Ist das der Grund, warum Nancy P. so aufgeregt ist?

nereus @, Dienstag, 12.01.2021, 07:47 vor 13 Tagen 10849 Views

Eine kriminelle Familie? [[hae]]

Am späten Mittwochabend hat das FBI Hunderte von Dokumenten im Zusammenhang mit Nancy Pelosi Vater und ehemaliger Bürgermeister von Baltimore Thomas D 'Alesandro Jr. freigegeben, der Mafia-Verbindungen hatte und den Weg später ebnete für seine korrupten Verwandten ins Amt zu steigen, nämlich seine Tochter und seinen Sohn.

[image]

Quelle: https://redpilled.ca/fbi-quietly-releases-284-page-report-on-nancy-pelosis-corrupt-fath...

Mafia, korrupt - das klingt ja ähnlich wie bei der netten Familie Biden.

Fragen Sie sich, warum es dies vielen Nachrichten nicht in die Berichterstattung schaffen? Das FBI veröffentlichte den 284-seitigen Bericht, während die Medien damit beschäftigt waren, über den angeblichen Aufstand im US-Kapitol Mittwochnacht zu hyperventilieren. .

[image]

Auf Seite 42 und 43 beschreibt das FBI detailliert, dass der Bruder von Nancy Pelosi, Franklin, ein 11-jähriges Mädchen und ein 13-jähriges Mädchen mit 14 anderen Männern brutal vergewaltigt hat. Franklin Alesandro war der einzige, der von allen Anklagen der ganzen Gruppe freigesprochen wurde, weil sein Vater als korrupter und unfähiger Bürgermeister von Baltimore Regierungs- und Mafiaverbindungen hatte.

Dat jibbet doch nicht.
Wer weiter suchen möchte, bitte hier entlang: https://redpilled.ca/fbi-quietly-releases-284-page-report-on-nancy-pelosis-corrupt-fath...

Oder besser hier: https://vault.fbi.gov/thomas-dalesandro-jr/thomas-d-alesandro-jr.-part-01-of-01/view

Ein großes Dankeschön an die findigen Geister von Geomatiko. [[top]]

Und bitte das PDF dazu herunter laden. [[zigarre]]

mfG
nereus

Trump ist auch mit der Mafia verbunden

mh-ing @, Dienstag, 12.01.2021, 08:49 vor 13 Tagen @ nereus 4636 Views

Man vergisst, dass Trumps Vater definitiv enge Beziehungen hatte, da die "Beton"-Mafia in NewYork mächtig ist und ohne jene kaum einer etwas bauen kann. Zudem hatte Trump selbst über einen Anwalt, der enge Beziehungen zur Mafia hatte, direkte Kontakte dort hinein.

Insofern, wenn Trump diese Karte spielen lässt, muss er selbst damit nun rechnen, dass das ausgepackt wird. Es hat mich ohnehin gewundert, dass Trump so viel vorgeworfen wurde, aber genau dieses Thema außen vor blieb. Meine Vermutung war, dass man das beließ, weil das Thema zu viel Schaden bei zu vielen anrichten würde. Wenn nun aber diese Absprache verletzt wird, kann das wirklich interessant werden. Jedoch ist dann damit zu rechnen, dass Trump das nicht überstehen wird.

Die Kennedy-Familie hat diese "Verbindungen" offenbar auch gehabt. - Vmtl. kann sich kein Politiker davor "schützen"......

Olivia, Dienstag, 12.01.2021, 13:09 vor 12 Tagen @ mh-ing 2474 Views

denn sie sind Teil der Machtstrukturen. Die Frage ist lediglich, in welchem Umfange diese "Personen" direkter "Bestandteil" der genannten "Strukturen" sind.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Wenn Trump in NY baut muss er sich halt zwingend mit diesen Verbrechern (versagen der Staats/Polizei)

Lenz-Hannover @, Mittwoch, 13.01.2021, 11:53 vor 11 Tagen @ mh-ing 608 Views

auseinander setzen - qualifizierte in meinen Augen etwas für das Amt.

Ebenso stand im Buch über Donald, dass er für Baugenehmigungen intensiv mit der Stadt NY verhandelte und reichlich "Deals" machte. Im Zweifel war er da der schlauere, gab etwas und bekam wertvolle Steuererleichterungen über Jahrzehnte.

Ja, sehe ich auch so. Den hat vieles für das Amt qualifiziert. "Die Maden", die sich jahrzehntelang durch den Morast in DC "gewunden" haben, sind kaum qualifiziert.

Olivia, Mittwoch, 13.01.2021, 20:13 vor 11 Tagen @ Lenz-Hannover 428 Views

Bzw. deren "Qualifikationen" dürften dem Land und seinen Bewohnern keinerlei Nutzen bringen.

Die meisten dürften aufgrund der immenson Kosten, die das Wahlsystem mit sich bringt (das müßte als erstes geändert werden, damit nicht nur korrumpierte Politiker ins Amt kommen) eh nur angetreten sein, um ihren Geldgebern "zu dienen" und ihren eigenen Geldbeutel zu füllen.

Man schaue sich nur die Vermögensverhältnisse der obersten "Staatsdiener" an. Ich hoffe sehr, dass wir davon noch einiges in der nächsten Zeit zu sehen bekommen. Hochinteressant auch, wenn ein "Greis" mit einer jungen Schönheit verheiratet ist, die bestens in der KPC vernetzt ist. Den hält man natürlich so lange im Amt, bis er tot umfällt. Und wenn es drauf ankommt, dann "liefert" er.... leider nicht für die US-Bevölkerung.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Geht es jetzt Schlag auf Schlag?

nereus @, Dienstag, 12.01.2021, 09:05 vor 13 Tagen @ nereus 5892 Views

Oder werden nur die letzten verzweifelten und immer verrückter anmutenden Versuche unternommen das Unvermeidliche abzuwenden?

Bei Libreidee.org wird aktuell ein Ex-CIA Mann zitiert.
In solchen Fällen darf man immer Vorsicht walten lassen und sollte dennoch gut zuhören – man weiß ja nie: [[freude]]

"Die beiden 007, die die Stimmen bei den amerikanischen Präsidentschaftswahlen manipuliert haben, schweben nun in Lebensgefahr:
Sie werden getötet, denn so läuft das in solchen Fällen". Der Appell kommt von einem ehemaligen CIA-Mitarbeiter, Bradley Johnson, der einen dringenden Appell an die beiden Geheimdienstmitarbeiter richtet: "Beeilt euch und meldet euch und geht in Deckung bei der einzigen Behörde, die euch schützen kann, nämlich dem Justizministerium".

Quelle: https://www.libreidee.org/2021/01/ex-cia-brogli-via-italia-spiazzati-dal-trionfo-di-trump/

Das ist ja schon mal ne Ansage.

Die beiden, behauptet Johnson in einem Video-Interview mit "Detoxed.info", seien zwei Agenten des britischen Geheimdienstes Mi6.
"Wir haben sie noch nicht identifiziert, aber es ist nur eine Frage der Zeit: Ein Foto zeigt sie vor der amerikanischen Botschaft in Rom, in den Tagen der US-Präsidentschafts-wahl". Laut Bradley war das diplomatische Hauptquartier der USA in der italienischen Hauptstadt die Operationszentrale für die maxi "unsichtbaren" Betrügereien, mit denen Joe Bidens falscher Sieg geplant wurde.
..
Ein Betrug, der für sein Ausmaß keinen Präzedenzfall in der Geschichte der amerikanischen Wahlen zu haben scheint: "Die Ergebnisse der Wahlen in den 6 Staaten, die stundenlang als "in der Schwebe" galten, wurden digital manipuliert, wo aber in Wirklichkeit Donald Trump sofort einen beträchtlichen Vorteil zu haben schien, mit einer unüberbrückbaren Lücke für Biden".
..
"Es war genau das Ausmaß von Trumps Erdrutschsieg", sagt Johnson, "das die Manipulatoren dazu zwang, den Algorithmus, der ursprünglich so programmiert worden war, dass er Biden gewinnen ließ, eilig zu überarbeiten: Es reichte nicht mehr aus, aufgrund von Trumps riesigem Vorsprung, der in diesem Ausmaß nicht erwartet worden war. Deshalb, fügt der ehemalige CIA-Stationschef hinzu, sei in der Nacht der Auszählung der Wahlbetrieb auf mysteriöse Weise unterbrochen worden, und zwar für zwei Stunden:

Das haben wir alles so ähnlich schon einmal gehört.
Auch die Orte und die vermutlich Involvierten.

"Die Manipulatoren brauchten Zeit, um den Algorithmus umzuprogrammieren, der Stimmen von Trump zu Biden verschieben würde". Der ehemalige US-Geheimdienst-mitarbeiter rekonstruiert die Kette des Betrugs:
Die Wahldaten flossen in Echtzeit über das Web zu einem Server in Frankfurt, da die Wahlmaschinen von Dominion tatsächlich mit dem Netz verbunden waren.

Von Deutschland aus gelangten die Daten in die amerikanische Botschaft in Rom, wo sie von britischen Agenten manipuliert wurden: Auch deshalb könnte die Regierung von Boris Johnson von dem Skandal überrollt werden. Letzter Schritt: Die (manipulierten) Daten wurden über einen verschlüsselten Militärsatelliten der Firma Leonardo, der streng von der italienischen Regierung kontrolliert wird, in die Dominion-Wahlmaschinen, also die amerikanischen Wahllokale, zurückgespielt.

Das mag alles sehr Räuber-Pistolen-mäßig klingen, doch wer die Ereignisse der 70er- und 80er Jahre an sich vorüberziehen läßt, weiß das Italien ein Brennpunkt politischer und terroristischer Ereignisse war, siehe auch die Aktionen der Loge P2. Und schon damals steckten die Amis metertief dick drin.

Wenn es also stimmt, dann kracht es auch anderswo gewaltig.
Einmal in Italien ..

"Ich würde nicht auf das politische Überleben von Giuseppe Conte schwören", sagt Bradley Johnson: "Trump hatte ihn schon vor den Wahlen angerufen, nachdem er eine Ahnung hatte, dass Italien in etwas Unklares verwickelt sein könnte, was die Wahlen betrifft." Wir wissen, dass der italienische Geheimdienst (der Conte unterstellt ist) die US-Behörden nicht über die Aktivitäten der britischen Agenten informiert hat, die die italienischen Kollegen sicherlich überwacht haben.

.. und in London muß man sich auch etwas einfallen lassen.

Peinlich also das Zugeständnis des Leonardo-Satelliten für die Übertragung der manipulierten Daten in Amerika. Wird bei all dem etwas herauskommen? Johnson weiß nicht, was er antworten soll, angesichts des Vorhangs des Schweigens, der die skandalöse Manipulation der amerikanischen Wahlen umgibt.

Und was ist oder war mit Frankfurt?

Es wurde viel über die hypothetische Razzia zur Beschlagnahme der Server in Frankfurt gesprochen, aber das war ein Ablenkungsmanöver:
"Diese Server wurden beschlagnahmt, aber ohne Razzien. Außerdem haben sie nur eine sehr hohe Intensität der Datenübertragung aufgezeichnet, enthalten aber keine Beweise."
Ein Ablenkungsmanöver, um die Briten und Italiener zu schützen?
Im Zweifelsfall besteht Johnson darauf: Er bittet die beiden britischen Agenten, sich zu stellen, um zu verhindern, dass sie getötet werden, um die Zeugen und damit die Beweise für die hypothetische, folgenschwere Tat zu vernichten.

Eigentlich Goldgräberzeiten für den investigativen Journalismus.
Doch es besteht auch Absturzgefahr.
Das ist wie an der Börse - wer nicht wagt .. [[freude]]

Spannend bleibt es in jedem Fall.

mfG
nereus

Kannst dir das ja mal anhören..... solche und ähnliche Themen gehen derzeit durch das Netz.... Wer das "durchsticht", ist unklar.

Olivia, Dienstag, 12.01.2021, 13:51 vor 12 Tagen @ nereus 3415 Views

Etliche der Leute sagen, dass sie "Informationen" per eMail bekommen. Offenbar werden Leute auf Youtube, die "Follower" haben, mit "Informationen" versorgt. Das geht bis zu den Wirtschafts- und Esoterik-Kanälen. Wieviel die Infos wirklich wert sind, kann man nicht sagen. Es wird sich um Propaganda und Gegenpropaganda handeln.

https://www.youtube.com/watch?v=8za5iBPWBEQ

LinWood soll von sich gegeben haben, dass man nur auf das hören solle, was DT sagt, weil so viele "Mißinformationen" gestreut würden.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

DT wird sich ordentlich freuen (kT)

Eugen A. Tagpfau @, Dienstag, 12.01.2021, 13:58 vor 12 Tagen @ Olivia 2451 Views

<img src=" />

Da hast Du wohl recht.

nereus @, Dienstag, 12.01.2021, 16:05 vor 12 Tagen @ Olivia 2603 Views

Hallo Olivia!

Du schreibst: Wieviel die Infos wirklich wert sind, kann man nicht sagen. Es wird sich um Propaganda und Gegenpropaganda handeln.

Vermutlich.

Ich habe mal die ersten 7 Minuten reingehört (bzw. gelesen [[zwinker]]) und die These, daß China das Virus in die Welt geschickt hat, um den Westen zu zerstören, halte ich für Nonsens.
Gerade der Westen ist ja geradezu besessen von der neuen Krankheit und entleibt sich geradezu selbst, siehe solche Figuren wie Lauterbach oder Södolf.

Da hege ich eher den Verdacht, daß der Westen selbst mitwirkte, um einmal mehr maskiert den Weltschulden-Turm kontrolliert abzutragen und im Notfall noch einen Schuldigen zu präsentieren, wenn das Szenario außer Kontrolle gerät.

Da aber alle (weltweit) mitmachen hat wohl der Welt-Ur-Logen-Rat sich für dieses Pandmie-Szenario entschieden.
Und da sind schließlich alle dabei – West wie Ost, Asiaten, Araber, der Vatikan und das ganze Gedöns. [[freude]]

Fakt bleibt aber: Wenn Trump nicht noch den Mega-Joker präsentiert, dann hat das „Patrioten-Kombinat“ eine mächtige Schlappe erlitten.
Die Leute 4 Jahre in einer Dauer-Erektion verharren zu lassen und dann sich unentkleidet :-) vom Acker zu machen, wäre schon ganz starker Tobak.

mfG
nereus

Danke für den Schmunzler des Tages im letzten Absatz, schön geschmunzelt, macht man viel zu selten oT

mawa99, Dienstag, 12.01.2021, 19:40 vor 12 Tagen @ nereus 1254 Views

Die Thematik "DeepState" ist ja nicht national, sondern international. Inzwischen soll die EO 13959 aktiv sein.

Olivia, Dienstag, 12.01.2021, 21:32 vor 12 Tagen @ nereus 1625 Views

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Executive_Order_13959

Außerdem soll das Parlament vor der Wahl von Biden von der italienischen Regierung über die Vorgänge um "Leonardo" informiert worden sein. Dass sie trotz dieser Informationen Biden zum Präsidenten gewählt haben, soll sie in ein rechtliches Dilemma geworfen haben (Treason). Insofern machen die Aufregung im ganzen Blätterwald, die ganzen Sperrungen und der verzweifelte Versuch, in den letzten Tagen noch ein Impeachment hinzubekommen ziemlich Sinn.
Das Parlament soll von 15.000 Nationalgardisten "beschützt" werden. Die Stadt Washington soll dazu geraten haben, fern zu bleiben. Zur "Inauguration" von "Biden" wird wohl kaum jemand anreisen wollen, denn seine merkwürdigen "Wahlkämpfe" hat ja auch niemand besucht.... Im Klartext würde das heißen, dass das Parlament bei einer Riesendemo nicht beschützt werden muss, aber bei gar keinen Menschen dann mit 15.000 Gardisten beschützt werden muss.

Also dürfen wir gespannt sein.

Des weiteren soll die Vatikanbank als "Aufbewahrungsort" für "Gelder" sehr bekannter Politiker gedient haben.... die Summen sollen im Bereich des Märchenhaften liegen. Dazu kommt, dass in der letzten Zeit das Geld der Bank einer anderen "Stelle" zugeführt worden sein soll,der Bank selbst also die Kontrolle entzogen worden sein. Den Link kann ich nicht mehr finden. Es sind aber Links vom August/Sept/Okt letzten Jahres vorhanden, die bereits Hinweise auf die "Gepflogenheiten" der Bank geben.

Jetzt warten wir mal, ob und was sich in den nächsten Tagen tun wird.

Q soll ein Quantencomputer sein, der zukünftige Ereignisse simulieren kann.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Und hier Woodstock 2021: Live Präsident Trump - Auftritt in Alamo

Olivia, Dienstag, 12.01.2021, 21:44 vor 12 Tagen @ Olivia 1769 Views

Vorspann beachten.

Die Leute haben sehr viel Hoffnung. Das ist wirklich wie bei Woodstock.

https://www.youtube.com/watch?v=c_WNI43s3ds

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Wo ist die Musik, wo sind die Bands, was schreibst Du hier alles, schalte bitte mal das Internet ab (oT)

tomflitzebogen @, Dienstag, 12.01.2021, 22:14 vor 12 Tagen @ Olivia 999 Views

Ich sagte doch "Woodstock 2021" - da ist alles virtuell. :-)

Olivia, Mittwoch, 13.01.2021, 20:14 vor 11 Tagen @ tomflitzebogen 411 Views

.......

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Woodstock ist Woodstock, es gibt nur ein Woodstock mein Freund (oT)

tomflitzebogen @, Mittwoch, 13.01.2021, 22:00 vor 11 Tagen @ Olivia 334 Views

Verehrte Dame, jetzt gibt es zwei! - Woodstock war Hoffnung und Aufbruch - Trump symbolisiert das auch für viele Menschen

Olivia, Donnerstag, 14.01.2021, 01:01 vor 11 Tagen @ tomflitzebogen 397 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 14.01.2021, 01:13

Wenn du dir mal anschaust, wie viele von diesem Menschen beten und über "Liebe" zum Nächsten sprechen, dann werden dir die Parallelen auffallen.
Ich habe übrigens die Videos der Demonstranten vom 5.1.21 gesehen. Die waren voller Freude und ganz locker. Es war eine sehr fröhliche Stimmung. Die Menschen hatten HOFFNUNG!

Die Menschen kommen zusammen, haben Hoffnung und dadurch Mut für eine Zukunft. Woodstock hat auch eine Bewegung ins Leben gerufen, die sehr vieles geändert hat. Woodstock2021 wird das auch tun. Menschen können Zukunft nur bewältigen, wenn sie ein Ziel und Hoffnungen haben.

Die Verrohung der Gesellschaft und das Verdrecken der Innenstädte ist in den USA sehr viel weiter fortgeschritten als hier. Viele der Menschen haben eine enorme Leidensphase hinter sich - und dann auch noch der Corona-Dreck.
Die Amis können froh sein, dass sie jemanden haben, der den Leuten Hoffnung macht. Er scheint die Wahlen SEHR hoch gewonnen zu haben. Auch in CA soll man Trump-Flaggen gesehen haben. Kein Wunder, dass die Spin-Doktoren dann "zum Äußersten" greifen mußten und ihn anschließend mundtot machen wollten.

Aber ich bin ja ganz begeistert davon, wie schön sich die Medien-Oligarchen selbst "entblättern". Die ganze Welt weiß inzwischen, wie die vorgehen, wenn ihnen eine Meinung oder Wahrheiten nicht passen. Endlich sehen die Menschen und die Regierungen weltweit, dass "der Kaiser" NACKT ist.

Die "Knalltüten" säubern jetzt auch noch alle Videos....bis ins letzte Glied.

Gott sei Dank, dann werden die Menschen hoffentlich selbst erfinderisch werden und sich nicht nur an die "Klone" hängen.

Aber hier ist auch ein Hoffnungsträger für die Demokratische Partei.
Tulsi Gabbard - https://www.youtube.com/watch?v=OUsU-oFyFUw


Ich hoffe, ich darf Sie Fräulein Flitzebogen nennen. Sie dürfen mich dann selbstveständlich Herr Olivia nennen, versteht sich.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

OMG sieht der schlecht aus - eine weitere Präsidentschaft hätte er wohl rein gesundheitlich nicht überstanden.

Griba @, Dunkeldeutschland, Mittwoch, 13.01.2021, 09:15 vor 12 Tagen @ Olivia 1045 Views

Und die Schar der Noch-Anhänger ist doch sehr überschaubar. Der Einspieler am Ende des Vids. ist nicht aktuell.

--
Beste Grüße

GRIBA

Gesundheit: kein Wunder. Anhänger: unklar - Hier Pompeo mit Rede vor National Presseclub von gestern: Thema: Iran.......

Olivia, Mittwoch, 13.01.2021, 11:05 vor 11 Tagen @ Griba 755 Views

Die scheinen immer noch sehr aktiv zu sein. Pompeo ist jünger, wird daher stressresistenter sein. Hier die Rede.

https://www.youtube.com/watch?v=Lu9TrcCgzWs

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Was mir bislang niemand erklären konnte...

Skeptiker @, Dienstag, 12.01.2021, 17:01 vor 12 Tagen @ nereus 2635 Views

Moin nereus,

Von Deutschland aus gelangten die Daten in die amerikanische Botschaft in Rom, wo sie von britischen Agenten manipuliert wurden: Auch deshalb könnte die Regierung von Boris Johnson von dem Skandal überrollt werden. Letzter Schritt: Die (manipulierten) Daten wurden über einen verschlüsselten Militärsatelliten der Firma Leonardo, der streng von der italienischen Regierung kontrolliert wird, in die Dominion-Wahlmaschinen, also die amerikanischen Wahllokale, zurückgespielt.

Es gab bei den Wahlen einen einzigen Wahlzettel, auf dem der Präsident, der Abgeordnete zum Repräsentantenhaus und, zum Teil auch der Senator neu gewählt wurde.

Wieso wird dann immer nur von der Fälschung bei der Wahl zum Präsidenten gesprochen?

https://twitter.com/CNN/status/1346226167787958272

Die neu gewählte Abgeordnete Marjorie Taylor Greene aus Georgia, eine überzeugte Trump-Anhängerin, sagt, die "Wahlen des Staates sollten dezertifiziert werden".
Auf die Frage, ob dies auch für ihre Wahl im selben Wahlgang zutrifft, sagte sie: "Wir sprechen nur über die Wahl zum Präsidenten."

[[hae]] [[hüpf]]

Dieser ominöser Wahlfälschungs-Algorithmus ist also in der Lage auf ein und demselben Wahlzettel, die Wahl zum Präsidenten zu beeinflussen, die Wahl zum Repräsentantenhaus und Senat aber nicht?

Und wenn doch, dann so exakt, dass in Georgia zwei Nachwahlen notwendig waren?

Die Nachwahlen in Georgia haben übrigens das gleiche Muster, erst Führung der republikanischen Kandidaten, dann das Aufholen des demokratischen Kandidaten mit Auszählung der Briefwahlzettel und dem Auszählung der großen Städte, in Georgia traditionell die Hochburg der Demokraten.

Wird denn auch behauptet, dass diese Nachwahlen verfälschen worden sind?

Ich finde dazu nichts entsprechendes.

Skeptiker

Skepsis ist immer gut.

nereus @, Mittwoch, 13.01.2021, 08:51 vor 12 Tagen @ Skeptiker 954 Views

Hallo Skeptiker!

Du schreibst: Es gab bei den Wahlen einen einzigen Wahlzettel, auf dem der Präsident, der Abgeordnete zum Repräsentantenhaus und, zum Teil auch der Senator neu gewählt wurde.
Wieso wird dann immer nur von der Fälschung bei der Wahl zum Präsidenten gesprochen?

Weil das die große Wurst ist, um die es letzten Endes geht.

.. Abgeordnete Marjorie Taylor Greene aus Georgia .. Auf die Frage, ob dies auch für ihre Wahl im selben Wahlgang zutrifft, sagte sie: "Wir sprechen nur über die Wahl zum Präsidenten."

Du: Dieser ominöser Wahlfälschungs-Algorithmus ist also in der Lage auf ein und demselben Wahlzettel, die Wahl zum Präsidenten zu beeinflussen, die Wahl zum Repräsentantenhaus und Senat aber nicht?

Da müsste man jetzt tief in die Materie eintauchen.
Nur mal ein kleines Beispiel für Manipulationen aus einem Telepolis-Artikel von 2008!

Die Zahl der Wahlcomputer hat wieder abgenommen, 60 Prozent der Wähler werden mit optischen Scannern abstimmen. Dabei müssen Kreise ausgefüllt und Pfeile vervollständigt werden, was zu Fehlern führen kann.
Nach Pew werden 104 Millionen registrierte Bürger mit optischen Scannern ihre Stimme abgeben, fast 56 Millionen mit DRE-Wahlcomputern, über 11 Millionen oder 5,8 Prozent noch mit Hebel-Wahlmaschinen (2000 waren es noch 17 Prozent). Mit Hand gezählte Stimmzettel werden etwa eine Millionen Wahlberechtigte und Lochkarten nur noch 250.000 oder 0,14 Prozent benutzen, während es 2000 noch über 30 Prozent waren.
Bei den Wahlcomputern tauchen allerdings immer weitere Manipulationsmöglichkeiten auf. So können Wahlcomputer des Herstellers ES&S, von denen es 97.000 in 20 Bundesstaaten gibt, darunter auch Ohio und Colorado, so eingestellt werden,
dass ein Druck auf den Touchscreen an einer Stelle an einer anderen registriert wird. Die Manipulation würde nicht einmal eine Minute benötigen. Allerdings können hier auch falsche Stimmabgaben entstehen, weil die Abstände zwischen Kandidaten auf dem Touchscreen zu klein sind. Bei Wahlsystemen des Herstellers Sequoia wurden in Colorado 18.000 Wahlzettel für die Briefwahl nicht an die Wahlberechtigten gedruckt und versendet. Die Hälfte der optischen Scanner der Firma, mit denen New York die Hebel-Wahlmaschinen ersetzen wollte, hatten sich fehlerhaft erwiesen.

Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Warum-in-den-USA-Wahlen-eine-Zitterpartie-sind-3420641...

Damals war es noch gestattet über Wahlmanipulation zu reden, aber da war auch Trump noch nicht im Amt.
So, und nun schau mal was aktuell zum Thema gesagt wurde.

In einem Interview mit Fox News sprach Unternehmenssprecher Michael Steel über die Vorwürfe von Donald Trump. „Es ist physikalisch unmöglich. Sehen Sie, wenn ein Wähler auf einer Dominion-Maschine wählt, füllt er einen Stimmzettel auf einem Touch-Screen aus. Dann bekommt er eine gedruckte Kopie, die er einem vor Ort befindlichem Wahloffiziellen gibt, damit er sie sicher aufbewahrt. Falls irgendeine elektronische Interferenz stattgefunden haben sollte, würde der digitale ausgefüllte Zettel nicht der gedruckten Kopie entsprechen. Und in jedem Fall, in Georgia, in den ganzen USA, haben die gedruckten und digitalen Stimmzettel übereingestimmt.“

Quelle: https://www.fr.de/politik/donald-trump-praesident-us-wahl-2020-wahlbetrug-joe-biden-erg...

Der war gut, oder?
Was 2008 noch technisch möglich erschien, ist 2020 völlig ausgeschlossen.

Wie es technisch über die Dominion Server, den Wahlmaschinen von Smartmatic und der entsprechenden Software lief, kann ich nicht sagen, doch es ist die Rede von Millionen von gefakten Stimmzetteln, die nachträglich eingelesen wurden.
Warum sollte dann der Algorithmus damit ein Problem haben, wenn schon die Datenbasis nicht plausibel ist? [[hae]]
Außerdem gab es zahlreiche Bilder von entsorgten Stimmzetteln, die man vernichtet hatte.

Bei uns passiert so etwas übrigens auch.
Wußtest Du das?

Die beiden IT-Sicherheitsforscher waren bei der Kommunalwahl im März 2020 als Wahlhelfer eingesetzt und konnten sich dabei aus erster Hand einen Eindruck über den Ablauf verschaffen.
..
Ein Blick nach der Wahl auf die eingesetzte Software zeigte weitere erhebliche Schwächen. Zum Beispiel akzeptierte das Programm Eingaben, ohne die Zugriffsrechte des jeweiligen Nutzers zu kontrollieren. Deshalb konnte jeder Wahlhelfer auf Administratoren-Funktionen wie das Löschen des Wahlergebnisses und die Durchführung eines neuen Wahlvorgangs zugreifen, wenn sie nur die passende URL eingaben. Schlimmer noch: Ein Klick auf eine manipulierte Webseite reichte aus, um gefälschte Wahlergebnisse in das System einzuspeisen. Etwaige Angreifer hatten erstaunlich freie Bahn. Wurden die Ergebnisse der regulären Abstimmung mit den gefälschten Ergebnissen zusammengeführt, löschte das System die vermeintlich überzähligen Stimmen, ohne die Wahlhelfer zu alarmieren.

Quelle: https://www.heise.de/news/rC3-Sicherheitsluecken-in-Zaehlsoftware-fuer-bayerische-Kommu...

Nit möööglich, hätte Clown Grock. dazu gerufen.

Die Nachwahlen in Georgia haben übrigens das gleiche Muster, erst Führung der republikanischen Kandidaten, dann das Aufholen des demokratischen Kandidaten mit Auszählung der Briefwahlzettel und dem Auszählung der großen Städte, in Georgia traditionell die Hochburg der Demokraten.
Wird denn auch behauptet, dass diese Nachwahlen verfälschen worden sind?

Zumindest die Epoch Times meldete so etwas.

In den drei Bezirken Chatham, DeKalb und Fulton in Georgia haben Wahlbeamte die Auszählung der Stimmen zur Senatoren-Stichwahl gestoppt. In einem Fall soll es sich um ein technisches Problem gehandelt haben. Präsident Trump reagierte am Mittwoch mit einem Tweet auf die Wahlverzögerung. Er geht von einer möglichen Manipulation aus.
..
Der Vorsitzende des Wahlausschusses von Chatham County in Georgia, Tom Mahoney, sagte am Dienstagabend (5. Januar), dass die Wahlhelfer, die die Briefwahlunterlagen bearbeiten, für die Nacht nach Hause geschickt wurden und am nächsten Morgen zurückkehren würden.
Die Wahlhelfer im Fulton County würden die Auszählung der Stimmen ebenfalls am Morgen wieder aufnehmen. Im DeKalb County gab es hingegen ein technisches Problem, das die Auszählung verzögerte. Dadurch mussten etwa 19.000 Stimmzettel manuell eingescannt werden, um sie zu erfassen und der Gesamtzahl der Stimmen in Georgia hinzuzufügen.

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/ausland/trump-verzoegerung-der-auszaehlung-in-georgia...

Nach Hause schicken und am nächsten Tagen wieder kommen. [[hae]]
Hatten wir das nicht schon im November 2020.
Bei Interesse bitte hier entlang: https://sciencefiles.org/2020/12/21/georgia-untersuchungsausschuss-empfiehlt-wahlzertif...

Wie Du siehst, man überhaupt nicht skeptisch genug sein. [[freude]]

mfG
nereus

Danke für die ausführliche Antwort, verspätet, da bei mir die Benachrichtigung weiterhin nicht funktioniert :-( kT

Skeptiker @, Sonntag, 17.01.2021, 01:55 vor 8 Tagen @ nereus 152 Views

Die Nach-Wahlen gab es meiner Meinung nach, weil keiner über den 50% lag,

Lenz-Hannover @, Mittwoch, 13.01.2021, 12:21 vor 11 Tagen @ Skeptiker 575 Views

wie also hier bei jeder Wahl eines Bürgermeister.

Selbst bei 2 Kandidaten kann es eng werden, wenn die 50% + 1 Stimme zwingend sind.
1000 Wähler, 498 für A, 487 für B und 15 ungültige Stimmen bzw. "enthalten" bedeutet: Keiner hat >50% der Stimmen.

Du bist damit etwas spät dran :)) - Noch ein paar neue Aspekte - Wird am 20.01. niemand eingeschworen?

Odysseus @, Mittwoch, 13.01.2021, 00:55 vor 12 Tagen @ nereus 1415 Views

bearbeitet von Odysseus, Mittwoch, 13.01.2021, 00:59

Das hatte ich schon am 22.12. thematisiert und Bradley war selbst überrascht, dass Trump dem nicht mit Druck nachgeht. - Was aber ja nicht auszuschließen war, er muß ja nicht über alles reden :)).

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?mode=entry&id=549478

Zumindest einer der Techniker, hat sich ja in die Hände von Sicherheitsbehörden begeben:
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?mode=entry&id=551448


Robert D. Steele hat mit einer Quelle gesprochen, die er für vertrauenswürdig hält:

https://robertdavidsteele.com/dinner-with-juan-o-savin/

- weder Biden noch Trump werden am 20.01. eingeschworen.
- vorher (oder am 20.01 ?)gibt es eine Aktion, die eine mehrmonatige Übergangsphase als Folge hat
- Es wird eine Ausstrahlung per Notverordnung geben, denen sich sie Sender unterordnen müssen. Bei Weigerung droht Verlust der Sendelizenz oder vorübergehend Übernahme durch das Militär. (Das hat Reagan schon mal im Zusammenhang mit einem Luftverkehrsstreik gemacht)
- John F.Kennedy Junior ist am Leben. Er wird aber nicht Vize-Präsident.
- Es wird eine Wahlfählschungskommission geben sowie eine Wahlreform angegangen.

Das ist natürlich harter Tobak. Die Kennedysache geht ja schon eine Weile durch das Netz.
Das der 20.01. nicht grundsätzlich in Stein gemeißelt ist, hatte ich schon früher mit Begründung irgendwo gelesen, finde es aber nicht mehr. Das der vielschichtige Wahlbetrug nicht unter den Teppich gekehrt werden kann, ist für mich weiter der stärkste Aspekt dafür, dass es ab 20.1. nicht einfach da mit Biden weiter geht, wo H.R. Clinton vor 4 Jahren gerne losgelegt hätte.
Eine Zwischenspiel des Militärs ist nach wie vor am Plausibelsten.
Richtig angegangen, kann das auch durchaus einend wirken, denn es wird auch demokratischen Wähler geben, die eine Wahlreform befürworten. Das auch Big Tech aktuell sozusagen "all-in" gehen, ist sehr ungewöhnlich. WAS steht für sie genau alles auf dem Spiel?
Zuckerberg stand z.B. schon sehr unter Druck und eine Zerschlagung droht(e), welche nicht zwingend mit der Wahl Bidens vom Tisch wäre. Oder wird es reichen, dass Senator Josh Howley als scharfer Gegner durch seine Unterstützung Trumps massiv unter Feuer geraten ist?
https://www.br.de/nachrichten/netzwelt/die-drohende-zerschlagung-von-facebook-koennte-d...

Die soeben geäußerten Befürchtungen des FBI, dass Scharfschützen und Milizen der radikalen Rechten in Washington aufschlagen könnten, um "Verräter" zu töten, trotz starker Präsenz der Nationalgarde, ist zwiespältig. Es wäre eine optimale Vorbereitung von Angriffen unter falscher Flagge. US-Massenmedien pro Biden pumpen dieses Narrativ bereits auf.

Gruß Odysseus

Möglicherweise ist dies hier der Grund....... FBI.....

Olivia, Dienstag, 12.01.2021, 13:04 vor 12 Tagen @ nereus 4061 Views

FBI executes search warrants..... Büros und Wohnungen von "Abgeordneten" (Ex-Speaker of the House) wurden durchsucht. Hier der Bericht vom 8.1.21.

https://www.youtube.com/watch?v=e0jAPTHway8

Im Übrigen wurde "gemunkelt", dass Pelosi die "Geldbeschafferin" für die Dems gewesen sein soll. Dass "alle" vor Clinton Angst gehabt haben sollen, dürfte auch in diese Rubrik fallen. "Gewählt" wurde wohl immer die Person, die die meisten "Spenden" beschaffte. Die Mafia-Verbindungen der Pelosi-Familie gehen seit langem durch das Internet. Desgleichen der "Beruf" und die "Verbindungen" des Vaters von Hillary Clinton.

Man sollte davon ausgehen, dass "dieMafia" oder ähnliche Strukturen inzwischen überall "legal" in Machtpositionen sitzen. Das betrifft offenbar auch alle "Organisationen", wo viel Geld fließt.... u.a. die gesamten UN-Organisationen etc. Man hat immer mal wieder Berichte darüber lesen können. Die verschwanden aber schnell in der Versenkung. Diese "Strukturen" dürften auch im Vatikan seit Jahrhunderten bestehen... oder länger. Die jeweiligen "Machtzentren" innerhalb eines Staates (inzwischen ist das global) gehen selbstverständlich "Kooperationen" ein, ansonsten gibt es wohl offenen Krieg. Zu diesen Machtzentren gehören auch die kriminellen Machtzentren. Sie scheinen teilweise so miteinander verschmolzen zu sein, dass man sie nicht mehr unterscheiden kann. Da kann man immer nur auf Schopenhauers schöne Beschreibung zwischen Jung und Alt zurückgreifen. Wenn man jung ist, dann sieht man die Vorderseite des Gobelins. Man sieht das wunderbare Bild. Wenn man alt ist, dann sieht man die Rückseite des Gobelins, sieht, aus wie vielen "Knoten" und "Fäden" das "Werk" besteht. Schon in ganz soliden Unternehmen gibt es formelle und informelle Strukturen.... wobei sich die informellen Strukturen die formellen zunutze machen. Wer diese Strukturen nicht kennt, der hat fertig und rennt gegen die Wand. "Revolutionen" brechen nur dann aus, wenn die "Perversitäten" zu hoch und zu offensichtlich sind.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Du weisst aber schon, dass die abgebildete Seite (Meet Pelosi crime Family) vom Januar 2019 ist?...

XERXES @, Dienstag, 12.01.2021, 13:59 vor 12 Tagen @ nereus 2532 Views

bearbeitet von XERXES, Dienstag, 12.01.2021, 14:18

Hier: https://www.snopes.com/fact-check/nancy-pelosi-crime-family/

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Recently added... (oT)

mabraton @, Dienstag, 12.01.2021, 14:58 vor 12 Tagen @ XERXES 1806 Views

Nö, wußte ich nicht.

nereus @, Dienstag, 12.01.2021, 15:41 vor 12 Tagen @ XERXES 2719 Views

Hallo XERXES!

Du bietest da einen interessanten Link.
Wir lesen:

Crawford schrieb, dass Peter Galiano, ein Boxer, der in den 1940er Jahren in eine Betrugsaffäre verwickelt war, 1947 Bundesagenten erzählte, dass D'Alesandro ein "ständiger Begleiter" des Bostoner Mafioso war. Als das FBI diese Assoziationen 1961 untersuchte, jedoch bevor D'Alesandro eine Ernennung durch den Präsidenten zum Bundesverhandlungsrat erhielt, sagte Galiano, dass seine Aussagen auf Gerüchten und Hörensagen beruhten und dass er sich nicht erinnern könne, woher er diese Informationen hatte:
Galiano war nicht die einzige Person, die D'Alesandro beschuldigte, Verbindungen zur Bostoner Mafia zu haben, aber diese Anschuldigungen wurden nie offiziell bestätigt und sie führten nie zu einer Anklage gegen D'Alesandro. Tatsächlich wurde D'Alesandro 1961 von Präsident John F. Kennedy trotz einer FBI-Untersuchung über diese angeblichen Verbindungen in das Federal Renegotiation Board berufen.

Gerichtsfest ist das freilich nicht.
Behaupten kann man viel, aber warum hat der Typ es erst in die Welt posaunt und später widerrufen bzw. verharmlost?
Zumal er ja nicht der Einzige war, der das behauptete.
In diesen Kreisen lebt es sich gefährlich und Zeuge sein oder zu werden, kann manchmal ins Verderben führen, wie es zahlreiche NSU-Zeugen erfahren mußten, die sich selbst verbrannten, überraschend schnell verstarben usw..
Kurzum, da scheint alles möglich.

Die erwähnten Vergewaltigungen stehen jedoch im Bericht des FBI.
Da es nur ein Scan ist, muß man den Scheiß abschreiben, daher nur in Kürze:

During the Summer of 1953, Mayor D'Alesandro’s son, Franklin Roosevelt D'Alesandro, aged twenty, was one of fourteen youths charged with having committed rape of perverted practices on two girls, aged eleven and thirteen, during July of that year. It was reported that Franklin Roosevelt D'Alesandro was the only one of twelve of those tried at that time who was successful in obtaining an acquittal.
Following this acquittal, a Baltimore, Maryland, Grand Jury indicted Franklin Roosevelt D'Alesandro on charges of having committed perjury in that he lied during the afore-mentioned trial on charges of rape. In addition, James H. Pollack, Baltimore City political boss, was reportedly also indicted on the charge of obstruction of justice in that he had attempted to influence testimony of several of the youthful defendants who had been tried with Franklin Roosevelt D'Alesandro.

Quelle: https://vault.fbi.gov/thomas-dalesandro-jr/thomas-d-alesandro-jr.-part-01-of-01/view

Ganz koscher ist der Pelosi-Laden also keinesfalls.
Inwiefern die Tochter Nancy da tiefer verwickelt ist, bleibt aber an dieser Stelle jedoch offen.

mfG
nereus

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.