Börse | Wasserstoff | Kann hier jemand Norwegisch und kennt die Butze Saga pure?

Oblomow @, Leipzig, Donnerstag, 21.01.2021, 23:00 vor 35 Tagen 1361 Views

Jetzt ist also die Welt erst einmal nicht untergegangen. Ich schäme mich auch, noch Aktien zu kaufen und nicht die ganze Zeit wegen Corona zu flennen.

Was ist eigentlich von diesem Wasserstoff-Hype zu halten? Die ganzen Butzen verdienen kein Geld (was Tesla ja noch schafft) und gehen dennoch nach oben. Ich habe jetzt so eine norwegische Spelunke entdeckt, die an der Börse Hallodri treibt. Der Laden heißt Saga Pure. Die haben ihr Geschäftsmodell von Tankerschiffen auf Beteiligungen an Wasserstoffbutzen verlegt. Eigentlich nicht besonders toll. Dahinter steckt son dubioser Milliardär. Meine Frage ist, ob die ganze Firma nur Fake ist und ob jemand von diesem Laden schon mal gehört hat und was generell von H2 zu halten ist. Ich muss dazu sagen, dass ich ein paar Aktien von denen halte, es aber als einen Zock ansehe. Dies ist ausdrücklich keene Empfehlung. Eigentlich wollte ich nur @Broesler fragen, ob er Saga mal kurz unter die Lupe nehmen kann und @Stokk, ob er dem Philodoof mal ein Licht in Sachen H aufsetzen kann.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Hattest Du mich jüngst kontaktiert?

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Freitag, 22.01.2021, 00:07 vor 35 Tagen @ Oblomow 1066 Views

Hallo Oblomow,

ich hatte was bekommen, aber Du bis ja nicht authentifiziert.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Norweger bezeichnen sich ja als Vorreiter in H2

Zweistein @, Freitag, 22.01.2021, 00:13 vor 35 Tagen @ Oblomow 1277 Views

Eine NEL ist schon relativ bekannt und einer von dort soll auch bei Saga pure jetzt das "saga" haben[[freude]] .
Mal sehen, ob das was wird. Im Moment sind da aber wohl Privatplatzierungen angesagt, die den Anlegern nicht so schmecken, da nicht für jeden zu bekommen. Langfristig sollte das aber ne gute Idee sein, H2-Werte als eine Art Fonds zu halten. Warren Buffett läßt grüßen.
Soll aber kein Wasserstoff-Hype werden, da gibts schon genug heisse Luft. Trotzdem habe ich mir mal ne kleine Position gegönnt, weil der Bauch nicht nein gesagt hat.[[zwinker]]

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

Aus technischer und politischer Sicht

Socke ⌂ @, Freitag, 22.01.2021, 10:50 vor 35 Tagen @ Oblomow 916 Views

Technisch kann man mit H2 eine ganze Menge machen, von der Seite hört es sich sehr gut an.
Dagegen spricht der sehr schlechte Gesamtwirkungsgrad. Oft nur 0,5 bis wenige Prozent. Bei solchen Verlusten ist da nichts rauszuholen und jede "Energiewende" auf solcher Basis von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Es bleiben halt die Nischen-Produkte und -Anwendungen, wo sowas trotzdem sinnvoll sein kann.

Auf der anderen Seite ist die politische Komponente, die sich zu oft nur nach Ideologie orientiert und wo der Wirkungsgrad dann keine Rolle spielt.
So ist z.B. analog der Beimischung von Speiseölen ("Bio"-Anteile) zum Diesel eine Beimischung von H2 zum Erdgas gesetzlich vorgeschrieben. Zur Zeit noch in kleinsten Dosen aber mit den Jahren ansteigend, je nach politischer Lage.
Und dieses H2 für die Gasversorger muss ja irgendwie bereitgestellt werden zumal Erdgas weiter an Bedeutung zunimmt. Da muss es Anlagen geben, da braucht es Firmen, die sowas herstellen und ggf. auch betreiben. Auch von dieser Seite ist also ein gewisser Markt vorhanden. Ob sich das lohnt da groß einzusteigen wage ich angesichts des am Ende doch überschaubaren Bedarfes zu bezweifeln.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Vielleicht solltest du erst einmal ein wenig nachlesen

Zweistein @, Freitag, 22.01.2021, 13:17 vor 34 Tagen @ Socke 719 Views

und nicht irgendwelche Erkenntnisse aus der Steinzeit hier vortragen.
Zudem ist schon der Begriff "Wirkungsgrad von Wasserstoff" sinnlos. Ein Wirkungsgrad kann letztlich nur in einer Anwendung bestimmt werden und derer gibt es viele.

https://www.pro-physik.de/nachrichten/strom-zu-wasserstoff-und-wieder-zurueck

Vielleicht hilft dir das weiter.

In ein paar Jahren darfst du bei Verschmähung der von dir benannten"Nischenprodukte" dann den Rest deines Lebens zu Fuß gehen, falls du nicht vorher erfroren bist.

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.