Und hier das erste Interview..... mit seiner Schwiegertochter....

Olivia, Donnerstag, 01.04.2021, 15:48 vor 16 Tagen @ nereus 2404 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 01.04.2021, 15:53

Offenbar hat Facebook ihn immer noch ausgesperrt... twitter wohl auch.... und und und...

Jetzt bringt er seine Interviews privat "auf Sendung"......

https://www.youtube.com/watch?v=Mx3w9-nW2Qo

Offenbar wurde u.a. das dreifache Hinfallen von Biden als dieser ins Fleugzeug steigen wollte, von der Presse überhaupt nicht berichtet. Auf Youtube konnte man es sehen.... aber sonst wohl nirgends.... - Die Zensur konservativer Stimmen in den USA scheint "fast" die Zensur der ehemaligen Sowjetunion zu erreichen. Auch über Hunter Biden etc. wird nichts berichtet..... Manche dürfen halt bestechlich sein... andere eben nicht...

Wenn man dann noch einen Blick auf unsere Medien wirft..... KEIN Wort darüber, dass Edward Snowdon "im Flughafen" sitzt und dass Assange wohl "fast umgebracht" wurde (die Aussagen seines Anwalts waren entsetztlich)..... KEIN Wort über solche "politischen" Gefangenen.

Aber die ganze Presse ist voll über den "russischen Gefangenen". Man kann nur noch ko....

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Wer liest überhaupt noch normale Presseprodukte ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 01.04.2021, 17:25 vor 15 Tagen @ Olivia 1696 Views

bearbeitet von NST, Donnerstag, 01.04.2021, 17:32

Offenbar wurde u.a. das dreifache Hinfallen von Biden als dieser ins Fleugzeug steigen wollte, von der Presse überhaupt nicht berichtet. Auf Youtube konnte man es sehen.... aber sonst wohl nirgends....

.... also die alten analog Medien - ich schon mehr als 10 Jahre nicht mehr - bei mir eigentlich logisch - der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen, aber das war schon in D so, als ich noch dort lebte.

Die einzige Zeitschrift die ich damals im Abo hatte war - der Smartinvestor - zu der Zeit waren die den normalen Presseprodukten um Jahre voraus. Wie das heute sich verhält, weiss ich nicht.

Junge Leute lesen keine Zeitungen mehr - auch keinen Spiegel. Ich fragte heute meinen Sohn, wer sich aus seinem Bekanntenkreis denn impfen lassen will - er: niemand den er kennt, war die Antwort. Das ist bei ihnen überhaupt kein Thema - nicht einmal in Bangkok. Dort ist jetzt jemand aus seiner Lerngruppe Mathe - positiv auf Corona getestet worden - aber unser Sohn ist ja schon über einen Monat zu Hause - Schule online. Der Term war Ende März zu Ende und sie konnten den letzten Monat frei wählen in der Schule präsent oder online Unterricht.

Alle Schüler aus der Lerngruppe müssen jetzt 14 Tage zu Hause bleiben - und sind zum Computerspielen verdonnert .... impfen lässt sich aber niemand, warum auch - niemand stört sie jetzt mehr beim Spielen, früher kamen die Eltern und meinten ob sie nichts besseres zu tun hätten ..... die Jungen klagen nicht über Corona - so viel Computerspiele haben sie in der Zeit zuvor noch nie gespielt - Corona ist für sie ein Geschenk Gottes .... denn niemand kennt jemand der ernsthaft daran erkrankt ist ... aus deren Sicht bietet Corona nur Vorteile - auch die Noten sind durchweg besser - im Onlineunterricht, mit weniger Aufwand.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Die größte Schwäche der Rechten: Sie unterschätzen die Hinterfotzigkeit ihres Gegners

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 02.04.2021, 10:29 vor 15 Tagen @ Olivia 931 Views

So fehlt bis heute ein Bankinstitut, daß sich dediziert an diese Kundschaft wendet. Neben der Marktmacht in den MSM ist das Abklemmenlassen der Finanzströme deren wirksamstes Kampfmittel.

Neben zensurfreien Plattformen sind übrigens auch legale Hanf-Unternehmen oder Geschäfte rund ums Thema Waffen von dieser Art Cancel Culture betroffen.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

ZH - Zahlungsströme und Zensur

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 10.04.2021, 09:44 vor 7 Tagen @ FOX-NEWS 104 Views

https://www.zerohedge.com/technology/section-230-isnt-problem-payment-networks-are

In den USA gibt es keinen diskriminierungsfreien Zugang zu den Zahlungsdienstleistern. Diese können bestimmte Personen oder Gruppen ausschliessen. Trump hat auch hier versagt, weil ein entsprechendes Gesetz (zum April '21) natürlich von Biden als eine der ersten Amtshandlungen kassiert wurde.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.