen Freiheitsrechte als nächstes. Im Zweifel: Nix mehr Lebensmittel einkaufen oder Töchterlein/Söhnchen in die Kita/Schule, wenn nicht geimpft. Vielleicht kommt man auch noch auf die Idee, eine Sondereinsatztruppe zu schaffen, die die Nichtimpfwilligen, getrennt nach Altersklassen, in Quarantänelager fährt. Die sollte man schnellstmöglich einrichten.

All die Beschlüsse der kommenden Monate können aufgrund der herrschenden Simulationskräfte nicht als Straftatbestand gewertet werden. Im Gegenteil, sie sind zu unserem Schutz. Auch unsere Kinder sind im Sinne dieser Simulation nur dann gut behütet, wenn wir sie schnellstmöglich durchimpfen und ihnen damit aufgrund einer lediglich simulierten Gefährdung ihrer Gesundheit, im elterlichen Einvernehmen, körperlichen und psychischen Schaden zufügen. Durch zunehmendes Testen medizinisch nicht ausgebildeter Lehrer/innen / Erzieher/innen sollten wir ihnen nach Ostern zügig das Gefühl schenken, dass mit ihrer Gesundheit etwas nicht stimmt, dass sie krank sind und Heilwerdung auf sie wartet.

Letzteres Grauen sieht man in dieser Klarheit nur noch aus der Wüste der Realen.

Und da steht, wenn überhaupt, jeder für sich ganz alleingelassen.

Frohe Ostern,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Kam auch erstmals so in der Schweizer Tagesschau: Um eine Herdenimmunität zu erreichen, müss(t)en die Kinder durchgeimpft werden. (OT)

Zürichsee, Sonntag, 04.04.2021, 17:36 vor 71 Tagen @ Ashitaka 1249 Views

Das ist auch zwingend notwendig .....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 04.04.2021, 17:58 vor 71 Tagen @ Zürichsee 2005 Views

Um eine Herdenimmunität zu erreichen, müss(t)en die Kinder durchgeimpft werden

..... Herdentiere müssen geimpft werden - die können solche Dinge nicht selbst entscheiden. Natürlich bekommen die dann auch das Brandzeichen des Herdenbesitzers, sie werden gechippt. Schliesslich muss der Eigentümer der Herde auch die Verantwortung tragen ..... und sich darum kümmern, dass die Herde den optimalen wirtschaftlichen Nutzen erwirtschaftet.

Endlich mal klare Verhältnisse und man sieht auch sofort, dass in der besten Demokratie auf der Welt solche Dinge ganz normal zu sein scheinen. Es wird alles gut - je schneller alle geimpft sind, desto mehr Ruhe kehrt in der Herde wieder ein.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

"Die Welt" war schon immer "allein gelassen"

D-Marker @, Sonntag, 04.04.2021, 18:12 vor 71 Tagen @ Ashitaka 1731 Views

Nur zur Info:

Jeder stirbt für sich allein.

So lange wir leben, lernen wir.

Und nebenbei, nicht nur zu Ostern sei mein Dank bei Dir.

Nur, damit Du es net übersiehst:

Nebst Anderen habe auch ich über Jahre mitbekommen, mit welcher Geduld Du den Debitismus Neueinsteigern erklärt hast.

Und wie Du viele persönliche Anfeindungen weggesteckt hast.


LG und Respekt
D-Marker

Aber mit ins Verhältnis gesetzten Zahlen erreichst du bloß denkende Menschen...

stocksorcerer @, Montag, 05.04.2021, 09:20 vor 71 Tagen @ Ashitaka 851 Views

...und die sind mit diesen kopflosen Menschen beziehungsweise komplett durchgeframten Hirnwindungen der Mehrheit der Gesellschaft einfach nicht mehr im Dialog, weil sie von den Eingeschüchterten Mainstream-Konsumenten als "Leugner" und "potentielle Mörder" bezeichnet und im großen Bogen gemieden werden. Divide et impera in Vollendung.

Gruß
stocksorcerer

Letalitätsfixierte Betrachtungsweise

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 05.04.2021, 09:38 vor 71 Tagen @ Ashitaka 880 Views

Von den genesenen Schwererkrankten werden viele lebenslang Lungeninvalide bleiben. Das NHS (Gesundheitswesen in GB) rechnet mit einer Million Long Covid Patienten, welche längerfristig zu versorgen sein werden. Hier sind zumeist
jüngere, leichte, ja sogar asymtomatische ehemalige Covidinfizierte betroffen.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Na, wenn es das NHS sagt, das RKI oder die Tagesschau

Zweistein @, Montag, 05.04.2021, 10:05 vor 71 Tagen @ FOX-NEWS 884 Views

dann muss es ja stimmen[[nono]]. Aber auch das NHS rechnet nur damit, was immer das heißen soll.

Wieder ein I-Tüpfelchen deiner hier schon mehrfach angeprangerten Zersetzungsarbeit, gell.

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

Ich beantrage, dich zum offiziell bestallten Forenanprangerer zu ernennen.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 05.04.2021, 17:54 vor 70 Tagen @ Zweistein 513 Views

Neben einem Hausmeister ist diese Funktion absolut unerlässlich, um subversive Elemente wie mich zu bekämpfen. Man könnte dir das Recht einräumen, z.B. braune Karten zu verteilen. [[top]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

...Und hier würde ich gerne wissen, wieviele von diesen zuvor beatmet wurden...(OT)

XERXES @, Montag, 05.04.2021, 10:31 vor 71 Tagen @ FOX-NEWS 632 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Meinungsmache, denn es stehen in GB gar keine offiziellen Daten über Genesene, die Schwere des Krankheitsverlaufs und Altersstruktur der Erkrankten (?) zur Verfügung

Ashitaka @, Montag, 05.04.2021, 11:42 vor 71 Tagen @ FOX-NEWS 865 Views

bearbeitet von Ashitaka, Montag, 05.04.2021, 12:04

Hallo FOX-NEWS,

Von den genesenen Schwererkrankten werden viele lebenslang Lungeninvalide bleiben. Das NHS (Gesundheitswesen in GB) rechnet mit einer Million Long Covid Patienten, welche längerfristig zu versorgen sein werden. Hier sind zumeist jüngere, leichte, ja sogar asymtomatische ehemalige Covidinfizierte betroffen.

Das NHS kann aufgrund der fehlenden Datenbasis gar nicht mit millionen Lungeninvaliden rechnen, sondern übt sich wie das RKI in DE tapfer darin, diesbezüglich unwissenschaftliche, aber zumindest politisch bedeutsame Behauptungen aufzustellen. Wohin das führt, sieht man an deinem Aufgriff dieser Fantasiezahlen.

Steht bei den Coronavirus-Monitoren alles im Kleingedruckten:

In Großbritannien herrscht genauso wie in DE keine Meldepflicht und Kategorisierung der "Genesenen". Hatten die Infizierten überhaupt unter einer Erkrankung zu leiden? Wenn nein, darf man dann überhaupt von "Genesenen" sprechen? Sind es nicht vielmehr "wahrscheinlich wieder negativ zu wertende Menschen"?

Wo in DE noch simulierte Ergebnisse (die einen melden, die anderen nicht) auf unvollständiger und statistisch nicht brauchbarer Datenbasis durch die Bundesländer an das RKI weitergegeben werden, sind in Großbritannien bis heute gar keine offiziellen Daten über den weiteren Krankheitsverlauf der Infizierten erhoben worden.

So wissen wir nicht, ob es wirklich 89,11% der positiv getesteten Deutschen sind, die seit Dezember 2019 erkrankt sind und heute als Genesene gewertet werden dürfen. Das wäre aber eine sehr erfreuliche Prozentzahl und würde dafür sprechen, dass die Zeit der größte Helfer im Umgang mit dieser Krise ist.

Die Erwartungen der Gesundheitsministerien, so steht es auch im Kleingedruckten der Monitore, sind, dass es aufgrund der sehr überschaubaren Intensivpatientenzahlen und beruhigenden Informationen der Ärztepraxen derzeit schon über 89,11% Genesene sind.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Und so testet man positiv

solstitium @, Dienstag, 06.04.2021, 11:52 vor 70 Tagen @ solstitium 524 Views

https://www.bitchute.com/video/gIwhRBwRJ5B7/

(Variante, denn mit Cola im österreichischen Parlament, klappt's ja auch)

Also ich sag Mal so, ein Test den man nach blieben manipulieren kann, ist also Grundlage der von den Politkaspern betriebenen Einschränkung der grundgesetzlich zustehenden Freiheit.

Ich such Mal ne Metapher dazu, damit es der eingeschränkteste Spätmerker auch kapiert:

Du fällst hin, rufst die Polizei, und behauptest, irgendwer, der grad in der Nähe steht war es, und die Polizei sperrt diesen irgendjemand daraufhin verbindlich und UNWIDERRUFLICH 14 Tage zu Hause ein!

Das und nichts Anderes ist die Handschrift der Corona Verordnungs erlassenden.

Denn der Test, der mit Dir gemacht wird, KANN UND WIRD im Zweifelsfall Genauso manipuliert!

Ganz ehrlich, wie kann ein ganzes Volk, ja der halbe Kontinent so deppert sein diesen Menschheitsbetrug nicht zu entlarven?

Ach Dir will niemand was Böses?

Ja, deshalb also Masken Impf lokdownzwang Impfgeschädigte und Impftote sowie Selbstmorde dass es einen graust, weil DIR niemand was Böses will.

Nun, vielleicht tatsächlich nicht Dir persönlich. Aber zweifelsfrei Dir, als Teil der Bevölkerung oder machte der Gesetzgeber mit all seinen Restriktionen bei Dir bisher eine Ausnahme?

Nein!

Er will Dir was Böses, genau das.

Er wird Dich, "wenn auch Du dran bist" Dich Deiner Freiheit (geschieht ja bereits, dann eben noch ärger) Deiner Existenzgrundlage, ja Deines Lebens berauben.

Ich prognostiziere, dass Weißrussland alsbald Quoten für Einwanderer ausgibt, und Du fieberst und bettels, dabei zu sein.

Wie stellt man eigentlich Mutanten fest?

Dan the Man @, Mitten in D, Dienstag, 06.04.2021, 12:56 vor 69 Tagen @ solstitium 455 Views

Dass der PCR-Test kein Corona feststellen kann, dürften ja inzwischen alle wissen.

(Ob der Antigen-Test das kann, muss ich noch erforschen.)

Aber wenn Corona selbst nicht gefunden werden kann, wieso kann man dann noch detaillierter Mutanten feststellen?

Scheint mir nicht so ganz logisch zu sein.

Spekulativ

solstitium @, Dienstag, 06.04.2021, 14:10 vor 69 Tagen @ Dan the Man 426 Views

Jede Gruppe ist ein Mutant der Grippe des Vorjahres.

Die Mutanten (schau einfach unauffällig Mal um) sind der Regelfall.

Sonst sähen alle gleich aus,wären alle 1,80 und hätten Schuhgröße 42.

Mutation ist Evolution.

Mutation ist ferner eine Anpassung an den Lebensraum. (Größe: eher mehr: nordisch, eher weniger: südländisch (Anpassung an Hitze) Hautfarbe: dementsprechend . Ein Neger wird im Norden über Generationen auch immer heller, oder er stirbt ebenda aus.
(Vitamin D Mangel)

Auch wir sind Mutanten unserer Vorfahren. Wären wir es nicht, könnten wir heute nicht überleben.

Ja und die Untersuchungen selber?
Ich schätze, es ist die Variante der Immunantwort, also ne Modifikation.

Ich kenne zB die PCR bzgl. Borrelien.

Auch hier wurde vor 10 Jahren gesagt, dass die Borrelien selbst, mittels PCR nicht auffindbar wären, nur die Immunantwort.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.