So sieht das aus in unserem Dx Staat, in der Hauptstadt Berlin, regiert vom elenden Pack: Ganz normale Bürger werden von Drecksbullen ohne Grund angehalten. (mVuT)

DT @, Sonntag, 21.02.2021, 01:40 vor 15 Tagen 3654 Views

bearbeitet von DT, Sonntag, 21.02.2021, 01:43

https://www.youtube.com/watch?v=x5tSu-3fPq4

Die Bullen sind schon dermaßen durchsetzt von den Clans und den Zuwanderern, daß sie überhaupt nicht mehr wissen, was das Grundgesetz ist. Man schaue sie sich einmal an. Kann man nicht rauskriegen, wer BE2522a ist? Was hat er für einen Grund, die Frau anzufassen, wieso will er ihre Identität wissen? Das ist so ein typisches Einschüchterungsmittel. Damit der Bürger denkt, er käme in die Bullendatenbank.

So langsam zeigt es sich, daß sich die Bürger von den fetten Schweinen nicht mehr alles gefallen lassen. Die Bullen in Berlin sind schon so verfettet und so tumb wie ihre Amikollegen.

Aber leider werden die Bürger am Wahltag noch immer nicht der Dx und ihrer Einheitsfront der den Denkzettel erteilen.

Und im Görli trauten sie sich nicht an das ganze Drogendreckspack ran und bei den Remmos wird auch nicht endlich mal richtig aufgeräumt und saubergemacht. Was ist mit denen, die die GSG9 vor ein paar Monaten festgenommen hat? Sind die schon wieder daheim?

Vorsicht, der Staatsschutz sucht wieder Staatsfeinde!

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 21.02.2021, 09:17 vor 15 Tagen @ DT 1798 Views

So ein Pech aber auch, dass auf die plumpe Hetze keiner einsteigt. [[sauer]]

Geh' doch hin und sagt Deiner Freundin in's Gesicht, dass Du mit der Gesamtsituation unzufrieden bist!

Stattdessen lässt Du den Papiertiger brüllen. [[top]]

https://www.aphorismen.de/zitat/99632

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Die Frau macht dann leider einen entscheidenden Fehler

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Sonntag, 21.02.2021, 09:24 vor 15 Tagen @ DT 2385 Views

Dienstnummer gegen Personalausweis.
Im Personalausweisgesetz steht nicht, dass ich diesen mitführen und auf Verlangen vorzeigen muss. Da steht nur, dass ich einen haben muss.
Einen Scheiss muss ich... Garnichts kriegen die von mir.

„ICH HABE EINEN TRIFFTIGEN GRUND UND ÄUSSERE MICH NICHT WEITER ZUR SACHE.“

Ende der Durchsage.

Ich freue mich auf den Tag, wo mir das passiert. Bei 2m Körpergröße und 130 kg Lebendgewicht sind ganz sicher 7 von denen notwendig, wenn „die“ Glauben, so agieren zu müssen.

So nicht, Freunde!

Sternzeichen Waage, Ex-Zivi, Pazifist, Christ und in erster Linie Mensch. Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Und sowas Sonntags vorm Frühstück.
Hier sind’s jetzt schon 15 Grad, wie ein Sommertag. NRW hat angekündigt, heute verstärkt auf die Einhaltung der Kontaktbeschränkung im öffentlichen Raum zu achten.
Das kann spaßig werden, gestern war nämlich draußen schon die Hölle los und Fahrradkolonnen aus 12-15 Bikes war die Regel.
An der örtlichen Autowaschbox standen die Menschen zu 4-5 und haben geredet und gelacht.

Ich weiß garnicht, wem ich heute Glück wünschen soll. Dem Volk, oder der Stasi 2.0...
Genießt den Frühlingstag!

--
Gruß
Der_Chris
Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

Der Fisch stinkt vom Kopf her, und der Kopf heißt in Berlin Innensenator A.Geisel, ex-SED, jetzt SPD. owT

BerndBorchert @, Sonntag, 21.02.2021, 10:06 vor 15 Tagen @ DT 1188 Views

Bestätigung, nicht nur in Berlin

Albatros @, Lothringen, Sonntag, 21.02.2021, 10:58 vor 15 Tagen @ DT 1855 Views

bearbeitet von Albatros, Sonntag, 21.02.2021, 11:02

Guten Tag,

aus eigener Erfahrung kann ich deinen Eindruck bestätigen. Ich wurde am Hl. Abend 2020 selbst Opfer von Polizeigewalt und mit Handfesseln auf dem Rücken in die Polizeiwache gebracht - wegen was? Ich weiss es bis heute nicht. Vermutl. wegen Verstosses gegen das IFG. Eine Anzeige dies bezgl. liegt aber bis heute nicht vor.

Ich habe sofort Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft gegen den Polizeibeamten gestellt, der mir seine Identität - auch nach häufiger Nachfrage - nicht offen gelegt hat. Ein möglicher Grund: Migrationshintergrund. Auf der Karriereleiter noch ganz unten, 1 Stern blau (Anwärter Polizeimeister) war mein erster Eindruck: Hier hat jemand zu viel amerikanische Polizeifilme gesehen.

Der "Zugriff" war derart rabiat und anlasslos, dass ich drei Tage Schmerzen in der linken Schulter wegen Überdehnung der Bänder hatte.

Erst auf mehrfaches Drängen nannte mir der anwesende Einsatzleiter auf der Wache seinen Namen, also seinen eigenen.

Letzte Woche Vorladung als Zeuge bei der Kripo. Dauer über 1 Stunde!

u.a.
Ob ich den Beamten beschreiben könne ...

Da bleibt nicht viel übrig, was es zu beschreiben gäbe, wenn lediglich eine Uniform vor einem steht: Kleiner als das Opfer, stämmig wirkend, mit Maske aber ohne Kopfbedeckung, nie Abstand gehalten und eben gewaltiger Mi-Hintergrund!

Da muss man auch noch derartig vorsichtig formulieren, damit aus dem Opfer am Ende kein Täter wird!

Zunächst glaubte ich, dass ich mit meiner Anzeige wenigstens erreichen könnte, dass solche "Bürger in Uniform" mindesten ein Disziplinarverfahren angehängt bekommen und etwas länger auf eine Beförderung warten müssten.

Als ich das folgende Video gesehen habe (ist von 2016, fraglich, ob es gegenwärtig noch produziert würde), fiel ich ganz schnell von diesem Glauben ab.

Video, ARD, 30 min

Tatsächlich scheint sich das Sprichwort mit den Krähen und dem Auge zu bewahrheiten.

Daraus:

- jährliche übergriffe durch Polizeibeamte 2000,
- von einer Dunkelziffer der nicht bekannt gewordenen Übergriffe ist auszugehen
- davon kommen zur Anklage 40
- davon verurteilt nicht mehr als die Hälfte

Wie weit sind wir noch von einem Polizeistaat entfernt?

Frühlingshafte Grüsse vom

--
Albatros

Video hin, Video her...

Zorro @, Sonntag, 21.02.2021, 12:49 vor 14 Tagen @ DT 1386 Views

Moin DT,

gibts da Hintergrundinfos, was so viel Beamte an einer Stelle tun? Wurde da der halbe Remmo-Clan verhaftet? Gabs da vielleicht einen Tatort 50m weiter?

Sollte ein Objekt oder eine Person geschützt werden?

Sieht natürlich komisch aus, was die Beamten da machen. Andererseits, wenns jenseits des "Passierverbots" einen tatsächlichen Grund gab, hat die Fahrradtante sich mächtig aufgeblasen.

Per Kamera kann man vieles in ein anderes Licht rücken...!

VG Zorro

--
Haftungsausschluss! - Beachten Sie bei "Börsenpostings & Analysen" bitte den Disclaimer des Gelben Forums!
Die in diesem Posting enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten dar.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.